Testphase hat begonnen

Erstellt von tbengel, 30 November 2018, 13:46:57

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 2 Gäste schauen sich dieses Thema an.

tbengel

@All: Folgende Informationen fehlen in MyMDb-CE bzw. MyMDb 3.2.3 im Vergleich zu MyMDb3.6:

EAN
Label
TV-Form
Jugendschutz
Updateschutz
beschlagnahmt
Order / Datei verknüpfen - 2
Order / Datei verknüpfen - 3
Front-Cover auswählen
Back-Cover auswählen
Untertitel
Soundtracks

Nutzt hiervon irgendjemand etwas aktiv?

Hintergrund ist der, dass ich versuche ohne einen zweiten Tab
in der Edit-Box auszukommen und deshalb nur die Informationen
anbieten möchte, die tatsächlich benutzt werden.

Falls noch was fehlen sollt, dann die Liste bitte ergänzen.


Grüße

tbengel

birkner

Was du aufgelistet hast ist meiner Meinung nach entbehrlich, ich verwende noch die TV-Auflösung (SD, 720p, 1080p), das habe ich bisher an anderer Stelle einfach mit vermerkt. Die Reduzierung auf eine Eingabeseite wäre übersichtlich.

birkner

Die Videoformate könnte man auch über die config.xml pflegen.
Hier meine Minimumliste:
CGA       - 320x200
VGA       - 640x480
SD         - 720x576
HD720   - 1280x720
HD1080 - 1920x1080
2k          - 2048x1080
4k2k      - 4096x2160

meine nicht unbedingt erforderliche Gesamtliste, vielleicht es jemand brauchen:

CGA          :    320 x 200
QVGA        :    320 x 240
                :    640 x 360     - einfache Qualität Mediathekview
VGA          :    640 x 480
NTSC/VGA :    720 x 480
WVGA       :    800 x 480
NTSC        :    853 x 480      -  16:9
FWVGA     :    854 x 480
SVGA        :    800 x 600
SD            :    720 x 576      -  16:9
PAL           :    768 x 576
                :    960 x 540      -  16:9  mittlere Qualität Mediatekview
PAL-plus    :  1024 x 576
WSVGA     :  1024 x 600
XGA          :  1024 x 768
HD720      :  1280 x 720      HD-Ready  hohe Qualität Mediathekview
WXGA       :  1280 x 768
                   1280 x 800
SXGA        :  1280 x 1024
SXGA+      :  1400 x 1050
UXGA        :  1600 x 1200
WSXGA+   :  1680 x 1050
HD1080    :  1920 x 1080    Full HD
WUXGA     :  1920 x 1200
2k             :  2048 x 1080
QXGA        :  2048 x 1536
WQXGA     :  2560 x 1600
QSXGA      :  2560 x 2048
UHD          :  3840 x 2160
4k2k         :  4096 x 2160
4k             :  ungefähr 4000 x 2000

Old.Obelix

Die Reduzierung auf eine Seite, finde ich auch übersichtlicher.

Ich nutze noch TV-Forum/TV-Auflösung, wenn möglich bitte mit einem Feld zur freien Eingabe.

Was ich auch noch nutzte, ist Front-Cover auswählen, Back-Cover auswählen.

Nutzte auch, Updateschutz und Verschieben auf Position, die ich vermisse.

Speichern, zum nächsten Film vermisse ich ebenfalls und wäre sehr nützlich.


LG
Old.Obelix

birkner

die bildliche Darstellung des Medien-Typs finde ich unübersichtlich. Eine einfache Textdarstellung wäre auch über die config-Datei zu pflegen und vielleicht fällt dann damit auch das Problem mit der rechten Spaltenbegrenzung weg, da ja keine Bildgröße mehr vorgegeben ist.

tbengel

@birkner:
Zitatdie bildliche Darstellung des Medien-Typs finde ich unübersichtlich. Eine einfache Textdarstellung wäre auch über die config-Datei zu pflegen und vielleicht fällt dann damit auch das Problem mit der rechten Spaltenbegrenzung weg, da ja keine Bildgröße mehr vorgegeben ist.

Solange wir kompatibel mit MyMDb 3.6 bleiben wollen / müssen, können wir solche Änderungen leider nicht machen, da dann eine Konvertierung zu MyMDb3.6 nicht mehr möglich sein wird

@Old.Obelix:
Front- und BackCover müsste noch neu ausprogrammiert werden, also ein Projekt für die Zukunft, genauso wie Updateschutz und Verschieben auf Position (was ich übrigens auch sehr vermisse, ich mache dies zur Zeit unter "Bearbeiten" - Reihenfolge ändern ...", ist aber nicht so komfortabel). "Speichern, zum nächsten Film" steht schon auf unsere ToDo-List für die Zukunft, den Rest nehme ich neu auf ...

@All:
Wenn man eine voll konfigurierbare TV-Auflösung / TV-Form anbieten würde (fürs erste über die Config) braucht man dann noch zusätzlich die Formate 4:3 / 16:9 oder
sind diese dann überflüssig?

Grüße

tbengel

birkner

du hast recht, habe ich nicht dran gedacht

Old.Obelix

Zitat von: tbengel nach  3 Dezember 2018, 15:58:53
@birkner:
Zitatdie bildliche Darstellung des Medien-Typs finde ich unübersichtlich. Eine einfache Textdarstellung wäre auch über die config-Datei zu pflegen und vielleicht fällt dann damit auch das Problem mit der rechten Spaltenbegrenzung weg, da ja keine Bildgröße mehr vorgegeben ist.

Solange wir kompatibel mit MyMDb 3.6 bleiben wollen / müssen, können wir solche Änderungen leider nicht machen, da dann eine Konvertierung zu MyMDb3.6 nicht mehr möglich sein wird

@Old.Obelix:
Front- und BackCover müsste noch neu ausprogrammiert werden, also ein Projekt für die Zukunft, genauso wie Updateschutz und Verschieben auf Position (was ich übrigens auch sehr vermisse, ich mache dies zur Zeit unter "Bearbeiten" - Reihenfolge ändern ...", ist aber nicht so komfortabel). "Speichern, zum nächsten Film" steht schon auf unsere ToDo-List für die Zukunft, den Rest nehme ich neu auf ...

@All:
Wenn man eine voll konfigurierbare TV-Auflösung / TV-Form anbieten würde (fürs erste über die Config) braucht man dann noch zusätzlich die Formate 4:3 / 16:9 oder
sind diese dann überflüssig?

Grüße

tbengel


@birkner
Ich würde die Bildliche Darsellung in Medien Typen nicht verändern, denn die ist echt Super.

@tbengel
Front- und BackCover mus nicht unbedingt sein!
"Bearbeiten" - Reihenfolge ändern ...", ist doch auch schon Toll
Verschieben auf Position, würde ich aber trozdem nicht auser Acht lassen und würde von mir bevorzugt.
TV-Form würde ich unverändert lassen und in einer neuen Version nur zusätzlich konfigurierbar anbieten wenn möglich.

LG
Old.Obelix

tbengel

@birkner:
Zitatdie bildliche Darstellung des Medien-Typs finde ich unübersichtlich. Eine einfache Textdarstellung wäre auch über die config-Datei zu pflegen und vielleicht fällt dann damit auch das Problem mit der rechten Spaltenbegrenzung weg, da ja keine Bildgröße mehr vorgegeben ist.


Was jedoch möglich wäre, dass man per Config nur die Grafiken anzeigen lässt, die man selber benötigt ...

Petrovillia

Hier meine Anmerkungen zu was ich von 3.6 nutz(t)e:

NEIN - EAN   
NEIN - Label
NEIN - TV-Form
NEIN - Jugendschutz
NEIN - Updateschutz
NEIN - beschlagnahmt
JA - Order / Datei verknüpfen - 2
JA - Order / Datei verknüpfen - 3
JA (muss aber nicht mehr sein) - Front-Cover auswählen
JA (muss aber nicht mehr sein) - Back-Cover auswählen
NEIN - Untertitel
NEIN - Soundtracks

Auf was ich auch verzichten könnte aber in der neuen Version schon integriert ist, trotzdem zur Diskussion stelle ob noch nötig:

-Filmpreise
-Verleihfunktion
-Eigene Wertung
  - Note
  - Platz
-Kaufpreis
-Film gesehen


Grüße

Peter

Petrovillia

Zitat von: tbengel nach  3 Dezember 2018, 17:34:56
@birkner:
Zitatdie bildliche Darstellung des Medien-Typs finde ich unübersichtlich. Eine einfache Textdarstellung wäre auch über die config-Datei zu pflegen und vielleicht fällt dann damit auch das Problem mit der rechten Spaltenbegrenzung weg, da ja keine Bildgröße mehr vorgegeben ist.


Was jedoch möglich wäre, dass man per Config nur die Grafiken anzeigen lässt, die man selber benötigt ...


Würde auch die Grafikformate behalten wollten da besser zu erkennen. Auswahl per config finde ich super.

Peter

birkner

Die config-Datei finde ich ideal und sollte so intensiv genutzt werden wie möglich um dem Anwender die meisten individuellen Möglichkeiten zu geben. Nur alle Nutzer des Programms werden damit nicht immer zurecht kommen und so wäre es gut, wenn unter Einstellungen die Möglichkeit bestehen würde diese config-Datei wieder in den Ausgangszustand zu versetzen.

Old.Obelix

Zitat von: Petrovillia nach  3 Dezember 2018, 18:17:26
Hier meine Anmerkungen zu was ich von 3.6 nutz(t)e:

NEIN - EAN   
NEIN - Label
NEIN - TV-Form
NEIN - Jugendschutz
NEIN - Updateschutz
NEIN - beschlagnahmt
JA - Order / Datei verknüpfen - 2
JA - Order / Datei verknüpfen - 3
JA (muss aber nicht mehr sein) - Front-Cover auswählen
JA (muss aber nicht mehr sein) - Back-Cover auswählen
NEIN - Untertitel
NEIN - Soundtracks

Auf was ich auch verzichten könnte aber in der neuen Version schon integriert ist, trotzdem zur Diskussion stelle ob noch nötig:

-Filmpreise
-Verleihfunktion
-Eigene Wertung
  - Note
  - Platz
-Kaufpreis
-Film gesehen


Grüße

Peter


Bin mit dir in den meisten Punkten einer Meinung.

Was man nicht benötigt:

Unnötig - EAN
Unnötig - Jugendschutz
Unnötig - beschlagnahmt
Unnötig - Order / Datei verknüpfen - 2
Unnötig - Order / Datei verknüpfen - 3
Unnötig - Untertitel
Unnötig - Soundtracks

Was sinvoll wäre:

Wichtig - Updateschutz
- Label
- TV-Form
- Front-Cover auswählen - muss aber nicht mehr sein
- Back-Cover auswählen - muss aber nicht mehr sein
- Film gesehen
- Verleihfunktion

Worauf man gerne verzichten kann.

- Filmpreise
- Eigene Wertung
- Note
- Platz
- Kaufpreis

LG
Old.Obelix



Old.Obelix

Zitat von: birkner nach  3 Dezember 2018, 20:03:29
Die config-Datei finde ich ideal und sollte so intensiv genutzt werden wie möglich um dem Anwender die meisten individuellen Möglichkeiten zu geben. Nur alle Nutzer des Programms werden damit nicht immer zurecht kommen und so wäre es gut, wenn unter Einstellungen die Möglichkeit bestehen würde diese config-Datei wieder in den Ausgangszustand zu versetzen.


Auch dir muß ich zum Teil recht geben.

Die config-Datei  intensiv zu nutzen ist für den kleineren Teil intressant, um so die meisten individuellen Möglichkeiten zu haben. Nur der größte Teil der User, wird damit nicht zurecht kommen.  Es wäre also nicht nur gut, sondern zwingend erforderlich das unter den Einstellungen die Möglichkeit besteht die config-Datei wieder in den Ausgangszustand zu versetzen.

LG
Old.Obelix

pudding

3 Dezember 2018, 22:01:52 #74 Letzte Bearbeitung: 3 Dezember 2018, 22:04:35 von pudding
Zitat von: tbengel nach  3 Dezember 2018, 10:09:09
@pudding;
ZitatAlso ich wäre mit 21:9  schon zufrieden

Unter was speicherst du in der 3.6er Version zur Zeit Deine Bild-Formate?



Grüße

tbengel


Da hab ich lange immer das Original Format gespeichert  ,

Sehr sehr viele Blurays  haben ja 2.40:1  oder 2.35:1  ( und andere )   und nicht nur das richtige 16:9 Format mit  1.78:1   ,  aber in letzter zeit unterscheide ich eigentlich nur noch zwischen normal 16:9  und Breitbild  21:9  , normal müsste ich es aber genauer und richtig eingeben. :icon_mrgreen:

Bevor ich ja einen Film auf meinem Beamer schaue, stelle ich ja die Maskierung der Leinwand danach ein  und wenn man das in einer Übersicht hat ist das viel wert.

Mfg

tbengel

@All: Also die Config-Datei in den Original-Zustand zurück zu versetzten geht jederzeit, indem die Datei einfach gelöscht wird, dann wir automatisch eine neue Datei mit den Standard-Werten angelegt. Normalerweise sollten alle Einstellungen in der Config-Datei über das Programm konfigurierbar sein. Ich bereite es nur schon mal dahingehend vor, dass so viel wie möglich konfigurierbar ist. Dann muss sich jemand hinsetzten und die ganzen Sachen programmieren, ähnlich wie mit den Filtern, die man neu anlegen, verschieben und löschen kann. Deshalb hoffe ich auf MyMDb-begeisterte-Java-Programmierer, die mich irgendwann einmal unterstützen können, denn alleine ist das eine Heidenarbeit, deshalb jetzt erst einmal für die Power-User direkt in der Config-Datei, die restlichen Posts bin ich gerade am sortieren und aufarbeiten und dann sage ich Euch, wie ich weiter vorgehen möchte.

Grüße

tbengel

birkner

ich würde gerne helfen, aber leider habe ich mit java keine Erfahrung, nur eingeschränkte Kenntnisse unter python, da ich ein eingeschworener Raspberry-Fan bin

tbengel

@birkner:
Ich selber bin eher der prozedurale Entwickler und habe von Basic über Turbo Pacal bis hin zu Delphi mir alles selber beigebracht. Im Studium gab es dann etwas C, C++, Lisp und Prolog und dann bin ich ein paar Jahre bei C# hängen geblieben. Die letzten Jahre habe ich eigentlich für mich ausschließlich VBS in Verbindung mit HTA programmiert, was für mich eine perfekte Kombination ist, denn mit HTA kann man jedes erdenkliche Frontend bauen (dank CSS) und im Hintergrund ist die Programmierung dann ganz einfach (ohne einen nervigen Compiler).

Ich habe nie zuvor mit JAVA programmiert, aber wenn du eine Programmiersprache kannst, dann kannst du sie alle, da die grundsätzlichen Mechanismen überall gleich sind. Für mich ist und war nur immer schon der objektorientierte Ansatz schwer zu verstehen, da ich immer noch prozedural (wie du sicherlich auch, als Python-Programmierer) denke. Glücklicherweise habe ich einen Java-Guru an der Hand, der mich unterstützt, wenn ich nicht mehr weiter weiß.

Grüße

tbengel

Old.Obelix

@tbengel

Setz dich nicht unter Druck, bzw. laß dich nicht unter Druck setzen. Mach dein Ding und mach bitte weiter so.  :respekt: Denn zu viel Druck/Stress sorgt schnell für Lustlosigkeit und könnte das ganze Projekt MyMDb-CE zum Scheitern verurteilen :bawling:, auf das so viele End-User zählen.  :dodo: :dodo: :dodo:
Siehe Downloadzahlen MyMDb v.3.6 auf den einschlägigen Internetseiten.  :icon_eek:

Für mich ist das was Du und deine Helfer hier auf die Beine gestellt haben, ,,Bewundernswert"  :golly:und man kann gar nicht oft genug DANKESCHÖN sagen.

Als End-User ist MyMDb-CE, so wie es jetzt ist, bereits absolut TOP.  :respekt: :respekt: :respekt:
Ein paar kleine Änderungen, die ich in meinen vorherigen Posts bereits angemerkt habe, werden vielleicht noch eingebaut?  :00000109:
Wenn ja dann wäre meiner Meinung nach MyMDb-CE ein Highlight im Jahr 2019.  :hurra: :hurra: :hurra:

Beim Programmieren, kann ich leider nicht helfen, weil ich nur einer von vielen End-Usern bin die leider keine Ahnung davon haben.
Solltest Du dennoch Hilfe brauchen, die für mich machbar ist, stehe ich dir gern zur Seite.

Ich wäre froh, wenn ich solche Freunde wie dich haben würde, die mir eventuell das Programmieren beigebracht hätten und für unbekannte Menschen eine derartige Leistung erbringen.  :respekt:

VIELEN VIELEN DANK

LG
Old.Obelix

tbengel

@Old.Obelix: Danke für die motivierenden Worte ... Du hast mir durch Dein Testen und das Finden des Major-Bugs bereits unglaublich geholfen, denn dieser Bug hätte fatale Folgen für die User der Vollversion gehabt, wenn diese versucht hätten eine neue Datenbank anzulegen. Diese hätte man zwar händisch fixen können, aber der Aufwand wäre enorm gewesen. Also wie Du siehst, braucht es keine Programmierkenntnisse, um ...

Zitatfür unbekannte Menschen eine derartige Leistung erbringen.


... und ehe ich es vergesse, der Bug ist nun Geschichte und wird in der nächsten Version korrigiert sein. Ich vergebe Dir hiermit das Prädikat *TARAAAAAA* "König der Tester" *TARAAAAAA* :king:

tbengel

4 Dezember 2018, 09:46:59 #80 Letzte Bearbeitung: 4 Dezember 2018, 10:22:08 von tbengel
"... And Now For Something Completely Different" (Monty Phyton)

@Petrovillia: Kannst du mir sagen, was Du mit "Order / Datei verknüpfen" (1) und (2) und auch noch (3)
anfängst. Wofür dient dieses Feld eigentlich?

@pudding: Könntest Du mir bitte alle Video-Formate und die TV-Normen aus MyMDb3.6 heraus kopieren, damit
ich diese auch in MyMDb-CE hinzufügen kann (natürlich konfigurierbar, so dass Ihr Eure eignen Werte
verwenden könnt), aber da wir zur 3.6 DB synchron sein wollen, benötigen wir als Standard die alten
Werte. Danke ...

tbengel

Nun zu meinem Plan für die nächsten Umsetzungen (nachdem ich mich durch die letzten Posts
durchgearbeitet habe):

Wie ich bemerkt habe, sind die Anforderungen, die jeder User an das Programm stellt dermaßen
unterschiedlich, dass es nicht möglich sein wird zu sagen: "Dies brauche ich oder dies nicht".

Was unbedingt kommen sollte, ist eine Config, die gestattet selbst zu entscheiden, was angezeigt
werden soll und was nicht. Solange dies noch nicht umgesetzt ist (ist schon viel Arbeit), werde ich
versuche so viel wie möglich von MyMDb3.6 zu übernehmen und diese Sachen irgendwie auf eine
Seite zu pressen.

Ich gehe davon aus, dass Markus (der ursprüngliche Programmierer von MyMDb) all diese Sachen nicht
aus purer Langeweile programmiert hat, sondern weil es User gab, die diese Wünsche geäußert hatten.

Was ist nun also noch zu tun?

EAN --> wird hinzugefügt, da es tatsächlich (nach Rückmeldung per Mail) benutzt wird
TV-Form --> wird hinzugefügt (konfigurierbar)
Label --> keine Ahnung wofür, aber finde ich bestimmt Platz
Jugendschutz --> ist nur eine Checkbox kann ich machen
Updateschutz --> ist nur eine Checkbox kann ich machen, die Funktionalität muss noch eingebaut werden
beschlagnahmt --> ist nur eine Checkbox kann ich machen, werde daher "beschlagnahmt" und "indiziert"
                               aus dem cut / uncut Feld entfernen (es bleibt aber weiter konfigurierbar)
Order / Datei verknüpfen - 2 --> was auch immer das sein mag, aber extra für @Petrovillia werde ich es einbauen
Order / Datei verknüpfen - 3 --> was auch immer das sein mag, aber extra für @Petrovillia werde ich es einbauen
Untertitel --> braucht zwar keiner, aber wer weiß, mach ich aber erst einmal ganz klein
Soundtracks --> braucht zwar keiner, aber wer weiß, mach ich aber erst einmal ganz klein

Front-Cover auswählen und Back-Cover auswählen:
--> lasse ich raus, da ich diese wenn überhaupt auf einem neuen Tab sehen würde, welches sowohl die
Front- und Back-Cover anzeigt, als auch ermöglicht, diese zu verändern und das muss man komplett
neu programmieren.

Video-Format würde ich gerne in eine konfigurierbare Auswahlbox umwandeln, so dass z.B. @birkener
dort "CGA - 320x200" eintragen kann.

Filmpreise mache ich kleiner.

Media-Typen will ich konfigurierbar machen, damit nur die Bilder angezeigt werden, die der User sehen
will.

Passt diese Auflistung?
Habe ich was vergessen?
Reichen diese Änderungen um komplett auf MyMDB-CE umsteigen zu können,
da eine Weiterentwicklung nur möglich sein wird, wenn wir uns über kurz oder
lang vom großen Bruder MyMDB3.6 trennen.  :pidu:

Grüße


tbengel

mali

Ich bin ja bekanntlich kein Anwender und muß deswegen auch sowas fragen:

Plant ihr oder gibt es bereits ein Feature Daten auch selbst zu erfassen (also nicht nur zu importieren) und kann man diese Daten auch exportieren und untereinander "austauschen"?

tbengel

@mali:
Man kann jederzeit Daten selbst erfassen, diese kann man dann auch exportieren. Einen Austausch-Mechanismus gibt es nicht, dies würde auch schwierig werden, denn wer sagt einen, was die Wahrheit ist (bei manuellen Einträgen). Man müsste hierzu praktisch die OFDb nachbauen und an einem zentralen Punkt genau einen Datensatz pro Film verwalten, auf den dann zugegriffen werden kann. Diese eigene DB müsste dann durch User gepflegt und korrigiert werden, wo wir wieder bei der OFDb wären.  ;)

Grüße

tbengel

Old.Obelix

@tbengel:
Erst mal ein Dankeschön für den ,,König der Tester",  :rotwerd: jetzt fehlt mir nur noch das Reich!  :icon_lol:

Mir wäre da noch etwas aufgefallen!

Suchoptionen:
Man kann zwar verschieden Optionen auswählen, aber leider nicht in den Kommentaren.
Ich würde MyNr. Gegen Kommentare austauschen es ist wesentlich sinnvoller, denn wer sucht unter der eigenen vergebenen Nummer?

Cut - Uncut - beschlagnahmt - indiziert:
Man kann es zwar eintragen, aber es ist nirgendwo ersichtlich (weder in der Spaltenansicht, oder Quickinfo) außer bei der Film Eingabe.

In der 3.6er Version, wurde dies unter der Details-Ansicht und im Quickinfo Bildlich und mit Text dargestellt.

