TV-Tipp am 23.05. "Die Tote am See"

Erstellt von Captain Oi, 22 Mai 2005, 12:19:09

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

Captain Oi

Särs!

TV-Tipp am morgigen Montag, 23.05.05 um 22:15 Uhr auf ZDF: Die Tote am See

Besser bekannt ist dieser herausragende skandinavische Mysterythriller unter dem DVD- bzw. Premiere-Titel "Dark Woods".

"Dark Woods" ist imho das was "The Blair Witch Project" (fand ihn selbst ganz passabel, mehr allerdings nicht) gerne wäre: Ein genialer, düsterer, ultraspannender Mysterythriller mit überraschenden, mysteriösen Ende.

Wayne's interessiert: Meine Bewertung 9/10

Captain Oi :dodo:

AyatollahofDesaster

Jupp der Film ist echt ne Empfelung wert !!!
Wenn ich morgen daheim bin, werde ich ihn mir nochmals reinziehen...

Glaube hab ihn damals 8/10 bewertet

psychopaul

Na, da bin ich aber mal gespannt.  :)


PP, der Blair Witch bereits für unübertreffbar in Sachen Wald - Angst und Schrecken hält  :mrgreen:

(Blöd nur, dass morgen gleichzeitig ein Kurosawa läuft, hoffe einer der beiden wird auch wiederholt. :lucker: )
Filmblog
Letzte Bewertungen

Three little devils jumped over the wall...

Stefan M

Ist vorgemerkt. Ich muß mich unbedingt daran gewöhnen, mal skandinavische Horrorfilme und Thriller zu gucken. Die haben in den Bereichen durchaus einige interessante Beiträge.
"Ein Leben ohne Mops ist möglich, aber sinnlos." (Loriot)

Synchronisation ist nicht grundsätzlich schlecht und manchmal sogar richtig gut!

Necromancer

Ich glaube den Film hätt ich jetzt glatt für morgen übersehen, vielen Dank für den TV-Tipp, muss ich mir auch mal reinziehen ;)

Captain Oi

Zitat von: Stefan MIst vorgemerkt. Ich muß mich unbedingt daran gewöhnen, mal skandinavische Horrorfilme und Thriller zu gucken. Die haben in den Bereichen durchaus einige interessante Beiträge.

Yo, ich vergöttere skandinavische Horror / Mystery / Thriller Fuims, stellen sehr oft jede US-Produktion in den Schatten. Schade nur, dass solche Filme aus Skandinavien viel zu selten erscheinen, wobei vielleicht es es sogar besser...

@Paule: Wiederholung gibts am Dienstag, um 00:20 Uhr, oder Du legst Dir die DVD zu. :wink:

psychopaul

Zitat von: Captain Oi
@Paule: Wiederholung gibts am Dienstag, um 00:20 Uhr, oder Du legst Dir die DVD zu. :wink:


Danke.  :)
Aber zum Probeschauen nehm ich grundsätzlich immer viel lieber das Free-TV, soviel Kohle hab ich im Moment auch net.  w-)
Filmblog
Letzte Bewertungen

Three little devils jumped over the wall...

Captain Oi

Zitat von: psychopaul
Aber zum Probeschauen nehm ich grundsätzlich immer viel lieber das Free-TV, soviel Kohle hab ich im Moment auch net.  w-)

Hast ja recht, mach ich auch meistens so :P
Hab ihn mir auch erst auf Premiere angeschaut, dann bei ebay die DVD zugelegt, weil sie ansonsten NIRGENDS 8O  erhältlich ist.

Captain Oi :dodo:

Urfaust

8O  8O  8O  8O  :ladys:

Erstmal tief Luft holen ... Der Fuim hatte es ja böse in sich. Erinnerte mich von den Schockeffekten her etwas an The Grudge: Das Spiel mit den Urängsten, der fast permanent düstere Wald, die Schatten, das spärlich Licht -und vor allem die Geräuschkulisse. Dafür daß hier offensichtlich auf DV gedreht wurde (oder irre ich mich da?) wurde in Sachen Atmosphäre ganze Arbeit geleistet! Mir persönlich gefällt der Film aufgrund der professionellen Beleuchtung und Kameraführung weit besser als der wackelige Blair Witch Film. Über die finale Auflösung kann man sich etwas streiten, mir persönlich hätte es schon genügt wenn [hide]

der Wald einfach ein abstraktes und böses Eigenleben besessen hätte. Was genau hat der Hinterwäldlder Typ der die Schranke öffnet denn jetzt genau mit der Sache zu tun? Offensichtlich hatte er ja Kontakt zu dem Pärchen, da er das Foto geschossen hat ... hat er vielleicht etwas mit dem Verschwinden der Frau zu tun? Auf jeden Fall sorgten die finalen Jagdszenen mit den Taschenlampen und dem irren Typen in Frauenkleidern (hat da jemand PSYCHO gerufen?  :mrgreen:  :mrgreen:  :mrgreen: ) bei mir für Herzrasen.[/hide]

Ich kann eine Empfehlung aussprechen, 8 oder sogar 9 von 10 Punkten sind ohne Frage drin. Der Film zeigt dass man auch mit kleinstem Budget einen irren Schocker auf die Beine stellen kann, sofern man einige fiese und innovative Ideen aufbringt  :respekt:  :respekt:  :respekt:

.sixer.

Ich fand den Film zwar auch überraschend gut aber teilweise wird der Streifen hier enorm überbewertet. Trotz sauguter Stilmittel wollte bei mir keine richtige Stimmung aufkommen, was wohl an der eher mauen Story gelegen hat. [hide]Erst gegen Ende als Sarah verfolgt wird kam einigermaßen Spannug auf.[/hide]
Dennoch ein sehenswerter Film abseits des üblíchen Horrorquarks.
"How do you know I'm mad?" said Alice
"you must be," said the cat, "or you wouldn't have come here."

Wir ham kein Strom,
wir ham kein Geld,
wir sind der geilste Club der Welt.

BlueAngel

Wenn ich ehrlich bin,empfand ich den Film als
etwas langatmig.Die Story kam nicht so wirklich
voran und die finale Auflösung war ziemlich unspektakulär.

Aber dennoch eine sehr gute Atmosphere,die sich
durch den ganzen Film zieht.

Irrwisch

Schließe mich Dr.Schreck und BlueAngel an.

Es war eine nette Unterhaltung, aber der Schluß war etwas zu banal. Ein paar Spannunsmomente waren durchaus vorhanden, allerdings war die Story etwas dünn, vor allem, was die Handlungen der Protagonisten auf die geschehenen Ereignisse angeht. Da schien mir keinerlei rationales Handeln mehr dahinter zu stecken.

Hey_Yo

Ich war gestern totmüde, wollte ihn aber noch sehen und blieb deshalb auf. Aber nach 40 Minuten war ich zu müde, da die erste Hälfte imo ein wenig spannungsarm ist und ich deshalb kaum noch wach bleiben konnte. Deshalb habe ich den Rest aufgenommen und heuten Morgen im abgedunkelten Zimmer geguckt. Und die zweite Hälfte war wirklich sehr gut und spannend. Die hat die erste Hälfte dann rausgerissen.
Was die Auflösung angeht:
[hide]
Da bin ich auch nicht wirklich hintergekommen, was denn der Schrankenaufmacher damit zu tun hatte. Aber ich werde nachher noch mal das Ende betrachten und nachdenken :D. [/hide]
Ingesamt komme ich leider nur auf 6/10 (erste Hälfte: 4,5/10; zweite Hälfte: 8/10).
"Wenn du die Augen schließt und dir etwas wünschst, dann ist Gott der, der dich ignoriert." ("The Island")

"My fortune cookie's empty... That's also the title of my autobiography." (Richard Karinsky, "Caroline in the City")

psychopaul

Hab ihn gerade auch noch geschaut und von den Waldläufen am Ende hab ich auch jetzt noch eine Gänsehaut!  8O  w-)

Dennoch, ich hoff es nervt euch nicht ( :P ), nochmal 2 Gründe, warum auch dieser eigentlich erstklassige Schocker IMO nicht mit Blair Witch konkurrieren kann:

1. die bei Blair Witch noch 10mal intensivere Atmo des Entsetzens und des Todes bzw. Todesgewißheit (ich finde nunmal den Doku-Look besser, weil einfach Alles weniger nach "eh nur Film" aussieht  :wink: )

2. das Ende:
bei "Dark Woods" Herzrasen und gelungener Schauer, aber ein eher durchschnittlich normales Ende; bei Blair Witch blanker Horror, Beinahe-Herzinfarkt und die letzte Szene bzw. der Abspann einfach perfekt und radikalst gesetzt.

Aber egal, "Dark Woods" war jedenfalls auch klasse gemacht, ich geb solide 8/10 und ja, das Ende hab ich auch net ganz kapiert und auch die Erklärung vorher war irgendwie leicht bescheuert, aber sei's drum, ich wurde gut unterhalten.  :respekt:

Und noch wegen dem Digital Video:
Kann es sein, dass sogar abgewechselt wurde zwischen DV und "normalem" Filmmaterial??
Sah oft etwas uneinheitlich aus oder bild ich mir das auch nur ein?  :o
Filmblog
Letzte Bewertungen

Three little devils jumped over the wall...

Urfaust

Stimmt, manchmal dah das Bild sehr grobkörnig aus, keine Ahnung ob das gewollt war ... kann auch an nicht ganz glücklichen Cam Einstellungen liegen...