Der Super 8-Thread - Technik, Filme und alles andere

Erstellt von Retro, 24 Juni 2016, 16:24:16

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

Retro

Update:



Sehr Trashlastig, aber interessante Titel. Siehe jeweils unter "Sonstiges".


ZWEI TOLLE HECHTE AUF DEM WEG ZUM HIMMEL



Der Kleingauner Joe arbeitet als Leibwächter für einen Mafiaboss, welchen er zur Tarnung als seinen Vater ausgibt.
Da Killer hinter seinem Boss her sind, kidnappt Joe ein Segelboot ohne Ahnung davon zu haben.
Unterwegs sammelt er deshalb den Fischer Margherito ein und verspricht ihm Geld, doch die beiden harmonieren nicht besonders gut.
Um "Papa" zu retten und somit an Geld zu kommen müssen die beiden aber zusammenarbeiten...

Länge: Zwei Spulen mit jeweils ca. 120m. Laufzeit Spule 1: 16:18 Min, Spule 2: 15:23 Min. Gesamtlaufzeit: 31:41 Min.
Bildformat: 1,33:1 (Original 2,35:1)
Vorspann, Titel, Abspann: Gekürzter Originalvorspann, kein Abspann.
Schnittfassung: Gut nachvollziehbare Handlung.
Sonstiges: Lief im Kino als "J & M - Dynamit in der Schnauze". Typischer "Spencer/Hill" Humor mit entsprechenden Prügelszenen und Sprüchen.
Ausschließlich auf Super 8 und VHS erhältlich, eine DVD existiert bisher nicht.

KARATO - DER GRÄTENBRECHER VON SCHANGHAI



Bei einem großen Deal ist Drogenhändler Ko ermordet worden. Seine Witwe engagiert einen Killer um den Mörder ihres Mannes zu töten.
Der angebliche Auftragskiller Wong Ping ist allerdings Interpol-Inspektor Karato, welcher jetzt tief ins Drogensyndikat eintaucht,
wo bereits ein anderer Undercover-Agent auf ihn wartet- der allerdings widerum Wong Ping töten soll...

Länge: Eine Spule mit ca. 120m. Laufzeit: 16:24 Min.
Bildformat: 1,85:1, (Original 2,35:1)
Titel, Abspann: Originaltitel(Standbild), kein Abspann
Schnittfassung: Nachvollziehbare Handlung, aber sehr hektisch geschnitten.
Sonstiges: Lief im Kino unter dem Titel "Karato - Der Knochenbrecher aus Singapur".
Der Film ist zwar auf DVD erhältlich, aber nur um eine Szene gekürzt- welche in dieser Super 8-Fassung zu sehen ist.

DER GROSSE KRIEG DER PLANETEN



Invasoren von der Venus greifen mit ihren Raumschiffen die Erde an.
Die einzige Hoffnung der Erde ist das im Bau befindliche Super-Raumschiff "Gothen", welches schnell fertiggestellt wird.
Der "Gothen" gelingt es, die Invasoren abzuwehren- und fliegt danach in Richtung Venus, woher die Angreifer kamen...

Länge: Drei Spulen mit jeweils ca 110m. Laufzeit Spule 1: 15:13 Min, Spule 2: 14:58 Min, Spule 3: 15:05 Min, Gesamtlaufzeit: 45:16 Min.
Bildformat: 1,66:1 (Original 2,35:1)
Vorspann, Titel, Abspann: Gekürzter Originalvorspann, "Ende" Einblendung.     
Schnittfassung: Sehr gute Schnittfassung, Empfehlenswert!
Sonstiges: Ausschließlich auf Super 8 und VHS erhältlich, eine DVD existiert bisher nicht.

Retro

Neu in der Sammlung und eingetragen:



Die Kanonen von Navarone (Ähnliche Lauflänge, aber andere Schnittfassung als die spätere Auflage)
Verdammt in alle Ewigkeit (Noch kürzere Schnittfassung als die von Piccolo)
Der Werwolf (Einzig existente Fassung, die bis heute je in Deutschland erschien)

Retro

Die Neuzugänge in der Sammlung, allesamt geschenkt gekriegt von einem der Kunden auf meiner "Essen auf Rädern"-Tour:
(Es waren noch mehr Filme, aber alles gezeigte bleibt in der Sammlung)

Projektoren und Lautsprecher gereinigt und getestet- funktionieren einwandfrei:

- Bauer T520 Duoplay Projektor (240m)
- Bauer T142 Projektor (180m)
- Bauer L40 Lautsprecher



Mehrteiler, bereits zusammengeklebt und ordentlich beschriftet:

- Flammendes Inferno (UFA Dreiteiler auf randvoller 240m Spule mit kleinem Kern)
- Kommando Sinai (UFA Zweiteiler)
- Dracula (John Badham, 1979) (Piccolo Zweiteiler)
- Sie nannten ihn Mücke (Marketing Dreiteiler, Polyester-Version, daher passend auf 240m Standard-Spule)
- Tote pflastern seinen Weg (CMV Zweiteiler)
- Der Mann mit der Todeskralle (UFA Vierteiler auf 2x240m Spulen)



- Der Stern von Afrika (UFA Dreiteiler auf 2x180m Spulen)
- Drei Vaterunser für vier Halunken (Piccolo Dreiteiler auf 2x180m Spulen)
- Don Camillo und Peppone (Piccolo Dreiteiler auf 2x180m Spulen)
- Die Rückkehr des King Kong (UFA Dreiteiler auf 2x180m Spulen)



Sind inzwischen alle gesichtet und eingetragen!  :D

Retro

Bei dem zuletzt geschenkt gekriegten Filmpaket waren ja einige für mich uninteressante oder schon vorhandene Filme dabei,
die meisten davon konnte ich bei anderen Sammlern gut eintauschen.
Das erste Paket mit ein paar Kriegsfilmen kam gestern an:



Heute alle angesehen und eingetragen. "Die Nackten und die Toten" gab es auf Super 8 leider nur als Schwarz/Weiss-Kopie.

Retro

Der nächste eingetauschte Kandidat.
Ein ziemlich obskures Filmchen in einer ebenso ungewöhnlichen Veröffentlichung mit Schallplatte für den Ton:

COSMIC MONSTERS - KOSMISCHE UNGEHEUER



Ein Wissenschaftler experimentiert mit Magnetfeldern, welche gefährliche Nebenwirkungen auf die Umwelt haben.
Die Insekten der Umgebung wachsen zu gewaltigen Monstern heran und bedrohen die Menschheit...

Länge: Eine Spule mit ca. 45m. Laufzeit: 7:29 Min.
Bildformat: Original 1,33:1
Titel, Abspann: Selbst erstellter Titel, "The End" Einblendung im laufenden Film
Schnittfassung: Nachvollziehbare Handlung, aber sehr hektisch geschnitten.
Sonstiges: "Cosmic Monsters" steht zwar hier bei den Stummfilmen und hat englische Untertitel, nimmt aber eine Sonderstellung ein.
Der Film selbst enthält keine Tonspur, wurde aber mit einer zugehörigen Fexi-Schallplatte auch in Deutschland verkauft.
Es sind zwar deutschsprachige Aufkleber auf der Verpackung, mangels Plattenspieler kann ich aber nicht sagen
ob Synchro, Originalton oder eventuell (was ich aufgrund der Untertitel vermute) nur Musik oder Geräusche enthalten sind.
"Cosmic Monsters" wurde in Deutschland ausser in dieser Fassung bisher nicht veröffentlicht.

Retro

Wieder mal ein absolutes Highlight eingetauscht:
Ein Kleinstlabel namens "Rex Film" hat damals ein paar nette Trashperlen veröffentlicht.
Dass die nicht weiter bekannt wurden, könnte unter anderm an deren wirklich gruselig schlechten Covers liegen...



DAS SCHRECKENSSCHLOSS DES SCHARLACHROTEN HENKERS



Im Mittelalter wird der scharlachrote Henker selbst hingerichtet, da er seine Opfer vor ihrem Tod grausam folterte.
Jahrhunderte später sieht sich eine Gruppe junger Leute das Schloss des Henkers an- 
und es scheint als sei er auferstanden, denn einer nach dem anderen stirbt einen grausamen Tod...

Länge: Eine Spule mit ca. 120m. Laufzeit: 15:01 Min.
Bildformat: 1,33:1 (Original 1,85:1)
Vorspann, Titel, Abspann: Selbst erstellter Titel, kein Abspann.
Schnittfassung: Gut nachvollziehbare Handlung.
Sonstiges: Der Film ist auch als "Scarletto - Schloss des Blutes" bekannt.

Retro

Updates:

BEN-HUR



Der jüdische Kaufmann Judah Ben Hur wird von seinem Jugendfreund Messala nach einem versehentlichen Unfall als Verräter hingestellt.
Er wird seiner Familie entrissen, und muss jahrelang als Galeerensklave arbeiten- während seine Familie Sklavendienste leisten muss.
Bei einem Angriff auf See kann er einem hochrangigen Offizier das Leben retten, wird von diesem befreit, und steigt in höhere Ränge auf.
Ben Hur sinnt auf Rache- und schon bald steht er seinem ehemaligen Freund Messala gegenüber...

Länge: Eine Spule mit ca. 120m. Laufzeit: 17:57 Min.
Bildformat: 1,33:1 (Original 2,76:1)
Vorspann, Titel, Abspann: Gekürzter Originalvorspann, "The End" Schrifttafel                           
Schnittfassung: Sehr gute Schnittfassung, Empfehlenswert!
Sonstiges: Wenn man bedenkt, dass bei der hier vorliegenden Vollbildfassung die Hälfte des Bildes fehlt, kann man nur staunen.
Hier wurde der jeweilige Bildausschnitt hervorragend gewählt, und nur selten Pan & Scan angewandt. Erstaunlich gut gelungen!

HORROR-EXPRESS



Bei einer Ausgrabung hat Anthropologie-Professor Saxton den Körper eines menschenähnlichen Wesen entdeckt,
und will diesen nun mit dem Transsibirien-Express nach London schaffen um ihn näher zu untersuchen.
Als es während der Zugfahrt zu mysteriösen Todesfällen kommt, bemerkt man dass das Wesen noch lebt...

Länge: Zwei Spulen mit jeweils ca 110m. Laufzeit Spule 1: 15:14 Min, Spule 2: 15:06 Min. Gesamtlaufzeit: 30:20 Min.
Bildformat: 1,33:1 (Original 1,66:1)
Vorspann, Titel, Abspann: Ungekürzter Originalvorspann, "Ende" Einblendung
Schnittfassung: Sehr gute Schnittfassung, Empfehlenswert!

Retro

Updates:

DONALD DUCK ALS GOLDGRÄBER



Der komplette Kurzfilm "Donald's Gold Mine" von 1942.
Hier versucht Donald zusammen mit einem Esel Gold aus einer Mine zu schlagen, was natürlich leichter klingt, als es ist.

Länge: Eine Spule mit ca. 45m. Laufzeit: 6:11 Min.
Bildformat: Original 1,33:1
Vorspann, Titel, Abspann: Gekürzter Vorspann von "Donald Duck geht nach Wild-West", danach Titel "Donald als Goldgräber", "Ende" Einblendung
Schnittfassung: Komplettfassung
Sonstiges: Donald's Gold Mine wurde in Deutschland zusammengeschnitten mit anderen thematisch passenden Donald-Filmen
im Kino als "Donald Duck geht nach Wildwest" gezeigt. Von dieser veröffentlichung stammt auch das Covermotiv.

LUCKY LUKE - DAISY TOWN

  

Die frisch gegründete Stadt Daisy Town wird von üblen Banditen heimgesucht, weswegen der Bürgermeister Lucky Luke als neuen Sheriff einsetzt.
Schon bald ist alles friedlich- aber nur so lange, bis eines Tages die für ihre Boshaftigkeit ebenso wie für ihre Dummheit bekannten Daltons auftauchen.

Länge: Drei Spulen mit jeweils ca. 45m, Laufzeit Spule 1: 6:59 Min, Spule 2: 5:58 Min. Spule 3: 6:46 Min. Gesamtlaufzeit: 19:43 Min.
Bildformat: Original 1,33:1
Vorspann, Titel, Abspann: Selbst erstelltes Titelbild mit original Titelsong, kein Abspann.
Sonstiges: Aus dem Kinofilm "Lucky Luke - Daisy Town" hat Piccolo Film drei 45m Fassungen veröffentlicht, und als einzelne Filme angeboten.
In oben gezeigter Reihenfolge lässt sich eine verständliche Fassung des ersten Lucky Luke Zeichentrick-Kinofilms "Daisy Town" zusammenkleben.

SS-X-7 - PANIK IM ALL



Bei einer Weltraummission gerät ein tödlicher Pilz auf die Raumstation SS-X-7, welcher sich schnell verbreitet.
Die komplette Mannschaft ist bedroht, und ohne Steuerung könnte die Raumstation auf die Erde stürzen...

Länge: Eine Spule mit ca. 100m. Laufzeit: 14:57 Min
Bildformat: Original 1,33:1
Vorspann, Titel, Abspann: Titel fehlt leider bei meiner Kopie, "Ende" Einblendung, kein Abspann.
Schnittfassung: Sehr gute Schnittfassung, Empfehlenswert!
Sonstiges: Auf Super 8 wurde der Film, wie bei "Rex Film" damals üblich, unter anderem Titel veröffentlicht: "X99 im Weltall".

FRANKENSTEINS TOCHTER



Dr. Frank, der Urenkel von Dr. Frankenstein, versucht aus Körperteilen verstorbener einen neuen Menschen zu schaffen.
(Eine "Tochter" von Frankenstein taucht hier allerdings nirgends auf...)

Länge: Eine Spule mit ca. 66m. Laufzeit: 10:03 Min.
Bildformat: Original 1,33:1
Vorspann, Titel, Abspann: Selbst erstellter Titel, "Ende" Einblendung.
Schnittfassung: Nachvollziehbare Handlung, aber sehr hektisch geschnitten.
Sonstiges: Deutsche Zwischentexte.

NOSFERATU - EINE SYMPHONIE DES GRAUENS



Der unheimliche Graf Orlok aus den Karpaten kauft sich über einen Makler ein Haus in Wisborg.
Hutter, der Sekretär des Maklers, reist zum Schloss des Grafen um alles zu regeln- und erwacht am Tag darauf mit seltsamen Wunden am Hals.
Als Orlok ein Bild von Ellen, der verlobten Hutters sieht, plant er sie zu seiner Frau zu machen...

Länge: Eine Spule mit ca. 60m. Laufzeit: 10:06 Min.
Bildformat: Original 1,33:1
Vorspann, Titel, Abspann: Selbst erstellter Titel, kein Abspann
Schnittfassung: Nachvollziehbare Handlung, aber sehr hektisch geschnitten.
Sonstiges: Deutsche Zwischentitel.
Auf Super 8 ist "Nosferatu" als 120m Fassung mit dem richtigen Titel,
aber auch als 60m Fassung mit verschiedenen Covers unter dem Titel "Dracula's Erbe" erschienen.

Retro

Nach längerer Zeit mal wieder ein kleines update:

DER PLANET DER AFFEN



Astronaut Taylor und zwei Kameraden geraten auf unerklärliche Weise in einen Raum-Zeitsprung im All.
Durch Schäden am Schiff müssen sie eine Notlandung auf einem nahe gelegenen Planeten riskieren.
Die Landung gelingt, doch der Planet wird von kriegerischen, intelligenten Affen bevölkert, welche Menschen als Sklaven halten...

Länge: Eine Spule mit ca. 55m. Laufzeit: 6:51 Min.
Bildformat: 1,33:1 (Original 2,35:1)
Vorspann, Titel, Abspann: Stark gekürzter Originalvorspann, kein Abspann.
Schnittfassung: Kaum noch nachvollziehbare Handlung.
Sonstiges: Der Ton ist um mehrere Sekunden asynchron.

Leider ist diese Fassung in Schnitt und Qualität eine echte Frechheit.

meisteryo

Retro, maan!

Bin ganz von den Socken, hab den Thread mal kurz überlesen, du hast da ja Schätzchen stehen! Und ich Vollkoffer hab in den 80ern so wie du alles verkloppt, bzw. lange aufgehoben und dann verschenkt. Ich hatte als Projektor einen Eumig S 912 GL und die 881 Super 8 Kamera, das ist meines Wissens doch die, die der J.J.Abrams für seinen Film Super 8 verwendete.
Natürlich den Filmbetrachter und die Klebepresse, die du noch immer verwendest!
Dabei liegen im Kasten noch immer etliche Urlaubsfilme, die Klebestellen gehen auf, außerdem hab ich gar keinen Projektor mehr zum Ansehen.
:wallbash: :wallbash: :wallbash:
Und was ist mit dem Weltfrieden? - DRAUF GESCHISSEN!

Retro

27 Februar 2019, 23:39:54 #130 Letzte Bearbeitung: 27 Februar 2019, 23:51:41 von Retro
Ja, so wie uns beiden ging es damals wohl sehr vielen Filmfans.  :icon_mrgreen:

...und heute muss man oft teuer Geld hinlegen, wenn man gezielt bestimmte Filme sucht.  :icon_sad:

Deine Filme könnte ich dir natürlich kleben, aber nachdem ich erst vor kurzem die Hardware-Sammlung ausgedünnt habe,
stehen hier nur noch Projektoren die ich auch behalte.
Ich hatte noch mehrere verschiedene Projektoren von Bauer und auch einen Eumig in der Sammlung,
aber irgendwann geht auch mir mal der Platz aus.  ;)

Habe noch ein Bild vom Verkauf gefunden:


meisteryo

Danke für dein Angebot, aber das wär unsinnig....das zu händeln.
Und zu deinem Projektor: hab das falsche Bild erwischt, ich hatte denselben wie du.
Schon seltsam, was?
Hattest du etwa auch das Eumig Metropolitan CCD Tapedeck, das hatte Echo und Hall drauf ?

Und was ist mit dem Weltfrieden? - DRAUF GESCHISSEN!

Retro

Nein, mit dem Tapedeck kann (und konnte) ich nicht dienen.  :icon_mrgreen:
Aber ja, die Gemeinsamkeiten sind schon witzig.  ;)

Retro

26 Mai 2019, 16:00:22 #133 Letzte Bearbeitung: 26 Mai 2019, 16:25:01 von Retro
Update:

AIRPORT '80 - DIE CONCORDE



Länge: Eine Spule mit ca. 110m. Laufzeit: 16:18 Min.
Bildformat: 1,33:1 (Original 1,85:1)
Vorspann, Titel, Abspann: Gekürzter Originalvorspann, kein Abspann, aber United Artists-Logo.
Schnittfassung: Nachvollziehbare Handlung, aber sehr hektisch geschnitten.
Sonstiges: Auch als sehr gut gekürzte 220m-Fassung von Piccolo erhältlich.


Edit:

Nachdem ich inzwischen wieder einen Plattenspieler im Keller habe, wurde auch die Flexi von "Cosmic Monsters" getestet:

COSMIC MONSTERS - KOSMISCHE UNGEHEUER

  

Ein Wissenschaftler experimentiert mit Magnetfeldern, welche gefährliche Nebenwirkungen auf die Umwelt haben.
Die Insekten der Umgebung wachsen zu gewaltigen Monstern heran und bedrohen die Menschheit...

Länge: Eine Spule mit ca. 45m. Laufzeit: 7:29 Min.
Bildformat: Original 1,33:1
Titel, Abspann: Selbst erstellter Titel, "The End" Einblendung im laufenden Film
Schnittfassung: Nachvollziehbare Handlung, aber sehr hektisch geschnitten.
Sonstiges: "Cosmic Monsters" steht zwar hier bei den Stummfilmen und hat englische Untertitel, nimmt aber eine Sonderstellung ein.
Der Film selbst enthält keine Tonspur, wurde aber mit einer zugehörigen Fexi-Schallplatte auch in Deutschland verkauft.
Die deutschsprachigen Aufkleber täuschen allerdings ein wenig,
die zugehörige Schallplatte beinhaltet zwar wirklich Musik, Geräusche und die Dialoge zum Film- allerdings in englisch.
Schallplatte und Projektor synchron zu kriegen ist ein kleines Abenteuer- so dass es nicht verwundert, dass sich das nicht durchgesetzt hat.

"Cosmic Monsters" wurde in Deutschland ausser in dieser Fassung bisher nicht veröffentlicht.

Retro

Neuzugang, diesmal in neuwertigem Top-Zustand:

PSYCHO



Eine junge Frau stiehlt eine große Geldsumme und versucht sich abzusetzen.
Auf der fahrt steigt sie im einsam gelegenen Bates Motel ab, welches von Norman Bates betrieben wird.
Diesem gefällt die junge Frau, doch da gibt es noch die geheimnisvolle "Mutter" von Norman...

