Spiderman - Fäden - Frage

Erstellt von lastboyscout, 10 Juli 2004, 22:50:33

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

lastboyscout

Sorry daß ich hier einen neuen Thread aufmache, habe nur Angst, daß die Frage in dem großen " Spiderman " - Thread untergeht.

Ein Freund von mir meinte, die Fäden entstehen durch ein kleines Gerät an seinem Handgelenk. Und in den Comics sei das genau so.

Ein anderer meinte, er kann die Fäden selber produzieren.

Da ich Teil 1 das letzte Mal im Kino gesehen habe, und er mir nicht gefallen hat, kann ich mich nicht mehr so erinnern.

Wie ist das genau?

Film =

Comic =

Danke schonmal.
I`m a tragic hero in this game called life,
my chances go to zero, but I always will survive.
( Funker Vogt - Tragic Hero )

What is your pleasure, sir? This is mine:
http://www.dvdprofiler.com/mycollection.asp?alias=lastboyscout

Darky

Vor kurzem hab ich da im TV einen Kommentar zu deiner Frage gesehen.
Wenn ich mich recht erinnere hatte der Erfinder von Spiderman ihm ein kleines Gerät gegeben aber die Regisseure von dem Film wollten das nicht, also produziert er die fäden im Film selber!

Venom138

Ja, Spidey hat kleine (selbsthergestellte) Kapseln/Düsen im Handschuh, wo auf Knopfdruck (auf der Handinnenfläche) Fäden rausschiessen. Deswegen gehen die beiden mittleren Finger auch immer in die Handfläche, musste mal drauf achten. Im Comic gab es da die eine oder andere Situation, wo halt die Kapseln auch mal mitten im Kampf leergingen... im übrigen ist das Netz selbstauflösend nach ein paar Stunden...

wie es jetzt im Film war, weiß ich nicht mehr, müsst ich nochmal schauen.

Ich schau mal, ob ich nen Pic finde
Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen/tun, bleibt es trotzdem eine Dummheit. (Anatole France)

lastboyscout

Danke für die Antworten Leute.

Wieder schlauer geworden.
I`m a tragic hero in this game called life,
my chances go to zero, but I always will survive.
( Funker Vogt - Tragic Hero )

What is your pleasure, sir? This is mine:
http://www.dvdprofiler.com/mycollection.asp?alias=lastboyscout

Df3nZ187

Im Film hat er Drüsen am Handgelenk die die Fäden produzieren.
Aber wie man in Teil 2 sieht haben sie den Punkt das die Fädenflüssigkeit mal alle geht trotzdem wieder mit eingebaut.
www.anime-ronin.de

...in aufwendigen Studien sind wir zu folgendem, sensationellen Ergebnis gekommen:

Hackfresse

Sie hättens ja wohl kaum machen können, wie bei einer realen Spinne, das würde arg komisch ausschauen.
(20:24:16) funeralthirst: was zur hölle ist ein b00n?



"In einer Gesellschaft, in der alle schuldig sind, ist das einzige Verbrechen, sich erwischen zu lassen. In einer Welt voller Diebe ist Dummheit die einzige verbleibende Sünde." Hunter S. Thompson

Venom138

Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen/tun, bleibt es trotzdem eine Dummheit. (Anatole France)

Snake Plissken

ZitatIm Film hat er Drüsen am Handgelenk die die Fäden produzieren.


Jo, im neuen Film konnte er doch einfach so (ohne irgendwelche Geräte) die Fäden abschießen.

In den alten Filmen aus den 70ern hatte er dafür so Teile an den Handgelenken (aber das steht ja nicht zur Debatte) :D

Snake, der erst vor kurzem Spiderman gesehen hat

KeyserSoze

Sam Raimi meinte mal in einem Interview das es zu unrealistisch sei das ein 18 jähiger Junge eine Gerätschaft baut aus der man Netze schießen kann und hat zum Zwecke des Realismus das so umschreiben lassen das er die Netze ohne irgendeinen Apparat schießen kann. Aber im Comic kann er das nur mit der Maschine.

"You're so beautiful, like a tree or a high-class prostitute."

Thaisong

Zitat von: KeyserSozeSam Raimi meinte mal in einem Interview das es zu unrealistisch sei das ein 18 jähiger Junge eine Gerätschaft baut aus der man Netze schießen kann und hat zum Zwecke des Realismus das so umschreiben lassen das er die Netze ohne irgendeinen Apparat schießen kann. Aber im Comic kann er das nur mit der Maschine.


*ROFÄÄÄÄÄLLLL*

Klar, es ist natürlich wesentlich realistischer, wenn ein 18jähriger Junge sich stattdessen in einen spinnenähnlichen Superman verwandelt und die Fäden direkt aus seiner Hand schießt, welchem 18jährigen ist das noch nicht passiert ??? :algo:

Diese Aussage ist ja wohl der Brüller des Jahrhunderts.  :doof:
Golden-Krekel-Award-Winner November 2005 :-)

Punisher

Die Idee, dass Spidey die Fäden selber produziert, stammt glaub ich noch aus James Camerons altem Script und wurde übernommen.

Dass Parker keinen Apparat benutzt, sieht man im 1. Film als er auf dem Dach steht und seine Kräfte entdeckt.

SPOILER:














Seine Spidey-"Impotenz" auf Grund seiner psychischen Verwirrung in Teil 2 war ein netter Einfall. (Ich glaub er fällt 3x kräftig aufs Maul...)

SPOILER

Snake Plissken

ZitatKlar, es ist natürlich wesentlich realistischer, wenn ein 18jähriger Junge sich stattdessen in einen spinnenähnlichen Superman verwandelt und die Fäden direkt aus seiner Hand schießt, welchem 18jährigen ist das noch nicht passiert ???  

Diese Aussage ist ja wohl der Brüller des Jahrhunderts.


So dumm finde ich die Aussage gar nicht. Immerhin bekam er seine Kräfte ohne eigenes Zutun, durch den Spinnenbiss (gut, ist natürlich nicht "realistisch" in diesem Sinne, aber "Comic-realistisch").
Er ist aber kein Genie, was sich gleich auch wieder irgendwelche Fäden-Schuß-Geräte basteln kann oder andere diverse Gadgets.


Snake

Zardoz

Ich bin zwar kein Fachmann. Aber: das scheint im Comic ja ein schwacher Plot zu sein, wenn ein Super-Man seine Kräfte aus Laubsägearbeiten beziehen muß und nicht aus den gewohnten Veränderungen durch thermonukleare Einwirkungen oder die üblichen gentechnischen Experimente. Der Plot im ersten Film von Raimi bestand doch daraus, daß die Fähigkeiten von Spider-Man aus einem Spinnenbiß heraus entstehen. Die Spinne war das Resultat gentechnischer Experimente. Durch die Vermischung der Gene entstanden die Spinnen-Fähigkeiten bei Spider-Man. Eben das Produzieren von Spinnenfäden und die Haftwirkung an den Füßen und Händen, sowie seine Regenerationsfähigkeit und physische Stärke. Was soll denn dann im Comic das selbstgebaute Kästchen? Autsch! Einer inneren Logik folgend ist hier der Film "realistischer" als der Comic. Obwohl ich sagen muß, daß ich die Comics nur aus meiner Kindheit kenne - und das ist lange her...

Df3nZ187

Zitat von: Snake PlisskenKlar, es ist natürlich wesentlich
Er ist aber kein Genie, was sich gleich auch wieder irgendwelche Fäden-Schuß-Geräte basteln kann oder andere diverse Gadgets.


Nanana.
Peter Parker ist schon ziemlich schlau.
Eigentlich kommt das auch im Film bissel mit rüber wenn sein Uniproffessor (name entfallen) Dr. Octavius sagt Peter sei einer der genialsten Studenten den er kennt, nur halt ziemlich faul.
Wer sein Zimmer-HQ aus der späteren Spidyserie kennt, weiß was für ein verkanntest Genie er ist.
www.anime-ronin.de

...in aufwendigen Studien sind wir zu folgendem, sensationellen Ergebnis gekommen:

Snake Plissken

ZitatNanana.
Peter Parker ist schon ziemlich schlau.
Eigentlich kommt das auch im Film bissel mit rüber wenn sein Uniproffessor (name entfallen) Dr. Octavius sagt Peter sei einer der genialsten Studenten den er kennt, nur halt ziemlich faul.
Wer sein Zimmer-HQ aus der späteren Spidyserie kennt, weiß was für ein verkanntest Genie er ist.


Das er dumm ist, habe ich auch nicht gesagt.

Das mit dem Zimmer stimmt schon, wir reden hier aber von dem neuen Film, nicht von einer der Trickserien oder den Comics.

Snake

Lucky 13

Also letztens war bei so nem Spiderman Special n Interview mit dem "Erfinder" von Spiderman, der sagte dann das er damals in den Comics dieses Gerät am handgelenk verwendet hat und Spiderman von "natur" aus nur klettern konne, schnell war usw. ! Heute findet er es aber besser, so wie Sam es für den Film abgeändert hat...er hätte es auch so machen sollen sagte er...da es auch zu den Spinnenfähigkeiten zählt und das mti dem Gerät weniger gut ist.

SPOILER




Spideys kräfte lassen im neuen Film auch ein paar mal nach, weil er mit sienen Gedanken woanders ist und sich nicht auf seine Taten konzentrieren kann

SPOILER ENDE
Cowards die many times before their deaths;
 the valiant never taste of death but once

outsiders

Das seine Kräfte in Teil 2 nachlassen finde ich mit Abstand noch die beste umsetzung.

Im Comic ist es ja halt so dass er neben seinem Studium und MJ so viel mit Spider-Man um die Ohren hat dass er einfach mal immer wieder vergisst Ersatzpatronen mit zu nehmen oder sie aufzuladen.

Kommt halt im Film nur ein bissl blöd rüber dass er plötzlich psychische Probleme hat.

HiFidelity

Zitat von: outsidersDas seine Kräfte in Teil 2 nachlassen finde ich mit Abstand noch die beste umsetzung.

Im Comic ist es ja halt so dass er neben seinem Studium und MJ so viel mit Spider-Man um die Ohren hat dass er einfach mal immer wieder vergisst Ersatzpatronen mit zu nehmen oder sie aufzuladen.

Kommt halt im Film nur ein bissl blöd rüber dass er plötzlich psychische Probleme hat.


Das mit den psychosomatischen Problemen finde ich in diesem Superhelden-Ambiente aber genau so plausibel wie die Vergesslichkeit in den Comics.

Gruß.
HiFi
"One second one second, cut it out, I only get one chance at this!"

Meine Pornos.