Cicciolinas Bettgeschichten: Film doppelt?

Erstellt von PierrotLeFou, 17 Juli 2016, 06:44:39

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

PierrotLeFou

17 Juli 2016, 06:44:39 Letzte Bearbeitung: 17 Juli 2016, 07:02:56 von PierrotLeFou
http://www.ofdb.de/film/277119,Cicciolinas-Bettgeschichten
Hierzu habe ich eine Frage bzw. gleich einen Verdacht...



Erst einmal hierzu: http://www.ofdb.de/film/69013,Ein-Z%C3%A4rtliches-Biest
Der hat

Cicciolina My Love

zum AT und als OT

Cicciolina Amore Mio

Die Imdb gibt als Regisseure an:
ZitatAmasi Damiani (as A. Van Dike), Bruno Mattei (as Jimmy B. Matheus)


Als Darsteller(innen) wirken neben Staller unter anderem noch
Patrizia Basso
Enrico Bessieres

mit...

(Hier wäre auf der OFDb gleich noch der Darsteller
Enrico Nessieres
->
Enrico Bessieres
zu korrigieren...

Und als AT bitte noch

Cicciolina, amore mio
hinterlegen...)


Die Raro-DVD - http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=69013&vid=178404 - habe ich vorliegen... auf dem Cover tauchen Damiani und Mattei als "A. Van Dike" und "J. Matheus" auf...
Im Vorspann selbst tauchen sie unter "Regia" als
A. Van Dike
Y. Matheus

auf...



Jetzt wieder hierzu: http://www.ofdb.de/film/277119,Cicciolinas-Bettgeschichten
Es gibt keinen italienischen OT. Als Regisseur wird ein John Methens genannt, der weder in der OFDb, noch in der IMDb auftaucht.

Glücklicherweise gibt es ein paar Filmeinträge: http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=277119&vid=398215

Hier wird als OT

Cicciolina, My Love

angegeben. Und als Produzent wird ein A. V. Dike und als Regisseur ein John Methens bzw. J. Methens angegeben.
Als Darsteller tauchen
Patrizia Basso
Enrico Bessieres

auf...

Hier - http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=277119&vid=398943 - ebenso... Mehr noch: Beide Bilder auf der Rückseite sind in der Raro-DVD von http://www.ofdb.de/film/69013,Ein-Z%C3%A4rtliches-Biest enthalten...






Für mich sieht das daher stark nach einem Doppeleintrag aus, zumal die Jahresangaben 1979 & 1980 dicht beieinanderliegen... (Im Fall von http://www.ofdb.de/film/69013,Ein-Z%C3%A4rtliches-Biest kann ich sagen, dass der laut raro-DVD am 31.05.1979 geprüft worden ist... Würde ja passen, wenn dann 1980 eine dt. VHS rauskommt.)



Sollten diese 3 VHS-Fassungen letztlich irgendein Zusammengeschnippsel darstellen und daher tatsächlich einen eigenen Filmeintrag Wert sein, dann sollte man das vielleicht irgendwie als "sonstige Info" angeben...
Für so ein Schnippselfassung spricht immerhin die Laufzeitangabe "121:50 Min. (Kein Abspann)" der Dumbo-Line-VHS. (Wohingegen die wohl geschnittene UV-VHS eine Laufzeit von 80 Minuten angibt. Die dritte - und als ungekürzt - eingetragene VHS gibt "ca. 84 Minuten" an.)
Die raro-DVD von "cicciolina, amore mio" läuft 83:09 Minuten (und gibt 85 Minuten an).



Andere Meinungen? :unknown:
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

PierrotLeFou

Ich habe Film Schlumpf einfach mal eine PM geschickt, vielleicht kann er zumindest was zu dieser 120-Minuten-Angabe sagen... (eventuell wurden da ja auch einfach bloß irgendwelche Extras hinzugezählt...)

In der jetzigen Form widersprechen sich 2 der 3 Fassungseinträge des Films ohne IMD-Link ja ziemlich... :00000109:
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Film Schlumpf

Hallo.

Ich glaube Du hast Recht mit den Doppeleintrag! Weil den Regisseur und dass Jahr hatte ich damals von dem Cover abgeschrieben. Im Film (habe gerade mal geprüft) steht da tatsächlich "A. Van Dike und Y. Matheus". (siehe Screenshot) Ich habe auch mal nach Music by in der imdb geschaut. Ist Gianni Marchetti, so wie es auch im Vorspann steht. Weiterhin kommt auch die Szene mit dem grünen Mofa vor auf der Ilona Staller sitzt. (siehe Screenshot)

Es ist noch zu erwähnen das in der Fassung von Dumbo Line Ilona Staller nur 34 Minuten vorkommt und dann Mitten im Film der Ton abbricht und dann das Bild einfriert und es anders weiter geht mit folgenden Text: UND JETZT DIE NÄCHSTE BETTGESCHICHTE. (Auch da siehe Screenshot) Es kommt Ilona Staller und die anderen Schauspieler nicht mehr vor. Es fängt quasi ein ganz anderer Film an!

Und nu?

Kann ich irgendwie auch ein Filmchen posten? Habe das mit dem Übergang gerade mal aufgenommen. ;)

Nichts ist für die Ewigkeit!

Film Schlumpf

19 Juli 2016, 18:23:06 #3 Letzte Bearbeitung: 19 Juli 2016, 18:26:05 von Film Schlumpf
Nichts ist für die Ewigkeit!

PierrotLeFou

19 Juli 2016, 19:09:46 #4 Letzte Bearbeitung: 19 Juli 2016, 22:41:16 von PierrotLeFou
Also die ersten 31 Sekunden vor dem Übergang sind definitiv mit http://www.ofdb.de/film/69013,Ein-Z%C3%A4rtliches-Biest identisch... (Es handelt sich um den Bereich 01:17:11-01:17:42) Was nach der Texttafel kommt, weiß ich jetzt aber auch nicht...

Wenn dieser Umbruch bereits in der 34 Minute mit einer Szene erfolgt, die im zugrundeliegenden Film in der 77. Minute stattfindet, dann gibt das natürlich ein paar Rätsel auf... Vom Vorspann bis zum Ende des Originals in 34 Minuten, um dann einen neuen Film beginnen zu lassen ist schon etwas... :zwangsjacke: (Läuft denn anschließend zumindest ein ganzer Film ab, oder auch bloß ein Fragment bzw. mehrere verschiedene Werke?)


Scheint zumindest eine zusammengeschnippselte Fassung zu sein, wobei die Frage wäre, ob nicht Deutschland als Produktionsland zu ergänzen wäre (falls das überhaupt ein Film im Sinne der OFDb ist oder nicht doch eher ein Best-Of von was auch immer...)


Jetzt ist die Dumbo-Line-VHS natürlich auch noch eine ganze Ecke länger als die anderen zwei VHS-Einträge, von denen eine als uncut gilt (und der Länge nach dem "Cicciolina amore mio" entspricht, aus dem auch Filmszenen das Cover zieren...)



Bei 1) dem Produktionsland, 2) den Fassungseinträgen (cut? / beim richtigen Film?) und ggf. noch 3) der Verlinkung mit einer verstümmelten, zugrundeliegenden OF sehe ich Korrekturbedarf...

Wäre bloß die Frage, ob sich das überhaupt klären lässt... da müsste jemand alle drei Videos besitzen (und vielleicht auch noch den "Cicciolina amore mio") und dann vergleichen...



Ich weiß jetzt aber auch nicht, welche Konsequenzen das nun haben soll... Info-Eintrag beim Film hinterlegen, der darüber informiert, dass nicht ganz klar ist, um was es dich da handelt?


@Filmschlumpf: Deine Erkenntnisse über den Bruch in der 34. Minuten wären zumindest in deinem Fassungseintrag schon einmal gut aufgehoben... ;)




edit: vielleicht könnte man ja die Dumbo-VHS als gekürzte Fassung bei http://www.ofdb.de/film/69013,Ein-Z%C3%A4rtliches-Biest hinterlegen. Die anderen Fassungen ebenfalls - mit dem Hinweis "möglicherweise gekürzt"...

Wenn da gekürzte Langfilme zu einer Aneinanderreihung zusammengekürzter Episödchen vereinigt werden, wäre es vielleicht eine Alternative, diese Fassungen als Kurzfassungen bei den verwursteten Filmen zu hinterlegen. Könnte man quasi so handhaben wie bei den zusammengekürzten Laurel-&-Hardy-Best-Ofs: http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=34499&vid=168296

Und Hardcore-Compilations werden ja wie auch Videoveröffentlichungen versammelter Kurzfilme nicht als eigene Filme in der OFDb geführt... Fassungen auf cut setzen, zum "Cicciolina amore mio" verschieben und den Filmeintrag selbst entfernen, wäre wohl eine denkbare Möglichkeit...

