Autor Thema: Die Eroberer und Die 13 Söhne des Gelben Drachen  (Gelesen 1234 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Nostradamus

  • Mitglied
  • Beiträge: 2
Die Eroberer und Die 13 Söhne des Gelben Drachen
« am: 30 November 2016, 00:33:14 »
Hallo, ich kenne die beiden oben genannten Filme noch aus der Zeit, wo VHS gerade neu war. Und ich habe immer noch (leider keine Originalen) die beiden Filme als VHS liegen.
Ich suche seit Jahren nun eine DVD oder BD der Filme. Doch , was ich gefunden habe - ist erschreckend. Gut, das Bild wurde aufgepeppt (mir hat das etwas verschwommene und rauschige zugesagt) und auch ein paar Szenen sind mehr - jedenfalls als auf den VHS. Aber, was überhaupt nicht geht, ist die neue Synchro.  :icon_evil: :icon_evil:
Ich hatte die beiden Filme als DVD bei A.... gekauft und war richtig froh. Cola, Popcorn und los den Film. Nach 3 min aus gemacht. Mal vom völlig anderen Texten, sind die Stimmen lächerlich.

Also, besteht die Möglichkeit, oder hat jemand was davon gehört, dass diese beiden Filme mit der VHS-Synchro erscheinen?

Gruß Dejan

Offline Hank Quinlan 1958

  • Mitglied
  • Beiträge: 151
Re: Die Eroberer und Die 13 Söhne des Gelben Drachen
« Antwort #1 am: 30 November 2016, 08:02:59 »
Also, besteht die Möglichkeit, oder hat jemand was davon gehört, dass diese beiden Filme mit der VHS-Synchro erscheinen?
Ganz ehrlich - ich fürchte: nein. :icon_sad:

Es wäre sicherlich ganz nett, die Versionen mit den alten Synchros zu sehen, aber ob MIB da noch was machen wird, bezweifel ich stark. Zumal die alten Synchros nur auf die gekürzten Versionen zugeschnitten sind. Unabhängig von Rechtefragen oder den Anpassen an welcher Schnittfassung auch immer, sehe ich bei MIB kein Potential für solche Sammler-Editionen mit z.B. beiden Synchros und ev. beiden Schnittfassungen (Kino & ungekürzt).

Vielleicht erbarmt sich mal ein anderes Label?

Ich persönlich habe das Thema leider abgehakt.

Hank

Offline Chowyunfat2

  • Mitglied
  • Beiträge: 644
Re: Die Eroberer und Die 13 Söhne des Gelben Drachen
« Antwort #2 am: 30 November 2016, 08:03:57 »
MiB gibt's doch eh schon lange nicht mehr.

"13 Söhne des gelben Drachen" gibt es ganz neu mit Kinosynchro:
http://www.ofdb.de/view.php?page=fassung_vorab&fid=4559&vid=74297


Auf "Die Eroberer" kannst du lange warten. TVP haben auf Facebook auch schon abgewinkt, weil keine Uncut-Fassung aufgetrieben werden kann.
« Letzte Änderung: 30 November 2016, 08:06:18 von Chowyunfat2 »

Offline Hank Quinlan 1958

  • Mitglied
  • Beiträge: 151
Re: Die Eroberer und Die 13 Söhne des Gelben Drachen
« Antwort #3 am: 30 November 2016, 08:08:36 »
Ach, da gibt's doch noch was:

Die 13 Söhne des gelben Drachen FILMArt

PS:
Chowyunfat2 kam mir zuvor.

Hank

Offline Hank Quinlan 1958

  • Mitglied
  • Beiträge: 151
Re: Die Eroberer und Die 13 Söhne des Gelben Drachen
« Antwort #4 am: 30 November 2016, 08:12:47 »
Wie ich sehe, werden ja jetzt gerade doch einige Filme mit der Kinosynchro herausgebracht. Dann kann ich ja auch wieder hoffen... :icon_smile:

Hank

Offline Nostradamus

  • Mitglied
  • Beiträge: 2
Re: Die Eroberer und Die 13 Söhne des Gelben Drachen
« Antwort #5 am: 30 November 2016, 09:24:02 »
Na, dann bleibt mir wohl nur erst mal meine VHS Kassette. Kommt auf Leinwand schon etwas komisch rüber.  :icon_mrgreen:

Danke, für die Infos.

Offline Ghostly Face

  • Mitglied
  • Beiträge: 92
Re: Die Eroberer und Die 13 Söhne des Gelben Drachen
« Antwort #6 am: 20 Dezember 2016, 19:03:47 »
Wie ich sehe, werden ja jetzt gerade doch einige Filme mit der Kinosynchro herausgebracht. Dann kann ich ja auch wieder hoffen... :icon_smile:

Hank

Ich habe mich auch sehr gefreut, dass mit 13 SÖHNE einer meiner absoluten Lieblingsfilme endlich mit der EA-Synchro verfügbar ist. Die Freude war aber nur kurz. Man hat nämlich für die Sequenzen, die immer in Deutschland fehlten, nicht den Originalton bzw. die Geräuschspur benutzt, wie sie z. B. auf der HK-Video-CD oder auf der alten NL-VHS verfügbar war!

Nein, man hat doch tatsächlich den unerträglichen Remix mit den neuen Soundeffekten genommen!
Für Altfans für mich absolut unerträglich und eine weitere unguckbare Easternveröffentlichung. Auch ich bleibe dann lieber bei der alten VHS aus NL von VideoScreen. Bleibt die beste VÖ.
« Letzte Änderung: 20 Dezember 2016, 19:05:39 von Ghostly Face »

Offline Freitod

  • Mitglied
  • Beiträge: 909
  • Unendlich frei.
Re: Die Eroberer und Die 13 Söhne des Gelben Drachen
« Antwort #7 am: 21 Dezember 2016, 00:41:44 »
Hat bei der filmArt-BD die Deutsche EA-Fassung mit 95 Min. wenigstens durchgehend die alten Soundeffekte? Und wie sieht es bei der Mandarinspur der vollständigen Fassung aus - alte oder neue Effekte?

Offline Freitod

  • Mitglied
  • Beiträge: 909
  • Unendlich frei.
Re: Die Eroberer und Die 13 Söhne des Gelben Drachen
« Antwort #8 am: 21 Dezember 2016, 00:54:53 »
Und die HK-CD von IVL hat echt durchgängig die alten Effekte, obwohl die HK-DVD vom selben Vertrieb laut Fassungseintrag teilweise neue Effekte hat?

Offline spannick

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.570
  • Horizontbeschränkter kleiner nutzloser Möchtegern
    • Momoclo
Re: Die Eroberer und Die 13 Söhne des Gelben Drachen
« Antwort #9 am: 21 Dezember 2016, 12:02:26 »
ich antworte mal unverschämterweise für Ghostly Face

Heroic Ones Mono gibts auf:
HK VCD (ja, fast alle VCDs von IVL Celestial in HK haben original Mono, wenn DVD 5.1 mit neuen Effekten hat)
Frankreich DVD
GB DVD
Japan Bluray
DE Bluray (Mandarin-Spur!)

man hatte ganz einfach überhaupt keine Ahnung bzw Interesse, das perfekt zu basteln. war ja einfacher, einfach die schrottige Tonspur mit rumfliegenden Töpfen und sowas von der 5.1 Spur zu nehmen. für mich ist diese Kombisynchro-Tonpur der DE Blu auch komplett unerträglich. wenn man willig ist, kann man auf Mandarin umschalten während jener Kampfszenen , dann hat man wieder originales Mono...

und ja, die cut 95 Min Version ist natürlich komplett originales Mono, aber natürlich doof, weil viele Minuten an Kampfszenen komplett fehlen. das is ja das Manko, sonst wäre es mir nämlich egal, wenn nur Geschwafel fehlen würde.


« Letzte Änderung: 21 Dezember 2016, 12:04:25 von spannick »
ゴリラパンチ!!!

Offline Hank Quinlan 1958

  • Mitglied
  • Beiträge: 151
Re: Die Eroberer und Die 13 Söhne des Gelben Drachen
« Antwort #10 am: 21 Dezember 2016, 21:46:03 »
Hm, wegen der Geräusche sich zu beklagen, finde ich schon arg übertrieben, zumal 1. die Originaltonspur vorhanden ist und 2. die dt. Kinofassung als 35mm-Abtastung mit dt. Ton vorliegt.

Diese neuen Geräusche tauchen im Deutschen ja eh nur in der neuen Synchro auf. Irgendwo muß auch mal gut sein.

Hank

Offline spannick

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.570
  • Horizontbeschränkter kleiner nutzloser Möchtegern
    • Momoclo
Re: Die Eroberer und Die 13 Söhne des Gelben Drachen
« Antwort #11 am: 21 Dezember 2016, 22:19:35 »
die tauchen NICHT nur in der neuen Synchro auf, sondern eben in der meisterwünschten Version: in der alten Synchro kombiniert mit der neuen Synchro=uncut-Fassung. und hier minutenlang Küchengeschirrgeklapper ertragen zu müssen, welches in keinster Form zum Bild passt, finde ich nicht "übertrieben". wer sich das gerne antut, gerne. Guckt die neue Schrottsynchro, die sowieso unerträglich ist, da passen auch die Soundeffekte gut dazu.

und nein: es ist nicht "gut". weil wenn es "gut" wäre, hätt man Original Mono Mandarin mit Originaler DF, die auch auf jener Spur basiert, kombiniert. ist aber nicht "gut", sondern Schrott.

 



ゴリラパンチ!!!

Offline Freitod

  • Mitglied
  • Beiträge: 909
  • Unendlich frei.
Re: Die Eroberer und Die 13 Söhne des Gelben Drachen
« Antwort #12 am: 22 Dezember 2016, 18:32:37 »
Ich sehe es auch so. Es war nicht zwingend gewesen, die alte dt. Synchro so zu behandeln. Es ist ignorant - oder schlampig - oder beides. Die Möglichkeit war gegeben, ohne zusätzlichen Aufwand die perfekte Fassung herzustellen. Leider blieb die Chance ungenutzt.

Immerhin wird durch spannicks akribische Tonerläuterungen erkennbar, daß ich gegenüber meiner VPS-Cassette einen Fortschritt bei der Laufzeit (um 17 Min.) und auch bei der Bildqualität erhalten würde, und daß ich gegenüber meiner HK-DVD eine Verbesserung durch den alten Mandarin-Ton und wiederum der Bildqualität bekommen würde. Danke spannick!

Offline Ghostly Face

  • Mitglied
  • Beiträge: 92
Re: Die Eroberer und Die 13 Söhne des Gelben Drachen
« Antwort #13 am: 24 Dezember 2016, 23:01:29 »
Noch zu erwähnen wäre, dass einem nicht nur durch diese neuen Geräusche, die nichts in einem Film von 1970 zu suchen haben, der Spaß vergällt wird.

FilmArt hat es auch noch geschafft, einen Tonfehler zu übernehmen, den ich noch vom MIB-Mist her kenne. Man beachte mal bei der neuen DVD-Fassung bei 80:35 Min., wie Cho Wans Schergen ins Gästehaus schleichen, um alle zu ermorden. Man hört nur Treppensteigen, erst bei 80.48 Min. setzt Musik ein. Dass da was nicht stimmen kann, fällt sogar Leuten auf, die den Originalton nicht kennen.
Ich jedenfalls erwarte von einem Film, den ich seit ca. 40 Jahren her kenne, dass jeder Schlag, jeder Schrei und jedes Geräusch bzw. Musik so ist, wie ich es gewohnt bin. Besonders wie in diesem Fall, wo es ein Leichtes gewesen wäre, da ja alles vorhanden ist, was man braucht.
Wer immer das verbrochen hat, kann  kein Fan sein.
« Letzte Änderung: 12 November 2017, 18:32:45 von Ghostly Face »

Offline spannick

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.570
  • Horizontbeschränkter kleiner nutzloser Möchtegern
    • Momoclo
Re: Die Eroberer und Die 13 Söhne des Gelben Drachen
« Antwort #14 am: 25 Dezember 2016, 14:22:22 »
hahaha.. unglaublich, ja. hab eben auch reingehört in die Szene, der Tonsprung in die Musik ist peinlich. eine vollkommene Spitzenarbeit in jeder Hinsicht. schön die Fehler der Vergangenheit mitschleppen.
ゴリラパンチ!!!

Offline Freitod

  • Mitglied
  • Beiträge: 909
  • Unendlich frei.
Re: Die Eroberer und Die 13 Söhne des Gelben Drachen
« Antwort #15 am: 25 Dezember 2016, 18:09:20 »
Man beachte an der Stelle (auf der dt. Spur der MIB-DVD) das Zirpen der Grillen und das äußerst theatralische und zudem zeitversetzte Knarren des Hoftores, was so auf der Mandarinspur nicht vorhanden ist.

Offline Freitod

  • Mitglied
  • Beiträge: 909
  • Unendlich frei.
Re: Die Eroberer und Die 13 Söhne des Gelben Drachen
« Antwort #16 am: 25 Dezember 2016, 18:35:13 »
Mir scheint, daß auf der MIB-DVD die alte Mandarin-Spur enthalten ist. Jedenfalls gibt's dort kein Küchengeschirrgeklapper wie auf der dt. Spur.

Nebenbei bemerkt ist das Bild der DVD interlaced, und schon bei leichten Bewegungen im Bild entstehen störende Unschärfen.