Fargo (TV-Serie)

Begonnen von StS, 19 März 2014, 19:49:13

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mr. Blonde

Ach, wir dürfen auch mal ähnlicher Meinung sein. ;)


              Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Moonshade

Ewan McGregor hat sich für Staffel 3 (2017) schon mal eine Doppelrolle gekrallt...

http://www.serienjunkies.de/news/fargo-ewan-mcgregor-doppelrolle-staffel-76072.html
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Moonshade

Bei ZDFNeo kommt die Serie jetzt spät doch noch zu Ehren, leider um 23h wirklich sehr spät, fast im Nachtprogramm.

Ab heute abend, Staffel 1: http://www.serienjunkies.de/news/freetvpremiere-fargo-zdfneo-79395.html
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

StanUndOlli

Hallo

eine Zwischenfrage: weiß jemand, wie viele Staffeln es insgesamt geben wird?

Stefan M

Eine einwöchige Erkältung fesselte mich ans Bett, da konnte ich mir doch glatt mal die Staffeln 1 und 2 im Bingewatching geben.

Ich bin ja auch erklärter Coen-Fan. Bis auf "Ladykillers" gab es noch nicht einen einzigen Film, den ich nicht irgendwie interessant gefunden hätte. Insofern konnte die Serie, die sich ja sehr an dem Stil orientiert, eigentlich nicht viel falsch machen.

Insgesamt hat mir aber die erste Staffel doch mehr als einen Tacken besser gefallen, weil ich mich bei den Figuren besser aufgehoben gefühlt habe als bei den großen Gangsterclans, die die zweite Staffel auffährt. Auch fand ich dort die Charaktere wesentlich interessanter und/oder liebenswürdiger: Billy Bob Thornton rockt in der Tat alles weg, und Martin Freeman, der zunächst die Rolle des William H. Macy zu übernehmen scheint, beweist später noch wesentlich kriminellere Energie als das "Fargo"-Filmvorbild. Die Tolman und der Hanks-Sproß geben ein sympathisches Polizeipärchen ab, Keith Carradine ist ebenfalls sehr erfreulich. 

Was Staffel 2 angeht, so finde ich den Umgang mit der einen oder anderen Figur etwas lieblos, wie sie aus der Handlung genommen werden. Allerdings wird natürlich auch ein größeres Arsenal an Charakteren aufgefahren, so daß nicht mit allen so umgegangen werden kann, wie sie es verdient hätten. Wunderbar ist die Eigenständigkeit, denn wo die Vorgängerstaffel eindeutig "Fargo" ist, geht es hier schon eher in Richtung "Miller's Crossing". Man geht andere Wege, anstatt einfach nur alles wiederholen zu wollen. Das zeigt sich auch im Stil: Nicht nur daß reichlich variierende Splitscreen-Spielereien zum Einsatz kommen, überhaupt ist die Serie durch experimentierfreudige Stilbrüche unberechenbarer geworden: die unvermittelt hineinplatzende allwissende Erzählerstimme, Visionen, Verschmelzen von Fernsehprogramm/Filmrealität, gar Science-fiction-Elemente - die Macher probieren hier ordentlich aus, was man gern als Selbstverliebtheit abtun kann (wie das unser Freund Mr. Vincent Vega in seiner Kritik auch getan hat) oder sich an den damit verbundenen Überraschungen erfreuen. Ich tendiere da doch lieber zu Letzterem.

Schauspielerisch ist das über alle Zweifel erhaben, gut gemischt in Sachen Spaß und Spannung auch, und bei allen Absurditäten findet die Serie dann auch noch Platz für die leisen Momente, die schon den Film so liebenswert gemacht haben, wie der Kopf eines erwachsenen Sohnes auf der Schulter seiner Mutter oder harmonisch-idyllische Familiengespräche, wenn man mal die Ruhe findet.

Empfehlenswert irgendwo zwischen 8/10 und 9/10.
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Loriot)

Synchronisation ist nicht grundsätzlich schlecht und manchmal sogar richtig gut!

Moonshade

Staffel 3 - mit Ewan McGregor in Doppelrolle - kommt dann ab 19.04. zu "FX":

http://www.serienjunkies.de/news/fargo-staffel3-april-81526.html
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Moonshade

Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Moonshade

Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Moonshade

Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

mali

26 Juni 2017, 18:00:41 #69 Letzte Bearbeitung: 26 Juni 2017, 18:08:36 von mali
An die, die die (großartige) Staffel 3 schon durch haben:

Was sollte das Vorab-Geplänkel in Ostdeutschland? Da stehe ich gerade völlig auf dem Schlauch.

Und woher wußte der Mann in der Bowlingbahn wer der Ohr-Ab Killer ist und das der da auftaucht.  Esoterische Einstreuung wie z.B. das UFO in St2?

mali

Jetzt frage ich mich ob das heißt:

"Keiner weiß es" oder "keiner guckt Fargo" :-)

Roughale

Also bei mir ist es das erste, ich hatte bisher auch keine Zeit weiter nachzuforschen... Optisch und stilistisch war die Staffel wieder der Oberhammer, bei der Handlung fand ich sie teilweise etwas schwächer als die beiden zuvor...

esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC

Mr. Blonde

Zitat von: mali am  4 Juli 2017, 12:27:59
Jetzt frage ich mich ob das heißt:

"Keiner weiß es" oder "keiner guckt Fargo" :-)


Ich habe gerade erst mit der dritten Staffel angefangen, bin erst bei Folge 3. Darum bin ich noch raus.


              Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Mr. Blonde

12 Juli 2017, 23:22:42 #73 Letzte Bearbeitung: 12 Juli 2017, 23:31:23 von Mr. Blonde
Zitat von: mali am 26 Juni 2017, 18:00:41
An die, die die (großartige) Staffel 3 schon durch haben:

Was sollte das Vorab-Geplänkel in Ostdeutschland? Da stehe ich gerade völlig auf dem Schlauch.

Und woher wußte der Mann in der Bowlingbahn wer der Ohr-Ab Killer ist und das der da auftaucht.  Esoterische Einstreuung wie z.B. das UFO in St2?


Habe nun die dritte Staffel zu Ende gebracht.



Der erste Teil soll wohl eine Anspielung an Kafkas "Der Prozess" sein, was atmosphärisch auf jeden Fall hinkam, auch erzählerisch. Ich denke, es ging nur darum, zu zeigen, dass wir wieder nur die Interpretation einer Interpretation einer "wahren" Geschichte sehen. Sylvester Groth sagt ja sowas wie "Wir sind nicht hier um Geschichten zu erzählen." und am Ende fährt die Kamera in das Gemälde und die dritte Staffel beginnt.

Habe die Figur als eine Art göttliche Überfigur wahrgenommen, die sehr in der Tradition des Cowboys aus "The Big Lebowski" steht. Anscheinend sorgt der Herr für Gleichgewicht im Universum. Die Szene hätte 1:1 aus "In China essen sie Hunde" stammen können, wo am Ende ja sowas ähnliches in der Bar abgeht. Ich würde allerdings nicht zu viel darüber nachdenken, vieles kam mir diesmal zu beliebig und unnötig verkompliziert vor. Er soll ein wenig Fiktion in diese "Reale Geschichte" bringen,es interessanter machen, die Geschichte weiterzuerzählen. Ist ja immer so bei Fargo. Das, was wir präsentiert bekommen, basiert auf zehn verschiedenen Erzählungen und Interpretationen und wer weiß am Ende, was davon noch die Wahrheit ist?


Staffel 3 hat mir recht gut gefallen, lediglich das Ende finde ich etwas plump. Ich mag offene Enden, aber hier habe ich nicht das Gefühl, dass es sich lohnt, darüber nachzudenken. Es fühlt sich unbefriedigend an.

