RoboCop Returns (Sequel zu Verhoevens Original)

Erstellt von StS, 11 Juli 2018, 21:00:27

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

RoboLuster

Zitat von: McClane nach  5 Dezember 2019, 09:59:51Viele Erwartungen stecke ich auch nicht in einen neuen "RoboCop". Aber zur Frage mit der Film-Vorbildung: Jose Padilha hatte vor dem "RoboCop"-Remake nur zwei Spielfilme im Köcher (okay, der fertige "RoboCop"-Film spricht dann auch nicht unbedingt für ihn), der hier genannte Neil Bloomkamp bringt es auch nur auf drei.

Wann wurde Blomkamp denn zuletzt genannt? Der ist doch schon lange aus dem Spiel. Als Inszinator des ganzen Projektes konnte man schlecht was gegen ihn sagen, und seine Filme legen die Annahme nahe, dass er den Film auch ansprechend umgesetzt hätte, hier geht es aber mehr darum, ob man keinen erfahreneren Regisseur hätte verpflichten können, oder wenigstens einen der schonmal einen Hit gelandet hat, adar wenigstens einen, der schon bischen mit der Materie vertraut ist und nicht nur Komödien gedreht hat.

Naja, hab seinen letzten Film gesehen, und der war ganz ordentlich... aber ich hoffe, dass RoboCop Returns ganz anders aussehen wird. Meine Frage, wie die Verantwortlichen ausgerechnet auf diesen Regisseur gekommen sind, wurde jedenfalls nur noch größer.
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8                          
"Shoot first, think never!" - Ash

McClane

Zitat von: RoboLuster nach  6 Dezember 2019, 07:49:23Wann wurde Blomkamp denn zuletzt genannt?

Hier im Thread? Sieben Beiträge über deinem, darauf bezog ich mich ja. Natürlich ist Blomkamp mit seiner bisherigen Filmographie eher prädestiniert für den Stoff, selbst wenn ich bei seinen Spielfilmen das Gefühl habe, dass er sich nur mit abnehmender Qualität selbst variiert. Aber es muss jetzt nicht unbedingt was heißen. Der einzige Spielfilm von Jordan Vogt-Roberts vor "Kong: Skull Island" war beispielsweise die Indie-Komödie "Kings of Summer", aber hat trotzdem einen arschgeilen Monsterfilm hinbekommen.
"Was würde Joe tun? Joe würde alle umlegen und ein paar Zigaretten rauchen." [Last Boy Scout]

"testosteronservile Actionfans mit einfachen Plotbedürfnissen, aber benzingeschwängerten Riesenklöten"
(Moonshade über yours truly)

RoboLuster

9 Dezember 2019, 19:56:52 #62 Letzte Bearbeitung: 9 Dezember 2019, 20:00:07 von RoboLuster
OK mal schauen (auch wenn für mich nur die Helikopter-Szene groß in (positiver) Erinnerung geblieben ist, und die Zeitlupen-Schwert-Action von Hiddleston war katastrophal, fand ich den auch ganz ok), fürs Drehbuch kann der Regisseur ja nix.


Als erstes muss sowieso mal der Anzug vom 2. RoboCop Film her, sonst ist es auch wieder gelaufen für mich. Das Design muss sein, vielleicht nicht 1:1, aber ganz ganz ähnlich, fast genau gleich. :happy3:
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8                          
"Shoot first, think never!" - Ash

Mr. Blonde



              Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

RoboLuster

9 Dezember 2019, 21:32:17 #64 Letzte Bearbeitung: 9 Dezember 2019, 21:37:29 von RoboLuster
Ja schon... geht mir aber mehr um Kinn-Hals Partie des Helmes, und die Handgelenke.

Und das bunte Schimmern der Rüstung passt doch viel besser zum derzeitigen Retro-Synthie 80ies Vibe.  :bier:

ps:  Das Silber ist aber auch geil!
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8                          
"Shoot first, think never!" - Ash

StS

Hier einfach mal was zum Original:

After a whopping three years in production, the filmmakers behind RoboDoc: The Creation of RoboCop have shared with Bloody Disgusting this incredible 20-minute-long clip that takes us back to the infamous ED-209 boardroom carnage scene that initially earned the film an X-rating with the MPAA.

"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")