Godzilla 2: King of the Monsters

Erstellt von StS, 19 Juli 2018, 08:46:10

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

Falk und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

StS



Directed by Dougherty (Trick 'r Treat, Krampus), the Godzilla sequel stars Vera Farmiga (Up in the Air, The Conjuring films), and Ken Watanabe (The Last Samurai) and Sally Hawkins (Blue Jasmine), both reprising their Godzilla roles, plus Kyle Chandler (The Wolf of Wall Street, Manchester by the Sea), Millie Bobby Brown (Stranger Things) in her feature film debut, Bradley Whitford (Get Out), Thomas Middleditch (Silicon Valley), Charles Dance (Game of Thrones), O'Shea Jackson Jr. (Straight Outta Compton), Aisha Hinds (Star Trek Into Darkness), and Zhang Ziyi (Memoirs of a Geisha, Crouching Tiger, Hidden Dragon).

The new story follows the heroic efforts of the crypto-zoological agency Monarch as its members face off against a battery of god-sized monsters, including the mighty Godzilla, who collides with Mothra, Rodan, and his ultimate nemesis, the three-headed King Ghidorah. When these ancient super-species--thought to be mere myths--rise again, they all vie for supremacy, leaving humanity's very existence hanging in the balance.


Teaser mit Millie:
https://twitter.com/i/status/1019718359414333440
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

MMeXX

Deutschlandstart (in 3D) ist aktuell der 30.05.2019.

Den Godzilla-Film fand ich eher mäßig, dafür hatte ich bei Kong wesentlich mehr Spaß und bin neugierig, was da Großes kommt.

Hitfield

Bin kein allzu großer Godzilla-Fan und fand den Film von 2014 schwach, aber der Trailer hier sieht hammermäßig aus. Super Effekte, viel Abwechslung, tolle Kameraeinstellungen usw.  :respekt:
"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."

StS

Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=wVDtmouV9kM&feature=youtu.be

Ach, da gefiel mir die vergleichsweise "zurückhaltende" Art von Edwards deutlich lieber als diese CGI-Schlacht.
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Wolfhard-Eitelwolf

Was für eine bescheuerte Grundidee ist das denn bitte!? Erinnert mich irgendwie an den Trailer von Jurassic World 2, vermutlicher Produzentengedanke: "Hm, haste ne Story für unsere CGI Effekte?" "Ne sorry, aber komm, lass einfach anfangen zu drehen, allein durch 3d wird er schon seine Kosten einspielen"  :LOL:

StS

"Easter Eggs" im Trailer: Die Antarktis-Station "Outpost 32" (in "the Thing" hieß die Basis "Outpost 31") bei Minute 1:43 und eine markante Statue im Tempel bei 1:50, die an eine aus einer der Lieblingsfilme des Regisseurs angelehnt wurde: "the Exorcist".



"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

McClane

Zitat von: StS nach 22 Juli 2018, 09:28:51
Ach, da gefiel mir die vergleichsweise "zurückhaltende" Art von Edwards deutlich lieber als diese CGI-Schlacht.


Das alte Missverständnis, dass ein Riesenmonsterfilm um ein seit 60 Jahren durch die Popkultur bollerndes Vieh genauso funktioniert oder auch nur funktionieren kann wie "Der weiße Hai" oder "Alien"... Wenn das hier mit in Richtung "Skull Island" geht, dann her damit. Nur Millie Bobby Brown scheint immer noch im "Stranger Things"-Modus festzustecken.
"Was würde Joe tun? Joe würde alle umlegen und ein paar Zigaretten rauchen." [Last Boy Scout]

"testosteronservile Actionfans mit einfachen Plotbedürfnissen, aber benzingeschwängerten Riesenklöten"
(Moonshade über yours truly)

Peter2013

Zitat von: McClane nach 23 Juli 2018, 16:54:48
Nur Millie Bobby Brown scheint immer noch im "Stranger Things"-Modus festzustecken.


Die sieht nun mal so aus. Außerdem hat man in diesem Alter bestimmt noch nicht so viele unterschiedliche Mimik-Variationen drauf (können ja nicht einmal einige/mehrere erwachsene Darsteller(innen) vorweisen  :icon_mrgreen:).

McClane

Sich hinzuknien, die Ohren zuzuhalten und quasi-autistisch rumzubrüllen ist eine Mimikvariation? Mag auch am Regisseur liegen, aber so wie die Rolle im Trailer ausschaut, erkenn ich andauernd Eleven wieder (und nicht nur in der Mimik). Kann im Film auch anders sein, "Stranger Things" find ich zudem knorke, aber das sieht schon sehr nach Type-Casting aus.
"Was würde Joe tun? Joe würde alle umlegen und ein paar Zigaretten rauchen." [Last Boy Scout]

"testosteronservile Actionfans mit einfachen Plotbedürfnissen, aber benzingeschwängerten Riesenklöten"
(Moonshade über yours truly)

StS

Zitat von: McClane nach 23 Juli 2018, 16:54:48
Zitat von: StS nach 22 Juli 2018, 09:28:51
Ach, da gefiel mir die vergleichsweise "zurückhaltende" Art von Edwards deutlich lieber als diese CGI-Schlacht.


Das alte Missverständnis, dass ein Riesenmonsterfilm um ein seit 60 Jahren durch die Popkultur bollerndes Vieh genauso funktioniert oder auch nur funktionieren kann wie "Der weiße Hai" oder "Alien"... Wenn das hier mit in Richtung "Skull Island" geht, dann her damit. Nur Millie Bobby Brown scheint immer noch im "Stranger Things"-Modus festzustecken.


"Skull Island" mag ich sehr ...ebenso wie "Eleven"... aber mal wieder brennende Großstädte etc... könnte auch sowas wie "Independence Day 3" sein, wenn der Trailer nur ein Stück weit anders zusammengestellt worden wäre.

Da lob ich mir die beiden Vorgänger, zumindest von diesem ersten Trailer her (Look, Setting, CGI-Gehalt).
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

StS

"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

MaistaMaista

Ja, Mann, der Trailer ist super und zum Kinostart werde ich mit meiner Familie auf jeden Fall ins Kino gehen. Der erste Godzilla (2014) und Kong waren für mich eher nur mittelmäßige Filme, aber das hier, wenn der Trailer nicht allzu sehr täuscht, sieht schon gut aus.

EvilErnie

Das Monsterdesign war im Vorgänger schon richtig gail. Der hier scheint auch wieder viel im Dunkeln zu spielen, man kann nur hoffen dass man genug mitbekommt bei den Kämpfen. Sonst sieht das aus wie Teil 1 nur eben alles monströser
,,Der Director's Cut erweist sich nicht nur als die filmisch bessere Version, sondern auch als die einzig logische." (Blade Runner)

Behandel´ne Königin wie `ne Hure und `ne Hure wie `ne Königin, dann kann nichts schiefgehen! (Alien 3 SE)

Ich hab ne Sprengkapsel im Kopf! Du musst mich töten sonst sterb ich! (Ethan Hunt)

StS

"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Moonshade

Der finale Trailer sieht nach erfreulich viel Bruch aus und ich hoffe mal, dass Millie Bobby Brown ihre Strähne an guten Produktionen halten kann.
Inzwischen ist sie ja im besten Teenager-Badass-Modus angekommen.
Und die Viechers geben auch Stoff, da kann man nach dem doch recht ordenltichen Skull Island was erwarten.
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"Sauf doch nicht so viel, Mensch! Nimm lieber was von dem großen Igel - der schmeckt!"

Eric

ALso das RODAN Poster würde ich mir auch in mein Männerzimmer hängen!
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

StS

"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

DisposableMiffy

Nach den Trailern hatte ich auf ähnlich unterhaltsamen und visuell ansprechenden Monster-Krawall wie "Skull Island" gehofft, bekommen habe ich inkohärenten CGI-Eichelkäse a la Baymmerich. 4/10
letterboxd.com

Dumm geboren, nichts dazu gelernt und die Hälfte davon vergessen.

Hearing only what you wanna hear and knowing only what you've heard.

