Final Space (Animationsserie für Erwachsene)

Erstellt von ironfox1, 7 Januar 2019, 11:09:02

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

ironfox1


So liebe Leute, dann will ich mal ein bisschen die Werbetrommel für diese großartige Serie rühren. Denn ich habe das Gefühl sie fliegt tief, zu tief unter dem Wahrnehmungsradar. Final Space ist das, was ich mir eigentlich von Star Wars erhofft hatte, unter Disney aber nie bekommen werde. Eine Space Opera Animationsserie für Erwachsene mit symphatischen Charakteren, die Ecken und Kanten haben und einer mitreißenden Geschichte, bei der man förmlich an den Fingernägeln kaut.


Nicht von dem Cover täuschen lassen. Das knuddelige Ding ist ein Planetenfresser, ein Sidekick unserer Heldentruppe und MacGuffin der Geschichte.



Für eine amerikanische Animationsserie ist es bemerkenswert, wie offen und und ernst mit dem Thema Tod umgegangen wird. Normalerweise wird das sonst auf satirische Weise und mit viel Humor abgeschwächt. Hier ist der Tod etwas tragisches und ständig präsent. Das fängt schon damit an, dass jede Episode damit beginnt, wie Gary in einem Raumanzug zwischen Trümmerteilen umherschwebt und in wenigen Sekunden der Sauerstoff verbraucht ist. Die Geschichte wie es dazu kam wird dann in Rückblenden erzählt.   



Nicht gleich nach der ersten Episode das Handtuch schmeißen. Die Geschichte ist fortlaufend und zieht ab Episode 4 dramatisch an bevor sie in einem epischen Finale endet. Ich habe sogar echt ne kleine Träne verdrückt. :bawling:



Es gibt jede Menge emotionale Momente in den ersten zehn Episoden, aber auch der Humor kommt nicht zu kurz und die zahlreichen Anspielungen auf Star Wars machen Spaß. Sogar John Woo wird gehuldigt. :icon_smile:


Auf netflix kann man die erste Staffel ansehen und trotz des dramatischen Finales ist natürlich ein Weg für die zweite Staffel geebnet, die in diesem Jahr starten wird.



Fazit:
Eine amerikanische Animationsserie, bei der man sogar das Taschentuch zückt? Jawoll, eine Space Oper mit vielen melancholischen und emotionalen Momenten. Bin gespannt, ob man das in der zweiten Staffel noch toppen kann.


Also unbedingt anschauen, es lohnt sich. 10/10






 


Eric

Dem schliesse ich mich komplett an, obwohl ich erst bei Folge 4 bin!
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

El_Hadschi

Danke für den Tip.
Hab mich in den ersten 2 Folgen schon weggehauen... Großartig!  :rofl: :respekt:
"You follow drugs, you get drug addicts and drug dealers. But you start to follow the money, and you don't know where the fuck it's gonna take you."

Lester Freamon

PillePlutonium

Die Serie ist absolut klasse gemacht. Ich hätte nicht gedacht das nach Rick und Morty nochmal eine Cartoon Scifi Serie kommt die so verdammt gut ist :respekt:

Eric

Gerade eben die letzte Folge der 1. Staffel gesehen und , ..., wow, was ein Staffelfinale! So eines hätte ich einer Zeichentrickserie eigentlich niemals zugetraut!

Aber eine 2. Staffel wird ja aktuell schon produziert!!!
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

mali

Schließe mich (nach bisher 2 Folgen) den Lobpreisungen an. Sehr Spaßig. Kleiner "Foren-Lacher" am Rande: Mooncake :-)

Insidiousxx