Ein besonderes Highlight war V.M.Varga, was für ein kranker Typ.  :LOL:

Es gab auch schöne Lebowski Anspielungen:

- der Käfer, den Mr. Wrench und Nikki an der Bowlingbahn bekommen
- Stussy schnipst seinen Joint im Wagen genauso gegen die geschlossene Fentserscheibe wie der Dude
- die Bowlingbahn hat an den Außenwänden die gleichen "Sternleuchtdinger" wie sie an der Bowlingbahn in "The Big Lebowski" zu finden sind
- Varga meint einmal, er zitiere Lehnin, nicht Lennon (nicht das blutige Walross) (1:1 aus TBL)




              Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

mali

Zitat von: Mr. Blonde am 12 Juli 2017, 23:22:42

Es gab auch schöne Lebowski Anspielungen:

- der Käfer, den Mr. Wrench und Nikki an der Bowlingbahn bekommen
- Stussy schnipst seinen Joint im Wagen genauso gegen die geschlossene Fentserscheibe wie der Dude
- die Bowlingbahn hat an den Außenwänden die gleichen "Sternleuchtdinger" wie sie an der Bowlingbahn in "The Big Lebowski" zu finden sind
- Varga meint einmal, er zitiere Lehnin, nicht Lennon (nicht das blutige Walross) (1:1 aus TBL)


Ja - das waren alles sehr schön eingebaute Anspielungen :-)

Mr. Blonde

13 Juli 2017, 16:30:27 #75 Letzte Bearbeitung: 13 Juli 2017, 16:32:39 von Mr. Blonde
Es gibt einige Diskussionen Online, die sich mit einigen "Ungereimtheiten" auseinandersetzen, wo ich mir denke, dass das ganz klar beabsichtigt und zum Thema der Staffel passt.

In den 70ern sehen wir den Buchautor, der in der Gegenwart mit 82 gestorben sein soll. Dementsprechend hätte er in den 70ern auf die 50 Jahre zugehen müsste. In der Serie sehen wir aber einen aufstrebenden Autor, der seine 30 noch nicht erreicht hat, zumindest äußerlich.

Das sind so Widersprüchlichkeiten in der Serie, die imo fälschlicherweise als unlogisch oder gar als Plotholes bezeichnet werden. Dabei sind "alternative Fakten" und das Verdrehen der Wahrheit ganz klare Bestandteile der Serie. Wie seht Ihr das? Sind da noch mehr Sachen aufgefallen?


              Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Butzemann

15 November 2017, 15:00:45 #76 Letzte Bearbeitung: 15 November 2017, 15:04:43 von Butzemann
Am Ende der BMW in der Pampa, die Konfrontation mit Nikki Swango und Emmit Stussy. Zuerst dachte ich, der Wagen wurde dahingend präpariert stehen zu bleiben und dann fährt der Typ einfach damit wieder los (geklärt wurde es auch nicht ob der BMW einfach kurzzeitig ausging oder eben präpariert wurde).

Zusammenfassend zur 3. Staffel:

Für mich, trotz hohem Niveau, die schwächste Staffel bisher.
Manchmal hab ich mich gefragt ob es die Intention der Macher war, dass der Zuschauer einfach genervt oder wahnsinnig irritiert beim Zusehen werden sollte. Von der Handlung und der wie immer sehr guten Kamera abgesehen, war der Soundtrack oft extrem störend und nervig. Auch musste ich mich durch die ersten Folgen eher durchquälen bis es dann zur Mitte und zum Ende besser wurde.

Es gab wenige Personen die einem überhaupt symphatisch waren, was natürlich nicht immer sein muss, aber mir gingen doch viele Leuten durch ihre Handlungen und Charakterzüge extrem gegen den Strich. Ich versteh, dass das Milieu und die Überzeichnung durchaus so angelegt waren, dass die Personen das tun was sie taten, aber irgendwann ging es doch ins Abstruse über.

Einzig Gloria Burgle und V.M. Varga hielten mich oftmals bei der Stange, die Eine realistisch und halbwegs normal gezeichnet, der Andere total verrückt, eklig aber sehr intelligent. Die Doppelrolle von Ewan McGregor fand ich eher nicht so gut, auch schauspielerisch eher nicht das Wahre.

Naja, am Ende doch irgendwie zufrieden gewesen mit dem Gezeigten. Handlungstechnisch gab es ja sogar abseits extrem viele Andeutungen an naturwissenschaftliche, spieltheoretische und philosophische Prinzipien/Verfahren/Theorien. Aber dafür fand ich wie gesagt dass das Milieu sowas wenig hergab und eher aufgesetzt wirkte.

Trotzdem solide 8/10.

Staffel 1: 9,5/10
Staffel 2: 10/10

PS: Frage: Was habt ihr von der quasi Auflösung gehalten von der die hinter dem Ganzen Firmengeflecht stand? Für mich war es a) keine große Überraschung und b) hats mich überhaupt nicht gekümmert.
Version 2.0 [ http://blog-plus.de ]

Heimkino [ http://www.bluray-disc.de/blulife/heimkino/butzemann ]


"Von all den Dingen die mir sind verloren gegangen, hab ich am meisten an meinen Verstand gehangen"

Mr. Blonde

15 November 2017, 18:18:11 #77 Letzte Bearbeitung: 15 November 2017, 18:19:58 von Mr. Blonde
Das mit dem BMW ist mir gar nicht aufgefallen.  :respekt:

Zitat von: Butzemann am 15 November 2017, 15:00:45
PS: Frage: Was habt ihr von der quasi Auflösung gehalten von der die hinter dem Ganzen Firmengeflecht stand? Für mich war es a) keine große Überraschung und b) hats mich überhaupt nicht gekümmert.

Gekümmert hat es mich nicht, sind ja schließlich nicht meine Firmen gewesen.  :icon_mrgreen: Ich versuche bei solchen Serien auch nicht unbedingt vorher alles zu Ende zu denken, weil ich mir sonst den Spaß nehme. Weiß auch gar nicht mehr, ob ich das mit der Geschäftsfrau so hab vorher kommen sehen. War für mich aber auch unwichtig.

Mit den Figuren hatte ich gar keine Probleme und fand sie durchweg sympathisch und spaßig gespielt. Aber ich kenne auch Leute, die das anders sehen. Mir hat McGregors Doppelrolle ausgesprochen gut gefallen, beides sehr überhöht dargestellt und trotzdem hat es für mich funktioniert. Das ist vielleicht zeitweise mehr "The Big Lebowski" als "Fargo" oder "Blood Simple", aber trotzdem ganz klar im Geiste der Coens. Hier sind es halt extrem viele Hornochsen.  :icon_mrgreen:

Was gefiel dir denn konkret an der Musik nicht? Ist mir jetzt nicht negativ in Erinnerung geblieben. Habe vor kurzem ein paar Folgen der "Lethal Weapon" Serie mit dem dicken Hip Hop Soundtrack geguckt. Eieieieiei...  :kotz:


              Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Mills

Wir waren auch so begeistert, dass wir die drei Staffeln in zwei Wochen durchgeschaut haben.

Wertungen:
Staffel 1 - 8,5/10
Staffel 2 - 9,5/10
Staffel 3 - 7/10

Ist es bei den neueren BMWs nicht so, dass man sie durch einen Störsender abschalten kann? Bei Stirb langsam 4.0 haben sie ihn doch auch über die Zentrale gestartet.
A: Welchen Bond-Film magst du am liebsten?
B: Den mit Daniel Crack, also genauer gesagt Casino Neural.


Meine Sammlung

Mr. Blonde

Staffel 4 mit Chris Rock und Timophy Olyphant. ;)



              Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

StS

"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Moonshade

Ich arbeite mich aktuell durch die ersten drei Staffeln auf Netflix und muss sagen, dass nach zwei wirklich wunderbaren Staffel mit Glanz und Gloria ich jetzt auf der Staffel 3 rumkaue wie auf einem zähen Brocken.

Da sind stilistische kleine Schätze inszenatorisch auf alle Folgen verteilt (Peter und der Wolf, bissl Kafka, der Scifi-Autor usw), aber ich komme mit den Figuren nicht mehr klar. Vorher war es skuril, fatal, kurios und absurd manchmal, aber in Staffel 3 konterkariert der relativ ernste Plot mit einer "Deppenparade", die imho kaum erträglich ist. Viele Ideen laufen narrativ ins Leere und die Story um die Polizistin (Bin Mitte der Staffel) fühlt sich wieder eine gewollte Wiederholung von Staffel 1 an, die Polizistin latent verändert, der arschige Vorgesetzte latent verändert.

Die Tendenz zum Philosophieren aus der lauen Luft war schon in S2 stark ausgeprägt, aber jetzt nerven mich diese Exkurse einfach nur noch und ich will es irgendwie hinter mich bringen.

Aber letztendlich funktionieren die Coens auch für mich manchmal wie Weltmeister, manchmal nur unausgegoren und skizzenhaft.
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Mills

Ja, da hast du mit einigen Kritikpunkten sicherlich recht.
An meinen drei Wertungen sieht man es ja eigentlich auch, wobei Staffel 3 immer noch um Längen besser ist, als viele andere Murksserien. Bin gespannt, wie sie es in der Vierten aufziehen. Witzigerweise hat mein Papa (70) auf Tele5 jetzt Staffel 1 begonnen und am Wochenende bei uns auf Netflix beendet. Er war hellauf begeistert und mich hat er auch wieder zurückversetzt. Hat wirklich Spaß gemacht und ist auch schon wieder fast 3,5 Jahre her.  :sad:
Tja Moonie, wenn die Alten mit sowas anfangen, bringen sie die Jungen wieder zum Schwärmen.  :hideugly: 
A: Welchen Bond-Film magst du am liebsten?
B: Den mit Daniel Crack, also genauer gesagt Casino Neural.


Meine Sammlung

Moonshade

Wenn man bedenkt, was meine Mom mit 77 schaut, da brennt aber die Hütte ab - nicht alle Alten geben sich zum Glück mit Traumschiff und ZDF-Geschmalze zufrieden.

Andererseits: ich werd nu auch schon 50...hui...

Nein, ich gestehe ein, dass die Staffel nicht wirklich schlecht ist, das liegt meilenweit über Stangenware - aber alles an dieser Season produziert bei mir Widerwillen (außer Winstead natürlich), Vorzugsweise Thewlis Zahnprothese, sein dauerndes Gesabbel, beide doofen Figuren McGregors und sein Kackkumpel Sy und als Streusüße auch noch der neue Polizeichief frisch von der Army. Ich hoffe ja inständig, dass in den nächsten 5 Folgen auch die Todesrate mal ansteigt.

S1+2 waren stresslösend, S3 verursacht mir Stress. (Ein Grund, warum ich "Alice in Borderland" immer wieder unterbreche.)
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Mills

Wirklich? Was schaut deine Mama denn?

Und mit den "Alten" meinte ich nicht unsere Eltern, sondern meinen Papa und dich.  :mr.green:
A: Welchen Bond-Film magst du am liebsten?
B: Den mit Daniel Crack, also genauer gesagt Casino Neural.


Meine Sammlung

Moonshade

Handmaids Tale, Mad Men, OITHNB, Sons of Anarchy, Person of Interest, Suits - irgendwo zwischen robust und unterhaltsam... :dodo:
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Moonshade

Ach so, noch ein Fazit zu Staffel 3 schließlich: stilistisch faszinierend, gute Einfälle, dramaturgisch anspruchsvoll.

Leider versabbelt sich die Staffel in diesen philosophischen Spielchen, die auch noch sehr gewollt wirken, wie etwa das finale Duell auf der einsamen Landstraße. Aber etwas Ambivalenz darf auch mal sein.

Sheer brilliant war aber die Sequenz mit Ray Wise in der "Bowlingbahn" (ach, das sehen sie hier drin?) als Abbild des "Wandernden Juden" - in diesem Fall hat mich der übernatürliche Sprenksel mal so gar nicht gestört.

Insgesamt aber recht anstrengend die Staffel (ich bin auch mit McGregor nicht warm geworden), insofern bin ich ganz froh, dass ich jetzt ne pause machen kann, bis Netflix mal Staffel 4 holt.
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020