MaistaMaista

Zitat von: DisposableMiffy nach  1 Juni 2019, 18:37:43Nach den Trailern hatte ich auf ähnlich unterhaltsamen und visuell ansprechenden Monster-Krawall wie "Skull Island" gehofft, bekommen habe ich inkohärenten CGI-Eichelkäse a la Baymmerich. 4/10

CGI-Eichelkäse, ja ne is klar und im Trailer ist das CGI natürlich etwas völlig anderes. Wenn Du die Puppen tanzen sehen willst, musst Du unbedingt die japanischen Godzilla Filme sehen.
Meiner Meinung nach, ist das CGI bei diesem Monsterspektakel wirklich gelungen, nur die menschlichen Charakter und die Story ist nicht der Rede wert. Die Musik zur grandiosen Monsteraktion kann sich hören lassen und die Kameraarbeit ist bis auf ein paar Momente gut. Nach den Credits kommt noch etwas. ;-)
8/10 Genre-Punkte

DisposableMiffy

Zitat von: MaistaMaista nach  3 Juni 2019, 16:37:55
Zitat von: DisposableMiffy nach  1 Juni 2019, 18:37:43Nach den Trailern hatte ich auf ähnlich unterhaltsamen und visuell ansprechenden Monster-Krawall wie "Skull Island" gehofft, bekommen habe ich inkohärenten CGI-Eichelkäse a la Baymmerich. 4/10

CGI-Eichelkäse, ja ne is klar und im Trailer ist das CGI natürlich etwas völlig anderes.
Ist es nicht. Was die Trailer nicht zeigen, ist dass der Film a) außer seinen Effekten nichts zu bieten hat und b) diese zudem ihrer Wirkung beraubt, weil er generell viel zu dunkel ist und permanenter Regen, Schnee oder Nebelgedöns so gut wie nie einen klaren Blick auf das Viehzeug erlauben. "Godzilla" und "Skull Island" sind auch keine erzählerischen Großtaten, beide hatten aber ein visuelles Konzept, welches über "Hauptsache VFX-Pomp, die Leute werden es schon fressen" hinaus ging.
letterboxd.com

Dumm geboren, nichts dazu gelernt und die Hälfte davon vergessen.

Hearing only what you wanna hear and knowing only what you've heard.

MaistaMaista

4 Juni 2019, 17:07:36 #20 Letzte Bearbeitung: 4 Juni 2019, 17:09:42 von MaistaMaista
Zitat von: DisposableMiffy nach  4 Juni 2019, 11:49:09
Zitat von: MaistaMaista nach  3 Juni 2019, 16:37:55
Zitat von: DisposableMiffy nach  1 Juni 2019, 18:37:43Nach den Trailern hatte ich auf ähnlich unterhaltsamen und visuell ansprechenden Monster-Krawall wie "Skull Island" gehofft, bekommen habe ich inkohärenten CGI-Eichelkäse a la Baymmerich. 4/10

CGI-Eichelkäse, ja ne is klar und im Trailer ist das CGI natürlich etwas völlig anderes.
Ist es nicht. Was die Trailer nicht zeigen, ist dass der Film a) außer seinen Effekten nichts zu bieten hat und b) diese zudem ihrer Wirkung beraubt, weil er generell viel zu dunkel ist und permanenter Regen, Schnee oder Nebelgedöns so gut wie nie einen klaren Blick auf das Viehzeug erlauben. "Godzilla" und "Skull Island" sind auch keine erzählerischen Großtaten, beide hatten aber ein visuelles Konzept, welches über "Hauptsache VFX-Pomp, die Leute werden es schon fressen" hinaus ging.

Ich finde nicht das der generell viel zu dunkel ist, ich habe jedenfalls das Design der Monster gut erkennen können und hatte da so gut wie immer einen klaren Blick auf das Viehzeug. Ein visuelles Konzept, so wie Du das sagst, hatte Godzilla 2 auch, wie soll es auch anders sein? "Hauptsache VFX-Pomp,..." na wenn Du das sagst, trifft das aber auch auf Kong und Godzilla zu, da Du ja auch sagst, dass dies keine erzählerischen Großtaten sind. Naja, lange Rede kurze Sinn, mir hat der Film gefallen und Dir eben nicht, verstehen tue ich nur Deine Argumentation nicht und schon gar nicht dieses Wort mit Käse und so.

EvilErnie

Der wird in 3D wahrscheinlich noch dunkler sein als so. Von daher schau ich den NUR in 2D!
,,Der Director's Cut erweist sich nicht nur als die filmisch bessere Version, sondern auch als die einzig logische." (Blade Runner)

Behandel´ne Königin wie `ne Hure und `ne Hure wie `ne Königin, dann kann nichts schiefgehen! (Alien 3 SE)

Ich hab ne Sprengkapsel im Kopf! Du musst mich töten sonst sterb ich! (Ethan Hunt)

StS

Ne Billig-Variante gibt es übrigens auch...   :happy3:



Director: Mark Atkins
Stars: Toshi Toda, Adrian Bouchet, Eric Roberts, ...

Gigantic monsters threaten to destroy everything in their path as mankind remains defenseless.

"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

McClane

Bin etwas hin und her gerissen. Der Film macht mehr richtig als der Edwards-Godzilla, aber weniger als "Kong: Skull Island". Letzterer hatte stark choreographierte, übersichtliche Monsteraction, während der Survivalplot den nicht gerade tiefgründigen, aber markigen und sympathischen menschlichen Figuren Raum lies. "Godzilla II" hat schon geile Bilder und teilweise gelungene Action, die aber noch besser wäre, wenn a) nicht andauernd alles verdunkelt und vernebelt wäre und b) die Übersicht besser gewahrt wurde (vor allem bei der Arktis-Kloppe echt nervend). Zudem darf ein Großteil der Menschlein nur den Plot und die MacGuffins erklären (quasi alle Wissenschaftler und Soldaten haben kaum eine andere Funktion), anstatt dass man Pulp einfach mal Pulp sein lässt (der Versuch alles haarklein aufzudröseln lässt den Plot eigentlich nur unsinniger erscheinen). Gerade die erste Hälfte hat schön Tempo, zumal die Familienplot durchaus für Dramatik und Überraschungen sorgt, in Hälfte zwei gibt es dann die Action, die kracht, aber eben nicht ideal umgesetzt wurde. (6/10)

Und die Post-Credit-Sequenz lässt schon vermuten worauf "Godzilla vs. Kong" hinauslaufen wird. Aus den Ghidorah-Resten baut Tywin doch sicher Mecha-Ghidorah oder Mecha-Godzilla, gegen den sich Godzilla und Kong nach anfänglichem Reviergerangel verbünden dürfen/müssen.
"Was würde Joe tun? Joe würde alle umlegen und ein paar Zigaretten rauchen." [Last Boy Scout]

"testosteronservile Actionfans mit einfachen Plotbedürfnissen, aber benzingeschwängerten Riesenklöten"
(Moonshade über yours truly)

RoboLuster

14 August 2019, 02:43:15 #24 Letzte Bearbeitung: 14 August 2019, 04:24:42 von RoboLuster
Einfach ein geiler, geiler Film!

Vielleicht immer noch ein bischen viel Menschengelaber, aber dafür weniger als im Vorgänger, und die Charaktere sind hier um längen sympathischer/besser in Szene gesetzt.

Die Monster-Action war 1. Sahne inszeniert, und haut alle vorherigen Kaiju/Monster Filme cinematographisch aus den Latschen (Ohne das es hektisch oder unübersichtlich wurde). Nach diesem Film kommen mir frühere Filme dieser Art vor, als hätte ein Kameramann einfach nur von vorne draufgehalten und gefilmt.

Und die Stars aller Kaijus, King Ghidrah, Rodan, Mothra und Godzilla kann man in diesem Film nur lieben. :love:
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8
"Shoot first, think never!" - Ash

elpadro

Zitat von: EvilErnie nach  5 Juni 2019, 16:55:14Der wird in 3D wahrscheinlich noch dunkler sein als so. Von daher schau ich den NUR in 2D!

Die 3D-Version sollte normalerweise aufgehellt sein, um die Brillenabdunklung zu kompensieren.
"Hey Asshole, I'm talking to you!"
"You're not, you're talking to yourself."
Moon 44

proximo

Zitat von: elpadro nach 14 August 2019, 23:29:40Die 3D-Version sollte normalerweise aufgehellt sein, um die Brillenabdunklung zu kompensieren.

Das geht nur bedingt, weil es sonst zu Doppelkonturenbildung kommt.
When you watch a Jackie Chan Movie, you want to BE Jackie Chan!