Intoleranz (1916) auf arte

Erstellt von eltopo, 6 Juni 2016, 21:22:04

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

eltopo

Die arte Ausstrahlung ist mit 176:39 Min. eingetragen (die Angabe stimmt) http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=26305&vid=221074

Die längsten DVDs (SP und US) laufen dagegen 197 Min.   http://www.imdb.com/title/tt0006864/technical?ref_=tt_dt_spec

Weiß jemand, woher diese große Differenz kommt?



Kayfabe

6 Juni 2016, 23:12:18 #1 Letzte Bearbeitung: 6 Juni 2016, 23:39:39 von Kayfabe
Reicht es, wenn ich auf Wikipedia verweise? https://en.wikipedia.org/wiki/Intolerance_%28film%29#Versions

Zusammengefasst: Auf arte lief dann Version 4 (steht ja quasi im Eintrag) und die längere Fassung ist Version 3, diese läuft schlicht langsamer ab (und enthält obendrein weniger Material).
"Mit nichts als Phantasie erschufen wir unsere Welt aus dem Nichts."

eltopo


Hank Quinlan 1958

Eltopo, du mußt bedenken, daß es nur sehr wenige Stummfilme gibt, die eine einzige Schnittfassung aufweisen - allein wegen der Materiallage ist das ein Ding der Unmöglichkeit. Und da Griffith bereits Ende der 1910er Jahre das OCN für die Kinofassungen von Mother & The Law und Fall of Babylon auseinandergerupft hatte, wurde die Originalversion im Grunde nicht mehr zu retten. Griffith montierte später alles wieder zusammen, aber es gingen einiges an Fuß Material verloren.

Die vier heutigen Schnittfassungen stammen aus verschiedenen Quellen, haben Alternativ-Takes oder ganz andere Einstellungen der jeweiligen Szenen. Dazu kommt die Bildgeschwindigkeit, die unterschiedlich sind (Kino Version 15 B/s, Thames Silents Restoration von Cohen Media Group 18 B/s). In der Hinsicht muß man tolerant sein.

Ich sage mal: wer eine von diesen vier Versionen sieht, hat somit eine gute Restauration gesehen. Es gibt nämlich noch die ganzen Abtastungen von ShowHome-Kopien, die auf Billig-DVDs den Spaß an dem Film deutlich verderben können.

Gruß, Hank