Alita: Battle Angel (Cameron/Rodriguez)

Erstellt von DukeNukem69, 20 November 2004, 21:22:34

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

ironfox1

Zitat von: Dashu nach  9 Dezember 2017, 19:50:48
hihi, bei dem Video, das du gepostet hast, da fällt mir das ganze schon eher wie ein Videospiel auf. Was nutzt es, wenn man Filme macht die jeden gefallen müssen, wenn man auch Filme machen kann, die jene anspricht, die jene Thematik exakt so wie der Regisseur interpretieren und es somit zwar nicht für eine breite Masse rund machen, dafür aber für jene, für die man den Film macht. Solche Wagnisse finde ich weit besser als fingierte Filme, wo alles für jeden stimmen muss. Ich habe bereit mein Alita Poster mit den großen Augen im Kopf, das ich mir an die Wand hänge werde, frönend den Gedanken wie es mich irritieren wird, diese surreale Fratze.  :icon_mrgreen:

Das sollte ja auch nur ein Beispiel an eine andere Herangehensweise sein. Ein anderes wäre z.b. auch der Film Ex Machina, wie gesagt die Möglichkeiten sind vielfältig. 
Und Glubschaugen, die man schon am Smartphone per App umsetzen kann halte ich nicht für ein Wagnis, sondern eher für ein Gimmick. ;)
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.china.bigeyes.maker


Dashu

Zitat von: StS nach  9 Dezember 2017, 19:51:56
Zitat von: Dashu nach  9 Dezember 2017, 17:35:33auf dem Bild finde ich übrigens klasse gelöst, wie soll man das denn anders darstellen?  :thinking:

und dennoch sieht man immernoch das "Künstliche" an der Szene.

Man möchte "Foto-Realismus" erzielen - schafft es aber nicht.



Aber genau das will er doch ganz offensichtlich erreichen, daher sollte man die Thematik von Alita verstehen. Sie soll total künstlich wirken, so sehr, das man sich unwohl fühlt.
Es soll eben ganz und gar nicht Foto Realismus sein, das wird in dem Trailer auch mehr als deutlich gemacht, nachdem Sie es auf den Punkt bringt: "Stört es dich, das ich nicht vollständig menschlich bin?" Dabei wird die Pinocchio Mimik Zeitgleich nochmal sehr verdeutlicht indem Sie Ihre verstörenden Augen hin und her bewegt. Man darf nicht vergessen, das ist der Frankenstein des Animes. Das ist Battle Angel Alita und nicht irgendeine Schauspielerin, die einfach nur hübsch aussehen soll.

Würde es, wie von StS als Bild gepostet sein, dann würde ich den Film nicht im geringsten ernst nehmen und einfach ignorieren. Ich will keine abgefuckten Sexbomben Frau- Menschen in einem vom Mensch völlig fernen surrealen Kampf Roboter sehen. Ich will einen Kampfcyborg dem ich in die Augen sehe und mir denke, das ist künstlich und nicht menschlich. Kernthema von Alita. Hat den Manga einer der Kritiker überhaupt gelesen/verstanden oder den Anime gesehen? Mir kommt es auch bei den Kritiken unter You Tube so vor, wer nur wenig Ahnung von Alita hat, der beißt bei dem Effekt, der ja ganz bewusst benutzt wurde, einfach nur in Klo. Anime Augen sind ja der beste Vergleich, den ich gehört habe. Es hat rein gar nichts damit zu tun, die Figur mehr wie einen Anime wirken zu lassen.
Alita kämpft mit dieser austauschbaren Gleichheit (zumindest vor Last Order) und es ist Ihr wesentlichster Wunsch Verständnis aufzubauen und im Einklang mit allem zu leben, dabei verliert Sie den einzigen Freund, der Sie so als das sieht was Sie ist, kein Pinocchio eben.
Ihr bewusstes Empfinden und Ihr Sein als "andere" macht die Szenen zu einem genauen Spielball des Zuschauers und wie gesagt ich lobe diesen bewusst gewagten Schritt. Endlich mal kein Jedermanns Film, sondern pure Anarchy gegenüber dem Zuschauer um das Thema und HERZ des Filmes zu wahren. Das Herz ist nämlich der Forceshadow in dem Trailer. Sie würde lieber Ihr Herz verschenken um Ihre "echte Gefühle" unter Beweis zu stellen, statt einfach nur ein Körperlich normales Mädel zu sein.

StS

10 Dezember 2017, 10:01:48 #32 Letzte Bearbeitung: 10 Dezember 2017, 10:03:19 von StS
Ich habe die Vorlage nicht gelesen. Deine Ausführungen verstehe ich ja - aber mal abgesehen davon, dass ich immernoch die Effekte an sich (und nicht die Figur) als zu künstlich empfinde, denke ich, dass wenn sie total künstlich wirken soll, so sehr, das man sich unwohl fühlt, dann passt das - ja - aber dann wird der Film erst recht an der Boxoffice versinken... Action zum Trotz... weil man Massen braucht, um das Budget wieder einzufahren, und diese Massen dann sicher lieber zu irgendeinem "Marvel"-Film ins Kino rennen, wo alles "nett" ist  ;)
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Dashu

Zitat von: StS nach 10 Dezember 2017, 10:01:48
Ich habe die Vorlage nicht gelesen. Deine Ausführungen verstehe ich ja - aber mal abgesehen davon, dass ich immernoch die Effekte an sich (und nicht die Figur) als zu künstlich empfinde, denke ich, dass wenn sie total künstlich wirken soll, so sehr, das man sich unwohl fühlt, dann passt das - ja - aber dann wird der Film erst recht an der Boxoffice versinken... Action zum Trotz... weil man Massen braucht, um das Budget wieder einzufahren, und diese Massen dann sicher lieber zu irgendeinem "Marvel"-Film ins Kino rennen, wo alles "nett" ist  ;)


Jo, aber gerade dafür liebe ich sein /deren wahnsinniges Wagnis. Aber ich bin mir sicher, so viel Sorgen muss Cameron und Co. sich gar nicht machen. Ganz Japan wird den Film ansehen, und ich weiß im Thema Cyborg Robotik sind diese mit dem gleichen Wasser gewaschen und werden den Film lieben, da ist es geradezu immer ein Versuch Cyborgs so grotesk wie möglich darzustellen.

Einiges an Geld wird alleine der Asiatische Markt mit Leichtigkeit einspielen und dort gibt es zum Großteil nur Kino Gänger, denn DvDs kosten dort 4 mal so viel wie ein Kino Besuch. Die westliche Welt "liked" aber auch ordentlich mit.
Im Verhältnis sind es wesentlich mehr die ein like auf diversen Seiten abgeben, als wie Dislikes, das muss zwar nicht heißen das jeder von denen ins Kino rennt, aber das die Botschaft des Films doch einige mehr verstehen als wie nicht, wiederum auch einige gefallen daran finden was Sie zu sehen bekommen.

Ich habe keinen Zweifel der Film wird ohne weiteres seine Kosten decken und noch eine hübsche Summe einspielen. Eines wird Alita ganz sicher nicht "versinken" Das Genre künstliche Lebewesen (mal ganz abgesehen von Anime und Manga) ist sehr beliebt und wenn Alita zu alle dem noch so gut wie im Anime/ Manga erzählt wird, dann wird der Film alle KI und Cybot Filme zuvor in den Schatten stellen, sich ganz Oben mit einreihen.

StS

RR spricht über diese verdammten Augen...  ;)

ZitatRobert Rodriguez broke down the trailer for Empire, and spoke about the choice to give Alita huge, manga-like eyes. Turns out, it was James Cameron's decision and something that he wanted from the beginning.

It was always Jim's intention to create a photo-realistic version of the manga eyes that we're so accustomed to seeing. We really wanted to honour that tradition and see that look standing next to any human character. To have the right person to emote behind it was really essential. Her origins are in the film and you understand why she looks that way. If the eyes are the windows to the soul, we have some pretty big windows. You can see a lot going on in there! When it gets to the emotional scenes it's really uncanny and striking. And captivating!

You can argue that an unnatural look is appropriate for a non-human character, but it's hard to deny that Alita doesn't seem quite...there. But as the film isn't set to be released until next July, there's still plenty of time improve the visuals. Fingers crossed.

(Joblo.com)
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Dashu

Zitat von: StS nach 13 Dezember 2017, 09:02:03
RR spricht über diese verdammten Augen...  ;)

ZitatRobert Rodriguez broke down the trailer for Empire, and spoke about the choice to give Alita huge, manga-like eyes. Turns out, it was James Cameron's decision and something that he wanted from the beginning.

It was always Jim's intention to create a photo-realistic version of the manga eyes that we're so accustomed to seeing. We really wanted to honour that tradition and see that look standing next to any human character. To have the right person to emote behind it was really essential. Her origins are in the film and you understand why she looks that way. If the eyes are the windows to the soul, we have some pretty big windows. You can see a lot going on in there! When it gets to the emotional scenes it's really uncanny and striking. And captivating!

You can argue that an unnatural look is appropriate for a non-human character, but it's hard to deny that Alita doesn't seem quite...there. But as the film isn't set to be released until next July, there's still plenty of time improve the visuals. Fingers crossed.

(Joblo.com)



Was ich erwartet habe, das war Camerons ganz eigene Note, es liest sich auch heraus, das die PR gute Dienste leistet. In Richtung positiver Kritik zu den Augen, wird fasst jeder Befürworter bestätigt ^.^ Strategisch natürlich sehr wichtig, das man niemanden verärgert und den Kritikern wiederum Futter gibt. - Als ob da bis July noch groß irgendwas geändert werden würde, das ginge Zeitlich niemals, normal sind zu so einem Zeitpunkt bereits alle Pappaufsteller, Filmbänder und Co. fertig. XD
Ich wette sogar ein Stück weit, das Rodriguez nur ein Vorzeige Name ist um den Film noch mehr Zielgruppen zu geben, das lief so wie es sich liest streng nach Cameron, so schätze ich Ihn auch ein. Er liebt Alita, bestimmt ist er in Sie verschossen  :LOL: Aber es ist MEINE Alita  :pfeif:

StS

Zitat von: Dashu nach 13 Dezember 2017, 11:04:44Als ob da bis July noch groß irgendwas geändert werden würde, das ginge Zeitlich niemals, normal sind zu so einem Zeitpunkt bereits alle Pappaufsteller, Filmbänder und Co. fertig.


Siehe nur mal Spacey/Plummer.  ;)
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Dashu

13 Dezember 2017, 14:29:24 #37 Letzte Bearbeitung: 13 Dezember 2017, 18:17:02 von Dashu
Zitat von: StS nach 13 Dezember 2017, 11:54:51
Zitat von: Dashu nach 13 Dezember 2017, 11:04:44Als ob da bis July noch groß irgendwas geändert werden würde, das ginge Zeitlich niemals, normal sind zu so einem Zeitpunkt bereits alle Pappaufsteller, Filmbänder und Co. fertig.


Siehe nur mal Spacey/Plummer.  ;)


Ja aber bei dem ging es un sexuelle Belästigung und zu Recht kennen da viele in Hollywood keine Gnade. Kennt man ja von Charley Sheen oder sogar hier zu Lande bei Berlin Tag und Nacht, wo Sie den einen einfach von Heute auf Morgen raus nahmen. Naja man wird sehen wie es sich verhält.
Fakt finde ich jedoch klasse, das dies einfach gewagt wird um der Figur gerecht zu werden.
Lässt auf jeden Fall einmal mehr hoffen, das es kein Ghost in the Shell 2.0 wird.

DisposableMiffy

Wurde von Juli auf Dezember verschoben. Startet nun also am gleichen Wochenende wie Aquaman und das Transformers-Spin off. Ob das so schlau ist...?

(Quelle)
letterboxd.com

Dumm geboren, nichts dazu gelernt und die Hälfte davon vergessen.

Hearing only what you wanna hear and knowing only what you've heard.

StS

Zitat von: DisposableMiffy nach 13 Februar 2018, 17:56:35
Wurde von Juli auf Dezember verschoben. Startet nun also am gleichen Wochenende wie Aquaman und das Transformers-Spin off. Ob das so schlau ist...?


Wenn sie in der Zeit die Augen noch hinbekommen...  :icon_lol:
Ansonsten: Dummer Schachzug, der die (ohnehin nicht gerade geringen) Flop-Chancen nochmal mächtig erhöht.  :icon_rolleyes:
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

StS

neuer Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=w7pYhpJaJW8

Schon besser. Schaut aber trotzdem zeitweise wie ein Videospiel aus.
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Eric

Sieht zwar wirklich gut aus, aber, ..., diese Augen!!
Ich empfinde ihre Augen als extrem störend. Gibt es einen triftigen Grund warum sie so aussehen?
(Irgendwie denke ich da die ganze Zeit an Sloth aus DIE GOONIES!!  :tuete: )

Und bevor die Frage kommt: Nein, kenne weder den Anime noch die Comics
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

StS

Zitat von: Eric nach 23 Juli 2018, 21:06:45
Sieht zwar wirklich gut aus, aber, ..., diese Augen!!
Ich empfinde ihre Augen als extrem störend. Gibt es einen triftigen Grund warum sie so aussehen?


Auf eigene Gefahr: Lies Dir dazu die Beiträge von Dashu in diesem Thread einfach nochmal durch...  :icon_lol: ;)
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Eric

Zitat von: StS nach 23 Juli 2018, 21:10:07
Zitat von: Eric nach 23 Juli 2018, 21:06:45
Sieht zwar wirklich gut aus, aber, ..., diese Augen!!
Ich empfinde ihre Augen als extrem störend. Gibt es einen triftigen Grund warum sie so aussehen?


Auf eigene Gefahr: Lies Dir dazu die Beiträge von Dashu in diesem Thread einfach nochmal durch...  :icon_lol: ;)


Danke für die Warnung, hätte ich mal nur auf dich gehört!
Tja, war wohl wie der rote Knopf auf dem "NICHT DRÜCKEN!!!!" steht. Bei sowas muss ich dann auch immer drauf drücken.

Bleibe dabei. Anita sieht hier aus wie die mongoloide Schwester von Sloth.
(So, Shitstorm in 3, 2, 1, ...)

Und extrem weit versetzte Augen haben eigentlich NICHTS mit dem uncanny Valley zu tun, wie man es aus Videospielen kennt. Aber das nur mal so nebenbei erwähnt.
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

Mr. Blonde

24 Juli 2018, 02:00:08 #44 Letzte Bearbeitung: 24 Juli 2018, 02:02:52 von Mr. Blonde
Zitat von: Eric nach 23 Juli 2018, 21:06:45
Sieht zwar wirklich gut aus, aber, ..., diese Augen!!
Ich empfinde ihre Augen als extrem störend. Gibt es einen triftigen Grund warum sie so aussehen?


Könnte das auch nicht schauen. Das funktioniert bei Animes, aber nicht in einem halbrealistischen Setting. Natürlich trotzdem schickes Eyecandy der Film, allerdings erinnert mich das stark an "Ready Player One" oder den "Ghost in the Shell" Realfilm. Wirkt alles so steril, so kalt, so leblos. Funktioniert bei mir einfach nicht mehr.


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

proximo

Naja das mit den Augen wird denke ich genau so sein wie mit bescheuerten Frisuren, seltsamen Make-Ups etc.... man gewöhnt sich während des Guckens daran.
When you watch a Jackie Chan Movie, you want to BE Jackie Chan!

Hitfield

Der Starttermin wurde wieder verschoben, dieses Mal vom 21. Dezember 2018 auf den 14. Februar 2019. Grund soll die Befürchtung sein, dass der Film wegen der starken Konkurrenz Ende Dezember (vor allem "Aquaman" und der neue "Transformers"-Streifen "Bumblebee") an den Kinokassen zu kurz kommen könnte.

Das Weihnachtsgeschäft und das Zeitfenster von Mitte Dezember bis ca. Mitte Januar ist zwar sehr wichtig, aber dennoch vermutlich eine gute Entscheidung. Im Februar ist das Feld bei weitem nicht so dicht: ein neuer Liam Neeson-Actionthriller, der dritte Teil von "Drachzähmen leichtgemacht", der zweite Teil von "LEGO Movie", das "Jacob's Ladder"-Remake, das Sequel "Was Männer wollen" sowie diverse Dramen, Komödien und niedrigbudgetierte Horrorfilme, aber kein konkurrierender "Spektakelfilm".
"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."

Hitfield

Das ist jetzt nicht repräsentativ oder belastbar recherchiert, aber ich folge auf Twitter u. a. Marvel Studios, Brie Larson, Captain Marvel einerseits sowie Alita: Battle Angel, Robert Rodriguez und James Cameron andererseits. Als der Captain Marvel-Trailer kürzlich online ging, gab es hunderttausend(e) Likes und Retweets plus fast 110 Millionen (!) Views des Trailers in den ersten 24 Stunden.

Was mir immer wieder auffällt: die Marketing-Maschine für "Alita: Battle Angel" läuft schon seit einigen Monaten auf Hochtouren, aber die Resonanz ist vergleichsweise winzig. Die erfolgreichsten Tweets erreichen gerade mal 1.000 Likes und um die 500 Retweets, der Trailer-Tweet über 7.200 Likes und über 3.800 Retweets. Natürlich spielt hier auch die Follower-Anzahl eine Rolle, aber das kann kein gutes Omen sein. Beide Filme ("Alita" und "Captain Marvel") haben eine schlagfertige weibliche Hauptrolle, beide starten 2019 innerhalb von drei Wochen, beide haben ein Budget von 200 Mio. US$.

Natürlich hat Marvel einen großen Bonus durch die ganzen anderen Filme des MCU und den Erfolg vieler Vorgängerfilme, speziell von "Avengers: Infinity War", aber Twentieth Century Fox dürfte bei der Auswertung der bisherigen Social Media-Resonanz ganz schön die Muffe gehen.
"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."

StS

Zitat von: Hitfield nach  4 Oktober 2018, 23:03:25
...Beide Filme ("Alita" und "Captain Marvel") haben eine schlagfertige weibliche Hauptrolle...


Die eine hat aber komische Augen ... und die andere ist echt.  ;)

Zudem gibt es halt mehr Marvel-Fans als jene der Manga-Vorlage. Du könntest da wohl noch die "Mortal Engines"-Zahlen betrachten - die dürften auch nicht gerade besser als die von "Battle Angel" sein, denke ich.
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

ironfox1



StS

neuer Trailer:
https://www.youtube.com/watch?v=cislZ9S0ocA

Viele der neuen Szenen geben dem gleich ein noch deutlicheres PC-Game-Feeling  :icon_lol:
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Hitfield

Das Outfit und die Augen werden bestimmt der Cosplay-Hit 2019.

Mir gefällt der Trailer insgesamt ziemlich gut. smoking
"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."

overfiend3000

Hm, an dieser Augen-Diskussion kann man wohl nur teilnehmen, wenn man kein Anime/Manga-Fan ist  :unknown:
Für mich war das von Anfang an kein Thema, ist doch eher ein "Eye-Catcher"  :icon_mrgreen:

Schön zu sehen, dass wohl nicht nur der 1. Manga-Band umgesetzt wurde sondern auch die Motorball Story enthalten ist. Hab den Manga erst vor kurzem wieder mal gelesen...

Fand alle Trailer bisher gut, freu mich auf den Film. Bei Erfolg können da sicher noch weitere Filme folgen :dodo:

elpadro

Unter Trivia bei imdb:

"James Cameron said in 2005 that the film would be rated PG-13 and that the blood would be blue, not red"

Kenne die Mangas nicht, aber splattert es da nicht meistens (in rot)?
"Hey Asshole, I'm talking to you!"
"You're not, you're talking to yourself."
Moon 44

ironfox1

Nein, nur in schwarz-weiß :icon_smile:



Hitfield

Vergleich erster Trailer vor ein paar Monaten mit dem aktuellen Trailer:

"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."

Hitfield

Gestern am Freitag haben beide Studios die neuen Trailer für ihre Blockbuster-Produktionen veröffentlicht, die im nächsten Jahr mit wenigen Wochen Abstand im Kino starten. Ich weiß, der Vergleich ist problematisch, weil hinter den ,,Avengers" ein riesiges, langjähriges Franchise mit zig vorherigen Blockbustern steckt, aber Robert Rodriguez, James Cameron und Fox müssten langsam extrem nervös werden, wenn sie derartige Feedback-/Interaktions-Diskrepanzen sehen:





"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."

Wolfhard-Eitelwolf

Mal gnaz ehrlich: Angesichts der bisherigen Trailer verstehe ich die Klickzahlen vollkommen! So einen anbiedernden, seelenlosen, ja befremdlichen CGI-Kack will zumindest im westlichen Teil der Welt halt kaum jemand sehen. Wird genau wie sämtliche Avatarfortsetzungen untergehen, weil dieser Style nicht (mehr) in ist meiner Meinung nach. Klar ist auch Marvel weitgehend seelenloser CGI-Blödsinn vom Reißbrett - da steckt aber ne riesige Fanbase hinter, die über Jahre auf diesen Punkt gelenkt worden ist.

Hitfield

Also da vertraue ich mal auf Cameron und Rodriguez, dass ihr Film technisch und was visuelle Aha-Momente angeht jede bisherige Marvel-Produktion locker in die Tasche steckt...
"All those moments will be lost in time, like tears in the rain."

StS

Zur Verteidung des Glubschaugen-Films in diesem speziellen Fall bzw. "Battle": Das war auch der erste Teaser-Trailer des neuen Marvel-Flicks vs ein TV-Spot auf Seiten des RR-Streifens, von dem zuvor schon zwei volle Trailer erschienen sind...
"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")