Blu-ray News & Info Thread

Begonnen von mali, 31 August 2006, 18:25:01

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

KeyserSoze

Garantieren wird dir das niemand. Im Gegensatz zu Playern wie von Dyon oder Blutech ist die zukünftige Erhaltung des Codefree Status aber nicht vom Hersteller abhängig sondern von den Fähigkeiten der Jailbreak-Community. Ich schreib dir nach Feierabend mal was ausführlicher dazu per PM.

"You're so beautiful, like a tree or a high-class prostitute."

Roughale

OK, danke schon mal im Vorraus, aber wenn der Hintergrund ist, mich zum Kauf eines Sony Produktes zu überreden, dann könnte es schwer werden :king:

esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC

AntiTrust

Wer sich für die Details der kommenden Star Wars Veröffentlichung interessiert, der sollte ab dem 4. Mai hier vorbeischauen:

May the 4th be with you

blade2603

"Jedes Publikum kriegt die Vorstellung, die es verdient." -Mario Barth
◾ Originalzitat von: Curt Goetz

(aus den Känguru Büchern)

ratz

16 Mai 2011, 13:21:47 #1804 Letzte Bearbeitung: 16 Mai 2011, 13:28:45 von ratz
Citizen Kane ist jetzt in einer Riesenpackung u. a.  als Bündel zusammen mit den Magnificent Ambersons (DVD) für den September angekündigt; MOC hat Langs Nibelungen in der Röhre.

:respekt:, r.

Edit: Punkt 2 sind Old News, aber egal ...

Crumby Crumb & the Cunty Bunch

Über Citizen Kane bin ich gestern schon gekommen, aber auch noch die Nibelungen :love:
Wobei ich da auch gerne noch zusätzlich die Reinl-Verfilmungen haben würde.
'Are you talkin' to me? You talkin' to me?' - Raging Bull, Pacino. Love that movie!

MMeXX

Yeah! bei den Briten ist jetzt der beste Film, der je gedreht wurde (Manhunter), für den 26.09. als Blu-ray gelistet:

http://www.amazon.co.uk/Manhunter-Blu-ray/dp/B004EMS0WA/ref=sr_1_4?s=dvd&ie=UTF8&qid=1306222037&sr=1-4

:dodo: Hoffentlich wird das wirklich was! :love:

Graf Zahl

Am 9.6. kommt endlich Steiner - das Eiserne Kreuz auf BD raus. Erstmalig uncut fürs Heimkino, was ja an und für sich ganz doll ist, allerdings wurde wohl auf die unkomplette Synchro zurückgegriffen, obwohl sie komplett existiert :viney:

http://www.amazon.de/Steiner-Eiserne-Kreuz-Special-Blu-ray/dp/B004SFJ1DU

tagchen

Zitat von: Knecht Blutbrecht am 24 Mai 2011, 16:50:40
Am 9.6. kommt endlich Steiner - das Eiserne Kreuz auf BD raus. Erstmalig uncut fürs Heimkino, was ja an und für sich ganz doll ist, allerdings wurde wohl auf die unkomplette Synchro zurückgegriffen, obwohl sie komplett existiert :viney:

http://www.amazon.de/Steiner-Eiserne-Kreuz-Special-Blu-ray/dp/B004SFJ1DU


Wo hast du das gelesen mit der Synchro ? Hoffen wir mal nicht - wobei bei Kinowelt...die sind ja zuletzt doch arg abgestürzt. Naja, immerhin schaffen die es ja anscheinend denn erstmals ungekürzt zu bringen was davor anderen ja egal war.

Graf Zahl

Zitat von: Mike Siegel ( [url=http://de.wikipedia.org/wiki/Mike_Siegelhttp://de.wikipedia.org/wiki/Mike_Siegel[/url] )]AW: Steiner - Das eiserne Kreuz

   Ich hab' mal vorhin auf nem Riesenplasma kurz in the BD reingeschaut. Ich bin kein BD Experte, hab's noch
   nicht mal zuhause. Aber mein Authoring Partner und ich fanden es beide recht prima. Mir ist etwas zuweing
   Farbe drin, aber mit a bisserl Sättigung war's besser. Eh Geschmackssache.
   Das beste was besser Steiner-mäßig zu sehen war, da bin ich für meinen Geschmack sehr zufrieden.

   Meine Extras sind 4:3, das wurde eben alles von 2000-2006 gefilmt, 16:9 hätte da keinen Sinn gemacht.

   Wir haben jetzt nur die dt. Version ein wenig angesehen, da habe ich nicht gecheckt ob es engl.
   UT's gibt. In die ehemals geschnittenen Szenen habe ich auch nicht reingeschaut, war es denn noch
   mehr als Arthur Brauss & Roger Fritz' Ende? Da waren doch keine Dialoge, oder?
   Zu Beginn steht ne Tafel, ehemals geschnittene Szene wären untertitelt. Keene Ahnung. Gewohnheit
   halt, ich schau nie auf deutsch. Wird sich schon klären. Und wer die Scheibe wegen zwei UT's der so
   liegen lässt verpasst halt was.

   Ich bin froh, das dieses Projekt so zustande kam. Nach 5 Jahren habe ich kaum noch dran geglaubt.
   Die Kommunikation mit den Herstellern ist leider nicht optimal, dt. UT's habe ich z.B nicht korrigieren
   können (und schon ein paar Übersetzungsfehler entdeckt), die dt. Tonspur hätte ich natürlich
   ergänzen können. Aber wie gesagt, bei jener Art von Kommunikation ist es schon ein kleines Wunder
   dass jetzt 132 min. Steiner plus 110 Min. Bonus vorliegen.

   Have Fun with it.

tagchen

Zitat von: Knecht Blutbrecht am 25 Mai 2011, 11:07:20
Zitat von: Mike Siegel ( [url=http://de.wikipedia.org/wiki/Mike_Siegelhttp://de.wikipedia.org/wiki/Mike_Siegel[/url] )]AW: Steiner - Das eiserne Kreuz

   Ich hab' mal vorhin auf nem Riesenplasma kurz in the BD reingeschaut. Ich bin kein BD Experte, hab's noch
   nicht mal zuhause. Aber mein Authoring Partner und ich fanden es beide recht prima. Mir ist etwas zuweing
   Farbe drin, aber mit a bisserl Sättigung war's besser. Eh Geschmackssache.
   Das beste was besser Steiner-mäßig zu sehen war, da bin ich für meinen Geschmack sehr zufrieden.

   Meine Extras sind 4:3, das wurde eben alles von 2000-2006 gefilmt, 16:9 hätte da keinen Sinn gemacht.

   Wir haben jetzt nur die dt. Version ein wenig angesehen, da habe ich nicht gecheckt ob es engl.
   UT's gibt. In die ehemals geschnittenen Szenen habe ich auch nicht reingeschaut, war es denn noch
   mehr als Arthur Brauss & Roger Fritz' Ende? Da waren doch keine Dialoge, oder?
   Zu Beginn steht ne Tafel, ehemals geschnittene Szene wären untertitelt. Keene Ahnung. Gewohnheit
   halt, ich schau nie auf deutsch. Wird sich schon klären. Und wer die Scheibe wegen zwei UT's der so
   liegen lässt verpasst halt was.

   Ich bin froh, das dieses Projekt so zustande kam. Nach 5 Jahren habe ich kaum noch dran geglaubt.
   Die Kommunikation mit den Herstellern ist leider nicht optimal, dt. UT's habe ich z.B nicht korrigieren
   können (und schon ein paar Übersetzungsfehler entdeckt), die dt. Tonspur hätte ich natürlich
   ergänzen können. Aber wie gesagt, bei jener Art von Kommunikation ist es schon ein kleines Wunder
   dass jetzt 132 min. Steiner plus 110 Min. Bonus vorliegen.

   Have Fun with it.


Hm okay,


wobei dieser Mike Siegel ja auch ein komischer Vogel zu sein scheint :-)

Graf Zahl

Zitat von: Knecht Blutbrecht am  2 März 2011, 20:28:48
YAY!

http://www.amazon.de/Apocalypse-Now-Disclosure-3-Discs-Darkness/dp/B004PF5SFI/

:love: :love: :love:

Extras:

    APOCALYPSE NOW – KINOVERSION 1979
    APOCALYPSE NOW REDUX
    AUDIOKOMMENTAR VON FRANCIS FORD COPPOLA
    MARTIN SHEEN IM GESPRÄCH MIT FRANCIS FORD COPPOLA
    INTERVIEW MIT JOHN MILIUS VON FRANCIS FORD COPPOLA
    FRED ROOS: CASTING APOCALYPSE (Der Casting Director spricht über den Test Hunderter Schauspieler für die verschiedenen Rollen.)
    APOCALYPSE NOW – DAMALS UND HEUTE (Auszüge aus einem Interview mit Filmkritiker Roger Ebert in Cannes mit Einblicken in beide Versionen des Films)
    2001 CANNES FILM FESTIVAL (Das komplette Interview von Roger Ebert mit Francis Ford Coppola beim Cannes Film Festival 2001)
    PBR STREETGANG – DIE STRASSENGANG AUF DEM PATROUILLENBOOT (Vorstellung der Schauspieler von Willards Crew inklusive des erst 14-jährigen Laurence Fishburne)
    GESCHNITTENE SZENE: AFFEN AUF DEM SAMPAN (Eine ungewöhnliche ,,verlorene Szene" mit Einheimischen, die ,,Light My Fire" von The Doors singen)
    ZUSÄTZLICHE SZENEN (Eine Kollektion 12 kurioser Szenen)
    DIE ZERSTÖRUNG DES CAMPS VON KURTZ (Die verworfene Abspannsequenz mit einem Audiokommentar von Francis Ford Coppola)
    DIE GEBURT DES 5.1 SOUNDS (Ein faszinierender Blick auf ,,Apocalypse Now" und wie der Film zu einer Revolution im Surround Sound Design geführt hat)
    DER ÜBERFLUG DER GEISTER-HELICOPTER (Ein interessanter Blick auf das Surround Design dieser Szene)
    DIE MUSIK VON APOCALYPSE NOW (Ein Überblick über die verschiedenen Künstler, die am Soundtrack beteiligt waren)
    DER SYNTHESIZER-SOUNDTRACK VON BOB MOOG (Ein Artikel vom Erfinder der Musik-Synthesizer Bob Moog)
    HEARD ANY GOOD MOVIES LATELY? DAS SOUND DESIGN VON APOCALYPSE NOW (Eine tiefgehende Analyse der Arbeit der Sound Designer)
    A MILLION FEET OF FILM: DER SCHNITT VON APOCALYPSE NOW (Szenen mit dem Cutter Walter Murch bei der Arbeit)
    DIE FINALE MISCHUNG (Der Schnitt von ,,Apocalypse Now", der fast ein Jahr dauerte)
    DIE FARBPALETTE VON APOCALYPSE NOW (Technische Aspekte über den Technicolor-Transfer)
    THE HOLLOW MEN (Marlon Brando rezitiert T.S Eliots Gedicht mit Szenen aus dem Film und von den Dreharbeiten)
    HEART OF DARKNESS – HERZ DER FINSTERNIS (Orson Welles liest Joseph Conrads Roman ,,Herz der Finsternis", Radiosendung vom 6. November 1938 des ,,Mercury Theatre on the Air")
    HEARTS OF DARKNESS: A FILMMAKERS APOCALYPSE – REISE INS HERZ DER FINSTERNIS (Die ultimative Dokumentation über die Dreharbeiten von ,,Apocalypse Now" von Eleanor Coppola)
    DREHBUCH VON JOHN MILIUS MIT ANMERKUNGEN VON FRANCIS FORD COPPOLA
    STORYBOARD-GALERIE MIT MEHR ALS 200 ZEICHNUNGEN
    FOTOARCHIV mit mehr als 100 Fotos von den Dreharbeiten, Pressemappen und Fotos von Mary Ellen Mark
    MARKETINGARCHIV mit einer Postergalerie, Aushangbildern und Trailern
    BOOKLET: IN THE HEART OF THE MOVIE: Dieses exklusive, nur für diese Edition gestaltete Booklet enthält eine Einführung von Francis Ford Coppola zur Blu-ray-Edition mit persönlichen Anmerkungen zur Entstehung des Films, Auszüge aus dem Original-Drehbuch mit handschriftlichen Anmerkungen des Regisseurs, einigen Original-Storyboards und nie zuvor gesehenen Bildern der Dreharbeiten.
    EXKLUSIVE POSTKARTEN: Diese fünf exklusiven Postkarten zeigen Aufnahmen der bekannten amerikanischen Fotografin Mary Ellen Mark während der Dreharbeiten.
    ORIGINAL KINOPROGRAMM aus dem Jahr 1979

MMeXX

Zitat von: tagchen am 25 Mai 2011, 13:50:25
wobei dieser Mike Siegel ja auch ein komischer Vogel zu sein scheint :-)
Wie kommst du darauf? Bzw. wie meinst du das? Er kniet sich bei Peckinpah-Sachen doch immer richtig rein.

tagchen

Zitat von: MMeXX am 26 Mai 2011, 11:30:18
Zitat von: tagchen am 25 Mai 2011, 13:50:25
wobei dieser Mike Siegel ja auch ein komischer Vogel zu sein scheint :-)
Wie kommst du darauf? Bzw. wie meinst du das? Er kniet sich bei Peckinpah-Sachen doch immer richtig rein.

Ne, so meinte ich das nicht :-) Sondern seinen Schreibstil :-) Was mich wunderte ist das ich irgendwie das Gefühl hatte das er was zu Steiner beisteuerte und auch denn deutschen Ton komplettieren hätte können. Aber anscheinend klappte irgendwie die Kommunikation zwischen ihm und Kinowelt nicht ?

MMeXX

Zitat von: tagchen am 26 Mai 2011, 12:50:43
Zitat von: MMeXX am 26 Mai 2011, 11:30:18
Zitat von: tagchen am 25 Mai 2011, 13:50:25
wobei dieser Mike Siegel ja auch ein komischer Vogel zu sein scheint :-)
Wie kommst du darauf? Bzw. wie meinst du das? Er kniet sich bei Peckinpah-Sachen doch immer richtig rein.

Ne, so meinte ich das nicht :-) Sondern seinen Schreibstil :-) Was mich wunderte ist das ich irgendwie das Gefühl hatte das er was zu Steiner beisteuerte und auch denn deutschen Ton komplettieren hätte können. Aber anscheinend klappte irgendwie die Kommunikation zwischen ihm und Kinowelt nicht ?
Naja, die ganzen Extras kommen so ziemlich von ihm. Allerdings wollte er noch ein paar Sachen mehr machen, das wurde aber wegen enger Zeitplanung nichts. Dafür bekommt Deutschland aber immerhin nicht nur 'ne Blu-ray Disc von Steiner, sondern ein paar MOnate später auch eine 2-Disc-DVD-Edition. Siehe auch cinefacts.

tagchen

Zitat von: MMeXX am 26 Mai 2011, 13:19:32
Zitat von: tagchen am 26 Mai 2011, 12:50:43
Zitat von: MMeXX am 26 Mai 2011, 11:30:18
Zitat von: tagchen am 25 Mai 2011, 13:50:25
wobei dieser Mike Siegel ja auch ein komischer Vogel zu sein scheint :-)
Wie kommst du darauf? Bzw. wie meinst du das? Er kniet sich bei Peckinpah-Sachen doch immer richtig rein.

Ne, so meinte ich das nicht :-) Sondern seinen Schreibstil :-) Was mich wunderte ist das ich irgendwie das Gefühl hatte das er was zu Steiner beisteuerte und auch denn deutschen Ton komplettieren hätte können. Aber anscheinend klappte irgendwie die Kommunikation zwischen ihm und Kinowelt nicht ?
Naja, die ganzen Extras kommen so ziemlich von ihm. Allerdings wollte er noch ein paar Sachen mehr machen, das wurde aber wegen enger Zeitplanung nichts. Dafür bekommt Deutschland aber immerhin nicht nur 'ne Blu-ray Disc von Steiner, sondern ein paar MOnate später auch eine 2-Disc-DVD-Edition. Siehe auch cinefacts.


Ah okay. Schade nur das ein paar Szenen nur untertitelt sind obwohl er eigentlich dafür denn deutschen Ton gehabt hätte ?

blade2603

This week Warner Bros. put out one of its best Blu-ray box sets ever: The Superman Motion Picture Anthology 1978-2006. It's an eight-disc behemoth that contains all five Superman films starting with Richard Donner's Superman The Movie and ending with Bryan Singer's Superman Returns, as well as a whopping 20+ hours of bonus materials, including commentary tracks, feature-length documentaries, and long forgotten TV specials like The Adventures of Superpup from 1958. Basically, if you're a fan of the Man of Steel, this is an absolute must-own for you.

Here's the thing, though: I am not a huge fan of the Man of Steel. That's not because I've got some dying devotion to Batman or anything, I just didn't grow up watching the original Superman films. Sure, I'd seen Donner's original, but that was it of his big screen adventures until Singer's film. So while those who did grew up watching the Last Son of Krypton save the world will no likely experience a nostalgia bomb when they slide up this new Blu-ray set, I experienced no such rush of memories. Instead, I've taken to the comprehensive set like it's some kind of time capsule from a bygone era.

And I've got to tell you, Superman gets funky.

Oh, there's nothing too off about Richard Donner's Superman from 1978. It's got the light-hearted tone of the comic book material in perfect proportion to the sort of edge and actual stakes necessary to make it feel like there's any weight or consequence to the story. For my money, it also contains the highlight of any Superman-related media I've ever seen, be it movie, TV show or comic. When Superman sees Lois Lane's body trapped inside a car crushed by the rubble of the Earthquake that Lex Luthor caused, when he has that momentary explosion of rage and effortlessly rips the car's door off like he's opening a can of soda-- that three-second moment has more genuine emotion than anything else in the anthology.

Superman II isn't too far off. It gets a little silly at times as General Zod and his cronies parade around Earth, but it brings things back around eventually. In particular, Clark Kent getting beaten up in the dinner after having given up his powers to be with Lois is filled with a lot of heart. It's a shame, then, that Superman III and Superman IV: The Quest for Peace had to happen.

Superman Chris ReeveSuperman III is a truly bizarre movie. It's not because it co-stars Richard Pryor or because Lois Lane takes a back seat to Lana Lang and Supes' Smallville roots. It's because Richard Lester's film is tonally all over the place. When people think "comic book" (and by extension comic book movies) and are filled with childish nonsense that only kids could tolerate, it's because of wacko movies like this. While I'm sure it draws on a lot of ideas long established in the comics, the script appears to just pull relevant plot points out of thin air only to forget about them later. Synthetic forms of kryptonite turn Superman into a sitcom character about to be destroyed by corporate buffoons. And just when Pryor is ziplining around a cave using his yo-yo string and you think things couldn't get any goofier, a woman is sucked into a computer by tractor beams, encased in motherboards and turned into some Superman-thwarting cyborg.

It may be the silliest villain to ever emerge in a big screen superhero movie-- and that's taking into contention all the nonsense in Batman & Robin. Even Superman IV, which involves Lex Luthor using the power of the sun to turn some lab-created sperm into a Nuclear Man, isn't that silly. Oh, it's an even worse movie over all (oy, Jon Cryer), but at least it has a villain throughout the movie and not some funky cyborg created at the last minute because the screenwriters realized that Superman should probably use his powers for more than just blowing out Olympic torches.

Perhaps it's just because I was born a generation too late (I was still a toddler when Reeve last flew as Superman), but watching these movies for the first time is fascinating because it makes me all the more confused by the dislike of Superman Returns. I've held a strong love for that movie since seeing it opening day. I think it's a lovely, classy take on the character that really nails the elegant, mirror-world of Metropolis. It has some stellar action sequences that hold me captive every time I watch them and I find Brandon Routh to be a perfect Superman for the tone of the movie.

Superman Motion Picture AnthologyIt's always seemed that few people have agreed with me, though. I even found myself speaking to one of the film's writers at a festival once and when I mentioned my huge love for Superman Returns he remarked, "At least that makes one of us." And since that hate never made sense to me, I always chalked it up to the fact that I hadn't seen Superman II-IV. Clearly there was some movie magic in those entries that was so strange it made Returns seem like a pale imitation.

Having now seen those movies, though, I'm all the more baffled by the dislike for Bryan Singer's film. It's beautifully shot, it's got interesting ideas and, most importantly, it doesn't involve any of the silly, overtly comic booky material that really mars III and IV (and, to a much lesser degree, part II). I can certainly see why people still think Donner's film is the definitive Superman film, but I don't think it in any way invalidates everything Singer's has to offer

http://www.hollywood.com/news/MindFood_Rediscovering_Superman/7805325

das ganze kostet bei Amazohn.com 90 $

http://www.amazon.com/exec/obidos/ASIN/B004UQPM4E/hollywoodcom-20
"Jedes Publikum kriegt die Vorstellung, die es verdient." -Mario Barth
◾ Originalzitat von: Curt Goetz

(aus den Känguru Büchern)

Crumby Crumb & the Cunty Bunch

'Are you talkin' to me? You talkin' to me?' - Raging Bull, Pacino. Love that movie!

Graf Zahl

Zitat von: Knecht Blutbrecht am 29 März 2011, 20:31:00
Ui, Scanners kommt bald als BD. Wurde neu geprüft und ab 16 freigegeben :D

http://www.zehnachtzig.de/blu-ray-news/david-cronenbergs-scanners-im-juni-auf-blu-ray-disc

Au Kacke. Erste Stimmen lassen nichts Gutes bzgl. Bildquali verlauten :icon_confused:

Crumby Crumb & the Cunty Bunch

10 Juni 2011, 00:55:51 #1819 Letzte Bearbeitung: 10 Juni 2011, 00:57:55 von LeCrumb
Hab ein paar kurze Szenen gesehen, und die sieht bei weitem nicht so schlecht aus, wie Dr. Strangelove behauptet. Ein DVD Upscale sieht anders aus. Wirklich toll ist sie aber dann auch wieder nicht.
'Are you talkin' to me? You talkin' to me?' - Raging Bull, Pacino. Love that movie!

Dexter

Die HdR Extended Editions werden wohl eine recht bessere Bildqualität bieten als die Kinofassungen, besonders Teil 1.
Ein paar Screenshots gibt's hier
http://forum.blu-ray.com/blu-ray-movies-north-america/163012-lord-rings-extended-editions-june-28-pre-order-up-107.html#post4831429

Crumby Crumb & the Cunty Bunch

Zitat von: ratz am 16 Mai 2011, 13:21:47
Citizen Kane ist jetzt in einer Riesenpackung u. a.  als Bündel zusammen mit den Magnificent Ambersons (DVD) für den September angekündigt;

Warner Home Video has released the full list of special features accompanying the 4K restoration of the film. Features include:
48-page collector's book
20-page reproduction of the 1941 program
Lobby cards
Production memo and correspondence reproductions
Audio commentary by Peter Bogdanovich
Audio commentary by Roger Ebert
World Premier of Citizen Kane featurettes
Interviews with Ruth Warrick and Robert Wise
Production galleries (featuring commentary from Roger Ebert)
Deleted scenes
Theatrical trailer
Full-length The Battle Over Citizen Kane documentary on DVD
HBO Films' docudrama RKO 281, starring Liev Schreiber as Orson Welles and James Cromwell as newspaper magnate William Randolph Hearst on DVD
The Magnificent Ambersons on DVD
'Are you talkin' to me? You talkin' to me?' - Raging Bull, Pacino. Love that movie!

blade2603

Bruce Lee Fans wirds bestimmt freuen...

http://www.bluray-disc.de/blu-ray-filme/bruce-lee-collection-blu-ray-disc

Und so wie es aussieht kommen alle Teile Uncut!
"Jedes Publikum kriegt die Vorstellung, die es verdient." -Mario Barth
◾ Originalzitat von: Curt Goetz

(aus den Känguru Büchern)

Angelus Mortis

Zitat von: blade2603 am 20 Juni 2011, 12:34:20
Und so wie es aussieht kommen alle Teile Uncut!

Wie zuverlässig ist bluray-disc.de diesbezüglich? Das wäre nämlich sehr geil, die Box wäre sofort meine, sobald das noch irgendwo bestätigt wird. :D

Newendyke

@Angelus: Dürfte ziemlich zuverlässig sein, da - bis auf Enter the Dragon - alle Lee's neu geprüft worden sind bzw. vom Index gestrichen wurden.

Freu mich auch schon auf die Box, schade nur, dass die Rechte von Enter the Dragon bei WB liegen.


"Ich will jetzt nichts mehr hören, von wegen keinen Job, kein Auto, keine Freundin, keine Zukunft und keinen Schwanz." (der Meister - Gran Torino)

lastboyscout

Zitat von: Newendyke am 20 Juni 2011, 16:51:51
Freu mich auch schon auf die Box, schade nur, dass die Rechte von Enter the Dragon bei WB liegen.

Geht es euch dabei um deutschen Ton?
Falls nicht, die zumindest bildtechnisch sehr ordentliche US-BluRay gibt es teilweise schon fuer unter zehn Dollar bei amazon.com und Konsorten.
I`m a tragic hero in this game called life,
my chances go to zero, but I always will survive.
( Funker Vogt - Tragic Hero )

What is your pleasure, sir? This is mine:
http://www.dvdprofiler.com/mycollection.asp?alias=lastboyscout

Newendyke

Zitat von: lastboyscout am 22 Juni 2011, 03:22:57
Zitat von: Newendyke am 20 Juni 2011, 16:51:51
Freu mich auch schon auf die Box, schade nur, dass die Rechte von Enter the Dragon bei WB liegen.

Geht es euch dabei um deutschen Ton?
Falls nicht, die zumindest bildtechnisch sehr ordentliche US-BluRay gibt es teilweise schon fuer unter zehn Dollar bei amazon.com und Konsorten.


Ach, beim Bruce ist der Ton wurscht, aber da ich nur den Player von der PS3 habe, gehts mir her eher um den Regionalcode... evtl. mal schauen, was in UK so geht.


"Ich will jetzt nichts mehr hören, von wegen keinen Job, kein Auto, keine Freundin, keine Zukunft und keinen Schwanz." (der Meister - Gran Torino)

blade2603

"Jedes Publikum kriegt die Vorstellung, die es verdient." -Mario Barth
◾ Originalzitat von: Curt Goetz

(aus den Känguru Büchern)

quaker

Zitat von: Newendyke am 22 Juni 2011, 10:00:15
Zitat von: lastboyscout am 22 Juni 2011, 03:22:57
Zitat von: Newendyke am 20 Juni 2011, 16:51:51
Freu mich auch schon auf die Box, schade nur, dass die Rechte von Enter the Dragon bei WB liegen.

Geht es euch dabei um deutschen Ton?
Falls nicht, die zumindest bildtechnisch sehr ordentliche US-BluRay gibt es teilweise schon fuer unter zehn Dollar bei amazon.com und Konsorten.


Ach, beim Bruce ist der Ton wurscht, aber da ich nur den Player von der PS3 habe, gehts mir her eher um den Regionalcode... evtl. mal schauen, was in UK so geht.
Bei Warner dürfte die Scheibe codefree sein, dann läuft die auch auf ner dt. Ps3.

Crumby Crumb & the Cunty Bunch

Falls jemand überlegen sollte, sich Quiet Earth zuzulegen:
Zitat von: cvs im Cinefacts
Gerade reingeschaut. Um Gottes Willen Finger weg von dieser Katastrophe!!! Atlas bietet hier ein wirklich nur minimal besseres Bild als bei der schon grandios schlechten DVD. Und das wär's auch schon mit den guten Nachrichten. Der Bildstand hüpft ebenso wie bei der DVD. Die Schärfe ist gerade mal so lala. Der Ton ist eine einzige Katastrophe. Von den vier verfügbaren Tonspuren ist die deutsche 2.0-Spur die einzige ohne "Blupser", also Ausfällen wegen unprofessioneller Tonhöhenlkorrektur. Aber selbst diese ist katstrophal komprimiert und klingt wesentlich schlechter als die der TV-Ausstrahlung. Außerdem läuft sie natürlich mit der falsche Tonhöhe. Die anderen drei Tonspuren (Englisch 5.1 und 2.0 sowie Deutsch 5.1) weisen eine tiefere Tonhöhe auf und lassen (vermutlich wegen dieser Tonhöhenkorrektur) den ganzen Film hindurch Störungen in Form von unschönen Korrekturartefakten hören. Schwer zu beschreiben. Wer sich unseligerweise die Blu-ray gekauft hat, möge einfach mal zwischen den Spuren hin- und herschalten. Speziell in Musikpassagen ist das unerträglich! Vermutlich wurde der zu hohe 25 B/sec-Ton mit unprofessionellen Mitteln korrigiert. Jetzt kommt aber der Hammer: Es handelt sich um eine 50 Hz Blu-ray. Das heißt: Kinofilm mit falscher Geschwindigkeit, nämlich 25 B/sec. Das erklärt auch die zu kurze Laufzeit von 87 Minuten (statt 91 Minuten bei 24 B/sec). Aber nicht die Tonprobleme. Was, um Gottes Willen, haben diese Ahnungslosen mit der Tonspur angestellt???

Erstaunlich außerdem, dass selbst die DVD von atlas seinerzeit die korrekte Kinolaufzeit hatte. Das heißt: Die Blu-ray läuft kürzer als die DVD. Wie geht das denn?

Das Ding wird sofort postwendend an Amazon zurückgeschickt!

Sehr schade um diesen Klassiker...   
http://forum.cinefacts.de/221249-quiet-earth-1985-a.html#post7266188

Schade - die hatte ich eigentlich auf dem Schirm.
'Are you talkin' to me? You talkin' to me?' - Raging Bull, Pacino. Love that movie!

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020