Terminator: Dark Fate (Teil 6 von Tim Miller)

Erstellt von Mr. Blonde, 14 September 2017, 01:29:07

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

Mr. Blonde

Ja, ist wohl anscheinend nur der Arbeitstitel.


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Tito

Ob Arbeitstitel, finaler Titel, ob Reboot oder Fortsetzung, seit Genisys (eigentlich T3, aber Salvation ging wieder in eine bessere Richtung) habe ich keine große Erwartung mehr an einen Terminator-Film.

Ich würde mir einfach nur wünschen, dass die ganze Sache wieder Richtung "Erwachsenenpublikum" geht. Ein CGI-Gemetzel für Schulklassen mag ich mir einfach nicht vorstellen. Aber solange nicht wenigstens etwas mehr über den Plot bekannt wird, bleibe ich erstmal kritisch dem Projekt gegenüber.

May The Fleas Be With You
Wir sind Polizeibeamte, für Gewalttätigkeiten wurden wir nicht ausgebildet.

Mr. Blonde



cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Mr. Blonde

21 Mai 2019, 17:21:00 #63 Letzte Bearbeitung: 22 Mai 2019, 17:41:58 von Mr. Blonde
Arnie hat auf Twitter verlauten lassen, dass der erste Trailer in 48 Stunden erscheinen wird.



cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

RoboLuster

Cooles Poster! (Den Welcome-Spruch hätte es aber nicht gebraucht)

Ich mag Linda Hamilton Frisur. lol

https://youtu.be/RPQOMyyg9b8
"Shoot first, think never!" - Ash

Hitfield

23 Mai 2019, 03:25:38 #65 Letzte Bearbeitung: 23 Mai 2019, 03:34:35 von Hitfield
Ja, das Poster ist wirklich gut. Und schön, dass Linda Hamilton wieder dabei ist und der Film wohl wirklich direkt an "T2" anknüpft. Bin auf den Trailer jetzt echt gespannt.

EDIT:
Bin vor allem gespannt, ob und was sie sich für diesen Teil technisch ausgedacht haben oder ob sie es bei einer guten Story belassen. Im Original war es der T-800, im Sequel der flüssige T-1000. Dann die Terminatrix, die stärker war als der T-800 und die Fähigkeiten des T-1000 hatte. In Teil 4 die riesigen Maschinen und der unterentwickelte, aber grob-brutale T-600. Dann in "Genisys" gleich zwei verschiedene Terminatoren, einer davon der alternative T-1000.

Teil 1 und 2 waren ja auch gerade deshalb so hervorragend, weil sowohl Story als auch die technische Weiterentwicklung so eng miteinander verbunden waren - die extravaganten Effekte von "T2" waren Teil und Kern der Story. Ich hoffe, dass man bei "Dark Fate" nicht nur ein effekttechnisches "Malen nach Zahlen" macht.
"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."

mali


Mr. Blonde



cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

vodkamartini

Hm, zwiespältig. Wirkt wieder finsterer, was gut ist. Andererseits das Personal? Man kann es drehen und wenden wie man will, aber sehr viel von der Wucht machte in den ersten beiden Filmen ein Arnold in "seiner Blüte" aus. Dazu gibt es mal wieder kein Äquivalent. Action- und tricktechnisch habe ich da jetzt auch keine Quantensprünge gesehen.
www.vodkasreviews.de

There's a saying in England: Where there's smoke, there's fire. (James Bond, From Russia with love)

Roughale

Zitat von: vodkamartini nach 23 Mai 2019, 16:14:30...Action- und tricktechnisch habe ich da jetzt auch keine Quantensprünge gesehen.

Ich schon, aber nach hinten... Ziemlich die befürchtete Enttäuschung, nichts Neues, ausser ein weiterer Versuch den Stab an Jüngere abzugeben, damit man noch viel mehr unnütze Fortsetzungen machen kann. Was Cameron da wirklich mit zu tun haben will, ist mir schleierhaft, vielleicht bekommt er viel Geld für die Nennung und macht damit dann die Avatarfortsetzungen...

esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC

Wolfhard-Eitelwolf

Ich hab ohne Witz zunächst in den Comments geguckt, ob das ein Faketrailer ist. Nein, offenbar ernst gemeint - und es sieht einfach nur unfassbar scheiße aus voller lachhafter CGI-Action aus der Schublade Reißbrett-hauptsache-irgendwie-Krawumm. Bestenfalls DTV-Niveau, eine potenzielle Beleidigung der Kinoleinwand!

Snake Plissken

Ich bin genauso zwiegespalten.
Minuspunkte sind schonmal bei Kloppereien umherfliegende Menschen/Maschinen.
Schwarzenegger wirkt, als hätte er allenfalls eine größere Nebenrolle. Sein Bart ist nochmal ein Minus-Minuspunkt.
Nach "Pops" ist das jetzt Grandpa Terminator oder wie?
Der neue T-1000-Nachfolger wirkt recht cool. Noch eine Art von Terminatrix brauche ich nicht.

Aber, verdammt nochmal, wieso macht mir der Trailer ne Gänsehaut??

Snake

Mr. Blonde

Dann bin ich ja froh, dass es nicht nur mir so ging. Sieht leider wirklich sehr mau aus. Zumal man einfach munter Versatzstücke aus Salvation und Genisys pickt, die wir einfach schon kennen. Wieder ein Hybrid, wieder ein Terminator, der gleichzeitig flüssig ist als auch aus mechanischen Bauteilen besteht. Was ist denn das mit dieser Reihe, dass es nach Teil 2 einfach nichts mehr echt gutes geben kann? Der Kinostart im Oktober spricht ja auch Bände. Man ist davon wohl selbst nicht überzeugt und Cameron kann ich ohnehin nicht verzeihen, dass er nicht selbst auf dem Regiestuhl Platz nimmt.


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Koontz

Übel ... wirklich übel. Das sieht nicht nur nach billig runtergekurbelter DTV-Scheisse aus, gleichzeitig ist der Trailer eine einzige Anbiederung an den SJW-Zeitgeist. "Gute Frauen", "böse" Kerle/Terminatoren. Mehr "in your Face" geht ja fast nicht mehr.
MfG,
Koontz

Mr. Blonde

23 Mai 2019, 20:31:21 #74 Letzte Bearbeitung: 23 Mai 2019, 20:33:19 von Mr. Blonde
Nochmal auf deutsch:


Wenigstens hat Sarah Connor die bekannte Synchronstimme. Auf Arnies neuen Sprecher dürfen wir ja jetzt noch eine Weile warten...

Zitat von: Koontz nach 23 Mai 2019, 20:22:11gleichzeitig ist der Trailer eine einzige Anbiederung an den SJW-Zeitgeist. "Gute Frauen", "böse" Kerle/Terminatoren. Mehr "in your Face" geht ja fast nicht mehr.

Ach Gottchen... Was für ein Quark.  :bang: Ein Terminator hat kein Geschlecht, dementsprechend ist der böse Terminator auch kein Mann und der Hybrid auch keine Frau. Das sind Verkleidungen, wenn man so will. Und wenn das für dich anders ist, warum zählt Arnie dann nicht als guter Mann/Terminator, den er hier wohl augenscheinlich wieder mimen wird. Ach, was diskutier ich eigentlich? Bei so einer Sichtweise ist eh Hopfen und Malz verloren. Man kann sich an dem Trailer ja über einiges aufregen, aber in einer Filmreihe, die mit einer Powerfrau berühmt wurde, sowas zu schreiben... Schon sehr amüsant.


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Private Joker

Hübscher Kommentar bei youtube zu dem Trailer

Arnie 1984: I'll be back
Arnie 2019: Oh my back!

Ansonsten: Na ja. Wird das Franchise wohl nicht retten. Die CGI fand ich jetzt nicht soooo übel, allerdings: das mit den Flugzeugen wird wohl wieder ziemlich schiefgehen, das hat Hollywood ähnlich wie große Schiffe noch nicht so richtig drauf.
"Ich bin zu alt für diesen Scheiß" "Dem Scheiß ist es egal, wie alt Du bist" (James Grady - Die letzten Tage des Condor)

creamsoda

Ist denn sicher, dass Danneberg nicht mehr kann?

"Ach, was diskutier ich eigentlich?"
Weil hier Leute mitlesen, die deiner Meinung sind.

Mills

Das Negative wurde ja ausgiebig genannt, darum:
Mir gefällt Mackenzie Davis und den Part auf dem Highway finde ich oldschool!
A: Welchen Bond-Film magst du am liebsten?
B: Den mit Daniel Crack, also genauer gesagt Casino Neural.


Meine Sammlung

Snake Plissken

Zitat von: creamsoda nach 23 Mai 2019, 22:39:14Ist denn sicher, dass Danneberg nicht mehr kann?

Leider ja.
Der ist definitiv im Ruhestand.

Snake

RoboLuster

Die Musik finden alle ok?  :lol:

Und der böse Terminator (Darsteller) sieht... lachhaft unpassend aus.

Die Aktion auf dem Highway, wo er die Stange zurückwirft, fand ich auch lächerlich. An sowas uncooles hätten die anderen Termis nicht mal gedacht, die hätten die Stange ignoriert und wären den Verfolgten einfach hinten drauf gefahren.
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8
"Shoot first, think never!" - Ash

creamsoda

Erbarmt sich jemand dem Film ein Cover zu geben?

ironfox1

23 Mai 2019, 23:58:55 #81 Letzte Bearbeitung: 24 Mai 2019, 00:01:14 von ironfox1
Kein Wunder, dass sowas hier total künstlich und scheiße aussieht
 

bei so einer Bestrahlung


Hitfield

24 Mai 2019, 01:22:14 #82 Letzte Bearbeitung: 24 Mai 2019, 01:25:53 von Hitfield
Zitatgleichzeitig ist der Trailer eine einzige Anbiederung an den SJW-Zeitgeist. "Gute Frauen", "böse" Kerle/Terminatoren. Mehr "in your Face" geht ja fast nicht mehr.
Was für ein Schwachsinn. Muss ich wirklich erklären, warum es Schwachsinn ist?


Zum Trailer:
Ich war teilweise recht angetan (düsterer Grundton, Hamilton macht sich prima trotz der langen Pause), fand ihn aber trotzdem recht zwiespältig.

- Zum einen fehlt mir ein eigener Look/ein eigenes Farbschema wie bei Teil 2 (blau-grau) oder auch bei Teil 4 (braun-ocker/Rottöne). Ich sehe hier noch keinen eigenen, unverwechselbaren Look.

- Es scheint kein technisches Terminator-Upgrade neben dem T-800 und dem flüssigen T-1000 zu geben. Selbst "Genisys" hat es mit dem T-3000 (und T-5000) ja versucht. Mir fehlt da ein echter genialer Einfall wie von T1 zu T2.

- Die Effekte sind teilweise echt schwach. Speziell das Morphing am Ende sieht richtig billig aus. Hoffentlich bessert man da bis zum Kinostart noch nach.

Alle Sequels nach "T2" fand ich ja trotzdem nett und unterhaltsam, aber der WOW-Effekt ist leider weg. Am nächsten dran war da noch Camerons 36 Mio. US$ teurer Kurzfilm "Battle Across Time" für die "T2"-Live-Show in den 90ern (richtiger Start ist ab 02:00 Minuten):
"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."

creamsoda

"Mitglied 'Hitfield' hat ihre private Nachricht blockiert."
Danke, dann die Kurzfassung.
Blau-Grau ist unfug. Blau-Rot, so wie es im Museum steht!

StS

Bis Linda auftaucht fand ich den Trailer gar nicht mal so verkehrt. 
Schaut an sich nicht unbedingt besser oder schlechter als der Trailer zu GeniSHIT damals aus...
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

StS

"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

DisposableMiffy

Zitat- Zum einen fehlt mir ein eigener Look/ein eigenes Farbschema wie bei Teil 2 (blau-grau) oder auch bei Teil 4 (braun-ocker/Rottöne). Ich sehe hier noch keinen eigenen, unverwechselbaren Look.

Das stört mich auch am meisten. Komplett beliebig. Bei nem Budget von angeblich > 160 Mio $ sollte jemand richtig Gutes hinter der Kamera nicht so schwer zu bekommen sein.

Das SJW-Gelalle ist wie immer selbstentlarvend.

letterboxd.com

Dumm geboren, nichts dazu gelernt und die Hälfte davon vergessen.

Hearing only what you wanna hear and knowing only what you've heard.

Newendyke

24 Mai 2019, 10:04:50 #87 Letzte Bearbeitung: 24 Mai 2019, 10:11:36 von Newendyke
Hier wurde ja schon fast alles dazu gesagt und auch ich nehme die Fortsetzungen nach T2 einfach mal so hin und hatte auch auf diesen Teil keine großen Erwartungen gsetzt.
Hamilton und vorallem Arnie sind wohl lediglich als besserer Fan-Service mit von der Partie, was anderes lässt der trailer nicht schließen. Nachdem wohl auch die Theorie, das Schicksal lässt sich nicht verändern, nur verzögern, hier auch Einzug erhalten hat, kann man die Geschichte ja beliebig oft weiterspinnen. Ich finde, eine x-te Kopie der Hetzjagden aus T1 und T2 brauch ich nicht mehr... JC hat das damals bis zur Perfektion ausgereizt und fertig erzählt. Warum man nicht den Krieg zeigt und die Gedanken von Salvation aufnimmt, bleibt mir schleierhaft. Aber gut, wohl einfacher auf bewährtes zu setzen.

VOD gerne, Kino... weiß nicht. Mal die Kritiken abwarten im Herbst, vielleicht lass ich mich noch umstimmen.

Edit: Ich glaub auch, wenn man mal die alten Recken weg lässt und endlich mal die Eier hätte einen kompletten Bruch hinzulegen, dann könnte man den Franchise-Karren vielleicht wieder aus dem Sumpf katapultieren. Ich weiß, das hat man bei Salvation probiert und das ging weitesgehend in die Hose. ABER der Film hatte schon keinen guten Produktionsstart und es waren einfach zu viele Egos im Spiel.
Mittlweile brauch ich in der Story auch keinen Bombast mehr... vielleicht mal eine low budget Sci-Fi-Future-Produktion, das wäre interessant.
Andererseits ist der Erfolg der Serie unmittelbar mit Arnie und JC verknüpft, kann also schon verstehen, was die allgemeinen Hintergedanken der Produktionsverantwortlichen hier sind. Aber wie hier auch schon geschrieben wurde, die power eines T800 und T1000 fehlt. Das alles wirkt hier wieder sehr nach jump 'n' run-Actionästhetik.


"Ich will jetzt nichts mehr hören, von wegen keinen Job, kein Auto, keine Freundin, keine Zukunft und keinen Schwanz." (der Meister - Gran Torino)

Mr. Blonde

Die Renten äääh das R-Rating ist sicher:

James Cameron: "I think, tonally, what makes this a direct sequel to 'T1' and 'T2' is as much about the tone as it is about the narrative: it's R rated, it's grim, it's gritty, it's fast, it's intense,"


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Glod

Zitat von: Koontz nach 23 Mai 2019, 20:22:11gleichzeitig ist der Trailer eine einzige Anbiederung an den SJW-Zeitgeist.

Mal abgesehen von dem, was Mr. Blonde schon schrieb - solange derartige Kommentare im Netz zu finden sind, sind die ach so bösen SJWs ganz offensichtlich dringend nötig.
"Er wird mir eine Kugel verpassen und dann Selbstmord begehen." -Nina Meyers-

"Wir passen schon auf, dass er keinen Selbstmord begeht." -Jack Bauer-