Filme von Alejandro Jodorowsky

Erstellt von Hellseeker, 26 März 2003, 22:48:28

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

Kill Mum!

"La Constellation Jodorowsky" ist interessant, weil sie auch einen kleinen Einblick in seine "esoterischen" Tätigkeiten vermittelt. Interessanter Mann.
"I wish my life was a non-stop hollywood movie show,
A fantasy world of celluloid villains and heroes,
Because celluloid heroes never feel any pain
And celluloid heroes never really die." (The Kinks - Celluloid Heroes)

muellke

Durch Zufall entdeckt:
Am 19.11. wurde hierzulande "The Rainbow Thief" klammheilich auf DVD veröffentlicht. :icon_eek:
http://www.cinefacts.de/dvd/51366/the-rainbow-thief-dvd.html
Hat das sonst noch einer mitgekriegt?
Die DVD hat deutschen 5.1 und englischen 2.0 Ton.Bild ist 1.78:1 - anamorph.
Auf dem Cover steht noch "Directors Cut",aber bei ner Lauflänge von 90 min.,hmmm :00000109:
Naja,werd ich mal ordern dann schaun wir mal.
Jim: Ich bin Jim Jupiter,der gesündeste Mann in Chicago!
Al: Dann wird es ja schnell heilen wenn ich dir das Maul blutig schlage!

ZitatVon mir klare 10 von 10 Punkten, absolut empfehlenswert, wäre super wenn da mal ein Bootleg von erscheinen würde.

MMeXX

Da ist "El Topo" vom Index gehüpft und schon kann man lesen, dass sich ein deutsches Label die Rechte gesichert haben soll. Kommt da etwa was offizielles in deutschen Landen?

eltopo

Ja, denn: El Topo, The Holy Mountain und Fando y Lis kommen im Herbst 2013 von Bildstörung raus!

Das Warten hat ein End  :respekt:

Zitat von cinefacts:

,,Die meisten Regisseure machen Filme mit ihren Augen. Ich mache Filme mit meinen Eiern."
Alejandro Jodorowsky

Was soll man zu Alejandro Jodorowsky und seinen Filmen noch sagen, was nicht schon an tausend anderen Stellen gesagt wurde? Zusammen mit Moebius schuf er die legendären John-Difool-Comics, gründete 1962 in Paris zusammen mit Roland Topor und Fernando Arrabal das ,Mouvement Panique' und entwickelte in den 1990ern die Praxis der Psychomagie. Unsterblich machen sollte Jodorowsky aber vor allem eines: Mit ihm wurde das Mitternachtskino geboren. EL TOPO war der erste jener legendären Midnight Movies der 1970er, die in der Folge noch solch bezaubernde Blüten treiben sollten wie PINK FLAMINGOS, ERASERHEAD oder THE ROCKY HORROR PICTURE SHOW. DER HEILIGE BERG dürfte wohl eine der teuersten Extravaganzen in der Geschichte des Independentfilms sein - produziert vom legendären Beatles-Manager Allen Klein und (angeblich) co-finanziert vom großen EL-TOPO-Fan John Lennon höchstpersönlich. Mehr brauchte es nicht. Allein diese beiden Filme sollten Jodorowskys Ruf als absoluten Regieexzentriker für alle Ewigkeit zementieren. Der Rest ist Geschichte...

,,Ich lebe nicht in Frankreich. Ich lebe in mir selbst."
Alejandro Jodorowsky

EL TOPO - Die Geburtsstunde der Midnight Movies.

El Topo: Du bist sieben Jahre alt. Du bist jetzt ein Mann. Also begrabe dein erstes Spielzeug und das Bild deiner Mutter.
 
,,Wenn Du groß bist, ist EL TOPO ein großer Film. Bist du aber beschränkt, ist auch EL TOPO beschränkt."
Alejandro Jodorowsky

,,WARNUNG! Dieser außergewöhnliche Film beinhaltet Exzesse, Anomalien und Brutalitäten, die wie ein Drogen-Trip in die Tiefe des Bewusstseins dringen. NUR FÜR ERWACHSENE!"
EL-TOPO-VHS-Warnhinweis


,,Eine Westernlandschaft voll perverser, mordgeiler, fressgieriger Puritanerhuren."
AZ München


,,Der Triumph der Kunst über alle Filmstandards und -klischees, mal heiter, mal absurd. EL TOPO ist das Meisterwerk für alle Sinne."
Mitternachtskino

,,Eine rauschhafte Erfahrung wie man sie nur selten macht."
Mann beißt Film

,,Ein wüster, psychedelischer Bilderrausch aus nackten, teilweise verkrüpplten Körpern, Blut und bizarren religiösen Motiven."
Filmtipps.at

DER HEILIGE BERG - Die phantasmagorisch-spirituelle Bilderflut.

,,Weder etwas für Nervenschwache noch Geradeausdenker ist DER HEILIGE BERG sowohl ein faszinierendes Relikt seiner Zeit als auch eine dauerhaft sprachlos machende filmische Wundertüte. Aber haltet euch mit Rauschmitteln zurück: das letzte Geräusch, das ihr hört, könnte das Sprengen eurer eigenen Schädeldecke sein."
The Star

,,Sicherlich einer der visuell überbordendsten, ehrfurchteinflößendsten und anmaßendsten Filme des letzten Jahrhunderts. Die, die ihre Filme geradlinig mögen, seien allerdings gewarnt: Es ist kein leichter Aufstieg auf den HEILIGEN BERG."
Eye for Film

,,Alejandro Jodorowskys völlig durchgeknalltes Loblied auf die spirituelle Befreiung."
Slant Magazine

,,Bebilderte, phantasmagorische Imagination und drogenbeeinflusste Kreativität fusionieren hier zu einem grotesken Zirkus voller exquisiter Kuriositäten und religiöser Anspielungen. Ein surrealistisches Bombardement für die Augen. Mehr ein überwältigendes Erlebnis, als ein Film."
Mitternachtskino

,,Ein unglaublicher Jahrmarkt voller monströser Freaks, eine orgiastische Abfolge sadistischer, sexueller und religiöser Bilder, virtuos inszeniert mit surrealistischen, spiritistischen und mystizistischen Stilmitteln und einer Prise grimmigen Humors. Ein unvergleichliches Meisterwerk, dem man am besten in kniender Haltung huldigt."
Mann beißt Film

STALKER

Zitat einfügen
Ja, denn: El Topo, The Holy Mountain und Fando y Lis kommen im Herbst 2013 von Bildstörung raus!

Das Warten hat ein End  Respekt! Jawohl endlich !!!!!!!!!!! :king: :king: :king:
"Aus den schönen Themen machen wir Filme -
aus den häßlichen Fernsehen." © Walter Fürst

PierrotLeFou

Ich habe kürzlich festgestellt, dass mein "El Topo" Laser Line-Bootleg mit der dt. Tonspur (und einem minimal anderen Vorspann) nicht mehr läuft... :eek: Naja, DVD-R...

Insofern bin ich - auch wenn ich ohnehin die Anchor Bay 6-Disc-Box besitze - doch ganz glücklich, dass Bildstörung da eine (bestimmt hochwertige) Veröffentlichung rausbringen wird. Jetzt, wo ein neuer Jodorowsky ( La Danza de la Realidad (The Dance of Reality) - Trailer - Alejandro Jodorowsky ) über die Leinwände flimmern wird, kommt eine dt. Veröffentlichung ja auch zur rechten Zeit... :D
"Eines Tages werde ich ein wahrhaft großes Drama schreiben. Niemand wird verstehen, worauf es hinaus will, aber alle werden nach Hause gehen mit einem vagen Gefühl der Unzufriedenheit mit ihrem Leben und ihrer Umgebung. Dann werden sie neue Tapeten aufhängen und die Sache vergessen." (Saki)

eltopo


eltopo


eltopo


Hedning

Rein äußerlich hat Bildstörung wieder mal ganze Arbeit geleistet. Und was die Präsentation der Filme an sich angeht, habe ich auch wenig Befürchtungen. Schöne Sache.

MMeXX

Ich habe den zwar nicht komplett mitgucken können, aber "Der Heilige Berg" im Kino vergangene Woche war ein richtig starkes Erlebnis!