Killing Zoe R-Rated vs Unrated DC

Erstellt von Wolfhard-Eitelwolf, 15 Mai 2004, 18:03:37

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

Wolfhard-Eitelwolf

Die DVD ist in Frankreich gerade erschienen und in der OFDB bereits eingetragen. Nun die alles entscheidende Frage: Was ist länger ? Handlung oder auch Gewalt an den markanten, viel diskutierten Szenen wie dem Ami-Touristen ?

EDIT:

Gerade im Inside-Forum das gefunden:
Neu im Dir. Cut ist nur eine längere Sequenz, die den Heroin-Mißbrauch der Gangsterbande zeigt und, als Eric erschossen wird, kam mir das geringfügig länger vor. Laufzeitdifferenz zwischen Kinofassung und Dir. Cut ist etwa 2 1/2 Minuten.

mhm klingt wenig verlockend..

Captain_Chaos.ONE

Hab den Film erst vor 2 Wochen der komplettheit halber fuer 4€ auf DVD gekauft. Besonderd toll find ich den eh nicht und wenn das nur so unwichtige Szenen sind kann ich beruhigt sein.  :)

LJSilver

Morgen fange ich mit dem SB an. Geduld!

Slasha

Kommt die Unrated auch in D demnächst vielleicht raus??? Hab den Film nämlich noch nicht und dann würd sich ja ein Kauf lohnen. Und nein ich hol mich nicht die franz. DVD.

@LJSilver: Cool, ein SB. Machste auch einen zwischen 16er und 18er??

Urfaust

@Slasha
Dein Geifern nach SBs geht mir auf den Wecker. Mach das ....irgendwo anders...!

Der Mann mit dem Plan

Das euch für Slasha ist 'ne feiste Gemeinheit. Denn so etwas wie einen Schnittbericht-Heimathafen hat der Gutste glücklicherweise nicht mehr. Aber das ist eine andere Geschichte.

LJSilver

SB ist fertig. Es gibt neue Drogen und Gewaltszenen. Wer aber hofft endlich die ganzen Erschießungen im Off jetzt zu sehen, der wird enttäuscht. Avary sagt im AK ganz klar, dass das Nicht-Zeigen der Morde Absicht ist.

Urfaust

Hm. Das zeigt den Film für mich jetzt irgendwie in einem ganz anderen Licht. Nahm ich bis jetzt an die MPAA bestünde auf diese Schnitte und Avary hatte einfach nicht mehr Material um es anderes zu zeigen, verleiht seine Aussage dem Film jetzt etwas Amateurhaftes wegen der IMHO sehr stümperhaften Schnittfolgen. Aber nicht jeder will den Oscer für den besten Schnitt 8)

LJSilver

Zitat von: AlgoHm. Das zeigt den Film für mich jetzt irgendwie in einem ganz anderen Licht. Nahm ich bis jetzt an die MPAA bestünde auf diese Schnitte und Avary hatte einfach nicht mehr Material um es anderes zu zeigen, verleiht seine Aussage dem Film jetzt etwas Amateurhaftes wegen der IMHO sehr stümperhaften Schnittfolgen. Aber nicht jeder will den Oscer für den besten Schnitt 8)


Killing Zoe ist ein Trash-Film, ja, das lässt sich hiermit sagen!

In den del. Scenes (werden im SB zu sehen sein) sieht man die grafische Erschießung der älteren Frau vor dem Tresor und des Ami-Touristen. Neben dem Statement von Avary, dass er keine grafische Gewalt zeigen will, denke ich, dass die hundsmiserable FX-Qualität auch ein Grund dafür war, dass man nix sieht.

Glogcke


Snake Plissken

Gute Arbeit (wie immer), Danke dafür :D

Snake

Urfaust

Also zumindest bei der Del. Scene die zeigt wie der Typ neben dem Schrank erschossen wird, denke ich kann man verstehen warum die Sequenz nicht drin blieb.

Selbst auf den Standbildern lässt sich problemlos erkennen dass der Effekt gewaltig nach hinten los ging. Sollte der Typ da durchlöchert werden und man sieht die Funken der Geschosse im Schrank? Wenn ja, warum steht er neben dem Schrank? w-) Ich vermute mal man hatte schlicht und ergreifend nicht genug Geld die Szenen mit den Amitouristen halbwegs realistisch zu gestalten, da lässt es sich nachher natürlich auch leicht sagen die Gewalt solle sich im Kopf des Zuschauers abspielen :respekt:

Der Kauf wird sicherlich eine schwierige Entscheidung, sooo spektakulär ist das neu Gezeigte leider nicht :| Auf jeden Fall gute Arbeit LJ!