Deathcember – 24 Doors to Hell

Erstellt von todaystomorrow, 8 Dezember 2018, 04:43:37

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

todaystomorrow

Moin!

Ich hoffe, mein Beitrag wird nicht als bösartiger Spam betrachtet, aber es handelt sich tatsächlich um "Werbung" ... denn ich bin einer der drei Produzenten des o.g. Films. DEATHCEMBER ist der erste filmische Adventskalender der Welt - eine Advents-Horror-Anthologie, die aus 24 Kurzfilmen von 24 internationalen Regisseuren besteht und die ihre Weltpremiere im Oktober 2019 in Sitges feiern wird.

Zusammen mit zwei Kompagnons habe ich dieses Mammut-Projekt ins Leben gerufen, und wir hoffen einfach mal, dass es alle Genre-Fans der Welt glücklich machen wird... immerhin kommen die Regisseure von überall auf der Welt, und es sind alle möglichen Genre-Spielarten vertreten ;) Von klassischem Grusel und Mystery im Stil der TWILIGHT ZONE über Action und lupenreine Science Fiction bis hin zu schwarzer Komödie und derbstem Splatter. Unter den Regisseuren sind einige größere Namen wie etwa Lucky McKee (ALL CHEERLEADERS DIE, THE WOMAN) und Trent Haaga (68 KILL, CHEAP THRILLS), ein paar aktuelle Festival-Favoriten wie Isaac Ezban (THE SIMILARS, PARALLEL) und Lazar Bodroza (EDERLEZI RISING), und einige sehr interessante Newcomer, darunter diverse Ex-Blumhouse-Mitarbeiter wie zum Beispiel Chelsea Stardust (SATANIC PANIC) und Sam Wineman (THE QUIET ROOM). Natürlich gibt es auch noch ein paar nette Überraschungen, wie etwa Pollyanna McIntosh aus THE WALKING DEAD etc. als Regisseurin, die übrigens gerade DARLIN' abgedreht hat, die Fortsetzung zu THE WOMAN.

Wir geben aktuell täglich eine/n teilnehmende/n Regisseur/in pro Tag bekannt, seit dem 1. bis zum 24. Dezember, wie bei einem Adventskalender eben ;) Und zwar v.a. auf unserer Facebookseite unter www.facebook.com/Deathcembermovie - mit Biografie, Foto, teilweise Video-Gruß. Und natürlich haben wir auch eine Kickstarter-Kampagne am laufen. Denn unser Film ist zwar im Grundsatz komplett finanziert, aber wir brauchen zusätzliches Budget, um die Rahmenhandlung angemessen schick gestalten zu können. Die besteht aus animierten Sequenzen, die den Adventskalender selbst ins Zentrum setzen. Wer mal gucken und sich vielleicht beteiligen mag...? -> http://bit.ly/DeathKick

Ich hoffe, unser Film stößt hier auf Interesse, ich kann mir eigentlich kein geeigneteres Publikum vorstellen :p Aber falls ihr das ganze für unerwünschte Werbung haltet, gebt Bescheid. Ansonsten meldet euch gerne alle bei Fragen und hey... frohe Horror-Weihnachten!  :icon_razz:
DVDs :: HP :: FFF


todaystomorrow

Hier eine kleine Übersicht über unsere ersten 6 Regisseure ... mehr bald  :icon_twisted:

DVDs :: HP :: FFF


todaystomorrow

Moin, es ist eine Menge passiert mit bzw. rund um DEATHCEMBER in der Zwischenzeit. Die ersten 4 Kurzfilm-Segmente sind inzwischen abgedreht, und wir konnten eine Reihe weiterer spannender Regisseure bekanntgeben. Hier erst mal kurz eine Übersicht über unsere Regisseure #7-18:





- Zu Julian Richards muss man wohl nichts weiter sagen: er hat THE LAST HORROR MOVIE gemacht, SHIVER, zuletzt DADDY'S GIRL und REBORN.

- Ama Lea ist v.a. als Fangoria-Fotografin bekannt, hat mit FROM HELL SHE RISES aber auch einen ziemlich abgefeierten Kurzfilm gedreht und ist an ABCs OF DEATH 2.5 beteiligt.

- Sonia Escolano hat HOUSE OF SWEAT AND TEARS gedreht (produziert von unserem DEATHCEMBER-Regisseur Sadrac González-Perellón), der gerade von Bloody Disgusting zu einem der "10 besten ausländischen Horrorfilme 2018" gewählt wurde.

- Jürgen Kling hat die coolen Monsterpuppen-Trailer fürs Fantasy Filmfest Ende der 00er-Jahre gedreht. Mit Jason, Freddy usw. als Killer-Puppen. Für unseren Film wird er ebenfalls ein Stop-Motion-Segment umsetzen (in dem ein kleiner Junge von katholischen Geistlichen gefoltert wird, sich dann aber blutigst revanchiert...).

- Lee Sang-woo gilt als das "enfant terrible" des koreanischen Kinos und macht wirklich keine Gefangenen... sein Beitrag für DEATHCEMBER wird sicher einigen Leuten arg auf den Magen schlagen, denn hier denkt ganz offensichtlich keiner an die Kinder :king:

- Chelsea Stardust hat nicht nur an gefühlt allen Blumhouse-Produktionen der letzten 10 Jahre mitgearbeitet, sondern auch mit Kurzfilmen wie SLAY PER VIEW für jede Menge Aufmerksamkeit gesorgt.

Dazu kommt dann noch, dass das jüngste Skript von Jason Rostovsky (unser Regisseur #3) soeben auf die BLACK LIST der besten unverfilmten Drehbücher Hollywoods gesetzt wurde :icon_eek:

Wir haben dann außerdem unter anderem noch Andreas Marschall an Bord (TEARS OF KALI, GERMAN ANGST), Rémi Fréchette (MONTREAL DEAD END) und Steve de Roover (FORGOTTEN SCARES) - und noch drei wirklich große Namen, die wir in den nächsten drei Tagen bekanntgeben, darunter eine lebende Legende -> facebook.com/Deathcembermovie


Außerdem gibt es aktuell ein limitiertes T-Shirt zu gewinnen, wenn man unsere Kickstarter-Seite teilt - alle Infos: https://www.kickstarter.com/projects/deathcember/deathcember-the-ultimate-advent-horror-anthology-m/posts/2373586




Und zu guter Letzt ... ein neuer kleiner feiner Teaser-Trailer, der uns heute von Facebook (als Anzeige) als "zu makaber" gesperrt wurde... wtf??  :icon_eek: :icon_lol:
https://youtu.be/x-ZItCBFlqk
DVDs :: HP :: FFF


todaystomorrow

Unser Regisseur-Line-up ist komplett! Die nächsten Übersichts-Charts kommen demnächst, aber vielleicht interessiert es den einen oder die andere vorab schon mal, dass wir noch ein paar etwas größere Namen an Land ziehen konnten, nämlich:

ANDREAS MARSCHALL - bekannt von TEARS OF KALI, MASKS und der letzten, besten Episode von GERMAN ANGST.

ISAAC EZBAN - Mystery/Thriller-Spezialist aus Mexiko. Sein aktueller PARALLEL wurde eben von ,,Taste of Cinema" zu einem der ,,30 best movies of 2018" gewählt, vor UNDER THE SILVER LAKE und A QUIET PLACE. Hierzulande spätestens seit THE SIMILARS (Fantasy Filmfest 2016) bekannt.

RUGGERO DEODATO - den muss man ja nicht wirklich mehr vorstellen, oder? Erfinder von Found-Footage-Horror mit CANNIBAL HOLOCAUST. HOUSE ON THE EDGE OF THE PARK. CUT AND RUN. Assistant director beim original DJANGO (1966). Lebende Legende.

LUCKY MCKEE - einer der begabtesten, vielseitigsten aktuellen Genre-Regisseure überhaupt. Teil seiner Film-Historie: MAY, THE WOODS, THE WOMAN, ALL CHEERLEADERS DIE, TALES OF HALLOWEEN.

Außerdem u.a. neu dabei: Lazar Bodroza, dessen EDERLEZI RISING einer der (v.a. visuell) aufregendsten Sci-Fi-Filme der letzten Jahre ist, und Steve de Roover, der mit hinter dem bizarren, makabren belgischen Kurzfilm MAW (Get Shorty, FFF 2018) steckt... ich sage nur: Nilpferd-Maul.

So. Was können wir noch tun, um euch dazu zu bewegen, unsere Kickstarter-Kampagne zu unterstützen?  :icon_mrgreen: Wir brauchen dringend noch Unterstützer! Danke  :love:

http://bit.ly/DeathKick
DVDs :: HP :: FFF


todaystomorrow

Hier die Gesamt-Übersicht unserer Regisseure.
Wer mag, was er hier sieht: Unsere Kickstarter-Kampagne läuft nur noch 8 Tage. Für Unterstützer gibt es sehr schicke Belohnungen  :icon_razz:

http://bit.ly/DeathKick

DVDs :: HP :: FFF


todaystomorrow

Bloody Disgusting hat jetzt einen Artikel über DEATHCEMBER veröffentlicht:
https://bloody-disgusting.com/movie/3541021/upcoming-christmas-horror-anthology-deathcember-will-feature-lucky-mckee-ruggero-deodato/

Wer sich ein ultra-limitiertes Mediabook sichern will: Unsere Kickstarter-Kampagne läuft nur noch bis Dienstagabend -> http://bit.ly/DeathKick
DVDs :: HP :: FFF


todaystomorrow



Unsere Kampagne war erfolgreich! Danke an alle, die geholfen haben.

Wie geht's weiter?
Die ersten beiden unserer Kurzfilme sind bereits komplett fertig; vier weitere sind abgedreht und derzeit in der Post-Production. Drei weitere werden jetzt gerade gedreht. Der Rest ist in Pre-Production oder kurz davor.

Als nächstes kümmern wir uns dann um den weltweiten Rechteverkauf.
Für die Zwischenzeit, hier noch ein Artikel über DEATHCEMBER, diesmal bei ScreenAnarchy: https://screenanarchy.com/2019/01/the-holidays-will-get-bloody-in-deathcember.html
DVDs :: HP :: FFF