Autor Thema: Jurassic World: Fallen Kingdom  (Gelesen 1978 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline DisposableMiffy

  • Mitglied
  • Beiträge: 764
Jurassic World: Fallen Kingdom
« am: 26 April 2017, 14:49:52 »
Regie: J.A. Bayona
Drehbuch: Derek Connolly, Colin Trevorrow
Kamera: Oscar Faura
Musik: Michael Giacchino
Schnitt: Bernat Vilaplana
Cast: Chris Pratt, Bryce Dallas Howard, Jeff Goldblum, BD Wong, Ted Levine, James Cromwell, Toby Jones, Rafe Spall, Geraldine Chaplin
Genre: Action, Adventure, SciFi
Kinostart: 07.06.2018
IMDb

Für das Sequel wird Jeff Goldblum zurückkehren.

(Quelle)
« Letzte Änderung: 23 Juni 2017, 12:40:57 von DisposableMiffy »
letterboxd.com

Dumm geboren, nichts dazu gelernt und die Hälfte davon vergessen.

Hearing only what you wanna hear and knowing only what you've heard.

Online Mr. Blonde

  • Forenmoderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 10.926
  • Plissee-Experte
    • Artikel zu Filmen, Games, Musik & Technik
Re: Jurassic World: Fallen Kingdom
« Antwort #1 am: 23 Juni 2017, 13:39:31 »
.


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Offline Eric

  • FIRST 8
  • Mitglied
  • Beiträge: 10.306
  • Huuuuiiiii eine Salami zum Auspeitschen bitte!!
Re: Jurassic World: Fallen Kingdom
« Antwort #2 am: 27 Juni 2017, 09:30:41 »
Nach dem doch recht unterhaltsamen JURASSIC WORLD freue ich mich auf einen kommenden 2. Teil.
Der erste hat zwar das Rad auch nicht gerade neu erfunden (war eigentlich fast eine 1:1 Kopie vom ersten) aber Dinosaurier rocken immer!  :LOL:
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

Mein verantwortungsvoller Umgang mit Alkohol beschränkt sich im Wesentlichen darauf nix zu verschütten!

Offline EvilErnie

  • Mitglied
  • Beiträge: 3.617
  • ☾☀★☯ॐ stay tuned, play hard, be real☾☀★☯ॐ
Re: Jurassic World: Fallen Kingdom
« Antwort #3 am: 28 Juni 2017, 06:10:30 »
Also mir gefällt JW ebenfalls sehr sehr gut.... So darf Mainstreamkino gerne aussehen. Ich freue mich auf eine Fortsetzung und hoffe sie verkacken die Reihe nicht, die bis Dato gute bis sehr gute Filme lieferte.
„Der Director’s Cut erweist sich nicht nur als die filmisch bessere Version, sondern auch als die einzig logische.“ (Blade Runner)

Behandel´ne Königin wie `ne Hure und `ne Hure wie `ne Königin, dann kann nichts schiefgehen! (Alien 3 SE)

Ich hab ne Sprengkapsel im Kopf! Du musst mich töten sonst sterb ich! (Ethan Hunt)

Offline proximo

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.226
Re: Jurassic World: Fallen Kingdom
« Antwort #4 am: 28 Juni 2017, 12:26:02 »
Ich bin einfach froh, dass er bei uns nicht "Jurassic World - Tag der Entscheidung" heißt.
When you watch a Jackie Chan Movie, you want to BE Jackie Chan!

Offline Hitfield

  • Mitglied
  • Beiträge: 2.174
Re: Jurassic World: Fallen Kingdom
« Antwort #5 am: 29 Juni 2017, 21:49:57 »
Wie schon oft in anderen Threads geschrieben:

Mit Dinosauriern kann man mich immer anfixen.

Mit "Jurassic World" hatte ich einige Probleme (die absurde "telepathische" Verbindung zwischen den kleinen Raptoren und Chris Pratt; außerdem gab es beim "Ausbruch" des gezüchteten Dinos einen massiven Logikbruch zu dem, was der Film selber festgelegt hat, was das ganze Ausbruchszenario ad absurdum führt). Davon abgesehen war es ein unterhaltsamer Blockbuster (knappe 7/10) mit guter Besetzung - nicht so überragend wie das Original, aber rundum gelungen. Die Fortsetzung kann gerne kommen, ist mir hundert Mal lieber als ein sechster "Transformers".
"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."

Offline StS

  • Administrator
  • Mitglied
  • Beiträge: 14.736
Re: Jurassic World: Fallen Kingdom
« Antwort #6 am: 8 Dezember 2017, 07:36:26 »
http://www.youtube.com/watch?v=vn9mMeWcgoM&feature=youtu.be

Sieht wie "Jurassic World: Pompeji" aus  :icon_lol: ;)
« Letzte Änderung: 8 Dezember 2017, 07:40:25 von StS »
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Offline Hitfield

  • Mitglied
  • Beiträge: 2.174
Re: Jurassic World: Fallen Kingdom
« Antwort #7 am: 21 Dezember 2017, 17:52:54 »
Ich fand alle "Jurassic Park"-Teile mindestens gut und habe den Trailer von "Fallen Kingdom" diese Woche im Kino gesehen. Die Dinos sehen gut aus, wird bestimmt ein unterhaltsamer Blockbuster, aber die Prämisse ist leider völlig dämlich: sie müssen das Team zusammenstellen, um die Dinos von der Insel zu retten, damit sie nicht wieder aussterben? :00000109: Wie bitte? Die wurden doch alle im Labor gezüchtet und können immer wieder "hergestellt" werden? :doof:
"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."

Offline Wolfhard-Eitelwolf

  • X
  • Mitglied
  • Beiträge: 5.918
    • http://mitglied.lycos.de/foltergarten/movnav.html
Re: Jurassic World: Fallen Kingdom
« Antwort #8 am: 22 Dezember 2017, 16:42:56 »
In Zeiten, in denen das Drehbuch um die CGI-Effekte geschrieben wird, ist das doch nun wirklich keine Überraschung mehr . Vielelicht tritt am Ende ja Iron Man noch kurz auf :icon_lol:

Offline polenmafia

  • Mitglied
  • Beiträge: 36
Re: Jurassic World: Fallen Kingdom
« Antwort #9 am: 22 Dezember 2017, 16:57:30 »
Dinos sehe ich im Moment lieber, als Roboter und Superhelden. Noch gibt es nicht so viele neue Dino Filme. Den letzten Jurassic World habe ich im Kino geschaut und wurde gut unterhalten. Man sollte nicht zuviel nachdenken, sondern einfach die Action und Effekte genießen.
Vielleicht schaue ich diesen auch im Kino, wenn meine Kumpels mitkommen.

Offline StS

  • Administrator
  • Mitglied
  • Beiträge: 14.736
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Offline StS

  • Administrator
  • Mitglied
  • Beiträge: 14.736
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Offline Benny88

  • Mitglied
  • Beiträge: 222
Re: Jurassic World: Fallen Kingdom
« Antwort #12 am: 18 April 2018, 21:59:29 »
So, jetzt kennen wir mal wieder den ganzen Film, jetzt können wir uns den Kinobesuch sparen  :icon_mrgreen:

Offline Dashu

  • Mitglied
  • Beiträge: 226
Re: Jurassic World: Fallen Kingdom
« Antwort #13 am: 19 April 2018, 02:26:14 »
Fand Teil 1 ok, er hatte zwar hier und da Schwächen, wie die mir etwas zu steuerbaren Raptoren, doch im Grunde war der Film unterhaltsam und das Jurrasic Park 1 niemals getoppt werden kann, das ist klar, doch immer wieder schön um jede Zugabe.

Offline StS

  • Administrator
  • Mitglied
  • Beiträge: 14.736
Re: Jurassic World: Fallen Kingdom
« Antwort #14 am: 19 April 2018, 07:52:51 »
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Offline DisposableMiffy

  • Mitglied
  • Beiträge: 764
Re: Jurassic World: Fallen Kingdom
« Antwort #15 am: 7 Juni 2018, 15:57:06 »
Wie seine vier Vorgänger ist Fallen Kingdom ganz nettes Popcorn-Kino, das ich mir gut angucken kann, jedoch erzeugt die Reihe bei mir auch im fünften Anlauf keine richtige Begeisterung.

Schuld sind die Dinos. Die, die ich cool finde, sind alle Pflanzenfresser. Die stehen nur rum und tun nix.  :icon_mrgreen:

Jeff Goldblum ist in zwei Szenen und tut original nichts. :LOL:

« Letzte Änderung: 7 Juni 2018, 16:03:44 von DisposableMiffy »
letterboxd.com

Dumm geboren, nichts dazu gelernt und die Hälfte davon vergessen.

Hearing only what you wanna hear and knowing only what you've heard.

Offline mali

  • OFDb-Co-Administrator
  • Mitglied
  • Beiträge: 8.679
    • Fotocommunity
Re: Jurassic World: Fallen Kingdom
« Antwort #16 am: 7 Juni 2018, 17:03:16 »
Jeff Goldblum ist in zwei Szenen und tut original nichts. :LOL:

Auch Pflanzenfresser? :-)

Offline Vince

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.920
Re: Jurassic World: Fallen Kingdom
« Antwort #17 am: 7 Juni 2018, 17:13:59 »
Schuld sind die Dinos. Die, die ich cool finde, sind alle Pflanzenfresser. Die stehen nur rum und tun nix.  :icon_mrgreen:

Stimmt nicht, der Pachycephalosaurier (der mit dem Rammschädel) macht doch richtig schön einen auf  :banana: , während beispielsweise der T-Rex bloß wieder  :algoschaf:

Offline Mills

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 3.161
  • Moviestar
Re: Jurassic World: Fallen Kingdom
« Antwort #18 am: 8 Juni 2018, 10:35:53 »
Der Film war nix. So überraschend gut der Vorgänger, so schlecht war dieser hier. 5,5/10
A: Welchen Bond-Film magst du am liebsten?
B: Den mit Daniel Crack, also genauer gesagt Casino Neural.


Meine Sammlung

Offline DisposableMiffy

  • Mitglied
  • Beiträge: 764
Re: Jurassic World: Fallen Kingdom
« Antwort #19 am: 8 Juni 2018, 13:03:27 »
Auch Pflanzenfresser? :-)

Sozusagen.  :icon_mrgreen:

Stimmt nicht, der Pachycephalosaurier (der mit dem Rammschädel) macht doch richtig schön einen auf  :banana: , während beispielsweise der T-Rex bloß wieder  :algoschaf:

Im Grunde finde ich alle zweibeinigen Saurier langweilig, auch den T-Rex. Die sehen aus wie mutierte Eidechsen.  :scar:
 
letterboxd.com

Dumm geboren, nichts dazu gelernt und die Hälfte davon vergessen.

Hearing only what you wanna hear and knowing only what you've heard.

Offline Vince

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.920
Re: Jurassic World: Fallen Kingdom
« Antwort #20 am: 8 Juni 2018, 18:14:22 »
In der Kindheit war ich auch eher der Triceratops-, Stegosaurus- und Brontosaurus-Fan, wobei ich dann doch immer ein besonderes Faible für den Deinonychus hatte. Das Wort "langweilig" kommt mir bei Dinosauriern aber generell nicht in den Sinn, da bin ich Kind geblieben.

Offline EvilErnie

  • Mitglied
  • Beiträge: 3.617
  • ☾☀★☯ॐ stay tuned, play hard, be real☾☀★☯ॐ
Re: Jurassic World: Fallen Kingdom
« Antwort #21 am: 9 Juni 2018, 00:26:06 »
Ich finde es gut, dass man mehr die Horror-Thriller-Schiene fahren will, ich hoffe das wird dann aber auch ordentlich umgesetzt! Ich warte allerdings noch auf die 2D Version.
„Der Director’s Cut erweist sich nicht nur als die filmisch bessere Version, sondern auch als die einzig logische.“ (Blade Runner)

Behandel´ne Königin wie `ne Hure und `ne Hure wie `ne Königin, dann kann nichts schiefgehen! (Alien 3 SE)

Ich hab ne Sprengkapsel im Kopf! Du musst mich töten sonst sterb ich! (Ethan Hunt)

Offline vodkamartini

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.739
Re: Jurassic World: Fallen Kingdom
« Antwort #22 am: 9 Juni 2018, 10:38:47 »
Ich war nie ein großer Saurier-Fan, auch als Kind nicht. Hatte seinerzeit die Chrichton-Vorlage gelesen, die ich toll fand. Und Spielberg hat im Rahmen der üblichen Blockbustervorgaben das Beste draus geamcht. Die Sequels waren dann erkennbar schwächer. Jurassicc World war dann aber ein gelungenes Popcorn-Fun-Movie. Richtig fasziniert bin ich aber nciht und kann Teil 2 durchaus erwarten. Muss ich nicht sofort sehen, wie auch die allermeisten Superhelden-Filme.
www.vodkasreviews.de

There's a saying in England: Where there's smoke, there's fire. (James Bond, From Russia with love)

Offline Hitfield

  • Mitglied
  • Beiträge: 2.174
Re: Jurassic World: Fallen Kingdom
« Antwort #23 am: 11 Juni 2018, 00:18:01 »
Das Budget liegt übrigens bei für Blockbuster-Verhältnisse relativ "moderaten" 170 Mio. US$.
"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."

Offline Butzemann

  • Mitglied
  • Beiträge: 382
    • blog-plus.de
Re: Jurassic World: Fallen Kingdom
« Antwort #24 am: 12 Juni 2018, 23:11:16 »
Für mich ziemlich nah an einer Gurke vorbeigeschlittert. Mir war es relativ egal, wer hops gehen würde, zumal in einer Szene sehr schön verdeutlicht wurde, wer denn jetzt die moralische Hoheit hat (bzw. nicht hat). Einzig mit dem kleinen Mädchen hat man mitleiden/mitfiebern können.

Die Effekte waren ok, haben einen aber auch nicht vom Hocker gerissen. Die Anfangssequenz, war dann sehr nah am Feeling des Originals, das hat mir echt gefallen, umso schlimmer war dann alles was danach kam.

Das Drehbuch war allerdings das größte Ärgernis. Hab seit langem nicht mehr so schwache und aufgekochte "Einfälle" gesehen (das war alles so arg kopiert, manchmal fast 1 zu 1 -siehe Vergessene Welt). Aber auch die Ausgangslage, Vulkanausbruch und die Frage retten wir die Dinos oder nicht, ist jetzt nicht die beste Idee gewesen  :00000109: Das Ende war dann der Oberhammer, so nach dem Motto: machen wir es so, damit wir nen nächsten Teil haben, wir wissen nicht wie es weiter geht, aber die Leute werden sich's eh angucken, genauso wie diesen Schmarn.

Solche Blockbuster sollten eigentlich nicht weh tun, aber hier hab ich das Kino i-wie sauer verlassen, die Freundin teilte die Ansicht nicht, war dann aber auch nur bei einer 6/10 gelandet.

Ich hab mich ziemlich verarscht gefühlt, auch wegen dem 3D mal wieder.

4/10 Dinos

« Letzte Änderung: 12 Juni 2018, 23:31:52 von Butzemann »
Version 2.0 [ http://blog-plus.de ]

Heimkino [ http://www.bluray-disc.de/blulife/heimkino/butzemann ]


"Von all den Dingen die mir sind verloren gegangen, hab ich am meisten an meinen Verstand gehangen"

Offline vodkamartini

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.739
Re: Jurassic World: Fallen Kingdom
« Antwort #25 am: 12 Juni 2018, 23:32:15 »
Ärgerlich dämlicher Mist, bin ja bei Mainstream/Blockbuster/Effektorgien meist recht gnädig gestimmt und lass mich gern davon unterhalten, aber ein solch uncharmantes, dummes und keinerlei Emotionen (außer Ärger) weckendes Jahrmarktspektakel habe ich länger nicht mehr gesehen. Von dem viel zu schnell aufeinander folgenden Blockbuster-Quartett (Avengers, Deadpool, Solo, Jurassic World) war das der einzige Aureißer nach unten, dafür dann aber richtig. Hatte ich nach dem spaßigen Vorgänger so nicht erwartet. 2/10
« Letzte Änderung: 12 Juni 2018, 23:34:03 von vodkamartini »
www.vodkasreviews.de

There's a saying in England: Where there's smoke, there's fire. (James Bond, From Russia with love)

Offline Benny88

  • Mitglied
  • Beiträge: 222
Re: Jurassic World: Fallen Kingdom
« Antwort #26 am: 18 Juni 2018, 23:32:52 »
Fand den richtig mies :viney:

Wenn ich mich da an ersten "Jurassic Park" erinnere und wie viele ikonische, außergewöhnliche Momente dieser auch heute noch hat.. Davon ist im neuen "Jurassic World" nicht mal ansatzweise noch etwas vorhanden. Ein absoluter 08/15-Blockbuster von der Stange, der mich streckenweise regelrecht gelangweilt hat. Kaum neue Ideen, vieles nur aus "Lost World" aufgewärmt und ein Plot, der wirklich nur noch als abstrus zu bezeichnen ist (klar, ich kauf mir für 25 Millionen meinen eigenen Dino, damit ich diesen mittels Laserpointer auf mein Opfer ansetzen kann - oh man!!)..

Und sorry, aber für diese zwei überflüssigen Szenen, hätte Jeff Goldblum gleich ganz daheim bleiben können..

Ach ja - natürlich muss diese Art von Film jetzt keine extrem ausgefeilten Charaktere haben, aber was man hier aus den im Vorgänger gut etablierten Figuren von Chris Pratt und Bryce Dallas Howard gemacht hat, grenzt schon fast an ner Unverschämtheit.

Am interessantesten sind eigentlich noch die letzten 5-10 Minuten, die doch eine ganz vielversprechende Ausgangslage für den nächsten Teil schaffen. Trotzdem für mich ganz klar der schlechteste "Jurassic"-Streifen von den 5en - 3/10
« Letzte Änderung: 18 Juni 2018, 23:37:05 von Benny88 »

Offline vodkamartini

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.739
Re: Jurassic World: Fallen Kingdom
« Antwort #27 am: 19 Juni 2018, 16:50:38 »
Ja, das ist eine Trash-Granate von transformischen Ausmaßen. Und ja, das Protagonistenduo des Vorgängers verkommt hier zu Schaubudenfiguren mit Seifenoperncharme. Passt aber wunderbar zum Rummelplatzcharakter des Films.

„Jurassic World 2" ist letzlich ein toller Spaß für die körperlich noch im Wachstum Begriffenen und jene Ausgewachsenen, die sich dem geistigen Pendant vehement verweigert haben. Wer mal wieder richtig Lust auf einen knorke Kirmesnachmittag hat und partout keine Schaubuden-Wagenburg finden kann, der kann ja mal vorbei schauen. Ansonsten bitte schnell irgendeine Jurassic-Viererbox erstehen, bevor eine zukünfige Pentalogie das Regal verschandelt. Wie sagte Chaosforscher Ian Malcom - der hier übrigens auch einen Brabbel-Cameo spendiert bekommt - immer so treffend: Das Leben findet einen Weg. Bestimmt auch vorbei an diesem Sequel. 
www.vodkasreviews.de

There's a saying in England: Where there's smoke, there's fire. (James Bond, From Russia with love)

Offline EvilErnie

  • Mitglied
  • Beiträge: 3.617
  • ☾☀★☯ॐ stay tuned, play hard, be real☾☀★☯ॐ
Re: Jurassic World: Fallen Kingdom
« Antwort #28 am: 25 Juni 2018, 10:32:58 »
Ich hab das bekommen was ich erwartete! Ein tolles Intro (etwas kurz jedoch), Mittelteil fand ich auch in Ordnung, und als er dann in einen blanken Horrorthrill wechselte fand ich das sau gail! Genau das wollte ich und bekam ich. Man sollte hier keinen JP wie von SP aus damaliger Zeit erwarten, es ist ein moderner Dino-Action-Thriller mit sehr sehr vielen tollen Dinos, Wahnsinn wie die Dinger heutzutage aussehen können.
„Der Director’s Cut erweist sich nicht nur als die filmisch bessere Version, sondern auch als die einzig logische.“ (Blade Runner)

Behandel´ne Königin wie `ne Hure und `ne Hure wie `ne Königin, dann kann nichts schiefgehen! (Alien 3 SE)

Ich hab ne Sprengkapsel im Kopf! Du musst mich töten sonst sterb ich! (Ethan Hunt)

Offline Eric

  • FIRST 8
  • Mitglied
  • Beiträge: 10.306
  • Huuuuiiiii eine Salami zum Auspeitschen bitte!!
Re: Jurassic World: Fallen Kingdom
« Antwort #29 am: 28 Juli 2018, 10:06:37 »
Muss mich den negativen Kritiken leider anschliessen.
Statt eines bunten Popcorn-Filmchens, wie es der letzte noch war, bekam ich hier irgendwie nur eine Art "Best-of der besten Szenen der vorherigen Teil".
Ok, die einzelnen Szenen sind gut, passen aber am Ende irgendwie nicht richtig zusammen.

Generell fand ich aber die Grundhandlung des Films komplett unlogisch!

Warum will der Oberbösewicht alle Dinos von der Insel holen, wenn er: 1. eigentlich nur den Raptoren BLUE benötigt und 2. eigentlich alle Dinos im Reagenzglas nachzüchten kann?

Warum geht er denn dann so ein grosses Risiko ein und gibt so schätze ich mal, fast nen dreistelligen Millionenbetrag für eine unsinnige Aktion aus? Baut ein riesengrosses befestigtes Camp auf der Insel, heuert in etwa 100 - 150 Personen an, die ihm dabei helfen und das über einen Zeitraum von mehreren Monaten?

Komischerweise sehe ich bei Chris Pratt eine Art "Trend", das der zweite Teil immer schlechter ist als der erste. Angefangen bei GUARDIANS und jetzt JURASSIC WORLD.  :unknown:

Ich denke eine 4/10 ist da ausreichend.
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

Mein verantwortungsvoller Umgang mit Alkohol beschränkt sich im Wesentlichen darauf nix zu verschütten!