Gemeinschaftsforum.com

Gemeinschaftsforum => Heimkino- und Technikforum => MyMDb => Thema erstellt von: DerSteppenwolf1977 nach 19 Juli 2018, 10:37:16

Titel: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: DerSteppenwolf1977 nach 19 Juli 2018, 10:37:16
Hallo zusammen,

ich weiß nicht, wer außer mir noch die MyMDb nutzt, aber seit gestern Abend kann die Datenbank nicht mehr auf ofdb.de zugreifen, sondern
liefert mir diese Meldung "Proxyverbindug fehlgeschlagen".
Ist das ein bekanntes Problem bzw. gibt es dafür eine Lösung?

Danke euch.
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 19 Juli 2018, 13:35:19
Hallo Steppenwolf,

wie schon bei der letzten OFDB-SSL-Umstellung vor einem Jahr du wieder hier,
als einer der wenigen Mohikaner, die noch (und zurecht) auf MyMDB setzen ...

Habe das Problem seit gestern auch und den Support angeschrieben, die sich
nun darum kümmern. Hoffen wir mal, dass wir unsere geliebte MyMDB weiterhin
nutzen können.

Grüße

tbengel

P.S. Ich sag Bescheid, wenn ich was rausbekommen habe, zur Zeit arbeitet
der Support an einer Lösung ...
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: DerSteppenwolf1977 nach 19 Juli 2018, 13:40:22
Ich freue mich, dass ich nicht der letzte Mohikaner bin, der die alternativlose MyMDb nutzt :D
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 19 Juli 2018, 17:02:33
Schlechte Nachrichten vom Support:

------------------------------------------

...  da können wir leider nichts machen. Das MyMDB-Programm müsste angepasst werden, weil es bei uns
halt eine Änderung gab und die Daten von MyMDB anscheinend nicht mehr richtig verarbeitet werden können zum Teil.

Wir haben aber leider keinen Zugriff auf die MyMDB und können daher leider selbst keine Änderung vornehmen.

Beim letzten Mal konnten wir durch eine kleine Änderung bei uns helfen, aber hier leider nicht.

Tut mir sehr leid....

------------------------------------------

Keine Ahnung, was wir noch machen können ... könnte das Ende von MyMDB sein ...

Grüße

tbengel
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: DerSteppenwolf1977 nach 19 Juli 2018, 17:24:31
Das ist natürlich großer Mist. Ein MyMDb-Update wird es nicht mehr geben.
Jetzt geht es dann wohl auf die Suche nach einer annähernd adäquaten Alternative und den Umtrag von 4000 Titeln...

:zwangsjacke: :zwangsjacke: :zwangsjacke:



Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 19 Juli 2018, 21:38:10
Katastrophe, bei meinen vielen tausenden Einträgen ...

Einzige Möglichkeit, die ich herausgefunden habe
ist das Hinzufügen über den Link:

http://www.ofdb.de/view.php?page=film&fid=<ID>

Also über den Browser auf der OFDb Seite deinen Titel suchen
z.B. https://ssl.ofdb.de/film/994,Alien---Das-unheimliche-Wesen-aus-einer-fremden-Welt
und dann die ID (in diesem Fall die 994) in die Adresse kopieren:

http://www.ofdb.de/view.php?page=film&fid=994

Dann übernimmt er zumindest alle Daten. Das Cover wird aber nicht mehr mitgesendet.

So kann ich mich wenigstens noch ein wenig über Wasser halten, aber an einer Alternative werden
wir wohl nicht mehr vorbei kommen, wenn nicht noch ein OFDb-Wunder geschieht ...

Riesen Dreck das Ganze ... bin ziemlich angepieselt  :anime:

Grüße

tbengel
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: DerSteppenwolf1977 nach 19 Juli 2018, 23:12:39
Oh, guter Tipp.
Damit kann man in der Tat noch arbeiten  :banana:

Hatte mich schon damit arrangiert, neue Filme manuell einzupflegen  :algo:

Danke dir und schönen Abend
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Insidiousxx nach 20 Juli 2018, 10:46:19
Moin aus Bremen!

Das werden wir leider nicht beheben können, weil wir keinen Zugriff auf die MyMDB haben. Diverse Anpassungen können daher leider nicht vorgenommen werden die dafür nötig gewesen wären.

Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: unicorn nach 20 Juli 2018, 14:22:30
Danke für die Info habe mich deswegen extra angemeldet und Mymdb ist leider recht alternativ los  :bawling:

mal sehen was man jetzt macht.. :unknown:
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: DerSteppenwolf1977 nach 20 Juli 2018, 15:17:27
Moin,

also das Vorgehen, wie es tbengel geschrieben hat, ist meiner Meinung nach akzeptabel. Sicher, es ist ein Komfortabilitätsverlust, aber so brauchst
du auch weiterhin keine Minute für einen Titel und MyMDb ist so weiter benutzbar.

Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: unicorn nach 20 Juli 2018, 16:41:44
Nein ist mir dann doch eine Einschränkung zuviel, werde auf All my movies umstellen aber hey vielleicht macht Markus Kamenew mal ein Mymdb 3.7 irgendwann  :icon_smile:

schönen Dank trotzdem für die Alternative Lösung  :respekt:
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 20 Juli 2018, 20:01:33
Hi unicorn,

gibt es bei "All my movies" eine passable Import-Funktion für MyMDB (also Exel oder CSV Import)?

Grüße

tbengel
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: unicorn nach 20 Juli 2018, 20:39:54
Leider keine die nicht wenigstens die Nummern durcheinander bringt  :unknown:

möglich ist es aus CSV und Excel leider funktionierte bei mir beides nicht, allerdings geht von Barcode über Festplatte einlesen sonst eine Menge, die Oberfläche würde ich als gewöhnungsbedürftig bezeichnen. Die Datenbank Anbindung hat allerdings eine sehr große Auswahl.
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 20 Juli 2018, 22:06:10
Danke für die Infos unicorn, dann muss ich zur Zeit noch bei MyMDB bleiben,
da ich nicht vorhabe, alle meine Filme neu einpflegen zu müssen.

Wenn man nur an den Quellcode von MyMDB herankommen könnte, da wäre
dann sicherlich was zu machen, aber so ...

Grüße

tbengel


Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Tito nach 21 Juli 2018, 19:32:59
Ich war/bin auch auf der Suche nach einem Archivierer, nachdem DVD-Bibliothek weder Blu-rays unterstützt noch (seit Jahren) nicht mehr supportet wird.

MyMDb gefiel mir nie vom Design her, also habe ich weiter gesucht und bin bei EMDb gelandet. Ich habe zwar mangels Zeit EMDb nur angetestet, bin aber soweit zufrieden, solange keine bessere Alternative zur Verfügung steht. Ich weiß allerdings nicht, ob die OFDb unterstützt wird. Auf die Schnelle habe ich nur IMDb und andere internationale Db gefunden.

Gruß, T.
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 23 Juli 2018, 14:35:57
Hi,

ich will mich ja nicht zu früh freuen, aber die Suche in der MyMDB scheint wieder zu klappen. Das Ergebnis ist zwar immer noch ohne "Cover" aber das ist in Anbetracht der Alternativen zu verschmerzen ...

Wem kann man denn dafür danken?

Grüße

tbengel
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 23 Juli 2018, 14:58:56
... und jetzt 5 Minuten später und nach zwei Filmen die gefunden werden konnten, klappt es nun wieder nicht ...   :wallbash: :wallbash: :wallbash:

Es liegt wohl daran, dass Filme, die nach den Suchkriterien nur einmal vorkommen, sofort übernommen werden, wenn es jedoch mehrere Filme mit dem selben "Suchschema" gibt, kommt "Proxyverbindung fehlgeschlagen".

Alles eine Mist  :anime:
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Nemesis nach 30 Juli 2018, 22:45:52
Hi. Hab mich jetzt auch extra wegen MyMDB angemeldet. Hat man einen Film wie beschrieben über den zusammengebastelten Link hinzugefügt, kann man danach noch das Cover manuell hinzufügen. Am Besten auf der OFDB Seite, die man ja eh für den Link braucht, das Cover abspeichern und dann beim Filmeintrag unter "Bild auswählen" das eben gespeicherte Bild selektieren. Somit hat man den Eintrag + Cover. Ist etwas umständlich, aber damit ist der Eintrag immerhin komplett.
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Muhwie nach 10 August 2018, 11:39:57
Habe mich jetzt auch hier angemeldet wegen der mymdb Problematik.

Nun scheint ja endgültig Schluss zu sein und ich suche, wie andere auch, eine Export/Import-Lösung zu einer anderen Datenbank. Gibt es da Empfehlungen für Win10? Habe ca 1000 Einträge in der mymdb, die eine neue Heimat suchen.

Gruß
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Günther nach 15 August 2018, 15:23:06
hallo zusammen,
hab noch eine andere Möglichkeit gefunden einen Film einzutragen. Über OFDb die EAN-Nr. suchen dann bei Film hinzufügen statt Film EAN auswählen. Klappt, habs soeben probiert. Das Cover lade ich mir dort auch und lege es z.B. am Desktop ab. Dieses kann dann über Film bearbeiten, Bild auswählen hinzugefügt werden.
LG
Günther
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: andy-tristan nach 17 August 2018, 13:26:30
Zitat von: Günther nach 15 August 2018, 15:23:06
hallo zusammen,
hab noch eine andere Möglichkeit gefunden einen Film einzutragen. Über OFDb die EAN-Nr. suchen dann bei Film hinzufügen statt Film EAN auswählen. Klappt, habs soeben probiert. Das Cover lade ich mir dort auch und lege es z.B. am Desktop ab. Dieses kann dann über Film bearbeiten, Bild auswählen hinzugefügt werden.
LG
Günther


Günther:
Wo sieht man denn die EAN ?

Alle:
Habt ihr schon Alternativen gefunden ? Bin bisher auch seit 2009 sehr zufrieden mit MyMDB und konnte bisher noch nichts finden was annähernd einfach handzuhaben ist. Haltet mich über dieses Portal auf den laufenden. Ggf. klappt es auch irgendwann mal zuverlässig (über csv oder excel) einen import aus mymdb in ein anderes Programm.

Ich habe bisher folgende andere ausprobiert mit mäßigem Erfolg:
1. Griffith - (import funktionierte aber es fehlten hinterher 200 Filme) - Fehler konnte ich nicht lokalisieren.
2. EMDB - keine Importmöglichkeit aus MyMDB (Somit unbrauchbar) - aber Plugin zu IMDB - kein OFDB
3. All my Movies - keine Importmöglichkeit aus MyMDB (Somit unbrauchbar) - keine Plugins zu IMDB oder OFDB
4. eXtreme Movie Manager - (import funktionierte aber es fehlten hinterher viele Filme)  - Fehler konnte ich nicht lokalisieren. - keine Plugins zu IMDB oder OFDB - Nicht kostenfrei
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: ralfrichter nach 17 August 2018, 20:32:03
Vielen Dank erstmal an alle Schreiber.

Habe mich nun auch hier registriert, da dieses Forum die einzige Anlaufstelle war, die ich nach meiner ersten Verzweiflung einer nicht mehr funktionierenden MyMDB gefunden habe.

Habe eine weitere Alternative gefunden, Filme hinzuzufügen, die den Umweg über die Linkmodifizierung vermeidet:

1) Sucht auf OFDB nach dem Film, bspw. "Miss Pettigrews großer Tag" mit der ID "140592" (Link: https://ssl.ofdb.de/film/140592,Miss-Pettigrews-gro%C3%9Fer-Tag)

2) Wechselt zu MyMDB und tragt dort bei der manuellen Eingabe lediglich die ID "140592" ein

Die Suche funktioniert ebenso wie mit vollständigem Link.

Bild ist natürlich nach wie vor nur auf manuelle Art und Weise möglich.

Hoffe es hilft dem ein oder anderen, mir spart es jedenfalls das Link zusammenbauen.

VG,
ralfrichter  :gamer:
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Hal nach 18 August 2018, 18:01:46
Hallo Leute,

bin ebenfalls ein MyMDB-Nutzer und habe mich extra registriert um Euch für diesen Thread zu danken.
Ralf, Dein Tip ist Gold wert!!!! :dodo:

Vielen Dank!!

Gruß - Hal
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Movie1 nach 1 September 2018, 14:28:10
Hallo an Alle
Ich habe mit viel Interesse diesen Thread verfolgt und danke für einige Tipps.
Leider habe ich nun auch die ERROR-Meldung mit der ProxyVerbindung.

Gibt es keine Möglichkeit an den Schreiber des Programmes ranzukommen.
Es gibt bestimmt noch viele andere, die dieses ProxyProblem haben und nicht weiterkommen.

Auch sehe ich zu diesem doch guten Arch.Programm keine Alternative.

wenn es wenigstens eine passable Möglichkeit geben würden, meine Daten (ca. 2.5 T. Mov.)
in eine anderes, gleichwertiges Programm einzupflegen/importieren.

Grüße von mir   :icon_smile:
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Eineruntervielen nach 2 September 2018, 21:24:56
Hallo.

Erstmal danke für den Trick mit der ID bei OFDB.
Besteht irgendwie die Möglichkeit die Entwickler von MyMDB zu kontaktieren? Selbst wenn sie das Projekt schon seit Jahren eingestellt haben, hätten sie doch keinen finanziellen Nachteil, den Code zu veröffentlichen. Dann könnte das Programm als OpenSource weiterleben und ständig aktualisiert werden.

Ganz ehrlich, der Workaround mit der ID funktioniert jetzt zwar erstmal (ist aber trotzdem gefühlt zeitlich 10x so aufwändig bis ein Film in der Datenbank ist, zumal das Cover manuell eingepflegt werden muss) - aber: Wie lange geht das noch gut? Bei der nächsten OFDB-Änderung geht dann vielleicht gar nix mehr.

Alternative Datenbanken habe ich auch schon getestet, aber keine war überzeugend.
Hat niemand hier zufällig Kontakt zu den ehemaligen Entwicklern?
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tommes nach 4 September 2018, 22:14:58
Hallo,

habe mich jetzt auch mal wegen dem MyMDb-Prob angemeldet.
Der Trick, nur die ID einzugeben, funktioniert bei mir nicht. Z.B. "Die Verführten" ID=298039. -> Zu Ihrer Eingabe wurde keine Film gefunden. Manuell hinzufügen?
Weder im oberen (Titel) noch im unteren Feld (Link).

Ich habe gestern mal "All my Movies" getestet. Es hat OFDb-Anbindung und auch andere. Das Auto-Update geht nur wenn man die Lizenz für 40 EUR kauft. Auto-Update allerdings nicht OFDb (vielleicht kommt das ja auch noch).
Wenn man die Filmkarte aufmacht und OFDb als Standard-DB ausgewählt hat, kann man auf einen Button drücken und es kommt tatsächlich der Datensatz, sogar mit Bild.
Auch Import über Excel geht, ist aber umständlich. Das beste ist, dass man die Übersicht aus MyMDb exportiert - vorher möglichst viele Spalten hinzufügen. Denn hinterher beim Import muss man beim Assistenten jeder Spalte in AMM eine Spalte aus MyMDb zuordnen. Dann klappt das offenbar.
Der Import über Festplatte gefällt mir nicht, weil es nur den Titel in die Filmkarte schreibt und man dann hinterher zwar in der Filmkarte aus OFDb manuell (!) per Knopfdruck importieren kann - dann kommt auch so eine Auswahlliste wie bei MyMDb, wenn es mehrere Treffer gibt. ABER wenn ich fast 3000 Filme einzeln updaten will, brauch ich wohl ein paar Tage Sonderurlaub :-)
Die 40 EUR würde ich sogar noch investieren.
Derzeit ist wohl AMM die beste, wenn auch nicht optimale, Alternative.

Bin hin und her gerissen. Denn auf das Cover kann ich zur Not auch verzichten.

Ich habs gerade doch hinbekommen mit der ID. Man muss halt auch den unteren suchen-Button drücken :D
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Eineruntervielen nach 6 September 2018, 21:50:37
Sehen wir der Sache doch mal ins Auge:
Je länger man mymdb benutzt, umso länger drückt man sich vor dem Problem, irgendwann alle Filme doch in eine andere Datenbank übertragen zu müssen.
Der Workaround mit der ID mag jetzt noch funktionieren, aber keiner weiß was in ein paar Wochen/Monaten ist.

Beste Lösung - und da wiederhole ich mich gerne - wäre, dass man den/die Entwickler erreichen könnte, damit evtl. der Quellcode veröffentlicht wird.  Dann könnten findige Programmierer auf OpenSource-Basis das Programm verbessern und vor allem am Leben erhalten.

Ich bin durch Google auf die Adresse des Entwicklers gestoßen inkl. Telefonnummer (damaliges Impressum der mymdb-Homepage).
Evtl. rufe ich die Tage einfach mal dort an - Fragen kostet ja nichts. Mache mir aber wenig Hoffnungen  :unknown:
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 13 September 2018, 15:00:54
@Eineruntervielen:

Und ist die Hoffnung nun gestorben, oder hast du noch nicht angerufen?

Grüße

tbengel
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Eineruntervielen nach 13 September 2018, 20:31:11
Habe es 2x probiert und hatte 2x leider die Mailbox dran. Die Ansage auf der Mailbox ist von einem Ehepaar, dass den selben Nachnamen trägt wie die Person, welche damals auf der MyMDb-Homepage im Impressum eingetragen war.  Vielleicht die Telefonnummer der Eltern?!
Ich wollte nur nicht auf die Mailbox sprechen, da die Chancen auf einen Rückruf denke ich geringer sind, als wenn ich sie persönlich am Hörer habe und freundlich erkläre worum es geht und ob sie mir die Telefonnummer von der gesuchten Person durchgeben könnten bzw. ob er sich vielleicht bei mir melden könnte.

Ich hoffe inständig, dass er noch irgendwie den Programmcode hat und nichts dagegen hat, ihn freizugeben.
Dann hätten wir aber noch das Problem, dass sich Programmierer finden müssten, welche die MyMDb am Leben erhalten.

Ich werde es in den nächsten Tagen noch mal probieren. Wenn immer die Mailbox ran geht, werde ich wohl doch auf die Mailbox sprechen.
Sobald es etwas Neues gibt, werde ich hier berichten. Habe den Thread hier in meinen Favouriten gespeichert - werde also regelmäßig hier rein schauen.
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Moviepolis nach 15 September 2018, 19:38:50
Anscheinend beinhalten alle aktuellen Downloads von "MyMDb" einen Virus, weswegen ich jeden an dieser Stelle vor dem Programm warnen möchte.

Ich besaß auf meinem vorherigen Rechner "MyMDb" und war mehr als zufrieden mit dem Programm. Man hat eine Auflistung von Regisseuren, Schauspielern, Produktionsländer, etc. und konnte mehrere Listen gleichzeitig erstellen, was ich in dieser Form nirgendwo sonst je gesehen habe. Doch eines Tages kam beim öffnen des Programmes lediglich die Fehlermeldung "Fatal error" und seitdem habe ich das Programm nicht mehr genutzt. Jetzt mit einem neuen Computer kam mir die Idee, "MyMDb" erneut zu herunterzuladen und auf das Beste zu hoffen.
Doch der ganz oben genannte Umstand hielt mich schließlich davon ab. Sehr schade, ich würde auf eine brauchbare Version des Programmes jederzeit zugreifen.
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tommes nach 17 September 2018, 23:45:03
Hallo,

ich habe AMM (all my movies) mal angeschrieben:

"bei All my Movies gibt es Unterstützung für "OFDb.de" - jedoch nicht für die automatische Aktualisierung. Man muss in der Filmkarte bei jedem Film einzeln den Button klicken.
Kommt Auto-Update für "OFDb.de" und wann?"

Und habe folgende Antwort bekommen:

"I am sorry, I can't reply to you in German. I've added "batch update from OFDB.de" function in our to-do list. We will try to add this in the next version. However, there is no estimated release date for it"

Das ist doch schon mal was. Immerhin eine Perspektive, dass das Progrämmchen bald MyMDb ablösen könnte, falls sich mit dem Programmcode keine Lösung finden lassen sollte.
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 19 September 2018, 11:51:22
@Moviepolis:
Die MyMdb 3.6 enthält von einer normalen Quelle definitiv keinen Virus. Ich nutze das Programm schon seit fast 10 Jahren ...

@Eineruntervielen:
Ich hoffe du erreichst etwas. Das mit dem programmieren kriegen wir schon hin, da ich auch diesbezüglich einige Erfahrungen habe ...

Grüße

tbengel
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Eineruntervielen nach 28 September 2018, 23:57:37
Ok, ich starte morgen noch einmal einen Versuch mit dem Anruf, wenn ich dran denke. Sorry das es sich so hinzieht, aber ich war jetzt die Tage auch noch im Urlaub und habe viel um die Ohren. Meistens sitze ich dann erst Abends am PC und stoße wieder auf das Forum hier und denke mir "Ach Mist, da wolltest du doch auch noch anrufen. Wie viel Uhr ist gerade? Arg, schon zu spät um bei wildfremden Leuten anzurufen...".
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Eineruntervielen nach 29 September 2018, 21:02:25
Ok Leute, bin zumindest einen kleinen Schritt weiter.
Die Telefonnummer war tatsächlich die der Eltern und ich hatte die Mutter des Programmieres von mymdb am Apparat. Sie wusste auch vom Programm und als ich ihr mein Anliegen unterbreitet habe, hat sie mir freundlicherweise die E-Mail-Adresse ihres Sohnes gegeben - das heißt, ich kann jetzt in direkten Kontakt mit dem Programmiere von mymdb kommen.

Ich werde sofort die E-Mail verfassen und dann heißt es Daumen drücken.

::: Tante Edith :::

Ok, E-Mail ist raus.
Hier der Text zur Info - hoffe die Formulierungen sind so OK und nicht zu aufdringlich. Hoffen wir mal das Beste.

"Hallo Herr XXX,

ich bitte um Ihre Hilfe in Verbindung mit "MyMDb". Sie sind unsere
vielleicht letzte Rettung :-)

Über Umwege bin ich an Ihre alte Telefonnummer gekommen und habe dort angerufen und Ihre
Mutter am Telefon gehabt - sie war so freundlich, mir Ihre
E-Mail-Adresse zu geben, nachdem ich ihr den Hintergrund meines
Anrufes erläutert habe.

Folgender Hintergrund:
Viele viele User sind nach wie vor sehr dankbar für MyMDb und benutzen
diese Filmsammlung fast täglich. Nicht gerade bei wenigen Usern
befinden sich mehrere Tausend Filme in der Datenbank, welche sich über
viele Jahre mühevoll angesammelt haben und eingetragen wurden.
Leider gab es bei ofdb.de Änderungen an der Homepage/Schnittstelle, so
das seit Kurzem leider keine Filme mehr automatisch hinzugefügt werden
können. Die funktioniert nur noch manuell oder mit einem aufwendigem
Workaround. Die Betreiber von ofdb.de haben wir bereits kontaktiert,
aber sie können leider nichts ändern, damit MyMDb wieder funktioniert.
Einen ähnlichen Fall gab es bereits vor einigen Monaten - damals haben
die Jungs von ofdb.de extra für die MyMDb-User noch Änderungen
vorgenommen, damit die Filmsammlung weiter funktioniert - diesmal ist
dies leider technisch nicht möglich.

Daher sind Sie unsere letzte Hoffnung!
Wir alle sind nach wie vor sehr sehr dankbar für die Arbeit, welche
Sie damals in das Projekt gesteckt haben und respektieren voll und
ganz, dass Ihnen seit vielen Jahren die Zeit für dieses Projekt fehlt
und es von Ihrer Seite aus eingestellt wurde. Dies ist natürlich Ihr
absolutes Recht und völlig nachvollziehbar.

Dennoch besteht die Hoffnung vieler User inkl. meiner Person jetzt
darin, MyMDb wieder zum Laufen zu bringen. Wäre es daher denkbar für
Sie, dass sie den Quellcode veröffentlichen bzw. uns zur Verfügung
stellen, damit MyMDb quasi als Open-Source-Projekt weiter leben kann?
Sie hätten dadurch keine Arbeit/Kosten und die Community würde sich
selbstständig um das Programm kümmern bzw. es am Leben erhalten. Ihr
Name würde natürlich weiterhin erwähnt werden wenn Sie möchten - wir
wollen hier natürlich keine fremden Lorbeeren ernten, sondern wirklich
nur MyMDb so lange wie möglich nutzen.

Sie können uns glauben, dass wir uns auch nach Alternativen
Filmdatenbanken umgesehen haben, aber die Meinung vieler vieler User
ist eindeutig so, dass es keine Alternativen gibt. MyMDb ist und
bleibt einfach unerreicht.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie sich den Vorschlag bezüglich
"Open-Source" einmal überlegen könnten. Sie müssten uns lediglich den
Quellcode zukommen lassen - um alles weitere würden wir uns dann
kümmern. Sie selbst hätten dadurch denke ich keine Nachteile (MyMDb
kann man ja nicht kaufen) und würden gleichzeitig viele User glücklich
machen und neue Hoffnung schenken.

Über eine Rückantwort würden wir uns sehr freuen!
Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen"
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: mali nach 29 September 2018, 21:55:17
Gut formuliert.

Ich wünsche euch Glück :-)
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Eineruntervielen nach 30 September 2018, 20:25:28
Sooo Leute, ich bin mit guten Neuigkeiten zurück!
Markus (der Programmierer von MyMDb) hat mir tatsächlich per E-Mail geantwortet  :icon_cool:
Und es kommt noch besser: Er hat mir den Quellcode zur Verfügung gestellt und hat nichts gegen eine Verwendung als Open-Source-Projekt  :banana:
Auch an dieser Stelle noch einmal Danke Markus! (Habe ihm hier den Link zum Forum mitgeteilt - es kann also sein, dass er mitliest und den Verlauf hier auch mit verfolgt)

Einziger kleiner Wermutstropfen ist, dass durch diverse Umzüge etc. der Quellcode der aktuellsten Version nicht mehr auffindbar ist.
Ich habe hier also den Quellcode der Version 3.2 von MyMDb.
Das Programm ist in JAVA geschrieben - hat er sich damals selbst beigebracht (auch dafür nochmal Respekt).

Jetzt die Frage an den Rest:
Wie geht es nun weiter?
Wie bekommen wir es hin, dass aus dem Source-Code eine "richtiges" Open-Source-Projekt mit vielleicht sogar entsprechender Community wird? Das  wäre denke ich in unser aller Interesse. Je mehr neue Leute und alte User wieder auf MyMDb aufmerksam werden, umso langlebiger und besser wird das Projekt. Ich bin absolut überzeugt davon, dass MyMDb bis dato noch von sehr vielen Leuten genutzt wird - die Community damals war für eine Filmverwaltungssoftware sehr groß und mal ehrlich: Richtige Alternativen gibt es nicht wirklich. Einziges Manko war all die Jahre die Einstellung/Aufgabe des Projektes - aber daran können WIR jetzt etwas ändern, dank Mithilfe von Markus dem Programmierer.

Erster Schritt wäre wohl, die Version 3.2 wieder soweit gangbar zu machen, dass das Hinzufügen von Filmen über OFDB wieder funktioniert. Ich weiß jetzt aktuell auch noch nicht, welche Features von Version 3.2 auf 3.6 (das dürfte die letzte gewesen sein?) fehlen, aber ältere Changelogs finde ich bestimmt im Internet.

Markus erwähnte etwas von Github. Ich kenn mich da jetzt nicht so aus, aber könnte man da ansetzten und Programmierer finden? Oder @tbengel kannst du da was machen?
Ansonsten wäre ich auch bereit in diversen Computerforen in denen ich angemeldet bin auf MyMDb zu verweisen. In vielen dieser Foren wurde in den letzten Jahren immer mal wieder nach Filmdatenbanken bzw. Programmen gefragt und gerne auf MyMDb verwiesen mit dem Zusatz, dass es allerdings leider nicht mehr weiterentwickelt wird. Denke da lassen sich auch noch viele User finden.

Für Unterstützung wäre ich dankbar!
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: EvilTailor nach 30 September 2018, 20:52:17
Guten Abend zusammen.

Auch ich bin einer von vielen, der sich wegen dieser Angelegenheit hier angemeldet hat.
Endlich mal eine (zumindest halb) erfreuliche Nachricht.
Ich bin froh, auf der Suche meines Problems auf dieses Forum gestoßen zu sein.

Jedoch muss ich leider zugeben, dass ich mit Java-Programmierung bisher nichts zu tun hatte. Lediglich mit HTML und VB (Visual Basic).
Aber da lässt sich bestimmt jemand Engagiertes finden, der gewillt ist, uns allen (und vielleicht auch sich selbst) einen Gefallen zu tun und zu helfen.

@Eineruntervielen, auf jeden Fall schon mal vielen Dank für den fest entschlossenen Einsatz und den Schritt bis hier hin.  :respekt:

Bin echt wahnsinnig gespannt, wie es nun weiter geht.
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Eineruntervielen nach 30 September 2018, 21:15:48
@EvilTailor
Danke für deine Rückmeldung. Es bestärkt mich in der Annahme, dass es hier (und auch sonst im Internet) viele User gibt, welche noch MyMDb nutzen. Nur ein winzig kleiner Teil der User wird hier in diesem Forum aktiv sein bzw. sich bisher hier angemeldet und etwas geschrieben haben.

Ich habe in der Zwischenzeit auch einen vollständigen Changelog der MyMDB-Versionen gefunden. Da kann man Version für Version sehen, was geändert wurde. So können wir schon einmal gut nachverfolgen, was von Version 3.2 zu Version 3.6 alles fehlt. Aber wie gesagt, dass wäre die nächste Baustelle. Wichtig wäre erstmal, Version 3.2 mit OFDB gangbar zu machen. Dann kann man MyMDb wieder sicher für lange Zeit nutzen und muss im schlimmsten Fall auf einige Komfortfeatures verzichten, welche bis Version 3.6 dazu gekommen sind. Alles besser als die Filme manuell oder gar nicht mehr eintragen zu können.

Und ich bin mir sicher, dass wir Version 3.2 gangbar bekommen. Notfalls frag ich bei mir im Freundes/Bekanntenkreis - da gibt es 1-2 Programmierer. Ich stelle es mir (als Laie) jetzt nicht unmöglich vor die Schnittstelle zu OFDB bei ein paar Parametern wieder so anzupassen, damit die Filme wieder hinzugefügt werden können.

Hier der Changelog:
https://docplayer.org/45771272-Mymdb-die-private-filmsammlung-fuer-zu-hause-changelog.html
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: mali nach 30 September 2018, 21:18:29
Zitat von: Eineruntervielen nach 30 September 2018, 20:25:28
Markus erwähnte etwas von Github. Ich kenn mich da jetzt nicht so aus, aber könnte man da ansetzten und Programmierer finden?


Bei Github hostet man Quellcode/Projekte. Es ist ein Versionsverwaltungssystem. Da können dann Programmierer örtlich getrennt und verteilt dran arbeiten. Die verschiedenen Teile werden dann mit den Versionen verwaltet und zusammengeführt. Jeder arbeitet an seiner eigenen Unterversion oder Aufpaltung (Fork).

Programmierer wirst Du da aber nicht finden, dafür gibt es da keine "Börse".

Sinnvoll für euch wäre ein eigenes Forum dazu zu gründen. Oder hier abzufragen ob euch ein Unterforum dafür eingerichtet werden kann.

Viel Erfolg.


Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: pudding nach 1 Oktober 2018, 21:49:18
Auch ich bin jemand der Das Programm schon immer nutzt und das ganze hier verfolgt und hofft das es bald wieder Läuft .

Denke auch das man mit einem eigene Forum für das Programm wohl am meisten erreichen wird auf längere Sicht hin .
Da kann man es auch direkt als Download anbieten und man könnte dann in anderen Foren darauf hinweisen und etwas Werben ,
so findet sich bestimmt jemand der Helfen kann ....
jedenfalls muss es bekannt werden das das Programm wieder auflebt  ;) 

Gruß
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 2 Oktober 2018, 13:09:27
@Eineruntervielen: Grandiose Leistung und danke für Dein Engagement in dieser Sache

... und danke an Markus, der uns sein Quellcode zur Verfügung gestellt hat.

Ich bin eher ein C# (in der Vergangenheit) und VBS/HTA Programmierer, aber Java und C# nehmen
sich nicht viel, da könnte ich mich mal reinarbeiten, wenn sich nicht jemand Qualifizierterer finden
sollte.

Ich kenne mich mit Github nicht aus, aber ich kenne Leute, die mich unterstützen können, also
wenn du mir den Quellcode zukommen lässt, kann ich dafür sorgen, dass dieser online veröffentlicht
wird.

PM an Dich ist raus ...


Grüße

tbengel


P.S. Es geht voran ...
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Eineruntervielen nach 2 Oktober 2018, 19:02:06
Danke für eure Rückmeldungen.
Ich habe den Source-Code so eben an tbengel per E-Mail versendet. Jetzt liegt es an ihm (oder an JAVA-Programmieren, welche das hier lesen und sich freiwillig melden) :respekt:

@tbengel
Bitte halte uns wenn möglich hier auf dem Laufenden, auch weil mir Markus in der E-Mail geschrieben hat, dass ich ihn informieren soll, wenn sich z.B. was auf Github tut. Er ist trotz Zeitmangel natürlich immer noch mit dem Herzen bei "seinem" MyMDb dabei und würde die Entwicklung sicherlich gerne ab und zu mitverfolgen.


@mali
Könntest du dem "Chef" oder Mod-Team hier mal einen Verweis auf diesen Thread hier geben? Evtl. könnte er sich dann direkt dazu äußern, ob ein Unterforum denkbar wäre. Finde deinen Vorschlag mit dem Unterforum ganz gut. Weiß nur nicht, wer das hier zu entscheiden hat?!


@all
Ich bin auch der Meinung, dass MyMDb sein eigenes Forum oder zumindest Unterforum hier braucht.
Ein komplett eigenständiges Forum dürfte schwierig sein oder? Zumindest ich muss mich da ausklinken - dazu fehlt dann mit meinem kleinen Sohn auch mir die Zeit. Außerdem weiß ich nicht, wie sich sowas finanziell darstellt (Serverkosten, etc.).

Ein Anfang wäre aber sicherlich ein Unterforum hier oder? Ich weiß jetzt ehrlich gesagt nicht genau, wie dieses Forum hier mit MyMDb oder OFDB zusammen hängt (bin ja selbst neues Mitglied und durch MyMDb  hier her gekommen), aber zumindest scheinen einige Jungs von OFDB hier zu sein? Da MyMDb ja sehr eng mit OFDB verknüpft ist, wäre dieses Forum - zumindest für den Beginn - kein schlechter Ort. Oder was meint ihr?



Mein weiteres Vorgehen wäre in etwa so angedacht:

Schritt 1 - MyMDb wieder lauffähig bekommen
tbengel kümmert sich darum, dass MyMDb wieder lauffähig wird und veröffentlicht das ganze auf Github.
Dann haben wir wieder eine Version, die auf längere Sicht funktioniert, bei der aber noch einige Features welche seit Version 3.6 dazu gekommen sind, fehlen.
Eine voll lauffähige Version ist aber Grundvoraussetzung für alles hier. Sollten wir aber irgendwie hinbekommen.

Schritt 2 - (Unter-)Forum einrichten
Wenn wir eine lauffähige Version haben, brauchen wir ein Zuhause. Entweder Unterforum hier oder eigenes Forum. Das wäre für den Gedankenaustausch, Community, Weiterentwicklung, etc. unbedingt notwendig!

Schritt 3 - Werbetrommel rühren!
Sobald wir eine lauffähige Version und ein Zuhause/(Unter-)Forum haben, sollten wir in möglichst vielen anderen Foren/Newsseiten Werbung für MyMDb machen. Gerade Newsseiten sind denkbar! So hat früher Winfuture.de oft über neue MyMDb-Versionen berichtet. Ich denke die würden ein Aufleben des Projektes sofort als News bringen und dadurch viele Leute erreichen. Auch Computerbase, etc. sind denkbare Newsseiten, welche bestimmt eine News dafür generieren würden!

Schritt 4 - MyMDb mit deiner lebendigen Community weiterentwickeln
Da MyMDb bzw. der Source-Code nur von Version 3.2 vorliegt, gibt es viel zu tun, um wieder alle Features bis Version 3.6 einzubauen. Und natürlich soll damit nicht Schluss sein. Eine aktive und lebendige Community soll dafür sorgen, dass unser geliebtes MyMDb ständig weiterentwickelt und verbessert wird.  Die Zukunft des Programms wäre damit sehr langfristig gesichert - gerade als OpenSource.

So in etwa sieht mein Plan aus. Allerdings bin ich ja hier nicht der Chef  :icon_lol:
Weitere / Andere Vorschläge sind herzlich willkommen. Die MyMDb-Community 2.0 beginnt HEUTE und HIER! Freue mich auf eure Kommentare  :dodo:
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: mali nach 2 Oktober 2018, 20:05:29
Zitat von: Eineruntervielen nach  2 Oktober 2018, 19:02:06
@mali
Könntest du dem "Chef" oder Mod-Team hier mal einen Verweis auf diesen Thread hier geben? Evtl. könnte er sich dann direkt dazu äußern, ob ein Unterforum denkbar wäre.


Done.
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: mali nach 2 Oktober 2018, 20:08:40
Noch 2 Tipps:

Guckt was für Open-Source Lizenzen für euch in Frage kommen. Einigt euch auf eine und macht das dann offiziell. Sonst verteilt ihr den bisherigen Quellcode und jeder der ihn hat könnte dann eigene Ideen/Vorstellungen damit haben. Je eher ihr den Code unter eine Lizenz stellt, desto klarer die Kante und deste weniger eventuelle "Probleme" für euch :-)

Schränkt bis dahin das verteilen des Codes möglichst ein.
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 2 Oktober 2018, 21:16:35
@Eineruntervielen: Danke der Code ist "wohlbehalten" bei mir angekommen, ich komme dann erst am Donnerstag dazu, mich mit Java-Programmierern zusammenzusetzen, ob diese den Code erst einmal lauffähig bekommen. Ich mit meinen C#-Kenntnissen, bin da zur Zeit ein wenig überfragt (hatte anderes erwartet) ...
Deine ToDo-Auflistung klingt richtig gut und wenn jeder ein wenig mit hilft, kriegen wir es bestimmt hin.

Der Quellcode wird von mir nicht weiter verteilt, so dass @Eineruntervielen und ich die Einzigen sind, die diesen zur Zeit besitzen. Erst nach gemeinsamer Absprache werde ich diesen veröffentlichen oder an jemand anderen weitergeben ... Versprochen!

@All: Das mit der Lizenz-Geschichte ist eine sehr gute Anmerkung von mali. Es wäre gut, wenn sich jemand hinsetzen könnte und die unterschiedlichen Lizenzmodelle mal anschaut, damit wir gemeinsam entscheiden können, welches Modell wir wählen wollen.

Solange kein eigenes Forum gefunden wurde, werde ich Euch hier auf dem neusten Stand halten.

Grüße

tbengel
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: birkner nach 3 Oktober 2018, 19:11:47
Hallo, zuerst mal vielen Dank an alle, die sich hier mit Tips und Engagement eingebracht haben. Ich kann zwar leider nicht helfen das Programm neu zu beleben, aber ich habe noch eine Quelle für die offensichtlich erste Version von MyMDb gefunden:
https://sourceforge.net/projects/mymdb/files/mymdb/
Hier findet man Quellcode und kompilierte Version 1.0.0.0.
Das ist zwar jetzt nicht der Hit, aber vielleicht hilft es einem Programmierer, der die Version 3.2 zum Laufen bringen möchte, den Aufbau des Programms zu verstehen.
Ich freue mich riesig, dass ihr den Kontakt zum Entwickler bekommen habt und bin zuversichtlich, dass es irgendwie mit diesem tollen Programm weiter gehen wird. VG birkner
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 4 Oktober 2018, 14:08:44
@birkner: Ich glaube nicht, dass diese Version mit unserem MyMDB verwandt ist, da diese noch in VB (Visual Basic) programmiert wurde ... aber danke für die Recherche

@All: Der Code wird von "meinem" Java-Experten durchgeschaut und strukturiert, damit er in die richtige Form gebracht wird, um ihn weiterzuentwickeln. Ich sage Bescheid, wenn es Neuigkeiten gibt ...

Grüße

tbengel
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Alex.Allgäu nach 4 Oktober 2018, 14:27:19
Hallo erstmal  :winken:,

ich bin auch einer von denen der sich nur wegen der MYMDB geschichte hier angemeldet hat. Ich nutze MyMDB zwar erst seit ca. 2 Jahren, aber es gibt keine vernüftige Alternative zu dieser einmaligen Datenbank. Ich freue mich dass der Kontakt zum Entwickler hergestellt werden konnte und hoffe, dass das Programm wieder lauffähig gemacht werden kann.

Vielen Dank an alle die sich dafür einsetzen das Programm wieder lauffähig zu machen.
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Eineruntervielen nach 4 Oktober 2018, 16:37:56
Es freut mich zu lesen, dass sich jetzt hier der ein oder andere User extra angemeldet hat, nur um zu zeigen, dass "wir" nicht alleine sind. Umso mehr wird man darin bestärkt, dass sich der Aufwand MyMDb am Leben zu erhalten, wohl lohnen wird und man es nicht nur für sich selbst macht  :respekt:

Ich habe im Bekanntenkreis auch einen Programmierer (allerdings auch kein JAVA), welcher sich aber zumindest etwas mit den Open-Source-Lizenzen auskennt. Er selbst veröffentlich seine Projekte immer unter GNU GPLv3-Lizenz und würde uns dies jetzt auch mal spontan raten (so als ersten Tipp). Wir telefonieren die Tage aber noch mal und dann erkläre ich ihm etwas genauer was wir vorhaben.

@tbengel
Sorry, ich habe es zeitlich noch nicht geschafft, die ganz alte Version hochzuladen und dir zu schicken (zwecks "Bilder"). Kommt aber die Tage noch.
Freue mich schon brennend darauf, wenn (hoffentlich) positive Neuigkeiten von dir zu hören sind.

@mali
Danke für die Tipps zwecks Lizenz. Der Tipp war (zumindest für mich) sehr wertvoll.
Und auch Danke fürs Bescheid geben an die "Chefs".
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 5 Oktober 2018, 10:49:58
Hallo,

der Java-Experte kriegt den Code nicht zum Laufen, da dieser fehlerhaft ist (z.B. doppelte Variablendefinitionen, etc.). Er vermutet, dass
es sich bei den Dateien um dekompilierten Code handelt (mit einen schlechten Dekompiler). Jedenfalls kann die 3.2 anhand dieser Daten
nicht wiederhergestellt werden.

@Eineruntervielen: Bitte frag Markus, ob du mir seine Email-Adresse geben kannst, damit sich die Java-Entwickler mal untereinander direkt
unterhalten können.


Grüße


tbengel
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Cantello nach 5 Oktober 2018, 12:13:35
Hatte denn eigentlich schon einmal jemand bei den Entwicklern von EMDB nachgefragt, ob sie die OFDb mit aufnehmen & unterstützen würden?
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 5 Oktober 2018, 12:31:24
@Cantello: Es geht darum, dass einige User tausende an Filmen in MyMDB eingepflegt haben und man sich an das Programm gewöhnt hat. Eine Umstellung auf ein anderes Programm und ein Export fällt dann sehr schwer und diesen Weg möchte ich persönlich nur gehen, wenn es keine Hoffnung gibt (eher programmiere ich mir ein eigenes Programm ;-)).

Grüße

tbengel
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Eineruntervielen nach 5 Oktober 2018, 12:39:25
@cantello
Sehe es ähnlich wie tbengel. Aktuell gibt es für mich einfach keine Alternative zu MyMDb. Weder vom Aufbau, noch von der Handhabung. Vom Umzug meiner ganzen Filme ganz zu schweigen (wobei ich das für eine zukunftsfähige dauerhafte Lösung wohl noch in Betracht ziehen würde).
Mit Alternativen zu MyMDb beschäftige ich mich erst, wenn es endgültig tot ist. Ich bin aber zuversichtlich, dass wir das hinbekommen. Wenn Version 3.2 nicht, dann habe ich noch eine ganz ganz alte Version bzw. den Source-Code, welchen ich tbengel heute noch zur Verfügung stelle. Evtl. bekommt man damit auch 3.2 zum Laufen.

@tbengel
Habe Markus mal gefragt - jetzt müssen wir auf die Antwort warten.
Ansonsten lade ich wie gesagt noch den Source-Code der ganzen alten MyMDb-Version hoch - dieses Paket ist deutlich umfangreicher und größer. Evtl. kann man davon auch Teile entnehmen um Version 3.2 zum Laufen zu bekommen oder Rückschlüsse finde, warum 3.2 nicht läuft.
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: backtrace nach 5 Oktober 2018, 18:36:09
Ihr müsst die Source von 1.4 nehmen(Eclipse Project enthalten) dann 3.2 drüber kopieren und loslegen.

Gruß und viel Spaß

Markus
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Eineruntervielen nach 5 Oktober 2018, 19:52:43
Danke dir für den Hinweis Markus!!  :banana:

@tbengel
Hast PN!
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 5 Oktober 2018, 21:03:11
@Eineruntervielen: Habe die Info weitergegeben ...

Auch mein Java-Kontakt sagt, dass die "GPLv3-Lizenz" eine gute Entscheidung wäre, aber ich kenne mich da zu wenig aus um meine
fundierte Meinung dazu abzugeben. Die Infos die man darüber zu lesen bekommt sind mir zu "juristisch". Wer kann also bezüglich
der Lizenzen mehr Infos geben?

Grüße

tbengel
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Eineruntervielen nach 5 Oktober 2018, 22:04:24
Hier gibt es eine relativ gute Übersicht:
https://en.wikipedia.org/wiki/Comparison_of_free_and_open-source_software_licenses (https://en.wikipedia.org/wiki/Comparison_of_free_and_open-source_software_licenses)

Kurz gesagt:
Interessant ist vor allem auch die "Copyleft"-Klausel. Das bedeutet, dass andere Leute den Source-Code wieder unter der GPL3-Lizenz stellen müssen, sollten sie den Source-Code für eigene Projekte benutzen wollen.
Es ist somit nicht möglich, dass sich jemand den Code "klaut", um dann zum Beispiel ein kommerzielles Closed-Source-Produkt aus MyMDb zu machen. Ich denke es ist in unser aller Interesse, dass wir MyMDb wirklich als offenes Projekt weiter leben lassen. Es wäre auch Markus gegenüber nicht fair, wenn plötzlich jemand den Source-Code klaut und damit Geld verdient, während er es uns allen seit ca. 10 Jahren kostenlos angeboten hat.Wir sollten uns bezüglich Lizenz aber dann auch den Segen von Markus einholen, falls er es hier nicht liest oder sich dazu äußert. Die endgültige Entscheidung sollte daher beim ihm liegen. Mir fällt aber gerade kein Grund ein, warum wir kein GPL3 nehmen sollten.

Noch etwas bezüglich Lizenz/Name:
Geschickt wäre mit der Lizenz und der "Auferstehung" von MyMDb auch eine eigene Version oder Name.
MyMDb wieder als "MyMDb 3.2" neu zu veröffentlichen würde ziemlich für Verwirrung sorgen. Schließlich funktioniert die originale Version 3.2 ja nicht mehr mit OFDB - wie auch alle Nachfolgeversionen.
Unserer neuen Version aber die Versionsnummer 3.7 o.ä. zu geben macht aber auch wenig Sinn, da ja viele Features bis Version 3.6 fehlen. Gerade bei "alten" Usern würde das meiner Meinung nach auch für Verwirrung sorgen.
Idee wäre daher, dass wir "unsere" Version irgendwie sowas wie "Open MyMDb 1.0" oder "MyMDb Refresh 1.0" nennen (sind jetzt nur erste Vorschläge!), einfach damit jedem klar wird, dass es sich zwar noch um MyMDb handelt, aber eben jetzt um eine Open-Source- oder Refresh-Version. Wir sollten also den Namen MyMDb auf jeden Fall beibehalten, aber durch irgend einen Zusatz von den alten Versionen 1.0 bis 3.6 sinnvoll abgrenzen.
Vorschläge sind gerne willkommen.

Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 5 Oktober 2018, 22:39:53
@Eineruntervielen:
Klingt gut mit der GPL3-Lizenz, aber da sollte Markus richtigerweise das letzte Wort haben, ob es in seinem Sinne wäre ...
Beim Namen bin ich voll auf Deiner Linie, also MyMDb mit irgendeinen Zusatz und einer neuen Nummerierung

Also her mit den Vorschlägen ... hier meine (in Anlehnung an Filmtitel):

- MyMDb-NG (Next Generation),
- MyMDb-NC (Next Chapter)
- MyMDb-OS (Open Source)
- MyMDb-Revolution
- MyMDb-Remake
- MyMDb-II

Grüße

tbengel
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: mali nach 6 Oktober 2018, 00:46:07
Zitat von: tbengel nach  5 Oktober 2018, 22:39:53
- MyMDb-OS (Open Source)


This :)
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: artie nach 6 Oktober 2018, 00:56:03
Hallo zusammen.

Wegen des Problems mit der nicht mehr funktionierenden Suche habe ich mir überlegt einen Proxy einzusetzen, der die Kommunikation mit der ofdb übernimmt, da mymdb kein SSL beherrscht.

Mymdb sollte die Anfragen unverschlüsselt an den Proxy senden und dieser sollte sie dann verschlüsselt an ofdb weiterleiten. Ofdb antwortet verschlüsselt und der Proxy schickt alle Daten wieder unverschlüsselt an mymdb.

Dann habe ich aber gesehen, dass ofdb bei einer Suchanfrage eine XML-Datei mit ,,https-Links" zu Covern zurückschickt, mit denen mymdb nichts anfangen kann.

Glücklicherweise ist es im Moment noch möglich, diese Cover auch über eine unverschlüsselte Verbindung herunterzuladen.

Also muss man nur die ,,https-Links" in der XML-Datei durch ,,http-Links" ersetzen.

Aus ,,https://ssl.ofdb.de" muss ,,http://www.ofdb.de" werden.

Dies ist mit dem Apache-Server als Proxy möglich. Dieser kann auf einem Windows-Platz, einem NAS oder wie bei mir auf einem bereits vorhandenen Raspberry-Pi installiert werden.

Bei mir im Netz habe ich pihole auf einem Raspberry-Pi mit raspbian stretch laufen.

Auf diesem habe ich einfach zusätzlich exclusiv für den Proxyzugriff von mymdb den Apache2 installiert.

Hier sind die Schritte, die mich nach langem Stöbern im Internet und zahlreichen Misserfolgen ans Ziel gebracht haben:

apache2 installieren:

sudo apt install apache2

Falls pihole oder ein anderer Webserver bereits auf dem System auf Port 80 läuft, kann der Apache nicht starten. Die Fehlermeldung einfach erst einmal ignorieren.

notwendige Apache-Module installieren:

sudo a2enmod proxy substitute proxy_http filter headers

Konfigurationsdateien anpassen:

sudo nano /etc/apache2/sites-available/000-default.conf

Erste Zeile <VirtualHost *:80> ändern zu <VirtualHost *:8080> falls pihole oder ein anderer Webserver bereits auf dem Port 80 läuft.

Sonst kann der Port 80 stehenbleiben.

Mit STRG+O und ENTER unter dem alten Namen speichern (noch nicht mit  STRG+X den Editor beenden)

In der noch offenen Datei den Port in 3128 ändern und die fett hervorgehobenen Zeilen am Ende (vor </VirtualHost>) einfügen:

<VirtualHost *:3128>
   # The ServerName directive sets the request scheme, hostname and port that
   # the server uses to identify itself. This is used when creating
   # redirection URLs. In the context of virtual hosts, the ServerName
   # specifies what hostname must appear in the request's Host: header to
   # match this virtual host. For the default virtual host (this file) this
   # value is not decisive as it is used as a last resort host regardless.
   # However, you must set it for any further virtual host explicitly.
   #ServerName www.example.com

   ServerAdmin webmaster@localhost
   DocumentRoot /var/www/html

   # Available loglevels: trace8, ..., trace1, debug, info, notice, warn,
   # error, crit, alert, emerg.
   # It is also possible to configure the loglevel for particular
   # modules, e.g.
   #LogLevel info ssl:warn

   ErrorLog ${APACHE_LOG_DIR}/error.log
   CustomLog ${APACHE_LOG_DIR}/access.log combined

   # For most configuration files from conf-available/, which are
   # enabled or disabled at a global level, it is possible to
   # include a line for only one particular virtual host. For example the
   # following line enables the CGI configuration for this host only
   # after it has been globally disabled with "a2disconf".
   #Include conf-available/serve-cgi-bin.conf

   ProxyRequests On
   ProxyVia On
   <Proxy "*">
      Require ip 192.168.1
   </Proxy>
   
   RequestHeader unset Accept-Encoding
   AddOutputFilterByType SUBSTITUTE text/xml
   Substitute "s|https://ssl.ofdb.de|http://www.ofdb.de|i"


</VirtualHost>

# vim: syntax=apache ts=4 sw=4 sts=4 sr noet

Bei ,,Require ip 192.168.1" muss jeder sein eigenes ,,Subnetz" eintragen. Der Rest kann so übernommen werden.

Mit STRG+O den Speicherdialog aufrufen und den Namen in ,,proxy.conf" abändern. Mit ENTER speichern.

die gerade definierte Site aktivieren:

sudo a2ensite proxy

Anpassung der Ports in der entsprechenden Konfigurationsdatei:

sudo nano /etc/apache2/ports.conf

Port 80 ändern auf Port 8080 falls pihole oder ein anderer Webserver bereits auf dem System auf Port 80 läuft (siehe oben) und den Proxyport 3128 ergänzen:

Listen 8080
Listen 3128


Mit STRG+O unter dem gleichen Namen speichern, mit ENTER bestätigen und mit STRG+X den Editor beenden.

den Apache starten:

sudo service apache2 restart

Mit ,,restart" ist man auf der sicheren Seite, falls der Dienst nach der Installation doch direkt gestartet sein sollte.

Funktion des Apache im Browser testen:

http://serveradresse oder wie in meinem Fall http://serveradresse:8080 in die Adresszeile eines Browsers eingeben.

Es erscheint die  ,,Apache2 Debian Default Page"

Die Ofdb-Antwortseite ohne Proxy mit einem beliebigen Suchbegriff testen:

http://www.ofdb.de/xml/mymdb_search.php?Titel=golden

im Browser eingeben. Es erscheint eine XML-Seite:

<OFDb>
   <Film>
      <ID>1601</ID>
      <Titel>Fluch des verborgenen Schatzes</Titel>
      <OTitel>Cacciatori del cobra d'oro,I</Otitel>
      <Jahr>1982</Jahr>
      <Bild_URL>https://ssl.ofdb.de/images/film/1/1601.jpg</Bild_URL>
   </Film>
   <Film>
      <ID>2475</ID>
      <Titel>Schöne neue Zeit [TV-Serie]</Titel>
      <OTitel>Golden Years</Otitel>
      <Jahr>1991</Jahr>
      <Bild_URL>https://ssl.ofdb.de/images/film/2/2475.jpg</Bild_URL>
   </Film>
   <Film>
      <ID>2523</ID>
      <Titel>Mann mit dem goldenen Colt, Der</Titel>
      <OTitel>Man with the Golden Gun, The</Otitel>
      <Jahr>1974</Jahr>
      <Bild_URL>https://ssl.ofdb.de/images/film/2/2523.jpg</Bild_URL>
   </Film>
   
   . . .

</OFDb>


Den Proxy im Browser eintragen. Für Firefox unter Einstellungen - Allgemein - am Ende der Seite unter Netzwerk-Proxy auf ,,Einstellungen" klicken und Serveradresse und Port 3128 unter HTTP-Proxy eintragen.

Neuer Test mit http://www.ofdb.de/xml/mymdb_search.php?Titel=golden

<OFDb>
   <Film>
      <ID>1601</ID>
      <Titel>Fluch des verborgenen Schatzes</Titel>
      <OTitel>Cacciatori del cobra d'oro,I</Otitel>
      <Jahr>1982</Jahr>
      <Bild_URL>http://www.ofdb.de/images/film/1/1601.jpg</Bild_URL>
   </Film>
   <Film>
      <ID>2475</ID>
      <Titel>Schöne neue Zeit [TV-Serie]</Titel>
      <OTitel>Golden Years</Otitel>
      <Jahr>1991</Jahr>
      <Bild_URL>http://www.ofdb.de/images/film/2/2475.jpg</Bild_URL>
   </Film>
   <Film>
      <ID>2523</ID>
      <Titel>Mann mit dem goldenen Colt, Der</Titel>
      <OTitel>Man with the Golden Gun, The</Otitel>
      <Jahr>1974</Jahr>
      <Bild_URL>http://www.ofdb.de/images/film/2/2523.jpg</Bild_URL>
   </Film>
   
   . . .

</OFDb>


Wie man sieht, wurden die Links korrekt ersetzt.

Test mit mymdb:

Über Bearbeiten - Einstellungen - Proxy Settings die Dialogbox für die Proxy-Einstellungen aufrufen, den Haken bei ,,aktivieren" setzen, die Serveradresse und den Port 3128 eintragen und übernehmen (keine Proxyauthentifizierung).

In mymdb mit ,,+" einen Film hinzufügen. Suchbegriff eingeben z.B. ,,Quatermain", ,,Filmtitel suchen" und schon sind die Vorschläge inklusive Cover da  :dodo:

Das Ganze ist relativ einfach und schnell zu realisieren. Selbst mit Aufsetzen eines Raspberry-Pi für das sich im Netz sehr gute (Video)Anleitungen finden lassen, ist der Aufwand überschaubar.

Ich hoffe ich konnte einigen Leuten helfen

Gruss artie
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: hamlet nach 6 Oktober 2018, 10:21:14
Es schaut für mich so aus, als wäre MyMDb mit der Java-Version JSE 6.0 entwickelt worden. Die ist von 2006, Support war bis 2013 (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Java-Technologie#Versionen). Eventuell bekommt man deswegen den Code mit aktueller Java-Version nicht mehr zum Laufen.

Um die MyMDb.exe zu erzeugen wurde offenbar ein proprietärer Java-to-Nativecode-Compiler, Excelsior JET, verwendet (https://de.wikipedia.org/wiki/Excelsior_JET). MyMDb.exe selbst ist dabei ein sog. "Portable Executable" - man kann es mit 7-zip o.ä. aufmachen und anschauen (hilft mir aber nicht weiter :-)).

Was mir noch nicht klar ist, welche Datenbank in MyMDB Verwendung findet. HSQLDB? sqlite?
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: mali nach 6 Oktober 2018, 11:36:34
Pflegt man bei MyMDb eigentlich aus mehreren Quellen und auch manuell ein? Oder ist das nur OFDb?

Habe es noch nie gesehen/benutzt :-)
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: backtrace nach 6 Oktober 2018, 11:58:43
Zitat von: hamlet nach  6 Oktober 2018, 10:21:14
Es schaut für mich so aus, als wäre MyMDb mit der Java-Version JSE 6.0 entwickelt worden. Die ist von 2006, Support war bis 2013 (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Java-Technologie#Versionen). Eventuell bekommt man deswegen den Code mit aktueller Java-Version nicht mehr zum Laufen.

Um die MyMDb.exe zu erzeugen wurde offenbar ein proprietärer Java-to-Nativecode-Compiler, Excelsior JET, verwendet (https://de.wikipedia.org/wiki/Excelsior_JET). MyMDb.exe selbst ist dabei ein sog. "Portable Executable" - man kann es mit 7-zip o.ä. aufmachen und anschauen (hilft mir aber nicht weiter :-)).

Was mir noch nicht klar ist, welche Datenbank in MyMDB Verwendung findet. HSQLDB? sqlite?


@hamlet alles richtig soweit. Uraltes Java(ist ja schon einige Jahre alt) auch mit Excelsior_JET liegst du richtig und DB = HSQLDB
conn = DriverManager.getConnection("jdbc:hsqldb:" +
      tempdir + db_prefix,
      "sa",
      "");


Ich würde an eurer Stelle:
- MyMDb via Java 6 versuchen zum laufen zu kriegen(sollte machbar sein): https://www.oracle.com/technetwork/java/archive-139210.html
- Dann auf die neueste JAVA Version gehen und alles entsprechend refactoren und die Libaries aktualisieren
- SSL fixen
- Library Alternativen suchen und umsetzen(gibt nach 13 Jahren bestimmt besseres als das was ich vor 15 Jahren verwendet habe)
- Neue Formate aufnehmen da sehr veraltet
- Features von 3.2 zu 3.6 wenn nötig nach implementieren
- weiter basteln und coole Features einbauen

@artie sauber! Ob jeder eine Proxy-Server aufsetzen kann auch mit Step bei Step Guide wage ich zu bezweifeln. Du könntet deinen ja Public als vorübergehenden Workaround für die User zur Verfügung stellen. Braucht man halt nen root Server. Viel Traffic wird da ja nicht generiert.
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: backtrace nach 6 Oktober 2018, 12:00:28
@mali nur OFDB. Daten werden mit IMDB angereichert oder man trägt alles manuell ein.

Und ja es liegt an der Umstellung mit SSL bei OFDB. Schade das ich die Source von 3.6 nicht mehr finde. Wäre wohl schnell gefixed gewesen.

Grüße der Ex-Entwickler :)
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: birkner nach 6 Oktober 2018, 13:06:38
@artie: Vielen Dank für deine detailierte Anleitung. Da ich MyMDb unter Linuxmint laufen habe und apache bereits installiert war, hat die Einrichtung schnell funktioniert. Als Serveradresse habe ich den localhost 127.0.0.1 verwendet. VG birkner
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Eineruntervielen nach 6 Oktober 2018, 16:38:11
Danke für die Hilfe Markus!
Damit sollte es uns auf jeden Fall gelingen, dass wir die Version 3.2 wieder zum Laufen bekommen. Das der Code von Version 3.6 nicht mehr greifbar ist, ist zwar schade, aber ich denke das bekommen wir hin.

Der Workaround mit dem Proxy ist super - aber für mich aktuell nur Plan B (zumal ich keinen Rasp habe). Langfristig ist die Weiterentwicklung von MyMDb auf jeden Fall der bessere Weg. Aber der Tipp mit dem Proxy ist trotzdem sehr gut - danke dafür.

Bin trotzdem erstaunt, dass sich hier schon einige Leute gemeldet haben und selbstständig nach Lösungen gesucht haben, wie sie MyMDb wieder zum Laufen bringen können. Das zeigt doch, wie unverzichtbar das Programm für viele ist.
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: birkner nach 6 Oktober 2018, 20:04:11
Ich freue mich, dass mit Volldampf an der Weiterenwicklung dieses tollen Programms gearbeitet wird und dass sich Markus, der Entwickler, konstruktiv an der Wiederbelebung beteiligt. Sind vielleicht auch hier User aus der Linux-Ecke vertreten, die eine Entwicklung einer Linux-Version für denkbar halten?
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: hamlet nach 6 Oktober 2018, 21:50:59
Zitat von: birkner nach  6 Oktober 2018, 20:04:11
Ich freue mich, dass mit Volldampf an der Weiterenwicklung dieses tollen Programms gearbeitet wird und dass sich Markus, der Entwickler, konstruktiv an der Wiederbelebung beteiligt. Sind vielleicht auch hier User aus der Linux-Ecke vertreten, die eine Entwicklung einer Linux-Version für denkbar halten?


Java läuft sowohl unter windows als auch unter linux. Man kann das Programm also bei einer installierten Java Runtime problemlos auf beiden Betriebssystemen laufen lassen. Übersetzt man den Java-Code in nativen Maschinencode z.B. mit dem verwendeten Excelsior JET (oder auch  GNU Compiler for Java GCJ), z.B. um keine Java VM mehr zu benötigen, dann ist man nicht mehr plattformunabhängig (kann aber natürlich zwei separate Executables erzeugen, für jedes Betriebssystem eines).
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: artie nach 7 Oktober 2018, 16:48:50
Hallo,

ich war auf diesen Thread gestossen, als noch nicht bekannt war, dass es Zugriff auf den Quellcode geben würde.

Zu diesem Zeitpunkt war keine Lösung in Sicht, so dass ich selbst versucht habe einen Workaround zu finden.

Dass die Lösung mit dem Proxy nicht von Dauer sein würde, hatte ich ja schon in meinem ersten Post angedeutet: "... Glücklicherweise ist es im Moment noch möglich,...".

Umso froher war ich, als ich erfahren habe, dass es jetzt Hoffnung auf eine neue Version gibt. Ich hoffe allerdings, dass die zukünftigen Entwicker nicht zu viele neue Features einbauen und damit das beste derzeit verfügbare Programm für die Filmverwaltung überfrachten.

Mymdb ist für mich die beste Anwendung für die Filmverwaltung, weil es schlank, schnell und sehr übersichtlich ist und trotzdem alle nötigen Informationen vorhanden sind.

Aber bis es eine neue Version von mymdb gibt, scheint die Proxylösung die einzige Möglichkeit zu sein, das Programm weiter zu nutzen. Ich konnte jedenfalls meinen Stapel von mehr als 30 vom TV aufgenommener Filme endlich in die Datenbank packen.

Aufgrund der Rückmeldungen bezüglich nicht vorhandener Raspis habe ich jetzt eine kleine Anleitung für die Einrichtung des Apache2 unter Windows geschrieben. Der Apache2 kann dann einfach auf dem Rechner, auf dem die mymdb läuft oder auf einem anderen Windows Rechner im selben Netz mitlaufen:

Apache2 für Windows herunterladen.
Ich habe das Archiv httpd-2.4.35-win64-VC15.zip von ApacheLounge (https://www.apachelounge.com/download/) gewählt.

Wer noch mit 32bit unterwegs ist muss natürlich die entsprechende 32bit-Version herunterladen.

Entpacken des Archivs
Die ZIP-Datei temporär entpacken und das komplette Verzeichnis ,,Apache24" inklusive aller Unterverzeichnisse in ,,C:\Programme\" kopieren.

http.conf ersetzen
Die Datei ,,C:\Programme\Apache24\conf\httpd.conf" durch die angehängte ,,httpd.conf" ersetzen. (da der Dateityp .conf hier nicht als Anhang erlaubt ist, hänge ich sie als "httpd.txt" an. Bitte entsprechend in "httpd.conf" umbenennen)

32bit-Benutzer müssen die Dateien natürlich in ,,C:\Programme (x86)" ablegen und in der ,,httpd.conf" in Zeile 37 den Eintrag ,,Define SRVROOT "C:\Program Files\Apache24" "in ,,Define SRVROOT "C:\Program Files (x86)\Apache24" " ändern.

Apache als Dienst installieren
Eine Windows Eingabeaufforderung (CMD) als Administrator öffnen und mit dem Befehl ,,cd "\Program Files\Apache24\bin" " in das Apache Programmverzeichnis wechseln (32bit --> cd "\Program Files (x86)\Apache24\bin).

Mit dem Befehl ,,httpd -k install" wird der Apache2 als Dienst installiert (Deinstallation mit ,,httpd -k uninstall").

Die Meldung der Firewall mit ,,Zugriff zulassen" bestätigen. Dann kann der Dienst mit ,,httpd -k start" oder über den Apache Monitor (,,ApacheMonitor.exe" im bin-Verzeichnis des Apache2) gestartet werden.

Der Apache Monitor verschwindet nach dem Aufruf im SysTray und kann von dort zur weiteren Steuerung des Dienstes verwendet werden (Stop, Start, Restart, Status).

Installation checken
Mit einem Browser kann die Installation des Apache gecheckt werden. Einfach ,,http://localhost:3128" in die Adresszeile eingeben. Es muss ,,It works!" erscheinen.

mymdb anpassen
Jetzt kann mymdb gestartet werden und unter ,,Bearbeiten - Einstellungen - Proxy Settings" der Proxy eingetragen werden:

Haken bei Proxy ,,aktivieren" setzen
Host: localhost
Port: 3128

und übernehmen.

Dann müsste das Hinzufügen und Suchen neuer Filme wieder laufen.

Nacharbeiten
Da der Apache2 als Dienst automatisch startet, könnte man die Startart in der Dienste-Ansicht auf ,,manuell" setzen und ihn nur bei Bedarf (bei Benutzung vom mymdb) starten.

Dazu kann man sich zwei kleine Batch Dateien neben das mymdb-Icon auf dem Desktop ablegen.

Die erste Batchdatei nennt man ,,ApacheStart.cmd" mit dem Inhalt ,,net start Apache2.4"
Die zweite Batchdatei heisst ,,ApacheStop.cmd" und beinhaltet die Zeile ,,net stop Apache2.4"

Grüsse
artie
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 8 Oktober 2018, 13:28:45
Hallo,

es gibt eine sehr gute Nachricht, einen Wermutstropfen und noch ToDo's die vorher geklärt werden müssen.

Kommen wir zu der sehr guten Nachricht:

Mein Java-Kumpel hat die 3.2 er Version lauffähig bekommen, mit Hilfe der Pakete aus der 3.6er
Version (die andere Version war dann doch zu alt). Die Exe ist lauffähig und müsste nur noch komplett
auf Herz und Nieren überprüft werden.

Jetzt der Wermutstropfen:

Bevor die Sachen auf GitHub hochgeladen werden können, müssen die Lizenzen für die Bilder und Icons
geklärt sein. Vielleicht kann Markus uns dazu etwas sagen.

Dann stehen noch folgende ToDo's an:

1. Welche Lizenz verwenden wir bei GitHub?
2. Welchen Account(-Namen) legen wir dazu bei GitHub an?
3. Wie soll das Programm heißen? (Solange es nur eine 1:1 Kopie der 3.2er ist, sollte die Versionsbezeichnung 0.9.0.0 sein)


Dann noch eine allgemeine Frage:

Was ist mit Markus' alter Domain (http://www.my-movie-database.de/). Da wird zur Zeit der "Fußballclub Augsburg
Neunzehnhundertsieben" verlinkt. Macht es Sinn, diese wieder für uns zu gewinnen?

Grüße

tbengel
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: backtrace nach 8 Oktober 2018, 13:38:01
Hi die Domain gehört noch mir und leitet aktuell einfach auf meinen Fanclub weiter. Ich kann euch auch nen Webserver zur Verfügung stellen wenn ihr das benötigt.
Die Bilder habe ich damals alle selber gemacht. Die Photoshop Dateien liegen ja noch in der Source von 1.4.

Gruß

Markus
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 8 Oktober 2018, 15:06:17
@backtrace: Sind auch die folgenden Bilder-Gruppen von Dir: "Filmpreise", "Audio", "Countrys", "Typen", ...., also alle Bilder in der "Main.cpx"? Weiterhin ist noch wichtig, was passiert mit den Copyright-Hinweisen in Deinem Programm? Sollen diese entfernt oder verändert werden?

Für den GitHub-Account brauchen wir auf jeden Fall noch einen kundigen Java-Entwickler, der den Account administriert um Programmcode-Merges zu genehmigen bzw. zu verwerfen. Ich selber kenne mich in Java diesbezüglich zu wenig aus, um diese Verantwortung tragen zu können. Also wer ist bereit, diese Position zu übernehmen?

Grüße

tbengel
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: backtrace nach 8 Oktober 2018, 15:30:46
Soweit ich mich erinnern kann, waren das alles free Icons vor 10+X Jahren.
Es wäre schon schön, wenn ich noch namentlich irgendwo aufgeführt werde. Könnt aber natürlich alles anpassen wie ihr wollt.
Ich weiß nicht was man bei Open-Source für Copyright Hinweise setzt. Habe ich mich nie damit beschäftigt.
Vielleicht klinke ich mich ja ab und an bei Github ein und bastel mit als Repro-Admin fehlt mir die Zeit :)
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Eineruntervielen nach 8 Oktober 2018, 22:03:18
@tbengel
Super, das sind in der Tat gute Neuigkeiten! Vielen Dank!

Wegen dem Wermutstropfen:
Markus hat sie ja bereits dazu geäußert. Denke hier gibt es keine Probleme.

Zu deinen Fragen:

1. Lizenz:
Hier sollten wir bei GNU GPLv3 bleiben, wie bereits schon angedeutet. Habe mich nochmal mit einem Programmierer darüber unterhalten. Andere GPL-Lizenzen kommen zwar auch in Frage, da es viele Überschneidungen gibt, allerdings sind viele davon auch "lockerer" und würden evtl. unangenehme Nachteile mit sich bringen (z.B. das jemand den Source-Code benutzen darf, um damit selbst ein eigenständiges kostenpflichtiges Programm zu erstellen).
Wir sollten, wenn wir den Code auf GitHub stellen, mindestens in einer Licence.txt auf die Lizenz verweisen bzw. diese auch in der TXT hinterlegen, damit jedem klar ist, dass das Programm unter Lizenz steht. Zusätzlich noch eine Readme.txt, in welcher beschrieben ist, worum es bei dem Projekt geht, damit "neue Programmierer" schnell verstehen, was wir mit dem Open-Source-Projekt bezwecken wollen.
Damit ist schon einmal der wichtigste Schritt getan. Zusätzlich sollte auch im "Impressum/Credits" nochmal auf die Lizenz verwiesen werden. Auch im Programmcode selber bzw. jeweils im Header kann/sollte dies nochmal erfolgen. Aber alleine durch die Licence.txt ist der Fall aber eindeutig.

2. Accountname:
Gute Frage, denke wir sollten uns hier an der Antwort von Frage 3 orientieren. So wie das Programm heißt, so auch der Accountname.

3. Programmname:
Da bin ich nach wie vor offen. Du hast ja auch schon ein paar Vorschläge gemacht. Mit "MyMDb-OS" hast du ja auch schon eine Zustimmung bekommen. Ich habe auch nichts gegen den Namen, möchte jedoch nochmal kurz zu bedenken geben, dass OS im IT-Jargon eigentlich oft für Operating System steht - zumindest denke ich immer als erstes daran. Wenn aber sonst niemand etwas dagegen hat oder andere Vorschläge kommen, habe ich keine Einwände  ;)

Noch eine Frage zur Version 3.2:
Läuft diese jetzt soweit, dass sie erstmal einfach nur startet oder funktioniert auch schon das Hinzufügen von Filmen über OFDB wieder?
Sollte aber evtl. mit den SSL-Hinweisen hier im Forum kein allzu großes Problem darstellen oder?

Der nächste wichtige Schritt wäre für mich jetzt in der Tat die Erstellung eins GitHub-Kontos, das onlinestellen des Projektes und vor allem das Finden eines "Admins" für diesen Account. Da ich auch kein Programmierer bin, falle ich auch raus.
Jetzt könnten wir natürlich probieren, die Werbetrommel zu rühren um hier einen willigen Programmierer zu finden. Wollte das Projekt eigentlich erst bekannt machen, wenn die Version wieder soweit läuft, dass man Filme hinzufügen kann. Auch dass man einen "Main-Programmierer" braucht, welcher entscheidet, welche Programmcodes von anderen Programmieren letztendlich in die "echte" Version eingefügt werden, war mir nicht so ganz bewusst.

Vielleicht hat hier ja jemand noch Erfahrung und kennt sich etwas mit Github aus.

@backtrace
Danke auch nochmal bis hier hin. Hoffen wir schaffen den nächsten Schritt auch noch um MyMDb wirklich offiziell zum Open-Source-Projekt zu bringen und finden einen entsprechenden Programmierer der die Administration dafür übernimmt. Finde es aber super, dass du hier regelmäßig reinschaust und dich nicht komplett ausklinkst  :respekt:
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 8 Oktober 2018, 23:14:33
@Eineruntervielen:
zu 1) Wenn keiner eine andere Meinung hat und es für Markus in Ordnung ist, bleiben wir bei der GNU GPLv3-Lizenz. Sollte nur mal jemand die TXT-Dateien und das Impressum aufsetzten, aus denen die Lizenzbedingungen und natürlich auch Markus als Kernprogrammierer hervorgeht. Wer kann dies tun?
zu 2) Machen wir so ...
zu 3) Sehe ich ähnlich wie du, bin mit OS als Abkürzung auch nicht 100% glücklich, vielleicht MyMDb-SC (Source Code) oder mein Fav ist MyMDb-NG (Next Generation, ich liebe halt Star Trek ;-)), es wäre schön, wenn weitere Vorschläge eintrudeln ...
zu Frage zur Version 3.2) Die Version startet, doch braucht diese eine installierte Java8-Umgebung. Morgen will mein Java-Kumpel mir die Version auf dem USB-Stick mit integrierter Entwicklungsumgebung mitgeben, dann werde ich diese mal testen und Dir zum Testen verfügbar machen. Das mit dem "https" in der OFDB Adresse ist ein Klacks, das bekomme sogar ich hin ;-).

@hamlet: Deine Kommentare klingen so, als ob du dich mit Java auskennen würdest, wäre es für dich eine Option, das GitHub Projekt zu administrieren?

Beim Onlinestellen in GitHub kann uns mein Java-Kumpel unterstützen, der kennt sich da aus. Leider ist er selber kein so "fanatischer" User von MyMDb wie wir (nutzt selber überhaupt keine Filmverwaltung) und er macht die ganze Sache eher, weil es für ihn eine Herausforderung darstellt, das Projekt ans Laufen zu bringen. Als Admin scheidet er also leider aus.

Grüße

tbengel
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: pudding nach 9 Oktober 2018, 01:10:05
  Wegen des namens ...

-  MyMDb  Open Free 
- MyMDb  X

   oder wegen dem Neustart
- MyMDb  ZERO   
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: backtrace nach 9 Oktober 2018, 10:44:15
MyMDb Community
MyMDb Community Edition
MyMDb NextGen
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 9 Oktober 2018, 10:50:16
Hallo,

ich habe soeben nochmal mit meinem Java-Guru gesprochen und falls wir keinen adäquaten
Java-Programmierer finden sollte, würde er die Admin-Position interimsweise übernehmen,
somit wäre diese Baustelle geklärt.

Laut seiner Aussage reicht die Aussage:

"Soweit ich mich erinnern kann, waren das alles free Icons vor 10+X Jahren."

für das Onlinestellen des Source-Codes nicht, da es Spezialisten gibt, die nur darauf warten,
einen wegen Copyright-Verletzungen (wegen Bildern) abmahnen zu können.

Es muss also, für jedes Bild (oder Bildergruppen) die genaue Quelle geklärt sein. Diese müssen
dann auch in der Licence.txt mit angegeben werden. Am besten funktioniert diese über
irgendwelche freie Icon-Datenbanken mit Creative Commons Lizenzen.

@backtrace: Wenn du mir Deine Zustimmung gibst, würde ich alle Deine in der Main.cpx gefunden
Bilder (abzüglich Deiner eigenen per Photoshop erstellten), als Anhang hier im Forum verfügbar machen,
damit sich ein Bilderexperte, auf die Suche bzw. den Umtausch der Bilder kümmern kann, damit diese
100% lizenzfrei sind.

Ist alles ein bisschen schwieriger als erwartet, aber wenn alle ein wenig mithelfen, können wir
es packen.

Grüße

tbengel

P.S. mit "MyMDb (Community Edition)" könnte ich sehr gut leben ...
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: backtrace nach 9 Oktober 2018, 11:09:06
Ersetzt doch einfach die Icons mit Free-Icons wenn ihr euch unsicher seit dann ist das Problem behoben. Sind eh nicht mehr zeitgemäß und ugly :gamer:
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: shymike nach 9 Oktober 2018, 11:16:36
Hallo Community,

extra wegen dieses Beitrages habe ich mich hier angemeldet.
Ich nutze My MDB jetzt schon seit Jahren und habe eine umfangreiche Sammlung von Filmen aufgebaut.

Ich möchte den "Machern und Organsiatoren" die sich um die weiterführung von MY MDB bemühen hier mal ein fettes Kompliment aussprechen.
Ich finde es toll, wie ihr dieses Ziel verfolgt.
Leider bin ich weder ein Programmierguru noch könnte ich einen anderen sinnvollen Beitrag leisten, aber moralisch Unterstrützung kann ich bieten.
Aus diesem Grund:   :respekt: :respekt: :respekt:

Macht bitte weiter und lasst euch auch von Wermutstropfen nicht zurückwerfen!

Es gibt viele Stille, die auf Eure Hilfe angewiesen sind!
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 9 Oktober 2018, 11:31:04
@backtrace
"Ersetzt doch einfach die Icons mit Free-Icons wenn ihr euch unsicher seit dann ist das Problem behoben. Sind eh nicht mehr zeitgemäß und ugly" --> da klingt bei dir so einfach, aber bei mir als Bildverarbeitungs-Dau bedeuten 172 Bilder (+ zusätzlich 251 Flaggen), die sowohl namentlich-, format-, als auch größenidentisch wieder verfügbar gemacht werden sollen (damit möglichst wenig am Layout des Programm geschraubt werden muss) eine riesige Aufgabe. Möglich ist natürlich, dass nur noch ein geringer Teil der Bilder tatsächlich noch gebraucht wird.

Grüße

tbengel
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Eineruntervielen nach 9 Oktober 2018, 13:31:11
Hab jetzt gerade keine Zugriff auf den Quellcode oder diese Main.cpx, aber liegen diese Icons/Bilder dann als .jpg oder .gif vor?
Ich kann mir das mal anschauen. Wenn es im Internet Quellen/Datenbanken mit unzähligen Freeicons gibt, könnte ich mir das mal anschauen.
Evtl. kann man dann ein freies Iconpackage runterladen, ordnet die neuen Icons dann per Hand 1:1 den alten Icons und bringt sie dann per Batch-Verarbeitung in Photoshop auf die gewünschte Größe/Format.

Wegen des Namens:
MyMDb Community-Edition gefällt mir auch.
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 9 Oktober 2018, 15:01:52
@Eineruntervielen: PM an Dich ist raus ...

Ich warte noch auf jemanden der MyMBb-Begeisterten, der sich als Hobby / Beruf mit Grafikdesign auskennt,
dann wäre dies eine tolle Möglichkeit, dieses Projekt zu unterstützen.

Grüße

tbengel
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: hamlet nach 9 Oktober 2018, 21:11:46
Zitat von: tbengel nach  8 Oktober 2018, 23:14:33
[...]
@hamlet: Deine Kommentare klingen so, als ob du dich mit Java auskennen würdest, wäre es für dich eine Option, das GitHub Projekt zu administrieren?


Ich hab tatsächlich mal Java programmiert, aber das ist über 10 Jahre her, ich kenne also maximal Java 1.3  :icon_rolleyes:. Als Administrator sollte man ja z.B. Pull-Requests beurteilen können, also entscheiden können, ob gemachte Änderungen in den Hauptpfad der Anwendung integriert werden sollen / können. Deswegen ist es super, dass Du (D)einen echten Java-Guru gefunden hast !

Ansonsten helfe ich gerne mit, das Projekt zum Fliegen zu bringen und kann auch etwas Programmier-Know-How mit einbringen, wenn auch mein Focus auf C++ und python liegt.
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 9 Oktober 2018, 22:02:17
@hamlet: Danke für Dein Angebot mit dem Programmier-Know-How, dies werden wir bestimmt brauchen bei der derzeitig inflationären Java-Programmierer-Lage. Für mich selber ist es auch nicht einfach, mich mit Java zu beschäftigen (ohne meinen Java-Kumpel wäre ich völlig verloren), da ich eher der prozedurale Typ bin und an eine Weiterentwicklung mit meinem jetzigen Wissensstand ist nicht zu denken. Fehler fixen sollte jedoch klappen.

Grüße

tbengel
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: PeterPan nach 10 Oktober 2018, 20:51:38
@artie

Vielen Dank für die schnelle und unkomplizierte Hilfe.  :icon_smile:
MyMDb 3.6 unter Windows + Apache2  als Proxy läuft wieder einwandfrei!

Allen anderen noch viel Erfolg beim Quellcode anpassen!
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: mali nach 11 Oktober 2018, 10:00:42
Zitat von: Eineruntervielen nach  4 Oktober 2018, 16:37:56
@mali
Danke für die Tipps zwecks Lizenz. Der Tipp war (zumindest für mich) sehr wertvoll.
Und auch Danke fürs Bescheid geben an die "Chefs".


Der Forenadmin StS hat signalisiert, das ein eigenes Unterforum/Bereich hier für euch eingerichtet werden kann.
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Eineruntervielen nach 11 Oktober 2018, 20:23:32
Oh, das klingt sehr gut. Vielen Dank.
Wenn niemand etwas dagegen hat, würde ich das Angebot gerne annehmen. tbengel, wie siehst du das?
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 11 Oktober 2018, 23:40:39
@Eineruntervielen: Jep, klingt nach einem guten Plan ...

Grüße

tbengel
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Eineruntervielen nach 12 Oktober 2018, 20:26:26
Zitat von: mali nach 11 Oktober 2018, 10:00:42
Zitat von: Eineruntervielen nach  4 Oktober 2018, 16:37:56
@mali
Danke für die Tipps zwecks Lizenz. Der Tipp war (zumindest für mich) sehr wertvoll.
Und auch Danke fürs Bescheid geben an die "Chefs".


Der Forenadmin StS hat signalisiert, das ein eigenes Unterforum/Bereich hier für euch eingerichtet werden kann.


Wäre super, wenn ihr das umsetzen würdet  :respekt:
Danke!

PS an alle anderen:
Ich bin gerade dabei die Icons zu ersetzen - das wird allerdings noch ein paar Tage dauern, da es eine sehr aufwendige und fummelige Arbeit ist...
Parallel dazu kümmert sich tbengel mit seinem JAVA-Kollegen um den Quellcode bzw. testet das Programm.
Also nicht wundern, wenn es hier mal ein paar Tage ruhig ist.
Sobald wir beide fertig sind und hoffentlich das Unterforum haben, werden wir das Programm auf GitHub veröffentlichen und kräftig die Werbetrommel rühren.
Und dann kommt das Ding hoffentlich ins Rollen und hört so schnell nicht wieder auf  :icon_smile:
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 12 Oktober 2018, 22:50:21
Hallo,

auch von mir noch ein kleiner Zwischenstand ...

Die Filmsuche klappt bereits und auch das Finden der Informationen mittels XML-Parsing geht in Ordnung.
Zur Zeit macht die DB noch Schwierigkeiten, da das abspeichern noch nicht klappt. Wenn dies gelöst ist,
gibt es eine weitere Herausforderung.

Es wird wohl Kompatibilitätsprobleme zwischen der DB aus der 3.6 und der aus der 3.2.3er Version
geben, da damals noch nicht alle Informationen gespeichert wurden (z.B. der Filter) und somit Informationen
verloren gehen würden. Hier werden wir auch noch etwas zu knobeln und erweitern haben, deshalb habt ein
wenig Geduld.

@All) Ich würde jeden bitten, der zwar nicht programmieren kann, aber dennoch mithelfen will @Eineruntervielen
bei der Ersetzung der Icons zu unterstützen, da dies eine reine Fleißarbeit ist und keinerlei Grundkenntnisse
(außer der Benutzung der Google-Suche) voraussetzt. Kontaktiert Ihn bei Bereitschaft bitte, damit er Euch ein paar
Icons zum Ersetzen abgeben kann, um dieses Projekt auf ein wenig mehr Leute zu verteilen. Das Ersetzten der
Icons ist wirklich eine Heidenarbeit ... (so ganz alleine)!

Jemand anderer könnte sich mit der Erstellung der Lizenzbestimmungen beschäftigen, damit das Programm
rechtssicher auf GitHub veröffentlicht werden kann. Hierzu bedarf es ein wenig Recherche im Netz (und der
deutschen Sprache ;-). Also ebenfalls eine Sache, die ohne Programmierkenntnisse mit ein wenig Fleiß angegangen
werden kann. Da sich keiner von uns diesbezüglich auskennt, fangen wir alle bei NULL an.

Jede Hilfe ist herzlich willkommen.

Danke

tbengel
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: mali nach 13 Oktober 2018, 12:04:10
Überlegt euch auch von vornherein wo/wie ihr die DB zukünftig füllen möchtet (wie gesagt: Ich kenne/nutze MyMDb nicht selbst). Es klang durch, dass die Daten überwiegend oder auch ausschließlich von der OFDb kommen. Wenn ihr eh am programmieren/neu gestalten seid, würde ich mir an eurer Stelle überlegen diese "Abhängigkeit" abzustellen und zu gucken ob man für die Zukunft auch andere Quellen einbauen kann. Oder ein Sharing von manuell erfassten Daten unter euch Anwendern der DB. Ihr wißt ja nie, was/wie lange die OFDb noch Daten liefert, dann steht ihr evt. wieder nackt da :-)

Zum Unterforum (Vielleicht sogar sinnvoll eines für die Entwicklung und eines für die reinen Anwender) wird sich noch StS oder Mr. Blonde bei euch melden denke ich.
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 13 Oktober 2018, 13:09:22
@mali: Das Schnittstellenerweiterungskonzept ist eine tolle Idee, die irgendwann vielleicht einmal umgesetzt werden kann. Zu Zeit liegt die Prio darauf, das Programm mit der Datenbank aus der 3.6 überhaupt erst einmal lauffähig zu bekommen, damit alle wieder (normal) damit arbeiten können. Alle weiteren Ideen und Umsetzungen können dann durch die Community vorangetrieben werden (soweit meine Hoffnung).

Grüße

tbengel
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Miss Anita nach 14 Oktober 2018, 10:32:46
Hallo, bin auch neu hier.
Vielleicht geht ja auch noch die Funktionen "Filme alphabetisch sortieren" und "doppelte Filme suchen" irgendwann mal.
Ich hoffe, das Euere Arbeit Erfolg hat.
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Ernstl nach 14 Oktober 2018, 18:10:21
Hi,
ich nutze MyMDb seit Jahren und bin über die Recherche nach dem Proxyfehler auf dieses Forum gestoßen. Ich habe mich extra registriert um euch zu sagen, dass ich euer Engagement super finde und ich die Idee mit einer OpenSource Version von MyMDb unterstütze (den namen "MyMDb Community Edition" finde ich als Programmnamen recht passend). Ganz großen Dank auch noch mal an den Entwickler Markus, wie viele schon angemerkt haben, ist MyMDb was die Ofdb Anbindung angeht nahezu alternativlos :)

Gruß
Das Ernstl
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: MenInBlack1 nach 14 Oktober 2018, 18:13:15
Hallo zusammen,

ich bin auch begeisterter Nutzer von dem tollen Programm MyMDb !
Erstmal ein großes Lob an die Leute, die das Programm wieder zum laufen bringen wollen und Hut ab an den Markus der das Proggi geschrieben hat. :respekt:
Ich benutze MyMDb seit Ewigkeiten und meine Sammlung ist nicht gerade klein (ca. 1000 Filme)

Ich möchte gerne auch mein Beitrag leisten und würde gerne Helfen.
Leider habe ich keine Programmierer Kenntnisse, aber vielleicht kann ich wo anders helfen .

Viele Grüße
Mike
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: pudding nach 14 Oktober 2018, 22:44:56
Also ein wenig mit Grafik kenn ich mich schon aus , evtl kann ich was bei den Icons helfen... bin aber erst ab Donnerstag aus dem Urlaub zurück . Auch wenn ich sonst was machen kann bin ich dabei .
Mfg
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 14 Oktober 2018, 22:52:26
@pudding: Das wäre großartig. Setzte Dich hierzu bitte per PM mit @Eineruntervielen in Verbindung. Er wird Dir dann sagen, ob und wie Du uns unterstützen kannst.

@MenInBlack1: Glaube mir, mit 1000 Filmen ist Deine Sammlung im Vergleich mit einigen anderen Sammlungen noch ziemlich klein, aber ich hoffe, Sie kann noch wesentlich größer werden. Ich finde es nett von Dir, dass du uns Deine Hilfe anbietest. Zur Zeit hätten wir, Icons austauschen oder Lizenzbedingungen aufsetzen im Angebot:

Zitat
@All) Ich würde jeden bitten, der zwar nicht programmieren kann, aber dennoch mithelfen will @Eineruntervielen
bei der Ersetzung der Icons zu unterstützen, da dies eine reine Fleißarbeit ist und keinerlei Grundkenntnisse
(außer der Benutzung der Google-Suche) voraussetzt. Kontaktiert Ihn bei Bereitschaft bitte, damit er Euch ein paar
Icons zum Ersetzen abgeben kann, um dieses Projekt auf ein wenig mehr Leute zu verteilen. Das Ersetzten der
Icons ist wirklich eine Heidenarbeit ... (so ganz alleine)!

Jemand anderer könnte sich mit der Erstellung der Lizenzbestimmungen beschäftigen, damit das Programm
rechtssicher auf GitHub veröffentlicht werden kann. Hierzu bedarf es ein wenig Recherche im Netz (und der
deutschen Sprache ;-). Also ebenfalls eine Sache, die ohne Programmierkenntnisse mit ein wenig Fleiß angegangen
werden kann. Da sich keiner von uns diesbezüglich auskennt, fangen wir alle bei NULL an.


Vielleicht spricht dich ja was an, dann geht es mit der Veröffentlichung bedeutend schneller.

@All: Hier der neuste Zwischenstand. Die OFDb-Suche und der Import (samt Cover) in die DB funktioniert nun,
dank der großen Hilfe meines Java-Guru's. Jetzt geht es daran, das Programm soweit möglich zu testen und die
Kompatibilität der 3.6er DB mit der MyMDb (Community-Edition) herzustellen.

Wenn keine weiteren Namensvorschläge mehr kommen, würde ich mich gerne auf einen dieser Namen:

MyMDb (Community-Edition) (mit Klammer und Bindestrich)
oder
MyMDb Community-Edition (nur mit Bindestrich)
oder
MyMDb (Community Edition) (mit Klammer und ohne Bindestrich)
oder
MyMDb Community Edition (ohne Klammer und ohne Bindestrich)

festlegen (oder kurz MyMDb-CE), damit jeder weiß was gemeint ist, wenn wir von der neuen Version sprechen. Geht dies für alle in
Ordnung (und welcher der 4 Namen soll die offizielle Bezeichnung sein) oder gibt es berechtigte Einwänden gegen den neuen Namen?

Grüße

tbengel
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Ernstl nach 15 Oktober 2018, 00:00:45
Hi,

ich finde MyMDb-CE gut (also den Programmnamen als Akronym weiterführen).

Gruß
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Eineruntervielen nach 15 Oktober 2018, 11:57:22
Wäre auch für MyMDb-CE - einfach weils nicht so ne große Tipparbeit ist  :icon_lol:
Als ausgeschriebene Version würde ich aber die Version ohne Klammern und mit Bindestrich bevorzugen.

Bezüglich der Icons bin ich die Tage leider nicht so wirklich viel dazu gekommen.
Ich werde heute versuchen erstmal für alle Icons das passende Ersatzicon runterzuladen. Anschließend müssten alle Icons umbenannt und verkleinert werden.
Habe erst versucht diese 3 Schritte einzeln für jedes Icon durchzuführen, aber das ist uferlos.

Wovon ich mich bisher komplett gedrückt habe, sind allerdings die Länderflaggen.
Davon gibt es sehr viele und wirklich viel kann man bei einer Flagge auch nicht ändern?!? Falls wir diese auch ändern müssen/sollten, dann wie von tbengel schon angesprochen, bitte PN an mich.
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: riopaul nach 15 Oktober 2018, 13:28:52
Hallo zusammen,

auch ich habe über G... das Forum hier gefunden und mich angemeldet.
Leider kenne ich mich mit Programmierung nicht aus und werde still alles hier verfolgen.

Vielen Dank an alle hier die sich damit auskennen und beschäftigen!
Schön dass es so viele Leute gibt die MyMDB benutzen!

Schöne Grüße,
riopaul
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: mali nach 15 Oktober 2018, 15:12:08
Zitat von: riopaul nach 15 Oktober 2018, 13:28:52
Schön dass es so viele Leute gibt die MyMDB benutzen!


Jain :)
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Mr. Blonde nach 15 Oktober 2018, 15:31:15
Hier nun der Extrabereich für die MyMDb:

https://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/board,72.0.html

Solltet ihr spezielle Wünsche haben (weitere Einteilung des Bereichs z. B.), einfach schreiben oder PM an mich. ;)

Aktuell ist es ein allgemeiner Bereich zur MyMDb inkl. Unterbereich für die Community-Edition. Wünsche frohes Schafen.  :respekt:
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Eineruntervielen nach 15 Oktober 2018, 16:27:51
Zitat von: Mr. Blonde nach 15 Oktober 2018, 15:31:15
Hier nun der Extrabereich für die MyMDb:

https://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/board,72.0.html

Solltet ihr spezielle Wünsche haben (weitere Einteilung des Bereichs z. B.), einfach schreiben oder PM an mich. ;)

Aktuell ist es ein allgemeiner Bereich zur MyMDb inkl. Unterbereich für die Community-Edition. Wünsche frohes Schafen.  :respekt:


Super, vielen Dank!

Zitat von: mali nach 15 Oktober 2018, 15:12:08
Zitat von: riopaul nach 15 Oktober 2018, 13:28:52
Schön dass es so viele Leute gibt die MyMDB benutzen!


Jain :)


Wieso Jain?  :00000109:
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 15 Oktober 2018, 16:40:34
@Mr. Blonde: Auch von mir ein herzliches Dankeschön für das Einrichten und das Verschieben der relevanten Themen.

Grüße

tbengel
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: mali nach 16 Oktober 2018, 10:41:24
Zitat von: Eineruntervielen nach 15 Oktober 2018, 16:27:51
Wieso Jain?  :00000109:


Weil (bezogen auf die Daten) die MyMDb-User wohl überwiegend wenn nicht sogar alle "nur" Konsumenten der Daten sind, aber nicht dazu beitragen. MyMDb lädt ja nur die Datensätze zur lokalen, eigenen Verwendung herunter. Diese Datensätze sind aber vorher von OFDb-Usern (nicht der OFDb -> Betonung liegt auf User) in teils stundenlanger Arbeit erfasst und eingepflegt worden. Andere User pflegen, ergänzen und korrigieren diese Datensätze mit hohem zeitlichen Aufwand über Jahre.

Salopp gesagt: Wenn alle nur noch Kartoffeln essen, aber niemand mehr welche anbaut -> Ups ;-)
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Eineruntervielen nach 16 Oktober 2018, 20:21:37
Verstehe was du meinst - ohne die OFDb-User funktioniert das Ganze natürlich nicht. Das sollte man natürlich immer im  Hinterkopf behalten und auch entsprechend dankbar sein.
Ich selbst bin inzwischen auch regelmäßig auf OFDb unterwegs (allerdings auch nur Konsument) - aber mich als User hat man auch nur dank MyMDb gewonnen. Ohne MyMDb würde ich OFDb wahrscheinlich gar nicht kennen bzw. nutzen. Ich war vorher nur auf IMDb unterwegs und bin erst durch MyMDb auf OFDb aufmerksam geworden. Es kann also auch Werbung sein und neue Nutzer anlocken.
Seh es mal so: Je mehr Leute MyMDb benutzen, desto mehr Leute sind von OFDb abhängig und haben Interesse daran, dass OFDb lange aktiv bleibt. Und desto größer ist der Pool an Leuten, welche auch aktiv OFDb mitgestalten können. Zugegeben, ich glaube auch, dass der Prozentanteil sehr gering ist. 99% der User (egal ob MyMDB oder rein OFDb) werden wohl Konsumenten sein. Aber das haben wahrscheinlich fast alle Homepages so an sich.

Aber ich verstehe jetzt dein "jain" besser und kann es gut nachvollziehen.
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: lion@51 nach 18 Oktober 2018, 16:24:00
Hallo zusammen,

auch ich habe nach intensiven Suchen dieses Forum hier gefunden und mich angemeldet.
Ich kenne mich nicht mit Programmierung aus und werde aber alles hier aufmerksam
verfolgen.

Ich finde es großartig wie viele User sich damit beschäftigen, auskennen und hier
mitmachen. Es ist super dass es so viele Leute gibt die MyMDb benutzen!

Mfg lion@51
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: birkner nach 19 Oktober 2018, 02:04:11
@ artie: Seit gestern funktioniert die Filmsuche bei mir nicht mehr mit dem Apache2. Ich habe meine Installation überprüft und den Apache2 neu gestartet, hat nichts geholfen.
@ PeterPan: Du warst mit artie's Lösung auch erfolgreich, wie sieht es bei dir aus?
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: nopenni nach 19 Oktober 2018, 04:47:12
Hallo @ll,

auch ich bin ein Fan von MyMdb und hoffe das jemandem eine Lösung der Probleme oder die Weiterentwicklung gelingt.

Bis dahin kann ich aber allen, die ihre Filme auf Festplatte speichern, die kostenlose Datenbank EMDB empfehlen mit der man Festplatten auslesen kann die dann mit der IMDB abgeglichen werden.
Zwar musste ich ein paar 100 nachkorrigieren aber bei einigen tausend Filmen fällt das kaum ins Gewicht.

Eine Datenbankübernahme per .CSV ist auch möglich. Natürlich muss man die Cover neu suchen.

Es ist einfach und übersichtlich und ebenfalls in Deutsch. Sehr gut gefällt mir die Coverübernahme in HD für die Posteransicht

http://www.emdb.eu/  ich bin fast fertig mit dem übertrag und habe mich dazu entschlossen bei EMDB zu bleiben, Sinnvollerweise gibt es die Möglichkeit zu Spenden, das gibt Grund zur Hoffnung das diese Datenbank länger lebt.



Viel Erfolg denen ich damit helfen konnte.
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Achilleus nach 19 Oktober 2018, 16:47:51
Hallo Leute,

auch ich bin durch den Proxi-Fehler auf euch gestoßen. Ich nutzte MyMDb schon seit zig Jahren und habe über4000 Filme in der Datenbank.

Ich hoffe inständig, dass ihr MyMDB wieder zum laufen bekommt.
Ich drücke euch ganz dolle die Daumen.

Achilleus
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Nobby nach 1 November 2018, 18:51:00
Hallo
auch ich bin durch den Proxi-Fehler auf euch gestoßen,ich nutze MyMDB seit Jahren,und freue mich das es eine Weiterentwicklung gibt,

mfg
Nobby
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: hamlet nach 3 November 2018, 10:11:09
Zitat von: tbengel nach 12 Oktober 2018, 22:50:21
[...]
Jemand anderer könnte sich mit der Erstellung der Lizenzbestimmungen beschäftigen, damit das Programm
rechtssicher auf GitHub veröffentlicht werden kann. Hierzu bedarf es ein wenig Recherche im Netz (und der
deutschen Sprache ;-). Also ebenfalls eine Sache, die ohne Programmierkenntnisse mit ein wenig Fleiß angegangen
werden kann. Da sich keiner von uns diesbezüglich auskennt, fangen wir alle bei NULL an.

Jede Hilfe ist herzlich willkommen.

Danke

tbengel


Hier zwei Links, falls man die GPL als Lizenzmodell nutzen will:

Frequently Asked Questions about the GNU Licenses:
https://www.gnu.org/licenses/gpl-faq.html (https://www.gnu.org/licenses/gpl-faq.html)

How to use GNU licenses for your own software:
https://www.gnu.org/licenses/gpl-howto.html (https://www.gnu.org/licenses/gpl-howto.html)
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 6 November 2018, 22:18:10
@hamlet: Danke für die hilfreichen Infos, diese sind für die Erstellung der Lizenzbedingungen sehr nützlich.

Grüße

tbengel
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: mali nach 7 November 2018, 02:33:31
Wie läuft es denn bei euch? Kommt ihr in die gewünschten Bahnen? :-)
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 7 November 2018, 09:46:18
@mali: Es läuft ... die OFDb-Suche und der -Import sowie die automatische Migration der 3.6er DB funktionieren bereits. Es gibt noch Feinheiten zu erledigen (wie den Backup-Import und -Export) und die Grafiken sind noch in Bearbeitung, danach gibt es noch eine ausgiebige Testphase.

Weitere Fortschritte werden im Unterforum "MyMDb-CE" beschrieben ...

Grüße und danke für die Nachfrage

tbengel

P.S. Hier mal ein erster Eindruck der aktuellen Version mit dem neuen Banner von @Nobby:

https://picload.org/view/dcodcrgd/mymdb-ce.jpg.html (https://picload.org/view/dcodcrgd/mymdb-ce.jpg.html)

@mali: Auch Du wirst irgendwann einmal noch ein aktiver Nutzer dieses Programms ;-))

Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Ebi nach 19 November 2018, 18:47:07
Hallo zusammen,

auch ich bin über die Proxy Fehlermeldung hierher geraten. Ich benutze Mymdb schon sehr lang. Und es ist wahnsinnig toll mit welchem Engagement und Biss sich einige Leute dafür einsetzen, dieses fantastische Programm wieder zu reanimieren. Grossartig!!
Ich bin begeistert. Dank an alle.
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Fluorchlor nach 27 November 2018, 16:32:04
Hallo,

ich bin auch schon sehr gespannt auf die erste Community-Version und freue mich über Euer fantastisches Engagement.
Ich werde dann wenn erlaubt auch einige Banner hinzusteuern, ab Februar habe ich viel Zeit ...

Gruß,

Fluorchlor :icon_mrgreen:
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 29 November 2018, 12:53:05
Hallo,

hier mal wieder ein aktueller Zwischenstand:

Die Testversion ist nun fast fertig und wird morgen, also am Freitag dem 30. November 2018 (pünktlich vor dem Wochenende),
an alle bereitwilligen Tester ausgerollt.

Unser kleines Team hat das Programm nun ohne Abstürze oder Datenverlust die letzten Wochen getestet, so dass wir ruhigen
Gewissens in die offizielle Testphase einsteigen können.

Weiterhin ist die neue MyMDb-CE-Homepage im Entstehen und die ist wirklich der HAMMER. Auch diese sollte pünktlich zum
Start von MyMDb-CE 1.0.0 fertig sein.

Sollte die Testversion ohne größere Bugs funktionieren, ist geplant die endgültige Final-Version am 01.01.2019 online zu bringen.

Drückt uns die Daumen  :respekt:

Grüße

tbengel
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: mali nach 29 November 2018, 13:10:35
Super wie ihr das alles hinkriegt :-)

Alle Daumen seien für euch gedrückt  :respekt:
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: r07and nach 1 Dezember 2018, 20:06:55
Hallo zusammen. Ich finde es Toll, das sich so viele zusammenschließen, um ein Programm am leben zu erhalten.
Ich habe  gerade gesehen das ihr eine Zeile herausgenommen habt. Diese brauche ich aber, um meine Filme wieder zu finden.

MY Nr.

Darunter habe ich mir meine Hardware eingepflegt.
Es wäre schön wenn diese Zeile auch dabei ist.

Mit freundlichen Grüßen
r07and

Ich bin nur deswegen im Forum eingetreten.


Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 1 Dezember 2018, 20:30:36
My Nr. ist natürlich dabei, diese wurde nur in der Tabelle ausgeblendet,
da ich diese nie benutze  ;)

Grüße

tbengel
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: DerSteppenwolf1977 nach 5 Dezember 2018, 11:28:14
Ich glaube, ich habe noch nie einen Thread eröffnet, der weitreichendere Folgen hatte :D Gute Arbeit Leute!
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 5 Dezember 2018, 12:46:09
@DerSteppenwolf1977: Doch du warst leider nach diesem "Anstoß" nicht mehr weiter mit dabei ...  :bawling:
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: DerSteppenwolf1977 nach 7 Dezember 2018, 07:15:15
Ich war mit der Notlösung im Reinen... eure Ausdauer war ja kaum zu erwarten^^
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 7 Dezember 2018, 10:10:48
Ich war ebenfalls mit der Notlösung erst einmal versöhnt gewesen, aber da nagte die Gefahr, dass irgendwann überhaupt nichts mehr geht und alle Alternativen die ich getestet habe, konnten die Funktionalität von MyMDb nicht einmal im Ansatz ersetzen. Hinzu kam die fehlende Import-Möglichkeit für andere Programme.

Grüße

tbengel
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Fluorchlor nach 7 Dezember 2018, 13:58:24
Hi,

ich bin mir sicher, die programmiertechnische Investition wird sich lohnen, ich freue mich schon sehr auf die Lösung und das fertige Programm.

Auch sollte JEDER hier, der nicht an der Umsetzung beteiligt war, einen kleinen Obulus leisten per Paypal, tbengel, wenn ihr fertig seid kommuniziere hier doch eine email, auf die man einen Betrag nach Wunsch spenden kann.

Gruß,

Fluorchlor
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 7 Dezember 2018, 17:02:02
@Fluorchlor:
Danke für Dein Angebot, aber für unser Team war von Anfang an klar, dass wir das "Vermächtnis" von Markus nur unentgeltlich fortführen werden, da auch Markus (trotz unzähliger Monate / Jahre, die er am Programm gearbeitet hat) nie daran gedacht hat, seine Version zu kommerzialisieren. Dies erklärt vielleicht auch den Erfolg seines Programms, ABER:

@All: Wer sich erkenntlich zeigen möchte, ist herzlich eingeladen, sich aktiv an der OFDb mit zu beteiligen (neue Filme einpflegen, alte Filme korrigieren, ...). Die OFDb ist unsere zentrale Datenbank, welche MyMDb erst zu dem gemacht hat, was es ist. Ohne die vielen freiwilligen Helfer, wäre auch unser Programm nur ein einfaches Film-Verwaltungsprogramm, wo das Hinzufügen von Filmen sehr zeitaufwendig ist (jeder der ab und an einen Film manuell hinzufügen muss, weiß wovon ich spreche). Also kommt jeder in die OFDb eingepflegte Film allen MyMDb-Usern zugute und macht MyMDb-CE noch komfortabler. Bei diesbezüglichen Fragen könnt ihr Euch gerne an @mali wenden, der Euch bei Fragen bestens weiterhelfen kann.

Grüße

tbengel
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: grizzly nach 7 Dezember 2018, 22:50:35
Apache2 für Windows herunterladen.
Ich habe das Archiv httpd-2.4.35-win64-VC15.zip von ApacheLounge (https://www.apachelounge.com/download/) gewählt.

Wer noch mit 32bit unterwegs ist muss natürlich die entsprechende 32bit-Version herunterladen.

Entpacken des Archivs
Die ZIP-Datei temporär entpacken und das komplette Verzeichnis „Apache24“ inklusive aller Unterverzeichnisse in „C:\Programme\“ kopieren.

http.conf ersetzen
Die Datei „C:\Programme\Apache24\conf\httpd.conf“ durch die angehängte „httpd.conf“ ersetzen. (da der Dateityp .conf hier nicht als Anhang erlaubt ist, hänge ich sie als "httpd.txt" an. Bitte entsprechend in "httpd.conf" umbenennen)

32bit-Benutzer müssen die Dateien natürlich in „C:\Programme (x86)“ ablegen und in der „httpd.conf“ in Zeile 37 den Eintrag „Define SRVROOT "C:\Program Files\Apache24" “in „Define SRVROOT "C:\Program Files (x86)\Apache24" “ ändern.

Apache als Dienst installieren
Eine Windows Eingabeaufforderung (CMD) als Administrator öffnen und mit dem Befehl „cd "\Program Files\Apache24\bin" “ in das Apache Programmverzeichnis wechseln (32bit --> cd "\Program Files (x86)\Apache24\bin).

Mit dem Befehl „httpd -k install“ wird der Apache2 als Dienst installiert (Deinstallation mit „httpd -k uninstall“).

Die Meldung der Firewall mit „Zugriff zulassen“ bestätigen. Dann kann der Dienst mit „httpd -k start“ oder über den Apache Monitor („ApacheMonitor.exe“ im bin-Verzeichnis des Apache2) gestartet werden.

Der Apache Monitor verschwindet nach dem Aufruf im SysTray und kann von dort zur weiteren Steuerung des Dienstes verwendet werden (Stop, Start, Restart, Status).

Installation checken
Mit einem Browser kann die Installation des Apache gecheckt werden. Einfach „http://localhost:3128“ in die Adresszeile eingeben. Es muss „It works!“ erscheinen.

mymdb anpassen
Jetzt kann mymdb gestartet werden und unter „Bearbeiten – Einstellungen – Proxy Settings“ der Proxy eingetragen werden:

Haken bei Proxy „aktivieren“ setzen
Host: localhost
Port: 3128

und übernehmen.

Dann müsste das Hinzufügen und Suchen neuer Filme wieder laufen.


Erstmal ein riesiges Dankeschön an alle die hier so heftig um das beste Archivierungsprogramm das es gab/gibt/und wieder geben wird kämpfen!
Habs auch seit Urzeiten und ca 3,3 Kilo Filme damit archiviert.
Für mich sinds bis zum ersten Januar noch gefühlte Ewigkeiten und weil ich über die Feiertage meinen Rückstand an Flimen auf der Festplatte und die schon vom TV gebrannten wegarbeiten wollte -hab ich versucht schritt für schritt die obige Anleitung nachzuvollziehen und nach zigfacher Prüfung klappts einfach nicht - habt ihr noch einen Tip?

Gruß
Peter
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: birkner nach 8 Dezember 2018, 16:07:23
@grizzly
vgl meinen post 108. Die Filmsuche mit dem eigenen Proxyserver funktionierte bei mir nur bis zum 18.Oktober. Dann war schlagartig Schluss. Ich habe keine Erklärung dafür.
VG birkner
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 17 Dezember 2018, 09:48:21
.... in 7 Tagen ist Weihnachten ....
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: mali nach 17 Dezember 2018, 13:32:59
Noch einmal duschen.
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 18 Dezember 2018, 09:37:48
.... in 6 Tagen ist Weihnachten und ....
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 19 Dezember 2018, 10:08:48
.... in 5 Tagen ist Weihnachten und dann ....
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: sylverlogansharp nach 19 Dezember 2018, 20:28:48
hallo, wenn man mehrere Filme bearbeiten will, nutzt man "speichern, zum nächsten Film". Dann kommt aber nicht der nächste, sondern der übernächste Film. Kein schlimmer Fehler, aber ich wollte es nur mal erwähnen. Ich kann ohne das Programm nicht auskommen, habe bereits über 5000 Filme drin. Wenn ein neuer Film einen einzigartigen Titel hat, findet das Programm ihn ja auch. Das Bild hole ich mir dann mit dem imdb link. Gibt es mehrere Filme mit dem gleichen Titel, dann muss man es eben per Hand eingeben. Übrigens bin ich auch an der neuen CE Version interessiert.    :dodo:
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 20 Dezember 2018, 09:32:47
.... in 4 Tagen ist Weihnachten und dann gibt ....
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: coyote nach 20 Dezember 2018, 21:15:49
@tbengel
der countdown hat mich bis jetzt 4 abgeknaberte fingernägel gekostet  :respekt:
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 21 Dezember 2018, 09:39:24
.... in 3 Tagen ist Weihnachten und dann gibt es ....

@coyote: Hoffentlich bleiben bis Weihnachten bei Dir noch genügend Finger zum Tippen übrig, denn diese wirst du noch brauchen ... :D
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: MxO2204 nach 21 Dezember 2018, 17:13:43
@tbengel
.. damit ist das Warten aufs Christkind fast wie früher  :icon_lol:
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: coyote nach 21 Dezember 2018, 21:02:29
@tbengel
drei finger bleiben übrig. denke das wird für die tipperei ausreichen  :icon_cool:
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 22 Dezember 2018, 09:29:26
.... in 2 Tagen ist Weihnachten und dann gibt es eine ....

@coyote:
Zitatdrei finger bleiben übrig. denke das wird für die tipperei ausreichen


Zieh noch den Finger für's Nasebohren ab und dann wird es schon eng  :rofl:
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: coyote nach 22 Dezember 2018, 15:08:40
@tbengel
seeeehr knapp berechnet, aber eine saubere nase kann auch den finger ersätzen   :D :D :D
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: andy-tristan nach 22 Dezember 2018, 15:58:22
Zitat von: tbengel nach 22 Dezember 2018, 09:29:26
.... in 2 Tagen ist Weihnachten und dann gibt es eine ...


Das ist ja schlimmer wie aufs Christkind warten !  ;)
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 23 Dezember 2018, 10:31:20
Morgen ist Weihnachten und dann gibt es eine Überraschung und ich glaube, dass
alle MyMDb-User die über dieses Forum zu uns gefunden haben, das Geschenk bereits
erraten haben dürften, aber die Verpackung unserer Gabe, sollte für alle eine kleine
zusätzliche "Überraschung" sein.

Freut Euch auf die morgige Gabe für alle kleinen und für großen Leute, die die Weihnachtsfeiertage
möglichst effektiv nutzen wollen.

Grüße

tbengel
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: Mr. Blonde nach 23 Dezember 2018, 11:29:46
Das war jetzt aber ein großer Hypeaufbau, dafür, dass du morgen hier nur Bilder von Socken reinstellst.  :LOL:
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: coyote nach 23 Dezember 2018, 20:57:15
@tbengel
@Mr. Blonde

wie viele stunden noch?  :pidu:
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: grizzly nach 24 Dezember 2018, 02:49:47
...bin 54 und freu mich wie ein kleines Kind auf Weihnachten!
Einfach nur Danke!
GLG
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: shymike nach 24 Dezember 2018, 08:21:36
Happy X-Mas Euch ALLEN

......und jetzt kann es sich nur noch um Stunden handeln!
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 24 Dezember 2018, 08:41:09
ZWISCHENSTAND:

... der Weihnachtsmann hat sich gerade aus seinem Bett erhoben und
macht sich bereit seine Gabe zu verteilen ... und ...

@Mr. Blonde: soviel kann ich verrraten ... es sind keine Bilder von Socken  :icon_lol: :icon_lol: :icon_lol:
Titel: Re: MyMDb - Proxyverbindung fehlgeschlagen
Beitrag von: tbengel nach 24 Dezember 2018, 09:32:25
Ho, Ho, Ho, der Weihnachtsmann ist nun auch hier im Board vorbeigekommen und
hat Euch allen etwas mitgebracht:

https://www.gemeinschaftsforum.com/forum/index.php/topic,218937.0.html

Frohe Weihnachten und ein besinnliches Fest wünschen Euch alle Mithelfer,
die dank Beharrlichkeit und dem Glauben an eine Zukunft für unser aller
Lieblingsprogramm, das fast Unmögliche haben wahr werden lassen ... ein
wahres WEIHNACHTSWUNDER eben ...