Autor Thema: Artenschutz  (Gelesen 991 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Film Schlumpf

  • Mitglied
  • Beiträge: 133
Artenschutz
« am: 2 Januar 2018, 20:20:21 »
Anmerkung krakrax:
Nachfolgende Beiträge mit eigener Thematik abgetrennt vom urspünglichen Thema, um die dortige Nachvollziehbarkeit zu erleichtern:
http://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/topic,212198.0.html


Ich muss auch mal meinen Senf dazu geben:
Das Einzigste was mir nicht passt sind die (gerade im VHS-Bereich) eingetragenen Fassungen die hier als "Artenschutz" gelten! Finde ich ein Witz. Da bleibt lieber ein unvollständiger, (damals war die Maske halt noch so) unkorrekter, mit fast allen Daten fehlender Eintrag erhalten als das man einen neuen machen dürfte!!!
Jetzt braucht nicht gleich wieder einer mit "dafür haben wir ja das KF" kommen!!! Das ist doppelt und dreifache Arbeit! Da habe ich 5 Jahre lang mitgeholfen.
Ich könnte hunderte neue (VHS) Einträge tätigen die 100%tig wären und nicht so wie sie jetzt sind! Aber die Admin-Herrschaften haben da wohl anders abgestimmt!  :unknown:
Ich weiß zwar nicht warum, aber IHR werdet da wohl einen Grund für haben, den ich irgendwie nicht verstehe!?  :doof:
Ich finde den "Artenschutz" nicht ok! Um das mal Milde auszudrücken!   :icon_confused:
« Letzte Änderung: 3 Januar 2018, 18:18:29 von krakrax »
Nichts ist für die Ewigkeit!

Offline PierrotLeFou

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 2.344
Re: Artenschutz
« Antwort #1 am: 2 Januar 2018, 23:35:46 »
Zum Thema Coverpflicht: Ich weiß ja nicht, wie es bei euch da aussieht, aber in meiner Videothek gibt man mir nicht die Originalcover mit nach Hause.
Das ist ein guter Punkt...  :D

Ich selbst kaufe zwar haufenweise DVDs, aber abgesehen davon, dass ich ohnehin äußerst selten Fassungseinträge anfertige, käme ich gar nicht auf die Idee, mir für die OFDb einen Drucker/Scanner zu besorgen. Bisher reicht mir für meine Zwecke seit Jahren mein CopyShop an der Ecke, aber ich verspüre kein Verlangen, irgendwelche Cover einer Hülle zu entnehmen und sie in einer Mappe zum CopyShop zu transportieren, um die OFDb mit Bildern zu versorgen... und ich denke mal, dass ich damit jetzt keine sehr exotische Haltung einnehme. (Ich hatte zwar mal einen Drucker, bin aber froh, dass der weg ist - und Scannen konnte ich damit nichts.) Ich sehe das im Grunde wie Moonshade und denke, dass man sich eher ins eigene Knie schießt, wenn man Cover zur festen Bedingung machen würde. Besitzer eines Scanners zu sein, ist keine Selbstverständlichkeit...


Das Einzigste was mir nicht passt sind die (gerade im VHS-Bereich) eingetragenen Fassungen die hier als "Artenschutz" gelten! Finde ich ein Witz. Da bleibt lieber ein unvollständiger, (damals war die Maske halt noch so) unkorrekter, mit fast allen Daten fehlender Eintrag erhalten als das man einen neuen machen dürfte!!!
Jetzt braucht nicht gleich wieder einer mit "dafür haben wir ja das KF" kommen!!! Das ist doppelt und dreifache Arbeit! Da habe ich 5 Jahre lang mitgeholfen.
Ich könnte hunderte neue (VHS) Einträge tätigen die 100%tig wären und nicht so wie sie jetzt sind! Aber die Admin-Herrschaften haben da wohl anders abgestimmt!  :unknown:
Ich weiß zwar nicht warum, aber IHR werdet da wohl einen Grund für haben, den ich irgendwie nicht verstehe!?  :doof:
Ich finde den "Artenschutz" nicht ok! Um das mal Milde auszudrücken!   :icon_confused:

Ich halte den Artenschutz für eine Art Fairness den Usern gegenüber. Man kann nicht von Usern verlangen, dass die heute Vorgaben erfüllen, die morgen gesetzt werden - oder dass sie gestern schon die Vorgaben von heute erfüllt haben.
Da muss man sich als User die Frage stellen, ob einem etwas an der Sache liegt (also daran, dass die OFDb optimale Fassungseinträge besitzt) - und dann würde man die fehlenden Infos ergänzen lassen -, oder ob man sich als Ersteller eines sauberen Fassungseintrages gewürdigt sehen will (und am liebsten Neueinträge spärlicher Fassungen erstellen will). Das ist ein durchaus verständlicher Wunsch und es gab ja auch schon die Diskussion, ob man die Namen des Eintragsersteller komplett weglässt oder die "Ergänzer" zusätzlich namentlich nennt... aber ein wirkliches Problem liegt in diesem Fall ja nicht vor. Das ist ja bloß ein Problem der Motivation. Und User A findet es nicht motivierend, Einträge anderer User ungenannt aufzuhübschen (was ja viele KF-Mitarbeiter sehr regelmäßig tun), derweil User B es nicht für motivierend hält, genau zu wissen, dass seine heute tadellosen Einträge im kommenden Jahr neuen Vorgaben nicht mehr entsprechen und zur Löschung freigegeben werden.
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Offline Film Schlumpf

  • Mitglied
  • Beiträge: 133
Re: Artenschutz
« Antwort #2 am: 3 Januar 2018, 07:33:11 »


Das Einzigste was mir nicht passt sind die (gerade im VHS-Bereich) eingetragenen Fassungen die hier als "Artenschutz" gelten! Finde ich ein Witz. Da bleibt lieber ein unvollständiger, (damals war die Maske halt noch so) unkorrekter, mit fast allen Daten fehlender Eintrag erhalten als das man einen neuen machen dürfte!!!
Jetzt braucht nicht gleich wieder einer mit "dafür haben wir ja das KF" kommen!!! Das ist doppelt und dreifache Arbeit! Da habe ich 5 Jahre lang mitgeholfen.
Ich könnte hunderte neue (VHS) Einträge tätigen die 100%tig wären und nicht so wie sie jetzt sind! Aber die Admin-Herrschaften haben da wohl anders abgestimmt!  :unknown:
Ich weiß zwar nicht warum, aber IHR werdet da wohl einen Grund für haben, den ich irgendwie nicht verstehe!?  :doof:
Ich finde den "Artenschutz" nicht ok! Um das mal Milde auszudrücken!   :icon_confused:

Ich halte den Artenschutz für eine Art Fairness den Usern gegenüber. Man kann nicht von Usern verlangen, dass die heute Vorgaben erfüllen, die morgen gesetzt werden - oder dass sie gestern schon die Vorgaben von heute erfüllt haben.
Da muss man sich als User die Frage stellen, ob einem etwas an der Sache liegt (also daran, dass die OFDb optimale Fassungseinträge besitzt) - und dann würde man die fehlenden Infos ergänzen lassen -, oder ob man sich als Ersteller eines sauberen Fassungseintrages gewürdigt sehen will (und am liebsten Neueinträge spärlicher Fassungen erstellen will). Das ist ein durchaus verständlicher Wunsch und es gab ja auch schon die Diskussion, ob man die Namen des Eintragsersteller komplett weglässt oder die "Ergänzer" zusätzlich namentlich nennt... aber ein wirkliches Problem liegt in diesem Fall ja nicht vor. Das ist ja bloß ein Problem der Motivation. Und User A findet es nicht motivierend, Einträge anderer User ungenannt aufzuhübschen (was ja viele KF-Mitarbeiter sehr regelmäßig tun), derweil User B es nicht für motivierend hält, genau zu wissen, dass seine heute tadellosen Einträge im kommenden Jahr neuen Vorgaben nicht mehr entsprechen und zur Löschung freigegeben werden.



Zum Thema "gewürdigt":
Naja,ich wurde runtergstuft. Also wurde meine langjährige Arbeit (955 eingetragen Filme, 1676 Fassungen, hunderte korrekturen im KF) nicht gewürdigt!!!!  :anime:

Da wird also mit zweierlei Maß gemessen!!!!
Nichts ist für die Ewigkeit!

Online Moonshade

  • Moderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 18.693
  • Käuzchen des Todes
Re: Artenschutz
« Antwort #3 am: 3 Januar 2018, 08:34:39 »
Dann melden sich jetzt mal die "Admin-Herrschaften"...

Gute Arbeit wird gewürdigt, diskutable Arbeit frisst Zeit, schlechte Arbeit bringt niemandem etwas.
Und Zusammenarbeit ist eine gute Basis.
Nur soviel dazu.

Es gibt/gab Gründe, warum es da eine Herabstufung (oder mehrere) gab und ob du die nun noch weißt oder so wahrgenommen hast, wie sie bei uns verzeichnet und begründet wurde, ist eine Sache und die Altfassungen sind eine GANZ Andere.
Mit zweierlei Maß wird hier nicht gemessen.

Ich für meinen Teil sehe keinen Grund, alte Fassungen eben nicht zu korrigieren und aufzuhübschen, wenn man das kann und daran interessiert ist.
Wenn man seine Filmsammlung komplettieren möchte oder die Datenbank korrekt füllen, kann ich das verstehen und begrüße das.
Wenn man aber hauptsächlich "den eigenen Weg" sieht und nur nach dem "ich gegen die"-Prinzip arbeitet, führt das ständig zu Konflikten. Und die braucht hier keiner.

Die Meinungen zum Artenschutz sind geteilt, das ist mir auch bewusst - deswegen gibt es aber noch keine "Verschwörung der Mächtigen" gegen dich, nur weil nicht alle deine Vorschläge umgesetzt werden.

Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

The Doctor: "You forgot one question! How do you get all the presents into your sleigh?
Santa: "Bigger on the inside."

"DIE HABEN MEINEN SCHWARZEN ANGESCHOSSEN!!!" (Free Fire)

Offline Retro

  • Mitglied
  • Beiträge: 764
  • Früher war alles besser!
Re: Artenschutz
« Antwort #4 am: 3 Januar 2018, 14:37:48 »
Da bleibt lieber ein unvollständiger, (damals war die Maske halt noch so) unkorrekter, mit fast allen Daten fehlender Eintrag erhalten als das man einen neuen machen dürfte!!!
Es ist doch aber für uns User auch nicht viel mehr Arbeit den bestehenden korrigieren zu lassen?
Im Forum die gewünschten / nötigen Korrekturen posten, fertig...
Mache ich ja auch des öfteren, wenn mir wieder mal ein Eintrag auffällt, den ich verbessern kann weil der Film in meine Sammlung gekommen ist.

...ob man sich als Ersteller eines sauberen Fassungseintrages gewürdigt sehen will (und am liebsten Neueinträge spärlicher Fassungen erstellen will). Das ist ein durchaus verständlicher Wunsch und es gab ja auch schon die Diskussion, ob man die Namen des Eintragsersteller komplett weglässt oder die "Ergänzer" zusätzlich namentlich nennt...
Was hätte man denn davon, dass der eigene Name irgendwo auftaucht?
Mir wäre nie in den Sinn gekommen, dass man mich für meine Verbesserungen namentlich nennen soll. Kann ich mir davon was kaufen?

Offline PierrotLeFou

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 2.344
Re: Artenschutz
« Antwort #5 am: 3 Januar 2018, 15:14:33 »
...ob man sich als Ersteller eines sauberen Fassungseintrages gewürdigt sehen will (und am liebsten Neueinträge spärlicher Fassungen erstellen will). Das ist ein durchaus verständlicher Wunsch und es gab ja auch schon die Diskussion, ob man die Namen des Eintragsersteller komplett weglässt oder die "Ergänzer" zusätzlich namentlich nennt...
Was hätte man denn davon, dass der eigene Name irgendwo auftaucht?
Mir wäre nie in den Sinn gekommen, dass man mich für meine Verbesserungen namentlich nennen soll. Kann ich mir davon was kaufen?
Man hat davon unter Umständen ein größeres Gefühl der Wertschätzung. Als VHS-Experte unter seinem eigenen Usernamen eine Fülle detaillierter Fassungseinträge auf der OFDb einzupflegen ist sicherlich reizvoller als bestehende Einträge anderer User anonym auszubessern... Für gänzlich unverständlich halte ich das nicht, würde da aber eben die Priorität des Artenschutzes wesentlich höher einschätzen.
Und Diskussionen in der Vergangenheit haben ja gezeigt, dass es solche Befindlichkeiten gibt... (Dieselbe Motivation bewegt ja auch manch einen, seinen Usernamen auf ein gescanntes Covers zu klatschen... Davon hat man ja im Grunde auch nichts...)
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Offline Retro

  • Mitglied
  • Beiträge: 764
  • Früher war alles besser!
Re: Artenschutz
« Antwort #6 am: 3 Januar 2018, 17:44:23 »
Man hat davon unter Umständen ein größeres Gefühl der Wertschätzung.
Okay, das mag jeder anders sehen. Für mich ist es "Wertschätzung" genug, wenn meine Änderungen angenommen werden.
Das alleine beweist ja schon, dass sich jemand mit meiner Arbeit befasst hat. Ob das nun auch andere sehen können ist MIR vollkommen gleichgültig.

Zitat
(Dieselbe Motivation bewegt ja auch manch einen, seinen Usernamen auf ein gescanntes Covers zu klatschen... Davon hat man ja im Grunde auch nichts...)
Stimmt. das habe ich auch noch nie verstanden. Man verschandelt ein Cover, weil man sich für "wichtig" hält. Ich finde sowas eher peinlich, aber jedem das seine.
Covers mit Usernamen lasse ich immer sofort austauschen, wenn ich einen solchen Film kriege, der so eingetragen ist.

Offline pm.diebelshausen

  • Moderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.246
  • (siehe unten)
Re: Artenschutz
« Antwort #7 am: 3 Januar 2018, 18:11:01 »
Zu Moonshades letzem Posting: völlige Zustimmung.

Zum Thema Namennennung: ich bin sogar dafür, dass weder Einträger noch Verbesserer genannt werden - im Sinne eines kolletktiven Datenbankgedächtnisses wäre mir das wesentlich sympathischer und konsequenter. Aber selbst am Punktesystem (mit dem man sich in der Tat nichts kaufen kann) konnte bislang nie erüttelt werden.

Und noch ein, zwei Gedanken zum Artenschutz: auch von dem könnte ich persönlich mich gerne verabschieden, aber ich kann auch gut damit leben, dass es ihn gibt - die Frage ist nämlich, ob  man sich für seine eigenen Einträge irgendwann in der Zukunft, wenn die OFDb-Ansprüche und Maske mal wieder grundlegend etwas anderes von Einträgern abverlangt, nicht ebenso einen Artenschutz wünschen würde, damit dann die eigene am heutigen Standard gemessene Arbeit nicht auch einfach wieder rausfliegt. Mir gefällt das Prinzip des Wachsens der Datenbank auch einfach besser als ein Rausschmeißen und Neuerstellen. Lasst uns einfach da verbessern, wo verbessert werden kann.

Ansonsten schwebt bei diesem Thema nach wie vor die nötige strukturelle Verbesserung der OFDb im Raum, auf die wir alle nach wie vor warten - die würde, richtig angegangen, manche Problematik wie im Ausgangsposting benannt bereits aushebeln.

EDIT-Bemerkung: das Thema wurde zwischenzeitlich vom Thread "Zu neuen Einträgen" getrennt, weshalb meine Antwort zum Teil nicht mehr ganz hier passt.
« Letzte Änderung: 3 Januar 2018, 18:16:10 von pm.diebelshausen »
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Offline Mayoko

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.407
  • Neunmalkluge GF-Göre
Re: Artenschutz
« Antwort #8 am: 4 Januar 2018, 10:06:39 »
Diesen "Artenschutz" gibt es doch gerade deswegen, weil man einen Alteintrag des Users "Max Mustermann" schützen will. Seine Arbeit (mit Namen usw.) wird davor geschützt, eines Tages gelöscht und durch einen detaillierteren Neueintrag von z.B. "Maria Musterfrau" ersetzt zu werden. Wenn also sein Namen verschwinden würde, wäre es ein Misskredit seiner geleisteten Arbeit.

Umgekehrt ist es natürlich so, das ein gänzliches Abschaffen des Namens beim Eintragen ebenso ungeeignet ist, da es die Motivation erheblich bremst. Es macht einfach mehr Spaß mit eigenem Namen einen Beitrag zu leisten als anonym. Und jetzt mal ehrlich: Wer würde z.B. schon ein Review anonym einstellen? Anerkennung ist eben nur dann möglich, wenn man jemanden auch benennen/loben kann.  ;)

Don´t worry, be happy!