LG
Old.Obelix

Old.Obelix

Worüber man vielleicht auch für die Zukunft nachdenken sollte, ist jedenfalls der Datenimport und Datenexport.

Datenexport:
-Exel
-HTML
-PDF

Datenimport:
-.csv muss nicht sein
-.txt muss nicht sein

Datenreimport:
-Exel
-HTML

Was auch noch eine sinnvolle Option wäre, Ist zwei oder mehrere Datenbanken zu einer großen Datenbank zusammenzufügen und wieder zu trennen, bzw. eine Große Datenbank in mehrere Datenbanken frei aufzuteilen.

Suchfunktion so gestalten, das wählbar, mehrere Datenbanken gleichzeitig durchsucht werden können.

Ich weiß, dass das alles Zukunftsmusik ist aber vielleicht findet sich jemand, der solche Dinge umsetzt. Denn ich finde das MyMDb-CE, jetzt schon Super ist und es soll durch ständige Weiterentwicklung Fantastisch oder sogar Gigantisch werden sowie in aller Munde sein.

LG
Old.Obelix

mali

Zitat von: tbengel nach  4 Dezember 2018, 12:15:47
@mali:
Man kann jederzeit Daten selbst erfassen, diese kann man dann auch exportieren. Einen Austausch-Mechanismus gibt es nicht, dies würde auch schwierig werden, denn wer sagt einen, was die Wahrheit ist (bei manuellen Einträgen). Man müsste hierzu praktisch die OFDb nachbauen und an einem zentralen Punkt genau einen Datensatz pro Film verwalten, auf den dann zugegriffen werden kann. Diese eigene DB müsste dann durch User gepflegt und korrigiert werden, wo wir wieder bei der OFDb wären.  ;)


Korrekt. Aber wenn 2 (oder mehr) Freunde/Kumpel nun Daten erfassen und untereinander austauschen (Arbeitsteilung ;) oder jemand hat schon Filme detailliert erfasst, die der andere dann erst erhält... usw. dann müsstet ihr ja evt. auch darauf achten, das wenn zum Beispiel die obenerwähnten eigenen Configs enthalten sind, zumindest für einen möglichen zukünftigen Austausch die Basisdaten trotzdem immer funktieren. Oder eben bei evt. Austausch/Export dann die lokale Config mit exportiert wird und hinzugefügt.

Sonst wird möglicherweise ein zukünftiger Austausch/Export alleine schon dadurch verhindert, weil es zig verschiedene lokal verschiedene DBs gibt.

Alles zwar Zukunftsmusik, aber je früher ein "Problem" erkannt... :-)

birkner

@tbenegel:
Vielen Dank für deine Arbeit und deine Geduld, die du auch mit uns hast. Dein Vorschlag für das weitere Vorgehen unterstütze ich voll und ganz. Lass dir Zeit. Ich habe ab nächster Woche mehr Zeit und werde das ganze Programm nochmal genau durchgehen.
@alle:
Zum Datenaustausch: Da wir alle individuelle Datenbanken haben, macht ein Austausch mE wenig Sinn. In meiner Filmdatenbank sind eben die Filme, die ich auch gespeichert habe. Da ist diese Zusammenstellung für andere nicht interessant.
@Old.Obelix:
mehrere Datenbanken zu verbinden und wieder zu trennen, das stelle ich mir schwierig vor. Danach muss dann wieder sortiert werden usw. Sind wir doch erst mal froh, was uns tbengel zusammengestellt hat. In 4 Wochen soll eine funktionable und stabile Version veröffentlicht werden. Verbesserungen können später immer noch folgen.
VG birkner

tbengel

@mali: Grundsätzlich haben alle DB's auf allen Systemen den gleichen Aufbau, so dass eine Austausch (unter Freunden) jederzeit möglich wäre. Durch die Config kann man nur die Inhalte der angezeigten Felder reduzieren, oder erweitern. Diese Änderungen müsste man dann auch in der anderen Config machen, damit die Auswahl-Box den Wert auch erkennt, ansonsten kann der unbekannte Wert nicht angezeigt werden, aber dies ist nur für Power-User interessant. Die Mehrzahl wird nicht in der Config herumpfuschen  :icon_smile:.

@Old.Obelix:
ZitatWas auch noch eine sinnvolle Option wäre, Ist zwei oder mehrere Datenbanken zu einer großen Datenbank zusammenzufügen und wieder zu trennen, bzw. eine Große Datenbank in mehrere Datenbanken frei aufzuteilen.

Kannst du mittlerweile jetzt schon machen und habe ich bereits getan. Schau Dir mal die Datei "mymdbce.script" in einem Texteditor an, dies ist die komplette Datenbank. Da kannst du beliebig hin und her kopieren (musst aber immer wieder pro Zeile die ID entsprechend anpassen). Also wer es nicht erwarten kann, dass dies im Programm angeboten wird (was noch lange dauern wird), kann dies händisch auch selber tun. Ist aber wirklich nur unter größter Vorsicht zu empfehlen und wenn man weiß, was man tut, da es hierbei passieren kann, dass die gesamte Datenbank zerschossen wird. Früher war diese Datenbank verschlüsselt, doch da ich ein Freund von möglichst großer Konfigurierbarkeit bin, steht diese nun offen und jeder hat die vollen Rechte. Ist ganz praktisch, wenn sich z.B. ein Filter verändert hat. Früher musste ich immer einzeln jeden Film durchgehen, heute mache ich COPY und REPLACE, aber wie gesagt, alles auf eigene Verantwortung.

birkner:
Zitatmehrere Datenbanken zu verbinden und wieder zu trennen, das stelle ich mir schwierig vor. Danach muss dann wieder sortiert werden usw. Sind wir doch erst mal froh, was uns tbengel zusammengestellt hat. In 4 Wochen soll eine funktionable und stabile Version veröffentlicht werden. Verbesserungen können später immer noch folgen.

Du hast recht, dies ist nicht so einfach, da muss ein komplettes Frontend gebaut werden und viele Sonderfälle müssen berücksichtigt werden. Mal sehen ob sich da jemand ran traut, ich mit meinem jetzigen Wissenstand habe da keine Chance. Aber ich finde schön, dass es bereits weiterführende Ideen gibt, die zeigen, dass es nicht mehr darum geht ob MyMDb wieder aufersteht, sondern nur noch wann.

Petrovillia

Oh Gott, da ist man mal kurz in der Arbeit und es schlagen hier so viele und große Posts auf das ich erstmal ne Zeit brauchte zum lesen :andy:

So nun meine Kommentare zu den Fragen/Antworten:

Die Frage: "@Petrovillia: Kannst du mir sagen, was Du mit "Order / Datei verknüpfen" (1) und (2) und auch noch (3)
anfängst. Wofür dient dieses Feld eigentlich?" Ich habe auch einige Filme die nicht nur aus einer Datei bestehen (meist avi) und somit link2 und sogar manchmal link3.

Bei den Import/Export Funktionen würde ich "txt" schon lassen da dies ein Austauschgrundformat ist und somit mit (fast) allen kompatibel, gerade auch Hinblick Unix.

So die letzten Posts muss ich noch lesen, aber schon mal Vorab ein Wunsch von mir für künftige Versionen, was aber sicher sehr Programmieraufwendig ist:
Das Hinzufügen über Directory Auswahl hab ich schon in anderen Programmen dieser Art gesehen.

und nun mein absolutes Future wäre es hin zu bekommen das uns einer eine App bastelt für die Tablets/Handy mit der wir die DB ansehen (bearbeiten müsste gar nicht sein höchstens editieren) können, das wäre wohl die Extraklasse.

Zum Programmieren, ja auch ich kann etwas Programmieren, vor allen Basic (früher auch clipper wenn das noch jemand kennt), müsste mal sehen, mein Vorteil ist ich sitze mit ausgewiesenen Java Programmieren im Büro, d.h. bei größeren Problemen könnte ich da mal nachfragen.

Peter