Stranger Things (Ryder, Harbour - Netflix)

Begonnen von StS, 9 Juni 2016, 19:35:02

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

BingeGirl

SUUUUPIIII  :exclaim: Darauf habe ich ja schon eine gefühlte Ewigkeit gewartet! Und dann noch so ein Trailer....WOW! Genau das richtige für die gruselige Jahreszeit  :icon_twisted:  Ich habe schon die erste Season in gewohnter Weise binge gewatched. Ich liebe den Retro Look mit Sci-Fi-Spielberg-Gruselfaktor.

Wolfhard-Eitelwolf

Staffel 1 mit Verspätung innerhalb von 48 Stunden weggeguckt. Eine sehr hochwertig und mit Herzblut inszenierte, erfrischend sehenswerte Produktion, die ein sehr stimmiges 80er Jahre-Feeling vermittelt, darüberhinaus aber auch mit gut ausgearbeiteten Charakteren, besonders in den letzten beiden Folgen auch durchaus spannenden und actionreichen Passagen aufwartet. 
Kritikpunkte sind einige kleine Durchhänger in den mittleren Folgen, die insgesamt wenig komplexe und nur bedingt überraschende Story und der absolut grausam nervige, quallenähnliche Dustin-Darsteller mit seiner lispelnden Hackfresse.

StS

"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

StS

In den USA in "Target"-Märkten erhältlich...

"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Mr. Blonde

Das Bild ist ein bisschen irreführend, da die "Kassette" von den Proportionen eben nicht Original ist.

http://www.youtube.com/watch?v=HRtFeo0UUv8


              Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Butzemann

Version 2.0 [ http://blog-plus.de ]

Heimkino [ http://www.bluray-disc.de/blulife/heimkino/butzemann ]


"Von all den Dingen die mir sind verloren gegangen, hab ich am meisten an meinen Verstand gehangen"

Wolfhard-Eitelwolf

Noch eine Folge der neuen Staffel fehlt mir zwar, aber insgesamt ist auch der zweite Durchgang absolut sehenswert. Die Magie der ersten Staffel fehlt leider weitgehend, da man das Szenario, an dem sich nicht allzu viel ändert, bereits ebenso kennt wie die Charaktere und Bestehendes somit nur weiter-und weniger ausgeführt wird. Nichtsdestotrotz überzeugt die tolle technische Umsetzung (gerade für die 80er etwas übertrieben düster allerdings, was bisweilen schlicht nervt und das erweiterte Farbspektrum sabotiert) im Dolby Vision Look und man folgt den profilstarken und überzeugend verkörperten Charakteren gerne durch die nicht allzu wendungsreiche, aber immerhin zweckmäßige Handlung. Ermüdungserscheinungen machen sich trotz anziehender Actionschraube im Finale ein wenig breit, eine dritte Staffel ist nicht unbedingt sinnvoll für mein Empfinden.

Mr. Blonde

Das ganze Lob lass ich mal weg, die zweite Staffel ist immer noch richtig gut, etc.

Aber Folge 7, eieieiei. Da hat man kurz die eigene Serie aus den Augen verloren und sein eigenes Spinoff produziert. Die Folge kann man erstazlos streichen, ohne, dass irgendein Logikproblem auftritt. Dazu ist die Darstellung der Straßenbande doch eher lächerlich als echt im Sinne der 80s... Die Folge ist ein starker Schnitzer, aber das verzeiht man gerne. Ansonsten hat mich an der zweiten Staffel gestört, dass die Gruppe so auseinandergerissen ist. Irgendwie hat die Staffel so nach 2-3 Folgen etwas Charme verloren.

Mir gefiel Staffel 1 auch besser, aber das ist schon Gemecker auf hohem Niveau. Vor allem die letzten zehn Minuten des Finales sind einfach herzerwärmend.

Staffel 3 müsste sich für mich mehr auf die Stärken der ersten Staffel besinnen, auch die Jungs mal alle für längere Zeit zusammen agieren lassen, damit die überhaupt mal sehen, ob sie so als Team auch funktionieren. Da kann man die Figuren auch noch weiter entwickeln.


              Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

StS

13 November 2017, 10:08:01 #38 Letzte Bearbeitung: 13 November 2017, 10:22:06 von StS
,,Stranger Things" (re-watch)  knappe 9/10

,,Stranger Things 2"  gute 8/10

Die Serie punktet auch im Rahmen ihrer zweiten Staffel u.a. mit einer tollen, sich eine wunderbare Chemie teilenden Besetzung, einer hochklassigen Inszenierung und einer ansprechenden Atmosphäre. Inhaltlich bewegt sich das Geschehen zwar nicht allzu viel voran – doch es ist einfach wohlig-unterhaltsam, dem Ganzen beizuwohnen. Die Clique um ein Mädel (Mad Max) zu erweitern passt vor allem aufgrund der Figurenzeichnung und jungen Darstellerin, Sean Astin hat mich positiv überrascht, die Anspielungen an bekannte Werke der 80er sind weiterhin ansprechend zu registrieren (ich sag nur: ,,Aliens", inklusive Paul Reiser) und einige ausgewählte Musikstücke zaubern einem unweigerlich ein Lächeln ins Gesicht. Ja, die ,,Ausreißer-Episode" (Elle in Chicago) hätte in der Form nicht unbedingt sein müssen – aber die beiden folgenden (sprich: die finalen zwei) gleichen das locker wieder aus, denn sie sind einfach klasse (Spannung, Dramatik, Schauwerte... und natürlich diese herzlichen letzten Minuten auf dem Winter-Schulball)...
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

StS

Etwas "Fan-Art" zu den einzelnen Folgen der 2. Staffel



"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

StS

"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Roughale

3 Dezember 2017, 17:23:16 #41 Letzte Bearbeitung: 3 Dezember 2017, 17:26:20 von Roughale
Und eine 4. Zumindest ist das so geplant ;)

esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC

Eric

Bin ja aktuell bei Staffel 2 Folge, ..., ääääh, 3 oder 4 oder so.
Aber irgendwie fesselt sie ich bei Weitem nicht so sehr wie noch die erste Staffel.
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

EvilErnie

IMO gings in der 2. Staffel erst Ende der 5. Folge los...vorher ist das alles Teenie-Komödie für mich gewesen. Bei weitem nicht so gut wie Staffel 1  :bawling:
,,Der Director's Cut erweist sich nicht nur als die filmisch bessere Version, sondern auch als die einzig logische." (Blade Runner)

Behandel´ne Königin wie `ne Hure und `ne Hure wie `ne Königin, dann kann nichts schiefgehen! (Alien 3 SE)

Ich hab ne Sprengkapsel im Kopf! Du musst mich töten sonst sterb ich! (Ethan Hunt)

McClane

Hab jetzt auch mal Season 1 und 2 in kurzer Folge gesehen. Natürlich bedient "Stranger Things" schamlos die Eighties-Nostalgiewelle und würden es die Spatzen nicht eh schon von den Dächern pfeifen, bereits nach kurzer Zeit fiele dem Zuschauer auf, dass Stephen King und Steven Spielberg in der Coming-of-Age-Sci-Fi-Horrorverquickung die großen Paten sind. Aber diese Versatzstücke werden mit einer derartigen Liebe und Detailversessenheit mit hervorragend geschriebenen Charakteren kombiniert, dass all das gar nichts ausmacht. Jede Folge bietet ihrer Referenzen in Richtung Popkultur der 1980er und man erkennt sie oder erkennt sie eben nicht - im Gegensatz zu Pseudo-Nerdserien wie "The Bing Bang Theory", die jeder Anspielung noch ein "Das ist übrigens aus Star Trek" hinterherschieben müssen.

Am Stück gesehen wirken die Staffeln wie aus einem Guss und den teilweise konstatierten Qualitätsabfall kann ich nicht ausmachen. Season 1 ist kleiner und intimer, ist aber in den letzten zwei Folgen relativ handlungsarm und der Abschluss der zweiten Staffel ist wesentlich runder - herrlich, dass man sich noch einmal 10 bis 20 Minuten für den Ausklang nimmt. Season 2 erweitert das "Stranger Things"-Universum dann leider um den Preis der bereits erwähnten Chicago-Episode, die unnötig ist, sich nur eine Figur konzentriert und wie ein Teaser auf Themen wirkt, um die es in der kommenden dritten Staffel drehen könnte. Ich freu mich auf jeden Fall drauf, da ich keine Zweifel habe, dass das Niveau gehalten werden kann.
"Was würde Joe tun? Joe würde alle umlegen und ein paar Zigaretten rauchen." [Last Boy Scout]

"testosteronservile Actionfans mit einfachen Plotbedürfnissen, aber benzingeschwängerten Riesenklöten"
(Moonshade über yours truly)

Moonshade

So, ich hab jetzt auch angefangen mit Staffel 1 (4 Folgen bisher) und kann mich bei der Nostalgiesause durchaus anschließen, macht Spaß, erinnert an früher und schmeckt (darauf einen "Brauner Bär" oder ein "Grünofant"!!!).

Was ich feststelle ist, dass ich tatsächlich inzwischen urkomplizierte Plots im Fokus habe und das ST-Mysterium mir generell bisher jetzt ziemlich überschaubar vorkommt, vor allem bezüglich der auf die Kinder und das Zeitkolorit ausgelegten Handlung.

Die Zitateorgie spare ich mir jetzt mal, aber man hat wirklich in jeder Folge Parallelen und Zitate, die dann aber wenigstens kein Abklatsch sind.

Von mir bisher 8,5/10, wobei ich noch auf eine gewisse Steigerung hoffe.


Was die erzählerische Übergangslücke in Season 2 angeht: die Macher hatten im Interview in der SFX erzählt, dass anfangs eben gar keine Staffel 2 geplant war und sie die Themenerweiterung erst einmal konzipieren mussten. Dabei ist ihnen wohl aufgegangen, dass Staffel 2 zwangsläufig eine Art Vorbereitung auf Staffel 3 sein würde, weswegen es der Season jetzt wohl etwas an Brillanz fehlt. Aber, wie ich hoffe, immer noch um Meilen besser als so viele andere Serien.
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

JasonXtreme

Das bleibt so unkompliziert, finde ich ;) was auch mal angenehm war
"Hör mal, du kannst mein Ding nicht Prinzessin Sofia nennen. Wenn du meinem Ding schon einen Namen geben willst, dann muss es schon was supermaskulines sein. Sowas wie Spike oder Butch oder Krull, The Warrior King, aber NICHT Prinzessin Sofia."

McClane

Mir war die Info neu und ich würde sie mit Vorsicht genießen, denn Season  1 endet ja mit deutlichen Verweisen, dass da noch was kommt. Und wie gesagt: Schwächer fand ich Season 2 im Gegensatz zum allgemeinen Tenor nicht. Bis auf die "Ausreißer-Folge" eigentlich sogar besser.
"Was würde Joe tun? Joe würde alle umlegen und ein paar Zigaretten rauchen." [Last Boy Scout]

"testosteronservile Actionfans mit einfachen Plotbedürfnissen, aber benzingeschwängerten Riesenklöten"
(Moonshade über yours truly)

JasonXtreme

@ McLane
Najaaaa im Grunde endet die Serie wie jeder zweite 80er Film aus dem Genre :king: von daher war eine 2. Staffel ja kein zwingendes MUSS - das man sich die Option aber offen hielt würde ich an der Stelle aber duchaus auch behaupten
"Hör mal, du kannst mein Ding nicht Prinzessin Sofia nennen. Wenn du meinem Ding schon einen Namen geben willst, dann muss es schon was supermaskulines sein. Sowas wie Spike oder Butch oder Krull, The Warrior King, aber NICHT Prinzessin Sofia."

Moonshade

So, Staffel 1 durch und ich wurde durchgehend gut bis sehr gut unterhalten und in Nostalgiestimmung versetzt.
Alle möglichen Zitate wurden identifiziert und ich glaube, das wollten die Macher auch.

Leider spürt man ein wenig den Spaß/die Absicht dahinter und das Storytelling kommt leider nicht mit der detaillierten Nachstellung mit. Irgendwann ging mit das Geschreie/Gestreite der Jungs rund um die Vorgehensweise arg auf den Keks, Elfs hartnäckiges Schweigen (um bisweilen flüssig vor sich hin zu sprechen) und Ryders halbhysterisches Gejaule. Auch die Silent-Hill-meets-Alien-Variante zieht sich leider sehr ohne genaue Erkenntnisse.

Der Cast ist allerdings ein Volltreffer und deswegen hat man sich wohl auch (noch) dafür entschieden, niemanden von Bedeutung über die Klinge springen zu lassen.

Die erste Folge der zweiten Staffel fand ich dagegen sogar fast besser, weil der Teil-Split der Gruppe den einzelnen Figuren einfach ein wenig mehr Raum gibt. Aber da warten ja noch acht Folgen auf mich...
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

McClane

Zitat von: JasonXtreme am 29 Mai 2018, 12:58:21
@ McLane
Najaaaa im Grunde endet die Serie wie jeder zweite 80er Film aus dem Genre :king: von daher war eine 2. Staffel ja kein zwingendes MUSS - das man sich die Option aber offen hielt würde ich an der Stelle aber duchaus auch behaupten

Ich seh da schon einen Unterschied zwischen dem üblichen Jason/Freddy/Michael-ist-doch-nicht-tot-Modus der Eighties-Horrorschiene und dem Ende der ersten "Stranger Things"-Season. Zumal ich mir schwer vorstellen kann, dass man in Zeiten des Serienhypes nicht einen Plan in der Tasche hat und dann überrascht davon ist, dass es eine zweite Season geben soll - dann müssten die Duffer-Brüder zu den blauäugigsten Medienschaffenden aktuell zählen.
"Was würde Joe tun? Joe würde alle umlegen und ein paar Zigaretten rauchen." [Last Boy Scout]