Online Moonshade

  • Moderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 18.693
  • Käuzchen des Todes
Re: Artenschutz
« Antwort #9 am: 4 Januar 2018, 10:34:10 »
Einträger und Korrekteure brauchen wir imho als Protokoll aber dennoch weiterhin - schließlich muss ich ja wissen, wer wann wo Scheiße baut oder positive gelbe Ziegelsteinstraßen.
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

The Doctor: "You forgot one question! How do you get all the presents into your sleigh?
Santa: "Bigger on the inside."

"DIE HABEN MEINEN SCHWARZEN ANGESCHOSSEN!!!" (Free Fire)

Offline Film Schlumpf

  • Mitglied
  • Beiträge: 133
Re: Artenschutz
« Antwort #10 am: 4 Januar 2018, 17:36:13 »
An die Admins:
Jo, alles akzeptiert!

Zum Thema "Artenschutz":
Ich persönlich halte schon viel davon wenn der Name drunter steht. Das ist für mich auch ein Motivationspunkt. Nur wenn ich im KF Filme verbessere brauche ich nicht extra im BF erwähnt werden. Das ist mir persönlich egal.

Und was vor über einem Jahr von meiner Seite war ist Geschichte. Ich möchte nicht darauf weiter eingehen, nur so viel, es hat sich bei mir einiges Stressmäßig zum positiven geändert. Ihr könntet im KF mit einer ORDENTLICHEN Zusammenarbeit meinerseits wieder rechnen.

Achja... Von asiatische Filme (japanische mal ausgenommen) lasse ich die Finger weg. Ich kapiere bis heute nicht nach welchem System die Namen der Regisseure und Darsteller eingetragen werden!?! Wenn ich das wüsste wäre ich nicht runter gestuft worden! Nur mal so erwähnt!  :icon_mrgreen:



Nichts ist für die Ewigkeit!

Offline Hank Quinlan 1958

  • Mitglied
  • Beiträge: 133
Re: Artenschutz
« Antwort #11 am: 9 Januar 2018, 03:18:01 »
Ich akzeptiere den Artenschutz, da es eine Respektsbezeugung gegenüber den älteren Einträgern ist, die damals nicht wissen konnten, daß ihre Einträge mal unzureichend werden. Hat ja auch mit der Entwicklung der ofdb an sich zu tun, daß da Änderungen vorkommen. Daß sie aber vom Inhalt unantastbar sein müssen, ist zum Glück nicht gefordert, wie die vielen Korrekturen auch zeigen.

Ich denke, daß die Nennung der User, die einen Eintrag bearbeiten, durchaus sinnvoll ist, denn sie haben die Fassung nochmals überprüft, und man könnte sich an sie nochmals wenden, wenn man weitere Fragen dazu hat. Es geht also nicht allein darum, einen Credit zu bekommen. Es ist auch eine Frage der Transparenz.

Bei den Bildern sehe ich ein anderes Problem: die 220er sind ja relativ klein, aber manche Galeriebilder haben so eine bestechende Qualität, daß man sie glatt für sich runterziehen und ausdrucken kann; ein automatisches Wasserzeichen wäre eigentlich gar nicht mal so unübel. (Aber das geht wohl nicht, oder? :icon_sad: )

Hank


Offline Chowyunfat2

  • Mitglied
  • Beiträge: 630
Re: Artenschutz
« Antwort #12 am: 9 Januar 2018, 11:34:19 »
aber manche Galeriebilder haben so eine bestechende Qualität, daß man sie glatt für sich runterziehen und ausdrucken kann; ein automatisches Wasserzeichen wäre eigentlich gar nicht mal so unübel.
"Meine" Galeriebilder darf jeder klauen. Ich klau ja auch massenhaft Posterbildchen von anderen Webseiten für meine Filmeinträge.

Offline McClane

  • Moderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 4.493
  • B-(Action-)Hörnchen
Re: Artenschutz
« Antwort #13 am: 10 Januar 2018, 14:35:06 »
Abgesehen davon sind die Cover und Plakate ja auch eigentlich Eigentum der Labels bzw. geistiges Eigentum der Cover- und Posterdesigner.
"Was würde Joe tun? Joe würde alle umlegen und ein paar Zigaretten rauchen." [Last Boy Scout]

"Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - "Ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

"testosteronservile Actionfans mit einfachen Plotbedürfnissen, aber benzingeschwängerten Riesenklöten"
(Moonshade über yours truly)

Offline spannick

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.545
  • Horizontbeschränkter kleiner nutzloser Möchtegern
    • Momoclo
Re: Artenschutz
« Antwort #14 am: 10 Januar 2018, 14:53:19 »
und deshalb umso toller, dass wir unzählige Cover mit "tags" uk501, Retrospektive-film und eastern.master in der ofdb haben...  :viney:
ゴリラパンチ!!!

Offline Freitod

  • Mitglied
  • Beiträge: 910
  • Unendlich frei.
Re: Artenschutz
« Antwort #15 am: 10 Januar 2018, 15:05:27 »
Zumindest die beschrifteten Bilder unterliegen keinem Artenschutz und werden jederzeit sehr gerne ausgetauscht, sobald Passendes angeboten wird.

Offline Retro

  • Mitglied
  • Beiträge: 764
  • Früher war alles besser!
Re: Artenschutz
« Antwort #16 am: 10 Januar 2018, 22:28:18 »
Zumindest die beschrifteten Bilder unterliegen keinem Artenschutz und werden jederzeit sehr gerne ausgetauscht, sobald Passendes angeboten wird.
Kann ich so bestätigen, habe schon selbst nicht wenige austauschen lassen!  :respekt:

Offline spannick

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.545
  • Horizontbeschränkter kleiner nutzloser Möchtegern
    • Momoclo
Re: Artenschutz
« Antwort #17 am: 11 Januar 2018, 14:08:38 »
ich wollte auch nicht andeuten, dass diese Müllcover geschützt wären - es ist nur nach wie vor nicht zu begreifen, dass sowas JEMALS (vor allem so BESCHISSEN) je hochgeladen werden durfte und freigegeben wurde (bei uk501 isses klar, der hat das selbst freigegeben. nach wie vor klasse diese Cover inkl. Eigenwerbung für eine Seite, die es schon lange nicht mehr gibt, schief gescannt, schlecht beschnitten... "lol")

ゴリラパンチ!!!

Online Moonshade

  • Moderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 18.693
  • Käuzchen des Todes
Re: Artenschutz
« Antwort #18 am: 11 Januar 2018, 15:06:32 »
Es gab immer mal eine Zeitlang diese Hausse-Blasen auch in der OFDB, wo dann wie wild alles eingetragen und hochgeladen wurde, was noch im Lager war und die entsprechenden Richtlinien erst nach und nach formuliert wurden. Da war es dann aber zu spät für einige (Dutzend, Hundert, Tausend) Einträge.

Aber da schon damals VHS ziemlich veraltet wirkten, hat man als "Besser als nix" lieber erst mal alles genommen und dann langsam nachkorrigiert.
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

The Doctor: "You forgot one question! How do you get all the presents into your sleigh?
Santa: "Bigger on the inside."

"DIE HABEN MEINEN SCHWARZEN ANGESCHOSSEN!!!" (Free Fire)

Offline Freitod

  • Mitglied
  • Beiträge: 910
  • Unendlich frei.
Re: Artenschutz
« Antwort #19 am: 11 Januar 2018, 16:42:51 »
Es gab immer mal eine Zeitlang diese Hausse-Blasen auch in der OFDB...
Wird Zeit, daß man mal die Luft raus läßt - aus den Blasen. :D

Offline Hank Quinlan 1958

  • Mitglied
  • Beiträge: 133
Re: Artenschutz
« Antwort #20 am: 12 Januar 2018, 02:05:16 »
Eigentlich komisch - an einer anderen Stelle im Netz wurde ich schief angesehen, als ich Cover hochlud, die nicht von mir stammten, sondern ich nur selber eingescannt hatte; und hier ist das Gegenteil der Fall.

Oder hat die ofdb einen Vertrag mit irgendwelchen Rechteinhabern (oder der GEMA) abgeschlossen, damit das rechtlich abgesichert ist?

Hank

Offline McClane

  • Moderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 4.493
  • B-(Action-)Hörnchen
Re: Artenschutz
« Antwort #21 am: 12 Januar 2018, 07:57:07 »
Ich bin mir nicht sicher wie das rechtlich aussieht, aber im Sinne der Informationspflicht bei (Quasi-)Nennung des Copyright-Inhabers durch die Labelzeile sollte die Ofdb da auf der richtigen Seite sein. Auch Filmseiten dürfen Poster, Cover und Bildmaterial ja bei Nennung des Rechteinhabers verwenden. Außerdem dürfte es den Firmen ja auch ein Anliegen sein, dass ihre Produkte durch die Verwendung der Bilder Werbung erhalten.

Ansonsten müsste ja auch eine Klagewelle gegen andere Filmseiten, Youtube-Unboxing-Videoersteller usw. laufen.
"Was würde Joe tun? Joe würde alle umlegen und ein paar Zigaretten rauchen." [Last Boy Scout]

"Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - "Ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

"testosteronservile Actionfans mit einfachen Plotbedürfnissen, aber benzingeschwängerten Riesenklöten"
(Moonshade über yours truly)

Offline Mayoko

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.407
  • Neunmalkluge GF-Göre
Re: Artenschutz
« Antwort #22 am: 12 Januar 2018, 09:53:16 »
Eigentlich komisch - an einer anderen Stelle im Netz wurde ich schief angesehen, als ich Cover hochlud, die nicht von mir stammten, sondern ich nur selber eingescannt hatte; und hier ist das Gegenteil der Fall.

Oder hat die ofdb einen Vertrag mit irgendwelchen Rechteinhabern (oder der GEMA) abgeschlossen, damit das rechtlich abgesichert ist?

Hank

Auf Amazon oder z.B. dem Media Markt Online Shop sind aber auch die Cover der einzelnen Firmen zu sehen. Wenn das geschützt wäre müssten alle Fassungen ohne Bilder verkauft werden. Die Katze im Sack kaufen sozusagen.  :icon_lol:

Don´t worry, be happy!

Offline Hank Quinlan 1958

  • Mitglied
  • Beiträge: 133
Re: Artenschutz
« Antwort #23 am: 12 Januar 2018, 20:00:04 »
Auf Amazon oder z.B. dem Media Markt Online Shop sind aber auch die Cover der einzelnen Firmen zu sehen. Wenn das geschützt wäre müssten alle Fassungen ohne Bilder verkauft werden. Die Katze im Sack kaufen sozusagen.  :icon_lol:
Es ist geschützt, da kannst du sicher sein - aber Amazon hat als Händler halt einen anderen Status; und bei denen ist das Hochladen von Covern auch nicht mehr möglich (als Privatkunde hatte man das früher machen können).

Hank

Offline Grusler

  • Mitglied
  • Beiträge: 2.028
  • SIE leben und ES ist wieder da!
Re: Artenschutz
« Antwort #24 am: 12 Januar 2018, 22:38:26 »
Dann kann ich doch jetzt eigentlich auch meinen, damals gelöschten :icon_evil:, mit viel Liebe erstellten, "Cinema"-Thread machen, da wird ja auch alles genannt und es sind Original-Scans von mir, ginge das jetzt?...Artenschutz finde ich gut, die Coversignaturen aus der Zeit, sind eben was Besonderes. Wie irgendwelche zusätzlichen-Videotheken-Aufkleber (von Videotheken, die nicht mehr existieren) auf alten VHS-Kassetten. Ausnahmen sollten sehr schlecht eingescannte Cover sein, Pixelqualität, etc.).
« Letzte Änderung: 12 Januar 2018, 22:43:25 von Grusler »
ROCK 'N' ROLL WIRD NIEMALS STERBEN, IHR SCHEISSER!
 -Rollie LeBay


Ko(s)misches Sein.


Offline Freitod

  • Mitglied
  • Beiträge: 910
  • Unendlich frei.
Re: Artenschutz
« Antwort #25 am: 13 Januar 2018, 00:24:42 »
Es besteht lediglich ein Artenschutz für Einträge, nicht aber für beschriftete Bilder. Die Entscheidung zu Bildern ist bereits vor vielen Jahren gefallen. Beschriftete Bilder sind unerwünscht und werden getauscht.

Offline Film Schlumpf

  • Mitglied
  • Beiträge: 133
Re: Artenschutz
« Antwort #26 am: 23 Januar 2018, 20:12:46 »
Es besteht lediglich ein Artenschutz für Einträge, nicht aber für beschriftete Bilder. Die Entscheidung zu Bildern ist bereits vor vielen Jahren gefallen. Beschriftete Bilder sind unerwünscht und werden getauscht.

Und noch ein Job mehr für mich!   :respekt: :D
Nichts ist für die Ewigkeit!