MyMDb-CE 1.X.X (Fragen / Bugs / Wünsche)

Erstellt von tbengel, 24 Dezember 2018, 09:22:15

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 2 Gäste schauen sich dieses Thema an.

tbengel

@toni1967:
Das ist komisch, den bei mir werden Cover bei der Suche angezeigt. Bekommst Du bei keinem Film bei der Suche Cover angezeigt?

Grüße

tbengel

perlian

31 Dezember 2018, 18:00:54 #91 Letzte Bearbeitung: 31 Dezember 2018, 18:14:05 von perlian
Zitat von: birkner nach 31 Dezember 2018, 16:58:44
@perlian:
Die Coverbilder sind offensichtlich im falschen movie-Verzeichnis. Entweder kopierst du die Coverbilder in das andere Movie-Verzeichnis und löscht das verbliebene, oder du machst eine saubere Neuinstallation:


OK
Alles gelöscht
Neuinstallation gemacht
mit java -jar MyMDb-CE.jar gestartet
Backupdatei (von mymdb-ce) importiert
Im images/movies  Ordner sind Bilder drin im images/covers ordner nichts
Beide im mymdb-ce Verzeichnis
Im Programm werden auch diesmal keine Cover angezeigt
Tja.........
Denke mal es liegt an der Plattform

Jetzt erstmal allen einen guten Rutsch  :dodo:

DerSteppenwolf1977

Ich sage es wie es ist: Meine 4500 Titel machen sich in der MyMDB-CE äußerst schick.  :respekt:

Wünsche euch einen guten Rutsch ins neue Jahr, sprengt euch und vor allem andere nicht in die Luft^^

coyote

@alle
1000 dank für mymdb-ce.
ich wünsche allen ein frohes neues jahr.

Nobby


SteveStrange

31 Dezember 2018, 19:42:28 #95 Letzte Bearbeitung: 31 Dezember 2018, 19:44:25 von SteveStrange
Wowwww. Nicht enden wollende Begeisterung und tausend Dank an alle, die sich seit einigen Monaten engagiert haben, MyMDb wieder zum Leben zu erwecken. :dodo: Ich war fast zu Tränen gerührt. Bin ein Nutzer der ersten Stunde. Selbstverständlich habe ich längst registriert - wie wohl alle User - dass es über viele Jahre nicht mehr weiter ging. Habe aus Verzweiflung auch den Initiator und Programmierer Markus persönlich angeschrieben etc. etc.. Immer mit der Angst im Nacken, dass es den D-Day geben wird, an dem es nicht mehr weitergeht mit meinen Daten. Zuletzt stand Mal wieder ofdb.de als Datenlieferant in Frage. Oder als es galt, die alte Movie-Datenbankfregatte auf Windows 10 zu installieren. Großes Aufatmen als das gegen jede persönliche Erwartung funktioniert hat. Hänge so sehr an dem Programm, dass ich entschlossen war einen eigenen Rechner etwa mit alter Windowsversion oder Linux nur dafür zu betreiben. Nicht dass man sich nicht umgeschaut hätte. Immer wieder. Nach anderen Möglichkeiten. Installiert - verworfen. Oft ist es noch nicht einmal zum Versuch gekommen, meine Daten zu importieren. Aus Enttäuschung über Struktur, gewissermaßen über die Haptik der angebotenen Programme - der fehlenden Konzentration auf das Wesentliche. Einschließlich der fehlenden ofdb-Anbindung. Aus mangelnden Alternativen war ich gewissermaßen bereit für das Schafott. Und jetzt  :dodo: --- existiert auf einmal wieder Hoffnung. ALLE die daran mitgewirkt haben sind meine persönlichen Helden 2018  :respekt:. Auf einer sehr kurzen Strecke zu einem überaus brauchbaren Ergebnis gekommen, mit so viel Sinn fürs Wesentliche. Einfach Klasse. Erwähnt sei beispielsweise die Möglichkeit, die Funktionalität von mymdb 3.6 weiter zu nutzen, in dem man seine neu unter CE gespeicherten Filmdaten einfach damit öffnet. Bin schon jetzt fast wunschlos glücklich. Und würde mich unbändig freuen, wenn zunächst die 3.6 Funktionalität unter CE wieder hergestellt werden kann. Der ofdb Update der Daten hat bei mir funktioniert. Der IMDB-Update, den ich früher zum Zwecke der Aktualisierung der dort hinterlegten Noten genutzt habe, hat bei mir leider schon seit Jahren nicht mehr funktioniert. Frage: Können das die "Alt-User" bestätigen? Oder mache ich was falsch? Anyway - es wäre schön, wenn der IMDB-Update unter CE wieder zu Stande kommen könnte. Noch Mal vielen Dank an alle Mithelfer - wünsche Euch (wie allen anderen) den ultimativen Rutsch ins Jahr 2019!!!

birkner

@perlian:
Kontrolliere nochmal ob die  Rechte alle gesetzt sind

Old.Obelix

@all:
Ich werde versuchen, den Bekanntheitsgrad von MyMDb-CE auf verschieden Plattformen zu fördern.  :dodo:

Wünsche euch auf diesem Weg ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.  :trinken:

LG
Old.Obelix

SteveStrange

BTW: Falls noch nicht vorhanden, hier gibt es eine komplette Auflistung der Änderungen der Versionsnummern von MyMDb - Fehlerbeseitigungen als auch Erweiterungen der Funktionalitäten. https://docplayer.org/45771272-Mymdb-die-private-filmsammlung-fuer-zu-hause-changelog.html

tbengel

@SteveStrange: Sehr schön formuliert und der Text spricht mir aus der Seele, da es bei mir fast ebenso war, nur dass ich mir schon verschiedenste Helfertools programmiert habe, um dem D-Day nicht ganz hilflos ausgeliefert zu sein :00000109: ...

Was den IMDb-Import betrifft, da hast Du recht, ... dieser funktioniert schon seit Jahren nicht mehr (und ist deshalb in der CE-Version auch von mir deaktiviert worden). Ging früher über eine spezielle Datei, die von einem FTP-Server heruntergeladen werden konnte. War aber, wenn ich mich recht entsinne, nur die IMDb Top 250 und hat deshalb nicht für alle Filme funktioniert.

MyMDb-CE ist mittlerweile auch nicht nur eine lauffähige Version von MyMDb 3.2.3 sondern im Hintergrund sind viele Änderungen passiert, die uns nun die Option geben, neben der OFDb auch andere Quellen mit einzubinden (wie die IMDb). Ist nun alles nur eine Frage von Schnittstellen und guten Java-Programmierern. Aber wir versuchen erst einmal eine Version hinzubekommen, die eine brauchbare Alternative zu MyMDb 3.6 darstellt, denn erst dann können wir uns komplett von unserem großen Bruder trennen und eigene Wege gehen ... Der Quellcode ist unter mehreren Personen aufgeteilt und vielfach gesichert, so dass niemand befürchten muss, dass der jetzige Stand irgendwann nicht mehr lauffähig sein könnte. Solange es eine aktive Community gibt, wird das Programm nie sterben ...

@All:

Ich wünsche allen einen gigantisch guten Rutsch ins neue Jahr 2019 und möge das kommende Jahr genauso MyMDb-CE-erfolgreich weitergehen, wie es dieses Jahr, Dank der vielen fleißigen Mitstreiter, beendet wurde. Danke nochmal an alle die dabei mitgeholfen und an die Sache geglaubt haben. Ohne Euch wäre dieses Projekt schon in der Anfangsphase gescheitert. :respekt:

Grüße

tbengel

birkner

Ich wünsche allen ein gesundes neues Jahr und weiter viel Freude mit diesem Programm.
Habe es im Forum www.linuxmintusers.de als wiederbelebte Software vorgestellt.
VG birkner

Untoter

1 Januar 2019, 11:45:03 #101 Letzte Bearbeitung: 1 Januar 2019, 12:08:34 von Untoter
Alles Gute für das neue Jahr.
Gerade beschäftige ich mich ein bisschen mit dem Programm. Dabei ist mir aufgefallen das - wie auch beim Plot -
Einträge in der Kommentar-Spalte eine Lücke von 3 Zeilen vorweisen (Windows 10).
Und eine Frage habe ich auch (vielleicht gab es ja schon eine Erklärung, die ich aber überlesen
haben könnte): Wofür ist das Feld "Anzahl"?

Untoter

1 Januar 2019, 12:05:22 #102 Letzte Bearbeitung: 1 Januar 2019, 12:08:44 von Untoter
Eine Bitte hätte ich da noch (oder zwei  :icon_mrgreen:):
Wäre es möglich das Feld für den Lagerort im Bearbeiten-Fenster auf zwei Zeilen auszudehnen
(habe sehr genaue und dementsprechend lange Ortsangaben  :icon_mrgreen:)?
Und: Könnte man "Sprache" und "Filmpreise" als Dropdown-Listen realisieren (Stichwort: Vereinheitlichung
der Bedienung)?
Generell würde ich allen Elementen im Bearbeiten-Fenster mehr Platz einräumen. Oder arbeitet noch jemand
mit Auflösungen unter 1920 * 1080 Pixeln?

Untoter

Einen weiteren (kleinen) Bug hätte ich da noch.
Ausgangssituation wie folgt (Windows 10):
Nach Programmstart werden Header und Symbolleiste angezeigt. Wenn man nun unter "Ansicht" --> "Header"
--> "Header ausblenden" anwählt, wird der Header sofort ausgeblendet.
Jetzt beendet man das Programm.
Wir das Programm anschließend wieder gestartet, wird der Header auch nicht angezeigt (--> korrekt).
Jedoch ist der Radio-Button "Header anzeigen" wieder aktiv und der Button "Header ausblenden" inaktiv.
Möchte man nun den Header wieder anzeigen lassen, so muss man zuerst "Header ausblenden" anklicken
und danach wieder "Header anzeigen".
Zusätzlich ist auch der Radio-Button "Symbolleiste anzeigen" schon aktiv obwohl diese Leiste noch angezeigt wird.
Den gleichen Effekt kann man auch mit dem Ein- und Ausblenden der Symbolleiste beobachten. Das hat dann auch
Auswirkungen auf die Buttons für den Header.
Lässt man aber beide (Header und Symbolleiste) ausblenden, beendet das Programm, startet es neu, werden beide
Radio-Buttons korrekt angezeigt.
Nennt mich pingelig, aber wer weiß welche Auswirkungen das mal haben könnte  :icon_razz:

birkner

@Untoter:
So Menschen wie mich gibt es tatsächlich noch, die Filme mit Auflösungen unter 1920x1080 haben.
VG birkner

Untoter

1 Januar 2019, 16:33:30 #105 Letzte Bearbeitung: 1 Januar 2019, 16:38:22 von Untoter
@birkner:
Ich meinte ja auch nicht die Film-Auflösung (da habe ich selbst noch jede Menge unter Full-HD),
sondern die Größe des Bearbeitungsfensters unter My-MDb-CE.
Allerdings kann ich mir tatsächlich auch noch Geräte vorstellen, die mit geringerer Auflösung
Bildschirme oder Fernseher ansteuern (z. B. Raspberry-Pi).
Aber eine Bearbeitung der Datenbank stelle ich mir da etwas fummelig vor.

OK, habe mal eben 1024 * 768 ausprobiert: geht auch noch.

Aber wie wäre es dann mit einer automatischen Anpassung (in gewissem Rahmen) der Feldergröße
an die aktuelle Auflösung. Ich z. B. verwende 2560 * 1440 Punkte. Da wäre dann jede Menge Platz.

toni1967

@tbengel:

Gelöst. Ich habe ein Update auf die allerneueste JRE (Java 8 - Update 191) gemacht. Jetzt werden die Cover bei der Suche angezeigt.

Danke nochmals für dieses tolle Programm & ein gutes Neues Jahr :)

perlian

Zitat von: Untoter nach  1 Januar 2019, 16:33:30
@birkner:
Allerdings kann ich mir tatsächlich auch noch Geräte vorstellen, die mit geringerer Auflösung
Bildschirme oder Fernseher ansteuern (z. B. Raspberry-Pi).


Auch ein Raspberry kann 1920x1080 darstellen  :icon_smile:

birkner

@tbengel:
Die letzte Linux-Version läuft bis auf die allgemein bekannten Bugs nach ausgiebigen Tests in allen Bereichen fehlerfrei auf Linuxmint(Ubuntu) 16.04, 18.04, Debian 9 mit 32-Bit und 64-Bit auf Intel I5, I7, AMD64 und Raspberry.
Das sieht sehr stabil aus.
VG birkner

Old.Obelix

Zitat von: Untoter nach  1 Januar 2019, 12:46:23
Einen weiteren (kleinen) Bug hätte ich da noch.
Ausgangssituation wie folgt (Windows 10):
Nach Programmstart werden Header und Symbolleiste angezeigt. Wenn man nun unter "Ansicht" --> "Header"
--> "Header ausblenden" anwählt, wird der Header sofort ausgeblendet.
Jetzt beendet man das Programm.
Wir das Programm anschließend wieder gestartet, wird der Header auch nicht angezeigt (--> korrekt).
Jedoch ist der Radio-Button "Header anzeigen" wieder aktiv und der Button "Header ausblenden" inaktiv.
Möchte man nun den Header wieder anzeigen lassen, so muss man zuerst "Header ausblenden" anklicken
und danach wieder "Header anzeigen".
Zusätzlich ist auch der Radio-Button "Symbolleiste anzeigen" schon aktiv obwohl diese Leiste noch angezeigt wird.



@untoter:

Dein Bug, bezüglich des Headers ist tbengel bereits bekannt und wurde bereits in früheren Posts schon darauf hingewiesen.

Das der Radio-Button "Symbolleiste anzeigen" schon aktiv ist, wenn die Leiste angezeigt wird ist völlig korrekt.

LG
Old.Obelix

r07and

Also, Erstmal ein Frohes neues Jahr an alle. :respekt:

Ich bin so froh, das Ihr MyMDb wieder ans laufen bekommen habt.
Respekt an alle, die daran mitgearbeitet haben.

Da ich nur Anwender bin, bin ich glücklich, nicht alles wieder von neuem Eingeben zu müssen. :dodo:



Gruß r07and

tbengel

@Untoter:
1. Das Feld Anzahl ist eine neue Information, das es nur in der CE-Version gibt. Es ist auf besonderen Wunsch entstanden um dort die Anzahl der DVD's einzutragen, die sich in einer Box befinden. Du kannst dort natürlich für eine Serie auf die Anzahl der Folgen eintragen oder was auch immer. Ist einfach nur eine Zusatzinformation, die sich manch einer schon immer gewünscht hat.
2. Ich wusste nicht, dass man im Feld Lagerort so ausführliche Beschreibungen hinterlässt. Eigentlich hatte ich vor, diese Feld genauso wie den Filter in eine Dropdown Box mit festen Werten zu verändern, die man vorher natürlich einpflegen kann. Dadurch könnte man seinen Datenbestand nach dieser Information gut filtern. Gibt mir mal bitte Beispiele, was in diesem Feld bei Dir steht, damit ich mir eine Vorstellung davon machen kann ...
3.
ZitatKönnte man "Sprache" und "Filmpreise" als Dropdown-Listen realisieren

Bei diesen Feldern, kann man keine Drop-Down-Box machen, da diese die Möglichkeit bieten, mehrere Sachen gleichzeitig auszuwählen (also z.B. mehrere Filmpreise für einen Film). Dies war so schon in der 3.2.3er Version so und auch in der 3.6 ist dies so realisiert.  Inwieweit dies jemals jemand genutzt hat, kann ich aber nicht sagen (ich selber nutze nur ca. 20 % der angebotenen Felder ...)
4. Die Auflösung war so gewählt, damit man auch mit kleinen Bildschirmen, noch alles sehen kann. Die Anpassung auf eine Größere Auflösung ist ziemlich viel GUI-Arbeit, da jedes Feld einzeln angepasst werden müsste. Ist alles nur eine Frage von Mann-Ressourcen ...
5. Die von dir geschilderten Bugs sind, wie von Old.Obelix bereits geschrieben uns schon bekannt, aber da diese zur Zeit keine hohe Prio haben, bleiben diese erst einmal liegen, aber dennoch ist es gut, wenn Du darauf aufmerksam machst ... (ich habe den Bug im ersten Post ergänzt)

Grüße

tbengel

perlian

Hallo,

ich fände es sehr hilfreich wenn die Files auf der Downloadseite mit irgendeiner Versionsnummer versehen wären
So kann man leichter sehen ob sich was geändert hat.
Also statt MyMDb-CE.zip eine Versionsnummer integrieren.

Nur ein Vorschlag

Untoter

@tbengel:

Erst einmal vielen Dank für die Erklärungen.
zu 1.: kapiert
zu 2.: habe da zum Beispiel folgendes: "Heimkinoraum, Regal 2, Zeile 3, Feld 4, Blu-ray 5" oder "Abstellraum, Regal 1, Zeile 2, Feld 3, DVD 4"
         Ich möchte eben sehr genau wissen, wo sich meine Medien befinden (vielleicht etwas  :doof:)
zu 3.: stimmt, wo du es jetzt sagst, fällt mir das mit der Mehrfachauswahl auch wieder ein. Habe das allerdings nie benutzt. Aber eine Erweiterung
         der Auswahl um aktuelle Tonformate bei "Sprache" (wie Atmos, Auro3D, DTS:X, Dolby True HD Master Audio usw.) wäre wünschenswert.
         Eventuell selbst editierbar in der config.txt (steht aber glaube ich schon unter "Wünsche" im ersten Post).
zu 4.: verstehe ich. Habe nicht gedacht, dass eine Skalierbarkeit so arbeitsaufwändig ist.
zu 5.: ok

