3 Wege System - Boxen

Erstellt von [iczer], 29 September 2003, 00:45:58

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

[iczer]

Ich wollte mal wissen was das genau bedeutet.

Ich hab das so verstanden, das die Weiche das signal auf(Jeweils Links & Rechts):
Hoch, Mittel und Tieftöner verteilt.

2 Wege auf:
Mittel (Mit Hochtönder integriert)
Tief


Richtig? Hab da nicht so den Plan von.


Wie das bei endstufen mit 2 Knal, 3 usw... ist?
Steh gerade voll auf dem Schlauch.
Meine DVDs(Profiler)

Die Spannung tut körperlich weh! Tu was dagegen. Sag was! EGAL was!!!! ...... BANANARAMA!!

Andy (B.I.A.)

Hallo,

ich habe zwar deine Frage nicht richtig verstanden,aber ich probiers mal.

Lautsprecher : 3-Wege system = 1 Tieftöner, 1 Mitteltöner, 1 Hochtöner
2-Wege System = 1 Tieftöner, 1 Mittel-Hochtöner (kombiniert)

Endstufen : 1-Kanal = mono
2 - Kanal = stereo
3 - Kanal = gibts nicht
4 - Kanal = 2 Lautsprecherpaare kann man da anschließen, aber immer noch kein Raumklang
5.1 - Kanal = Raumklang , 1 Center, 2 Frontlautsprecher, 2 hintere Surroundlautsprecher, 1 Subwoofer
6.1 - Kanal = s.o. plus zusätzlichen hinteren Centerlautsprecher
7.1 - Kanal = s.o plus zusätzliche 2 vordere Surroundlautsprecher

Gruß
Andy

neo.fs

Zitat von: Andy

Lautsprecher : 3-Wege system = 1 Tieftöner, 1 Mitteltöner, 1 Hochtöner
2-Wege System = 1 Tieftöner, 1 Mittel-Hochtöner (kombiniert)





Das stimmt nicht ganz. Ein zweiwege System besteht aus einem Hochtöner und einem Tiefmitteltöner.
Pauschsal kann man nicht sagen, welches das bessere System ist. Theoretisch ist es besser ein Dreiwege Box zu nehmen, jeder Lautsprecher muss dann einen definierteren Frequenzbereich abdecken. Das klappt allerdings nur bei sehr guter Frequenzweiche und wenn die einezelnen Chassis perfekt aufeinander angestimmt sind. Dies ist nur bei sehr teuren Boxen der Fall. Insgesamt steigt also mit der Anzahl der Chassis die wahrscheinlichkeit, dass die einzelenen Lautsprecher untereinander nicht perfekt zusammen spielen. Die bessere Theorie lässt sich also nur sachwer in die Praxis umsetzten.
Das Zweiwege System lässt sich auch in preislich annehmbaren Boxen verwirklichen und bietet auch sonst klanglich alles was man braucht.
Die meisten standlautsprecher bestehen aus einem zweiwegesystem, allerdings mit drei lautsprechern, nämlich 2 Tiefmitteltönern und einem Hochtöner. Das ist nicht durcheinander zu werfen.
Viel Spass beim Boxenkauf wünscht neo.fs 8)
keine animierte Signatur. Danke & Grüße

uk501

Zitat von: AndyHallo,

ich habe zwar deine Frage nicht richtig verstanden,aber ich probiers mal.

Lautsprecher : 3-Wege system = 1 Tieftöner, 1 Mitteltöner, 1 Hochtöner
2-Wege System = 1 Tieftöner, 1 Mittel-Hochtöner (kombiniert)

Endstufen : 1-Kanal = mono
2 - Kanal = stereo
3 - Kanal = gibts nicht
4 - Kanal = 2 Lautsprecherpaare kann man da anschließen, aber immer noch kein Raumklang
5.1 - Kanal = Raumklang , 1 Center, 2 Frontlautsprecher, 2 hintere Surroundlautsprecher, 1 Subwoofer
6.1 - Kanal = s.o. plus zusätzlichen hinteren Centerlautsprecher
7.1 - Kanal = s.o plus zusätzliche 2 vordere Surroundlautsprecher

Gruß
Andy


3 Kanal gibt es

FÜRS AUTO  :ugly:
Maximalgröße für Bildsignaturen: 400x133 Pixel, 50 kb - nicht animiert!

I don't care what color or language you speak, what country you live, we're all human beings and fighting's in our DNA. Before a guy ever hit a ball with a bat, or a ball went through a hoop, there were two guys on this planet and somebody threw a punch, and anybody was stan