Tomb Raider (Reboot, 2018)

Erstellt von StS, 6 Februar 2017, 22:21:30

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

StS

Release date: March 16, 2018

Director: Roar Uthaug
Starring: Alicia Vikander, Walton Goggins, Daniel Wu, Dominic West

The film will be based on the game reboot, which explores the intense and gritty origin story of young Lara Croft and her ascent from a frightened young woman to a hardened survivor.



I approve that!  :respekt:
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Eric

Also die neuen Spiele haben mir eigentlich sehr gut gefallen.

Und nach dem es wohl eine Art Origin Geschichte wird bin ich definitiv mit dabei!  :dodo:

(Obwohl ich mir eigentlich eine Darstellerin wünschen würde, die dem Vorbild aus den neuen Spielen etwas mehr ähnelt)
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

EvilErnie

7 Februar 2017, 11:57:29 #2 Letzte Bearbeitung: 7 Februar 2017, 15:35:26 von EvilErnie
Mir haben die beiden neuen Spiele für die PS4 auch EXTREM gut gefallen. So gut, dass ich mir noch drei alte Teile (Legend, Underworld...) für die PS3 geholt habe. Mein Gott was sind die Spiele Mist im Ggs. zu den zwei Neuen. Film begrüße ich sehr, die Zwei, die es gibt. waren ja nicht so der Knaller. Und mit Goggins haben sie wohl nen coolen Antagonisten an Bord?! Awaiting Trailer...
,,Der Director's Cut erweist sich nicht nur als die filmisch bessere Version, sondern auch als die einzig logische." (Blade Runner)

Behandel´ne Königin wie `ne Hure und `ne Hure wie `ne Königin, dann kann nichts schiefgehen! (Alien 3 SE)

Ich hab ne Sprengkapsel im Kopf! Du musst mich töten sonst sterb ich! (Ethan Hunt)

StS

"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Hitfield

Beide Filme mit Angelina Jolie waren aus meiner Sicht ganz solide/okaye Action-Abenteuer (6/10), aber von dem Reboot verspreche ich mir deutlich mehr. Außerdem macht Vikaner irgendwie auch einen besseren, "normaleren" Eindruck in der Rolle. Bei Jolie ging es letztendlich doch eher in Richtung aufgeblasenes Celebrity Event-Movie.
"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."

StS

"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Hitfield

Übles Poster, total out of character. Aber für den Film habe ich große Hoffnungen.


Außerdem:


"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."

Maddox

Poster sieht in der Tat eher nen bisschen horrorfilmmäßig aus. Aber dieses Baumarkttool wird H0r*b4ch Rekordumsätze bescheren ;)
Jedenfalls dürften die Tage des Schweizer Klappmessers gezählt sein, da uns dieser Film sicher anschaulich zeigen wird, was man mit diesem Dingens so alles anstellen kann.
They offered me a psych pension. Jackpot, right?
And I said no. (True Detective)

You can never escape me. Bullets don't harm me. Nothing harms me. But I know pain. I know pain. Sometimes I share it. With someone like you. (Batman - Year One)

What? I'm a collector. I tell you fuckin' much! (Captain Baseball Bat Boy)

Time wounds all heels.

StS

20 September 2017, 09:02:16 #8 Letzte Bearbeitung: 20 September 2017, 09:05:38 von StS
http://www.youtube.com/watch?v=8ndhidEmUbI

Sieht mir irgendwie zu "glatt" aus, das Ganze.
An Angie kommt Alicia auch nicht rann.
Für´n Videoabend wird´s reichen...
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Mr. Blonde

Sieht nicht furchtbar aus, aber irgendwie ziemlich günstig. An dem damaligen Videospiel Reboot (2013) ist vor allem die unfassbare Härte hängengeblieben, dieses Gefühl der totalen Frauenverachtung, gegen das man aktiv anspielt. Man war Indiana Jones & Rambo vereint in einer weiblichen Figur, gleichzeitig aber auch der größte Tollpatsch überhaupt. Die Brutalität und Grimmigkeit wird sicher kaum eingefangen werden, klar, man will die Teenies ansprechen. Nunja. Ich mochte die Angelina Jolie Streifen eigentlich nie. War damals beim ersten im Kino, wo ich schon die alten Spiele gezockt habe und merkte da das erste Mal dieses unzufriedene Gefühl nach einer mittelmäßigen Videospielverfilmung. Dank grandioser Pleiten wie "Max Payne", "Tekken", "Codename 47" etc. hält dieses Gefühl bis Heute an. Wenn etwas halbwegs okay aussieht, ist man schon zufrieden.

