the New Mutants ("Marvel" goes Horror)

Erstellt von StS, 13 Oktober 2017, 21:42:59

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

StS



Director Josh Boone (The Fault in Our Stars) previously stated The New Mutants will be "a full-fledged horror movie set within the X-Men universe," while Fox's Stacey Snider has described the film as "a haunted-house movie."

The cast for the April 13, 2018 release includes Anya Taylor-Joy (Split, The Witch) as Magik, Maisie Williams (Game of Thrones, Doctor Who) as Wolfsbane, Charlie Heaton (Stranger Things, Shut In) as Cannonball, with newcomer Blu Hunt (The Originals) as Danielle Moonstar, Henry Zaga (13 Reasons Why) as Sunspot, and Alice Braga (Queen of the South, Predators, I Am Legend) as Dr. Cecilia Reyes. The shape-shifting alien Warlock will also appear as a CGI creation.

The New Mutants adapts the monthly comic book series of the same name that launched in 1982. Created by Chris Claremont and Bob McLeod, The New Mutants follows a group of teenage mutants as heroes in training in the Marvel Universe.


http://www.youtube.com/watch?v=bu9e410C__I

Mal was von "Marvel", das ich mich sicher mal ansehen werde.
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

RoboLuster

Zitat von: StS nach 13 Oktober 2017, 21:42:59
Mal was von "Marvel", das ich mich sicher mal ansehen werde.


Du machst Spaß, oder?^^
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8
"Shoot first, think never!" - Ash

Hitfield

Der Trailer sieht übel aus, ein wenig wie eine Mischung aus dem Film "Das Morgan Projekt", "Amityville Horror" oder so und einer dieser aktuellen Superhelden-Streaming-Serien. Sieht außerdem ziemlich billig aus, ich würde auf ein Budget von 15-20 Mio. US$ tippen.
"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."

Tito

Ich vermisse am Ende des Trailers nur das "Rated PG"  :icon_mrgreen:

May The Fleas Be With You
Wir sind Polizeibeamte, für Gewalttätigkeiten wurden wir nicht ausgebildet.

Inspektor Yuen

 :00000109:
Nach den ganzen Captains, Iron Man´s, Avengers, ist das doch eine willkommene Abwechslung?
Verstehe die Reaktionen hier nicht.

Ich begrüße alles was abseits des bunten Marvels kommt und freue mich dass man diesen Weg gegangen ist und als nicht als nächstes ein "Teenie-Coming out of Age" mit der kleinen aus Logan von der X-Men Reihe bringt.

Freue mich drauf und bin angefixt.
"Wenn ich jetzt sterben würde, was würdest du machen?" -"Ich würd dich nicht sterben lassen!"

StS

Zitat von: RoboLuster nach 13 Oktober 2017, 22:24:03
Zitat von: StS nach 13 Oktober 2017, 21:42:59
Mal was von "Marvel", das ich mich sicher mal ansehen werde.

Du machst Spaß, oder?^^


Halb. Klar sieht das völlig austauschbar/generisch aus. Wie fast alles von "Marvel" halt.
Aber ich schau mir eher ein kurzes Horror-B-Move an als ein weiteres Superhelden-2-Stunden-Werk.
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

RoboLuster

Zitat von: StS nach 14 Oktober 2017, 09:58:35
Zitat von: RoboLuster nach 13 Oktober 2017, 22:24:03
Zitat von: StS nach 13 Oktober 2017, 21:42:59
Mal was von "Marvel", das ich mich sicher mal ansehen werde.

Du machst Spaß, oder?^^


Halb. Klar sieht das völlig austauschbar/generisch aus. Wie fast alles von "Marvel" halt.
Aber ich schau mir eher ein kurzes Horror-B-Move an als ein weiteres Superhelden-2-Stunden-Werk.


Trailer hab ich mir noch nicht angesehen, ich meinte; du guckst doch eh alles von Marvel, schließlich meckerst du auch über alles von denen. :icon_razz:
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8
"Shoot first, think never!" - Ash

Tito

Ich glaube einfach nicht, dass da wirklich Horror aufkommt. Der Trailer ist ziemlich nichtssagend. Ansonsten hätte ich absolut nichts dagegen, dass MARVEL eine düstere Schiene einlegt, ich glaube es halt erst, wenn ich es sehe.

May The Fleas Be With You
Wir sind Polizeibeamte, für Gewalttätigkeiten wurden wir nicht ausgebildet.

StS

Zitat von: RoboLuster nach 14 Oktober 2017, 15:51:24
Zitat von: StS nach 14 Oktober 2017, 09:58:35
Zitat von: RoboLuster nach 13 Oktober 2017, 22:24:03
Zitat von: StS nach 13 Oktober 2017, 21:42:59
Mal was von "Marvel", das ich mich sicher mal ansehen werde.

Du machst Spaß, oder?^^


Halb. Klar sieht das völlig austauschbar/generisch aus. Wie fast alles von "Marvel" halt.
Aber ich schau mir eher ein kurzes Horror-B-Move an als ein weiteres Superhelden-2-Stunden-Werk.


Trailer hab ich mir noch nicht angesehen, ich meinte; du guckst doch eh alles von Marvel, schließlich meckerst du auch über alles von denen. :icon_razz:


Meine Ausrede in dem Fall: Das geschieht oft durch "Gruppenzwang".
Aber den hier werde ich selbst mal ansteuern.
Hab schließlich auch "Man-Thing" von "Marvel" im DVD-Regal...  :icon_lol: ;)
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

ironfox1

Schön, dass Fox eine Nische für Superhelden gefunden hat und diese epischen "Wir hüpfen vor einer grünen Leinwand herum und verhauen CGI Figürchen" Videogamefilme nicht in dem Maße zelebriert wie Marvel und DC. Logan als Charakterdrama, New Mutants im Horrorgewand und Gambit als Heistmovie.   


Inspektor Yuen

Zitat von: Tito nach 14 Oktober 2017, 17:31:16
Ich glaube einfach nicht, dass da wirklich Horror aufkommt. Der Trailer ist ziemlich nichtssagend. Ansonsten hätte ich absolut nichts dagegen, dass MARVEL eine düstere Schiene einlegt, ich glaube es halt erst, wenn ich es sehe.


Daredevil und Punisher sind jetzt auch nicht unbedingt für quietschbuntes Popcornentertainment bekannt. Ich denke wenn sich Marvel für den Schritt entscheidet, wird das auch entsprechend umgesetzt.

Ob es jetzt den abgehärteten Gorehound oder Horrorfan befriedigt, weiß ich natürlich nicht aber ich begrüße zumindest die Stilrichtung.
"Wenn ich jetzt sterben würde, was würdest du machen?" -"Ich würd dich nicht sterben lassen!"

StS

"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Dashu

5 Dezember 2017, 20:27:15 #12 Letzte Bearbeitung: 6 Dezember 2017, 06:59:19 von Dashu
Also ich lese Marvel nun seit 30 Jahren und sammelte fasst jedes Werk, das mit X Men zu tun hatte. Vom Zeichentrick bis hin zu allen möglichen underground Crossover, dachte immer das schlimmste, das ich sehen musste war X Men Der letzte Widerstand, doch dieser absurd unnütze Trailer belehrt mich eines Besseren. Ich finde schon generell die Marvel Serien schlecht umgesetzt, das erfolgreiche Zentrum der X- Men waren immer die New X Men und davor noch First Class, das mit den Filmen dazu fantastisch umgesetzt wurde, auch wenn man natürlich nie alles erwarten darf. Was hier versucht wird ist die Generation X Men ablaufen zu lassen um eine neue Generation an zu streben. Einerseits ist dies absolut nicht notwendig, da es noch irre viel verfilmbaren Stoff gibt, anderer Seitens kann ich jeden mehr als verstehen, denn dieser Abschaum von Trailer sorgt in meinem Kopf nur für eine einzige Stimmung: Müll

Kann man klar auf misslungene Referenzen aus alter Comic Tage verweisen, doch genau das war es eben. Misslungene Site Storys, die auch noch so aus dem Kontext gerissen werden, das man gar nichts mehr verzeihen kann. Ich verstehe das man in Filmen vieles auch gerne mal eigen interpretieren darf und sogar muss, doch wie bei X Men, der letzte Wiederstand, wo Juggernaut seinen eigenen Bruder Charles nicht mehr erkennt und plötzlich ein Mutant sein mag. So wird es wohl bei diesem Unfall hier schon vorhersehbar sein. Alles wird auf den Kopf gestellt und ergibt keinen Sinn mehr. Vorrangig sind Darsteller und ein auf die primitiveren Zuschauer zugeschnittene Trend Idee.  :viney:

StS

Es gibt Nachdrehs und ein neues (weit entferntes) Start-Datum: August 2, 2019
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Riddick

27 März 2018, 20:39:51 #14 Letzte Bearbeitung: 27 März 2018, 20:42:35 von Riddick
Zitat von: StS nach 27 März 2018, 19:51:18
Es gibt Nachdrehs und ein neues (weit entferntes) Start-Datum: August 2, 2019


Wirklich schade. Dass war der erste Marvel-Trailer seit Jahren, der für mich wieder mal halbwegs interessant aussah  :D Ich hoffe zumindest, dass nicht der komplette Grundton des Filmes verändert wird. Denn gerade die Prämisse finde ich sehr interessant und mutig. Wäre schade, wenn man davon jetzt komplett abweicht.
"Schnell rennt das kriminelle Element,wenn es Dieter Krause kennt." - Tom Gerhardt (Hausmeister Krause)

ironfox1

Der Film wurde im Januar schon auf den Februar 2019 verschoben. Die Reaktionen bei Testaufführungen waren zwar gut aber nicht großartig und man wollte laut einem Insider die Nachdrehs dafür nutzen um den Horror zu verstärken. Natürlich schielt man dabei auch auf den Erfolg von Get Out. Man braucht sich also darüber keine Sorgen machen, das man vom Konzept komplett abweicht.


StS

Klingt nicht so gut, was da gerade so vermeldet wird...

It's been rumoured that at least 50% of THE NEW MUTANTS may be reshot and that one or two new characters will be added who will be present throughout the film. Collider also states that director Josh Boone has been having creative differences with 20th Century Fox over these changes, which further goes into explaining the delay. (Joblo/Collider)
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Dashu

Zitat von: StS nach 28 März 2018, 19:10:30
Klingt nicht so gut, was da gerade so vermeldet wird...

It's been rumoured that at least 50% of THE NEW MUTANTS may be reshot and that one or two new characters will be added who will be present throughout the film. Collider also states that director Josh Boone has been having creative differences with 20th Century Fox over these changes, which further goes into explaining the delay. (Joblo/Collider)


Wundert mich überhaupt nicht. Kein wahrer X-Men Fan will so etwas haben, kein Plan was da momentan los ist, dann noch diese neue Serie. Es ist grauenvoll schon im Vorfeld. ich glaube auch nicht das ein neuer Dreh da etwas verbessert. Man kann die X-Men einfach nicht neu erfinden, so schon gleich dreimal nicht!

StS

30 März 2018, 09:53:08 #18 Letzte Bearbeitung: 30 März 2018, 10:00:01 von StS
Zitat von: Dashu nach 30 März 2018, 07:07:54
Wundert mich überhaupt nicht. Kein wahrer X-Men Fan will so etwas haben, kein Plan was da momentan los ist, dann noch diese neue Serie. Es ist grauenvoll schon im Vorfeld. ich glaube auch nicht das ein neuer Dreh da etwas verbessert. Man kann die X-Men einfach nicht neu erfinden, so schon gleich dreimal nicht!


Hmmm... die "wahren" X-Man-Nerds/Fans scheinen dann wohl etwas "eingefahren" zu sein, wenn man das so liest.

Der Start des nächsten X-Men Teils ("Dark Phoenix") wurde übrigens auch gerade ins nächste Jahr verschoben, da man noch Reshoots in Angriff nehmen will...  ;)
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

ironfox1

Zitat von: StS nach 28 März 2018, 19:10:30
Klingt nicht so gut, was da gerade so vermeldet wird...


Für mich klingt das eher gut. Zumal Josh Boone noch nicht sehr viel vorzuweisen hat.
ZitatDirector Josh Boone delivered a cut of the film that he was happy with, but Fox wants this movie to stand out as tonally distinct the same way Logan and Deadpool did.

The reshoots that the studio wants are now even more significant. We're hearing that at least 50% of the movie may be reshot, and they're adding one or two new characters who will be present throughout the entirety of the film--this isn't simply adding a cameo
http://collider.com/x-men-dark-phoenix-new-mutants-release-date-delay-explained/#fox




Riddick

Zitat von: Dashu nach 30 März 2018, 07:07:54
Kein wahrer X-Men Fan will so etwas haben...


Vielleicht nicht die X-Men-Fans, aber so manch anderer Zuschauer...wie ich  ;) Während ich den letzten "echten" X-Men (Apocalypse) einfach nur noch 08/15mäßig langweilig fand, war "Logan" wieder richtig großartig.

Und ich bewundere diese Innovation, mal einen völlig anderen Weg zu gehen.

Aber der Standard-Kinogänger will anscheinend nur Stangenware immer wieder nach Schema F...schade.
"Schnell rennt das kriminelle Element,wenn es Dieter Krause kennt." - Tom Gerhardt (Hausmeister Krause)

StS

Banderas wird mitmachen...

Zitat"Meanwhile, remember the Essex Corporation that was teased at the end of X-Men: Apocalypse? Well not only was New Mutants going to feature that mysterious company, but The Tracking Board has learned that Jon Hamm was originally going to appear as Mr. Sinister in a tag at the end of New Mutants, and Boone filmed material that led up to that reveal, only for Fox to change their minds after shooting had been completed. Now it'll be Antonio Banderas playing an unspecified villain (one who isn't expected to be Mr. Sinister) in the New Mutants tag." (Joblo.com)
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Dashu

Zitat von: Riddick nach 30 März 2018, 20:45:22
Zitat von: Dashu nach 30 März 2018, 07:07:54
Kein wahrer X-Men Fan will so etwas haben...


Vielleicht nicht die X-Men-Fans, aber so manch anderer Zuschauer...wie ich  ;) Während ich den letzten "echten" X-Men (Apocalypse) einfach nur noch 08/15mäßig langweilig fand, war "Logan" wieder richtig großartig.

Und ich bewundere diese Innovation, mal einen völlig anderen Weg zu gehen.

Aber der Standard-Kinogänger will anscheinend nur Stangenware immer wieder nach Schema F...schade.


Apocalypse war für X - Men Nerds nach einem sehr schlechten "Letzten Widerstand" die Erlösung war, achja dazwischen war ja noch einer. Aber wie dem auch sei.

Ist alles schön und gut, das Horror Fans dem Film nach fiebern. Doch muss das ganze dann über die X-Men laufen? Dann hätte man auch einfach einen teenie Us Horror draus machen können, die spielen bekanntlich ja wesentlich mehr ein. Es ist im gesamt Paket, was mit X-Men geschieht einfach nicht mehr nachvollziehbar. Sie pressen auf Teufel komm raus neue (nicht interessante) Figuren heraus.
Auch in den zwei Serien.

Mir kommt es so vor, als wüssten Sie nicht, wie Sie mit Hugh Jackmans Ausstieg umgehen sollen. Und wollen daher einfach ein komplett neues Team gestalten, das aber aus Figuren die einfach nicht interessant sind.  :00000109:

Riddick

Zitat von: Dashu nach 31 März 2018, 17:23:54
Apocalypse war für X - Men Nerds nach einem sehr schlechten "Letzten Widerstand" die Erlösung war, achja dazwischen war ja noch einer. Aber wie dem auch sei.


Ich fand selbst noch "Letzte Widerstand" wesentlich besser, als Apcalypse.

Zitat von: Dashu nach 31 März 2018, 17:23:54
Ist alles schön und gut, das Horror Fans dem Film nach fiebern. Doch muss das ganze dann über die X-Men laufen? Dann hätte man auch einfach einen teenie Us Horror draus machen können...


Nein, denn 1. sind Teenie-Horror ausgelutscht und 2. ist es ja gerade das Interessante und Neue, dass es über die X-Men läuft

Zitat von: Dashu nach 31 März 2018, 17:23:54
Es ist im gesamt Paket, was mit X-Men geschieht einfach nicht mehr nachvollziehbar. Sie pressen auf Teufel komm raus neue (nicht interessante) Figuren heraus.


Vielleicht für dich nicht interessant, aber für andere. Außerdem: Wer sagt denn, dass ein "X-Men"-Film genauso aussehen muss, wie die bisherigen? In meinen Augen gibt es da kein Patent-Rezept.

Und da der letzte X-Men (genau wie fast alle anderen Superhelden-Filme) nur Fließbandproduktionen immer nach dem gleichen Muster waren, begrüße (zumindest ich) den frischen Wind.
"Schnell rennt das kriminelle Element,wenn es Dieter Krause kennt." - Tom Gerhardt (Hausmeister Krause)

Dashu

31 März 2018, 23:02:49 #24 Letzte Bearbeitung: 1 April 2018, 03:08:05 von Dashu
Ich lese da deutlich heraus, das du die Comics nicht wirklich kennst.

Der Letzte Wiederstand, das war alleine vom Charakter Pfusch her der schlechteste X-Men, den man sich hat vorstellen können. Da haben teilweise Brüder sich nicht einmal mehr erkannt, während Menschen Mutanten waren, die keine sind und man im Grunde einen Film hatte, der wohl als Vorlage lediglich Action Figuren hatte.

Apocalypse war ganz und gar keine Fließ-band Arbeit. Er kanalisiert eine Geschichte, die sehr schwer zu erzählen ist und schaffte es einen sauberen, im Kern 100% Apocalypse um zu setzen, der schon in der TV Serie ganz schön an Originalität eingebüßt hatte.
Zukunft ist Vergangenheit verbindet die Traditionellen mit den Uncanny X-Men auf klasse Art. Ich weiß nicht wie man diese zwei Filme schlechter als Last Stand verstehen kann. Last Stand strotzt ja geradezu von diesem eigentlich tatsächlichem Fließ-band Logo, mit seinen über vielen Mutanten, die geradezu rein geschissen wurden, ohne Story oder Hintergrundwissen. Das gleichte alles eher Power Rangers, statt X-Men.

Aber hier steht eindeutig Kenner zwischen Actionfilm Fan- Ich finde eben überhaupt nicht, das es ein Teeniehorror Movie braucht, der über das X-Men Universum kanalisiert werden müsste. Ich kenne auch keinen X-Men Sammler in der Comic Szene, wo da nicht ganz und gar bei mir ist. Einem Großteil der Alteisen Leser gefallen ja schon die neuen Comics seit Anno 2000+ nicht mehr.

Da war ein Zukunft ist Vergangenheit/ Apocalypse / First Class und die Logan Filme erfrischend Retro, während ja 1 und 2 eher ein simpler Versuch mit Helden war und Teil 3 einfach nur das missgestaltete Gegenstück zu dem was danach noch folgte. 

Ich sag nur: Juggernaut der nicht Mutant, wird durch einen Mutanten, der Mutanten Kräfte ausschalten kann, besiegt.
Juggernaut sah schrecklich aus und außerdem hatte man in dem Film vergessen, das Juggernaut Charles X Xaviers Bruder ist, aber erst mal den Bruder killen wollen, ohne Grund, Zweck oder Ihn zu erkennen  :LOL:

Aber wie gesagt, das ganze Horror Teenie-Movie Ding, das bringe ich nirgendwo unter, das ist auch nichts neues, nie da gewesenes. Es ist ein Horror Teenie Film mit einem X davor, das gleiche passiert bei dieser Schrott Serie und ich weiß nicht was das für ein neuen Film/Serien Team ist, doch habe ich keinen Bock das X-Men zu Twilight mutiert.

