Red Notice (Johnson, Reynolds, Gadot / Netflix)

Begonnen von StS, 2 September 2021, 17:08:02

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

StS


An Interpol agent tracks the world's most wanted art thief.

Ist der bislang teuerste Netflix-Film ($160 Millionen).
Gibt´s ab dem 12. November...
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Moonshade

Bei der Besetzung gingen 40 Prozent schon nur für die Gagen drauf...
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

DisposableMiffy

Das schaut doch mal so richtig schön 0815 aus.
letterboxd.com

Dumm geboren, nichts dazu gelernt und die Hälfte davon vergessen.

Hearing only what you wanna hear and knowing only what you've heard.

Glod

Ich geh mal davon aus, dass das ein recht vergnüglicher Filmabend wird, wofür ja eigentlich schon Johnson und Reynolds bürgen sollten. Aber ansonsten sehe ich da aktuell noch keine 160 Mio. Aber das war ja auch nur der erste Trailer. Ich lass mich mal überraschen. Die Beiden gehen bei mir sowieso immer und Gal Gadot kann ja zur Not einfach nur schnieke aussehen. Wie Netflix am Ende die Kohle verbrennt, ist mir dann auch latte.
"Er wird mir eine Kugel verpassen und dann Selbstmord begehen." -Nina Meyers-

"Wir passen schon auf, dass er keinen Selbstmord begeht." -Jack Bauer-

Moonshade

Naja, mit Johnson und Reynolds wird es wohl genügend Mayhem geben, da findet sich dann auch die Kohle wieder.
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

mali

Ich denke auch dass das ein bierseliger Filmabend wird, aber: Ich merke bei mir immer mehr, dass Reynolds "ausgeguckt" ist. Zu immer gleich seine Mimik und Spielweise, nutzt sich bei mir schnell ab. Auf einen weiteren Deadpool hätte ich schon gar keine Lust mehr.

Glod

Ich empfehle Free Guy. Da sieht man ihn deutlich anders.
"Er wird mir eine Kugel verpassen und dann Selbstmord begehen." -Nina Meyers-

"Wir passen schon auf, dass er keinen Selbstmord begeht." -Jack Bauer-

StS

"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

DisposableMiffy

Johnson sieht den ganzen Film über aus als wäre er kurz vorm Burn-out, während Reynolds seine übliche Masche derart ausreizt, dass es zur Farce wird.

Die Action ist auch Schrott. Einfallslos gefilmt und schlecht geschnitten.

Kot/10
letterboxd.com

Dumm geboren, nichts dazu gelernt und die Hälfte davon vergessen.

Hearing only what you wanna hear and knowing only what you've heard.

Eric

Ich fand ihn eigentlich recht unterhaltsam wenn ich ehrlich bin.
So ne nette seichte Unterhaltung für zwischen durch. Auch die Idee mit den drei Eiern der Cleopatra hatte was. So irgendwie Indiana Jones auf leichtem THE ASYLUM Niveau.
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

Moonshade

Für mich war der Film trotz Aufwand, Geld und Stars eigentlich nur eine federleichte Fast-Food-Nummer, in der man vom Capermovie bis Dr.Henry Jones alles verwurstet hat, was da war, um es gleichzeitig zu ironisieren, wenn man schon mal dabei ist.

Das kann man ganz nett finden - und werden wohl viele auch - aber da bleibt nichts hängen außer der schon üblich zu langen Laufzeit von fast zwei Stunden.

Hier ein paar Schmunzler sind gut, allerdings sind praktisch alle exotischen Tableaus, sämtliche Actionsequenzen und faktisch fast jede Außenszene in irgendeinem Computer entstanden, was vor allem in der Rußlandepisode ziemlich unangenehm auffällt - oder ist das schon playstation Standard?

Kann man also schauen, wird man nicht von satt, macht nicht ausreichend Spaß.
Kino aus der Petrischale: 5/10

(Und Netflix hat auch weiterhin nicht verstanden, dass gute Filme nicht nur aus Gesichtern und Budget bestehen.)
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

El_Hadschi

Hab gehört, der "Green Screen" soll in nahezu jeder Szene präsent sein.
Naja wird irgendwann mal nachgeholt, aber z.Zt reizt der mich Null.
"You follow drugs, you get drug addicts and drug dealers. But you start to follow the money, and you don't know where the fuck it's gonna take you."

Lester Freamon

Man Behind The Sun

Und mal wieder der Beweis dafür, dass Netflix-Filme größtenteils einfach nur Müll sind. Bestenfalls hat man einen durchschnittlichen Film mit nettem Unterhaltungswert (z.B. "Bird Box", den ich auch etwas zu sehr über den Klee gelobt finde), wahre Ausnahmen gibt es nur punktuell.

Der beste Netflix-Film, den ich bisher gesehen habe, war "A Classic Horror Story", und selbst der war nur was für Zuschauer, die sich grob im Horror-Genre auskennen und die zahlreichen Anspielungen verstehen, ansonsten wird der einfach nur "weird" rumkommen, was ich gegen Ende auch vollkommen verstehen kann.

Ich bleibe bei den NF-Serien.
In heaven everything is fine.


Moonshade

Ja, ich kann das bestätigen, nahezu jede Szene, die man jetzt nicht mit Studio-Handgreiflichkeiten oder ein paar echten Straßenverfolgungsjagden zugebracht hat, stinkt unsäglich nach Green Screen, alles schön bunt, exotisch, glattgebügelt und oberflächenschimmernd, so dass man gleich weiß, es ist nicht echt, wie versuchen nicht mal, die Illusion der Realität zu erwecken, weil unser f**king Publikum eh sein halbes Leben in den virtuellen Welten seiner Spielekonsole verbringt und es den meisten scheißegal ist, solange es nur laut und komisch ist.

Reynolds hat übrigens noch ein paar nette Oneliner (im Indiana Jones-Nazidepot "Such nach einer Kiste, auf der McGuffin steht!"), aber meistens geht sein Charmegesabbel ins Leere.

Ich fühlte mich ein wenig an "Hudson Hawk" erinnert, nur ohne den Wahnsinn und die Drogen - aber dennoch ziehe ich den vor.
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

vodkamartini

Ich fand den sympathisch, weil maximal auf Samstag Abend Couchpotatoes getrimmt. Ansonsten ist alles was Moonshade weiter oben schrieb richtig und nachvollziehbar. Netflix und Filme ist bisher eine eher schwierige Konstellation, aber hier hat man in Richtung Zielpublikum und Zielort das passende Produkt abgeliefert. Fast Food in jedem Fall, aber kann man ja mal machen.
www.vodkasreviews.de

There's a saying in England: Where there's smoke, there's fire. (James Bond, From Russia with love)

StS

16 November 2021, 09:33:05 #15 Letzte Bearbeitung: 16 November 2021, 09:35:09 von StS
,,Red Notice" ist eine Big-Budget-Action-Comedy aus dem Hause ,,Netflix", die mit vier absoluten Weltstars aufzuwarten vermag (einer davon in Gestalt eines amüsanten Cameos... und nein, liebe B-Movie-Freunde, damit ist nicht Daniel Bernhardt gemeint) sowie ganz unverkennbar an ein möglichst breites Publikum gerichtet ist (auch von der Freigabe her, denn bspw. sieht man nie jemanden direkt sterben). Im Grunde ganz wie so einige Hollywood-Sommer-Blockbuster der Vergangenheit: Oberflächliche Unterhaltung ohne Tiefgang; schnell wieder vergessen...

Es werden einem reichlich internationale Schauplätze präsentiert – doch gedreht wurde vorrangig in Georgia, USA. Nicht nur daraus resultierend (und zum Teil auch ,,Corona" mitgeschuldet) ist viel CGI- und Green-Screen-Einsatz unverkennbar: Qualitativ hochwertig – aber halt ,,künstlich" ausschauend, was sehr schade ist (kein Vergleich etwa mit Michael Bay´s ,,6 Underground"). Die Action entfaltet sich rasant, ordentlich arrangiert und abwechslungsreich über den Verlauf verteilt – und das mitunter inklusive einer ansprechenden Kamera-Arbeit...

Die drei Leads verfügen über eine gute ,,Chemie" miteinander – wobei ,,the Rock" aber nicht mit 100%-igem Einsatz dabei zu sein scheint und Reynolds bloß mal wieder sein ,,übliches Ding" abzieht. Gadot hingegen hat sichtlich Spaß an ihrem Part – und nicht nur deshalb  :happy3:  ist es schon eine Freude, ihr zuzusehen. Der Humor kommt (im Durchschnitt) ,,okay" daher – mit durchaus einigen netten Gags (etwa: Porsche in Rom oder ,,Look for a box that says MacGuffin.") – worüber hinaus es ein paar Wendungen, wenig Logik, keine Spannung sowie kein Ärger darüber gibt, dafür um die 10 Euro im Kino ausgegeben zu haben... 

5/10
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Rollo Tomasi

18 November 2021, 20:36:33 #16 Letzte Bearbeitung: 18 November 2021, 22:47:53 von Rollo Tomasi
So, dann will ich auch mal wieder,nach laaaanger Zeit:  :pidu:

Mir hat der Film nicht so gut gefallen. Den Anfang fand ich gut, aber ab der Mitte des Films geht ihm die Puste aus.
Ich fand grade nicht, dass die Chemie zwischen den drei Hauptdarstellern stimmte.
Würde ihm auch so 5/10 geben.
"Ich hab neulich gehört: 35 % der Zahlen und Fakten, die so kursieren, stimmen gar nicht! ... Das ist fast ein Drittel!" (Hagen Rether)
"Stellen sie sich einmal vor, es gäbe keine Autos, es gäbe keine Telefone und es gäbe keine Computer .... sie würden doch den ganzen Tag fernsehen, oder?" (Hagen Rether)

mali


Rollo Tomasi

"Ich hab neulich gehört: 35 % der Zahlen und Fakten, die so kursieren, stimmen gar nicht! ... Das ist fast ein Drittel!" (Hagen Rether)
"Stellen sie sich einmal vor, es gäbe keine Autos, es gäbe keine Telefone und es gäbe keine Computer .... sie würden doch den ganzen Tag fernsehen, oder?" (Hagen Rether)

Mills

Rollo, altes Haus!!!  :love: 

Sehe es ähnlich mit erster und zweiter Hälfte. Es gab allerdings vier mega Gags, bei denen ich mich weggeschmissen habe.
Cola, Porsche, Instagram und Vin Diesel.

Bei mir dann noch 6/10.
A: Welchen Bond-Film magst du am liebsten?
B: Den mit Daniel Crack, also genauer gesagt Casino Neural.


Meine Sammlung

Moonshade

Zitat von: Rollo Tomasi am 18 November 2021, 20:36:33So, dann will ich auch mal wieder,nach laaaanger Zeit:  :pidu:


Na, das ist doch eine schöne Überraschung.
Nur immer herein, wir brauchen hier mehr Foren-Reviews, die Insta-Generation will informiert werden.  :bier:

Zitat von: Mills am 18 November 2021, 22:53:22Sehe es ähnlich mit erster und zweiter Hälfte. Es gab allerdings vier mega Gags, bei denen ich mich weggeschmissen habe.
Cola, Porsche, Instagram und Vin Diesel.


Ja, das mit dem Porsche war hübsch. Am besten war die Chose auch immer, wenn sie die Gags trocken angelegt haben, wie z.B. mit dem "gestohlenen Bild mit der Frau mit dem roten Hut" - so mag ich meine Jokes.
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

Rollo Tomasi

19 November 2021, 10:10:31 #21 Letzte Bearbeitung: 19 November 2021, 11:03:21 von Rollo Tomasi
Zitat von: Mills am 18 November 2021, 22:53:22Rollo, altes Haus!!!  :love: 

Sehe es ähnlich mit erster und zweiter Hälfte. Es gab allerdings vier mega Gags, bei denen ich mich weggeschmissen habe.
Cola, Porsche, Instagram und Vin Diesel.

Bei mir dann noch 6/10.
Zitat von: Mills am 18 November 2021, 22:53:22Rollo, altes Haus!!!  :love: 

Sehe es ähnlich mit erster und zweiter Hälfte. Es gab allerdings vier mega Gags, bei denen ich mich weggeschmissen habe.
Cola, Porsche, Instagram und Vin Diesel.

Bei mir dann noch 6/10.
[/quote
Zitat von: Mills am 18 November 2021, 22:53:22Rollo, altes Haus!!!  :love: 

Sehe es ähnlich mit erster und zweiter Hälfte. Es gab allerdings vier mega Gags, bei denen ich mich weggeschmissen habe.
Cola, Porsche, Instagram und Vin Diesel.

Bei mir dann noch 6/10.

Ja, das mit dem alten Haus stimmt wohl so langsam.
Es sind ja doch noch einige im Forum, die ich noch persönlich kenne.
Was deine vier Gags angeht, muss ich sagen, dass ich mich an keinen davon erinnern kann???
Ich hab en Film wohl schon vergessen ...
"Ich hab neulich gehört: 35 % der Zahlen und Fakten, die so kursieren, stimmen gar nicht! ... Das ist fast ein Drittel!" (Hagen Rether)
"Stellen sie sich einmal vor, es gäbe keine Autos, es gäbe keine Telefone und es gäbe keine Computer .... sie würden doch den ganzen Tag fernsehen, oder?" (Hagen Rether)

Moonshade

Also die Cola aufs Ei, den Porsche für die Verfolgungsjagd, die dann rapide abgekürzt wurde.

Mir ist als Einziges Vin Diesel wohl abgängig. Hatte der ein Cameo?
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

StS

Zitat von: Moonshade am 19 November 2021, 10:44:50Also die Cola aufs Ei, den Porsche für die Verfolgungsjagd, die dann rapide abgekürzt wurde.

Mir ist als Einziges Vin Diesel wohl abgängig. Hatte der ein Cameo?

Ist nur der "Cats" Spruch im Film gewesen:

ZitatThe Vin Diesel-themed "Red Notice" joke happens during a conversation between Dwayne Johnson's John Hartley and Ryan Reynolds' Nolan Booth. Hartley asks, "Know what I think is funny, Booth?" Booth promptly responds: "Vin Diesel's audition tape for 'Cats'? It exists." This, of course, is a reference to Tom Hooper's CGI-heavy and nigh-universally derided 2019 movie version of "Cats," which currently holds a meager 20 percent critical rating on Rotten Tomatoes.

The mental image of Diesel auditioning for the role of a singing CGI cat is certainly ... intriguing, and it may be hard to believe that the joke ended up in a Dwayne Johnson movie by a complete accident. As such, it has been noted by outlets like Newsweek and People.

(looper.com)
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Glod

Also das mir negativ aufgefallene zuerst: Wo zum Henker ist das Budget? Teuerster Netflix-Film blablabla. Abgesehen von den 3 Hauptdarstellern, die sich hier ordentlich die Taschen gefüllt haben, bin ich der Ansicht, dass man das auch ganz locker mit einem niedrigen bis mittleren zweitstelligen Millionen-Budget hinbekommen hätte. Es werden zwar immer exotische Schauplätze angeteasert, aber die bestehen hauptsächlich aus kurzen Panorama-Shots. Die eigentliche Handlung findet dann immer in sehr begrenzten Locations statt, die "des öfteren" (fast immer?) reine Studios gewesen sein werden. Die Action hält sich auch arg in Grenzen und ist abgesehen von einer Szene auch immer sehr eng gefasst. Zu keinem Zeitpunkt wird auch nur ansatzweise das Niveau eines 6 Underground erreicht, was Locations und Badabumm betrifft.
Kann es sein, dass Netflix hier ordentlich abgezogen wurde?

This being said, fand ich den Film echt unterhaltsam. Ja, er ist aus Versatzstücken zusammengeschustert. Das sieht alles irgendwie nach Netflix-Algorithmus aus. Reynolds hat wieder den Deadpool drauf. Aber das stört mich nicht. Johnson spielt auch immer den gleichen Typen - mal mit weniger (Skyscraper), mal mit mehr flotten Sprüchen (der hier).
Auf jeden Fall hat man den Eindruck, dass alle Spaß an der Sache hatten (Gadot sicherlich am meisten) und das ist bei der Art von Film für mich mit Abstand das Wichtigste. Sehr gut fand ich, dass diversen Dingen, die beim Zuschauen irgendwie wehtaten und arg erzwungen wirkten, hintenraus dann doch ein nachvollziehbarer Sinn gegeben wurde (als Gadot Johnson allen Ernstes per Schulterwurf zu Boden schickte, dachte ich schon, dass das dezent über die Grenzen der Glaubwürdigkeit hinausschoß, von ihrem Auftauchen bei allen Gelegenheiten mal abgesehen).
Red Notice ist weit davon entfernt, ein großer Wurf zu sein. Aber für einen amüsanten Hirn-aus-Abend ist der wie gemacht. Hätte man dafür knapp 60 Mio in 3 Leute pumpen müssen? Nö -  die Leistung hätten andere genauso hinbekommen. Aber was soll's? Ist ja nicht mein Geld. Wenn Netflix meint, die Kohle derart zum Fenster rausschmeißen zu müssen, dann sollen sie das doch bitte gern tun.
"Er wird mir eine Kugel verpassen und dann Selbstmord begehen." -Nina Meyers-

"Wir passen schon auf, dass er keinen Selbstmord begeht." -Jack Bauer-

mali

Jetzt hattest Du "Niveau" und "6 Underground" in einem Satz :-)


Wir werden uns an solche Dinger halt gewöhnen müssen, das sind einfach die neuen "Direct-To-Video"-Dinger wie es sie ja früher auch schon gab. DTN statt DTV halt nun.

Fast alle hier sind sich ja dennoch im Schnitt einig: Unterhaltsam für einen Abend war der Film. Mehr will Netflix sicherlich auch gar nicht erreichen und die Kohle dafür haben die eben.

Glod

Das "Niveau" bezog sich hier lediglich auf die Qualität und die Inzenierung der Locations sowie die Qualität der Action. 6 Underground ist sicherlich auch eine Hohlbirne vor dem Herrn, aber Bay hat es hier wirklich zünftig krachen lassen. Hier sieht man definitiv das Budget auf dem TV.  :pidu:
"Er wird mir eine Kugel verpassen und dann Selbstmord begehen." -Nina Meyers-

"Wir passen schon auf, dass er keinen Selbstmord begeht." -Jack Bauer-

Newendyke

Auch hier wurde schon so ziemlich alles gesagt, dem ich mich fast uneingeschränkt anschließen kann:

+ kurzweilige Geschichte
+ nette Action
+ Gal Gadot

- Reynolds
- CGI-Overkill
- nette Action

Reynolds... ja... was bei Deadpool für mich wunderbar funktioniert, geht halt einfach bei all seinen anderen post-Deadpool-Filmen gehörig aufn Sack. Weder als cooler Nerd noch als nerdiger Actionheld kann ich ihm was abgewinnen.
DJ fährt mir mittlerweile auch die zu einfach gestrickte Selbstironieschiene - wird mal Zeit für was Neues (Black Adam evtl... mal abwarten).
Die Action hat teils schon gefetzt, aber nix, was ich nicht nach dem Abspann wieder vergessen hab. Ja, da fragt man sich schon, wo sind die 200 Mio hin... Wird halt überall alles teurer  :lol:

5/10


"Ich will jetzt nichts mehr hören, von wegen keinen Job, kein Auto, keine Freundin, keine Zukunft und keinen Schwanz." (der Meister - Gran Torino)

StS

"Red Notice" ist weiterhin ein großer Erfolg... hat nun auch in folgender Sparte die Spitzenposition eingenommen:

"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Moonshade

Der ist ja auch gut zugänglich in allen Bevölkerungsschichten - allerdings hat Big N momentan auch nicht Dutzende an Sensationen am Start.
Abgesehen von vom Lost-in-Space-Serienfinale hat der Monatsbeginn nichts, was mit Pauken und Trompeten empfangen worden wären. Und was sie als Filmbackpack eingespielt haben, ist bis auf wenige Ausnahmen nicht minder abgedroschen.
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"3.Anything invented after you're thirty-five is against the natural order of things.!" (Douglas Adams)

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020