tbengel

@perlian: Wird ab der nächsten Version so gemacht. Auch wird daran gearbeitet, den Hinweis auf eine neue Version direkt im Programm einzubauen. Zusätzlich werden wir natürlich hier im Board neue Versionen ankündigen (was vielleicht schneller passieren wird, als Du denkst ... ;))

@Untoter:
zu 2) Krass ...., also ist für Dich der Ansatz, den Lagerort per Drop-Down-Box anzubieten kontraproduktiv, da du für jeden Film sowieso immer einen neuen Eintrag machst, richtig?
zu 2) Tonformate konfigurierbar habe ich mal in die ToDDo-Liste mit aufgenommen.
zu 4) ... ist es, da man für eine dynamische Skalierbarkeit, alle zur Zeit festen Werte in je nach Bildschirmgröße in veränderbare Werte umwandeln müsste.

Grüße

tbengel

MxO2204

Hallo,
also der Ansatz, den Lagerort per Drop-Down-Box anzubieten, würde ich begrüßen. Denn neben den Filmen auf DVD oder Blu-Ray haben doch viele auch Filme auf einer NAS oder auf externen Festplatten, die mit Namen versehen sind. Diesen "Lagerort" könnte man sehr gut per - vorher über die Konfig Datei gepflegte - Auswahlbox auswählen. Sollte dann aber unbedingt Mehrfachauswahl erlauben, damit z.B. Filme die sowohl auf einer NAS als auch auf einer Festplatte gesichert sind, entsprechend gekennzeichnet werden können.
Falls es nicht verwirklicht wird wäre es zumindest gut, das Feld etwas vergrößert darzustellen wie von Untoter gewünscht.

Viele Grüße
-Peter

Untoter

@tbengel:
Tatsächlich ist es bei mir so, dass ich für jeden neuen Eintrag auch einen neuen Lagerort definiere.
Somit wäre eine Dropdown-Liste für mich persönlich wirklich kontraproduktiv.
Eine zweite Zeile würde für mich völlig ausreichend.
Was meinen denn so die anderen, die hier (hoffentlich sehr zahlreich) mitlesen?
Falls später doch eine Mehrfachauswahl (wie von MxO2204 angeregt) realisiert werden sollte, werde
ich die Angaben zum Lagerort wohl etwas kürzer wählen müssen. Bestünde die Möglichkeit eine
vordefinierte Auswahl schon im Programm zu erweitern (Dropdown-Liste oder Mehrfachauswahl mit
einem Feld zur Texteingabe)?

tbengel

Hallo,

Eine Auswahlbox, die eine Mehrfachauswahl ermöglicht wie von @MxO2204 gewünscht (ähnlich wie die Filmpreise), wird schwer filter- und anzeigbar sein. Das Lagersystem von @Untoter wiederum ist so speziell, dass eine Auswahlbox dort nur mehr unnötigem Einpflegeaufwand bedeuten würde. Also bleiben wir vorläufig bei einem Textfeld, welches über die Suche gefiltert werden kann, bis es eine bessere Idee gibt. Dieses wird in der kommenden Version jedoch möglichst breit sein ...

Alle die, bei denen eine Auswahl-Box ausreichend wäre, sollen sich mal die Filter-Funktionalität anschauen. Dort könnte auch der Lagerort (quasi als Filter) eingepflegt werden, so wie ich es tue. Ist für mich äußerst praktisch.

Hoffe damit können erst einmal alle mit leben.


Grüße

tbengel

tommes

Zitat von: tbengel nach  4 Januar 2019, 20:04:24
Hallo,

Eine Auswahlbox, die eine Mehrfachauswahl ermöglicht wie von @MxO2204 gewünscht (ähnlich wie die Filmpreise), wird schwer filter- und anzeigbar sein. Das Lagersystem von @Untoter wiederum ist so speziell, dass eine Auswahlbox dort nur mehr unnötigem Einpflegeaufwand bedeuten würde. Also bleiben wir vorläufig bei einem Textfeld, welches über die Suche gefiltert werden kann, bis es eine bessere Idee gibt. Dieses wird in der kommenden Version jedoch möglichst breit sein ...

Alle die, bei denen eine Auswahl-Box ausreichend wäre, sollen sich mal die Filter-Funktionalität anschauen. Dort könnte auch der Lagerort (quasi als Filter) eingepflegt werden, so wie ich es tue. Ist für mich äußerst praktisch.

Hoffe damit können erst einmal alle mit leben.


Grüße

tbengel


Also ich gebe im Lagerort bei Spindeln Zahlen ( z.B. 15) ein und bei Festplatten Text und Zahlen (z.B. FP015), um hier eine Unterscheidung zu haben.
Für mich ist das Feld Lagerort so wie es aktuell ist top inkl. der Suchfunktion.

Mit den Filtern kann ich persönlich nix anfangen und habe diese nach der Testreihe wieder deaktiviert.
Denn wenn ich jetzt vom Feld Lagerort auf die Filter umsteigen würde, dann müsste ich bei fast 4000 Einträgen jeden einzelnen Film ändern.
Außerdem nutzen die User die Filter ganz unterschiedlich. Wenn Du z.B. die (Unter)-Genres eingibst, dann kannst Du den Lagerort dort nicht mehr eingeben, da ja nur 1 Filter pro Eintrag möglich ist.

Gruß tommes

Old.Obelix

Zitat von: tommes nach  5 Januar 2019, 01:33:57
Zitat von: tbengel nach  4 Januar 2019, 20:04:24
Hallo,

Eine Auswahlbox, die eine Mehrfachauswahl ermöglicht wie von @MxO2204 gewünscht (ähnlich wie die Filmpreise), wird schwer filter- und anzeigbar sein. Das Lagersystem von @Untoter wiederum ist so speziell, dass eine Auswahlbox dort nur mehr unnötigem Einpflegeaufwand bedeuten würde. Also bleiben wir vorläufig bei einem Textfeld, welches über die Suche gefiltert werden kann, bis es eine bessere Idee gibt. Dieses wird in der kommenden Version jedoch möglichst breit sein ...

Alle die, bei denen eine Auswahl-Box ausreichend wäre, sollen sich mal die Filter-Funktionalität anschauen. Dort könnte auch der Lagerort (quasi als Filter) eingepflegt werden, so wie ich es tue. Ist für mich äußerst praktisch.

Hoffe damit können erst einmal alle mit leben.


Grüße

tbengel


Also ich gebe im Lagerort bei Spindeln Zahlen ( z.B. 15) ein und bei Festplatten Text und Zahlen (z.B. FP015), um hier eine Unterscheidung zu haben.
Für mich ist das Feld Lagerort so wie es aktuell ist top inkl. der Suchfunktion.

Mit den Filtern kann ich persönlich nix anfangen und habe diese nach der Testreihe wieder deaktiviert.
Denn wenn ich jetzt vom Feld Lagerort auf die Filter umsteigen würde, dann müsste ich bei fast 4000 Einträgen jeden einzelnen Film ändern.
Außerdem nutzen die User die Filter ganz unterschiedlich. Wenn Du z.B. die (Unter)-Genres eingibst, dann kannst Du den Lagerort dort nicht mehr eingeben, da ja nur 1 Filter pro Eintrag möglich ist.

Gruß tommes


@tbengel:
@tommes:

Also ich gebe euch beiden recht!

Ideal wäre das Textfeld so zu erhalten, wie es jetzt besteht, mit freier Eingabemöglichkeit.

Das Textfeld dann zusätzlich mit Filtern auszustatten, um vorgegeben Lagerorte wie z.B. Zimmer Sohn, Zimmer Tochter, Wohnzimmer, Partyraum, Festplatte 1, USB 1 usw., mit eigenem definierten Text oder Zahl, ebenfalls zu nutzen, ohne dass die bisherigen eingegebenen Daten davon berührt werden. Somit könnte man zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und die Suchfunktion auch weiter erhalten.

Wenn so etwas machbar ist, könnte man das Ganze auch auf die Kommentare übernehmen, um so mit vordefinierten Textzeilen wie kurzen Bemerkungen, sich eine Menge Eingabeaufwand sparen.

Sollte so etwas nicht machbar sein, fände ich eine Filterlösung für den Lagerort nicht schlecht, wenn die bis jetzt eingegebenen Daten und die Suchfunktion im Lagerort erhalten bleiben. Denn 25 Zeichen für einen Lagerort sollten völlig ausreichend sein.

LG
Old.Obelix