Mein Hoffnung liegt am Gambit Film, wo man quasi nichts falsch oder alles falsch machen kann, wer die Comics kennt, der weiß Gambits Story ist purer Horror und müsste eher in den Bereich "Aliens" laufen. Ich bin sehr gespannt. Will auch nicht sagen, das der Horror Teenie Movie von haus auf schlecht sein muss, leider befürchte ich das aber sehr, auch nach den zwei schrecklichen Serien.

Riddick

Zitat von: Dashu nach 31 März 2018, 23:02:49
Ich lese da deutlich heraus, das du die Comics nicht wirklich kennst.


Nee, die Comics kenne ich nicht. Gebe ich auch voll und ganz zu. Ist für mich aber auch völlig irrelevant, da ich die Filme für sich alleinestehend beurteile. Film ist Film, Buch ist Buch, Comic ist Comic etc.

Wer hat damals schon großartig die Bücher bzw. Kurzgeschichten von "Green Mile" oder "Die Verurteilten" gekannt? Die Filme wurden trotzdem positiv aufgenommen.

Außerdem glaubst du, dass die Filme einzig und allein für die Comic-Kenner gemacht werden?  :D Da liegt du aber schwer im Irrtum. Von dem Publikum dürfte nur ein geringer Teil mit den Comics vertraut sein.
"Schnell rennt das kriminelle Element,wenn es Dieter Krause kennt." - Tom Gerhardt (Hausmeister Krause)

Dashu

Zitat von: Riddick nach  1 April 2018, 20:45:36
Zitat von: Dashu nach 31 März 2018, 23:02:49
Ich lese da deutlich heraus, das du die Comics nicht wirklich kennst.


Nee, die Comics kenne ich nicht. Gebe ich auch voll und ganz zu. Ist für mich aber auch völlig irrelevant, da ich die Filme für sich alleinestehend beurteile. Film ist Film, Buch ist Buch, Comic ist Comic etc.

Wer hat damals schon großartig die Bücher bzw. Kurzgeschichten von "Green Mile" oder "Die Verurteilten" gekannt? Die Filme wurden trotzdem positiv aufgenommen.

Außerdem glaubst du, dass die Filme einzig und allein für die Comic-Kenner gemacht werden?  :D Da liegt du aber schwer im Irrtum. Von dem Publikum dürfte nur ein geringer Teil mit den Comics vertraut sein.


Nein, nein, das meine ich sicherlich nicht, das wäre töricht, jedoch halte ich bei einem so Weltbekannten Element schon ein wenig Details für wichtig. Generell ist es ja das Problem wo die Film Serie schon einmal fast beendet hätte, wäre Hugh Jackman nicht auf die Fan Kritiken sehr eingegangen und hätte bei seiner Rolle nicht massiv nachgelegt, dann hätten wir sicherlich keinen 4ten Teil mehr erlebt, du musst es so sehen. Wir können jetzt auch einen "Batman" Film machen, da sieht man aber keinen Batman mehr, sondern irgendwelche Teenies, die mit Wurfsternen in ner Garage üben. So fatal ist nämlich der Unterschied. Das lässt dich vielleicht verstehen warum man hier nicht einfach Comic ist Comic und Film ist Film sagen kann. Ich habe auch keine Probleme mit so manchen Unterschieden, sogar finde ich einige Filmschlüsselszenen besser gelöst, als wie im Comic. z.B Rouges Fähigkeit geht in den ersten Filmen viel mehr unter die Haut. ... doch schließlich sollte es immer noch ein sichtbarer Zusammenhang von Charakteren und Stil sein.

Aber wie gesagt, ich lasse mich eines Besseren belehren, der Film wurde fasst um ein ganzes Jahr verschoben und etliches wird neu gedreht, sicherlich hat beim Testessen Stan Lee gesagt, das geht so ganz und gar nicht ^^
Mal sehen. Ich sehe halt nur schon im Vorfeld einen verwandten Stil zu der Serie und da heißt es leider nur noch Handfläche auf und Sachen hin und her wirbeln. Hat alles einfach sehr an Originalität verloren, bzw ist vom Kern Konzept nichts mehr übrig.

Als hätte ich bei Mc Donalds einen Cheeseburger bestellt und einen "frischen" Italienischen Salat bekommen.  :rofl:

McClane

Nach diversem Hickhack (mal Re-Shoots mit R-Rating wegen des Erfolgs von "It", dann doch wieder PG-13-Ideen, zwischendurch Gerüchte, dass das Teil auf Hulu endet) ist jetzt wohl doch noch ein Kinostart dieses Jahr angedacht: https://www.comicbookmovie.com/x-men/dark_phoenix/dark-phoenix-officially-foxs-final-x-men-movie-looks-like-new-mutants-will-get-a-theatrical-release-a167610
"Was würde Joe tun? Joe würde alle umlegen und ein paar Zigaretten rauchen." [Last Boy Scout]

"testosteronservile Actionfans mit einfachen Plotbedürfnissen, aber benzingeschwängerten Riesenklöten"
(Moonshade über yours truly)

Captain_Chaos.ONE

18 April 2019, 19:08:43 #28 Letzte Bearbeitung: 18 April 2019, 19:12:30 von Captain_Chaos.ONE
Zitat von: McClane nach 18 April 2019, 10:32:46Nach diversem Hickhack (mal Re-Shoots mit R-Rating wegen des Erfolgs von "It", dann doch wieder PG-13-Ideen, zwischendurch Gerüchte, dass das Teil auf Hulu endet) ist jetzt wohl doch noch ein Kinostart dieses Jahr angedacht: https://www.comicbookmovie.com/x-men/dark_phoenix/dark-phoenix-officially-foxs-final-x-men-movie-looks-like-new-mutants-will-get-a-theatrical-release-a167610

hab die tage irgendwo gelesen, dass man da nicht mehr so sicher sein sollte. die testscreenings fuer dark phoenix waren schon sehr mau, trotz teurer reshoots und die presales lassen auch nichts gutes erahnen. marvel hat nun wohl auch das marketing fuer den film uebernommen und noch mal nen neuen trailer angefertigt. um den schaden fuer die marke moeglichst gering zu  halten wird dark phoenix defintiv der letzte film der reihe sein, weshalb man new mutants wohl zu hulu abschiebt (kein r-rated content auf disney+) und gar nicht erst ins kino bringt. die reshoots solls wohl doch gar nich gegeben haben und man wird den film auch nicht als teil der reihe vermarkten, da wohl weder bezug auf die x-men genommen wird noch irgendwelche "codenamen" von mutanten vorkommen.

edit:
https://www.comicbookmovie.com/x-men/kevin-feige-says-its-wonderful-to-have-the-x-men-and-fantastic-four-home-in-the-marvel-cinematic-universe-a167836


This has been rumoured to be the case for a while now, but the merger happening this soon pretty much makes it official; The New Mutants is not getting a theatrical release.

While it may still be dated for August, those all-important reshoots haven't happened and we highly doubt Kevin Feige is interested in taking charge of them and making this our first look at the MCU's version of mutants. Instead, the movie is probably going to be quietly released on Disney+ (or Hulu) in its current form with little to no mention of the X-Men.

As it stands, it looks very much like a generic teen horror movie anyway, and it wouldn't be surprising if the movie receives a title change which further distances it from the mutant characters now on their way to the MCU. It's already been reported that there are no costumes or codenames in it, anyway.
 

Hitfield

"[Disney] is unimpressed with "New Mutants," an "X-Men" spinoff with a haunted-house vibe, and believes it has limited box office potential."

https://variety.com/2019/film/features/fox-disney-earnings-dark-phoenix-stuber-racing-in-the-rain-1203300260/

Das Teil wird bestimmt - wie zuvor schon vermutet - auf einer VoD-Plattform "entsorgt".
"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."