@Asia: Bruce Lee - Seine besten Kämpfe

Begonnen von Ghostly Face, 19 April 2020, 14:49:27

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ghostly Face

https://ssl.ofdb.de/film/62567,Bruce-Lee---Seine-besten-K%C3%A4mpfe

Da sollte man bei der Regie das Pseudonym von Chen Hsin-I weglassen. Dieses Schreibweise gibts nur im Ami-Nachschlagewerk "Enyclopedia of martial arts movies", dessen Autoren aus Flüchtigkeit der Ansicht waren, es nur mit einem Regisseur zu tun zu haben.

Cast neu:

Lung Tien-Hsiang
Alice Meyer
Ali Tayler
George Steve
Pang San
Tang Chia-Chuan
Chang Chung-Yang
Si Wai
Chiao Lin

Beim Archivmaterial ist es so, dass Bruce Li nur in Deutschland zu sehen ist. Kann das so belassen werden? Dann müsste auf jeden Fall auch noch Hwang Jang-Lee zugefügt werden, den es auch nur in Deutschland gibt.

A l l e   deutschen Fassungen sind cut.

Neu im B-Feld der Kinofassung:
https://ssl.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=62567&vid=359500

Länge: 2124 Meter = ca. 78 Minuten.

Keine Feiertagsfreigabe.

Format: 35 mm

Außerhalb von Asien scheint dieser Film überall "bearbeitet" worden zu sein, um einen Bezug zu Bruce Lee zu suggerieren. In Deutschland erging es dem Film besonders übel, denn er geriet in die Hände von Schier Film.

Das bedeutet: Keine Originalmusik, keine Originalkampfschreie, extreme Kürzungen und dafür Archivmaterialeinschub im Überfluss. "Bruce Li - Seine besten Kämpfe" wäre ein treffenderer Titel gewesen, denn den sympathischen Taiwanesen sieht man hier für ca. 10 Minuten (!) in Aktion, hauptsächlich in Kampfszenen aus "Das Geheimnis der Todeskralle". Erfreulicherweise ist auch einer der Höhepunkte dieses Filmes, nämlich der Kampf gegen Hwang Jang-Lee, enthalten.

Countach

Zitat von: Ghostly Face am 19 April 2020, 14:49:27A l l e  deutschen Fassungen sind cut.

Neu im B-Feld der Kinofassung:
https://ssl.ofdb.de/view.php?page=fassung&fid=62567&vid=359500

Länge: 2124 Meter = ca. 78 Minuten.

Keine Feiertagsfreigabe.

Format: 35 mm
ok

Zitat von: Ghostly Face am 19 April 2020, 14:49:27https://ssl.ofdb.de/film/62567,Bruce-Lee---Seine-besten-K%C3%A4mpfe

Da sollte man bei der Regie das Pseudonym von Chen Hsin-I weglassen. Dieses Schreibweise gibts nur im Ami-Nachschlagewerk "Enyclopedia of martial arts movies", dessen Autoren aus Flüchtigkeit der Ansicht waren, es nur mit einem Regisseur zu tun zu haben.

Cast neu:

Lung Tien-Hsiang
Alice Meyer
Ali Tayler
George Steve
Pang San
Tang Chia-Chuan
Chang Chung-Yang
Si Wai
Chiao Lin

Beim Archivmaterial ist es so, dass Bruce Li nur in Deutschland zu sehen ist. Kann das so belassen werden? Dann müsste auf jeden Fall auch noch Hwang Jang-Lee zugefügt werden, den es auch nur in Deutschland gibt.
Filmeintrag soweit komplett überarbeitet, bezgl. Cast + Lee Man-Tai lt. HKMDb.

Betreff: Bruce Li & Hwang Jang-Lee
Wenn beide in den Filmablauf eingebunden sind (?) könnte man das wie bei anderen Copy&Paste Filmen machen.
Bsp.
Direkt unter Cast einfügen mit dem Zusatz z.B. (only German-edit)

Ghostly Face

Bruce Li und Hwang Jang-Lee sind tatsächlich in den Handlungsablauf der DF eingebunden. Das muss man sehen, um es zu glauben. Der Hauptdarsteller wechselt hier einfach mehrfach. Mit diesem Flickwerk hat man sich bei Schier selbst übertroffen.

Countach

Ok, habe es entsprechend eingefügt.
ZitatDirekt unter Cast mit dem Zusatz (only German-edit)

DT-Nice1988

Hallo, Ich bin neu hier und kann in Sachen Bruceploitation viel Input geben, da ich so gut wie alle Filme kenne und mich über 10 Jahre damit exessiv beschäftige. Dank meiner guten English Kenntnisse, habe viele Infos über die Jahre gesammelt. So sei von mir der Clones Cast empfohlen von Cinema Buschido, indem ca. jeden Monat 1 Film besprochen wird, man muss halt gut englisch können. Jetz zu dieser ''Perle'' hier.

Original Titel ist ''True Game Of Death'' aus dem Jahr 1979. Hauptdarsteller ist Hsiao Lung (welcher noch einen zweiten Film ablieferte, der aber nie eine deutsche Veröffentlichung erfuhr: ''Bruce Against Snake In The Eagles Shadow'' a.k.a. ''Sea Girls'').
Der Original Film ist ein dreiste Kopie von schon Robert Clause's dürftigen ''Bruce Lee - Mein Letzter Kampf (Game Of Death, 1978). Hat aber auch lustige Szenen. Ich empfehle eine Szene in der Alice Bruce durch ein Getränk Drogen verabreicht, die Beiden dann Bettgymnastik betreiben und Bruce schließlich höllische Kopfschmerzen bekommt und sein Kopf gegen Möbel hämmert. Das wurde aber leider in der deutschen Schier Fassung geschnitten. Die Original Fassung findet man komplett bei youtube.

''True Game Of Death'' hat bis zum Finale kaum Kampfszenen, dass nahm wahrscheinlich Schier zum Anlass Bruce Li Scenen mit reinzuschneiden und dem Film dementsprechend den Titel ''Seine besten Kämpfe'' zu verpassen. Dabei sind es noch nichtmal die besten Kämpfe von Bruce Li, die da präsentiert werden. Wie bereits hier geschrieben, die Kampfszenen in dem Garten/Grünflächen Bereich und der Hwang Jang Lee Fight stammen aus ''Das Geheimnis der Todeskralle'' (Bruce Lee's Secret a.k.a. Bruce Lee's Deadly Kung Fu a.k.a. Story Of The Dragon). Die anderen Bruce Li Kämpfe (als Kato, in der Kung Fu Schule, Fist Of Fury Ripoff Szene, Big Boss Ripoff Scene) stammen aus dem amerikanischen Zusammenschnitt ''The Real Bruce Lee'' von Serafilm Karalexis und Dick Randall, welcher vor ein paar Jahren eine übelst synchronisierte deutsche DVD Veröffentlichung als ''Der wahre Bruce Lee'' erhielt. Ursprünglich sollen die Szenen aus einem nie fertig gestellten weiteren Pseudo Biografie Bruce Li Film stammen namens ''Father Of Jeed Kune Do'' (Hab die Scenen unter dem Titel bei youtube hochgeladen).

Nurso nebenbei ''The Real Bruce Lee'' zeigt in der zweiten Hälfte in gekürzter Form den Dragon Lee Film ''Bruce Lei - König der Todeskralle'' (Last Fist Of Fury). In Amerika kannte man nur diese gekürzte Fassung. Die einzig erhaltene ungeschnittene Fassung weltweit stammt aus Deutschland. Wahnsinn aber wahr.

Zurück zu ''Bruce Lee- Seine besten Kämpfe''. Die ursprüngliche Handlung ist folgene: Ein Gangster Syndikat möchte das Filmstar Bruce eine Vertrag bei Ihnen unterschreibt und fortan für sie Filme dreht. Da er ablehnt, sieht er sich Drohungen ausgesetzt. Seine Freundin Alice wird schließlich soweit eingschüchtert, das sie ihm mit Drogengift verseuchten Getränk in Jenenseits befördert. Von der Beerdigung ist nix zu sehen, dafür aber der wiederauferstandene Lee als alter Mann verkleidet, der sich Alice aber zu erkennen gibt, enttäuscht von ihrer Tat (''Kein Gift kann mich töten''). Das Syndikat erfährt, dass er lebt, entführt Alice und fordert Lee zum entscheidenen Kampf in der Todespagode heraus.

Die Handlung kommt bekannt vor, oder..

In der deutschen Fassung ist davon ja nix über. Hier will Hsiao Lung, den Tod von Bruce Lee aufklären und tritt dafür in seine Fußstapfen. Das Syndikat bedroht ihn, damit er seine Nachforschungen unterlässt.

Für mich ist die deutsche Fassung ein ''Made in Germany - Bruceploitationer'', da soviel nachgebssert wurde von deutscher Hand. Schier hat noch mehr solche Verbrechen begannen z.B. ''Bruce Lee - Der springende Panther'' und ''Bruce Lee - Der brüllende Tiger''(Ursprungsfilme haben nix mit Bruce Lee zu tun, Synchro wurde so angefertigt, dass Protagonisten irgendwie mit Bruce Lee verwandt oder befreundet sind + kurze reingeschnittene Clips aus Lee's Original Filmen unterlegt mit eingesprochenen angeblichen Weisheiten des verstorbenen Meisters....)

Ghostly Face

29 Mai 2020, 19:56:23 #5 Letzte Bearbeitung: 29 Mai 2020, 19:58:32 von Ghostly Face
Hallo DT-Nice1988,

bei einer Sache muss ich dir widersprechen.

Beim Hauptdarsteller von "True Game of death" handelt es sich eindeutig um Lung Tien-Hsiang, der mitnichten nur 2 Filme gedreht hat, sondern über 60. Siehe bitte einmal hier: http://hkmdb.com/db/people/view.mhtml?id=4777&display_set=eng

Ich denke mal, auch du bist reingefallen auf den Namen "Hsiao Lung", der übersetzt soviel wie "Kleiner Drache" lautet. Und so nannte man ja Bruce Lee. In Hongkong kennen sie ihn immer noch als Lee Siu Lung (oder auch Li Xiaolong). Es wird daher schon seit Jahrzehnten u. a. auf die phonetische Ähnlichkeit gesetzt, um mit Bruce Lee auch nach seinem Tode Geld zu verdienen. Nicht umsonst verkaufte  man bei uns Ho Chung Tao in zwei Fällen sogar als "Li Shao Lung".


DT-Nice1988

Du hast natürlich Recht. Bei einer. VHS von "True Game Of Death" wird er als Hsao Lung angegeben. Mit den 2 Filmen, meine ich, dass er 2 Filme gemacht hat, die zum Bruceploitation Genre gehören.

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020