:unknown:
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Film Schlumpf

20 Juli 2016, 10:55:19 #5 Letzte Bearbeitung: 20 Juli 2016, 11:04:06 von Film Schlumpf
EDIT:
Habe was gefunden und gerade mal grob verglichen:
https://www.youtube.com/watch?v=6ZyODp_zrCg&ab_channel=AndMortsVinen

http://www.casa-cinema.org/cicciolina-amore-mio.html (läuft ca. 10 Minuten länger, mit explizite Szenen)

Also in der Dumbo Fassung fehlt da komplett die Hälfte vom Film Cicciolina amore mio. Und hier kommt nach ca. 60 Minuten der Abspann.

Bei der Dumbo Fassung kommt des da mit Der Ilona Staller auf dem Pferd nach ca. 34 Minuten...und dann fängt da ein ganz anderer Film an.

Also Ein zärtliches Biest und Cicciolinas Bettgeschichten sind 2 verschiedene Filme, es wurde aber z.T. das selbe Bildmaterial benutzt. Vielleicht sollte man die Einträge so lassen aber mit einer Bemerkung verlinken.

Gab ja sowas ähnliches schon bei dem hier:
http://www.ofdb.de/film/7067,Der-Teuflische
http://www.ofdb.de/film/124097,Der-Teuflische

Wäre jetzt mal mein Vorschlag! ;)
Nichts ist für die Ewigkeit!

PierrotLeFou

20 Juli 2016, 11:50:58 #6 Letzte Bearbeitung: 20 Juli 2016, 11:56:45 von PierrotLeFou
Zitat von: Film Schlumpf nach 20 Juli 2016, 10:55:19
EDIT:
Habe was gefunden und gerade mal grob verglichen:
https://www.youtube.com/watch?v=6ZyODp_zrCg&ab_channel=AndMortsVinen

http://www.casa-cinema.org/cicciolina-amore-mio.html (läuft ca. 10 Minuten länger, mit explizite Szenen)

Also in der Dumbo Fassung fehlt da komplett die Hälfte vom Film Cicciolina amore mio. Und hier kommt nach ca. 60 Minuten der Abspann.

Der Youtube-User schreibt doch sogar "My edited version". Der Filme läuft uncut etwas über 83 Minuten auf DVD (PAL). (Und dein Umbruch betrifft Szenen aus der 77. Minuten des verwursteten Werkes...)



ZitatBei der Dumbo Fassung kommt des da mit Der Ilona Staller auf dem Pferd nach ca. 34 Minuten...und dann fängt da ein ganz anderer Film an.

Läuft der "ganz andere Film" denn richtig von Anfang bis Ende durch, oder fehlt da etwas (oder sind es vielleicht mehrere, ganz andere Filme)?
Und eben: Es handelt sich um (mindestens zwei) "ganz andere Filme", nicht um einen... :icon_mrgreen:



ZitatAlso Ein zärtliches Biest und Cicciolinas Bettgeschichten sind 2 verschiedene Filme, es wurde aber z.T. das selbe Bildmaterial benutzt. Vielleicht sollte man die Einträge so lassen aber mit einer Bemerkung verlinken.

Gab ja sowas ähnliches schon bei dem hier:
http://www.ofdb.de/film/7067,Der-Teuflische
http://www.ofdb.de/film/124097,Der-Teuflische


Meine Frage wäre eher: Ist "Cicciolinas Bettgeschichten" überhaupt ein echter Film im Sinne der OFDb?

Da käme es jetzt unter anderem darauf an, wieviele Filme verwurstet worden sind. (Wirklich nur zwei?) Und in welcher Art (Ist der zweite in sich "uncut")


Ich habe auch Billig-Label-DVDs, wo ein Film zu Ende ist und dann sind noch wenige Minuten eines anderen Films zu sehen. Da ist dann aber bloß die Fassung scheiße und es handelt sich um einen neuen Film, der Material aus anderen Filmen verwurstet.

Dein Bava-Beispiel hinkt gewaltig, weil da mit neuen Szenen und einer neuen Montage eine neue, durchgängige Handlung erstellt worden ist. Hier hat man eine um 50 Minuten gekürzte Version von "Cicciolina, amore mio" und dann beginnt nach deiner Aussage ein neuer Film (per Texttafel als neue Bettgeschichte angekündigt), in dem die auf dem Cover angegebene Hauptfigur (die in den ersten 34 Minuten zu sehen war) gar nicht mehr auftaucht...

Noch dazu beginnt deiner Aussage zufolge das Video mit dem Originalvorspann von "Cicciolina, amore mio". Es ist jetzt also nicht so, dass da ein Episodenfilm erstellt worden ist, der einen ganz eigenständigen Vorspann besitzt und dann Auszüge aus anderen Filmen zu einem neuen Episodenstreifen vermixt, der irgendwie halbwegs Kohärenz besitzen würde...
Der Vorspann weist den Streifen als "Cicciolina amore mio" aus, der ist dann allerdings 50 Minuten kürzer und dann läuft ein neuer Film (scheinbar ohne Vorspann?)



Und es geht nicht bloß um die Dumbo-VHS... wenn die anderen zwei VHS nochmals andere Laufzeiten haben, wäre ja zu fragen, od die mehr mit der 40 Minuten längeren Dumbo-VHS gemeinsam haben oder mehr mit dem Original-"Cicciolina amore mio".



Und zumindest bei den Regieangaben und bei dem Land und bei den Titeln wären Korrekturen notwendig, sollte man zu dem Schluss kommen, dass das doch als eigenständiger Film anzusehen ist - was eine Sicht ist, die ich definitiv nicht teile.
Mal zum Vergleich: Ich kürze "The Dark Knight" auf 40 Minuten runter, lasse ihn mit seinem Abspann beginnen und mit der Texttafel "Und nun eine neue Superheldengeschichte:" enden und packe dann ohne Titeleinblendung "Superman II" dahinter und vertreibe das dann als DVD mit der Aufschrift "Bruce Waynes Kampfgeschichten" - dann wäre das einfach kein eigenständiger, neuer Film, sondern es wäre eine Fassung, die zwei verstümmelte Fassungen zweier Filme enthält.

Deshalb würde ich eher dafür plädieren, wie bei den Dick & Doof-Kompilationen die Dumbo-VHS als "cut"-Fassung zu "Ciccioline amore mio" zu schieben (und zu dem zweiten Film, sobald dessen Existenz geklärt wäre) und die beiden anderen VHS als "mutmaßlich cut"-Fassungen zu "Ciccioline amore mio" zu schieben.
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Film Schlumpf

Ich weiß das alles nicht. Mach wie Du es denkst. Ich wollte nur helfen. Ich habe keine Ahnung welche Schnittfassung die Dumbo VHS ist. Ich habe nur mit dem Filmmaterial welches ich aus dem www gesucht und gepostet hatte verglichen. Mehr kann ich dazu nicht sagen.  :unknown:
Nichts ist für die Ewigkeit!

PierrotLeFou

Zitat von: Film Schlumpf nach 21 Juli 2016, 14:55:56Mach wie Du es denkst.


Ich kann hier sowieso nichts machen... :D

Das müssen sich jetzt andere angucken und dann entscheiden, ob "Cicciolinas Bettgeschichten" bloß eine schlechte Fassung mindestens zweier Filme darstellt (wobei unter dem Titel "Cicciolinas Bettgeschichten" dann ja sogar drei scheinbar abweichende Fassungen dieser Fassung existieren) oder ob es sich um einen eigenständigen Film handelt.

Da aber kein eigener Vorspann, keine eigene Titeleinblendung das Ding als eigenen Film ausweist, sondern bloß das VHS-Cover, und weil da scheinbar ohne Sinn lange Fragmente mindestens zweier Filme über mindestens eine Texttafel zusammengepappt werden, mag ich persönlich darin keinen Film erkennen, sondern eben bloß so eine Kompilation, die meines Wissens nach auf der OFDb eigentlich eher als Fassung(en) gewertet wird...
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Film Schlumpf

Ich schau später noch mal wie der Vorspann ist und poste es hier über youtube das es jeder sehen kann.   :respekt:

Das hilft vielleicht weiter!
Nichts ist für die Ewigkeit!

Palaber-Rhabarber

Zitat von: PierrotLeFou nach 21 Juli 2016, 15:07:07
Da aber kein eigener Vorspann, keine eigene Titeleinblendung das Ding als eigenen Film ausweist, sondern bloß das VHS-Cover, und weil da scheinbar ohne Sinn lange Fragmente mindestens zweier Filme über mindestens eine Texttafel zusammengepappt werden, mag ich persönlich darin keinen Film erkennen, sondern eben bloß so eine Kompilation, die meines Wissens nach auf der OFDb eigentlich eher als Fassung(en) gewertet wird...


Ich plädiere dafür, es als gekürzte Filmfassung und nicht als eigenständigen Film zu führen.

Palaber-Rhabarber

Hab nochmal drüber nachgedacht. Und erkenne Parallelen zu den kürzlich bearbeiteten Gesichter des Todes-Filmen. Das Szenario ist das gleiche oder sieht sich zumindest ähnlich. Eine Firma erwirbt für den deutschen Markt die Rechte an mehreren Filmen und schneidet diese zu einem neuen Film zusammen. In gewisser Weise haben diese Filme von OFDb-Seite auch ihre informative Daseinsberechtigung und sind nicht vergleichbar mit dem Wesen einer Hardcore-Compilation. Cicciolinas Bettgeschichten als eigenständigen Film stehen zu lassen, halte ich für die bessere Variante. Die schlechtere ist, ihn in mehreren anderen Filmen zu integrieren, mit seinen Fassungen und Titeln in mehrfacher Ausfertigung. Ich sehe zudem einen Unterschied darin, ob ein Film als gekürzte Fassung (mit Zensur- und/oder Handlungsschnitten) vorliegt oder nur als nicht fassungsrelevanter Ausschnitt. In diesem Fall trifft keines von beiden zu, da es sich um einen Zusammenschnitt mehrerer Filme handelt. Die Filmteile liegen nicht einzeln vor. Aber das hier http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=34499&vid=168296 gehört imo nicht als Fassung hinterlegt, der Film liegt nur als Ausschnitt und nicht als Film vor.

Zu den Fassungen von Cicciolinas Bettgeschichten: Dumbo ist ja ein komischer Vertrieb; eine einzige deutsche OFDb-Fassung mit Schweizer Standort und FSK16-Freigabe. Gar ein Bootleg vielleicht? Gibt von denen wohl nur eine einzige Veröffentlichung (Bestellnummer 0001). Dann muss man sich auch nicht über die exklusive Laufzeit wundern. Ist denn überhaupt auszuschließen, dass Heißer Sex mit Cicciolina von Blue Line (mit Vermerk Kinofilm) nicht ausschließlich der Film Cicciolina, amore mio ist und kein Zusammenschnitt, nur eben mit anderem Titel? Die Cover-Laufzeit passte in diesem Fall.

PierrotLeFou

29 Juli 2016, 01:19:43 #12 Letzte Bearbeitung: 29 Juli 2016, 15:09:07 von PierrotLeFou
Zitat von: Palaber-Rhabarber nach 28 Juli 2016, 23:20:52Ist denn überhaupt auszuschließen, dass Heißer Sex mit Cicciolina von Blue Line (mit Vermerk Kinofilm) nicht ausschließlich der Film Cicciolina, amore mio ist und kein Zusammenschnitt, nur eben mit anderem Titel? Die Cover-Laufzeit passte in diesem Fall.


Das war im Grunde mein erster Verdacht, wobei mich die Laufzeit der Dumbo-Fassung irritiert hat... bei den übrigen zwei VHS-Einträgen (einmal cut, einmal uncut) würde es ja durchaus passen. Zumal die Blue-Moon-VHS ja die zwei Bilder aus dem it. Original auf der Rückseite präsentiert und ebenfalls den passenden engl. Titel auf dem Cover nennt...



edit:
Zitat von: Palaber-Rhabarber nach 28 Juli 2016, 23:20:52
Hab nochmal drüber nachgedacht. Und erkenne Parallelen zu den kürzlich bearbeiteten Gesichter des Todes-Filmen. Das Szenario ist das gleiche oder sieht sich zumindest ähnlich. Eine Firma erwirbt für den deutschen Markt die Rechte an mehreren Filmen und schneidet diese zu einem neuen Film zusammen. In gewisser Weise haben diese Filme von OFDb-Seite auch ihre informative Daseinsberechtigung und sind nicht vergleichbar mit dem Wesen einer Hardcore-Compilation. Cicciolinas Bettgeschichten als eigenständigen Film stehen zu lassen, halte ich für die bessere Variante. Die schlechtere ist, ihn in mehreren anderen Filmen zu integrieren, mit seinen Fassungen und Titeln in mehrfacher Ausfertigung.

Aber dem von Filmschlumpf gezeigten Bild zufolge und seiner Ausführung zufolge scheint diese Zusammenstellung ja mit dem Vorspann von "Cicciolina, amore mio" zu beginnen.
Und wenn es keinen eigenen Vorspann gibt, der daraus einen eigenständigen Episodenfilm zu machen versucht, sondern den Vorspann des ersten verwursteten Films (und scheinbar keinen Vorspann für den nächsten verwursteten Film (der dann per Texttafel als weitere Bettgeschichte angepriesen wird)), kann ich darin nur zwei zusammengepappte, gekürzte Fassungen sehen.

Mit Hardcore-Compilations würde ich den Fall nicht ausschließlich vergleichen, sondern auch mit (zB) Laurel-&-Hardy-BestOfs oder Disney-Kompilationen...

