Star Trek: Picard’s Story (oder so ähnlich)

Erstellt von StS, 5 August 2018, 09:40:39

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

Hitfield

Mann, hab ich beim neuen Trailer geheult - und bei der deutschen Synchro mit den ganzen alten Sprechern erst recht. 26 Jahre seit dem Serienfinale von "TNG" - hätte ich nie mit gerechnet.
"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."

mali

Zitat von: ironfox1 nach  6 Oktober 2019, 13:14:45Bei dem Picard Trailer bekommt man ja richtig Gänsehaut  :love:  :love:  :love:

Nur Jonathan Frakes kann immer noch nicht schauspielen :-)


Allein schon die Idee sich Seven aus VOY zu entleihen und bei Picard zu integrieren: Große Klasse. Bei Data bin ich mir noch nicht sicher. Also ob die Wiederbelebung in der alten Optik so Klasse ist. Schöner hätte ich die Idee gefunden ihn in ein neues, morderneres Gewand zu stecken.


ironfox1

Zitat von: mali nach  7 Oktober 2019, 10:36:37Nur Jonathan Frakes kann immer noch nicht schauspielen :-)

Sein spezieller Sitzmove gleicht das wieder aus. Jedenfalls hoffe ich doch sehr, dass er ihn anwendet.  :mr.green:


mali


Mr. Blonde

Findet ihr die Synchro-Besetzung von Ernst Meincke eigentlich rund? Klar, der Mann hat die späteren Staffeln gesprochen und es ist wunderbar, dass er seinen Ruhestand dafür aufgegeben hat, aber mir ist Rolf Schult einfach durch die späteren Filme mehr in Erinnerung geblieben. Hätte lieber seinen Sohn Christian Schult gehört, der ist ja mittlerweile gut in die Stimme reingealtert.

Siehe sein "Family Guy"-Auftritt:



cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Der Maulwurf

Zitat von: Mr. Blonde nach  9 Oktober 2019, 06:47:02Findet ihr die Synchro-Besetzung von Ernst Meincke eigentlich rund? Klar, der Mann hat die späteren Staffeln gesprochen und es ist wunderbar, dass er seinen Ruhestand dafür aufgegeben hat, aber mir ist Rolf Schult einfach durch die späteren Filme mehr in Erinnerung geblieben. Hätte lieber seinen Sohn Christian Schult gehört, der ist ja mittlerweile gut in die Stimme reingealtert.

Siehe sein "Family Guy"-Auftritt:


Geht mir genauso, hätte auch lieber Christian Schult gehört. Wäre dann auch eine bessere Kontinuität zu den Kinofilmen gewesen, bei denen ja auch schon Rolf Schult besetzt war.

ironfox1

Warum sollte man sich jetzt ausgerechnet nach der Kinosynchro richten, wenn die damals auf die Kontinuität geschissen haben? Ernst Meincke weiß bis heute nicht, weshalb eine Neubesetzung vorgenommen wurde. Er sieht es jedenfalls locker und kann es nachvollziehen, macht ihn sympathisch. 
Dass man ihm überhaupt die Rolle angeboten hat, obwohl Meincke seit seinem Unfall eine leichte Gesichtslähmung hat, ist in dieser knallharten Branche ja schon erstaunlich.


Mr. Blonde

9 Oktober 2019, 22:01:43 #37 Letzte Bearbeitung: 9 Oktober 2019, 22:03:49 von Mr. Blonde
Zitat von: ironfox1 nach  9 Oktober 2019, 20:07:02Dass man ihm überhaupt die Rolle angeboten hat, obwohl Meincke seit seinem Unfall eine leichte Gesichtslähmung hat, ist in dieser knallharten Branche ja schon erstaunlich.

Wahre Worte. Erinnert mich leider an die letzten Jahre von Peer Augustinski, der eigentlich gerne weiter Synchron gemacht hätte, nur wurde er einfach fast nicht mehr besetzt aufgrund seines Schlaganfalls, den er während der Aufnahmen eines Hörbuchs erlitt. Immerhin hatte man Arne Elsholtz jahrelang noch mit durchgekriegt, trotz des Lispelns.


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Der Maulwurf

9 Oktober 2019, 22:49:40 #38 Letzte Bearbeitung: 10 Oktober 2019, 15:12:51 von Der Maulwurf
Zitat von: ironfox1 nach  9 Oktober 2019, 20:07:02Warum sollte man sich jetzt ausgerechnet nach der Kinosynchro richten, wenn die damals auf die Kontinuität geschissen haben? Ernst Meincke weiß bis heute nicht, weshalb eine Neubesetzung vorgenommen wurde. Er sieht es jedenfalls locker und kann es nachvollziehen, macht ihn sympathisch. 
Dass man ihm überhaupt die Rolle angeboten hat, obwohl Meincke seit seinem Unfall eine leichte Gesichtslähmung hat, ist in dieser knallharten Branche ja schon erstaunlich.

Stimmt schon.Aber für mich hatte Meincke auf Stewart halt irgendwie nie perfekt gepasst, Rolf Schulte war für mich damals eine erhebliche Verbesserung. Trotzdem natürlich sehr gute Wahl, man muss jetzt nicht auf biegen und brechen den Schulte Stil fortsetzen,sondern überrascht mit einer mehr oder weniger back to the roots Entscheidung.

Mr. Blonde

Zitat von: Der Maulwurf nach  9 Oktober 2019, 22:49:40Stimmt schon.Aber für mich hatte Meincke auf Stewart halt irgendwie nie perfekt gepasst, Christian Schulte war für mich damals eine erhebliche Verbesserung.

Das war aber Rolf Schult damals, Christian ist der noch lebende Sohn. ^^ Klingen halt ziemlich gleich.


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Der Maulwurf

Zitat von: Mr. Blonde nach  9 Oktober 2019, 23:35:05
Zitat von: Der Maulwurf nach  9 Oktober 2019, 22:49:40Stimmt schon.Aber für mich hatte Meincke auf Stewart halt irgendwie nie perfekt gepasst, Christian Schulte war für mich damals eine erhebliche Verbesserung.

Das war aber Rolf Schult damals, Christian ist der noch lebende Sohn. ^^ Klingen halt ziemlich gleich.

Stimmt sorry, meinte ich auch ;)

Mr. Blonde

Zitat von: Der Maulwurf nach 10 Oktober 2019, 15:07:33
Zitat von: Mr. Blonde nach  9 Oktober 2019, 23:35:05
Zitat von: Der Maulwurf nach  9 Oktober 2019, 22:49:40Stimmt schon.Aber für mich hatte Meincke auf Stewart halt irgendwie nie perfekt gepasst, Christian Schulte war für mich damals eine erhebliche Verbesserung.

Das war aber Rolf Schult damals, Christian ist der noch lebende Sohn. ^^ Klingen halt ziemlich gleich.

Stimmt sorry, meinte ich auch ;)

Die Verwechslung passiert mir auch manchmal.

https://www.youtube.com/watch?v=T7o2IOBL6Cw

Einige meinen, das sei Rolf Schult, ich höre da aber Christian raus.


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik