Black Widow (Marvel)

Erstellt von StS, 3 Dezember 2019, 17:06:06

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

StS

CAST: Scarlett Johansson, Florence Pugh, Robert Downey Jr., ...

A film about Natasha Romanoff in her quests between the films Civil War and Infinity War.


Regie hat Cate Shortland (u.a. "Lore" und "Berlin Syndrome") geführt.
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

DisposableMiffy

Die Figuren/Story sehe ich unproblematisch, visuell gibt es aber anscheinend wieder nur graue Langeweile.
letterboxd.com

Dumm geboren, nichts dazu gelernt und die Hälfte davon vergessen.

Hearing only what you wanna hear and knowing only what you've heard.

Hitfield

Sieht ganz okay aus, aber dürfte kaum Überraschungen bieten.

Ein sehr guter Gradmesser, um den Erfolg eines Film vorherzusagen, ist inzwischen die Interaktion in den sozialen Medien wie Facebook und vor allem Twitter in Form von Likes und Retweets. Hat man zum Beispiel bei "Alita: Battle Angel" und "Men in Black: International" gesehen. Ersterer erreichte z. B. trotz aller Mühen des Social Media-Teams nur eine Like-Quote im drei- bis vierstelligen Bereich. Übrigens: dem "Avatar"-Account ergeht es bislang nicht besser. Die müssen bis zum Start noch eine brutale Kampagne anschieben.

Wie dem auch sei: der "Black Widow"-Trailer hatte innerhalb von ca. 12 Stunden alleine fast 400.000 Likes. Das ist fast schon ein Spitzenwert. Müsste auch besser als beim "Ant Man"-Sequel abschneiden. Ich wollte erst schreiben, dass der Film solide, aber für Marvel-Verhältnisse bestimmt nicht erfolgreich sein wird, bis ich vorher noch die Social Media-Resonanz gecheckt habe. Demnach müsste der Film im nächsten Jahr wirklich gut laufen (>600 Mio. US$ weltweit). Ich bin gespannt.
"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."

Private Joker

Bei der offensichtlich weit vorausschauenden Planung im Marvelverse habe ich nur nicht verstanden, warum man trotz der festen Absicht, den hier zu produzieren, ausgerechnet Frau Witwe in den Avengers hat über die Klippe gehen lassen. Prequels über "eigentlich" filmisch Verstorbene, das hat zuletzt bei Winnetou funktioniert, als man den Begriff Prequel noch gar nicht kannte. Bei Solo dagegen dürfte es einer der Gründe für den Misserfolg gewesen sein - auch wenn die Sache da noch ärgerlicher war, da hat es u.a. einen bestimmt kommerziell nützlichen Auftritt von Ford verhindert.
"Ich bin zu alt für diesen Scheiß" "Dem Scheiß ist es egal, wie alt Du bist" (James Grady - Die letzten Tage des Condor)

ironfox1

Zitat von: Hitfield nach  3 Dezember 2019, 23:08:57Demnach müsste der Film im nächsten Jahr wirklich gut laufen (>600 Mio. US$ weltweit). Ich bin gespannt.

Captain Marvel hat über 1 Milliarde welweit eingespielt, das dürfte Black Widow, der von Fans seit Jahren sehsüchtig erwartet wird, locker übertreffen. Außerdem werden sicherlich auch viele Hardcore Fans mehrmals ins Kino stürmen.


StS

Zitat von: ironfox1 nach  4 Dezember 2019, 18:24:01Captain Marvel hat über 1 Milliarde welweit eingespielt, das dürfte Black Widow, der von Fans seit Jahren sehsüchtig erwartet wird, locker übertreffen.

Kann ich mir echt nicht vorstellen. Die Figur gibt (im Vergleich zu anderen) nur bedingt was her... und der Bombast der anderen Flicks dürfte hier auch nicht zu finden sein... von einer "angenehmen Abwechslung vom Rest" (á la "Joker") mal ganz zu schweigen. Ich hoffe, einige werden es zudem doof finden, dass ein "Phase 4" Film mal wieder in "Phase 3" spielt. Wir werden sehen.
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

McClane

Zitat von: Private Joker nach  4 Dezember 2019, 00:32:57Bei Solo dagegen dürfte es einer der Gründe für den Misserfolg gewesen sein - auch wenn die Sache da noch ärgerlicher war, da hat es u.a. einen bestimmt kommerziell nützlichen Auftritt von Ford verhindert.

Wobei das wohl auch an Harrison Ford selbst lag, der Han Solo eigentlich schon in "Return of the Jedi" sterben lassen wollte.

Zum "Black Widow"-Film: Sieht eigentlich ganz ansprechend aus, gerade wenn man den etwas geerdeteren Weg von "The Winter Soldier" geht und mehr auf handgemachte Nahkämpfe setzt. Aber dem könnte so sein, wenn man sich den Trailer anschaut. Und bei Captain Russia musste ich schmunzeln.
"Was würde Joe tun? Joe würde alle umlegen und ein paar Zigaretten rauchen." [Last Boy Scout]

"testosteronservile Actionfans mit einfachen Plotbedürfnissen, aber benzingeschwängerten Riesenklöten"
(Moonshade über yours truly)