Und dann müsste man sich letztlich auch wieder fragen, weshalb - wenn "Cicciolinas Bettgeschichten" als eigenständiger Film gewertet wird - solche Sachen wie http://www.imdb.com/title/tt0357173/?ref_=fn_al_tt_1 & http://www.imdb.com/title/tt2000378/?ref_=nm_flmg_dr_14 die bisher nie in die OFDb sollten eigentlich nicht in die OFDb gehören sollen...


Schwierig ist die Situation, weil ja Filmschlumpf als Einträger der 120-Minuten-Fassung und des Filmeintrags nicht sagen kann, was in der 120-Minuten-Fassung alles zu sehen und welche bzw. wieviele Filme da vermischt werden und ob es da irgendeinen eigenständigen Vor- oder Nachspann gibt...

Für mich sieht die 120 Minuten-Fassung bislang nach einer lediglich auf dem VHS-Cover als "Film" ausgewiesene Ansammlung gekürzter anderer Filme aus.


Und bei den anderen beiden Einträgen würde es mich wie gesagt nicht einmal wundern, wenn die mit "Cicciolina, amore mio" identisch wären... (die sind ja dem Cover zufolge ne gute halbe Stunde kürzer... ob die Cover-Angaben stimmen, weiß ich natürlich nicht... im Fassungseintrag befinden sich bei den zwei scheinbar kürzeren Versionen keine Laufzeitangaben...
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Palaber-Rhabarber

Ich möchte jetzt keine Endlos-Diskussion führen.  :icon_mrgreen:

Mein Vorschlag: Blue Moon und UV verschieben, Titel ergänzen, neuen Film löschen, Dumbo löschen. Ist keine verwertbare Filmfassung. Hat Film Schlumpf mal Pech gehabt.

PierrotLeFou

Kannst du vielleicht noch erst einmal folgenden User anschreiben: http://www.ofdb.de/usercenter/view.php?page=info&uid=115326

Vielleicht kann der ja sagen, um was es sich bei seinen Fassungseinträgen handelt... ;)


Und die Dumbo-VHS würde ich persönlich eher als "cut"-Fassung zum "zärtlichen Biest" verschieben - mit dem Hinweis, dass zwischen Vorspann und Ende bloß 34 Minuten liegen und dass danach mindestens ein neuer, nicht identifizierter Film startet...

Auf diese Weise kann man sich zumindest über diese Dumbo-VHS informieren. Wer momentan googlet, findet über die ja nicht unbedingt etwas Informatives. Und wenn später jemand Ergänzungen vornehmen kann, was auf dieser VHS noch enthalten ist, kann er das ja noch ergänzen lassen (oder fordern, einen neuen, kompletten Fassungseintrag zu erstellen)...
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Palaber-Rhabarber

Der User ist angeschrieben.

Ich kann beim besten Willen bei Dumbo keinen gekürzten Ilona Staller-Film erkennen, eher einen Filmausschnitt, der in einen alternativen Kontext eingebunden ist, mit einer insgesamt wesentlich längeren Laufzeit. Und als Compilation gewertet wäre das eine geradezu revolutionäre Herangehensweise, die enthaltenen Filmsegmente beim jeweiligen Film als gekürzte Fassung zu hinterlegen.  :icon_surprised:

PierrotLeFou

10 August 2016, 06:23:03 #16 Letzte Bearbeitung: 10 August 2016, 06:35:26 von PierrotLeFou
Zitat von: Palaber-Rhabarber nach 10 August 2016, 04:29:21
Und als Compilation gewertet wäre das eine geradezu revolutionäre Herangehensweise, die enthaltenen Filmsegmente beim jeweiligen Film als gekürzte Fassung zu hinterlegen.  :icon_surprised:


Tatsächlich?

Wo liegt denn der Unterschied hierzu: http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=34499&vid=168296 (Von 21 auf 9,5 Minuten runtergeschnitten und mit zig anderen Fragmenten als "Best of" angepriesen... oder von 63 auf 5 Minuten: http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=11182&vid=186883 ) :00000109:

Ich dachte, das sei durchaus üblich auf der OFDb?


(Und natürlich wäre ich dafür, die VHS auch bei dem anderen enthaltenen Film[fragment?] bzw. bei den anderen enthaltenen Film[fragment]en als [cut-]Fassung einzutragen... aber das ginge ja erst, wenn jemand rausbekommt, um was es sich dabei handelt... Ist jetzt nicht so, dass ich darin ausschließlich eine cut-Fassung von "Ein ärtliches Biest" sehen würde...)
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Palaber-Rhabarber

Zitat von: PierrotLeFou nach 10 August 2016, 06:23:03
Zitat von: Palaber-Rhabarber nach 10 August 2016, 04:29:21
Und als Compilation gewertet wäre das eine geradezu revolutionäre Herangehensweise, die enthaltenen Filmsegmente beim jeweiligen Film als gekürzte Fassung zu hinterlegen.  :icon_surprised:


Tatsächlich?

Wo liegt denn der Unterschied hierzu: http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=34499&vid=168296 (Von 21 auf 9,5 Minuten runtergeschnitten und mit zig anderen Fragmenten als "Best of" angepriesen... oder von 63 auf 5 Minuten: http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=11182&vid=186883 ) :00000109:

Ich dachte, das sei durchaus üblich auf der OFDb?


Wer sagt denn, dass das da oben richtig ist? Wenn es nach mir geht, müssen die Sachen gelöscht werden. Das sind Filmausschnitte, Appetizer, keine durchgehenden Filme. Nach deiner Logik müssten dann Trailer auch gekürzte Filmfassungen darstellen. Und eine Compilation-DVD ist auch nicht dasselbe wie ein Compilationfilm (von mir aus auch Collage).

Der User ist nicht mehr im Besitz der Kassetten, kann sich nicht wirklich erinnern und hat sich ansonsten nur nach dem Titel gerichtet. Ohne die Details zu kennen, er sieht nach Internet-Recherche die Möglichkeit, bei der Blue Moon könnte es sich "um einen weiteren völlig anderen Film" handeln: http://www.ofdb.de/film/200690,Banane-al-cioccolato http://www.imdb.com/title/tt0204873/. Aber das bringt alles nichts, wenn die Fassung nicht mehr geprüft werden kann.

Mein neuer Vorschlag ist: Cicciolinas Bettgeschichten als Film belassen, Regie und Darsteller anpassen und einen Vermerk hinterlassen.

PierrotLeFou

10 August 2016, 20:57:49 #18 Letzte Bearbeitung: 10 August 2016, 20:59:50 von PierrotLeFou
Zitat von: Palaber-Rhabarber nach 10 August 2016, 20:19:23
Zitat von: PierrotLeFou nach 10 August 2016, 06:23:03
Zitat von: Palaber-Rhabarber nach 10 August 2016, 04:29:21
Und als Compilation gewertet wäre das eine geradezu revolutionäre Herangehensweise, die enthaltenen Filmsegmente beim jeweiligen Film als gekürzte Fassung zu hinterlegen.  :icon_surprised:


Tatsächlich?

Wo liegt denn der Unterschied hierzu: http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=34499&vid=168296 (Von 21 auf 9,5 Minuten runtergeschnitten und mit zig anderen Fragmenten als "Best of" angepriesen... oder von 63 auf 5 Minuten: http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=11182&vid=186883 ) :00000109:

Ich dachte, das sei durchaus üblich auf der OFDb?


Wer sagt denn, dass das da oben richtig ist?


Niemand. Angesichts der Menge solcher (teils auch recht alter) Einträge bin ich einfach davon ausgegangen, dass das in dieser Form schon erwünscht ist.

ZitatWenn es nach mir geht, müssen die Sachen gelöscht werden. Das sind Filmausschnitte, Appetizer, keine durchgehenden Filme. Nach deiner Logik müssten dann Trailer auch gekürzte Filmfassungen darstellen.

Nein, Trailer sind eigentlich nie einfach bloß gekürzt, sondern im Ton-Bild-Verhältnis verändert worden, sie enthalten manchmal Szenen, die im Film nicht vorkommen, werden mit Texttafeln aufgemischt usw.
(Die IMDb hat übrigens schon damit angefangen, Trailer als eigene Filme zu listen: http://www.imdb.com/name/nm0000419/?ref_=nv_sr_1 zB. 3x zwischen 1961 und 1963 bzw 1965 bis 1967. Halte ich schon für eine feine Sache (sofern bei sowas die Regie- bzw. Cutter-Angaben auch stimmmen, was etwa dann interessant ist, wenn Godard Bresson-Trailer erstellt), bräuchte ich aber nicht auf der OFDb.)

ZitatUnd eine Compilation-DVD ist auch nicht dasselbe wie ein Compilationfilm (von mir aus auch Collage).

Das stimmt, aber weil es Grund zur Annahne gibt, dass der aktuelle Streitfall (zumindest auf der Dumbo-VHS) über keinen eigenen Vorspann verfügt, sehe ich darin auch keinen neuen Film, sondern bloß mindestens zwei Fragmente (oder ein Fragment und einen Film), die auf dem Cover und auf einer trennenden Texttafel als Bettgeschichten ausgewiesen werden.


ZitatDer User ist nicht mehr im Besitz der Kassetten, kann sich nicht wirklich erinnern und hat sich ansonsten nur nach dem Titel gerichtet. Ohne die Details zu kennen, er sieht nach Internet-Recherche die Möglichkeit, bei der Blue Moon könnte es sich "um einen weiteren völlig anderen Film" handeln: http://www.ofdb.de/film/200690,Banane-al-cioccolato http://www.imdb.com/title/tt0204873/. Aber das bringt alles nichts, wenn die Fassung nicht mehr geprüft werden kann.

Mein neuer Vorschlag ist: Cicciolinas Bettgeschichten als Film belassen, Regie und Darsteller anpassen und einen Vermerk hinterlassen.

Hm, das ist natürlich alles recht unbefriedigend... Zwei möglicherweise ganz andere Filme, von denen einer aus zwei verschiedenen Filmen besteht und zwei Titeln, von denen sich einer auf einen bereits existierenden Originaltitel bezieht... :unknown:

Die Bananen-Idee war mir auch schon gekommen. Ich kenne den Film nicht, aber wenn Schlumpf sagt, dass Staller nach der 34. Minute nicht mehr auftaucht, kann dieser zumindest nicht die unbekannte zweite "Hälfte" der Dumbo-VHS darstellen - und die lässt ja auch Staller inmitten des Bananenhaufens auf dem Cover erscheinen.
Ich denke, die Bananenbilder verdanken sich eher dem Umstand, dass Cicciolina mit Banane in Hand oder Mund einfach ein besonders charakteristisches Cicciolina-Bild ist... Bei Rückschlüssen auf den Film wäre ich vorsichtig, zumal die Standbilder auf der Rückseite eindeutig auf "Ein zärtliches Biest" verweisen, der ja auch die entsprechende Länge hätte.



Regie anpassen wird nicht ganz einfach...

John Methens

ist Blödsinn und kann weg,

Amasi Damiani
Bruno Mattei
Riccardo Schicchi

müssten ergänzt werden. (Jetzt fehlen noch die Regisseur(inn)e(n) des anderen Films bzw. der anderen Filme nach der 34. Minute... und der Name des Verantwortlichen, der alles als "Cicciolinas Bettgeschichten" in die VHS gegossen hat...)

Darsteller anpassen ist völlig unmöglich. Man kann nicht einmal die vom "zärtlichen Biest" übernehmen, weil nicht genau klar ist, welcher von denen drin geblieben ist.
Streng genommen wären bis auf

Illona Staller

alle zu entfernen, sofern hier keiner definitiv sagen kann, dass diese(r) oder jene(r) ebenfalls definitiv enthalten ist.


Als Produktionsland wäre mMn noch Deutschland zu ergänzen, denn diese VHS dürfte kaum eine dt. Veröffentlichung einer fremdländischen Zusammenstellung sein.



Zumindest bleibt da ein Filmeintrag mit sehr, sehr vielen Fragezeichen & Lücken und möglicherweise falsch zugeordneten Fassungen.

Ich wäre dafür, diesen thread aus dem KF in den allgemeinen-OFDb-Bereich zu verschieben. In einer zusätzlichen Info würde ich dann die Unklarheiten kurz zusammenfassen und auf diesen thread verweisen, damit User, die die Fassung besitzen und Zeit & Muße haben, vielleicht etwas Klärendes beisteuern können...
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Palaber-Rhabarber

Regie ist ausgetauscht, Darsteller nur noch Ilona Staller. Deutschland als Produktionsland.

PierrotLeFou

Macht es vielleicht noch Sinn, alle Fassungen als "vielleicht geschnitten" zu kennzeichnen? Immerhin kann keiner der Fassungseinträger etwas zu dieser Frage sagen. ;)


Ansonsten habe ich jetzt folgenden Text hinterlegt: http://www.ofdb.de/view.php?page=text&fid=277119&rid=694362

Vielleicht kann da ja irgendjemand einmal weiterhelfen.
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Palaber-Rhabarber

Habs geändert. Gute Idee mit dem direkten Hinweis hierher.  :respekt:

maDDDin

"Cicciolinas Bettgeschichten" (Dumbo Video) besteht aus "Ein zärtliches Biest" (stark gekürzt) und "Schüler lieben hübsche Hasen"(ebenfalls gekürzt) https://ssl.ofdb.de/film/36603,Sch%C3%BCler-lieben-h%C3%BCbsche-Hasen. Zwischen beiden Filmen steht "...und nun die nächste Bettgeschichte"

"VIDEO REBELLEN 2" - Jetzt bei Amazon! Link in meinem Profil