Bruce Lee - The Big Boss

Erstellt von maDDDin, 20 Februar 2008, 02:18:33

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

maDDDin

20 Februar 2008, 02:18:33 Letzte Bearbeitung: 15 Mai 2018, 07:39:05 von maDDDin
Wurden jetzt wirklich alle Fassungen auf "cut" gesetzt? :eek: Gibt es dazu ein Statement, weshalb man sich so entschieden hat?

"VIDEO REBELLEN 2" - Jetzt bei Amazon! Link in meinem Profil

Karm

20 Februar 2008, 08:33:18 #1 Letzte Bearbeitung: 20 Februar 2008, 08:54:07 von Karm
Zitat von: maDDDin nach 20 Februar 2008, 02:18:33
gibts dazu ein Statement, weshalb man sich so entschieden hat?


Wir können hier nur das umsetzen, was die Mehrheit meint. Das war in diesem Fall so und dann hat sich wochenlang nichts mehr getan (auch keine widerlegenden Aussagen).
Das ist hier ein Korrekturforum. Wenn ihr streiten wollt, dann tut das bitte im Zensurforum. :icon_smile:
Ach ja, und Fleshgrinder wollte noch einen erklärenden Text dazu auf der Filmübersichtsseite erstellen. Dem kannst du ja noch diesbezüglich heftigst zusetzen. :icon_mrgreen:

spannick

tja, nur weil halt irgendwer eine längere PREMIERENFASSUNG gesehen hat... die offizielle HK-Version ist wie z.B. ONE-ARMED BOXER halt für die Zensur gekürzt worden, nachdem der Film als zu hart eingestuft wurde - das is nix anderes als eine R-Rated Fassung und leider halt die übliche Version in HK. aber ofdb Regeln sind halt dazu da, gebrochen zu werden.
ゴリラパンチ!!!

deBene

Zitat von: spannick nach 21 Februar 2008, 00:44:21
tja, nur weil halt irgendwer eine längere PREMIERENFASSUNG gesehen hat... die offizielle HK-Version ist wie z.B. ONE-ARMED BOXER halt für die Zensur gekürzt worden, nachdem der Film als zu hart eingestuft wurde - das is nix anderes als eine R-Rated Fassung und leider halt die übliche Version in HK. aber ofdb Regeln sind halt dazu da, gebrochen zu werden.


Jo, echt klasse, jetzt darf man 44 Versionen durchgucken um die paar Uncutfassungen zu finden. Wenn jetzt Test-Screenings oder längere Workprints als offizielle Fassungen angesehen werden weil sie mal irgendwie, irgendwo, irgendwann vorgeführt wurden, dürften bald alle Filmseiten so aussehen... Sinnvoller wäre es IMHO gewesen die HK-Premierenfassung, die ja ohnehin nichtmehr rekonstruierbar ist einzutragen und sie als Langfassung zu kennzeichnen...wäre zwar nicht 100% regelkonform, aber immerhin wäre die Übersicht gewahrt geblieben, so ist das Chaos vorprogrammiert.

Naja, abwarten und  :andy:

MfG
deBene

spannick

das wäre sinnvoll. aber eintragen kann man diese Fassung nicht, weil sie ja nur aus Hörensagenschreiben besteht :-/
ゴリラパンチ!!!

Karm

Zitat von: spannick nach 21 Februar 2008, 03:08:26
das wäre sinnvoll. aber eintragen kann man diese Fassung nicht, weil sie ja nur aus Hörensagenschreiben besteht :-/



Ich hatte mir das auch schon überlegt. :icon_neutral:
Andererseits werden ja viele andere Kinofassungen (vorwiegend ältere) auch eingetragen, obwohl die niemand gesehen hat.

Den Thread verschiebe ich jetzt mal ins Zensurforum, wo sich die Experten gründlich mit der Thematik befassen können.

clooney

hallo. es gibt eine englische box mit allen bruce filmen von ufa in holland zu kaufen. liegt bei ca. 69 euro. jeder film ist als doppel dvd in der ungekürzten fassung zu haben. allerdings in englisch, oder mit holländischem untertitel.  die box ist schwarz mit bruce konterfei vorne drauf. grosser aufkleber "nederlandse version" prangt auf dem cover.ob todesfaust des cheng ki(beil in den kopf), oder der ungekürzte kampf mit chuck norris bei enter the dragon, alles uncut. können wir in deutschland nur von träumen

Grusler

Es gibt die offizielle HK-Kinofassung, die offensichtlich zensiert wurde.
Die Universe-HK-DVD beinhaltet für mich die beste Version dieser HK-Kinofassung. Obwohl nicht anamorph, das WS-Format dieser DVD ist viel breiter als das anderer 2.35:1-WS DVD Veröffentlichungen.

Und dann gibt es noch "die alte deutsche Fassung", die auf den alten Ufa 18er-Kassetten drauf ist, die im Finalkampf eine Gewaltszene mehr zeigt als alle anderen Versionen, aber leider anderweitig geschnitten ist. Diese Fassung ist wohl weltweit einzigartig und stellt im Moment etwas Besonderes dar.
Diese Kürzungen in der alten dt. Fassung stammen vom damaligen Kinoverleih, es lag scheinbar eine ungeschnittene Fassung vor, die dann für die dt. Kinoveröffentlichung zensiert wurde. Die ungeschnittene Version dieser alten dt. Kinoversion wäre interessant, schade, dass die nicht mehr existiert oder weiter gebraucht wurde oder wie auch immer. Diese Fassung könnte ja sogar die Sägeszene enthalten, da sie scheinbar nicht auf der (zensierten) HK-Kinoversion beruht. Wenn es mal 1979 in England eine Aufführung dieser ungeschnittenen Version inklusive Sägeszene gegeben hat, dann war es diese ungeschnittene Urfassung, die damals wohl auch dem deutschen Kinoverleih vorlag, theoretisch gesehen. ;)

Somit finde ich die Ofdb-Angaben, dass alle Big Boss-Fassungen bisher geschnitten sind, richtig. Die ungeschnittene Fassung ist einfach noch nicht veröffentlicht worden. Ich habe die Hoffnung allerdings noch nicht aufgegeben. :icon_cool:






ROCK 'N' ROLL WIRD NIEMALS STERBEN, IHR SCHEISSER!
 -Rollie LeBay


Ko(s)misches Sein.

Grusler

Zitat von: maDDDin nach 16 März 2008, 20:00:44
wenn es eine offizielle HK-Kinofassung ist, dann ist diese nicht cut, selbst wenn es eine Premierenfassung gibt, die länger ist.
Dann müsste man alle Fassungen von "M - Eine Stadt sucht einen Mörder" ebenfalls auf cut stellen, da dieser Film bei der Premierenfassung länger war, als alle Fassungen danach.
Oder man müsste alle Fassungen von "Freaks" (1931) auf cut stellen, da er bei seiner Premiere 30 Minuten länger war, usw...
auch müsste man alle R-Rated Fassungen auf CUT setzen, da es ja unrated-Fassungen gibt, die länger sind.
Einfach alle "Big Boss"-Fassungen auf cut zu stellen ist nach den ofdb-Regeln schlicht falsch!!!


Ich nehme mal stark an, dass es eine offizielle HK-Kinofassung ist, zumindest die auf der genannten DVD, genau weiss ich es natürlich nicht, ich habe allerdings mal irgendwo aufgeschnappt, dass zumindest die Sägeszene in der HK-Kinofassung nicht drin gewesen sein soll, selbst in der Premierenfassung in HK soll sie wohl gefehlt haben. Fragt sich halt, was die damals für Fassungen ins Ausland (vornehmlich nach Europa) exportiert haben.


ROCK 'N' ROLL WIRD NIEMALS STERBEN, IHR SCHEISSER!
 -Rollie LeBay


Ko(s)misches Sein.

The Fan

Zum Thema Big Boss:

Alle Bisherigen Veröffentlichten Fassungen ,,DVDs,VCDs,VHS" entsprechen nicht der HK-Kino Fassung. Dieser Film wurde in einer STARK geschnittenen Version Veröffentlicht (Verbreitet). Kein Label hat sich angestrengt die Ursprungs (HK-Kino) Fassung zu kaufen. Auch laut angaben der Fan-Kreise soll angeblich Golden Harvest sehr viel Geld Verlangt haben für die Ungeschnittene Fassung die ungefähr 110 Minuten geht. Diese Fassung wurde im Oktober 1971 bei der ,,The Big Boss" Premiere Vorgeführt. Auch die Legendäre Säge Szene war dort Vorhanden. Es existiert selbstverständlich eine Englische Export Version die Ebenfalls ungeschnitten ist. Diese Export Fassung wurde (von Golden Harvest) für den Bruce Lee Film Festival in England sehr leicht geschnitten und im Jahre 1979 vorgeführt. Auch Existiert eine Französische und Griechische Export Version. Ob diese Uncut waren ist mir nicht Bekannt. Tatsache ist das dieser Film wie damals bei Die Eroberer nie ungeschnitten Veröffentlicht wurde ! Es existiert ja immerhin Heute noch keine Ungeschnittene Fassung von Die Eroberer. Celestial Pictures hat versucht diesen Film ungeschnitten auf den Markt zu Bringen, was aber voll in die Hose ging. Man kann ja nie wissen was in Zukunft kommt, so wie ich von Fan-Kreisen gehört habe soll Fortune Star an Steve Kerrigde 250000 ,- Pfund angeboten haben. Ob da was wird, steht in den Sternen ??

Somit finde ich auch die Ofdb angaben, dass alle Big Boss-Fassungen bisher geschnitten sind, richtig !
Mit Meinungen ist es wie mit A++löchern, jeder hat eins, also niemals über eins aufregen

spannick

also wieder nur Hörensagen ohne irgendwelche Beweise...
ゴリラパンチ!!!

Fu Sheng

Zitat von: spannick nach 19 März 2008, 03:42:51
also wieder nur Hörensagen ohne irgendwelche Beweise...


Wieso kommst du jetzt mit Hörensagen an?. Nur weil keiner INNERHALB der OFDB diesen Film nicht uncut besitzt, heißt das ja lange nicht das wir den Film als uncut kennzeichnen müssen. Ich finde es gibt genug Beweisse, dass dieser Film geschnitten ist. Wenn man den Film selber mal vergleicht mit der HK-Universe VCD, wo auch die Original Mandarin Mono Ton-spur drauf ist, kann man sehr deutlich die Musik-sprünge hören. Wie auch bereits tausendmal erwähnt wurde, sieht man einige der geschnittenen Szenen auch in diversen Trailern die damals für die Länder hergestellt worden. Beispiel die Britische 8mm Trailer wo auch die alte schöne Englische Ton-spur drauf ist von Golden Harvest. Oder Die Deutsche Kino Trailer! beinhaltet die geschnittene Bak-Chong Bordell Szene!

UK-8mm Trailer: http://youtube.com/watch?v=AdsxraBznAU
Folgende geschnittene Szenen sind dort zu sehen:
Dialog zwischen Bruce Lee und Nora Miao (1:44 Min zu sehen)
Kopfwunde James Tien (2:04 Min zu sehen)
Dialog Szene (2:11 Min zu sehen)
Ein weiteres Gesicht im Eisschuppen das Bruce findet! (3:13 Min zu sehen)
Die Pak-Chong Bordell Szene (3:16 Min zu sehen)


Original Deutscher Kino-Trailer: http://youtube.com/watch?v=hxGWaNswWUA
Folgende geschnittene Szenen ist dort zu sehen:
Dialog zwischen Bruce Lee und Nora Miao ( 0:55 Sekunde zu sehen)
Pak Chong Bordell Szene (1:57 Min zu sehen)

Grusler

Damals als die erste "uncut" UK-DVD rauskam, hieß es, die Fassung wäre das Maximum aller Dinge (vorallem in Sachen Gewaltszenen). Da wurde was von Restaurierung aus verschiedenen Fassungen geredet und daß es mehr Filmmaterial nicht gäbe, die ungeschnittene Fassung sei verschollen, etc.
Wenn sie also einfach nur den richtigen Preis bezahlt hätten, hätten sie sich die aufwändige "Restaurierung" sparen können...und hätten sogar die ungeschnittene Fassung veröffentlichen können, oder wie? :doof: Na ja, mich hat es jedenfalls gewundert, dass dort im Endeffekt nur die gleiche Fassung bei rauskam, wie auf meiner HK-DVD drauf ist, die es ja schon vor den UK-DVDs gab.

Tja, also wenn Big Boss ungeschnitten bei einem Verleih o. ä. existiert, wird es wohl Zeit, dass sich ein "Major-Label" dieser Sache annimmt, mit reichlich Kohle versteht sich. ;) Ob das so einfach ist?
Finanziell dürfte sich das zumindest später für's Label mehr als rechnen, gerade bei dem Film, denke ich mal.



ROCK 'N' ROLL WIRD NIEMALS STERBEN, IHR SCHEISSER!
 -Rollie LeBay


Ko(s)misches Sein.

Deer Hunter

Zitat von: Fu Sheng nach 19 März 2008, 13:59:18Wie auch bereits tausendmal erwähnt wurde, sieht man einige der geschnittenen Szenen auch in diversen Trailern die damals für die Länder hergestellt worden. Beispiel die Britische 8mm Trailer wo auch die alte schöne Englische Ton-spur drauf ist von Golden Harvest. Oder Die Deutsche Kino Trailer! beinhaltet die geschnittene Bak-Chong Bordell Szene!


Wobei man zum Thema "Szenen, die im Trailer und nicht im  fertigen Film vorkommen" wieder einmal anmerken muss, dass es diverse Beispiele auch bei anderen Filmen gibt, bei denen dieses Phänomen auftaucht. :icon_confused:
"Das nächste Lied heißt eigentlich 'Ich bin so wie ich bin' aber weil Bela "auch" ein bisschen mitsingt, heißt es 'FICKEN'!"

zartcore
Ah, tweed. Fabric of the eunuch.

Fu Sheng

Zitat von: Deer Hunter nach 20 März 2008, 10:17:05
Zitat von: Fu Sheng nach 19 März 2008, 13:59:18Wie auch bereits tausendmal erwähnt wurde, sieht man einige der geschnittenen Szenen auch in diversen Trailern die damals für die Länder hergestellt worden. Beispiel die Britische 8mm Trailer wo auch die alte schöne Englische Ton-spur drauf ist von Golden Harvest. Oder Die Deutsche Kino Trailer! beinhaltet die geschnittene Bak-Chong Bordell Szene!


Bei Big Boss wissen wir Fans zu 1000000000000000% das die Szenen geschnitten worden von der HK-FSK. Aber wir wissen auch das es eine uncut Fassung existiert! Diese Fassung hat SK. Und die Filmfestival Fassung hat George Tan. Tja normale Sammler haben nicht so viel Glück wie diese Sammler aus UK die gute Connection zu Bruce Lee Familien oder Freunde haben.

ZitatDamals als die erste "uncut" UK-DVD rauskam, hieß es, die Fassung wäre das Maximum aller Dinge (vorallem in Sachen Gewaltszenen). Da wurde was von Restaurierung aus verschiedenen Fassungen geredet und daß es mehr Filmmaterial nicht gäbe, die ungeschnittene Fassung sei verschollen, etc.


HKL hat die Fans damals richtig verarscht. Die hatten selber kein Plan das der Film 10 minuten cut ist. Die dachten nur die Säge szene wäre gekürzt worden was aber nicht der Fall war. Später als HKL SK kennen lernte und seine Fassung auch gesehen hatten, wollten die direkt von ihm abkaufen, aber SK hat abgelehnt.

Hier noch einmal von dem Interview aus UK:

Frage:
Firstly, rumours have it you have an uncut Big Boss print with saw scene and you know the other scenes exist still with prositute etc. Is this true and please confirm that the "saw" scene exists?!
Secondly, when the hell can we fans see this if it does exist?


Antwort SK:
Well.... i can assure you that YES the saw scene does exist, and cannot say anything else on the matter... believe me i've been approached by Hong Kong Legends and a few others who will pay good money, but because of my word, i will not bend..Convention ? Well...that could be around the corner, really depends on what happens over the next 6 to 8 months..BBC interview ..hmmm ..well, i have hunted this phantom footage with every effort possible and my conclusion is - It never existed in the first place...sorry to disappoint...


uk501

20 März 2008, 19:26:46 #15 Letzte Bearbeitung: 20 März 2008, 19:31:08 von uk501
wenn wir so demnächst bei allen fassungen verfahren herrscht das totale chaos in der OFDB , hier geht es um hörensagen, so ist es nun mal. beweise ? wo sind die beweise?

und trailer können hier wohl kaum zu irgendeiner argumentation genommen werden, den trailer werden in der regel ja geschnitten bevor der film seine premiere habe.

guck dir man den us trail zu revenge of the ninja an, sollen wir da jetzt auch alle fassung auf cut setzten

der film wurde so oft verklauft und aufgelegt in den veschiedenen ländern der welt , das da auch viele szenen wurch defekte an den rollen verschwinden ist auch logisch.

und wenn es diese fassung irgendwo offiziell für "egal " wieviel geld gäge hätte die schon irgenwer gekauft.den egal wie teuer das geld würde man weltweit sowas von reinholen, den jeder fan weltweit würde die fassung kaufen.

PS was bitte ist die HK FSK ? wusste gar nicht das es die FSK auch in HK gibt? :)

bin ich froh das ich die weltweilängste fassung aller oben genannten szenen habe :) sogar inkl säge  :) :) (insider)
Maximalgröße für Bildsignaturen: 400x133 Pixel, 50 kb - nicht animiert!

I don't care what color or language you speak, what country you live, we're all human beings and fighting's in our DNA. Before a guy ever hit a ball with a bat, or a ball went through a hoop, there were two guys on this planet and somebody threw a punch, and anybody was stan

Grusler

Ja, also dieser Interview-Auszug ist doch ein Stück Beweis dafür, oder sagen wir mal besser ein Indiz dafür, dass zumindest die Sägeszene existiert.
Bei "Revenge of the Ninja" sind einfach zu wenige Fassungen eingetragen, um halbwegs sicher sagen zu können, was nun Sache ist, im Moment sieht es da uncut aus.
Bei "Big Boss" sieht es aber ziemlich geschnitten aus, offensichtlich, weltweit.
Und wenn Sammler das Filmmaterial nicht rausrücken, dann ist das nunmal so, was nichts daran ändert, dass die offiziell erhältlichen Fassungen bisher alle geschnitten sind, so wie es in der Ofdb ja auch richtigerweise steht.
Die HK-Fassung ist geschnitten, allein weil die dt. eine Gewaltszene mehr aufweist und die dt. ist generell sowieso geschnitten. Letztendlich sind alle erhältlichen Fassungen mehr oder weniger geschnitten.




ROCK 'N' ROLL WIRD NIEMALS STERBEN, IHR SCHEISSER!
 -Rollie LeBay


Ko(s)misches Sein.

Fu Sheng

Zitat von: uk501 nach 20 März 2008, 19:26:46
wenn wir so demnächst bei allen fassungen verfahren herrscht das totale chaos in der OFDB , hier geht es um hörensagen


Hier herrscht doch nur Chaos, weil jeder zweite ohne das er ahnung über den Film Big Boss hat einfach reinlabert (Entschuldigung ist aber SO, habe ich zumindest das gefühl).

Zitatwo sind die beweise?


Wie viele beweise soll man noch vorlegen!, alles ist Offensichtlich. Die Interviews, die Kino-Trailer, und das Schnittbericht mit vielen Bildmaterialien.

Zitatund trailer können hier wohl kaum zu irgendeiner argumentation genommen werden, den trailer werden in der regel ja geschnitten bevor der film seine premiere habe.


Siehe Link Schnittbericht :)

Zitatguck dir man den us trail zu revenge of the ninja an, sollen wir da jetzt auch alle fassung auf cut setzten

Das ist von Film zu Film anders, aber bei Big Boss ist 1000% sicher das es Cut ist! das sagen nicht nur Deutsche sammler, sonder auch 
UK,Japan,NL,HK etc... Sammler und Bruce Lee Experten.

Zitatund wenn es diese fassung irgendwo offiziell für "egal " wieviel geld gäge hätte die schon irgenwer gekauft.den egal wie teuer das geld würde man weltweit sowas von reinholen, den jeder fan weltweit würde die fassung kaufen.


Wie auch schon erwähnt die Fassung existiert uncut und diese 2 Herren haben den in ihrem Besitz.:
1. Steve Kerrgide (Privat Sammler)
2. Fred Weintraub (WARNER BROS)

Steve Kerrigde hat genug Geld, er ist Buch-Author und bringt immer Bücher von Bruce Lee raus mit vielen seltenen Bildmaterial. Und Fred Weintraub er besitzt die Englische Export Fassung die auch komplett uncut ist. Diese Fassung hat Bruce 1972 an Fred Weintraub geschickt und liegt jetzt im Film archiv der Warner Bros Studios. So Warner verkauft nicht einmal die Rechte für Enter The Dragon, die haben mehr Geld als niemand auf dieser Welt. Glaubst du die Verkaufen dann Big Boss?, wo sie noch genau wissen das sie damit mehr verdienen könnten als bei Enter The Dragon.

ZitatPS was bitte ist die HK FSK ? wusste gar nicht das es die FSK auch in HK gibt? :)


Ist OK komm jetzt nicht damit an, du als Experte muss wissen was ich damit meine :)

Zitat von: Grusler nach 20 März 2008, 20:31:43
Die HK-Fassung ist geschnitten, allein weil die dt. eine Gewaltszene mehr aufweist und die dt. ist generell sowieso geschnitten. Letztendlich sind alle erhältlichen Fassungen mehr oder weniger geschnitten.


Ja so ist es, nicht nur Gewalt Szene, sondern sogar eine kleine Dialog Szene ist in der d.t Fassung vorhanden was in HK geschnitten wurde.

tagchen

Zitat von: Fu Sheng nach 20 März 2008, 22:40:13
Und Fred Weintraub er besitzt die Englische Export Fassung die auch komplett uncut ist. Diese Fassung hat Bruce 1972 an Fred Weintraub geschickt und liegt jetzt im Film archiv der Warner Bros Studios. So Warner verkauft nicht einmal die Rechte für Enter The Dragon, die haben mehr Geld als niemand auf dieser Welt. Glaubst du die Verkaufen dann Big Boss?, wo sie noch genau wissen das sie damit mehr verdienen könnten als bei Enter The Dragon.


Eine kurze Frage: Wenn Warner das hat, wieso bringen die es dann nicht raus ? Denn "wo sie noch genau wissen das sie damit mehr verdienen könnten als bei Enter The Dragon" - im Moment verdienen sie daran 0 Euro und 0 Cent wenn es im Schrank verfault.

Deer Hunter

Zitat von: uk501 nach 20 März 2008, 19:26:46
und trailer können hier wohl kaum zu irgendeiner argumentation genommen werden, den trailer werden in der regel ja geschnitten bevor der film seine premiere habe.


Abgesehen davon, dass ich es generell sehr schwer finde deine Postings zu lesen, stimme ich dir zu, bzw. genau darauf wollte ich mit meinem obigen Post auch hinweisen. Trailer sind kein Beweis für etwaige längere "Uncut- Fassungen".
Das Thema finde ich sehr interessant und ich verstehe es dann auch nicht, warum Warner keine ungeschnittene Fassung auf den Markt wirft, sondern den im Schrank behält.
"Das nächste Lied heißt eigentlich 'Ich bin so wie ich bin' aber weil Bela "auch" ein bisschen mitsingt, heißt es 'FICKEN'!"

zartcore
Ah, tweed. Fabric of the eunuch.

uk501

21 März 2008, 15:17:11 #20 Letzte Bearbeitung: 21 März 2008, 15:18:54 von uk501
Zitat von: tagchen nach 21 März 2008, 06:22:29
Zitat von: Fu Sheng nach 20 März 2008, 22:40:13
Und Fred Weintraub er besitzt die Englische Export Fassung die auch komplett uncut ist. Diese Fassung hat Bruce 1972 an Fred Weintraub geschickt und liegt jetzt im Film archiv der Warner Bros Studios. So Warner verkauft nicht einmal die Rechte für Enter The Dragon, die haben mehr Geld als niemand auf dieser Welt. Glaubst du die Verkaufen dann Big Boss?, wo sie noch genau wissen das sie damit mehr verdienen könnten als bei Enter The Dragon.


Eine kurze Frage: Wenn Warner das hat, wieso bringen die es dann nicht raus ? Denn "wo sie noch genau wissen das sie damit mehr verdienen könnten als bei Enter The Dragon" - im Moment verdienen sie daran 0 Euro und 0 Cent wenn es im Schrank verfault.


@Deer Hunter:
Ist es so besser?

Das ist der beste Beweis, den Geld regiert die Welt, Warner wirft jeden scheiss auf dem Markt, mit jeden Tag den sie warten den Film zu bringen machen sie verlust, den die Kinorollen werden mit Sicherheit nicht besser an Qualität. Ausserdem würde jeden Tag die Gefahr bestehen das den ja doch noch jemand anderes hat und ein Bootleg kommt.

Schwachfug ich glaube die wissen nach 25 Jahren selber nicht mehr was sie gesehen haben, den die werden die Rollen (wenn sie die haben) nicht alle paar Jahre mal laufen lassen, das ist die gefahr der Beschädigung bei so einer Mulit Milloionen Dollar Rolle viel zu gross. Wenn wir jetzt jeden Film auf cut setzten wo es im Trailer Szenen sind die nicht im Film sind , dann alleine herrscht schon Chaos.
Maximalgröße für Bildsignaturen: 400x133 Pixel, 50 kb - nicht animiert!

I don't care what color or language you speak, what country you live, we're all human beings and fighting's in our DNA. Before a guy ever hit a ball with a bat, or a ball went through a hoop, there were two guys on this planet and somebody threw a punch, and anybody was stan

Fu Sheng

21 März 2008, 18:58:16 #21 Letzte Bearbeitung: 21 März 2008, 19:10:54 von Fu Sheng
Zitat von: tagchen nach 21 März 2008, 06:22:29
Eine kurze Frage: Wenn Warner das hat, wieso bringen die es dann nicht raus ? Denn "wo sie noch genau wissen das sie damit mehr verdienen könnten als bei Enter The Dragon" - im Moment verdienen sie daran 0 Euro und 0 Cent wenn es im Schrank verfault.


Ganz einfach, weil Fortune Star die Rechte für alle Bruce Lee Filme von Golden Harvest abgekauft hat. Warner hat nur eine Master Kopie, aber nicht die Rechte für eine DVD Veröffentlichung. Ein Britischer Film Sammler namens George Tan wollte seine UK-Film Festival Fassung Veröffentlichen mit der alten Englischen Tonspur von Golden Harvest, aber Fortune hat darauf sehr hart reagiert und somit wurde nix mit der Veröffentlichung.

Zitat von: uk501 nach 21 März 2008, 15:17:11
Wenn wir jetzt jeden Film auf cut setzten wo es im Trailer Szenen sind die nicht im Film sind , dann alleine herrscht schon Chaos.


Bei diesen Film gibt es mehr als nur Trailer beweise. Dieser Schnittbericht aus UK, Interview mit dem Sammler der diesen Film hat. Und viele weitere Sammler außerhalb Deutschland die auch bestätigen das dieser Film Cut ist.

Hier eine UK,Französische Martial Arts Webseite, die auch hinweist das der Film viel länger geht als die bisherigen Veröffentlichten Fassungen.

http://www.hkcinemagic.com/en/movie.asp?id=540 (Siehe Runtime)

uk501

21 März 2008, 21:27:11 #22 Letzte Bearbeitung: 21 März 2008, 21:29:27 von uk501
jeder hat seine meinung dazu.

und ich meine das ernst seit ich für die OFDB arbeite, und ich bin schon seit ende 98 anfang 99 dabei, (habe also der telekom schon viel geld noch analog zukommen lassen) finde ich es den grössten schwachfug filme als cut einzutragen wo es weltweit keine andere kaufbare/tauschbare/leihbare/bootlegbare/jemandendenichkenne/fürvielgeldbesorgbare fassung von gibt. wenn es die fassung für otto normal nicht zu kaufen gibt sollte die auch keine rolle spielen.

dann glaubst du mir zumindest das ich eine FULL uncut fassung des filmes habe (sogar inkl säge-szene)  :)
Maximalgröße für Bildsignaturen: 400x133 Pixel, 50 kb - nicht animiert!

I don't care what color or language you speak, what country you live, we're all human beings and fighting's in our DNA. Before a guy ever hit a ball with a bat, or a ball went through a hoop, there were two guys on this planet and somebody threw a punch, and anybody was stan

Fu Sheng

21 März 2008, 23:45:51 #23 Letzte Bearbeitung: 21 März 2008, 23:48:55 von Fu Sheng
Zitat von: uk501 nach 21 März 2008, 21:27:11
jeder hat seine meinung dazu.


Das ist vollkommen in Ordnung.

Zitatund ich meine das ernst seit ich für die OFDB arbeite, und ich bin schon seit ende 98 anfang 99 dabei, (habe also der telekom schon viel geld noch analog zukommen lassen) finde ich es den grössten schwachfug filme als cut einzutragen wo es weltweit keine andere kaufbare/tauschbare/leihbare/bootlegbare/jemandendenichkenne/fürvielgeldbesorgbare fassung von gibt. wenn es die fassung für otto normal nicht zu kaufen gibt sollte die auch keine rolle spielen.


Komisch ist nur das bei Big Boss dieser Chaos aufgetreten ist :nono:.
Was ist dan mit "Die Eroberer"?, warum wurde diese Fassung als Cut gekennzeichnet. Die HK-DVD ist Weltweit die Längste Fassung, also ist die auch dann Uncut?, weil es nirgendswo eine kaufbare/tauschbare/leihbare/bootlegbare/ längere fassung existiert. Wie willst du mir das dann erklären? Unlogisch???

Abgesehen von den geschnittenen Szenen die man nur im Trailern,oder vom Schnittbericht kennt. Sind andere weitere Szenen geschnitten. Zum Beispiel die Szene wo die Arbeiter in die Fabrik rennen ist NUR in der d.t Fassung kompett zu sehen. Auch wenn das nur sekunden sind.


Hier noch eine weitere Dialog Szene die NUR in der d.t Fassung zu sehen ist. Es handelt sich dabei um die Szene wo Chengs Freund in der Eisfabrik einen Kommentar über die Frisur des Vorarbeiters abgibt.




Oder das Final Kampf am Ende mit Bruce Lee und seinem Boss, wo er seine Finger in den Brustkorb rammt. Bei der einen Fassung fehlt wie das Blut unter seinen Hemd herausläuft. Und bei der anderen Fassung drehen sich die beiden länger.




Tatsache ist das diese Szenen geschnitten worden und kein Label bis jetzt halt eine Vernümpftige Vorlage(Master) gekauft und Veröffentlicht hat. Außerdem nur weil kein Label diesen Film Uncut Veröffentlicht hat, und niemand innerhalb der OFDB diesen Film nicht besitzt oder vielleicht sogar Sammler aus der ganzen Welt abgesehen von Steve Kerrigde, heißt das ja lange nicht wir uns eine Uncut Fassung auswählen dürfen. Was ist das für eine Logik????

Bei "Die Eroberer" gibt es noch wenige Beweise als bei Big Boss. Bei Big Boss gibt es Sämtliche Bild Materiale die beweisen das diese Szenen existieren. Und bei Eroberer ? von 18 geschnittenen Szenen wie viele Bilder als beweis kann man vorlegen? nur 3-4?

Bei Big boss von 14 geschnittenen Szenen inkls. mit Oben gezeigten Bildern die Szenen ,gibt es ungefähr 11 Bilder. Eindeutig mehr Beweiss als bei Eroberer.

Zitatdann glaubst du mir zumindest das ich eine FULL uncut fassung des filmes habe (sogar inkl säge-szene)  :)

Würdest du mir glauben wenn ich dir verraten würde, dass ich Tiger Boy habe :)

tagchen

Zitat von: Fu Sheng nach 21 März 2008, 18:58:16
Ganz einfach, weil Fortune Star die Rechte für alle Bruce Lee Filme von Golden Harvest abgekauft hat. Warner hat nur eine Master Kopie, aber nicht die Rechte für eine DVD Veröffentlichung. Ein Britischer Film Sammler namens George Tan wollte seine UK-Film Festival Fassung Veröffentlichen mit der alten Englischen Tonspur von Golden Harvest, aber Fortune hat darauf sehr hart reagiert und somit wurde nix mit der Veröffentlichung.



Entweder verstehe ich dich falsch oder irgendwie ist das jetzt das Gegenteil von dem was du vorher hier geschrieben hast ?


Zitat von: Fu Sheng nach 20 März 2008, 22:40:13
Und Fred Weintraub er besitzt die Englische Export Fassung die auch komplett uncut ist. Diese Fassung hat Bruce 1972 an Fred Weintraub geschickt und liegt jetzt im Film archiv der Warner Bros Studios. So Warner verkauft nicht einmal die Rechte für Enter The Dragon, die haben mehr Geld als niemand auf dieser Welt. Glaubst du die Verkaufen dann Big Boss?, wo sie noch genau wissen das sie damit mehr verdienen könnten als bei Enter The Dragon.




Erst schreibst du Warner hätte das, aber verkauft es nicht weil sie damit viel verdienen können - um kurz darauf zu schreiben das Sie keinerlei Rechte haben es zu veröffentlichen oder zu verkaufen ????

Wenn, wie du zuletzt geschrieben hast, "Warner hat nur eine Master Kopie, aber nicht die Rechte für eine DVD Veröffentlichung" stimmt - wieso hast du einen Tag vorher noch geschrieben "wo sie noch genau wissen das sie damit mehr verdienen könnten als bei Enter The Dragon." Irgendwie beißt sich das oder ?

Fu Sheng

22 März 2008, 13:06:59 #25 Letzte Bearbeitung: 22 März 2008, 13:31:33 von Fu Sheng
@Tagchen,

Hi,
Du hast mich Falsch verstanden. Die Rechte sind bei Fortune Star.
Bruce Lee kannte Fred Weintraub schon vorher in den USA. Als der Film Big Boss ein großer Erfolg war in HK, hat er Fred eine Master Kopie zugeschickt. Bruce Lee wollte damit seine Schauspielerische Leistung zeigen, um einen Vertrag bei Warner Brothers zu bekommen. Was Warner später ihm angeboten hatte für Enter The Dragon. Ich erwähne es noch einmal Fred Weintraub (Warner Bros) hat nicht die Rechte für den Film Big Boss.

Zitat von: Fu Sheng nach 20 März 2008, 22:40:13
So Warner verkauft nicht einmal die Rechte für Enter The Dragon, die haben mehr Geld als niemand auf dieser Welt. Glaubst du die Verkaufen dann Big Boss?, wo sie noch genau wissen das sie damit mehr verdienen könnten als bei Enter The Dragon.


So,
Warner hat die Rechte NUR für die Internationale Version des Films Enter The Dragon mit der Englischen Tonspur. Diese Rechte für die Internationale Version geben die nicht weiter. Egal für wieviel Geld, die haben Genug!. Fortune Star hat jedoch die Rechte für die HK Version für ETD in Mandarin & Cantonese Sprache. Da ist auch der Vorspann komplett anders. Und für Big Boss hat Fortue Star immer einen geschnittenen Master verwendet. Nicht nur das, sondern die haben sogar nachträglich gekürzt.

tagchen

@ Fu Sheng

Und was ist der Grund das Fortune Star die Rechte für ne Uncut nicht verkauft oder das nicht selbst rausbringt ? Schließlich will auch Fortune Star als Firma Geld verdienen wie alle anderen auch - zumal jetzt noch eine gute Zeit wäre da man zuerst ne DVD und bald drauf ne Blue-Ray raushauen kann...sprich eventuell kaufen es Fans doppelt. In einiger Zeit falls es nur noch Blue Ray geben sollte kann man nur noch an einer Version Geld verdienen. Und falls es keine Chance auf eine Uncut jemals gibt weil zB Fortune die aus Prinzip nicht abgeben wegen irgendwelchen Gründen (wie zB Paramount die Freitag der 13te aus Prinzip nicht Unrated bringen) finde ich es falsch wenn alle anderen Versionen auf Cut stehen - egal ob es gekürzte Szenen gibt oder nicht und auch ob 1-2 Sammler irgendwelche Uraltfilmrollen haben die sonst keiner gesehen hat.

Anderssen

Ich bin zwar nicht sicher, ob ich das Fassungswirrwarr richtig durchschaue, aber soweit ich das bisher aufgeschnappt habe, ist die Version, die damals in HK im Kino anlief, die Originalversion. Also die Erstveröffentlichung, die mit Einverständnis des Regisseurs so hergestellt wurde. Wenn die anderen Versionen (z.B. die internationale Version) demgegenüber geschnitten sind, dann ist es doch laut Ofdb-Regel richtig, sie auch als gekürzt zu markieren.

Fu Sheng

@tagchen

Das ist Ohnesinn, dann müssen wir ja in der OFDB jeden Film auf uncut setzen wo es keine Längere Fassung Offiziel existiert.
Bsp:
Godfather From Canton
The Water Margin
Die Eroberer

Außerdem schaue dir auf der ersten seite die gekürzten szenen an wo ich die Bilder hochgeladen habe. Die sind in der dt.fassung vorhanden aber nicht in der HK. Dafür hat die HK Fassung szenen, wo die Deutsche FSK geschnitten hat. Ich finde es ist schon Richtig das die Fassungen auf Cut gesetzt werden.

Grusler

Zitat von: maDDDin nach 30 März 2008, 20:02:06
aber dann müssen wir auch alle R-Rated-Fassungen auf cut setzen...und das ist genauso Quatsch


Aber die HK-DVD-Fassung ist doch noch nicht mal die HK-Kinoversion, so wie ich das jetzt verstanden habe, sondern eine gekürzte Version davon. Somit ist die Fassung geschnitten.

Wenn man die HK-DVD-Fassung auf uncut setzt, müsste man auch gleich die dt. VHS-Fassung auf "besondere Langfassung" setzten, sonst ist es wieder ungenau...

Und man müsste z.B. hier:
http://www.ofdb.de/film/20066,The-Fighter---Flucht-ins-Chaos
die Hongkong-Fassung auch auf ungekürzt setzen, obwohl sie im Gegensatz zu allen anderen Fassungen geschnitten ist, denn der Film ist aus Hongkong.

Das mit den R rated-Fassungen ist auch so eine Sache. Meist sind die R-rated-Versionen, sofern längere Fassungen veröffentlicht werden oder existieren, alternative Filmfassungen, bei denen die MPAA-Freigabebestimmungen eingehalten werden. Diese Fassungen werden noch von den Filmemachern selbst bearbeitet und somit gilt solch eine Fassung dann in der Ofdb als unzensiert, weil sie eben so von den Filmemachern rausgegeben wurde, obwohl evtl. bekannt ist, dass sie den Film wegen der MPAA R-Freigabe noch etwas verändern mussten.
Anders ist das, wenn ein Verleih in den USA einen US-Film aufkauft, der vorher immer ungeschnitten ohne Freigabe veröffentlicht wurde und ihn der MPAA vorlegt und dann selbst für ein R kürzt. Das wäre dann mM nach in der Ofdb als geschnitten anzugeben.

Es ist immer auch etwas Abwägungssache, finde ich.



ROCK 'N' ROLL WIRD NIEMALS STERBEN, IHR SCHEISSER!
 -Rollie LeBay


Ko(s)misches Sein.