Länge: Eine Spule mit ca. 120m. Laufzeit: 17:44 Min.
Bildformat: 1,33:1 Original 1,85:1
Vorspann, Titel, Abspann: Gekürzter Originalvorspann, kein Abspann.
Schnittfassung: Sehr gute Schnittfassung, Empfehlenswert!

 :happy4:  :happy4:  :happy4:

Retro

Updates:

HEXEN - QUÄLEN - SCHÄNDEN - TÖTEN



Eine Studentin interessiert sich für den Fall einer Hexe, die vor über 200 Jahren in einem kleinen Dorf verbrannt wurde.
Sie reist dorthin um nachzuforschen, wird aber nicht sonderlich freundlich empfangen-
und entdeckt schon bald Spuren, die auf einen immer noch aktiven Teufelszirkel hindeuten...

Länge: Eine Spule mit ca. 70m. Laufzeit: 9:59 Min.
Bildformat: Schwankt zwischen 1,33:1 und Original 1,56:1
Vorspann, Titel, Abspann: Selbst erstellter Titel,  "Ende" Einblendung
Schnittfassung: Nachvollziehbare Handlung, aber sehr hektisch geschnitten.
Sonstiges: Der Film ist auch unter dem Titel "Stadt der Toten" bekannt.

DAS HAUS VON FRANKENSTEIN



Professor Niemann erweckt Frankensteins Monster und einen Werwolf, die beide eingefroren waren, wieder zum leben.
Das kriegt allerdings die Bevölkerung der Gegend mit, und ein wütender Mob stürmt in Richtung des Hauses Frankenstein...

Länge: Eine Spule mit ca. 55m. Laufzeit: 8:04 Min.
Bildformat: Original 1,33:1
Vorspann, Titel, Abspann: Gekürzter Originalvorspann, kein Abspann.
Schnittfassung: Nachvollziehbare Handlung, aber sehr hektisch geschnitten.

Retro

Updates:

GODZILLAS TODESPRANKE (Yongary) 1967



Ein riesiges prähistorisches Monster taucht vor Seoul auf, und zerstört alles was auf seinem Weg liegt.
Das Militär greift ein, scheint jedoch machtlos...

Länge: Eine Spule mit ca. 120m. Laufzeit: 15:47 Min.
Bildformat: Original 2,35:1
Vorspann, Titel, Abspann: Gekürzter Originalvorspann, kein Abspann.
Schnittfassung: Sehr gute Schnittfassung, Empfehlenswert!
Sonstiges: Hierbei handelt es sich um die Koreanische "Kopie" von Godzilla, "Yongary".
In Deutschland hat man wegen des Bekanntheitsgrades von Godzi einfach den Titel verfälscht.
Im Film wird das Monster allerdings völlig korrekt immer Yongary genannt.

DICK & DOOF - KRACH IM ELEKTROGESCHÄFT



Stan und Ollie eröffnen ein Elektrogeschäft- allerdings kommen die beiden mit dem direkten Nachbarn nicht klar.
Ein Kleinkrieg zwischen den Parteien entbrennt, bei dem es am Ende nur Verlierer geben kann...

Länge: Eine Spule mit ca. 30m. Laufzeit: 4:30 Min.
Bildformat: Original 1,33:1
Vorspann, Titel, Abspann: Selbst erstellter Titel, "Ende" Einblendung.
Schnittfassung: Kaum noch nachvollziehbare Handlung
Sonstiges: Originaltitel "Tit for tat", in Deutschland auch als "Wie du mir, so ich dir" und "Die besudelte Ehre" bekannt.

Retro

31 Oktober 2019, 10:00:46 #137 Letzte Bearbeitung: 1 November 2019, 11:32:09 von Retro
---

Nummer6

Also zunächst mal möchte ich mich für diesen absolut genialen Thread hier bei Retro bedanken. Die unglaublich detaillierten Rezensionen der Filme sind für mich als Sammler eine große Hilfe und ich schaue hier schon sehr lange immer mal wieder vorbei. Ein ganz dickes Lob für die Mühe!

Und nun habe ich mich hier im Forum angemeldet, weil ich bei einer Frage doch unschlüssig bin. Ich habe längst nicht so viele Filme, aber so an die drei Regalmeter sind es schon. Nun bin ich immer noch am Zweifeln, ob man Mehrteiler auf eine große Spule koppeln soll oder nicht?

Es wäre mir natürlich lieber, die "langen" Fassungen am Stück zu sehen. Auf der anderen Seite sagt der Sammler in mir, daß ich die wertvollen Stücke nicht zerschneiden soll. Und so geht es immer hin und her. Vielleicht hat ja Retro oder ein anderes Mitglied das ultimative Argument für die eine oder andere Variante?

Auf jeden Fall würde ich mich über eine Antwort sehr freuen...

Retro

17 November 2019, 11:30:39 #139 Letzte Bearbeitung: 17 November 2019, 11:34:04 von Retro
Wie soll man die bei DER Frage denn helfen...  :lol:

Bei mir steht der Nutzen wohl etwas höher als das reine sammeln, ich habe inzwischen auch einige der vorgestellten Filme wieder rausgeschmissen,
da sie mich inhaltlich nicht interessieren- oder nur als schwarz/weiss Kopie erhältlich waren.
Bei mir gibt es auch mehr oder weniger regelmäßige "Kino-Abende" in meinem Keller,
bei denen immer wieder gerne mal Super 8-Filme angesehen werden.
Es geht mir ausserdem auch ein wenig um das "Retro-Feeling" aus der eigenen Vergangenheit, als diese Filme aktuell waren.

Damals hatten wir die mehrteiligen Filme allesamt auf große Spulen zusammengefasst, genau so mache ich es jetzt eben auch wieder.
Start-und-Endbänder werden bei den Mehrteilern aber natürlich aufgehoben,
und in den entsprechenden Covers (sofern vorhanden) oder auf einer dafür reservierten Spule aufbewahrt.
Wenn man will, könnte man diese also wieder in den "Urzustand" bringen-
natürlich nur, sofern sie nicht schon zusammengeklebt zu mir kamen.  :happy3:

Mir sind in dem Fall auch die Covers nicht ganz so wichtig, auch wenn ich natürlich bevorzugt Filme mit Cover kaufe.
Wenn mir allerdings wie vor kurzem ein Dreiteiler (San Sebastian) in gutem zustand aber ohne Covers für 5€ pro Rolle angeboten wird,
verzichte ich schon auch mal auf die Covers.  :engel:


Und wie sieht es aus mit einem Bild deiner Sammlung- oder genereller Beteiligung?
Das vorstellen deiner Fassungen, welche hier noch nicht genannt wurden?  :smile:


Da fällt mir ein, ich sollte den Thread mal wieder updaten...

Nummer6

Vielen Dank für die Antwort, Retro!

Gerne zeige ich mal meine bescheidene Sammlung. Ich glaube allerdings, daß die meisten der Filme schon von Dir besprochen wurden. Ich gehe das aber nochmal durch.

Tatsächlich habe ich keinen richtigen Kinoraum, sondern nur ein Wohnzimmer in dem die Filme auf die weiße Wand (ohne Struktur!) projiziert werden. Ich weiß, daß das nicht optimal ist, aber anders geht es im Moment nicht.

Im Wohnzimmer steht auch ein Videobeamer (Sony VPL-HW30ES) und eine Surroundanlage. Der Super-8 Projektor (Bauer Duoplay) wird nach Bedarf aufgebaut. Der Ton kommt dann aus dem Centerkanal.

Hier mal ein paar Bilder meiner Filme (hoffentlich klappt es mit dem Hochladen):


Nummer6

Klappt irgendwie nicht. Ich versuche es weiter.

Retro

Zitat von: Nummer6 nach 17 November 2019, 19:49:54...in dem die Filme auf die weiße Wand (ohne Struktur!) projiziert werden. Ich weiß, daß das nicht optimal ist, aber anders geht es im Moment nicht.
Das geht eigentlich ganz gut bei glatten Wänden, ist bei mir auch nicht anders.

Nummer6

Das mit dem Hochladen der Bilder funktioniert irgendwie nicht. Ich habe sie extra auf unter 600KB runtergerechnet, aber dann bekomme ich immer eine Fehlermeldung mit jeder Menge html-code.

Vielleicht mache ich doch irgendwas falsch?

Nummer6

 :bang: Ich schaffe es nicht, ein Bild hochzuladen  :bang: