I kill Giants

Erstellt von StS, 25 Januar 2018, 18:52:48

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

StS



Directed by Anders Walter, the film stars Zoe Saldana (Guardians of the Galaxy, Avatar), Madison Wolfe (The Conjuring 2, Joy), and Imogen Poots (Green Room).

Life is not easy for our young heroine, Barbara Thorson (Wolfe). Defiant, precocious, outspoken, and a loner, Barbara relates more to the make-believe world of Dungeons & Dragons. At home, she makes life difficult for her older sister, Karen (Poots), who is responsible for taking care of her and her brother. At school, psychologist Mrs. Mollé (Saldana) takes an interest in Barbara's increasingly worrisome behaviour.

As she deals with loss and bullying, Barbara's imagined life begins spilling into her real one and she becomes obsessed with what she sees as her quest: killing giants. It's only when she's forced to face the truth and overcome her fears that Barbara is able to confront her demons.

Based on Joe Kelly and Ken Niimura's graphic novel, and produced by Chris Columbus (Harry Potter and the Sorcerer's Stone).


http://www.youtube.com/watch?v=FZ0QKOR5Kgc
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Eric

Bin bisher sehr angetan von dem Film!
Und ich hoffe das Studio lässt Anders Walter (ziemlich) freie Hand bei den Dreharbeiten und dem Schnitt.
Ungewöhnliche Geschichten sind mir sowieso immer willkommen.
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

StS

"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Eric

Wow, wie sehr ein Plakat einen doch täuschen kann.

Ich dachte ich bekomme einen typischen Fantasy-Film und wurde wohl noch nie so überrascht.
Statt eines solchen Films bekam ich ein Familiendrama mit einer Psychologie-Studie eines jungen Mädchens. Und das war sehr, sehr gut.

Ein Zitat aus einer Rezension:
"Es ist eine Schande das dieses liebevolle Coming-of-Age-Fantasy-Drama es hierzulande nicht einmal in die Kinos geschafft hat und deshalb wahrscheinlich nicht das Publikum finden wird, das es verdient hat."

Dem kann ich mich eigentlich nur anschliessen. 8/10
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

StS

Zitat von: Eric nach 18 Juli 2018, 08:36:32
Ich dachte ich bekomme einen typischen Fantasy-Film und wurde wohl noch nie so überrascht.
Statt eines solchen Films bekam ich ein Familiendrama mit einer Psychologie-Studie eines jungen Mädchens. Und das war sehr, sehr gut.


Klingt gut.  :D
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Eric

Zitat von: StS nach 18 Juli 2018, 08:54:56
Zitat von: Eric nach 18 Juli 2018, 08:36:32
Ich dachte ich bekomme einen typischen Fantasy-Film und wurde wohl noch nie so überrascht.
Statt eines solchen Films bekam ich ein Familiendrama mit einer Psychologie-Studie eines jungen Mädchens. Und das war sehr, sehr gut.


Klingt gut.  :D


Und ist auch ausgezeichnet gut! Sogar meine Frau sagte, dass wir davon die Blu-ray kaufen MÜSSEN.

Also wem Sachen wie SIEBEN MINUTEN NACH MITTERNACHT oder BFG gefallen, der dürfte auch hier absolut richtig sein.
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

Private Joker

Irgendwie grüßte der mich die Tage etwas überraschend auch auf Netflix, praktisch zeitgleich zum Verleih- und Verkaufsstart der Scheibe. DAS finde ich als Vermarktungsstrategie jetzt auch wieder etwas eigenwillig, aber man lernt ja nie aus..

Bin jetzt kein Riesenfan dieser Coming-of-Age+Fantasy-Mixe, obwohl mir "7 Minuten .." sogar gefallen hat; Spielbergs Big Fucking Giant habe ich dagegen ausgelassen, wenn der Meister seine Kindheit nachbewältigt, kommt mir immer das kalte Grausen (2,5 Stunden Hook im Kino und wg. Gruppendynamik keine Chance, früher zu gehen...).

Der liegt für mich irgendwo in der Mitte, richtig warm bin ich damit nicht geworden. Mehr noch als in anderen Exemplaren des Subgenres kann der Film nie auch nur für eine Sekunde antäuschen, irgend etwas an den Vorstellungen des Mädchens wäre real oder existent, zu eindeutig ist, dass da mal wieder mit Visionen ein Trauma bewältigt wird (und der Film macht ja auch nie ein großes Geheimnis daraus, welches). Hinzu kommt, dass die Hauptfigur zwar prima gespielt ist, aber zumindest für mich keinerlei Sympathien weckt, zu massiv stößt sie auch wohlmeinende Mitmenschen vor den Kopf und andere Körperteile, zu halsstarrig beharrt sie auf ihren Rettungsphantasien und Hirngespinsten. Zudem sind die Fantasy-Sequenzen lange nicht so hübsch in den Film integriert wie in "7 Minuten".

Von mir ohne Punktewertung, das wäre zielgruppentechnisch irgendwie nicht fair, aber selbst in jüngeren Jahren hätte ich den vermutlich im mittleren Mittelmaß verortet.
"Ich bin zu alt für diesen Scheiß" "Dem Scheiß ist es egal, wie alt Du bist" (James Grady - Die letzten Tage des Condor)