Autor Thema: Drama: Mutter bringt kleine Tochter um, aus Angst neuen Mann zu verlieren  (Gelesen 333 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline frühammorgen

  • Mitglied
  • Beiträge: 2
Hallo zusammen,
da ich über google und spezielle Filmseiten nicht weiterkomme, hoffe ich hier auf Kenner   ;)

Ich vermute, in den 80er Jahren diesen Film im TV gesehen zu haben, es geht um eine alleinerziehende Mutter, die sich sehr in einen wohlhabenden Mann verliebt und er auch in sie. Er weiss noch nichts von ihrer Tochter. Als sie ihm endlich eines Tages auf dem Spielplatz ihre Tochter, die gerade mit einer Babysitterin/Freundin spielt, vorstellen will, da äussert sich dieser Mann abfällig über Alleinerziehende, denn er denkt es sei die Tochter dieser anderen Frau. Sie sagt ihm nicht die Wahrheit.

Daraufhin spürt man, wie die Mutter mit sich kämpft, denn er hat sie gebeten, zu ihm zu ziehen, vielleicht sogar zu heiraten, daran kann ich mich nicht erinnern. Ich glaube es war eine andere Stadt, oder sogar ein anderes Land. Dann sieht man, dass sie bei ihm lebt, ich glaube er ist Kunsthändler oder irgend so etwas, wo sie mitarbeiten kann und sie scheinen sehr glücklich und zufrieden.

Als nächstes erinnere ich, dass beide im Gerichtssaal sind, es gibt rückblickende Szenen, und man sieht, wie sie in ihrer Verzweiflung ihr schaukelndes kleines Kind von hinten erwürgt/erstickt  :bawling:

Und ihm wird plötzlich im Gerichtssaal klar, was er mit einer unbedachten Äusserung angerichtet hat, ohne es zu wollen. Er scheint sehr betroffen zu sein, sie scheint irgendwie abgedreht/emotional in einer anderen Welt zu sein.

Es ist ein leiser Film, es passiert nicht viel, vom Gefühl her suche ich nach einem französischen Film, oder aus Grossbrittannien, es kann aber auch USA sein. Vielleicht ist die Schauspielerin Französin. Ich meine, sie sieht irgenwie Ali Mcgraw von Love Story oder Nastassja Kinski ähnlich, aber auch mit diesen Stichworten komme ich nicht weiter. Vielleicht hat sie auch ein Muttermal im Gesicht?

Kann jemand mit dieser Beschreibung etwas anfangen?
Danke im voraus :)
« Letzte Änderung: 28 Juni 2018, 05:40:29 von frühammorgen »

Offline mali

  • OFDb-Co-Administrator
  • Mitglied
  • Beiträge: 8.732
    • Fotocommunity
Welcher Film es ist kann ich Dir nicht sagen, aber es klingt nach einem typischen US-Kabelnetzwek TV-Drama die hier damals zu Hauf immer auf den Privaten gesendet wurde.



Offline frühammorgen

  • Mitglied
  • Beiträge: 2
danke mali, sorry dass ich jetzt erst lese. Gibt es denn eine Möglichkeit, in diesem Kabelnetzwerk danach zu suchen? Wie würde ich jetzt weiter vorgehen?

Offline Moonshade

  • FIRST 8
  • Mitglied
  • Beiträge: 18.841
  • Käuzchen des Todes
Was mali wohl sagen wollte, ist, dass es sich um einen von Hunderten oder Tausenden typischer fürs TV produzierter Filme handelt, die auch irgendwann den Weg mal nach Deutschland ins Fernsehen gefunden haben.

Man kann von hier aus mit deinen vagen Angaben zum Produktionsjahr nicht groß danach suchen, wenn es keine bestehenden Faktor gibt.
Wenn ihn nicht zufällig jemand anhand des Inhalts erkennt, wird das schwierig bis unmöglich.
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"Sauf doch nicht so viel, Mensch! Nimm lieber was von dem großen Igel - der schmeckt!"

Offline JasonXtreme

  • Mitglied
  • Beiträge: 3.092
Ich hab mit einigen möglichen Satzvariationen und Wörtern mal gesucht, aber was annähernd passendes hab ich auch nicht finden können
"Hör mal, du kannst mein Ding nicht Prinzessin Sofia nennen. Wenn du meinem Ding schon einen Namen geben willst, dann muss es schon was supermaskulines sein. Sowas wie Spike oder Butch oder Krull, The Warrior King, aber NICHT Prinzessin Sofia."

Offline Private Joker

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.610
Ist wahrscheinlich nicht wirklich hilfreich, aber in den von mali genannten US-TV-Movies dieser Zeit waren meistens eine oder zwei bekannte Nasen aus den seinerzeit gängigen Übersoaps von Dallas über Dynasty/Denver-Clan bis Falcon Crest und Knots Landing/Unter der Sonne Kaliforniens zu sehen.

Ist natürlich mühsam, die einzeln durchzuklicken, aber wenn man die Bilder der Casts sieht, vielleicht kommt einem jemand bekannt vor.
"Ich bin zu alt für diesen Scheiß" "Dem Scheiß ist es egal, wie alt Du bist" (James Grady - Die letzten Tage des Condor)