Autor Thema: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen  (Gelesen 7121 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline hamlet

  • Mitglied
  • Beiträge: 8
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #60 am: 6 Oktober 2018, 09:21:14 »
Es schaut für mich so aus, als wäre MyMDb mit der Java-Version JSE 6.0 entwickelt worden. Die ist von 2006, Support war bis 2013 (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Java-Technologie#Versionen). Eventuell bekommt man deswegen den Code mit aktueller Java-Version nicht mehr zum Laufen.

Um die MyMDb.exe zu erzeugen wurde offenbar ein proprietärer Java-to-Nativecode-Compiler, Excelsior JET, verwendet (https://de.wikipedia.org/wiki/Excelsior_JET). MyMDb.exe selbst ist dabei ein sog. "Portable Executable" - man kann es mit 7-zip o.ä. aufmachen und anschauen (hilft mir aber nicht weiter :-)).

Was mir noch nicht klar ist, welche Datenbank in MyMDB Verwendung findet. HSQLDB? sqlite?

Offline mali

  • OFDb-Co-Administrator
  • Mitglied
  • Beiträge: 8.841
    • Fotocommunity
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #61 am: 6 Oktober 2018, 10:36:34 »
Pflegt man bei MyMDb eigentlich aus mehreren Quellen und auch manuell ein? Oder ist das nur OFDb?

Habe es noch nie gesehen/benutzt :-)

Offline backtrace

  • Mitglied
  • Beiträge: 7
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #62 am: 6 Oktober 2018, 10:58:43 »
Es schaut für mich so aus, als wäre MyMDb mit der Java-Version JSE 6.0 entwickelt worden. Die ist von 2006, Support war bis 2013 (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Java-Technologie#Versionen). Eventuell bekommt man deswegen den Code mit aktueller Java-Version nicht mehr zum Laufen.

Um die MyMDb.exe zu erzeugen wurde offenbar ein proprietärer Java-to-Nativecode-Compiler, Excelsior JET, verwendet (https://de.wikipedia.org/wiki/Excelsior_JET). MyMDb.exe selbst ist dabei ein sog. "Portable Executable" - man kann es mit 7-zip o.ä. aufmachen und anschauen (hilft mir aber nicht weiter :-)).

Was mir noch nicht klar ist, welche Datenbank in MyMDB Verwendung findet. HSQLDB? sqlite?

@hamlet alles richtig soweit. Uraltes Java(ist ja schon einige Jahre alt) auch mit Excelsior_JET liegst du richtig und DB = HSQLDB
conn = DriverManager.getConnection("jdbc:hsqldb:" +
      tempdir + db_prefix,
      "sa",
      "");

Ich würde an eurer Stelle:
- MyMDb via Java 6 versuchen zum laufen zu kriegen(sollte machbar sein): https://www.oracle.com/technetwork/java/archive-139210.html
- Dann auf die neueste JAVA Version gehen und alles entsprechend refactoren und die Libaries aktualisieren
- SSL fixen
- Library Alternativen suchen und umsetzen(gibt nach 13 Jahren bestimmt besseres als das was ich vor 15 Jahren verwendet habe)
- Neue Formate aufnehmen da sehr veraltet
- Features von 3.2 zu 3.6 wenn nötig nach implementieren
- weiter basteln und coole Features einbauen

@artie sauber! Ob jeder eine Proxy-Server aufsetzen kann auch mit Step bei Step Guide wage ich zu bezweifeln. Du könntet deinen ja Public als vorübergehenden Workaround für die User zur Verfügung stellen. Braucht man halt nen root Server. Viel Traffic wird da ja nicht generiert.
« Letzte Änderung: 6 Oktober 2018, 11:48:35 von backtrace »

Offline backtrace

  • Mitglied
  • Beiträge: 7
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #63 am: 6 Oktober 2018, 11:00:28 »
@mali nur OFDB. Daten werden mit IMDB angereichert oder man trägt alles manuell ein.

Und ja es liegt an der Umstellung mit SSL bei OFDB. Schade das ich die Source von 3.6 nicht mehr finde. Wäre wohl schnell gefixed gewesen.

Grüße der Ex-Entwickler :)

Offline birkner

  • Mitglied
  • Beiträge: 46
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #64 am: 6 Oktober 2018, 12:06:38 »
@artie: Vielen Dank für deine detailierte Anleitung. Da ich MyMDb unter Linuxmint laufen habe und apache bereits installiert war, hat die Einrichtung schnell funktioniert. Als Serveradresse habe ich den localhost 127.0.0.1 verwendet. VG birkner

Offline Eineruntervielen

  • Mitglied
  • Beiträge: 24
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #65 am: 6 Oktober 2018, 15:38:11 »
Danke für die Hilfe Markus!
Damit sollte es uns auf jeden Fall gelingen, dass wir die Version 3.2 wieder zum Laufen bekommen. Das der Code von Version 3.6 nicht mehr greifbar ist, ist zwar schade, aber ich denke das bekommen wir hin.

Der Workaround mit dem Proxy ist super - aber für mich aktuell nur Plan B (zumal ich keinen Rasp habe). Langfristig ist die Weiterentwicklung von MyMDb auf jeden Fall der bessere Weg. Aber der Tipp mit dem Proxy ist trotzdem sehr gut - danke dafür.

Bin trotzdem erstaunt, dass sich hier schon einige Leute gemeldet haben und selbstständig nach Lösungen gesucht haben, wie sie MyMDb wieder zum Laufen bringen können. Das zeigt doch, wie unverzichtbar das Programm für viele ist.

Offline birkner

  • Mitglied
  • Beiträge: 46
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #66 am: 6 Oktober 2018, 19:04:11 »
Ich freue mich, dass mit Volldampf an der Weiterenwicklung dieses tollen Programms gearbeitet wird und dass sich Markus, der Entwickler, konstruktiv an der Wiederbelebung beteiligt. Sind vielleicht auch hier User aus der Linux-Ecke vertreten, die eine Entwicklung einer Linux-Version für denkbar halten?

Offline hamlet

  • Mitglied
  • Beiträge: 8
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #67 am: 6 Oktober 2018, 20:50:59 »
Ich freue mich, dass mit Volldampf an der Weiterenwicklung dieses tollen Programms gearbeitet wird und dass sich Markus, der Entwickler, konstruktiv an der Wiederbelebung beteiligt. Sind vielleicht auch hier User aus der Linux-Ecke vertreten, die eine Entwicklung einer Linux-Version für denkbar halten?

Java läuft sowohl unter windows als auch unter linux. Man kann das Programm also bei einer installierten Java Runtime problemlos auf beiden Betriebssystemen laufen lassen. Übersetzt man den Java-Code in nativen Maschinencode z.B. mit dem verwendeten Excelsior JET (oder auch  GNU Compiler for Java GCJ), z.B. um keine Java VM mehr zu benötigen, dann ist man nicht mehr plattformunabhängig (kann aber natürlich zwei separate Executables erzeugen, für jedes Betriebssystem eines).

Offline artie

  • Mitglied
  • Beiträge: 2
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #68 am: 7 Oktober 2018, 15:48:50 »
Hallo,

ich war auf diesen Thread gestossen, als noch nicht bekannt war, dass es Zugriff auf den Quellcode geben würde.

Zu diesem Zeitpunkt war keine Lösung in Sicht, so dass ich selbst versucht habe einen Workaround zu finden.

Dass die Lösung mit dem Proxy nicht von Dauer sein würde, hatte ich ja schon in meinem ersten Post angedeutet: "... Glücklicherweise ist es im Moment noch möglich,...".

Umso froher war ich, als ich erfahren habe, dass es jetzt Hoffnung auf eine neue Version gibt. Ich hoffe allerdings, dass die zukünftigen Entwicker nicht zu viele neue Features einbauen und damit das beste derzeit verfügbare Programm für die Filmverwaltung überfrachten.

Mymdb ist für mich die beste Anwendung für die Filmverwaltung, weil es schlank, schnell und sehr übersichtlich ist und trotzdem alle nötigen Informationen vorhanden sind.

Aber bis es eine neue Version von mymdb gibt, scheint die Proxylösung die einzige Möglichkeit zu sein, das Programm weiter zu nutzen. Ich konnte jedenfalls meinen Stapel von mehr als 30 vom TV aufgenommener Filme endlich in die Datenbank packen.

Aufgrund der Rückmeldungen bezüglich nicht vorhandener Raspis habe ich jetzt eine kleine Anleitung für die Einrichtung des Apache2 unter Windows geschrieben. Der Apache2 kann dann einfach auf dem Rechner, auf dem die mymdb läuft oder auf einem anderen Windows Rechner im selben Netz mitlaufen:

Apache2 für Windows herunterladen.
Ich habe das Archiv httpd-2.4.35-win64-VC15.zip von ApacheLounge (https://www.apachelounge.com/download/) gewählt.

Wer noch mit 32bit unterwegs ist muss natürlich die entsprechende 32bit-Version herunterladen.

Entpacken des Archivs
Die ZIP-Datei temporär entpacken und das komplette Verzeichnis „Apache24“ inklusive aller Unterverzeichnisse in „C:\Programme\“ kopieren.

http.conf ersetzen
Die Datei „C:\Programme\Apache24\conf\httpd.conf“ durch die angehängte „httpd.conf“ ersetzen. (da der Dateityp .conf hier nicht als Anhang erlaubt ist, hänge ich sie als "httpd.txt" an. Bitte entsprechend in "httpd.conf" umbenennen)

32bit-Benutzer müssen die Dateien natürlich in „C:\Programme (x86)“ ablegen und in der „httpd.conf“ in Zeile 37 den Eintrag „Define SRVROOT "C:\Program Files\Apache24" “in „Define SRVROOT "C:\Program Files (x86)\Apache24" “ ändern.

Apache als Dienst installieren
Eine Windows Eingabeaufforderung (CMD) als Administrator öffnen und mit dem Befehl „cd "\Program Files\Apache24\bin" “ in das Apache Programmverzeichnis wechseln (32bit --> cd "\Program Files (x86)\Apache24\bin).

Mit dem Befehl „httpd -k install“ wird der Apache2 als Dienst installiert (Deinstallation mit „httpd -k uninstall“).

Die Meldung der Firewall mit „Zugriff zulassen“ bestätigen. Dann kann der Dienst mit „httpd -k start“ oder über den Apache Monitor („ApacheMonitor.exe“ im bin-Verzeichnis des Apache2) gestartet werden.

Der Apache Monitor verschwindet nach dem Aufruf im SysTray und kann von dort zur weiteren Steuerung des Dienstes verwendet werden (Stop, Start, Restart, Status).

Installation checken
Mit einem Browser kann die Installation des Apache gecheckt werden. Einfach „http://localhost:3128“ in die Adresszeile eingeben. Es muss „It works!“ erscheinen.

mymdb anpassen
Jetzt kann mymdb gestartet werden und unter „Bearbeiten – Einstellungen – Proxy Settings“ der Proxy eingetragen werden:

Haken bei Proxy „aktivieren“ setzen
Host: localhost
Port: 3128

und übernehmen.

Dann müsste das Hinzufügen und Suchen neuer Filme wieder laufen.

Nacharbeiten
Da der Apache2 als Dienst automatisch startet, könnte man die Startart in der Dienste-Ansicht auf „manuell“ setzen und ihn nur bei Bedarf (bei Benutzung vom mymdb) starten.

Dazu kann man sich zwei kleine Batch Dateien neben das mymdb-Icon auf dem Desktop ablegen.

Die erste Batchdatei nennt man „ApacheStart.cmd“ mit dem Inhalt „net start Apache2.4
Die zweite Batchdatei heisst „ApacheStop.cmd“ und beinhaltet die Zeile „net stop Apache2.4

Grüsse
artie

Offline tbengel

  • Mitglied
  • Beiträge: 95
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #69 am: 8 Oktober 2018, 12:28:45 »
Hallo,

es gibt eine sehr gute Nachricht, einen Wermutstropfen und noch ToDo's die vorher geklärt werden müssen.

Kommen wir zu der sehr guten Nachricht:

Mein Java-Kumpel hat die 3.2 er Version lauffähig bekommen, mit Hilfe der Pakete aus der 3.6er
Version (die andere Version war dann doch zu alt). Die Exe ist lauffähig und müsste nur noch komplett
auf Herz und Nieren überprüft werden.

Jetzt der Wermutstropfen:

Bevor die Sachen auf GitHub hochgeladen werden können, müssen die Lizenzen für die Bilder und Icons
geklärt sein. Vielleicht kann Markus uns dazu etwas sagen.

Dann stehen noch folgende ToDo's an:

1. Welche Lizenz verwenden wir bei GitHub?
2. Welchen Account(-Namen) legen wir dazu bei GitHub an?
3. Wie soll das Programm heißen? (Solange es nur eine 1:1 Kopie der 3.2er ist, sollte die Versionsbezeichnung 0.9.0.0 sein)


Dann noch eine allgemeine Frage:

Was ist mit Markus' alter Domain (http://www.my-movie-database.de/). Da wird zur Zeit der "Fußballclub Augsburg
Neunzehnhundertsieben" verlinkt. Macht es Sinn, diese wieder für uns zu gewinnen?

Grüße

tbengel

Offline backtrace

  • Mitglied
  • Beiträge: 7
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #70 am: 8 Oktober 2018, 12:38:01 »
Hi die Domain gehört noch mir und leitet aktuell einfach auf meinen Fanclub weiter. Ich kann euch auch nen Webserver zur Verfügung stellen wenn ihr das benötigt.
Die Bilder habe ich damals alle selber gemacht. Die Photoshop Dateien liegen ja noch in der Source von 1.4.

Gruß

Markus

Offline tbengel

  • Mitglied
  • Beiträge: 95
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #71 am: 8 Oktober 2018, 14:06:17 »
@backtrace: Sind auch die folgenden Bilder-Gruppen von Dir: "Filmpreise", "Audio", "Countrys", "Typen", ...., also alle Bilder in der "Main.cpx"? Weiterhin ist noch wichtig, was passiert mit den Copyright-Hinweisen in Deinem Programm? Sollen diese entfernt oder verändert werden?

Für den GitHub-Account brauchen wir auf jeden Fall noch einen kundigen Java-Entwickler, der den Account administriert um Programmcode-Merges zu genehmigen bzw. zu verwerfen. Ich selber kenne mich in Java diesbezüglich zu wenig aus, um diese Verantwortung tragen zu können. Also wer ist bereit, diese Position zu übernehmen?

Grüße

tbengel

Offline backtrace

  • Mitglied
  • Beiträge: 7
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #72 am: 8 Oktober 2018, 14:30:46 »
Soweit ich mich erinnern kann, waren das alles free Icons vor 10+X Jahren.
Es wäre schon schön, wenn ich noch namentlich irgendwo aufgeführt werde. Könnt aber natürlich alles anpassen wie ihr wollt.
Ich weiß nicht was man bei Open-Source für Copyright Hinweise setzt. Habe ich mich nie damit beschäftigt.
Vielleicht klinke ich mich ja ab und an bei Github ein und bastel mit als Repro-Admin fehlt mir die Zeit :)
« Letzte Änderung: 8 Oktober 2018, 14:54:50 von backtrace »

Offline Eineruntervielen

  • Mitglied
  • Beiträge: 24
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #73 am: 8 Oktober 2018, 21:03:18 »
@tbengel
Super, das sind in der Tat gute Neuigkeiten! Vielen Dank!

Wegen dem Wermutstropfen:
Markus hat sie ja bereits dazu geäußert. Denke hier gibt es keine Probleme.

Zu deinen Fragen:

1. Lizenz:
Hier sollten wir bei GNU GPLv3 bleiben, wie bereits schon angedeutet. Habe mich nochmal mit einem Programmierer darüber unterhalten. Andere GPL-Lizenzen kommen zwar auch in Frage, da es viele Überschneidungen gibt, allerdings sind viele davon auch "lockerer" und würden evtl. unangenehme Nachteile mit sich bringen (z.B. das jemand den Source-Code benutzen darf, um damit selbst ein eigenständiges kostenpflichtiges Programm zu erstellen).
Wir sollten, wenn wir den Code auf GitHub stellen, mindestens in einer Licence.txt auf die Lizenz verweisen bzw. diese auch in der TXT hinterlegen, damit jedem klar ist, dass das Programm unter Lizenz steht. Zusätzlich noch eine Readme.txt, in welcher beschrieben ist, worum es bei dem Projekt geht, damit "neue Programmierer" schnell verstehen, was wir mit dem Open-Source-Projekt bezwecken wollen.
Damit ist schon einmal der wichtigste Schritt getan. Zusätzlich sollte auch im "Impressum/Credits" nochmal auf die Lizenz verwiesen werden. Auch im Programmcode selber bzw. jeweils im Header kann/sollte dies nochmal erfolgen. Aber alleine durch die Licence.txt ist der Fall aber eindeutig.

2. Accountname:
Gute Frage, denke wir sollten uns hier an der Antwort von Frage 3 orientieren. So wie das Programm heißt, so auch der Accountname.

3. Programmname:
Da bin ich nach wie vor offen. Du hast ja auch schon ein paar Vorschläge gemacht. Mit "MyMDb-OS" hast du ja auch schon eine Zustimmung bekommen. Ich habe auch nichts gegen den Namen, möchte jedoch nochmal kurz zu bedenken geben, dass OS im IT-Jargon eigentlich oft für Operating System steht - zumindest denke ich immer als erstes daran. Wenn aber sonst niemand etwas dagegen hat oder andere Vorschläge kommen, habe ich keine Einwände  ;)

Noch eine Frage zur Version 3.2:
Läuft diese jetzt soweit, dass sie erstmal einfach nur startet oder funktioniert auch schon das Hinzufügen von Filmen über OFDB wieder?
Sollte aber evtl. mit den SSL-Hinweisen hier im Forum kein allzu großes Problem darstellen oder?

Der nächste wichtige Schritt wäre für mich jetzt in der Tat die Erstellung eins GitHub-Kontos, das onlinestellen des Projektes und vor allem das Finden eines "Admins" für diesen Account. Da ich auch kein Programmierer bin, falle ich auch raus.
Jetzt könnten wir natürlich probieren, die Werbetrommel zu rühren um hier einen willigen Programmierer zu finden. Wollte das Projekt eigentlich erst bekannt machen, wenn die Version wieder soweit läuft, dass man Filme hinzufügen kann. Auch dass man einen "Main-Programmierer" braucht, welcher entscheidet, welche Programmcodes von anderen Programmieren letztendlich in die "echte" Version eingefügt werden, war mir nicht so ganz bewusst.

Vielleicht hat hier ja jemand noch Erfahrung und kennt sich etwas mit Github aus.

@backtrace
Danke auch nochmal bis hier hin. Hoffen wir schaffen den nächsten Schritt auch noch um MyMDb wirklich offiziell zum Open-Source-Projekt zu bringen und finden einen entsprechenden Programmierer der die Administration dafür übernimmt. Finde es aber super, dass du hier regelmäßig reinschaust und dich nicht komplett ausklinkst  :respekt:

Offline tbengel

  • Mitglied
  • Beiträge: 95
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #74 am: 8 Oktober 2018, 22:14:33 »
@Eineruntervielen:
zu 1) Wenn keiner eine andere Meinung hat und es für Markus in Ordnung ist, bleiben wir bei der GNU GPLv3-Lizenz. Sollte nur mal jemand die TXT-Dateien und das Impressum aufsetzten, aus denen die Lizenzbedingungen und natürlich auch Markus als Kernprogrammierer hervorgeht. Wer kann dies tun?
zu 2) Machen wir so ...
zu 3) Sehe ich ähnlich wie du, bin mit OS als Abkürzung auch nicht 100% glücklich, vielleicht MyMDb-SC (Source Code) oder mein Fav ist MyMDb-NG (Next Generation, ich liebe halt Star Trek ;-)), es wäre schön, wenn weitere Vorschläge eintrudeln ...
zu Frage zur Version 3.2) Die Version startet, doch braucht diese eine installierte Java8-Umgebung. Morgen will mein Java-Kumpel mir die Version auf dem USB-Stick mit integrierter Entwicklungsumgebung mitgeben, dann werde ich diese mal testen und Dir zum Testen verfügbar machen. Das mit dem "https" in der OFDB Adresse ist ein Klacks, das bekomme sogar ich hin ;-).

@hamlet: Deine Kommentare klingen so, als ob du dich mit Java auskennen würdest, wäre es für dich eine Option, das GitHub Projekt zu administrieren?

Beim Onlinestellen in GitHub kann uns mein Java-Kumpel unterstützen, der kennt sich da aus. Leider ist er selber kein so "fanatischer" User von MyMDb wie wir (nutzt selber überhaupt keine Filmverwaltung) und er macht die ganze Sache eher, weil es für ihn eine Herausforderung darstellt, das Projekt ans Laufen zu bringen. Als Admin scheidet er also leider aus.

Grüße

tbengel
« Letzte Änderung: 8 Oktober 2018, 22:59:27 von tbengel »

Offline pudding

  • Mitglied
  • Beiträge: 15
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #75 am: 9 Oktober 2018, 00:10:05 »
  Wegen des namens ...

-  MyMDb  Open Free 
 - MyMDb  X

   oder wegen dem Neustart
 - MyMDb  ZERO   

Offline backtrace

  • Mitglied
  • Beiträge: 7
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #76 am: 9 Oktober 2018, 09:44:15 »
MyMDb Community
MyMDb Community Edition
MyMDb NextGen

Offline tbengel

  • Mitglied
  • Beiträge: 95
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #77 am: 9 Oktober 2018, 09:50:16 »
Hallo,

ich habe soeben nochmal mit meinem Java-Guru gesprochen und falls wir keinen adäquaten
Java-Programmierer finden sollte, würde er die Admin-Position interimsweise übernehmen,
somit wäre diese Baustelle geklärt.

Laut seiner Aussage reicht die Aussage:

"Soweit ich mich erinnern kann, waren das alles free Icons vor 10+X Jahren."

für das Onlinestellen des Source-Codes nicht, da es Spezialisten gibt, die nur darauf warten,
einen wegen Copyright-Verletzungen (wegen Bildern) abmahnen zu können.

Es muss also, für jedes Bild (oder Bildergruppen) die genaue Quelle geklärt sein. Diese müssen
dann auch in der Licence.txt mit angegeben werden. Am besten funktioniert diese über
irgendwelche freie Icon-Datenbanken mit Creative Commons Lizenzen.

@backtrace: Wenn du mir Deine Zustimmung gibst, würde ich alle Deine in der Main.cpx gefunden
Bilder (abzüglich Deiner eigenen per Photoshop erstellten), als Anhang hier im Forum verfügbar machen,
damit sich ein Bilderexperte, auf die Suche bzw. den Umtausch der Bilder kümmern kann, damit diese
100% lizenzfrei sind.

Ist alles ein bisschen schwieriger als erwartet, aber wenn alle ein wenig mithelfen, können wir
es packen.

Grüße

tbengel

P.S. mit "MyMDb (Community Edition)" könnte ich sehr gut leben ...
« Letzte Änderung: 9 Oktober 2018, 10:00:05 von tbengel »

Offline backtrace

  • Mitglied
  • Beiträge: 7
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #78 am: 9 Oktober 2018, 10:09:06 »
Ersetzt doch einfach die Icons mit Free-Icons wenn ihr euch unsicher seit dann ist das Problem behoben. Sind eh nicht mehr zeitgemäß und ugly :gamer:

Offline shymike

  • Mitglied
  • Beiträge: 1
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #79 am: 9 Oktober 2018, 10:16:36 »
Hallo Community,

extra wegen dieses Beitrages habe ich mich hier angemeldet.
Ich nutze My MDB jetzt schon seit Jahren und habe eine umfangreiche Sammlung von Filmen aufgebaut.

Ich möchte den "Machern und Organsiatoren" die sich um die weiterführung von MY MDB bemühen hier mal ein fettes Kompliment aussprechen.
Ich finde es toll, wie ihr dieses Ziel verfolgt.
Leider bin ich weder ein Programmierguru noch könnte ich einen anderen sinnvollen Beitrag leisten, aber moralisch Unterstrützung kann ich bieten.
Aus diesem Grund:   :respekt: :respekt: :respekt:

Macht bitte weiter und lasst euch auch von Wermutstropfen nicht zurückwerfen!

Es gibt viele Stille, die auf Eure Hilfe angewiesen sind!

Offline tbengel

  • Mitglied
  • Beiträge: 95
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #80 am: 9 Oktober 2018, 10:31:04 »
@backtrace
"Ersetzt doch einfach die Icons mit Free-Icons wenn ihr euch unsicher seit dann ist das Problem behoben. Sind eh nicht mehr zeitgemäß und ugly" --> da klingt bei dir so einfach, aber bei mir als Bildverarbeitungs-Dau bedeuten 172 Bilder (+ zusätzlich 251 Flaggen), die sowohl namentlich-, format-, als auch größenidentisch wieder verfügbar gemacht werden sollen (damit möglichst wenig am Layout des Programm geschraubt werden muss) eine riesige Aufgabe. Möglich ist natürlich, dass nur noch ein geringer Teil der Bilder tatsächlich noch gebraucht wird.

Grüße

tbengel

Offline Eineruntervielen

  • Mitglied
  • Beiträge: 24
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #81 am: 9 Oktober 2018, 12:31:11 »
Hab jetzt gerade keine Zugriff auf den Quellcode oder diese Main.cpx, aber liegen diese Icons/Bilder dann als .jpg oder .gif vor?
Ich kann mir das mal anschauen. Wenn es im Internet Quellen/Datenbanken mit unzähligen Freeicons gibt, könnte ich mir das mal anschauen.
Evtl. kann man dann ein freies Iconpackage runterladen, ordnet die neuen Icons dann per Hand 1:1 den alten Icons und bringt sie dann per Batch-Verarbeitung in Photoshop auf die gewünschte Größe/Format.

Wegen des Namens:
MyMDb Community-Edition gefällt mir auch.

Offline tbengel

  • Mitglied
  • Beiträge: 95
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #82 am: 9 Oktober 2018, 14:01:52 »
@Eineruntervielen: PM an Dich ist raus ...

Ich warte noch auf jemanden der MyMBb-Begeisterten, der sich als Hobby / Beruf mit Grafikdesign auskennt,
dann wäre dies eine tolle Möglichkeit, dieses Projekt zu unterstützen.

Grüße

tbengel
« Letzte Änderung: 9 Oktober 2018, 14:08:06 von tbengel »

Offline hamlet

  • Mitglied
  • Beiträge: 8
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #83 am: 9 Oktober 2018, 20:11:46 »
[...]
@hamlet: Deine Kommentare klingen so, als ob du dich mit Java auskennen würdest, wäre es für dich eine Option, das GitHub Projekt zu administrieren?

Ich hab tatsächlich mal Java programmiert, aber das ist über 10 Jahre her, ich kenne also maximal Java 1.3  :icon_rolleyes:. Als Administrator sollte man ja z.B. Pull-Requests beurteilen können, also entscheiden können, ob gemachte Änderungen in den Hauptpfad der Anwendung integriert werden sollen / können. Deswegen ist es super, dass Du (D)einen echten Java-Guru gefunden hast !

Ansonsten helfe ich gerne mit, das Projekt zum Fliegen zu bringen und kann auch etwas Programmier-Know-How mit einbringen, wenn auch mein Focus auf C++ und python liegt.

Offline tbengel

  • Mitglied
  • Beiträge: 95
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #84 am: 9 Oktober 2018, 21:02:17 »
@hamlet: Danke für Dein Angebot mit dem Programmier-Know-How, dies werden wir bestimmt brauchen bei der derzeitig inflationären Java-Programmierer-Lage. Für mich selber ist es auch nicht einfach, mich mit Java zu beschäftigen (ohne meinen Java-Kumpel wäre ich völlig verloren), da ich eher der prozedurale Typ bin und an eine Weiterentwicklung mit meinem jetzigen Wissensstand ist nicht zu denken. Fehler fixen sollte jedoch klappen.

Grüße

tbengel

Offline PeterPan

  • Mitglied
  • Beiträge: 1
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #85 am: 10 Oktober 2018, 19:51:38 »
@artie

Vielen Dank für die schnelle und unkomplizierte Hilfe.  :icon_smile:
MyMDb 3.6 unter Windows + Apache2  als Proxy läuft wieder einwandfrei!

Allen anderen noch viel Erfolg beim Quellcode anpassen!

Offline mali

  • OFDb-Co-Administrator
  • Mitglied
  • Beiträge: 8.841
    • Fotocommunity
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #86 am: 11 Oktober 2018, 09:00:42 »
@mali
Danke für die Tipps zwecks Lizenz. Der Tipp war (zumindest für mich) sehr wertvoll.
Und auch Danke fürs Bescheid geben an die "Chefs".

Der Forenadmin StS hat signalisiert, das ein eigenes Unterforum/Bereich hier für euch eingerichtet werden kann.

Offline Eineruntervielen

  • Mitglied
  • Beiträge: 24
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #87 am: 11 Oktober 2018, 19:23:32 »
Oh, das klingt sehr gut. Vielen Dank.
Wenn niemand etwas dagegen hat, würde ich das Angebot gerne annehmen. tbengel, wie siehst du das?

Offline tbengel

  • Mitglied
  • Beiträge: 95
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #88 am: 11 Oktober 2018, 22:40:39 »
@Eineruntervielen: Jep, klingt nach einem guten Plan ...

Grüße

tbengel

Offline Eineruntervielen

  • Mitglied
  • Beiträge: 24
Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
« Antwort #89 am: 12 Oktober 2018, 19:26:26 »
@mali
Danke für die Tipps zwecks Lizenz. Der Tipp war (zumindest für mich) sehr wertvoll.
Und auch Danke fürs Bescheid geben an die "Chefs".

Der Forenadmin StS hat signalisiert, das ein eigenes Unterforum/Bereich hier für euch eingerichtet werden kann.

Wäre super, wenn ihr das umsetzen würdet  :respekt:
Danke!

PS an alle anderen:
Ich bin gerade dabei die Icons zu ersetzen - das wird allerdings noch ein paar Tage dauern, da es eine sehr aufwendige und fummelige Arbeit ist...
Parallel dazu kümmert sich tbengel mit seinem JAVA-Kollegen um den Quellcode bzw. testet das Programm.
Also nicht wundern, wenn es hier mal ein paar Tage ruhig ist.
Sobald wir beide fertig sind und hoffentlich das Unterforum haben, werden wir das Programm auf GitHub veröffentlichen und kräftig die Werbetrommel rühren.
Und dann kommt das Ding hoffentlich ins Rollen und hört so schnell nicht wieder auf  :icon_smile: