White Monster

Erstellt von Wolfhard-Eitelwolf, 26 Februar 2005, 15:57:50

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

Wolfhard-Eitelwolf

In der OFDB gibts einen KK zu dem Film, kennt ihn sonst noch jemand? Ist bei New Vision erschienen und sieht zumindest vom Ceover her ganz nett aus :) Wie stark ist er zudem geschnitten, kann man ihn noch ansehen?

mandator

Habe mir den Film aufgrund deines Postings nach längerer Zeit mal wieder angesehn. Meiner Meinung nach ein ganz ordentlicher Horrorfilm, mit den üblichen Klischees. Das geringe Budget sieht man dem Film garnicht so an. Schauspielerisch ist guter  Durchschnitt (gibt aber auch die ein oder andere Ausnahme nach unten und oben) angesagt. Der Film spielt übrigens an der Miskatonic University :mrgreen:. Deutsche Fassung soll ja lt. ofdb geschnitten und abgedunkelt sein. Dunkel kann ich bestätigen, der Film spielt auch fast nur nachts, muss man den TV halt heller stellen :D. Schnitttechnisch ist mir jetzt eigentlich nichts aufgefallen, unblutig ist der Film in der deutschen Fassung jedenfalls nicht (Herz rausreissen, Kehle aufgerissen + blutspritzen, Kopf eingeschlagen aus dem später im Film noch das Gehirn raussuppt, Genickbruch mit hörbarem Knacken, Armbruch). Wenn man auf 80er-Jahre-Horror und H. P. Lovecraft-Verfilmungen steht, kann man den ruhigen Gewissens anschauen ohne enttäuscht zu sein.  
Achso, die Synchro geht auch in Ordnung, sind einige bekannte Stimmen zu hören.

Laufzeit der deutschen Videofassung: 86:55 min
Wenn der geschnitten sein soll kann es sich nur um wenige Sekunden handeln. Aufgefallen ist mir wie gesagt nichts. Es gab auch keine Tonsprünge oder so.
Hoffe dir geholfen zu haben.

Gruß mandator

Wolfhard-Eitelwolf

Wow besten Dank für die ausführlichen Infos, dann werd ich mir den mal besorgen :)

Bad Moon

Hi,
Zitat von: mandator
Achso, die Synchro geht auch in Ordnung, ...

findest Du wirklich? Ich fand die Synchro mieserabel, der Film hätte was besseres verdient.

MfG Bad Moon
Zwischen Lust und Tod gibt es etwas Grauenvolles

mandator

Zitat von: Bad MoonHi,
Zitat von: mandator
Achso, die Synchro geht auch in Ordnung, ...

findest Du wirklich? Ich fand die Synchro mieserabel, der Film hätte was besseres verdient.

MfG Bad Moon


Ich meine damit, dass es keine sogenannte Porno-Synchro ist, bei der irgendwelche von der Straße ins Tonstudio gezerrte Spacken am Sprechen sind, sondern schon professionelle Sprecher (z. B. von Mulder/Akte X). Die Synchro bewegt sich im guten Durchschnitt, nicht mehr und nicht weniger.

mandator

Zitat von: OnkelWow besten Dank für die ausführlichen Infos, dann werd ich mir den mal besorgen :)


Kein Problem, immer wieder gern.
Achso, den 2. Teil fand ich dann aber nicht mehr sogut, trotz des selben Regisseurs und Hauptdarstellers + John Rhys-Davies und David Warner. Falls man die VCL DVD für 3 € auf dem Grabbeltisch findet kann man den aber mitnehmen.

Bad Moon

Hi,
Zitat von: mandator
Ich meine damit, dass es keine sogenannte Porno-Synchro ist, bei der irgendwelche von der Straße ins Tonstudio gezerrte Spacken am Sprechen sind, sondern schon professionelle Sprecher (z. B. von Mulder/Akte X). Die Synchro bewegt sich im guten Durchschnitt, nicht mehr und nicht weniger.

ich muß mir den offensichtlich mal wieder ansehen, genau diesen "Porno-Synchro-Effekt" hatte ich im Gedächtnis.

MfG Bad Moon
Zwischen Lust und Tod gibt es etwas Grauenvolles

Leatherface666

Ich möchte mich zu dem Film auch mal äußern und Infos abgeben.

Ich habe den Film (MIT DEM DEUTSCHEN TITEL "White Monster" )mit der GB Fassung verglichen.

Es fehlt "NUR" :

In der 55. Minute wird ein Teenie zwei mal mit dem Kopf auf den Boden geschlagen.

In der GB sind es 7 mal.

Da ich darüber nie einen SB gemacht habe, habe ich eben einen Kollegen angerufen, der sich mit dem Film beschäftigt hat.

Es fehlen 8 sec.

Übrigens gibt es gibt von Jean Paul Quellette zwei Filme mit dem Titel "The Unnamable".


Der in der OFDB stehende Film ist zu überarbeiten.

http://www.ofdb.de/view.php?page=film&fid=5780

Es ist NICHT HP Lovecrafts The Unnamable, sondern der 1987 (88)gedrehte Film (DT: White Monster) mit Charles King usw. (Schauspieler sind richtig!)

Der 1992 gedrehte Film von Jean Paul Quellette heißt in der DF  "The Unnamable". Daher die verwechslung. (Das Cover ist von der 1992er Version.)
In diesem Film spielen u.a. mit:

John Rhys - Davis
Mark Kinsey Stephenson
David Warner
Maria Ford usw.

Das Cover ist übrigens auch falsch.

@Onkel
Ich bitte den Eintrag komplett zu überarbeiten.
Hier werden zwei Filme von "J.P. Quellette" vertauscht bzw. vermischt.

Gruß, Leatherface666
THE SAW IS FAMILY :mrgreen:

:mrgreen:

Wolfhard-Eitelwolf

Cover gelöscht und das "H.P"... aus dem Titel entfernt

mandator

Zitat von: Leatherface666Ich möchte mich zu dem Film auch mal äußern und Infos abgeben.
Es fehlt "NUR" :

In der 55. Minute wird ein Teenie zwei mal mit dem Kopf auf den Boden geschlagen.

In der GB sind es 7 mal.

Da ich darüber nie einen SB gemacht habe, habe ich eben einen Kollegen angerufen, der sich mit dem Film beschäftigt hat.

Es fehlen 8 sec.

Gruß, Leatherface666


Danke Leatherface666 für den Schnittbericht. Habe es doch geahnt, dass da nur wenige Sekunden fehlen. Damit kann man ja leben, wenn man sieht wie in den 80ern die Filme verschnitten wurden.