Nick Frost =  :dodo:

Werde ich mir mal als VoD geben, oder so.


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

ironfox1

Wozu eigentlich ins Kino gehen, wenn man das Mädel auch selber steuern kann. 
Und so dreckig wie die Videospielfigur wird Alicia wohl nicht im Film aussehen.  :icon_mrgreen:

www.youtube.com/watch?time_continue=36&v=3gcGxLwC29I#ws


Inspektor Yuen

Die Hauptdarstellerin passt überhaupt nicht.  :nono:

Die letzten beiden Tomb Raider spiele lieferten eine tolle Vorlage und daraus einen guten Film zu machen.
Das sieht zum einen total gelackt aus, zum anderen kauft man Alicia das Ganze null ab.
"Wenn ich jetzt sterben würde, was würdest du machen?" -"Ich würd dich nicht sterben lassen!"

StS

"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

StS

"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Wolfhard-Eitelwolf

Och das sieht doch eigentlich trotz der ganzen Computereffekte ganz solide aus und versprüht tatsächlich ein bisschen Videospielfeeling. Nichts fürs Kino, aber zuhause gerne zum Hirnaus-Freitagabend!

StS

"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

DisposableMiffy

Wichtigste Personen während der Produktion: Die Anwälte, die ausbaldowert haben, wie weit man sich bei Raiders of the Lost Ark bedienen kann, ohne verklagt zu werden.  :icon_mrgreen:

Ich kenne die Spielvorlagen nicht und finde beide Jolie-Wichsvorlagen langweilig, meine Erwartung war also gleich null. Das Reboot ist schnörkellos inszeniertes, action-reiches Abenteuerkino, das von seinen Darstellern getragen wird, die aus dem 08/15-Drehbuch heraus holen, was geht. Alicia Vikander als Dreh- und Angelpunkt des Films hat mich positiv überrascht, ich hatte sie bisher nur in ernsten Rollen gesehen und war unschlüssig, ob sie für die Rolle einer Actionheldin passt. Tut sie. Dass die Figur diesmal nicht als Bumspuppenfantasie für Pickelfressen angelegt ist (zwei, drei stumpfe Titten-Shots gibt es trotzdem), kommt einer guten Schauspielerin natürlich entgegen. Tomb Raider ist kein besonders geschwätziger Film, Vikander bringt durch Mimik und Körpersprache mehr zum Ausdruck als durch das gesprochene Wort.

Große Überraschungen hat der Film nicht zu bieten, aber als durchweg kurzweilige Popcorn-Unterhaltung mit hübsch anzusehenden Sets (die 3D-Projektion war mal wieder fürn Arsch, wie gut die VFX tatsächlich sind, kann ich daher kaum beurteilen) und einer ebenso engagierten wie überqualifizierten Hauptdarstellerin, erfüllt er sein Soll allemal.


letterboxd.com

Dumm geboren, nichts dazu gelernt und die Hälfte davon vergessen.

Hearing only what you wanna hear and knowing only what you've heard.

MMeXX

Viel hatte ich nicht erwartet, von diesem mittlerweile dritten Film rund um die Abenteurerin Lara Croft. Und war vielleicht auch deswegen durchaus angetan. Keine völlig übermenschliche Kampfmaschine wird hier präsentiert, sondern ein Mensch, der seine Fähigkeiten hat, aber auch seine Schwächen. Da werden nicht einfach 100 Kugeln weggesteckt, sondern da wird geschrien, gelitten, geweint. Sehr schön! Und auch der mythische Unterbau bleibt stets durchaus in der Realität verhaftet (im Gegensatz beispielsweise zu den Filmen rund um Indiana Jones, deren Erbe hier immer wieder durchscheint).

Die Actionsequenzen sind wohldosiert und durchaus übersichtlich bzw. nachvollziehbar gefilmt. Nicht immer gezündet haben hingegen die Sprüche, das mag aber durchaus auch an der insgesamt guten Synchronisation liegen.

Ein schöner Film rund um die Abenteuer von Lara Croft!

Eric

Gestern neulich nachgeholt und kann mich MMeXX nur anschliessen.
Knapp 2 Stunden gute Abenteuerunterhaltung mit einer tollen und vor allem passenden Alicia Vikander, obwohl das eigentliche Highlight des Films Nick Frost ist!  :respekt:

Ein zweiter Teil darf daher gerne kommen.
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

elpadro

Die Besetzung der Lara Croft ist mir viel zu sehr "metoo" unterworfen, wenngleich schon früher die Entscheidung für Vikander fiel.
Croft war schlicht und ergreifend eine Wichsvorlage, das war das besondere an der Figur. Da ging es nicht um "eine Frau darf nicht nur an ihrer Schönheit gemessen werden", sondern um genau die Kombination aus kick-ass und "hol dir einen runter, aber wehe dir, ich erwisch dich dabei und hab grad keinen Bock auf sowas, denn dann tret ich deine Eier zu Brei".

Harrison Ford sah seinerzeit vermutlich ganz bewusst auch nicht aus wie Hans Mustermann. Diese Figuren gehören für mich in eine Extraklasse, mit denen man sich in der Phantasie identifizieren möchte, nicht in der realen Welt des Average Joe.

Also, Vikander ist zwar wirklich hübsch, aber flachbrüstig (auch nach eigener Aussage sind viele Szenen nur durch extrem-pushup getragen).
Und instinkiv (= biologisch vorgegeben) fühlen sich Jugendliche und Männer nunmal mehrheitlich zu gehaltvollen Möpsen hingezogen. :icon_mrgreen:
"Hey Asshole, I'm talking to you!"
"You're not, you're talking to yourself."
Moon 44

Eric

Zitat von: elpadro nach  1 Juni 2018, 00:47:25
Die Besetzung der Lara Croft ist mir viel zu sehr "metoo" unterworfen, wenngleich schon früher die Entscheidung für Vikander fiel.
Croft war schlicht und ergreifend eine Wichsvorlage, das war das besondere an der Figur. Da ging es nicht um "eine Frau darf nicht nur an ihrer Schönheit gemessen werden", sondern um genau die Kombination aus kick-ass und "hol dir einen runter, aber wehe dir, ich erwisch dich dabei und hab grad keinen Bock auf sowas, denn dann tret ich deine Eier zu Brei".

Harrison Ford sah seinerzeit vermutlich ganz bewusst auch nicht aus wie Hans Mustermann. Diese Figuren gehören für mich in eine Extraklasse, mit denen man sich in der Phantasie identifizieren möchte, nicht in der realen Welt des Average Joe.

Also, Vikander ist zwar wirklich hübsch, aber flachbrüstig (auch nach eigener Aussage sind viele Szenen nur durch extrem-pushup getragen).
Und instinkiv (= biologisch vorgegeben) fühlen sich Jugendliche und Männer nunmal mehrheitlich zu gehaltvollen Möpsen hingezogen. :icon_mrgreen:


Nur mal n kurzer Einwand:
Die NEUE Lara Croft hat NICHTS mit der ALTEN Lara Croft zu tun!!

Alicia Vikanter passt vom Aussehen GENAU zu den NEUEN Lara Croft spielen! Sofern man die neuen TOMB RAIDER Spiele gespielt hat erkennt man das auch auf den ersten Blick.

(OT: Mit persönlich sind "grosse Titten" scheiss egal, solange die Frau mMn hübsch ist! Und ich persönlich finde die neue Lara Croft, egal ob im Film oder in den neuen Spielen, weitaus hübscher und ansprechender als die alte)
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

EvilErnie

Ganz ehrlich, da bleib ich lieber bei den neuen Games.... die machen wenigstens Spaß und unterhalten mich!
,,Der Director's Cut erweist sich nicht nur als die filmisch bessere Version, sondern auch als die einzig logische." (Blade Runner)

Behandel´ne Königin wie `ne Hure und `ne Hure wie `ne Königin, dann kann nichts schiefgehen! (Alien 3 SE)

Ich hab ne Sprengkapsel im Kopf! Du musst mich töten sonst sterb ich! (Ethan Hunt)

mali

Mir gefiel der Film auch. Leichtfüßige Unterhaltungsware mit Spaß. Der Anfang mit der "normalen" Lara gefiel mir aber besser als später der Part mit der "Indiana"-Lara.

Mir hat es auch gefallen die ganzen Gimmicks und Anspielungen auf die Spiele-Reboots zu finden. Flugzeug am Wassefall etc.

Darf gerne fortgesetzt zu werden.

Dashu

2 Juni 2018, 22:11:35 #23 Letzte Bearbeitung: 2 Juni 2018, 22:15:03 von Dashu
Gesichtet, definitiv einer der besten Adventure Filme der letzten Jahre.
Er hat sicherlich sein negativen Phasen.
Etwas weniger "Spatz" und ein paar Situationen Tomb Raider hätten nicht schlecht getan. "Mehr Einsamkeit" ..
Mir fehlte die erdrückende Einsamkeit, die jene Spielerlebnisse aus dem Original ausmachten, gerade nach dem Schiffsbruch hätte man 15 Minuten Survival unter bekommen, und das anders drehen können
doch es ist ganz sicherlich noch nicht aller Tage. Hier werden alle Weichen für einen weiteren Teil gut gestellt,
da freut man sich dann auch schon im Vorfeld auf die "echte" Lara, wobei ein wenig mehr davon hätte man Ihr
schon zuspielen können, da Sie ja sonst schon so ein Schlingel ist, etwas mehr auf Ihre sportlichen Fähigkeiten...
hätte hätte... Fahrradeimer.
Aber gut ich fand den Film wie schon gesagt sehr unterhaltsam. Es hat eine Basis Geschichte geschaffen, die viel Platz für mehr hat.
Ein Film bei dem man sogar die Mutmaßung jetzt schon anbringen kann, das ein zweiter Teil wesentlich besser wird.
Die Endszene war genial und machte das ganze ziemlich Rund..
Vom Grab hätte ich mir ein bisschen mehr erwartet und Sound technisch ging das eine oder andere Summen auf den Keks.

Aber hey wirklich ein toller Film. Wer Tomb Raider sehen möchte, weil er Tomb Raider "die Spiele" kennt und liebt, der sollte definitiv ins Kino gehen. Wer Lara neu kennen lernt kann es sich überlegen, der Film ist gut, nur wenige Anspielungen benötigen Hintergrund Wissen über die gute Lara. Indiana Jones mit Brust und einer gut erzählten Story zum Kennen lernen. Es macht Spaß!
7/10

Private Joker

Den hatte ich eigentlich auf der großen Leinwand sehen wollen, aber nach Sichtung im Heimkino denke ich mal, dass das mehr als dicke ausreicht.

Dabei ist das gar keine schlechte Videospiel-Verfilmung; die Game-Atmo kommt gut rüber, phasenweise möchte man geradezu auf den Sprung- oder Schießbutton auf einem virtuellen Joystick drücken. Die Tücke liegt im Detail, es ist nämlich (auf die 2/3 der Lauflänge bezogen, die die Games referenzieren) ein eher mäßiges Videospiel. Die Grafik (speziell in den Szenen am Wasserfall) hat tatsächlich nicht mehr als Zwischensequenz-Qualität, das (der ?) Tomb, wenn er endlich kommt, ist eher überschaubar, die zwei eingebauten Rätsel sind extrem banal und bieten (zumindest das erste) keinerlei Logik- oder Miträtselqualität. Am schlimmsten vielleicht die Bösewichter - Goggins bietet da nur allerdürftigsten Bad-Guy Standard (für irgendwen irgendwas ausgraben um irgendwie die Welt zu ärgern und dabei ein paar Leute killen). Ein den Videogames ansatzweise adäquater Endgegner ist nirgendwo in Sicht; hier rächt sich die diskutable Idee, bodennah zu bleiben und auf übernatürliche Elemente komplett zu verzichten, aber genau deshalb ist der Showdown mit lahm nur unzureichend beschrieben.

So habe ich mich - obwohl ich die Spiele immer gerne gezockt habe - dabei ertappt, dass mir die von der Vorlage losgelöste erste halbe Stunde, wenn Vikander durch London und Hongkong radelt, boxt und rennt, deutlich besser gefallen hat.

