Ich höre gerade:

Erstellt von Urfaust, 6 Juni 2007, 20:29:05

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 3 Gäste schauen sich dieses Thema an.

Soonor

Zitat von: vegetarian_cannibal nach  6 Februar 2009, 22:12:02
Suchst du Black Metal mit Splattertexten, wirst du ...


... nur selten fündig. Ich denke, Du meinst Death Metal à la Cannibal Corpse, Six Feet Under und Konsorten. ;)

Cryptic Wintermoon - The Age Of Cataclysm

pm.diebelshausen

Aber klar gibs die noch! Und immernoch prall mit ideen. die letzte scheibe, die ich hörte war "Spine" und das letzte Album war, meine ich "The Else", bekam aber in D-Land keinen Vertrieb, so dass es die nur relativ teuer als Import im Laden gibt. Einer der Clips auf meinem myspace-profil ist ein TMBG-Song.
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

vegetarian_cannibal

@ Soonor, aber ich hab das alles, Canni Corpse, SFU, Torture Killer, Necrophagia usw usw nur ich suchte mit deutschen Texten so wie Eisregen. Scheint es aber nicht zu geben. Schon seltsam, aber die sind dann eben doch einzigartig. Leider habe ich im deutschsprachigen BM sonst nur absolut krankes NS-Zeugs gefunden, darum hatte ich das mal gefragt, ob es außer Eisregen überhaupt deutschsprachigen BM (oder Death Metal) ohne Nazi-Anleihen gibt, und wurde gleich als infantil bewertet. Ich muß sagen, daß meine Plattensammlung ja von Easy Listening (echt wahr, und ich schäm mich nicht dafür) bis Black Metal alles beinhaltet, und ich es gewohnt bin, daß man in jeder Musikrichtung ähnliche Bands findet. Jedoch scheint es ja nichts in Richtung Eisregen zu geben, darum frag ich auch nicht weiter. (und hör wieder Tankwart, die sind zwar Thrash aber ihre Schlager-Cover sind wenigstens lustig) Das nur zur Erklärung. Cryptic Wintermoon sind im übrigen auch gut.

In Norwegen (war das glaub ich) ist mal ein Heavy Metaller als "psychisch krank" anerkannt worden, und bekam die Rente (!) durch, weil er sich als Metalsüchtig bezeichnete, und im Jahr 300 Konzerte besuchen "muß". Schade, daß das hier nicht geht, sonst würde es bei mir mit "Musiksüchtig" (auf keine spezielle Richtung bezogen) wohl auch klappen...

@ pm. Oh wei, ich hab's verpasst. Bestell ich mir als nächstes dann auf Ebay. Von "The else" hab ich noch nie was gehört, als Visions-Abonenntin irgendwie beschämend, muß ich überlesen haben

@ alle, die so wie wir bestimmt mindestens 500 Scheiben zuhaus haben...auf geht's nach Norwegen, Freunde, die Rente wartet  :king:

Soonor

6 Februar 2009, 23:27:52 #633 Letzte Bearbeitung: 6 Februar 2009, 23:33:45 von Soonor
Zitat von: vegetarian_cannibal nach  6 Februar 2009, 23:17:41
@ Soonor, aber ich hab das alles, Canni Corpse, SFU, Torture Killer, Necrophagia usw usw nur ich suchte mit deutschen Texten so wie Eisregen. Scheint es aber nicht zu geben. Schon seltsam, aber die sind dann eben doch einzigartig. Leider habe ich im deutschsprachigen BM sonst nur absolut krankes NS-Zeugs gefunden, darum hatte ich das mal gefragt, ob es außer Eisregen überhaupt deutschsprachigen BM (oder Death Metal) ohne Nazi-Anleihen gibt, und wurde gleich als infantil bewertet.


Ach so. Ich kannte diese Vorgeschichte nicht. Und Eisregen find ich auch geil, speziell KK und WW. Die neuen Sachen sagen mir weniger zu, und Eisblut sowie den TBC mag ich auch nicht sonderlich.

ZitatIch muß sagen, daß meine Plattensammlung ja von Easy Listening (echt wahr, und ich schäm mich nicht dafür) bis Black Metal alles beinhaltet, und ich es gewohnt bin, daß man in jeder Musikrichtung ähnliche Bands findet. Jedoch scheint es ja nichts in Richtung Eisregen zu geben, darum frag ich auch nicht weiter. (und hör wieder Tankwart, die sind zwar Thrash aber ihre Schlager-Cover sind wenigstens lustig) Das nur zur Erklärung. Cryptic Wintermoon sind im übrigen auch gut.


Geht mir ähnlich. Ich mag (um mal in der Vergangenheit anzufangen) Tangerine Dream, Klaus Schulze, Pink Floyd bishin zu 80/90er-Electro wie Front Line Assembly und Leather Strip über Skandinavischen Black Metal bishin zu Gangsta Rap, Techno und aktueller Chartsmucke ziemlich viele Genres (ist filmtechnisch auch so). Musikalisch kann ich mich also mit Josh Hartnetts Spruch aus "The Faculty" solidarisieren: "Ich bin ein wandelnder Widerspruch!" :icon_cool:

Meat Loaf - For crying out loud

vegetarian_cannibal

Ach, Soonor, herrlich, da haben wir beide ja recht "schizophrene" Plattensammlungen.  :icon_cool: Ich mag alle Eisregen-Scheiben, sind doch ziemlich verschieden, meinst du mit KK die Knochenkult oder die "Krabben"kolonie? Eisblut find ich aber auch gut und TBC noch besser als Eisregen, obwohl der Sänger natürlich nicht die Qualität von M. Roth hat-aber es ist ja auch völlig andere Musik. Freu mich auf "Schlangensonne", die soll bald kommen.

O.k., zum Schluß das krankste, was es auf der Welt gibt:

John Zorn (spielt sonst Klassik/Jazz mit traditionell jüdischen Anleihen-nur als Vergleich: http://www.youtube.com/watch?v=Ajl28OdWqtc sehr genialer Jazz!!!) und Yamatsuke Eye (japanischer Grinder)improvisieren. Ich hab mir das auch mal live gegeben, seitdem bin ich auch so geworden, wie ich bin  :icon_lol: also vorsicht...(von einer ähmlichen Musikerkonstellation unter dem namen "Naked City" stammt übrigen der Titelsong zu Haneke's Film "Funny Games"). The heftigst of supertrash (bewußt OHNE "h" geschrieben)-aber Musikprofessoren auf der ganzen Welt sind sich sicher über John Zorn's Erhabenheit als großer Künstler-auch wenn es ihm mal wieder nicht gut geht wie hier (ich hab's 2 Stunden lang (!) live gesehen...heute kann ich es nicht mehr so ganz glauben):

http://www.youtube.com/watch?v=2rKM7B9Q-yc








Soonor

7 Februar 2009, 00:13:33 #635 Letzte Bearbeitung: 7 Februar 2009, 00:16:26 von Soonor
Zitat von: vegetarian_cannibal nach  7 Februar 2009, 00:06:28
Ach, Soonor, herrlich, da haben wir beide ja recht "schizophrene" Plattensammlungen.  :icon_cool: Ich mag alle Eisregen-Scheiben, sind doch ziemlich verschieden, meinst du mit KK die Knochenkult oder die "Krabben"kolonie? Eisblut find ich aber auch gut und TBC noch besser als Eisregen, obwohl der Sänger natürlich nicht die Qualität von M. Roth hat-aber es ist ja auch völlig andere Musik. Freu mich auf "Schlangensonne", die soll bald kommen.


Mit KK meinte ich natürlich das Krebskommando von 1998.
Die neueren Sachen sind auch ok, treffen aber nicht mehr richtig meinen aktuellen (Black-)Metal-Geschmack.

Sarah McLachlan - Angel

Soonor

Zitat von: vegetarian_cannibal nach  7 Februar 2009, 00:06:28
http://www.youtube.com/watch?v=2rKM7B9Q-yc


:LOL:

Im US-Remake von "Funny Games" (ganz ok, das Original kenne ich nicht) kommt auch solche "Musik" vor. Vielleicht war es auch die gleiche, da der Film angeblich 1:1 nachgedreht wurde.

vegetarian_cannibal

Zitat von: Soonor nach  7 Februar 2009, 00:29:04
Zitat von: vegetarian_cannibal nach  7 Februar 2009, 00:06:28
http://www.youtube.com/watch?v=2rKM7B9Q-yc


:LOL:

Im US-Remake von "Funny Games" (ganz ok, das Original kenne ich nicht) kommt auch solche "Musik" vor. Vielleicht war es auch die gleiche, da der Film angeblich 1:1 nachgedreht wurde.


Jipp, war exakt die gleiche! (OT: Also ehrlich, ich weiß nicht, was der Haneke sich dabei gedacht hat, 2 mall den selben Film zu machen) Ich :rofl: mich da auch weg. Unglaublich, daß der Zorn immer als Kunst durchgeht. Ich mag eher die Sachen von ihm, in welchen man eine Melodie erkennt-aber wer weiß-vielleicht bin ich ja einfach doch zu musikalisch ungebildet, um bei solchen ZORNausbrüchen den künstlerischen Wert zu verstehen...

Shub

Zitat von: vegetarian_cannibal nach  6 Februar 2009, 23:17:41
Leider habe ich im deutschsprachigen BM sonst nur absolut krankes NS-Zeugs gefunden, darum hatte ich das mal gefragt, ob es außer Eisregen überhaupt deutschsprachigen BM (oder Death Metal) ohne Nazi-Anleihen gibt, und wurde gleich als infantil bewertet.


Ganz richtig ist das aber nicht. Du hast hauptsächlich nach deutschsprachigen Black Metal Bands mit Splattertexten gefragt, die nicht existieren (ist auch gut so  :icon_mrgreen:). Darüber wurde sich lustig gemacht. Black Metal ist eine musikalische Ausdrucksform, die sich auf lyrischer Ebene hauptsächlich mit Themenfeldern wie Tod, Dunkelheit, Hass, Krieg, Massen(Mord), Misanthropie, Satanismus/Heidentum, Philosophe etc. auseinandersetzt. Wer da irgendwelche Goretexte sucht, ist einfach im falschen Genre gelandet.  ;) Eisregen als Black Metal Band zu bezeichnen, halte ich übrigens für ein bißchen zu gewagt.  :icon_lol: Im Übrigen sind nicht alle deutschsprachigen Black oder Pagan Metal Bands gleich dem rechten Spektrum zuzuordnen.  :nono: Wer heidnische Texte mit nationalsozialistischem Gedankengut gleichsetzt, hat entweder keine Ahnung oder kräftig einen an der Waffel. Sicher gibt es auch Überschneidungen, aber ein derartiges Pauschalurteil zeugt von Unwissenheit und Ignoranz. :doof:

np: Vondur - Striðsyfirlýsing

:dodo: :dodo: :dodo:
Zitat von: Algo
mein kraftstoff ist mumusaft

Captain Oi

Zitat von: Shub nach  7 Februar 2009, 17:12:12
Ganz richtig ist das aber nicht. Du hast hauptsächlich nach deutschsprachigen Black Metal Bands mit Splattertexten gefragt, die nicht existieren (ist auch gut so  :icon_mrgreen:). Darüber wurde sich lustig gemacht. Black Metal ist eine musikalische Ausdrucksform, die sich auf lyrischer Ebene hauptsächlich mit Themenfeldern wie Tod, Dunkelheit, Hass, Krieg, Massen(Mord), Misanthropie, Satanismus/Heidentum, Philosophe etc. auseinandersetzt. Wer da irgendwelche Goretexte sucht, ist einfach im falschen Genre gelandet.  ;) Eisregen als Black Metal Band zu bezeichnen, halte ich übrigens für ein bißchen zu gewagt.  :icon_lol: Im Übrigen sind nicht alle deutschsprachigen Black oder Pagan Metal Bands gleich dem rechten Spektrum zuzuordnen.  :nono: Wer heidnische Texte mit nationalsozialistischem Gedankengut gleichsetzt, hat entweder keine Ahnung oder kräftig einen an der Waffel. Sicher gibt es auch Überschneidungen, aber ein derartiges Pauschalurteil zeugt von Unwissenheit und Ignoranz. :doof:


100% Zustimmung! :respekt: :respekt: War bloß zu faul selbst was zu schreiben. :king:

BTW:
Make a Change... Kill Yourself - Make a Change... Kill Yourself  :dodo: :dodo: :dodo:


The Serpent King :dodo:

vegetarian_cannibal

Shub & Serpent, da stimme ich euch doch auch zu, heidnische Texte sind absolut nicht rechts. Allerdings habe ich außer, und ich hasse es schon, die Namen zu nennen, Totenburg, Absurd etc. (2 Nennungen reichen, wollen ja nicht noch Werbung machen dafür) überhaupt keinen deutschsprachigen BM gefunden.

Zweitens, ich kann mich mit dem Pagan/Viking-Kram (den ich bislang definitiv nur auf Englisch kenne) nicht so identifizieren. Das ist oft stark, ähm, männlich orientiert, dieses ganze Kriegerzeugs. Ich hör auch Manowar (ja, ganz anderer Sektor) nicht gern. Die heißen ja nicht umsonst MANowar. Wieso soll ich etwas hören, was mir nichts gibt? Texte aus dem Horrorbereich sagen mir halt eher zu.


Graf Zahl

Weil ich mich mit etwas nicht identifizieren kann, muss ich es aber nicht gleich undifferenziert diffamieren. Entweder du setzt dich damit auseinander, oder hältst einfach mal die Klappe. Lange nicht mehr so viel Unfug hier gelesen seit... ähm, ja seit wann denn? Minnnngggg???

dÜnni

Zitat von: vegetarian_cannibal nach  7 Februar 2009, 19:48:09
Zweitens, ich kann mich mit dem Pagan/Viking-Kram (den ich bislang definitiv nur auf Englisch kenne) nicht so identifizieren. Das ist oft stark, ähm, männlich orientiert, dieses ganze Kriegerzeugs. Ich hör auch Manowar (ja, ganz anderer Sektor) nicht gern. Die heißen ja nicht umsonst MANowar. Wieso soll ich etwas hören, was mir nichts gibt? Texte aus dem Horrorbereich sagen mir halt eher zu.




Dann hast du falsch gesucht. Klick. Reichen 1633 Bands für den Anfang?

Ähm ja und männlich orientiert etc....Sich darüber aufzuregen ist in etwa so als würdest du dich über Frauenfeindlichkeit im HipHop beschweren. Das liegt ganz einfach an der Herkunft und Geschichte dieses Genres und noch extremer ist es beim Heavy Metal. Für Splattertexte bist du aber, wie Shub schon angemerkt hat, an der falschen Adresse bei Black Metal. Da du ja angibst Punk zu hören, hör doch mal bei Sachen wie Tankard oder Tom Angelripper rein. Das ist dann textlich gleich vertrauter und das nachfolgende Genre wäre Death Metal wo es die Splattersachen gibt. :icon_lol:

Soonor

Zitat von: dÜnni nach  7 Februar 2009, 20:36:51
Dann hast du falsch gesucht. Klick. Reichen 1633 Bands für den Anfang?


Sie suchte deutschsprachigen BM und nicht BM von deutschen Bands. ;)
Allerdings findet man auch hier mehr als nur den NS-Kram wenn man wirklich danach sucht.
Nagelfar sind zum Beispiel eine relativ bekannte Band. Und wenn Pagan BM auch klar geht, kommen noch Menhir, Riger, Bergthron, XIV Dark Centuries, Equilibrium und zahlreiche Andere dazu.
Allerdings haben die alle keine Splattertexte.

n.p.: Astma - Telephon Terror

hagakure

Impaled Nazarene - Ugra Karma
Unholy - Rapture
Amorphis - The Karelian Isthmus


:dodo: :dodo: :dodo: :dodo:
I should get one of those signs that says "One of these days I'm gonna get organezized".

Soonor


vegetarian_cannibal

Celtic Frost

ich kannte die Band noch nicht, aber sie hört sich gut an. Hör grad auf myspace rein, leider versteh ich nicht, was er singt. Vom reinen Sound her  :respekt: welches ist die beste Platte von ihnen? Nen Vorschlag?

Soonor

Myrkgrav - Trollskau, Skrømt og Kølabrenning

Starker Mix aus Viking, Black und Folk Metal.

Wen's interessiert: http://metal-archives.com/band.php?id=23626

Soonor

Noch besser:

Gris - Il Était une Forêt...

Depressive & Melodic Black Metal: http://www.metal-archives.com/band.php?id=101968

uk501

27 Februar 2009, 01:10:50 #649 Letzte Bearbeitung: 27 Februar 2009, 01:20:33 von uk501

ROCKNROLLA rockt  OST



http://www.youtube.com/watch?v=7hdL65J8m9A&feature=related


Von wem ist das eigentlich im Original ? Hendrix ?
Maximalgröße für Bildsignaturen: 400x133 Pixel, 50 kb - nicht animiert!

I don't care what color or language you speak, what country you live, we're all human beings and fighting's in our DNA. Before a guy ever hit a ball with a bat, or a ball went through a hoop, there were two guys on this planet and somebody threw a punch, and anybody was stan

Graf Zahl

NICHTS - aber auch GAR nichts rockt im Moment so sehr, wie die neue Scheibe "Invaders must die" von The Prodigy! :love: :dodo:

Unbedingter Tip! Lange nicht mehr SO fette Elektrobeats mitten in die Fresse bekommen. Prodigy are back!

pm.diebelshausen

Die geilste Choreographie ever.  

http://www.youtube.com/watch?v=sf84AysXGTU

:icon_eek: :LOL:  :dodo:  :LOL:
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

MMeXX

Zitat von: uk501 nach 27 Februar 2009, 01:10:50
Von wem ist das eigentlich im Original ? Hendrix ?


Bei Wikipedia steht was von Macho bzw. Spencer Davis Group!?


Ich höre gerade Peter Guja Beyond the Mind Limit - schön auf 80er gemacht.

Freddy Voorhees

Zitat von: vegetarian_cannibal nach 21 Februar 2009, 18:29:59
Celtic Frost

ich kannte die Band noch nicht, aber sie hört sich gut an. Hör grad auf myspace rein, leider versteh ich nicht, was er singt. Vom reinen Sound her  :respekt: welches ist die beste Platte von ihnen? Nen Vorschlag?


ALLES ausser Cold Lake und Vanity/Nemesis.

Im Moment gibts jedoch nichts grossartigeres als die neue ABSU. Alle die eine fette Mischung aus Black und Thrash Metal mögen, unbedingt reinhören. Garantiert ohne deutsche Splattertexte.

:dodo:

pm.diebelshausen

@uk501 & MMeXX

"I'm a man" von der Spencer Davies Group ist definitiv ein anderer Song! Aber auch gut.

Euren Song kenne ich von den Yardbirds, aber ich meine, das Original ist von Bo Diddley.
Es gibt viele, die nicht reden, wenn sie verstummen sollten, und andere, die nicht fragen, wenn sie geantwortet haben.

Shub

27 Februar 2009, 16:14:55 #655 Letzte Bearbeitung: 27 Februar 2009, 16:16:55 von Shub
Anal Blasphemy - Bestial Black Metal Filth



Was für ein dämlicher Bandname, aber die Mucke ist geil.  :dodo: :dodo: :dodo:
Zitat von: Algo
mein kraftstoff ist mumusaft

Snake_Plissken

Mal wieder nen Klassiker...

No FX - So long and thanks for all the shoes



Und jetzt alle:
Champs Elysés...  :dodo:

Greetings Snake_
I made a movie in Bulgaria. I'm ready for everything!
-The incomparable Mr. Bruce Campbell-

Jedem Sturm sein Wasserglas
-Nagel-

Freddy Voorhees

Murder the goverment, muurdääär the govermeent... :algo:

Soonor

27 Februar 2009, 22:04:19 #658 Letzte Bearbeitung: 27 Februar 2009, 22:06:29 von Soonor
Zitat von: Shub nach 27 Februar 2009, 16:14:55
Anal Blasphemy - Bestial Black Metal Filth



Was für ein dämlicher Bandname...


Ich find den spitze. :rofl: (Geiles Cover, aber der Schriftzug sollte in der Mitte stehen!)

Primordial - To The Nameless Dead

Diese Band kenn ich schon viele Jahre durch einzelne Songs, hab sie aber erst kürzlich auch auf Albumlänge für mich entdeckt. :love:

psychopaul

NIN - Year Zero

Ich höre viel zu selten NIN, das Album ist sowas von geil.  :eek: :eek:
Filmblog
Letzte Bewertungen

Three little devils jumped over the wall...