See (Dystopie mit Jason Momoa / Apple TV+)

Erstellt von StS, 11 September 2019, 09:31:59

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

StS



In the far future, a virus has decimated humankind. Those who survived emerged blind.

Jason Momoa stars as Baba Voss in the Apple TV+ streaming service's original series "See," the father of twins born centuries later with the mythic ability to see. He must protect his tribe against a powerful yet desperate queen who believes it's witchcraft and wants them destroyed. Alfre Woodard also stars as Paris, Baba Voss' spiritual leader.


"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Private Joker

Wobei das erwähnte "Apple TV+" mW noch gar nicht, jedenfall nicht in Deutschland, am Start ist. Hierzulande soll das am 1.11 soweit sein, mit satten 9 Serien/Filmen (darunter einige bestimmt eminent gefragte Dokus) und Kosten von 4,99/Monat. Käufern bestimmter Apple-Hardware spendiert Apple ein Gratisjahr, was vermutlich die einzige Chance ist, da ein paar Anfangskunden zu gewinnen. Später will man eine Serie / Monat hinzufügen, was dann nach vorläufiger Hochrechnung 82 Jahre dauern würde, bis die auch nur das heutige Angebot von Netflix eingeholt hätten.

Tja ja, wer zu spät kommt und so. Fragt mal Microsoft zum Thema "Handys".
"Ich bin zu alt für diesen Scheiß" "Dem Scheiß ist es egal, wie alt Du bist" (James Grady - Die letzten Tage des Condor)

Hitfield

Um mal beide Themen zu trennen:

Was den neuen Streaming-Dienst AppleTV+ angeht, könnte das überschaubare Angebot an originären Formaten bei gleichzeitiger Regelmäßigkeit, was das Hinzufügen neuer Inhalte angeht, sogar von Vorteil sein. Also jede Woche oder jeden Monat werden an einem festen Wochentag neue Inhalte hinzugefügt - so wie der Donnerstag für Kinostarts reserviert ist oder früher "Dienstag ist Videotag". Netflix oder Amazon Prime sind im Vergleich ja etwas ganz anderes - riesige Gemischtwarenläden für Filme. Mit exklusiven eigenen Inhalten, neuen Lizenztiteln zum Kaufen und Leihen, den ganzen Genre-Kanälen, Inklusivinhalten für Prime-User usw. Davon abgesehen wird Apple TV+ alleine durch die Hardware-Zugabe im nächsten Jahr mindestens eine Viertel Milliarde User haben. Auch nicht gerade ein Pappenstiel.

Was die angekündigte Serie "See" angeht - selten eine so dämliche Prämisse gehört. Und kaum eine der Figuren verhält oder bewegt sich so, als ob sie blind wäre. Das war selbst bei "Daredevil" mit Ben Affleck besser gelöst. Visuell dystopische CGI-Standardkost würde ich sagen. Nicht mißlungen, aber wenig Atmosphäre und wenig mitreißend. Fühlt sich an, als hätte ich schon einige TV-Serien gesehen, die derart unterkühlt und distanziert aussahen. Erinnerte mich auch ein wenig an "After Earth". Mir fehlt da jedenfalls total das Flair früherer Dystopien wie "Planet der Affen" oder "Logan's Run".
"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."