Honest Thief (Action-Thriller mit Liam Neeson)

Begonnen von StS, 31 Juli 2020, 08:51:00

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

StS



Remember that time in 2017 when Liam Neeson said that he was officially done with action movies? "Guys, I'm sixty-fucking-five. Audiences are eventually going to go: 'Come on,'" the hard-boiled actor proclaimed at the time. Yeah, we get it, he had a particular set of skills. Well, those skills are being once again being put to the test for the actor's latest revenge-driven romp HONEST THIEF.

Here's the official synopsis:

They call him the In and Out Bandit because meticulous thief Tom Carter (Liam Neeson) has stolen $9 million from small-town banks while managing to keep his identity a secret. But after he falls in love with the bubbly Annie (Kate Walsh), Tom decides to make a fresh start by coming clean about his criminal past, only to be double-crossed by two ruthless FBI agents.



Alles wie ständig beim Liam.
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

mali


Private Joker

31 Mai 2021, 12:58:32 #2 Letzte Bearbeitung: 31 Mai 2021, 14:40:43 von Private Joker
Und meine Honest Opinion: Der war echt flau, mindestens genauso müde wie Neesons neue Stimme (ja, ich weiß, Gauß hat den schon in der Liste gesprochen. Aber der Mann ist auch schon 77, da liegt die nächste Umbesetzung doch quasi in der Luft. Warum nicht "Jedi" Vollbrecht ?)

Der Film ist eigentlich kaum der Zeilen wert, Neeson als verliebter Gockel in einem dürren, überraschungsfreien Bad-Cop-Plot. Wenig Action, und die Prügelszenen mit halb so alten Gegnern sind echt hart an der Grenze zur Lachnummer.

Ehrliche 4/10.
"Ich bin zu alt für diesen Scheiß" "Dem Scheiß ist es egal, wie alt Du bist" (James Grady - Die letzten Tage des Condor)

Mr. Blonde

Vollbrecht auf Neeson klingt dann wieder zu jung, zu exotisch, finde ich. Gauß ist schon ein kleiner Geniestreich, mit dem man so nicht mehr gerechnet hatte. Er liegt mir auch durch "Darkman" immer gut im Ohr auf Neeson. Davon abgesehen: Ja, der ist echt alt und das hört man. Anderseits ist Neesons Restkarriere auch nicht mehr all zu lang. Vollbrecht wäre ein viel zu großer Bruch. Da kann ich weder von Banderas, noch von Dr. Cox trennen.  :denk2:

Der neue Sprecher von Denzel Washington scheint sich gut zu machen, channelt auf jeden Fall Leon Boden recht ordentlich. Es gäbe schlechtere Alternativen für alteingesessene Darsteller. Bei Bernd Egger auf Schwarzenegger war ich anfangs recht euphorisch, aber der kann das einfach nicht stämmen und schon gar nicht den Teil, den Danneberg da an Komikern (Aykroyd, Cleese, Kline, Hill etc) zurücklässt.

Sind schon komische Zeiten für die Synchronbranche.  :denk:


              Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Private Joker

31 Mai 2021, 13:24:44 #4 Letzte Bearbeitung: 31 Mai 2021, 13:36:13 von Private Joker
In Sachen Stimmen, speziell bei Umbesetzungen, wird jeder seine Vorliebe haben, klar. Aber Vollbrecht passt vom Alter (ein Jahr jünger als Neeson) perfekt, könnte den im Rest seiner Karriere begleiten Und als der neulich bei den Jedi-Stimmen am Ende von Ep 9 zu hören ware, wusste eigentlich jeder hierzulande, dass das Neeson/Qui-Gon sein sollte, oder ? Dass man die Stimmen (auch) mit anderen Rollen verbindet, steht halt im Kleingedruckten drin, wenn man Filme in Synchro sieht.

Ich hätte mir zB auch Till Hagen (Agent Colson) auf Neeson vorstellen können, das ist so eine coole Stimme, und der Mann ist auch schon 72.
"Ich bin zu alt für diesen Scheiß" "Dem Scheiß ist es egal, wie alt Du bist" (James Grady - Die letzten Tage des Condor)

Mr. Blonde

31 Mai 2021, 13:32:38 #5 Letzte Bearbeitung: 31 Mai 2021, 13:36:34 von Mr. Blonde
Zitat von: Private Joker am 31 Mai 2021, 13:24:44Und als der neulich bei den Jedi-Stimmen am Ende von Ep 9 zu hören ware, wusste eigentlich jeder hierzulande, dass das Neeson/Qui-Gon sein sollte, oder ?

Kein Plan. Wenn ich ne Stimme höre, die nicht die Stimme ist, an die ich denken soll, denke ich nicht an die Stimme.  :smiley: Kann natürlich sein, dass die meisten Synchronsprecher falsch zuordnen und dann sofort eine Synchronstimme erkennen für eine Rolle, deren Stimme der Sprecher nie gesprochen hat.  :lol: Aber natürlich gibt es viele Unwissende (also die Masse an Leuten, die von Synchron keine Ahnung hat) und die denken auch, Thomas Nero Wolff wäre Arne Elsholtz. Meine Ex hat nicht bemerkt, dass Hanks in "Inferno" plötzlich ne andere Stimme hatte, während ich ob der Umbesetzung die Krise bekommen habe.  :mr.green:

Oder hat Vollbrecht Qui Gon irgendwo sonst gesprochen? In nem Spiel, oder in ner Animationsserie? Sowas weiß  nicht, betrachte ich aber auch ohnehin nicht als Kanon, also persönlich. Da zählt für mich nur Realfilm/Realserie.

Till Hagen auf Neeson? Brudi, da muss ich aber los. :essen: Aber alles Geschmackssache und Hagen ist ein fantastischer Sprecher.


              Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Wolfhard-Eitelwolf

Da bin ich ja froh, dass mir völlig egal ist, wer da synchronisiert. Ich konzentriere mich lieber auf den Film - und der ist hier leider tatsächlich nur nett inszenierter, halbwegs familienfreundlicher Durchschnitt vom Reißbrett. Kann man gut wegsnacken, wenn man dabei am Smartphone daddelt, verpassen tut man nichts.

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020