In der Summe mittelmäßige 5/10, was wohl in etwa auch dem kommerziellen Erfolg entspricht. Die angetextete Fortsetzung wird wohl nicht mehr kommen, jedenfalls nicht vor dem nächsten Reboot.
"Ich bin zu alt für diesen Scheiß" "Dem Scheiß ist es egal, wie alt Du bist" (James Grady - Die letzten Tage des Condor)

Hitfield

Zitat von: Private Joker nach 13 August 2018, 12:12:44

In der Summe mittelmäßige 5/10, was wohl in etwa auch dem kommerziellen Erfolg entspricht. Die angetextete Fortsetzung wird wohl nicht mehr kommen, jedenfalls nicht vor dem nächsten Reboot.


Der Vikander "Tomb Raider" war aber der erfolgreichste. Der erste mit Jolie hat zwar 1,2 Mio. mehr eingespielt, war aber auch 21 Mio. teurer. Die 2018-Version hat das angeblich wichtige dreifache Einspielen des Budgets nur knapp verfehlt. Da könnte durchaus noch ein zweiter Teil kommen.














Lara Croft: Tomb Raider (2001)2,39-fache des Budgets
Lara Croft: Tomb Raider - The Cradle of Life (2003)1,65-fache des Budgets
Tomb Raider (2018)2,91-fache des Budgets
"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."

Private Joker

Zitat von: Hitfield nach 13 August 2018, 12:40:48

Der Vikander "Tomb Raider" war aber der erfolgreichste. Der erste mit Jolie hat zwar 1,2 Mio. mehr eingespielt, war aber auch 21 Mio. teurer. Die 2018-Version hat das angeblich wichtige dreifache Einspielen des Budgets nur knapp verfehlt. Da könnte durchaus noch ein zweiter Teil kommen.














Lara Croft: Tomb Raider (2001)2,39-fache des Budgets
Lara Croft: Tomb Raider - The Cradle of Life (2003)1,65-fache des Budgets
Tomb Raider (2018)2,91-fache des Budgets



Ohne diese "Ab-wann-Gewinn-Frage" hier einmal mehr ins Detail auszuwälzen - fest steht jedenfalls, dass der erste mit Jolie in den USA sehr deutlich erfolgreicher war (fast 140 Mio, nach heutigem Wert sicher über 200 Mio zu 57). US-internes Einspiel war und ist für die Produzenten aber immer das wertvollere.

Halberfolge dieser Art fortzusetzen, ist  für die Produzenten durchaus ein Pokerspiel; bei Warcraft (weltweites Einspiel etwas über TR) oder Assassins Creed (etwas drunter) hat man bislang verzichtet, Pacific Rim fällt auch noch irgendwie in die Kategorie, da ist die Fortsetzung vermutlich ein Verlustgeschäft. Vielleicht springt der Spielepublisher ja in die Bresche, wenn ein neues Game in Pipeline ist.

Die Gefahr, dass für den 2. Teil das wie man mMn eh schon zu knappe Budget weiter gekürzt wird, steht dabei auch noch im Raum. Videogames-Verfilmungen sind irgendwo in einem Teufelskreis angelangt; weil die selten richtig abgehen, werden die Budgets nach heutigen Maßstäben eher knapp kalkuliert, die Fans sehen das und sind enttäuscht, die Einspielergebnisse bleiben flau, selbsterfüllende Prophezeiung halt..
"Ich bin zu alt für diesen Scheiß" "Dem Scheiß ist es egal, wie alt Du bist" (James Grady - Die letzten Tage des Condor)

Hitfield

ZitatDer Vikander "Tomb Raider" war aber der erfolgreichste. Der erste mit Jolie hat zwar 1,2 Mio. mehr eingespielt, war aber auch 21 Mio. teurer. Die 2018-Version hat das angeblich wichtige dreifache Einspielen des Budgets nur knapp verfehlt. Da könnte durchaus noch ein zweiter Teil kommen.


Es geht weiter!

Starttermin: 19. März 2021
Regie: Ben Wheatley

Freut mich, ich fand das Vikander-Reboot sehr gelungen (7,5 / 10).


https://deadline.com/2019/09/tomb-raider-sequel-ben-wheatley-director-alicia-vikander-lara-croft-mgm-march-19-2021-release-1202710550/
"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."

StS

Wheatley ist ne interessante Wahl... auch wenn mich noch keiner seiner Filme wirklich überzeugen konnte.
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

DisposableMiffy

Sehr gut, hatte gehofft dass es da mit Vikander weiter geht.
letterboxd.com

Dumm geboren, nichts dazu gelernt und die Hälfte davon vergessen.

Hearing only what you wanna hear and knowing only what you've heard.