Neuling!

Begonnen von Hagl1974, 13 August 2021, 17:02:23

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Hagl1974

Hello Leute, bin ziemlich neu hier.

Also Sorry wenn ich mich am Anfang etwas dämlich anstelle. Ich finde das Feture nicht so schlecht, nun meine Frage dazu:

Kann ich meine Auflistung von der OFDB 1 zu 1 übernehmen und wenn ja, wie?

Ich möchte es tunlichst vermeiden alle 5500 Titel oder EANs neu einzugeben.

Noch eine Frage: Gehe ich Recht in der Annahme das bei MyMDb-CE nicht die Fassungscover angezeigt werden, sondern nur die Filmplakate, sofern vorhanden?

tbengel

Hallo Hagl1974,

mir ist nicht so ganz klar, was Du mit:

ZitatKann ich meine Auflistung von der OFDB 1 zu 1 übernehmen und wenn ja, wie?

Verstehe ich es richtig, dass Du in der OFDb irgendwelche Filmlisten hast und diese in
MyMDb-CE importieren willst?

Exportiere dazu einfach alle EAN's in eine Text-Datei und dann können alle Filme in einem
Rutsch importiert werden.

Aber wie gesagt, so richtig klar ist mir Deine Anfrage nicht ...

Grüße

tbengel

P.S. Es wird das Cover im OFDb-Film-Main-Eintrag übernommen, oder auch das IMDb-Cover,
je nach Geschmack

Schalentier

Hallo zusammen,

auch wenn der Thread schon etwas älter ist, habe ich wohl grundsätzlich dasselbe Anliegen. Als langjähriger OFDb-Nutzer habe ich meine komplette Sammlung mittels der Funktion "Meine Filmsammlung" über die OFDb archiviert. Ich trage auch heute noch jede Fassung in der OFDb ein, die ich erwerbe und noch nicht angelegt war, um diese anschließend meiner Filmsammlung hinzuzufügen. Irgendwie bin ich erst jetzt auf Eurer Tool gestoßen, welches mich aber total anspricht...  :respect:

Daher nun auch meine Frage: Könnt Ihr vielleicht kurz aufzeigen oder Tipps geben, wie man mit möglichst geringem Aufwand seine OFDb-Filmsammlung oder zumindest den größten Teil von ihr in das Tool importieren kann? Über die csv-Exportfunktion der OFDb lassen sich ja leider keine Fassungsdetails wie die EAN exportieren. Mir wäre es aber schon wichtig, dass ich nicht nur den Film, sondern die konkrete Fassung im Tool erfasse (Schnittfassung bzw. konkrete Laufzeit, Medium, Importfassung,...).

Generell ist der Bezug auf die EAN ja vermutlich auch nicht 100%ig ausreichend, z.B. da Filme aus Sammelboxen eine gemeinsame EAN haben oder manche Film nur als "Bonus" dabei sind, nicht jeder OFDb-Fassungseintrag vollständig ist oder auch Bootlegs ohne oder mit falscher EAN dabei sein könnten. Ich weiß auch nicht, wie sicher Importfassungen gefunden werden. Nacharbeit gehört also wohl so oder so dazu. Aber wo liegen womöglich die Knackpunkte, die man bei der Nacharbeit beachten sollte?

Für eine Antwort bzw. Handlungsempfehlung wäre ich auf jeden Fall dankbar.  :denk2:

VG
Schalentier

tbengel

Hallo Schalentier,

grundsätzlich solltest Du immer die OFDB-Url (bzw. wenigstens die OFDB-ID) und wenn möglich die
EAN Deiner Filme exportieren können. Beides sehe ich in meinem OFDb-Testexport leider nicht.
Ohne diese beiden Informationen wirst Du es schwerer haben, Deine Filme vernünftig in MyMDb-CE
einzupflegen.

Ich habe keine Ahnung, ob man da noch was anderes einstellen kann, oder ob der Exporter, welcher
zur Zeit ja auch nur eine BETA-Version ist, irgendwann erweitert wird. Hierzu kannst Du Dich ja mal
gerne in den anderen Forenbereichen umhören.

