OFDb

MyMDb-CE 1.X.X (Fragen / Bugs / Wünsche)

Begonnen von tbengel, 24 Dezember 2018, 09:22:15

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 22 Gäste betrachten dieses Thema.

SteveStrange

BTW 2: Scheint nur ein Problem der Neuaufnahmen seit 1.91 zu sein - ältere Filme, die bisher schon in der Datenbank stehen, haben das Problem nicht.

tbengel

Hallo SteveStrange,

das mit der "0" hinter dem Komma ist eine Geschichte und bereits gefixt,also kein
Problem, aber Du schreibst:

ZitatEs lässt sich auch manuell nicht ändern. Normal lassen sich die Noten doch anpassen??

Was klingt, als wenn Du die Noten grundsätzlich nicht ändern kannst ...
dem ist aber nicht so oder?

Grüße

tbengel

SteveStrange

Nein - bei anderen Filmen funktioniert es. Gerade noch Mal ausprobiert. Mache doch bitte Mal den Test bei deiner persönlichen Datenbank. Kannst ja denn Film anschließend wieder löschen. Ich konnte es zu Anfang auch nicht glauben... :schock:

tbengel

Hallo @SteveStrange,

da Dich das Thema mit der fehlenden "0" doch sehr beschäftigt, habe ich mal die
Version 1.9.1. hergenommen und dort den Fix für die "0" übertragen.

Weiterhin habe ich für @Modelleisenbahner (obwohl es bei ihm anscheinend nicht
so wichtig war) die Komma-Trennfunktion bei den Jahren wieder implementiert.
Wie gesagt, wir versuchen bestehende Feature zu behalten und da es mit einer
String-Sortierung bei den Jahren keine Probleme gibt, ist dies nun wieder
möglich. Es wird jedoch überprüft, ob die eingegebene Daten im Jahr-Feld
valide sind.

Von @Old.Obelix in Zusammenarbeit mit @Matti-Films liegt im Installationspaket
nun eine Update-Anleitung, da es diesbezüglich immer mal wieder Fragen gab.
Hoffe diese werden nun damit vorab Klärung finden.

Wer ebenfalls Interesse an den beiden kleinen Fixes hat, geht auf unsere Homepage:

https://my-movie-database.de/index.html

und holt sich das aktuelle Installationspaket, ersetzt die MyMDb-CE.exe
mit der EXE im Programmverzeichnis und fertig.

Hoffe @SteveStrange, dass Du nun beruhigt schlafen kannst  :happy2:  :sleep: :happy3: ...

Grüße

tbengel

SteveStrange

Schon ausprobiert. Funktioniert wieder. Dann kann ich +endlich+ wieder schlafen.  :banana: BTW - hoffentlich in Ordnung, solch ein Feedback zu geben? Gerade wenn es offensichtlich geeignet ist, dem User seinen Schlaf wieder herzustellen?  :sleep:

tbengel

Hallo @SteveStrange,

ZitatBTW - hoffentlich in Ordnung, solch ein Feedback zu geben?
Klar und auch wichtig. Ich muss immer nur abwägen, ob Ihr auf kleinere Fixes
noch warten könnt oder ob ich eine Version nachschießen (muss).

Wir arbeiten zur Zeit schon an der nächsten Version und diese ist noch nicht
getestet, weshalb ich dann die Fixes manuell in die alte Version übertragen
muss, was wegen zahlreichen Änderungen manchmal ziemlich schwierig ist.

Deshalb funktionieren z.B. in der 1.9.1 die Jahre wieder so wie in der 1.8.0,
jedoch wurde in der aktuellen Entwickler-Version bereits die Suche nach Jahre
erweitert, damit diese auch mit mehreren Jahren im Jahresfeld klar kommt, dies
fehlt natürlich in der jetzigen 1.9.1.

Zitat von: SteveStrange am  5 April 2020, 15:53:39Gerade wenn es offensichtlich geeignet ist, dem User seinen Schlaf wieder herzustellen?  :sleep:
Die ist jedoch die Hauptsache ...

Grüße

tbengel

tbengel

Zitat von: tbengel am  5 April 2020, 16:29:02Hallo @SteveStrange,

ZitatBTW - hoffentlich in Ordnung, solch ein Feedback zu geben?
Klar und auch wichtig. Ich muss immer nur abwägen, ob Ihr auf kleinere Fixes
noch warten könnt oder ob ich eine Version nachschießen (muss).

Wir arbeiten zur Zeit schon an der nächsten Version und diese ist noch nicht
getestet, weshalb ich dann die Fixes manuell in die alte Version übertragen
muss, was wegen zahlreichen Änderungen manchmal ziemlich schwierig ist.

Deshalb funktionieren z.B. in der 1.9.1 die Jahre wieder so wie in der 1.8.0,
jedoch wurde in der aktuellen Entwickler-Version bereits die Suche nach Jahre
erweitert, damit diese auch mit mehreren Jahren im Jahresfeld klar kommt, dies
fehlt natürlich in der jetzigen 1.9.1.

Zitat von: SteveStrange am  5 April 2020, 15:53:39Gerade wenn es offensichtlich geeignet ist, dem User seinen Schlaf wieder herzustellen?  :sleep:
Dies ist jedoch die Hauptsache ...

Grüße

tbengel

Nova

Hallo tbengel, ich habe mir darüber Gedanken gemacht und hatte die Vorstellung, dass bei einem Medium das ganze Feld ausgefüllt ist und bei zwei unter oder nebeneinander. bei 4 Medien dann wie in meiner nicht sehr hübschen Grafik. Grüße Nova

tbengel

10 April 2020, 22:56:20 #1028 Letzte Bearbeitung: 11 April 2020, 01:10:27 von tbengel
Hallo @Nova,

was ich mir vorstellen kann ist, dass wir mehrteilige Medientypen-Grafiken
machen (so wie DVD und BluRay) zusammen. Diese kannst Du dann auswählen
und hast Deinen Film mit mehreren Medientypen. Dazu musst Du uns sagen,
welche Kombinationsmöglichkeiten Du benötigst.

Eine Einzelauswahl von mehreren Medientypen und die Darstellung würde vom
Platz zu Problemen führen, oder hast Du andere Ideen.

Grüße

tbengel

Old.Obelix

@Nova
@tbengel

Also deine Vorstellungen von 4 Medientypen,
in eine Grafik von 50x50 Pixel zu bekommen ist eine Wunschvorstellung,
die man leider nicht umsetzen kann, außer Du willst nur vier unterschiedliche Farbkleckse haben.

Bei Zwei unterschiedlichen Medientypen ist es bedingt möglich,
wie Du bei meinem "DVD/Blu-ray Disc" entworfenen Medientyp sehen kannst.

Die einfachste Möglichkeit so wie ich sie sehe ist deine Filme,
die Du auf mehrfach unterschiedlichen Medien besitzt,
auch mehrfach in deine Datenbank aufzunehmen.
Nur so kannst Du diese mit einem aussagekräftigem
und auch noch ansehnlichen Medientypen kennzeichnen.

Für den jetzt noch fehlenden "Ultra HD Blu-ray" Medientyp,
der in der jetzigen Version noch nicht vorhanden ist,
habe ich bereits eine Grafik erstellt und an @tbengel gesendet,
so dass alle Medientypen in deiner nicht so schönen Grafik als Einzelgrafiken abzurufen wären.

Was mich noch interessieren würde, wie viele dieser Dubletten, Drillinge oder Vierlinge,
die sich auf unterschiedlichen Medientypen befinden besitzt Du eigentlich?

Um deinen Wunsch umzusetzen,
müsste man Grafikgrößen von ca. 200 x 200 Pixeln für Medientypen zulassen.
Dann müsste man das ganze Programm umstrukturieren,
was für das Team eine Menge Arbeit bedeuten würde.

Also ich besitze auch mehrere Filme mit unterschiedlichen Medientypen
und habe diese entsprechend, wegen der besseren Übersicht,
der schöneren Optik, auch wegen der unterschiedlichen Covers
mehrmals aufgenommen und entsprechend eingearbeitet.

Gruß
Old.Obelix

Nova

@tbengel
@Old.Obelix
Ich hatte nicht gedacht das mein Vorschlag so kompliziert umzusetzen ist. Ich hab gedacht die gesamte Fläche in der Tabelle wäre nutzbar, daher meine Idee.
Zu den Dubletten sind es momentan um die 200 und Trippelten so ca 30. Ich dachte nur, dass bei den UHD Scheiben noch einige hinzukommen, da bei denen eine BD meist dabei ist und die 3D Version, naja ich bin halt noch ein Liebhaber "alter" Technik.  :denk2: Bis jetzt hab ich mich mit 2 Datenbanken beholfen und dachte es liegt nur an der Kompatibilität zu dem Urvater.

Grüße Nova ( und Frohe Ostern :smile: )

tbengel

11 April 2020, 22:22:32 #1031 Letzte Bearbeitung: 11 April 2020, 22:24:49 von tbengel
Hallo @Nova,

Zitat von: undefinedIch hab gedacht die gesamte Fläche in der Tabelle wäre nutzbar, daher meine Idee.
Es geht nicht um die Tabelle. Diese kann beliebig erweitert werden.

Mach doch mal bitte folgendes. Mache ein Screenshot vom Bearbeitenfenster und male
dort hinein, wie man dort mehrere Medien-Typen auswählen soll. Dann mache ein Screenshot
vom Detail-Fenster und zeige dort, wo diese mehrfachen Typen angezeigt werden sollen. Dann
noch die Tabelleansicht, mit den mehrfachen Medientypen.

Schau Dir mal den folgenden Thread an, damit Du siehst wie bei uns das Bearbeiten-Fenster
entstanden ist:

https://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/topic,220162.0.html

oder noch besser, das Detail-Fenster:

https://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/topic,220863.0.html

Vielleicht reden wir alle aneinander vorbei und Du hast eine ganz einfach umzusetzende Idee ...

Grüße

tbengel

Old.Obelix

Hallo @Nova,

damit Du siehst, wie das Ganze nach deinen Vorstellungen aussehen würde,
habe ich Dir mal ein paar Screenshots gemacht.

1.   Bearbeiten Fenster

Image 001 4rer" border="0

2.   Detail Fenster

Image 002 4rer" border="0

3.   Tabelle Übersicht

Image 003 4rer" border="0

Als ich persönlich finde diese Darstellung der Medientypen sehr bescheiden und ehrlich gesagt unpassend für dieses Programm.

4.   Da finde ich meine Lösung wesentlich vorteilhafter und passender. In meiner Testdatenbank befinden sich mehrere 1000 Filme und davon auch mehrere 100 Filme mit 2-5 verschiedenen Medientypen, die so aufgenommen wurden und es ändert sich nichts an der Funktionalität und der Geschwindigkeit des Programms.

Image 004" border="0

Gruß
Old.Obelix

tbengel

12 April 2020, 21:39:09 #1033 Letzte Bearbeitung: 12 April 2020, 21:40:40 von tbengel
Hallo @Old.Obelix,

ZitatAls ich persönlich finde diese Darstellung der Medientypen sehr bescheiden und ehrlich gesagt unpassend für dieses Programm.
Also ehrlich gesagt, wenn Du die Grafiken so hinbekommen würdest, wie auf Deinem Screenshot,
fände ich diese erweiterte Möglichkeit echt super und es wäre meiner Meinung nach eine Bereicherung
für das Programm. Ich hatte mit vier Farbklecksen gerechnet, aber wenn derartiges grafisch möglich
wäre, bin ich voll bei @Nova's Idee ...

Es gibt immer mehrere Herangehensweise, wie jemand seine Sammlung erstellt. Du stellst durch Deine
Methode die unterschiedlichen Medien dar und @Nova will nur unterschiedliche Filme katalogisiert haben.
Um beiden gerecht zu werden, würde @Nova's Idee durchaus Berechtigung haben.

@Nova müsste mal alle möglichen Variationen aufschreiben und wenn Du diese grafisch so fein
unterscheidbar darstellen kannst, dann immer her damit ...

Also @Nova wie wär's damit?

Grüße

tbengel

P.S: Ich habe natürlich auch leicht reden, da die obige Methode für uns Programmierer keine Mehrarbeit
bedeutet und wieder mal nur @Old.Obelix den "Schwarzen Peter" (der Arbeit) in seiner Hand hält  :frech: ... 

Matti-Films

Hallo zusammen,

ich würde da auch meine Sammlung eher wie Old.Obelix anlegen, auch weil es dann
oft noch andere Unterscheidungen bei Film-Eintrag gibt. Aber wie @tbengel schreibt,
wenn die Grafik so hinzubekommen ist dann sollte man die auch in der Medium-Liste aufnehmen.

Weil, wie schon mal geschrieben, es wird keinem was genommen, aber jedem was gegeben.  :happy2:

Gruß

Matti-Films

duisburg84

Hallo zusammen,

endlich habe ich anscheinend ein Programm gefunden, mit dem ich meine Filme archivieren kann. Habe mir das Programm nun gerade mal angeschaut und soweit sieht es erst einmal ganz gut aus, allerdings habe ich eine Frage.
Da ich meine Filme in CD-Mappen habe, würde ich gerne einen genauen Lagerort angeben, ist es hier möglich, dass ich eine eigene Nummerierung angebe bzw Info, wo der Film sich befindet?

Old.Obelix

17 April 2020, 21:07:29 #1036 Letzte Bearbeitung: 17 April 2020, 21:11:23 von Old.Obelix
Zitat von: duisburg84 am 17 April 2020, 19:21:02Hallo zusammen,

endlich habe ich anscheinend ein Programm gefunden, mit dem ich meine Filme archivieren kann. Habe mir das Programm nun gerade mal angeschaut und soweit sieht es erst einmal ganz gut aus, allerdings habe ich eine Frage.
Da ich meine Filme in CD-Mappen habe, würde ich gerne einen genauen Lagerort angeben, ist es hier möglich, dass ich eine eigene Nummerierung angebe bzw Info, wo der Film sich befindet?

Hallo duisburg84,

schau doch mal ins Handbuch rein,
da steht genau dass drin, was Du brauchst.

Es ist beides möglich.
Unter Lagerort kannst Du eigene Lagerorte angeben.
Unter MyNr. kannst Du eigene Nummern vergeben.

Gruß
Old.Obelix

Matti-Films

Hallo @duisburg84,

da dürfte das Feld "MyNr." wahrscheinlich das richtige für dich sein.
Info dazu im Handbuch auf Seite 86, Pkt.21

Gruß
Matti-Films

P.S.
Vielleicht hast du es inzwischen schon selbst gefunden?   :happy3:

Nova

Hallo @tbengel @Old.Obelix,
die verbesserte Grafik gefällt mir sehr gut. ich hatte nur die Tabelle im blick gehabt und mir keine Gedanken um das Bearbeitungs- bzw Detailfester gemacht  :bang: In der Tabelle dachte ich es würde die Zelle vollständig füllen, daher sollte es so dachte ich gut erkennbar sein. Außerdem verwende ich eine Vergrößerung des Desktops da ich mit dem 4k Monitor so meine Probleme hatte etwas zu erkennen. windoof sei dank . Die benötigten Kombinationen Währen BD + 3DBD ; BD + UHDBD ; BD + 3DBD + UHDBD ; BD + DVD;
BD + UHDBD + DVD; und alle 4 (bis jetzt nicht vorgekommen)
Mein Ansatz im Bearbeitungsfenster war in der Liste mit den Verschiedenen Medien die auswählen zu können (Mehrfachauswahl) und diese erscheinen dann in einem Kasten (so ähnlich wie bei den Symbolen für: gesehen , cut/uncut, 3d, Updateschutz)also modular (ich glaube aber das könnte sehr kompliziert werden)
Wäre nur so ne I :winken: dee

tbengel

Hallo @Nova,

Zitat von: undefinedMein Ansatz im Bearbeitungsfenster war in der Liste mit den Verschiedenen Medien die auswählen zu können (Mehrfachauswahl) und diese erscheinen dann in einem Kasten (so ähnlich wie bei den Symbolen für: gesehen , cut/uncut, 3d, Updateschutz)also modular (ich glaube aber das könnte sehr kompliziert werden)
Wäre nur so ne I :winken: dee
Das mit der Mehrfachauswahl habe ich mir auch schon gedacht, jedoch wird es mit der Darstellung
dann ein ziemliches Durcheinander geben, wenn wir neben cut, 3D-Film, etc noch mehrere Medien-Typen
anzeigen und zusätzlich noch die Auswahlbox Medientyp haben, daher war diese Idee schnell wieder
verworfen ... daher sehe ich als einzige Möglichkeit spezielle Kombi-Medientypen zu erstellen.

Also zusammegefasst, brauchst Du (BD + DVD haben wir bereits):

- BD + 3DBD
- BD + UHDBD
- BD + 3DBD + UHDBD
- BD + UHDBD + DVD

@Old.Obelix versucht sein Bestes, aber einfach wird es nicht auf 50x50 drei
unterschiedliche Medientpen unterzubringen. Falls Du später bessere Ideen
hast, kannst Du die Grafiken ja auch mit Deinen eigenen erstellten Bildern
austauschen.

Grüße

tbengel

Old.Obelix

Hallo @Nova,

Zitat von: Nova am 18 April 2020, 13:50:19Die benötigten Kombinationen Währen BD + 3DBD ; BD + UHDBD ; BD + 3DBD + UHDBD ; BD + DVD;
BD + UHDBD + DVD; und alle 4 (bis jetzt nicht vorgekommen)
deine gewünschten Medientypen, habe ich Dir zur Auswahl hinterlegt.

In Absprache mit @tbengel, kanns Du sie dir selbst aussuchen. :happy:  :happy3:  :happy:
Den Link dazu findest Du in deiner dir zugesendeten PN.

Bei 61 verschiedenen Medientypen sollte für Dich hoffentlich was dabei sein. :frech3:
Schau mal rein, es könnte sich lohnen. :smile:

Gruß
Old.Obelix :winken:

cmal

hallo zusammen,
um meine Wünsche für eine Version 2.0 zu Protokoll zu bringen...

- fast das wichtigste für mich: welche Filter oder Suchoptionen man auch eingibt, nicht nur die "Übersicht" sollte die gefundenen Datensätze zeigen, sondern auch beim Wechsel in "Covers" sollten nur die gefilterten/gesuchten Datensätze angezeigt werden; bislang wird resettet und alles angezeigt;

- bei EMDB gibt es ein nettes Feature (oder zwei): wenn man einen Link zur Filmdatei setzt, dann wird dabei automatisch die Dateigröße eingelesen und in einem eigenen Feld gespeichert; das kann nützlich sein, wenn man in Kombination mit der (eigenen) Bewertung entscheiden muss, welche Datei weichen muss, um Platz zu schaffen (auf dem NAS)

- EMDB hat eine Funktion, bei der man Metadaten aus der Videodatei auslesen und ebenfalls im Datensatz speichern kann; dazu wird MediaInfo.dll genutzt; ausgelesen werden : Tonspurformate (Tonspuren mit Sprache und Format (DTS, AC3,...)), Untertitel; Auflösung, Bildformat; da manche die Videodatei bearbeiten, bevor sie zu NAS schicken, kann das nützlich sein...

tbengel

Hallo caml,

Zitat- fast das wichtigste für mich: welche Filter oder Suchoptionen man auch eingibt, nicht nur die "Übersicht" sollte die gefundenen Datensätze zeigen, sondern auch beim Wechsel in "Covers" sollten nur die gefilterten/gesuchten Datensätze angezeigt werden; bislang wird resettet und alles angezeigt;
Wir bauen zur Zeit das komplette Tabellenmodell um, was seine Zeit dauern wird, aber dann werden viele
Sachen möglich sein, die jetzt noch nicht umgesetzt werden konnten, wie z.B. dass alle Kontextmenüeinträge
auf allen Tabs angewendet werden können oder eben genau Dein Wunsch. Dies wird alles bereits in der
Version 1.9.2 möglich sein :happy3:.

Zitat- bei EMDB gibt es ein nettes Feature (oder zwei): wenn man einen Link zur Filmdatei setzt, dann wird dabei automatisch die Dateigröße eingelesen und in einem eigenen Feld gespeichert; das kann nützlich sein, wenn man in Kombination mit der (eigenen) Bewertung entscheiden muss, welche Datei weichen muss, um Platz zu schaffen (auf dem NAS)
Dies machen wir bereits beim CSV-Importer, wo wir die Dateigröße und das Datum in den Kommentar packen.
Wenn wir dann auch noch ein passendes Datenbank-Feld dafür finden, ist diese Umetzung dann auch nicht
weiter schwer ...

Zitat- EMDB hat eine Funktion, bei der man Metadaten aus der Videodatei auslesen und ebenfalls im Datensatz speichern kann; dazu wird MediaInfo.dll genutzt; ausgelesen werden : Tonspurformate (Tonspuren mit Sprache und Format (DTS, AC3,...)), Untertitel; Auflösung, Bildformat; da manche die Videodatei bearbeiten, bevor sie zu NAS schicken, kann das nützlich sein...
Ja, dies hab ich mir auch schon gedacht, die Daten von MediaInfo abgreifen zu können. Habe keine
Ahnung wie dies geht, deshalb muss man mal schauen, wann dies umgesetzt werden kann.

Grüße

tbengel

phoenix

Moin moin allerseits,
ich hoffe, jetzt bin ich hier richtig...  :smiley:

hier mal eine kleine Anregung, die das scrollen bei großen/langen Datenbanken beim Export betifft.
Beim editieren oder hinzu fügen von Filmen sind oben links, außerhalb der Tabelle, zwei kleine Pfeile zu sehen (auf und ab), die bewirken, das man zum Ende oder Anfang der Tabelle springen kann. Diese sind aber beim Export (z.B. HTML) nicht mehr vorhanden.
Es wäre schön, wenn man diese beim Export mit implementieren könnte. Das würde ein manchmal ewiges, langes scrollen verhindern, um schnell zum Anfang oder Ende der Tabelle springen zu können.
Ich habe mir erstmal selbst geholfen, aber es könnte ja etwas anspruchsvoller aussehen...
Wie gesagt, ist nur eine kleine Anregung.
Spricht etwas dagegen?


Gruß phoenix

tbengel

Hallo @phoenix,

wie ich an Deiner Seite sehen kann, hast Du das HTML alleine verändert,
also hast Du diesbezüglich zumindest mehr Ahnung als ich  :happy3:.
Setz Dich einfach mal hin und kreiere anhand der original exportierten
Seite Deine Wunschseite und teile mir alle Änderungen mit, die Du gemacht
hast. Dann kann ich mal schauen, wie diese beim automatischen Export
berücksichtigt werden können.

Grüße

tbengel

phoenix

Hallo @tbengel,

ich bin mir nicht sicher, ob ich Dich richtig verstanden habe. Das was Du da siehst, ist die
Originalseite. Nur das ich drei Sachen in HTML hinzugefügt habe. Alles andere ist Original.
Ich habe mal einen Screenshot von den hinzu gefügten Änderungen gemacht.

Wie gesagt, das kann man auch eleganter lösen. Ist ja auch nur eine Anregung.

Wie kann ich denn hier ein Screenshot oder ein jpg einfügen. Was mache ich falsch?... beim letzten mal hat das auch nicht geklappt. Über Dateianhänge bekomme ich eine Fehlermeldung.

Gruß phoenix


tbengel

Hallo @phoenix,

ZitatNur das ich drei Sachen in HTML hinzugefügt habe.
... und genau um diese drei Sachen muss das Original-Skript erweitert
werden, daher brauche ich den Code und wo Du diesen hinzugefügt hast.

ZitatWie gesagt, das kann man auch eleganter lösen. Ist ja auch nur eine Anregung.
Dann mach es eliganter :happy3: ... ich kann es nicht, da ich schon seit
mindestens 15 Jahren keine HTML-Seite mehr erstellt habe. Also mach es
so, dass auch andere User Deine Funktion nützlich und optisch ansprechend
finden.

ZitatWie kann ich denn hier ein Screenshot oder ein jpg einfügen. Was mache ich falsch?... beim letzten mal hat das auch nicht geklappt. Über Dateianhänge bekomme ich eine Fehlermeldung.
Du musst die Sachen extern hochladen (z.B. bei https://abload.de/) und dann über
"Bild hinzufügen" in die Seite einbinden, oder einfach den Link posten.

Übrigens können sich hier gerne noch weitere "HTML-Experten" einmischen, da es
darum geht, den HTML-Export "frischer" zu machen. Dieser ist schon arg in die
Jahre gekommen. Man könnte sicherlich allerlei Spielereien mit CSS oder anderen
neueren Möglichkeiten veranstalten. Da dies eine Community-Edition ist, kann
jeder mitmachen, der Ideen oder Know How mitbringt ...


Grüße

tbengel

cmal

Zitat von: cmal am 20 April 2020, 20:22:17- EMDB hat eine Funktion, bei der man Metadaten aus der Videodatei auslesen und ebenfalls im Datensatz speichern kann; dazu wird MediaInfo.dll genutzt; ausgelesen werden : Tonspurformate (Tonspuren mit Sprache und Format (DTS, AC3,...)), Untertitel; Auflösung, Bildformat; da manche die Videodatei bearbeiten, bevor sie zu NAS schicken, kann das nützlich sein...

...bin gerade darauf gestoßen:
https://github.com/stax76/MediaInfo.NET

dieses Tool scheint (ähnlich wie Mediainfo) auch eine Schnittelle anzubieten...

tbengel

@cmal:

Danke für die Info ... ist auf jeden Fall ein größeres Projekt, welches
man mal im Hinterkopf behalten kann.

Grüße

tbengel

phoenix

Hallo @ tbengel,

danke für die Vorschußlorbeeren. Eleganter bekomme ich es nicht hin, denn so tief
stecke ich da auch nicht drin. Habe nur die Größe verändert bzw. angepaßt. Ich habe
mir das im Netz abgeschaut.
Aber es gibt hier im Forum ganz bestimmt User, die mit HTML, CSS usw.besser umgehen
können als ich.

Hier ist der Screenshot mit meinen Änderungen. Ist fast zu Beginn von dem
Datenbank-Script.     



Zitat von: tbengel am 21 April 2020, 22:21:57Übrigens können sich hier gerne noch weitere "HTML-Experten" einmischen, da es
darum geht, den HTML-Export "frischer" zu machen

Da kann ich tbengel nur beipflichten. Traut euch Leute... :happy2:



Gruß phoenix

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020