Swordsman 1-3 von e-m-s

Erstellt von Dexter, 11 Oktober 2005, 15:30:29

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

melancholicus

Ich habe jetzt die Neuveröffentlichungen der Swordsman-Reihe von E-M-S erhalten und muß leider sagen, daß ich entäuscht bin.

Das fängt mit Teil 1 an. Bedauerlicherweise handelt es sich nicht um die taiwanesische Langfassung, die den bisherigen deutschen Veröffentlichungen zugrunde lag. Mit der traurigen Konsequenz, daß nicht die alte deutsche Kino-Synchronisation zu hören ist. Von den 3 DVD's ist die Neusynchro von Teil 1 noch am besten gelungen, sie reicht aber nicht an die alte Synchro heran. Insbesondere die alte Stimme von Ling Hu Chong fand ich besser, da sie mehr der Stimme von Michael Hui ähnelte und auch dem Charakter der Figur besser entsprach. Neben der Verwendung von Modewörtern wie "super" und "total" stört aber vor allem die deutsche Unart die Dialoge in asiatischen Filmen neu erfinden zu wollen, bzw. Sätze einzufügen, die im Originalskript nicht vorkommen. Man stelle sich das vor. In einem kleinen Synchronstudio glauben sie einen King Hu bzw. Tsui Hark filmdramaturgisch verbessern zu können. Eine solche arrogante Haltung würde man US-amerikanischen Filmen gegenüber nie an den Tag legen. Die Untertitel schaffen keine Abhilfe, denn bei ihnen handelt es sich bei allen Teilen zum überwiegenden Teil um Dubtitel.

Noch grausamer verunstaltet wurde Teil 2. Das Gefühl, dass hier unter Zeitdruck gearbeitet wurde, ist förmlich mit den Händen zu greifen. Der Plot wurde oft nicht verstanden. Offenbar hatte man keine ordentliche Übersetzung zur Hand, sondern nur die Mei Ah-Fassung und alte China Swordsman Übersetzung von Splendid, von der stellenweise abgeschrieben wurde. Die meisten Fehler der alten deutschen Übersetzung, auf die ich hier schon hingewiesen habe, wurden daher übernommen. Ling Hu Chong  quatscht weiterhin mit Asia über Wein, anstatt sich wie im Original über verlogenes Heldentum auszulassen und erklärt sich zum Analphabeten, obwohl er später fleißig in der Schriftrolle schmökert. Cici versucht anstatt der Schriftrolle ihr ,,Konkubinengewand" zu verbrennen. Und Zen verabschiedet den am Ende nach Japan flüchtenden Ling in das ,,Land seiner Väter", obwohl er doch ein Miao ist, der sein Gesicht verunstaltet hat, um bei den Japanern spionieren zu können. Teilweise findet man aber auch ganz neue Sprachperlen, die leider nur unfreiwillig komisch sind, wie etwa: <<,,Woher kommst du?>>  <<Aus den Bergen.>>  <<Dann sind wir ja Landsleute !">>

Am schlimmsten hat es aber Teil 3 mit einem zehnminütigen Schnitt erwischt, der mich in seiner Brutalität fast aus dem Fernsehsessel geworfen hat. Eben noch auf der Landfestung, befindet sich Koo plötzlich inmitten einer Seeschlacht mit Asia. Einen derart ungelenken Schnitt habe ich noch nicht gesehen. Da hilft es auch nicht, dass die geschnittene Szene der DVD als Extra beiliegt und diesmal die bisher in den deutschen Fassungen fehlende Rückblende zu Anfang im Film enthalten ist.

Mein Rat lautet daher: Finger weg von der E-M-S-Ausgabe. Das ist schade, denn die Bildqualität ist nicht schlecht. Insbesondere Teil 2 dürfte die bisher beste Fassung weltweit sein. Was aber nützen die schönsten Bilder, wenn sie durch sinnentstellende Dialoge wieder entwertet werden?

Für Teil 2 und 3 erscheint noch im Dezember ein HD-Remaster von Mei Ah unter dem etwas pompösen Titel ,,A Grand Collection of Swordsman II". Das Bild dürfte dann auch nicht schlechter als das von E-M-S sein und vielleicht bessert Mei Ah ja  die Untertitel noch ein bisschen auf.

Gruß Melancholicus

Venom138

damit sind wohl alle fragen geklärt und ems hat sich mal wieder selber disqualifiziert. aber was tut das noch zur sache.
Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen/tun, bleibt es trotzdem eine Dummheit. (Anatole France)

ganymed

schade

teil 3 hab ich bis jetzt die fassung von splendid
ist aber halt in 4:3

und was auch nicht optimal ist teil 2 von Zoke Culture aus china
der ist zwar anamorph aber mandarin anstatt kantonesisch
hab eben nochmal reingeschaut

ist die ems von teil 2 auch neu synchronisiert?

und haben teil 2 und 3 von splendid die gleichen sprecher?

ems hat ja kantonesisch drauf

wäre ja die 2er neuauflage von mei ah wärscheinlich beste wahl für mich
ist mei ah ntsc?

und gibt es irgendwo eine ordentliche übersetztung? weil die handlung ist ja wichtig

melancholicus

Zitatist die ems von teil 2 auch neu synchronisiert?


Teil 2 ist neu synchronisiert, aber leider nicht sehr gut. Man merkt, dass das Synchronstudio unter Zeitdruck stand und das Skript nicht richtig erarbeitet wurde. Viele Stellen des Films wirken daher unverständlich bzw. billig.

Zitatund haben teil 2 und 3 von splendid die gleichen sprecher?


Die Sprecher sind verschieden. Wie übrigens auch auf den E-M-S-DVD's.

Zitatwäre ja die 2er neuauflage von mei ah wärscheinlich beste wahl für mich
ist mei ah ntsc?


Mei Ah ist NTSC. Dauert halt 4 Minuten länger. Was ja kein Nachteil ist.

Zitatund gibt es irgendwo eine ordentliche übersetztung? weil die handlung ist ja wichtig


Gerade bei Swordsman II ist eine gute Übersetzung sehr wichtig. Der Film ist nicht nur sehr komplex, sondern enthält auch zahlreiche Anspielungen und gilt als sehr poetisch. Tsui Hark, der ja das Drehbuch schrieb, neigt zum Philosophieren und hat bei diesem Film aus dem Vollen geschöpft. Bei deutschen Übersetzungen von Wuxia-Filmen hält man die potentiellen Zuschauer aber offenbar für grenzdebil und zurückgeblieben. Eine gute deutsche Übersetzung gibt es daher nicht.

Die mir bekannten englischen Übersetzungen auf DVD sind von Mei Ah. Mei Ah ist berüchtigt für seine Probleme mit Untertiteln. Der Inhalt ist zwar nicht so verfälscht wie die deutschen Übersetungen, aber es hapert an Grammatik - und Ausdruck, weshalb auch die vorliegenden Mei-Ah-Untertitel von Teil 2 und 3 mitunter schwer verständlich sind. Gut übersetzt liegt aber Teil 1 vor, da sich Hongkong Legends des Films angenommen hat.

Gut englische Übersetzungen gibt es nur auf VHS und Laserdisc. Ich habe noch die 15 Jahre alte VHS-Fassung von Golden Princess auftreiben können, mit sehr guten eingebrannten Untertiteln. Die noch erhältliche VHS von Taiseng soll auch sehr gut sein (nicht aber die DVD). Ich könnte ja meine alte VHS-Kassette auf Deutsch übersetzen. Mit Freunden und Verwandten wollte ich mir den Film schon immer mal auf Deutsch ansehen. Eigentlich hatte ich ja auf E-M-S gehofft.

ganymed

eine übersetztung wär wirklich gut

auch für teil 3
obwohl ich teil 3 in deutsch wirklich gut finde von den sprechern her


übrigens suche noch mehr filme mit brigitte lin
(will aber nicht nochmal den fehler wie mit der dvd aus china machen wo nur mandarin drauf ist)
bride with white hair hab ich auch noch von splendid

also white hair und deadly melody hätte ich noch gerne und sind ja noch einige filme mehr mit brigitte lin

ganymed

Bin jetzt mal wieder am überlegen gewesen welche Fassung ich mir zulegen könnte mit original Sprache.

Die A Grand Collection of Swordsman II von mei Ah wurde ja veröffentlicht.
Besitzt diese box schon jemand?

CinemaniaX

Zitat von: ganymed nach 31 März 2006, 23:25:17
Bin jetzt mal wieder am überlegen gewesen welche Fassung ich mir zulegen könnte mit original Sprache.


Vielleicht die neuen DVDs von Zoke? Sie kosten ja weniger als 3 Euro pro DVD.
Aber keine Ahnung ob sie Bootlegs sind. Habe sie selber bisher noch nicht gesehen.

ganymed

Ist denn bei den neueren Zoke dvds cantonesisch mit drauf?


CinemaniaX

Ja, Kantonesisch soll darauf sein.

Ong-Bockel

Ich hatte diesen Thread bisher nicht gelesen, sondern nur die Fassungseinträge in der OFDb! Die neuen Synchros sind ja wohl mehr als grausam! Zum Glück habe ich mir die e-m-s-DVDs nur ausgeliehen und somit nur wenig Geld zum Fenster rausgeworfen! Was mich am meisten stört, ist die Tatsache, das die Neusynchro nicht einmal bei den Fassungseinträgen erwähnt wird! Sollte schleunigst mal nachgeholt werden!

diBu

spannick

stimmt, das sollte dabeistehen.
ゴリラパンチ!!!