Leider gibt es auch noch keine direkte "Meine Filmsammlung-Schnittstelle" zwischen der OFDb und MyMDb-CE,
wobei wir von unserer Seite gerne bereit wären, solch eine Schnittstelle zu unterstützen, aber diese
müsste auch erst einmal auf OFDb-Seite bereitgestellt werden und dies kostet Zeit.

Daher kannst Du nur die Möglichkeiten nutzen, welche Dir gegeben wurden. Möglicherweise kannst Du ja
in irgendwelchen Übersichten die Url bzw EAN händisch per Copy & Paste kopieren um diese dann in
MyMDb-CE hinzuzufügen.

Sag mal Bescheid, falls Du eine Lösung gefunden hast, da es noch einige andere User gibt, welche
daran Interesse haben.

Grüße

tbengel

Schalentier

Vielen Dank für Deine Antwort. Bei der Exportfunktion handelt es sich gefühlt schon seit 20 Jahren um eine Beta-Funktionalität. Es wird ja in sämtlichen Bereichen nichts weiterentwickelt... Das ist natürlich jammerschade. Ich frage mal, ob man irendwie einen erweiteren Export um entsprechende Datenfelder bekommen kann.

VG & einen schönen Abend!

franklyn

Moin!
Zitat von: Schalentier am  6 Mai 2022, 00:38:25Es wird ja in sämtlichen Bereichen nichts weiterentwickelt...
Ja, das ist ein richtig FETTES PROBLEM bei der OFDb.
Leider!
Denn SO schiebt man selbst die großartigste Community-Arbeit ins Aus und fährt das ganze Ding auf Dauer gnadenlos vor die Wand. :bang: :bang: :bang:

Sogar kleinste und unaufwendigste Veränderungen und Versuche sind wohl mittlerweile eine Überforderung... :frech2:

Die Veränderungs- und Verbesserungs-UNWILLIGKEIT scheint mir eher an den Besitzverhältnissen zu liegen.
Denn an gewillten und auch fähigen Admins gibt es, meiner Ansicht nach, im Moment (noch) keinen Mangel.
Allerdings bin ich auch noch nicht soo lange mit meinen Beobachtungen dabei, weiß daher auch nicht, wie viele Admins und aktive User aus Frust mittlerweile bereits endgültig das Handtuch geworfen haben.


Gruß

franklyn

Schalentier

Sehe ich auch so. Bin zwar kein originärer IT-Mensch, aber arbeite viel mit Developern zusammen. Die sagen mir auch, dass eine Erweiterung der Exportfunktion Pipifax sein müsste. Es geht ja auch nur um einzelne, unique Attribute wie z.B. EAN, Laufzeit, Diskformat... Ich spreche auch gar nicht von einer Erweiterung der Filtermöglichkeiten bei "Meine Filmsammlung", sondern nur über den banalen csv-Export. Viele User würden das nutzen und prompt feststellen, bei welchen ihrer Fassungen entsprechende Angaben fehlen. Einige würden die Angaben ergänzen. Und das würde sich wieder qualitätssteigernd auf die Datenbank auswirken. Auf die Datenquelle für Euer Tool somit auch. Verhältnismäßig kleiner Aufwand, großer Impact aufgrund der Kettenreaktion...

Naja, ich habe diesbezüglich im entsprechenden Unterforum nachgefragt. Mal schauen, ob mein Anliegen auf offene Ohren stößt...

franklyn

@Schalentier

na dann mal Viel Glück, vielleicht wirst Du ja noch Zeuge eines Wunders... :mr.green:

Falls es, wider meines Erwartens, doch mal positive Updates bzgl. Deines Anliegens geben sollte, teile die uns HIER bitte auch mit.

Du kannst Dich ja auch bei "negativen Updates" hier melden und ab jetzt einmal im Jahr über den Stand Deines Anliegens berichten...
Mal sehen wie lang Dein Bart dabei wird...  :happy3:


ToiToiToi
franklyn

Schalentier

Zitat von: franklyn am 18 Mai 2022, 00:27:14@Schalentier

na dann mal Viel Glück, vielleicht wirst Du ja noch Zeuge eines Wunders... :mr.green:

Falls es, wider meines Erwartens, doch mal positive Updates bzgl. Deines Anliegens geben sollte, teile die uns HIER bitte auch mit.

Du kannst Dich ja auch bei "negativen Updates" hier melden und ab jetzt einmal im Jahr über den Stand Deines Anliegens berichten...
Mal sehen wie lang Dein Bart dabei wird...  :happy3:


ToiToiToi
franklyn

Das Export-Feature wurde nun um den Export-Typ "Medien-Liste mit EANs" ergänzt. Der Import in die MyMDb-CE dauert natürlich extrem lange, aber es fnktioniert. Man sollte sich aber vorher die Mühe machen und z.B. Dubletten entfernen und Zeilen mit fehlender EAN entfernen.  :respect:

VG
Schalentiert 

tbengel

@Schalentier: Wow ... top dass Du dran geblieben bist! Ein großer Tag, dass so schnell eine
Lösung gefunden werden konnte.  :respect:

Dies wird sicherlich viele andere OFDb-Nutzer auch motivieren, Ihren Datenbestand in MyMDb-CE
nutzen zu wollen ...

Fehlt jetzt nur noch eine [OFDb-Filmliste]-[MyMDb-CE}-Synchronisierungs-Schnittstelle :mr.green: *TRÄUM*

Grüße

tbengel

Schalentier

Gibt es eine Möglichkeit, den Import so durchlaufen zu lassen, dass stets alle gefundenen Filme unter einer EAN automatisch reinlaufen? Momentan bunterbricht bei jedem Mehr-Filme-Fund der Import und ich muss erst Häkchen setzten und bestätigen. Ich möchte ja auch nicht 3 Tage ohne Schlaf vorm Rechner sitzen...

tbengel

Wenn es zu einer EAN mehrere Funde gibt, dann hast Du keine andere Wahl als zu entscheiden,
welcher Film gemeint ist, da dies das Programm nicht für Dich entscheiden kann (immer den
ersten gefunden Eintrag zu verwenden, mag nicht immer die richtige Entscheidung sein).

Aber normalerweise sollten die EAN's ziemlich eindeutig (im Gegensatz zu einem Titel) sein.

Ich würde Dir empfehlen, Deine große EAN-Liste in mehrere Teil-Listen aufzusplitten und diese
dann einzeln einzulesen.

Grüße

tbengel

Schalentier

Zitat von: tbengel am Gestern um 10:57:28Wenn es zu einer EAN mehrere Funde gibt, dann hast Du keine andere Wahl als zu entscheiden,
welcher Film gemeint ist, da dies das Programm nicht für Dich entscheiden kann (immer den
ersten gefunden Eintrag zu verwenden, mag nicht immer die richtige Entscheidung sein).

Aber normalerweise sollten die EAN's ziemlich eindeutig (im Gegensatz zu einem Titel) sein.

Ich würde Dir empfehlen, Deine große EAN-Liste in mehrere Teil-Listen aufzusplitten und diese
dann einzeln einzulesen.

Grüße

tbengel

Die Standardoption müsste nicht "erster Eintrag", sondern eher "alles" lauten. Das sind ja meist Boxsets oder Kurzfilme oder Dokus im Bonusmaterial...  das kann ja ruhig in die Sammlung laufen und tut nicht weh.

tbengel

Gestern um 16:45:05 #13 Letzte Bearbeitung: Gestern um 16:48:43 von tbengel
Ist (bisher) nicht vorgesehen, automatisch alle Filme zu importieren.
Du musst dafür aber nur einmal das "Alle Häkchen" drücken und dann OK.

Das das Suche-Fenster aufgeht kann nicht verhindert werden.

Dies braucht auch nur beim Gesamt-Import einmalig viel Zeit. Später bei vereinzelten
Filmen, sollte dies nicht mehr ins Gewicht fallen.

Grüße

tbengel

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020