Autor Thema: Der Reviewtipp/Klassiker-Reviewtipp-Thread  (Gelesen 26073 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online PierrotLeFou

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 2.556
Re: Der Reviewtipp/Klassiker-Reviewtipp-Thread
« Antwort #60 am: 17 Juli 2012, 04:20:31 »
Um mal nach meiner letzten Anmerkung im "Filmkritiken auf der Startseite"-thread mit gutem Beispiel voran zu gehen :icon_mrgreen::


Hat man das hier schon ins Auge gefasst: http://www.ofdb.de/review/226350,497839,Prometheus---Dunkle-Zeichen ?  

Ist ja noch ein bisschen hin zum regulären Start in den dt. Kinos wenn ich das jetzt richtig sehe... ich bin nun überfragt, ob die Review-Tipps schon vor Kinostart auftauchen können, wollte den meines Archtens tollen Text aber einfach mal genannt haben... :love:




Und mal ne blöde, grundsätzliche Frage:

Wäre es nicht sinnvoll, diesen thread "oben" festzupinnen? Vielleicht kommen ja mehr Empfehlungen, wenn der dafür geeignete thread etwas sichtbarer an Ort und Stelle bleibt...  :00000109:
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Online vodkamartini

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.826
Re: Der Reviewtipp/Klassiker-Reviewtipp-Thread
« Antwort #61 am: 17 Juli 2012, 08:01:45 »
Finde ich zu früh. Außerdem ist der Text bereits fast 1000 mal gelesen worden. Ideal für einen "Aktuellen Tipp" ist imo entweder der Tag des Kinostarts, oder 1 Tag später. Da will man sich informieren. Ich persönlich mag es gar nicht Wochen vor Kinostart Reviews zu lesen (ist ja möglich aufgrund Pressevorführungen, oder wie in diesem Fall durch tw erheblich frühere Starts im Ausland). Nach einer Woche sollte imo der Tipp ausgetauscht werden, da er dann definitiv eben nicht mehr aktuell ist (wie momentan, da der "Avengers"-Start etwa 12 Wochen zurück liegt). Vor Promtheus startet ja auch noch "The Dark Knight Rises", der ebenfalls in aller Munde sein wird (und es schon seit Wochen ist).
www.vodkasreviews.de

There's a saying in England: Where there's smoke, there's fire. (James Bond, From Russia with love)

Offline Vince

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.930
Re: Der Reviewtipp/Klassiker-Reviewtipp-Thread
« Antwort #62 am: 17 Juli 2012, 16:16:14 »
Ein Herzchensmiley von PierrotLeFou betrachte ich als ganz besonderes Kompliment - vielen Dank!  :D

Vodka hat aber natürlich Recht. Ich lese auch nicht gerne Kritiken Wochen vor Kinostart, sondern lieber nach Ansicht des Filmes. Die hier "musste" ich halt früh schreiben, damit die frischen Eindrücke nicht verschwanden. Und jetzt, wo sie online steht, ist es ja jedem freigestellt, ob er sie vorher lesen will oder nicht. Da wartet man für den Review-Tipp besser auf eine gute Kritik zu "Dark Knight" und / oder "Expendables 2". Und hängt vielleicht noch eine alternative "Prometheus"-Kritik dran.

Online vodkamartini

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.826
Re: Der Reviewtipp/Klassiker-Reviewtipp-Thread
« Antwort #63 am: 17 Juli 2012, 16:23:49 »
Ich denke auch, man sollte warten, bis 2-3 The Dark Knight Rises-Besprechungen vorhanden sind, um eine gewisse Auswahl zu haben (wollen mal nicht hoffen, dass nächsten FR nur eine da ist  :icon_confused:). Ich habe Deinen Text noch nicht gelesen, da ich den Film möglichst unvoreingenommen genießen will, bin aber sicher - zumal Pierrot ihn empfohlen hat -, dass er die gewohnt hohe "schriftstellerische" wie analytische Qualität aufweist.  ;)
www.vodkasreviews.de

There's a saying in England: Where there's smoke, there's fire. (James Bond, From Russia with love)

Online PierrotLeFou

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 2.556
Re: Der Reviewtipp/Klassiker-Reviewtipp-Thread
« Antwort #64 am: 18 Juli 2012, 03:57:54 »
Vor Promtheus startet ja auch noch "The Dark Knight Rises", der ebenfalls in aller Munde sein wird (und es schon seit Wochen ist).

Klar, aber vielleicht wäre ja auch drei, vier Wochen danach noch Platz für das Prometheus-Review... (auch wenn es jetzt schon viele Klickzahlen hat...) ;)
Muss ja auch nicht, aber vielleicht reicht ja ein Vorschlag auch schon, um weitere Alternativvorschläge hervorzulocken... so wie dein und Vinces Hoffen auf ein kommendes hochwertiges Batman-Review in den nächsten Tagen (da hatte ich jetzt gar nicht dran gedacht... Ich freue mich schon so auf James Bond und Lords of Salem, dass ich den neuen Nolan jetzt gar nicht mehr so wirklich im Hinterköpfchen hatte...  :icon_mrgreen:)



Generell wollte ich auch diesen thread hier nochmal aufgreifen... mit aktuellen Review-Tipps ist es sicher nicht so ganz einfach, aber zumindest Review-Klassiker sollten sich doch von mehreren Usern reichlich vorschlagen lassen... Jetzt gerade habe ich kein konkretes Review im Sinn - aber ich will mal schauen, dass ich mir demnächst angewöhne, hier das festzuhalten, was mir ganz besonders positiv auffällt...

Wenn da bloß 4, 5 User jeden Monat ein, zwei Vorschläge machen würden, hätte man doch schon mehr als genug, um zumindest die Review-Klassiker wieder häufiger wechseln zu lassen...

(Und nochmal: vielleicht hilft es ja, wenn dieser thread hier quasi an Ort und Stelle bleiben würde, anstatt immer zurückzuwandern, obwohl er doch im Idealfall regemäßig und langfristig bedient werden sollte...)



Ein Herzchensmiley von PierrotLeFou betrachte ich als ganz besonderes Kompliment - vielen Dank!  :D

Das betrachte ich jetzt auch mal als Kompliment... :D
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Offline MMeXX

  • Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 8.138
  • Ho ho boom
    • OFDb.de
Re: Der Reviewtipp/Klassiker-Reviewtipp-Thread
« Antwort #65 am: 25 Juli 2012, 22:07:40 »
PierrotLeFous Vorschlag, diesen Thread (bzw. einen separeten Sammelthread?) festzupinnen und dort Vorschläge zu machen, gefällt mir sehr! Eine der momentan drei "The Dark Knight Rises"-Besprechungen kann ja sicher auch auf die Startseite als aktueller Tipp, oder!? (Ich habe keine davon gelesen...)

Offline Fastmachine

  • Mitglied
  • Beiträge: 328
Re: Der Reviewtipp/Klassiker-Reviewtipp-Thread
« Antwort #66 am: 25 Juli 2012, 22:29:57 »
Von den drei Reviews ist eigentlich nur Bretzelburgers ein wirklich ausformuliertes, argumentierendes Review. Es orientiert sich aber hauptsächlich an den Inhalten und etwas am Aufbau des Films, weniger an Nolans Stil.

Die beiden anderen skizzieren sehr summarisch ihre ersten Eindrücke des Films. Das klingt manchmal mehr nach einem Beitrag wie hier im Forum, wo ja auch im Filmthread erstmal solche Eindrücke gesammelt werden. Von den beiden scheint mir Vater aller Spiegel relativ besser.

Für die Startseite halte ich aber trotzdem nur Bretzelburgers für geeignet.
Ich mag keine Filme; die verblöden nur. (Alfons d. Ä.)

Offline Fastmachine

  • Mitglied
  • Beiträge: 328
Re: Der Reviewtipp/Klassiker-Reviewtipp-Thread
« Antwort #67 am: 26 Juli 2012, 11:21:19 »
Um das noch mal fortzusetzen: Es kommen ja nun langsam weitere Reviews zu The Dark Knight Rises. Aber auch hier fällt mir nur wieder ein etablierter Autor auf, nämlich vodkamartini. Da ich nicht mehr alle Reviews lese wie früher, verstehe ich das Problem besser, auch neue Autoren zu präsentieren.

Aber um mal den Vorschlag von Mayoko aufzugreifen. Ich hielte es auch für gut, gerade bei sehr kontroversen Filmen ein Pro und ein Contra zu haben. Das muss man ja nicht bei jedem Film machen, es wäre mangels geeigneter Reviews wohl auch nicht möglich. Bei The Dark Knight Rises wird es doch kein Problem sein? So etwas wäre übrigens selbst mit heutigen Startseite möglich, man muss nur mal für eine Woche auf den Review-Klassiker verzichten. Mit wenigen Handgriffen hätte man ein Pro- und ein Contrareview nebeneinander stehen.
Ich mag keine Filme; die verblöden nur. (Alfons d. Ä.)

Offline pm.diebelshausen

  • Moderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.321
  • (siehe unten)
Re: Der Reviewtipp/Klassiker-Reviewtipp-Thread
« Antwort #68 am: 26 Juli 2012, 12:05:31 »
Was auch eine schöne Idee für eine weitere "bewegliche" Sparte für ein neues Review-Startseiten-Konzept ist!
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Offline McClane

  • Moderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 4.613
  • B-(Action-)Hörnchen
Re: Der Reviewtipp/Klassiker-Reviewtipp-Thread
« Antwort #69 am: 27 Juli 2012, 07:59:48 »
Hier mal eine fundierte Kritik von einem "Nichtetablierten": http://www.ofdb.de/review/225533,507116,The-Dark-Knight-Rises

Wäre ein Vorschlag meinerseits.
"Was würde Joe tun? Joe würde alle umlegen und ein paar Zigaretten rauchen." [Last Boy Scout]

"Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - "Ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

"testosteronservile Actionfans mit einfachen Plotbedürfnissen, aber benzingeschwängerten Riesenklöten"
(Moonshade über yours truly)

Offline MMeXX

  • Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 8.138
  • Ho ho boom
    • OFDb.de
Re: Der Reviewtipp/Klassiker-Reviewtipp-Thread
« Antwort #70 am: 27 Juli 2012, 08:02:22 »
Hier mal eine fundierte Kritik von einem "Nichtetablierten": http://www.ofdb.de/review/225533,507116,The-Dark-Knight-Rises

Wäre ein Vorschlag meinerseits.
Na dann stell ihn ein! :icon_razz:
« Letzte Änderung: 27 Juli 2012, 13:16:17 von McClane »

Online vodkamartini

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.826
Re: Der Reviewtipp/Klassiker-Reviewtipp-Thread
« Antwort #71 am: 27 Juli 2012, 08:47:45 »
Ich verstehe ehrlich gesagt die Diskussion "etablierter" vs "nicht etablierter" nicht so recht. Wenn nur die "Etablierten" Texte abliefern, die für die Startseite tauglich sind, dann ist das eben so und dann sollte man sie auch einsetzen. Viel schlimmer finde ich es wie momentan einen Text 3 Monate drauf zu lassen, nur um ja nicht wieder einen Etablierten zu nehmen. Es sollte um Aktualität und Qualität und nicht um Häufigkeit gehen.
"Der Zerquetscher" schreibt eigentlich schon sehr lange für die ofdb und da waren auch schon häufiger relevante Texte dabei. Ich meine er war auch schon mal mit "True Grit" auf der Startseite, sozusagen also ein "Halb-Etablierter".  ;)
www.vodkasreviews.de

There's a saying in England: Where there's smoke, there's fire. (James Bond, From Russia with love)

Offline Fastmachine

  • Mitglied
  • Beiträge: 328
Re: Der Reviewtipp/Klassiker-Reviewtipp-Thread
« Antwort #72 am: 27 Juli 2012, 11:06:52 »
Inzwischen sind eigentlich schon genug geeignete Reviews vorhanden, die auf die Startseite könnten:

Positiv:
Bretzelburger

Positiv mit kleinen Einschränkungen:
McClane

Eher enttäuscht:
vodkamartini
Der Zerquetscher
Henry Chinaski

Totalverriss:
---

In früheren Diskussionen meine ich mich daran erinnern zu können, dass sich beklagt wurde, nicht frühzeitig genug lesbare Reviews zu haben, weil ja gerade zu Beginn, wenn ein Film anläuft, das Informationsbedürfnis groß ist.

Sicher werden noch viele Reviews später kommen, sicher auch noch einge gute. Will man aber darauf warten? Wäre es nicht besser, nach einer Woche eventuell ein anderes Review zum selben Film auf die Starseite zu bringen, um auch den "Nicht-sofort-ins-Kino-Gängern" unter den Review-Schreibern eine Chance zu geben? Ich meine, sowas wurde auch früher schon im Einzelfall praktiziert.

Da ich nicht mehr alle Diskussionen im GF vollständig überblicke, frage ich mal etwas naiv, woran genau es eigentlich hakt, dass seit Monaten die Avengers auf der Startseite sind? Ich möchte wirklich niemandem auf den Schlips treten, weder Moonshade noch McClane, aber ich sehe nicht ganz das Problem. Oder gibt es da interne Probleme, die in der Öffentlichkeit hier nicht zu diskutieren sind? Offensichtlich geht das reine Einstellen doch schnell. Moonshade hat ja z.B. den Vorschlag zum Review-Klassiker (von ratz) unten sofort aufgenommen (s.o.). Es mag ja nicht zu jedem Neustart geeignete Reviews geben, aber soooo wenige, dass sich seit den Avengers nichts mehr anbot, kann es doch auch nicht sein?

Ich mag keine Filme; die verblöden nur. (Alfons d. Ä.)

Offline McClane

  • Moderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 4.613
  • B-(Action-)Hörnchen
Re: Der Reviewtipp/Klassiker-Reviewtipp-Thread
« Antwort #73 am: 27 Juli 2012, 13:16:28 »
Hier mal eine fundierte Kritik von einem "Nichtetablierten": http://www.ofdb.de/review/225533,507116,The-Dark-Knight-Rises

Wäre ein Vorschlag meinerseits.
Na dann stell ihn ein! :icon_razz:

Dazu müsste ich wissen wie das geht, das macht eigentlich immer Moon. Ich hau ihn aber mal an, dann können wir uns das vielleicht teilen. Oder vielleicht brauch ich noch die Einräumung von Sonderrechten vorher. Kümmere mich drum, dann kann ich die Tipps auch austauschen und häufiger, damit dürfte hier ja schon einigen geholfen sein.
"Was würde Joe tun? Joe würde alle umlegen und ein paar Zigaretten rauchen." [Last Boy Scout]

"Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - "Ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

"testosteronservile Actionfans mit einfachen Plotbedürfnissen, aber benzingeschwängerten Riesenklöten"
(Moonshade über yours truly)

Offline Moonshade

  • Moderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 19.040
  • Käuzchen des Todes
Re: Der Reviewtipp/Klassiker-Reviewtipp-Thread
« Antwort #74 am: 27 Juli 2012, 14:08:05 »

Da ich nicht mehr alle Diskussionen im GF vollständig überblicke, frage ich mal etwas naiv, woran genau es eigentlich hakt, dass seit Monaten die Avengers auf der Startseite sind? Ich möchte wirklich niemandem auf den Schlips treten, weder Moonshade noch McClane, aber ich sehe nicht ganz das Problem. Oder gibt es da interne Probleme, die in der Öffentlichkeit hier nicht zu diskutieren sind? Offensichtlich geht das reine Einstellen doch schnell. Moonshade hat ja z.B. den Vorschlag zum Review-Klassiker (von ratz) unten sofort aufgenommen (s.o.). Es mag ja nicht zu jedem Neustart geeignete Reviews geben, aber soooo wenige, dass sich seit den Avengers nichts mehr anbot, kann es doch auch nicht sein?

Zur Erläuterung:
Ich habe die Berechtigung zur Änderung, McClane prüft seine gerade.
Ich bin die letzten zwei Monate mal annähernd ausgefallen, daher sollte jemand Zweites mit diesen Rechten her. Bewerber gibts, entschieden wird in Bremen. Vielleicht hat McClane die Rechte auch und weiß nur nichts davon. Tatsächlich gab es längere Zeit keine Reviews (keine brauchbaren) zu aktuellen Filmen außer von Bretzel. Zwar läuft das mit Batman jetzt mal wieder, aber solche Durststrecken tauchen tatsächlich immer wieder auf.

Wenn es wenigstens mal Vorschläge gäbe, wären die f.gw. auch innerhalb eines Tages ausgetauscht.. Doch obwohl es einen Extrathread gibt, kommen fast nie Vorschläge zu brauchbaren Texten.
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"Sauf doch nicht so viel, Mensch! Nimm lieber was von dem großen Igel - der schmeckt!"

Offline pm.diebelshausen

  • Moderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.321
  • (siehe unten)
Re: Der Reviewtipp/Klassiker-Reviewtipp-Thread
« Antwort #75 am: 27 Juli 2012, 14:19:36 »
Hatte Dir im Juni mal das hier vorgeschlagen:

Zitat
Weiß nicht, ob Du das interessant findest für Deine Review-Tipp-Auswahl, aber hinweisen kann ich ja mal drauf: http://www.ofdb.de/review/206650,499091,Hitlers-Krieg---Was-Guido-Knopp-verschweigt

Gut geschriebene und argumentierte Review zu einer verlogenen Nazi-Doku. Fand das lesenswert, allein schon weil das jetzt nicht das übliche Mainstreamkino oder Produkt für Genrefans ist, was da besprochen wird.

Sowas finde ich zur Abwechslung ganz lesenswert, aber es passt auch weder in den aktuellen noch den Klassiker-Review-Tipp - da müssen die anderen Sparten aus dem Bretzel-Thread her.  ;)
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Offline Moonshade

  • Moderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 19.040
  • Käuzchen des Todes
Re: Der Reviewtipp/Klassiker-Reviewtipp-Thread
« Antwort #76 am: 27 Juli 2012, 15:41:40 »
Angesichts der Tatsache, daß mein Kreislauf hier gerade derbe baden geht, hab ich jetzt mal einfach den Zerquetscher zum Tipp und Hitlers-Krieg zum älteren Klassiker erhoben.
Sammelt bitte Vorschläge und präsentiert sie hier, sie müssen nicht allen gefallen, wichtiger ist Substanz. Ich tausche dann gern aus, nur zum Suchen fehlt manchmal die Zeit...
Das große OFDB- Aufräumen: noch 18.263 Filme ohne IMDB-Link (Stand: 09.01.2018 -  2212 Neulinks)!

"Guten Tag, führen Sie Bücher über Paranoia?" - "Ja, die stehen alle hinter Ihnen!"

"Sauf doch nicht so viel, Mensch! Nimm lieber was von dem großen Igel - der schmeckt!"

Offline pm.diebelshausen

  • Moderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.321
  • (siehe unten)
Re: Der Reviewtipp/Klassiker-Reviewtipp-Thread
« Antwort #77 am: 27 Juli 2012, 15:51:42 »
Angesichts der Tatsache, daß mein Kreislauf hier gerade derbe baden geht

Du hast wenigstens noch einen. Ich muss von außen pumpen helfen.  :icon_neutral:
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Online vodkamartini

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.826
Re: Der Reviewtipp/Klassiker-Reviewtipp-Thread
« Antwort #78 am: 27 Juli 2012, 16:10:14 »
Gut, dann haben wir ja einen vernünftigen aktuellen Tip.  ;) Vielleicht müssten wir in Zukunft einfach besser zusammen arbeiten, denn es gibt ganz offensichtlich schon so einige User, die an der regelmäßigen Aktualisierung der Tips interessiert sind. Einmal pro Woche müsste da doch mit vereinten Kräften was zu finden sein. Wie gesagt wenn dann Bretzel, McClane, Pierrot, Moonshade etc. dort regelmäßiger auftauchen sehe ich darin kein Problem. Das kann auch ein Ansporn für andere/neue Autore sein.
www.vodkasreviews.de

There's a saying in England: Where there's smoke, there's fire. (James Bond, From Russia with love)

Online PierrotLeFou

  • Stammuser
  • Mitglied
  • Beiträge: 2.556
Re: Der Reviewtipp/Klassiker-Reviewtipp-Thread
« Antwort #79 am: 27 Juli 2012, 20:40:37 »
Sammelt bitte Vorschläge und präsentiert sie hier, sie müssen nicht allen gefallen, wichtiger ist Substanz. Ich tausche dann gern aus, nur zum Suchen fehlt manchmal die Zeit...

Ich habe jetzt einfach mal einiges zusammengetragen, was meines Erachtens bei den Review-Klassikern gut aufgehoben wäre...
Das ist freilich nicht alles, was mir mal positiv aufgefallen ist (auch nicht in Bezug auf die jeweiligen Autoren), aber erstmal alles, was ich spontan zusammentragen konnte - wohl auch deshalb, weil ich in den meisten Fällen die Filme entweder sehr mag oder zumindest irgendwie interessant finde...
(einige ohnehin ständig auftauchende Review-Autoren habe ich jetzt mal unberücksichtigt gelassen... dass sich etwa bei Bretzel noch haufenweise finden lässt, liegt wohl auf der Hand ;) )

Mir fehlt auch ein bisschen der Überblick, welche Reviews von älteren Review-Autoren schon unter den Review-Klassikern auftauchten und welche nicht... Eine Übersicht wäre vielleicht gar nicht schlecht - nicht dass man hier Reviews nennt, die vor 10 Monaten erst als Review-Klassiker auf der Startseite waren... :00000109:



Ännchen von Tharau:
http://www.ofdb.de/review/192378,458671,Sveto-mesto
http://www.ofdb.de/review/62716,442892,Die-Hexenjagd
http://www.ofdb.de/review/114941,439721,The-Seed-of-Man
http://www.ofdb.de/review/7249,437951,Die-W%C3%B6lfin
http://www.ofdb.de/review/144437,428994,Morgiana
http://www.ofdb.de/review/30982,425797,Cabiria
http://www.ofdb.de/review/105842,413069,Valley-of-the-Bees
http://www.ofdb.de/review/105849,390030,Adelheid
http://www.ofdb.de/review/7673,396897,Unheimliche-Geschichten
http://www.ofdb.de/review/7674,396898,Unheimliche-Geschichten
http://www.ofdb.de/review/6551,376319,Die-Sch%C3%B6ne-und-das-Ungeheuer
http://www.ofdb.de/review/28199,354175,Uomo-la-donna-e-la-bestia-L%27


Ratz:
http://www.ofdb.de/review/19086,440253,Ich-bin-Kuba
http://www.ofdb.de/review/19331,404425,Achteinhalb
http://www.ofdb.de/review/61209,400243,5x2---F%C3%BCnf-mal-zwei


pm.diebelshausen:
http://www.ofdb.de/review/7004,409969,Tanz-der-Totenk%C3%B6pfe
http://www.ofdb.de/review/136578,395391,96-Hours


McKenzie:
http://www.ofdb.de/review/27453,369525,Das-Versteck


Jayson:
http://www.ofdb.de/review/85249,292946,Die-Dame-im-See
http://www.ofdb.de/review/3165,295361,Sie-k%C3%BCssten-und-sie-schlugen-ihn
http://www.ofdb.de/review/2791,268451,Das-Geheimnis-der-schwarzen-Handschuhe


Das wären jetzt schon - sollte es keine Einwände geben - 21 Titel... wenn hier noch einige mal ganz spontan ein paar ihrer Favoriten nennen würden, hätte man bestimmt genug beisammen, um ein Jahr lang jede Woche etwas neues bieten zu können ohne lange suchen zu müssen... (zumal ja auch immer neues dazukommen wird...) :D
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

Offline Fastmachine

  • Mitglied
  • Beiträge: 328
Re: Kleine Neuerung: Der Klassiker-Review-Tip ist da!
« Antwort #80 am: 27 Juli 2012, 20:47:07 »
@Moonshade: Vielen Dank!  :respekt:

Auf jeden Fall dürfte es sinnvoll sein, dass sich zwei Personen um den Review-Tipp kümmern. McClane bietet sich an, ich gehe mal davon aus, dass es auch technisch zustande kommt.

Schön wäre es tatsächlich, wenn hier jetzt regelmäßig Vorschläge kämen, damit das Interesse nicht erlahmt. Dafür ist ein fester Thread sinnvoll.

Angesichts der Tatsache, dass es den Review-Tipp schon seit 2005 gibt, dürfte wohl kaum einer noch alle ehemaligen Tipps im Kopf haben. Sie sollten irgendwo abrufbar sein. Vielleicht könnte man beim jeweiligen aktuellen Review Tipp unten die Option "Ältere Review Tipps anzeigen" einbauen? Möglich wäre es, denn Kosh hat sich dazu schon vor längerer Zeit geäußert:

Ein Archiv gibt es nicht, ggf. mußt du an die Chefs schreiben, ob die das noch nachprotokollieren können.

Ähm, nun ja, es gibt schon ein Archiv...  :icon_redface: Allerdings bin ich bisher noch nicht dazu gekommen, eine Art "Archiv-Browser" einzurichten. Verloren sind die "alten" Tips also keineswegs -- Ihr habt bisher nur keine Möglichkeit, Sie einzusehen. Kommt aber irgendwann. :andy:

Gruß
Dr. Kosh


Sollte man tatsächlich machen, weil es etwas peinlich wäre, ein Review zweimal zu nominieren.

Edit: Hat sich mit dem Posting von PierrotLeFou überkreuzt.
« Letzte Änderung: 27 Juli 2012, 20:56:59 von Fastmachine »
Ich mag keine Filme; die verblöden nur. (Alfons d. Ä.)

Offline MMeXX

  • Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 8.138
  • Ho ho boom
    • OFDb.de

Online vodkamartini

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.826
Re: Der Reviewtipp/Klassiker-Reviewtipp-Thread
« Antwort #82 am: 1 August 2012, 14:21:23 »
Das sind imo insgesamt zu wenig adäquate Texte dabei. Merida würde ich ganz lassen, solche "Kinderfilme"  :rolleyes: müssen m.E. nicht unbedingt auf die Startseite der ofdb.
www.vodkasreviews.de

There's a saying in England: Where there's smoke, there's fire. (James Bond, From Russia with love)

Offline Fastmachine

  • Mitglied
  • Beiträge: 328
Re: Der Reviewtipp/Klassiker-Reviewtipp-Thread
« Antwort #83 am: 1 August 2012, 14:27:32 »
Die Filme zeigen aber auch das Problem der frühzeitigen Reviewauswahl. Da steht ja bis jetzt meist nur ein Review.

Merida: Bretzelburger
Who Killed Marilyn?: Bretzelburger
The Rum Diary: Lesotho

Nur bei einem Film stehen zwei Reviews;

Ted: elpadro, A RetroKinski

Womit nun auch noch wieder das zur Genüge angesprochene "Problem" - wenn es denn eins ist - der "etablierten" und der "neuen" Autoren zum tausendsten Male vor der Tür steht, ebenso wie das der "Sofort-ins-Kino-Geher" vs. "Sich-Zeit-Lasser".

Bretzelburger schreibt ja fast immer gut lesbar, wenn auch hier wohl nur die Eindrücke seines Kinobesuchs knapp wiedergebend. Die anderen scheinen mir da noch skizzenhafter.

Eine weitere Frage wäre, ob man eher im Mittelpunkt des öffentlichen Interesses stehende Film nimmt oder auch mittelbekannte? Klar, ein Disney-Pixar Film wie MERIDA hat wohl ein breitere Kundschaft, aber braucht die ein Review?

Bei TED dürfte wohl auch eine ernsthafte Beprechung kaum bei einem die Entscheidung beeinflussen, die beiden vorliegenden Reviews sind nach meinem Leseeindruck nur kurze Äußerungen, weniger ausgearbeitete Reviews.

Das Review zum THE RUM DIARY ist mir etwas zu unscharf argumentiert und m.E. nicht ganz für die Startseite geeignet.

Am interessantesten schien mir persönlich durch das Review der Film WHO KILLED MARILYN? - also bis jetzt mein Tipp.

Sollte man nicht doch noch ein paar Tage warten, um wenigstens etwas Auswahl zu haben?
« Letzte Änderung: 1 August 2012, 14:35:43 von Fastmachine »
Ich mag keine Filme; die verblöden nur. (Alfons d. Ä.)

Offline MMeXX

  • Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 8.138
  • Ho ho boom
    • OFDb.de
Re: Der Reviewtipp/Klassiker-Reviewtipp-Thread
« Antwort #84 am: 1 August 2012, 15:00:07 »
Mein Gedanke war, quasi 'aktuell' zu einem Kinostart (oder auch Home Video?) etwas stehen zu haben. Und morgen wäre ja Start. Wobei eventuell tatsächlich auch ein Wechsel vor dem Wochenende (Freitag Mittag) ausreicht und dann sind wohl auch mehr Besprechungen da.

Online vodkamartini

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.826
Re: Der Reviewtipp/Klassiker-Reviewtipp-Thread
« Antwort #85 am: 1 August 2012, 16:11:18 »
Ich denke die diese Woche gestartetetn Filme sind nicht von sonderlich großem Interesse  - ich kenne beispielsweise kaum Erwachsene die sich ohne "Kinderzwang" Filme wie Merida im Kino antun - , so dass ein paar Tage länger "The Dark Knight Rises" (der ja zumindest nach wie vor allerorten heftigst diskutiert wird) nicht schadet. Natürlich sollten aber auch nicht nur potentielle Blockbuster auf die Startseite (ohnehin starten dieses nicht jede Woche).

Normalerweise bin schon der Ansicht, dass im Laufe des Freitag gewechselt werden sollte (wöchentlich), das könnte aber auch mal eine besonders interessante Videopremiere sein.
« Letzte Änderung: 1 August 2012, 16:13:19 von vodkamartini »
www.vodkasreviews.de

There's a saying in England: Where there's smoke, there's fire. (James Bond, From Russia with love)

Offline pm.diebelshausen

  • Moderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.321
  • (siehe unten)
Re: Der Reviewtipp/Klassiker-Reviewtipp-Thread
« Antwort #86 am: 1 August 2012, 18:16:13 »
Ist das sehr schlimm, wenn mal ein paar Tage oder eine Woche lang eine Review zu einem Film von "nicht sonderlich großem Interesse" auf der Startseite steht? Ich finde nicht. Selbst wenn diese Zuweisung bezüglich Merida = Kinderkram stimmt. Und auch die Autorenauswahl-Diskussion muss man ja nicht führen: nehmt was von Bretzel oder nicht - eigentlich egal, wenn es nicht ewig da steht. Erlaubt doch der Abwechslung mehr Raum. Zumal, wenn sich hier jetzt mehr User kontinuierlich um Ideen für die Startseiten-Reviews bemühen und das nicht allein an Moonie hängt. Und wenn auch eine Review nur einen Tag da steht und dann schon wieder ausgetauscht wird, weil sich grad was tolles anbietet... iat doch nicht schlimm. Da muss man doch eigentlich keine besonderen Prinzipien formulieren, denen stets zu folgen ist. Finde ich.
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Offline McClane

  • Moderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 4.613
  • B-(Action-)Hörnchen
Re: Der Reviewtipp/Klassiker-Reviewtipp-Thread
« Antwort #87 am: 1 August 2012, 19:20:40 »
Natürlich wird der Autorenkreis der Startseitenschreiber noch weiter eingeschränkt, wenn man immer schon was zum Start haben will, da es dann meistens die Leute sind, die Zugang zu PVs haben. Es gibt Ausnahmen, wenn jemand schon etwas in der Sneak gesehen hat, der Film schon als ausländische DVD raus ist oder ähnliches.

Insofern würd ich lieber ein paar Tage warten oder weitere "The Dark Knight Rises"-Rezensionen nehmen. Mal ganz abgesehen davon: Früher hatten wir nur Reviews nach Kinostart, bevor es bei uns Leute mit PV-Zugang gab.

Warum "Brave" Kinderkram oder uninteressant sein soll, leuchtet mir by the way nicht ein, ist immerhin der neue Pixar. Und die sind zwar auch für Kinder gemacht, aber das hat bisher noch nie einen Erwachsenen oder Jugendlichen davon abgehalten sich "Ratatouille", "Wall-E" und Co. anzusehen.
"Was würde Joe tun? Joe würde alle umlegen und ein paar Zigaretten rauchen." [Last Boy Scout]

"Du glaubst wohl nicht an die Liebe?" - "Ich glaube an die Liebe. Ich glaube auch an Krebs." [Last Boy Scout]

"testosteronservile Actionfans mit einfachen Plotbedürfnissen, aber benzingeschwängerten Riesenklöten"
(Moonshade über yours truly)

Offline pm.diebelshausen

  • Moderator
  • Mitglied
  • Beiträge: 1.321
  • (siehe unten)
Re: Der Reviewtipp/Klassiker-Reviewtipp-Thread
« Antwort #88 am: 1 August 2012, 19:26:56 »
Schlombie hat mal eine interessante Review zu den Tele-Tubbies geschrieben. Btw.
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Online vodkamartini

  • Mitglied
  • Beiträge: 1.826
Re: Der Reviewtipp/Klassiker-Reviewtipp-Thread
« Antwort #89 am: 1 August 2012, 20:31:59 »
Natürlich wird der Autorenkreis der Startseitenschreiber noch weiter eingeschränkt, wenn man immer schon was zum Start haben will, da es dann meistens die Leute sind, die Zugang zu PVs haben.
Insofern würd ich lieber ein paar Tage warten oder weitere "The Dark Knight Rises"-Rezensionen nehmen.

Das sehe ich auch so. Da müsste man sonst jede Woche Bretzel nehmen, der ja immer der Erste mit einer Review ist (und offenbar auch fast alles im Kino anschaut).

Warum "Brave" Kinderkram oder uninteressant sein soll, leuchtet mir by the way nicht ein, ist immerhin der neue Pixar. Und die sind zwar auch für Kinder gemacht, aber das hat bisher noch nie einen Erwachsenen oder Jugendlichen davon abgehalten sich "Ratatouille", "Wall-E" und Co. anzusehen.

Hast Du den Trailer gesehen?  :rolleyes: Sieht für mich nicht nach einem zweiten "Ratatouille" aus, aber die Geschmäcker sind natürlich verschieden. Wie gesagt ich kenne kaum jemanden jenseits der 30, der sich die Pixar "freiwillig" im Kino anschaut (Ausnahme: "Die Unglaublichen"). Aber vielleicht kenne ich ja  auch nur die "falschen" Leute.  :unknown:
www.vodkasreviews.de

There's a saying in England: Where there's smoke, there's fire. (James Bond, From Russia with love)