Re: Todesgrund 1x konkretisieren & 1x hinzufügen [Meinungs-Nachfrage]

Erstellt von kyokujitsuki, 22 September 2020, 16:22:00

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

kyokujitsuki

22 September 2020, 16:22:00 Letzte Bearbeitung: 23 September 2020, 04:52:52 von kyokujitsuki
https://ssl.ofdb.de/view.php?page=person&id=81210

Einschlag in Streckenbegrenzung bei Formel1-Rennen in Imola
________________________________________________________________________________________________

https://ssl.ofdb.de/view.php?page=person&id=92098

Einschlag in Streckenbegrenzung beim 6-Stunden-Rennen von Riverside

Karm

Welche Farbe hatte das Auto? :frech3:  :happy2:

Das sind Umstände, die den Tod zur Folge hatten. Keine Todesursache. Ist eher etwas für Trivia.

Einmal "Autounfall" ergänzt.

kyokujitsuki

23 September 2020, 04:44:54 #2 Letzte Bearbeitung: 23 September 2020, 04:51:09 von kyokujitsuki
Zitat von: Karm nach 22 September 2020, 18:50:44Das sind Umstände, die den Tod zur Folge hatten. Keine Todesursache. Ist eher etwas für Trivia.
Einmal "Autounfall" ergänzt.

Mein Satz ist falsch, aber Autounfall ist richtig, weil nur ein Wort dafür benutzt wird??????????????????????
Ein Autounfall ist doch auch ein Umstand, exakt wie ermordet, execution, suizid, erstochen, sturz in tiefe oder erschossen.
Die Person stirbt dann jeweils auch "nur" an Genickbruch, Blutverlust, etc.
Nur den Umstand 'Autounfall' für einen 'Unfall eines Rennfahrers bei einem zB Formel1-Rennen' zu schreiben, ist wie der Umstand 'Sturz in Tiefe' bei 'Paragliding-Unfall' wo jemand dann eher wohl zerplatzt.

Ich votiere für Einschlag in Streckenbegrenzung bei Formel1-Rennen in Imola bzw. Einschlag in Streckenbegrenzung beim 6-Stunden-Rennen von Riverside.

Meinungen?

Karm

Zitat von: kyokujitsuki nach 23 September 2020, 04:44:54Mein Satz ist falsch, aber Autounfall ist richtig, weil nur ein Wort dafür benutzt wird?

Nein. "Autounfall" ist auch schon ein Kompromiss. Polytrauma wäre wohl passender oder ein anderer medizinischer... Ausdruck... wie auch immer. Ich lasse mich gerne belehren und beuge mich dann auch aber Dein Vorschlag hatte mir einfach zu viele Einzelheiten für eine Todesursache.

Ich schiebe das mal zur Diskussion in die allg. OFDb-Themen. :happy2:

Black Smurf

23 September 2020, 10:52:51 #4 Letzte Bearbeitung: 23 September 2020, 11:28:18 von Black Smurf
Ich wäre für einen Mittelweg:

"Autounfall" finde ich auch für einen Rennunfall zu allgemein. Die IMDb hat bei Senna z.B. "auto racing accident" stehen - sowas fände ich besser.

Aber "Einschlag in Streckenbegrenzung bei Formel1-Rennen in Imola" ist mir auch zu detailliert. Sollte man dann z.B. bei Milton Sills auch "Herzinfarkt" durch "Herzinfarkt beim Tennisspielen" ersetzen? Die Umstände finde ich auch besser in den zusätzlichen Informationen aufgehoben.

Ich würde "Rennunfall" oder "Autorennunfall" vorschlagen.
Through the darkness of future's past, the magician longs to see. One chants out between two worlds "Fire... walk with me."

Insidiousxx


kyokujitsuki

23 September 2020, 18:44:37 #6 Letzte Bearbeitung: 23 September 2020, 18:53:12 von kyokujitsuki
Zitat von: Black Smurf nach 23 September 2020, 10:52:51Ich würde "Rennunfall" oder "Autorennunfall" vorschlagen.

Wenn es um eine 1.Wort-Todesnotiz geht, könnte auch Motorsportunfall eine Möglichkeit sein.

Bei Senna würde ich aber den Unfallort Imola mit dazu nehmen weil der Todesort ein anderer mit Bologna ist.
- Bei Senna könnte es z.B. Motorsportunfall in Imola heißen.
- Bei Stommelen z.B. nur Motorsportunfall als Möglichkeit weil gleicher Ort

RoboLuster

Das liest sich, als wäre Motorsport in Imola etwas anderes als Motorsportunfall an sich.

https://youtu.be/RPQOMyyg9b8                          
"Shoot first, think never!" - Ash

phant

"Mein Gott, es ist voller Sterne!"

Insidiousxx

24 September 2020, 11:33:17 #9 Letzte Bearbeitung: 24 September 2020, 11:42:10 von Insidiousxx
Motorsport-Rennunfall (in Imola)?

Edit:
 Motorsport-Autorennunfall...er ist ja nicht mit dem Motorsportboot verunglückt...

RoboLuster

Langsam wäre ich dann doch für Einschlag in Streckenbegrenzung bei Formel1-Rennen in Imola.
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8                          
"Shoot first, think never!" - Ash


Flämmer

Ich würde ''Folgen eines Autorennunfalls'' vorschlagen. Wenn ich ihre wikipedia Seiten richtig verstehe. Starben beide an den folgen. Sie waren nicht sofort Tod.
https://de.wikipedia.org/wiki/Rolf_Stommelen#Tod
https://de.wikipedia.org/wiki/Ayrton_Senna#T%C3%B6dlicher_Unfall

TakaTukaLand

Zitat von: phant nach 23 September 2020, 20:32:56Wie wär's mit Arbeitsunfall  :mr.green: ...?
Zitat von: Insidiousxx nach 24 September 2020, 14:07:56:happy:
:girlie:

Flämmers Vorschlag klingt vernünftig:
Zitat von: Flämmer nach 24 September 2020, 18:01:37''Folgen eines Autorennunfalls''
Ich würde vielleicht noch abändern in: "Folgen eines Autosportunfalls".

Insidiousxx

Zitat von: TakaTukaLand nach 25 September 2020, 00:49:29Folgen eines Autosportunfalls"

Kurz und eindeutig. Ich finde es ist ein guter Kompromiß zwischen

Einschlag in Streckenbegrenzung bei Formel1-Rennen in Imola
Einschlag in Streckenbegrenzung beim 6-Stunden-Rennen von Riverside

und

Autounfall

Wäre jetzt nur noch die Frage, ob die beiden Themenstarter mit dieser Lösung einverstanden wären?

Karm

@kyokujitsuki

Einverstanden mit dieser Lösung: "Folgen eines Autosportunfalls" für beide Personen?
Ich bin dafür!  :respect:  :happy2:


Karm

"Folgen eines Autosportunfalls" bei beiden Personen eingetragen.
Vielen Dank an alle Mitwirkenden! :respect: