The Unity of Heroes: Reboot von Once Upon a Time in China

Erstellt von CinemaniaX, 12 August 2018, 12:26:40

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

CinemaniaX

Gibt es hier noch Fans der Kung Fu Filme der 90er Jahre?

Wir erinnern uns: In der Filmreihe "Once Upon a Time in China" hat Vincent Zhao in Teil 4 und Teil 5 Jet Li ersetzt.
Nach mehr als 20 Jahren kehrt Vincent Zhao jetzt als Wong Fei Hung zurück!
Und er sieht aus, als er nur um einige Tage statt Jahre gealtert wäre.

Ein ähnlicher Plot wie im ersten Teil von "Once Upon a Time in China" mit der Rückkehr von der 13. Tante (damals von Rosamund Kwan gespielt, in der deutschen Synchro teilweise als Cousine übersetzt).
"Old School" Wire Fu Choreographie wie in den 90er Jahren.
Patriotismus im Film ist logischerweise höher, da er eine festlandchinesische Produktion ist.

Mir hat das Reboot gefallen. Hoffentlich wird er nicht der letzte Wong Fei Hung Film sein. Sequels in ähnlicher Art sind willkommen.

HK Blu-ray ist erhältlich.






ironfox1

Trailer
https://www.youtube.com/watch?v=L3cxkFHgd0E
Sieht gut aus, echte Kulissen, kein Fantasy Setting, keine miserablen CGI Effekte und klassisches Wire Fu. Hätte nicht gedacht, dass die Chinesen sowas heutzutage noch hinbekommen. Und Vincent Zhao scheint keinen Tag gealtert zu. Wobei man dazu sagen muss, wie ich gerade festellte, ist der ja gerade einmal 46 Jahre alt. Als ich ein paar seiner Filme in den 90er sah, dachte ich er wäre da schon in seinen Vierzigern. :icon_smile: