Neustrukturierung Detail-Fenster

Erstellt von tbengel, 25 März 2019, 11:14:15

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

tbengel

Hallo,

nachdem die Neustrukturierung des Bearbeiten-Fensters so großartig funktioniert hat,
indem jeder die Möglichkeit hatte, seine eigenen Ideen zu verwirklichen, möchte ich
dieses Prinzip auch beim Detail-Fenster anwenden.

Das Detail-Fenster wirkt zur Zeit sehr unaufgeräumt und ist im Vergleich zum sehr
funktional ausgerichteten Bearbeiten-Fenster eher kein Blickfang. Dies soll nun
geändert werden.

Macht bitte Vorschläge, wie die neue Version aussehen könnte:

- Wollen wir auch hier eine Aufteilung auf zwei Tabs, oder sollen alle wichtigen Informationen
  auf eine Seite passen?
- Welche Informationen sind wichtig und was kann weggelassen werden?
- Was erwartet ihr von einem Detail-Fenster?
- Soll man auch dort direkt kleine Änderungen machen können (z.B. Häkchen bei "Film gesehen")?
- Soll sich das Design am Bearbeiten-Fenster orientieren, oder machen wir etwas völlig anderes?

Jeder kann mitmachen und jede Meinung ist gefragt. Tobt Euch ruhig aus und macht Vorschläge.

Grüße

tbengel

P.S: Anbei mal das jetzige (nicht sehr schöne) Detail-Fenster

legendary1983

25 März 2019, 22:38:16 #1 Letzte Bearbeitung: 25 März 2019, 23:09:42 von legendary1983
Hallo zusammen,

hier ein paar Anregungen von meiner Seite.
Ich habe mich heute mit meinen Kollegen auf der Arbeit kurzgeschlossen.
Viele wünschen sich, das sie im Detailfenster oder besser noch, bei der Vorschau rechts, einen Film von dort aus als gesehen markieren können (Das bearbeiten fällt weg, wär kompfortabler).

Meine Meinungen zum Detailfenster:

Fenstergröße: Aktuell 900x600 inklusive Fensterbalken. Ich bin der Meinung man könnte schon allein mehr Ordnung mit mehr Raum schaffen. Ich mutmaße mal, das keiner mehr mit Auflösungen unter 1024x768px arbeitet.
Demnach könnte man das Fenster zumindest mal auf 1000x700 vergrößern.
Von 378,1 cm² auf 490,0 cm² - ein Zuwachs von knapp 30%.
Notfalls noch mit der Funktion Esc-Taste=verlassen.

Awards : Keine 90x90 Bildchen, die nehmen zu viel Raum ein. 45x45 tut sicher auch. Erst recht, wenn es enige Awards pro Film sind.


Was soll ich noch groß schreiben, ein Vorschlag im Anhang.

Edit: Eigener Kommentar hab ich entfernt/Seite 2
Man könnte auch noch mit besseren und selbsterklärenden Piktogrammen arbeiten.
Sieht hübscher aus und brauch weniger Platz.
Beispiele
[Sanduhr] 112 Minuten
[Kalender] 2016

Klick mich: Piktogramme für Genres


Wichtig finde ich noch:
Cover relativ groß
Filmtitel groß
Viel Raum der Handlung/Inhalt/Plot in gut lesbarer Schrift!

3 Oscars, weil ich zu faul war^^
1Platz für je einen Filmpreis.
Eventuell Zahl daneben für Anzahl

Grüße

KLICK MICH AN->Sie können keine Dateianhänge auf diesem Board sehen.<-NEIN MICH!




tbengel

@legendary1983:
Wow, mal ein ganz anderer Ansatz, also ein völlig anderer Aufbau als das Bearbeiten-Fenster, gefällt mir
richtig gut, ist nur die Frage wie alles umgesetzt werden kann ...

ZitatIch habe mich heute mit meinen Kollegen auf der Arbeit kurzgeschlossen.
Nutzen die alle MyMDB(-CE)?

ZitatIch bin der Meinung man könnte schon allein mehr Ordnung mit mehr Raum schaffen. Ich mutmaße mal, das keiner mehr mit Auflösungen unter 1024x768px arbeitet.
Der Meinung war ich auch, bis es Feedback gab, dass die Windows-Taskleiste den unteren Rand des Bearbeiten-Fensters überdeckt, also es gibt Sie schon noch die Laptops mit kleinen Auflösungen ...

ZitatViele wünschen sich, das sie im Detailfenster oder besser noch, bei der Vorschau rechts, einen Film von dort aus als gesehen markieren können
Diesen Wunsch habe ich schon öfter gehört, ..., ich glaube bei MyMDB 3.6 gab es diese Funktionaliät.

Die Idee mit den Schauspielern in einer Liste finde ich richtig Klasse und auch die Vierteilung der Informationen. Zur Zeit hängen die Symbole (Film gesehen, Beschlagnahmt, etc.) am Cover, so dass eine Trennung sehr gut durchdacht werden muss.

Ich denke daraus kann man schon was machen ...

Weitere Ideen oder Vorschläge?

Danke und Grüße

tbengel

legendary1983

25 März 2019, 23:39:04 #3 Letzte Bearbeitung: 26 März 2019, 00:03:52 von legendary1983
Zitat von: tbengel nach 25 März 2019, 23:24:08@legendary1983:
Wow, mal ein ganz anderer Ansatz, also ein völlig anderer Aufbau als das Bearbeiten-Fenster, gefällt mir
richtig gut, ist nur die Frage wie alles umgesetzt werden kann ...

War nur mal grob hingeschmiert, gehört noch feingetunt^^
Aber Danke!


Zitat von: tbengel nach 25 März 2019, 23:24:08Nutzen die alle MyMDB(-CE)?

MyMDb 3.6, Bin noch am Missionieren

Zitat von: tbengel nach 25 März 2019, 23:24:08
Zitat von: undefinedIch bin der Meinung man könnte schon allein mehr Ordnung mit mehr Raum schaffen. Ich mutmaße mal, das keiner mehr mit Auflösungen unter 1024x768px arbeitet.
Der Meinung war ich auch, bis es Feedback gab, dass die Windows-Taskleiste den unteren Rand des Bearbeiten-Fensters überdeckt, also es gibt Sie schon noch die Laptops mit kleinen Auflösungen ...

Tatsächlich!? "Light"-Ansicht für schmale Auflösungen wird schwieriger umzusetzen sein. (Abfrage Bildschirmauflösung)

Zitat von: tbengel nach 25 März 2019, 23:24:08
Zitat von: undefinedViele wünschen sich, das sie im Detailfenster oder besser noch, bei der Vorschau rechts, einen Film von dort aus als gesehen markieren können
Diesen Wunsch habe ich schon öfter gehört, ..., ich glaube bei MyMDB 3.6 gab es diese Funktionaliät.

Ich denke so war es, kann grad net testen. Steigert den Kompfort

Zitat von: tbengel nach 25 März 2019, 23:24:08Die Idee mit den Schauspielern in einer Liste finde ich richtig Klasse und auch die Vierteilung der Informationen. Zur Zeit hängen die Symbole (Film gesehen, Beschlagnahmt, etc.) am Cover, so dass eine Trennung sehr gut durchdacht werden muss.

Man könnte auch mit dem Ergebnis Wahr/Falsch einfach die Sichtbarkeit von Text ändern.
Text "Beschlagnahmt" wenn Variablenergebnis = True


EDIT:


Das ganze etwas eingefärbt.
Ich kenn da aber die Möglichkeiten net.
CSS-Style? Verläufe?

KLICK MICH AN->Sie können keine Dateianhänge auf diesem Board sehen.<-NEIN MICH!


Grüße

legendary1983

New One

Klick->Sie können keine Dateianhänge auf diesem Board sehen.<-Mich

tbengel

@legendary1983:
Ist Dein (verheimlichter) Nebenjob etwas Grafikdesigner :happy3: ...

Ich wüsste nicht einmal im Ansatz, wie ich das grafiktechnisch im Programm umsetzen könnte,
da ich schon Mühe, habe, alle Elemente symmetrisch zu platzieren.

Dann gebe ich noch folgendes zu Bedenken:

1. Die Bilder sind immer 120 Pixel breit und dann dementsprechend hoch, also
   aus einem großen Bild als Cover wird es nichts.
2. Was zeigt man an, wenn es keine Updatesperre-, beschlagnahmt- oder cut/uncut-Infos
   usw. gibt.
3. Wie kann man das Layout dynamisch machen, wenn jemand gar keine Sprache eingibt ein
   anderer jedoch fünf Sprachen, ohne dass das Layout leidet. Das gleiche gilt noch für
   andere angezeigte Felder (z.B: Untertitel, Filmpreise, etc.)

Bisher sehe ich in dem Boxen-Prinzip die größte Zukunft der Umsetzung und noch eine Frage.

Wie können denn Deine Kollegen noch MyMDb 3.6 nutzen, wenn dort gar keine Filme mehr
über die OFDb-Suche eingepflegt werden können?

Grüße

tbengel

Old.Obelix

26 März 2019, 13:49:17 #6 Letzte Bearbeitung: 26 März 2019, 13:59:23 von Old.Obelix
Hallo Zusammen,

also ich würde bei der Neustrukturierung doch erst einmal klarstellen, wohin soll die Reise gehen?

1. Ein Reiter oder zwei Reiter?
Ich würde es auf zwei Reitern machen und eine ähnliche Struktur wie beim Bearbeiten Fenster aufbauen. Die eigenen Kommentare, würde ich Dabei gleich auf dem zweiten Reiter einrichten, um so auf dem ersten etwas sinnvollen Platz zu gewinnen. Denn wenn man z.B. überlange Covers hat, verschwindet das eigene Ranking, die Coversuche und Film gesehen, irgendwo im Nirwana.

2. Soll man in den Reitern Bearbeiten können?
Ich würde es rein als Ansichtsfenster von den Details machen und nur die Möglichkeit erhalten, von hier aus direkt per Link den Film über den entsprechenden Player abspielen zu können.

Meiner Meinung nach, hat Film gesehen, dass bereits im Bearbeiten Fenster vorhanden ist, hier nicht den richtigen Platz, das würde ich eher im Quickinfo Panel sehen.

Die Coversuche, hat hier eigentlich auch nichts verloren, denn bei den Details, sollte das Cover bereits vorhanden sein. Also auch fehl am Platz und sollte eher noch im Bearbeiten Fenster integriert werden. Denn es macht doch Sinn, gleich nach dem Cover suchen zu können, wenn von der OFDb kein Cover geliefert wird.

3. Ich gebe @tbengel vollkommen recht, dass im Boxen-Prinzip die größte Zukunft in der Umsetzung liegt. Denn so kann man eine gewisse symmetrische Struktur erhalten.

4. Also wenn diese Punkte vorab geklärt sind, dann würde ich erst an das Aussehen der/des Fenster/s und die diversen Anordnungen gehen.

VG
Old.Obelix

legendary1983

Zitat von: tbengel nach 26 März 2019, 09:49:23@legendary1983:
Ist Dein (verheimlichter) Nebenjob etwas Grafikdesigner :happy3: ...

Nein eigentlich nicht^^, nur bissl was für das HMI-Design der Maschinen und Anlagen.

Zitat von: tbengel nach 26 März 2019, 09:49:23Ich wüsste nicht einmal im Ansatz, wie ich das grafiktechnisch im Programm umsetzen könnte,
da ich schon Mühe, habe, alle Elemente symmetrisch zu platzieren.

Ich bin in der Annahme gewesen, da die Fenstergröße vorgegeben ist, das Elemente mit Absoluter Position positioniert sind (X/Y Koordinate).
Die Grafik oben, wäre ja auch nur das Background-Image


Zitat von: tbengel nach 26 März 2019, 09:49:231. Die Bilder sind immer 120 Pixel breit und dann dementsprechend hoch, also
  aus einem großen Bild als Cover wird es nichts.
Da ist in der Tat was dran, größer skalieren sieht nix aus und der Ordner auf der Festplatte soll ja auch schlank bleiben. Da das BG-Image immer gleich wäre, würde das zumindest nicht ins Gewicht fallen.

Zitat von: tbengel nach 26 März 2019, 09:49:232. Was zeigt man an, wenn es keine Updatesperre-, beschlagnahmt- oder cut/uncut-Infos
  usw. gibt.

Wie angeschnitten:

Icon Beschlagnahmt = sichtbar bei Variable = True, unsichtbar bei Variable = False
Text "Beschlagnahmt:" = sichtbar bei Variable = True, unsichtbar bei Variable = False
Die Informationen sind doch auch aktuell schon Verfügbar, es geht nur darum, welche Elemente von den Ereignissen abhängig sind.


Zitat von: tbengel nach 26 März 2019, 09:49:233. Wie kann man das Layout dynamisch machen, wenn jemand gar keine Sprache eingibt ein
  anderer jedoch fünf Sprachen, ohne dass das Layout leidet. Das gleiche gilt noch für
  andere angezeigte Felder (z.B: Untertitel, Filmpreise, etc.)

In der Tat nicht so einfach, ohne den Code zu sprengen.
Seh den "Vorschlag 2" nicht zu eng, es ist einfach nur mal in den Raum geworfen, meinetwegen als Inspirationsquelle. Etwas Dynamik in der Darstellung bricht etwas das Excelhaftige auf, wenn es sich natürlich umsetzen liese. Wir diskutieren ja darüber, was es für Ideen geben könnte. Warten wir mal weitere Vorschläge ab.

Ein paar Informationen den Code des Fensters betreffend wären vielleicht hilfreich.
Ist es eher so wie beim alten HP-Coden eine Tabellenstruktur, in der ich Elemente nur grob positionieren kann (Align Left/Right/Center/Bottom/Top) ? Oder ist der Code da flexibler?

Ich hab mir Ehrlich gesagt gestern Abend nicht so die Gedanken gemacht, hab einfach mal laufen lassen.
Auf den zweiten Blick sind die Informationen eventuell zu Umfangreich um sie in so einem Korsett unter zu bringen. Was sind den die maximalen Eingabemöglichkeiten? Ist es möglich alle Sprachen auf einmal auszuwählen?
Wieviel Zeichen dürfen im Feld "Inhalt" eingegeben werden? usw usf.

Zitat von: tbengel nach 26 März 2019, 09:49:23Bisher sehe ich in dem Boxen-Prinzip die größte Zukunft der Umsetzung und noch eine Frage.

Es ist in allen belangen das einfachste Prinzip

Zitat von: tbengel nach 26 März 2019, 09:49:23Wie können denn Deine Kollegen noch MyMDb 3.6 nutzen, wenn dort gar keine Filme mehr
über die OFDb-Suche eingepflegt werden können?

Nicht alle, ein zwei sind schon dabei, die bereits die CE nutzen.
Viele verwalten auch einfach nur Ihren Bestand.
Fügen eventuell auf anderen Wegen die Informationen ein..

Zitat von: Old.Obelix nach 26 März 2019, 13:49:17also ich würde bei der Neustrukturierung doch erst einmal klarstellen, wohin soll die Reise gehen?

Das sehe ich eigentlich auch so. Aufgrund der begrenzten Fläche sollte das ganze aber auch nicht zu gequetscht aussehen, daher....

Zitat von: Old.Obelix nach 26 März 2019, 13:49:171. Ein Reiter oder zwei Reiter?
Ich würde es auf zwei Reitern machen und eine ähnliche Struktur wie beim Bearbeiten Fenster aufbauen. Die eigenen Kommentare, würde ich Dabei gleich auf dem zweiten Reiter einrichten, um so auf dem ersten etwas sinnvollen Platz zu gewinnen. Denn wenn man z.B. überlange Covers hat, verschwindet das eigene Ranking, die Coversuche und Film gesehen, irgendwo im Nirwana.

2. Soll man in den Reitern Bearbeiten können?
Ich würde es rein als Ansichtsfenster von den Details machen und nur die Möglichkeit erhalten, von hier aus direkt per Link den Film über den entsprechenden Player abspielen zu können.

Meiner Meinung nach, hat Film gesehen, dass bereits im Bearbeiten Fenster vorhanden ist, hier nicht den richtigen Platz, das würde ich eher im Quickinfo Panel sehen.

Die Coversuche, hat hier eigentlich auch nichts verloren, denn bei den Details, sollte das Cover bereits vorhanden sein. Also auch fehl am Platz und sollte eher noch im Bearbeiten Fenster integriert werden. Denn es macht doch Sinn, gleich nach dem Cover suchen zu können, wenn von der OFDb kein Cover geliefert wird.

kann ich Old.Obelix nur beipflichten.

Grüße

tbengel

Jetzt die Frage wozu 2 Tabs? Worum geht es in der Detail-Info? Es geht meiner Meinung nach doch darum,
sich schnell zu entscheiden welchen Film man sehen möchte. Im besten Fall, diesen auch gleich noch anstarten, also was brauche ich an Infos auf einen Blick:

- Titel
- Cover
- Inhalt
- Schauspieler
- FSK
- meinetwegen auch cut / uncut, beschlagnahmt / gesehen
- Land / Regie / Genre / Jahr / Laufzeit
- Bewertungen (OFDB / IMDB / eigene)
- vielleicht noch Lageort

Dies sollte also alles auf einen Tab kommen um mich schnell zu entscheiden.
Wozu und für welche Infos einen 2. Tab?

Grüße

tbengel

Old.Obelix

@tbengel

Zitat von: tbengel nach 26 März 2019, 20:39:19Jetzt die Frage wozu 2 Tabs? Worum geht es in der Detail-Info? Es geht meiner Meinung nach doch darum,
sich schnell zu entscheiden welchen Film man sehen möchte. Im besten Fall, diesen auch gleich noch anstarten, also was brauche ich an Infos auf einen Blick:

- Titel
- Cover
- Inhalt
- Schauspieler
- FSK
- meinetwegen auch cut / uncut, beschlagnahmt / gesehen
- Land / Regie / Genre / Jahr / Laufzeit
- Bewertungen (OFDB / IMDB / eigene)
- vielleicht noch Lageort

Dies sollte also alles auf einen Tab kommen um mich schnell zu entscheiden.
Wozu und für welche Infos einen 2. Tab?


Ich habe mich jetzt an fast alle deine Vorgaben, vor allem an das Boxen-Prinzip gehalten und einmal einen Vorschlag zusammengestellt, der sich auch sehr stark am Bearbeiten Fenster orientiert, so dass man bei einem Fenster Wechsel nicht lange die Informationen suchen muss.

@all

Wahrscheinlich werdet Ihr mich jetzt alle in der Luft zerreißen, aber so stelle ich mir ein Detailfenster vor. Hier sind die wichtigsten Informationen dargestellt, bis auf die eigenen Kommentare. Die könnte man jetzt auf dem zweiten Reiter platzieren, was ich für mich aber nicht benötige. Im Bild deshalb auch der zweite Reiter (Details 2) dargestellt.

Dann lasst es einfach mal auf euch wirken.

VG
Old.Obelix

legendary1983

Zitat von: Old.Obelix nach 26 März 2019, 22:35:20@all

Wahrscheinlich werdet Ihr mich jetzt alle in der Luft zerreißen, aber so stelle ich mir ein Detailfenster vor. Hier sind die wichtigsten Informationen dargestellt, bis auf die eigenen Kommentare. Die könnte man jetzt auf dem zweiten Reiter platzieren, was ich für mich aber nicht benötige. Im Bild deshalb auch der zweite Reiter (Details 2) dargestellt.

Dann lasst es einfach mal auf euch wirken.

VG
Old.Obelix


Ich finde den Ansatz gut, die Informationen an den gleichen Stellen vorzufinden.
Ist irgendwie intuitiver.

Allerdings würde ich die Boxen alle entfernen, die suggerieren, man könne da was eingeben.
Es sollte deutlich sein, dass das Fenster nur zum anzeigen von Detailinformationen dient.
Irgendwie erwarte ich, sofort zu erkennen, das ich falsch bin, wenn ich vor hatte einen Film zu bearbeiten.
(Ihr wisst schon, wenn man den 100ten Film einträgt, und nur noch stumpf von visuellen Reizen geleitet wird)
 :frech2:  :happy:

tbengel

26 März 2019, 23:01:56 #11 Letzte Bearbeitung: 26 März 2019, 23:23:04 von tbengel
Jaaaaa, die Ähnlichkeit mit dem Bearbeiten-Fenster ist ein
nicht zu unterschätzender Vorteil.

Ich fand die Idee von @legendary1983 mit den Schauspielern
untereinander noch richtig gut. Vielleicht macht man deshalb
das Schaupielerfeld schmaler, dafür kann man daneben den
"Eigenen Kommentar" anzeigen (wie in meiner stümperhaften
Grafik zu sehen)

Dann gibt es bei den Sounds eigene Grafiken. Sollen diese
auch angezeigt werden?

Wir nähern uns einem ganz guten ersten Entwurf ...

Grüße

tbengel

tbengel

... und was zeigen wir an, wenn keine Verknüpfung angelegt wurde?

Grüße

tbengel

legendary1983

26 März 2019, 23:11:54 #13 Letzte Bearbeitung: 26 März 2019, 23:15:29 von legendary1983
Zitat von: tbengel nach 26 März 2019, 23:01:56Jaaaaa, die Ähnlichkeit mit dem Bearbeiten-Fenster ist ein
nicht zu unterschätzender Vorteil.

Ich fand die Idee von @legendary1983 mit den Schauspielern
untereinander noch richtig gut. Vielleicht macht man deshalb
das Schaupielerfeld schmaler, dafür kann man daneben den
"Eigenen Kommentar" anzeigen (wir in meiner stümperhaften
Grafik zu sehen)

Dann gibt es bei den Sounds eigene Grafiken. Sollen diese
auch angezeigt werden?

Wir nähern uns einem ganz guten ersten Entwurf ...

Grüße

tbengel

Für meinen Geschmack würde ich im Detailfenster mehr Grafiken als Text bevorzugen.
Die Grafiken müssen natürlich für sich genommen aussagekräftig genug sein.
Dürfen solche Logos wie Dolby Digital verwendet werden?

ABER

Die Namen der Sprachen können ja dynamisch verändert werden.
Und es können eigene hinzugefügt werden. Wie würde man das lösen?




Zitat von: tbengel nach 26 März 2019, 23:09:04... und was zeigen wir an, wenn keine Verknüpfung angelegt wurde?

Grüße

tbengel
Information nicht vorhanden? ausblenden


Oder

Nicht vorhanden, es wird ein Editierbutton angezeigt und es kann mit einem klick eine angelegt werden
Vorhanden, es wird an gleicher Stelle ein Play Button und ein Editierbutton angezeigt

tbengel

ZitatDürfen solche Logos wie Dolby Digital verwendet werden?
Schau Dir mal unter den Einstellungen, alle verfügbaren Grafiken für die Sprachen
an, ..., inwieweit diese noch angepasst werden müssen, können wir gerne noch
diskutieren. @Nobby unser Grafikfachmann wird sich über neue Arbeit freuen :happy:
ZitatDie Namen der Sprachen können ja dynamisch verändert werden.
Und es können eigene hinzugefügt werden. Wie würde man das lösen?
Wenn eine Grafik zu einer Sprache vorhanden ist, wird diese angezeigt,
wenn nicht dann der Text ...

ZitatNicht vorhanden, es kann mit einem klick eine angelegt werden
Keine schlechte Idee ...

birkner

@ all:
Old.Obelix hat einen sehr guten Vorschlag gemacht.

Das Detailfenster sollte nicht mit dem Bearbeiten-Fenster verwechselt werden. Hier will ich kurz und prägnant über den Film informiert werden. Da will ich nichts eingeben und da wirkt eine zweite Seite für mich völlig überfrachtet.

Mich persönlich interessiert auch nicht die Statistik von OFDb und IMDb. Aber vielleicht ist das ein Entgegenkommen, weil wir ja von deren Daten profitieren.

Gleichzeitig sollte man das Quick-Info-Panel im Auge behalten.
Es sollte klar getrennt und harmonisiert werden, was im
>Bearbeiten-Fenster
>Detail-Fenster
>Quick-Info-Fenter
angezeigt werden soll.
Hier sollte es wenige Überlappungen geben, damit diese Fenster in ihrer Aufgabe klar voneinander getrennt bleiben.

VG birkner

tbengel

Zitat von: undefinedDas Detailfenster sollte nicht mit dem Bearbeiten-Fenster verwechselt werden. Hier will ich kurz und prägnant über den Film informiert werden. Da will ich nichts eingeben und da wirkt eine zweite Seite für mich völlig überfrachtet.
Sehe ich auch so, also versuchen wir mal, die wichtigsten Infos auf eine Seite zu bekommen ...

Zitat von: undefinedMich persönlich interessiert auch nicht die Statistik von OFDb und IMDb. Aber vielleicht ist das ein Entgegenkommen, weil wir ja von deren Daten profitieren.
Interessant sind vielleicht die Bewertungen (Note, Stimmen, Platz), die Url kann weggelassen werden ...

Zitat von: undefinedGleichzeitig sollte man das Quick-Info-Panel im Auge behalten.
Das Quick-Info-Panel sehe ich als entschlacktes Detail-Info-Panel mit viel weniger Informationen,
aber die Infos können sich überlappen, wobei ich beim Quick-Info-Panel noch Funktionalität einbauen
würde (z.B. "Film gesehen") beim Detail-Fenster nicht (nur vielleicht die Verknüpfung anzupassen, wenn es für den freien Platz keine bessere Idee gibt).

legendary1983

26 März 2019, 23:34:10 #17 Letzte Bearbeitung: 26 März 2019, 23:36:19 von legendary1983
Zitat von: birkner nach 26 März 2019, 23:20:51@ all:
Old.Obelix hat einen sehr guten Vorschlag gemacht.

Das Detailfenster sollte nicht mit dem Bearbeiten-Fenster verwechselt werden. Hier will ich kurz und prägnant über den Film informiert werden. Da will ich nichts eingeben und da wirkt eine zweite Seite für mich völlig überfrachtet.

Mich persönlich interessiert auch nicht die Statistik von OFDb und IMDb. Aber vielleicht ist das ein Entgegenkommen, weil wir ja von deren Daten profitieren.

Gleichzeitig sollte man das Quick-Info-Panel im Auge behalten.
Es sollte klar getrennt und harmonisiert werden, was im
>Bearbeiten-Fenster
>Detail-Fenster
>Quick-Info-Fenter
angezeigt werden soll.
Hier sollte es wenige Überlappungen geben, damit diese Fenster in ihrer Aufgabe klar voneinander getrennt bleiben.

VG birkner

Ist ein guter Vorschlag um das Detailfenster etwas zu entrümpeln.
Die folgenden Infos könnten ganz ins Quickinfo wandern:

Land
Regie
Jahr
Länge
FSK
Genre

Eventuell auch die Infos für

Beschlagnahmt
Geschnitten
usw.

Im Endeffekt wäre das Detailfenster nur noch für:

Schauspieler
Inhalt
Cover
Bewertungen
Eigener Kommentar
Tech-Specs
Awards

Grüße

tbengel

Dann würden wir Platz gewinnen und könnte vielleicht die Schrift größer machen,
und die Boxen (gerade bei den OFDb und IDMb Bewertungen) sollten wie von legendary1983
geschrieben alle entfernt werden, damit es reiner Text ist, der angezeigt wird ...

tbengel

Eigentlich könnten sogar die OFDb und IMDb -Stimmen und -Platz weg sein, nur die Note
ist wichtig und da würden vielleicht sogar nur die Balken reichen ...

legendary1983


Old.Obelix

@all

Da das Quickinfo-Panel so seine Tücken hat, nutze ich es überhaupt nicht.

Ich denke das das auch viele der User bei einer Spaltenansicht von ca. 10 bis 15 Spalten und die sich nicht horizontal Scrollen lässt, sowie auf Grund der Tücken, dass Quickinfo-Panel ebenso wenig einschalten und somit ihr Augenmerk auf das Detail-Fenster fokussieren.
 
Deshalb, würde ich der Detailansicht die wesentlich höhere Priorität zuordnen und sehe auch hier den absolut größeren Nutzen.

Deshalb auch in meinem zweiten Vorschlag, übersichtlich und schnell so viel Informationen wie möglich auf einen Blick zu bekommen.

VG
Old.Obelix

tbengel

27 März 2019, 09:52:05 #22 Letzte Bearbeitung: 27 März 2019, 09:59:43 von tbengel
Hallo,

ZitatDa das Quickinfo-Panel so seine Tücken hat, nutze ich es überhaupt nicht.
Geht mir genauso, nutze das Quickinfo-Panel nie, deshalb sollten die Infos
redundant sein.

@Old.Obelix: Dein Vorschlag gefällt mir persönlich richtig gut, wenn es keine
Filmpreise gibt, wird das Feld Inhalt größer gemacht. Wird, denke ich, in der Umsetzung
noch Änderungen geben (müssen), aber das Grundschema ist auf jeden Fall die richtige
Richtung.

Was machen wir nun bei keiner Verknüpfung?

Grüße

tbengel

P.S: Wusstet Ihr eigentlich, dass das Fenster Detail-Info historisch gesehen, das Master-Fenster
ist, also das Bearbeiten-Fenster ist vom Detail-Fenster abgeleitet, wurde also später dazu
programmiert ...

Old.Obelix

27 März 2019, 11:41:37 #23 Letzte Bearbeitung: 27 März 2019, 11:49:15 von Old.Obelix
@tbengel

Zitat von: tbengel nach 27 März 2019, 09:52:05Was machen wir nun bei keiner Verknüpfung?


Mach eine Wechselfunktion,
ist Verknüpft, zeige Schema 1,
Ist nicht Verknüpft, zeige Schema 2.

Zur verlorenen Coversuche, hätte ich auch eine Lösung anzubieten.

Wie gesagt im Bearbeiten Fenster, liefert die OFDb kein Cover, erklärt sich das Ganze im Bild von alleine.

Sollte aber ein Cover vorhanden sein und man möchte trotzdem nach einem anderen suchen, sollte der Wechsel durch den Erhalt der Funktion gegeben sein.

Das heißt, sobald man mit der Maus über die Fläche des Coverbilds fährt, sollte wie im Bild dargestellt, eine Kontextmeldung erscheinen (Neues Cover wählen). Durch Mausklick sollte man dann genau so wieder zur verlinkten Seite gelangen.

Wer ein eigens kreiertes Bild haben möchte, kann das ja unter Bild auswählen im Bearbeiten Fenster selbst entscheiden.

VG
Old.Obelix

tbengel

Thumbs Up :respect:, für die Idee mit der Coversuche ...
Scheint tatsächlich eine recht gute und gangbare Möglichkeit
zu sein.

Grüße

tbengel

Old.Obelix

@tbengel

Hier noch ein Vorschlag mit größerer Inhalt-Box.

Ich würde die Filmpreise drin lassen, vielleicht von der Größe her etwas anpassen.

@Nobby hat hier echt tolle Arbeit geleistet.
Und warum soll man was nicht zeigen, wenn es schon gut aussieht und vorhanden ist.
Es ist für den ein oder anderen bestimmt eine gewünschte Information.

VG
Old.Obelix



tbengel

@Old.Obelix: Du hast mich falsch verstanden:
ZitatDein Vorschlag gefällt mir persönlich richtig gut, wenn es keine
Filmpreise gibt, wird das Feld Inhalt größer gemacht.
Ich meine, wenn jemand keine Filmpreise eingepflegt hat (oder der Film keine
Preise gewonnen hat), dann wird das Inhalt-Fenster größer gemacht ... bei
vorhandenen Filmpreisen, sollen diese natürlich angezeigt werden.

Grüße

tbengel

Old.Obelix

Zitat von: tbengel nach 27 März 2019, 12:44:36@Old.Obelix: Du hast mich falsch verstanden:
ZitatDein Vorschlag gefällt mir persönlich richtig gut, wenn es keine
Filmpreise gibt, wird das Feld Inhalt größer gemacht.
Ich meine, wenn jemand keine Filmpreise eingepflegt hat (oder der Film keine
Preise gewonnen hat), dann wird das Inhalt-Fenster größer gemacht ... bei
vorhandenen Filmpreisen, sollen diese natürlich angezeigt werden.


Das habe ich wirklich falsch verstanden.  :backen:

So ist es ja noch viel besser. :respect:

VG
Old.Obelix

tbengel

Hallo,

ich hab nun endlich Zeit gefunden, mich der unliebsamen (und zeitaufwändigen) Aufgabe zu stellen,
das Detail-Fenster neu zu strukturieren.

- Mit Klick auf das Cover, werden die "Eigenen Cover" angezeigt.
- Die Information "Inhaltsangabe von: ..." kann in den Einstellungen deaktiviert werden.
- Die Checkboxen "Film gesehen" und "Updateschutz" sind klickbar, damit man diese
  Einstellungen schnell anpassen kann.

Ich habe mich am Bearbeiten-Fenster orientiert, damit es leichter ist, die benötigten
Infos zu finden. Ansonsten habe ich versucht möglichst viele Vorschläge einzubauen.

Also was meint Ihr?
Weitere Ideen und Vorschläge, wie man das Fenster möglichst informativ gestalten kann?
Fehlen noch Informationen? Ich habe mir überlegt die noch fehlenden Informationen:

- Untertitel
- Soundtracks
- EAN
- Label
- Erscheinungsjahr
- Kaufpreis

anzuzeigen, wenn diese Felder belegt sind (dann würde das Inhaltsfeld kleiner
werden). Oder soll man dies konfigurierbar machen?

Grüße

tbengel

P.S Leider klappt der Bild-Upload nicht, daher ein Link mit dem Bild:

https://abload.de/img/detailinfo7ljnb.jpg

tbengel

6 Juli 2019, 19:16:50 #29 Letzte Bearbeitung: 6 Juli 2019, 19:38:54 von tbengel
Hallo,

ich habe nun das Detail-Info-Fenster doch mit Tabs gemacht, da es sonst
nicht möglich wäre, sehr lange Kommentare anzuzeigen. Also bei Usern,
welche das 30-zeilige Kommentarfeld auf dem Tab "Weitere Infos" verwenden,
wird auch in der Detail-Info, dieses Feld im zweiten Tab angezeigt.

https://abload.de/img/detailinfoq3j2r.jpg

Grüße

tbengel