"testosteronservile Actionfans mit einfachen Plotbedürfnissen, aber benzingeschwängerten Riesenklöten"
(Moonshade über yours truly)

JasonXtreme

Deswegen sagte ich ja, dass ich denen das "haben wir nicht geplant eine 2. Season zu machen" nicht wirklich abnehme ;)
"Hör mal, du kannst mein Ding nicht Prinzessin Sofia nennen. Wenn du meinem Ding schon einen Namen geben willst, dann muss es schon was supermaskulines sein. Sowas wie Spike oder Butch oder Krull, The Warrior King, aber NICHT Prinzessin Sofia."

Moonshade

Hab jetzt 6 Folgen von Staffel 2 durch und muss sagen, dass mir narrativ die zweite Staffel durch die bessere Durchmischung der Figuren noch besser gefällt als die Erste, auch wenn manchmal gewisse Löcher gestopft werden, die man auch offen hätte lassen können.

Vor allem der Humor kommt noch besser zum Tragen, es gibt aber auch immer wieder hervorragend schreckliche Bilder.
Da freu ich mich sogar auf die "standalone"-Episode 7, die ja vielleicht selbst noch als Überleitung für Späteres funktioniert...

Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Moonshade

Die Standalone-Episode fand ich ganz hervorragend, das sollte später vielleicht nochmals aufgegriffen werden, der Subtext des Familiensuchens - oder -bildens ist ja zentrales Thema.

Ich freu mich dann mal auf ein tödliches Finale...
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Moonshade

So, der aktuelle Bestand wäre damit gesichtet und ich bin mehr als zufrieden, sogar noch mehr mit Staffel 2 als mit Staffel 1, wo ich ein paar Dingen noch gefremdelt habe.

Wichtig wird es für kommende Staffeln sein (im Augenblick könnte man die Serie ja glatt abschließen), etwas Neues aus dem "Upside Down" zu schaffen, denn Elf ständig als finale Allzweckwaffe zu missbrauchen, würde zwangsläufig beim nächsten Mal wie eine Wiederholung wirken. Auch muss mal jemand anderes als Will die Fremdwesen am Arsch haben...

Aber alles in allem ein schönes, versöhnliches Finale beim "Snow Ball '84"!  :icon_mrgreen:

Andererseits kommen jetzt wohl die richtigen Freuden der Pubertät und ergänzend wertet man wohl auch die kleine Schwester in die richtige Handlung auf.
Ich werte momentan mal 9/10, wobei ich den meisten Spass eben mit dem Setting und der Ausstattung habe. Aber das geht halt nur ganz so gut, wenn man z.B. anno 1986 die "Goonies" noch live im Kino gesehen hat...
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

StS

30 Juli 2018, 18:49:39 #55 Letzte Bearbeitung: 30 Juli 2018, 18:57:44 von StS
Der Start von Staffel 3 wurde nun bekannt gegeben - leider erst Sommer 2019.
Die Duffers wollen sich die nötige Zeit (und nicht hetzen) lassen.

Schade. Rund um Halloween war immer ein passendes Datum.
Zumindest nimmt die "Sabrina"-Neuversion nun den Platz ein...
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Moonshade

Zitat von: StS am 30 Juli 2018, 18:49:39
Der Start von Staffel 3 wurde nun bekannt gegeben - leider erst Sommer 2019.
Die Duffers wollen sich die nötige Zeit (und nicht hetzen) lassen.

Ich habe nichts gegen einen soliden Storyentwurf und keinen Schnellschuss. Dann warte ich eben. TV muss nicht immer zum Stakkatoschnellfraß verkommen...
Der Teaser mit dem Icecream-Parlor in der Mall allein hat mich schon froh gestimmt....
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Stefan M

Staffel 3 ist jetzt online auf Netflix abrufbar!
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Loriot)

Synchronisation ist nicht grundsätzlich schlecht und manchmal sogar richtig gut!

Newendyke

Hab es gestern bis zur 5. Folge geschafft, irgendwie fühlt es sich an, als wäre dies die letzte Staffel - ist das so oder kommt danach noch was?


"Ich will jetzt nichts mehr hören, von wegen keinen Job, kein Auto, keine Freundin, keine Zukunft und keinen Schwanz." (der Meister - Gran Torino)

Moonshade

Die Macher haben letztes Jahr von einem 4-Staffel-Entwurf gesprochen, sicher auch dem Heranwachsen des Casts geschuldet.

Eine Staffel müsste also eigentlich noch kommen, wenn diese jetzt nicht komplett durchfällt.
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020