Berandal (The Raid II/The Raid 2)

Erstellt von RoboLuster, 2 Oktober 2012, 18:56:30

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

Eric

Zitat von: cyborg_2029 nach 27 Februar 2014, 16:16:22
Egal, falls der bei uns ins Kino kommt wird der trotzdem geschaut. Und die Unrated gibts dann für Zuhause. Hoffentlich wieder in so ner coolen Box wie bei Teil 1.


Dito!
Besonders was eine eventuelle Special Edition betrifft. Da wäre es echt cool wenn sie im gleichen Stil wäre wie die von Teil 1!!
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

Newendyke

Nachdem mich der erste Teil nicht so hart vom Hocker gerissen hat, wie einige Kollegen hier, aber ich letztens ein Interview/Review mit dem Regisseur gelesen habe, bin ich echt gespannt, wie er die Messlatte raufgesetzt hat und die Verfolgungsjagd, gemessen an dem knappen Budget, inszeniert hat.


"Ich will jetzt nichts mehr hören, von wegen keinen Job, kein Auto, keine Freundin, keine Zukunft und keinen Schwanz." (der Meister - Gran Torino)

StS

"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Enton

Bei der FSK ist ja mittlerweile eine FSK18-geprüfte Fassung mit einer Laufzeit von 149:49 Min. bei 24fps aufgetaucht ... steht nix von "geänderter Fassung" dabei ... ist zwar unwahrscheinlich könnte aber uncut sein oder?
Filme sind dazu da, den Menschen Dinge zu zeigen, die sie gar nicht sehen wollen.

Mr. Blonde

Zitat von: Enton nach  1 März 2014, 13:42:01
Bei der FSK ist ja mittlerweile eine FSK18-geprüfte Fassung mit einer Laufzeit von 149:49 Min. bei 24fps aufgetaucht ... steht nix von "geänderter Fassung" dabei ... ist zwar unwahrscheinlich könnte aber uncut sein oder?


Es ist wohl in jedem Fall die ungeschnittene R-Fassung. Nun wird aber sogar so weit spekuliert, dass es sogar die Unrated-Fassung für uns geben könnte.

ZitatWie wir von Rechteinhaber Koch Media exklusiv erfuhren, wurde The Raid 2 in ungeschnittener Fassung die "Keine Jugendfreigabe"-Einstufung für das Kinorelease verliehen. Dieses Glück hatte auch schon der Vorgänger. Doch dieses Mal könnte es noch einen gewichtigen Unterschied geben. Denn während Koch beim ersten Teil auf die zensierte US-R-Rated-Fassung zurückgriff, könnte es bei der Fortsetzung sogar sein, dass die deutsche Fassung inhaltsgleich zur völlig unzensierten Originalfassung ist. Diese Vermutung kommt zustande, weil Koch das Filmmaterial möglicherweise vor dem MPAA-Prüfungsprozess und den in der Folge angewandten Schnitten bekommen hat. Zudem ist die Version laut des Labels als "Director's Cut" markiert.


http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=6947


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Enton

Filme sind dazu da, den Menschen Dinge zu zeigen, die sie gar nicht sehen wollen.

cyborg_2029

Vor allem geil dass der doch ins Kino kommt. Jetzt nur her mit nem Termin!

Lebensweisheiten 101: "Wenn Du einmal damit anfängst, dann kniest Du nur noch."

StS

"Diane, last night I dreamt I was eating a large,  tasteless gumdrop and awoke to discover I was chewing one of my foam disposable earplugs.
Perhaps  I should consider moderating my nighttime coffee consumption...."
(Agent Dale B.Cooper - "Twin Peaks")

Newendyke



"Ich will jetzt nichts mehr hören, von wegen keinen Job, kein Auto, keine Freundin, keine Zukunft und keinen Schwanz." (der Meister - Gran Torino)

lastboyscout

Zitat von: Newendyke nach 26 März 2014, 21:35:26
Diese Szene wurde aus dem Film geschnitten: http://www.aintitcool.com/node/66687


Kann ich damit leben, solange sie die Kloppereien in Ruhe lassen.   :respekt:
I`m a tragic hero in this game called life,
my chances go to zero, but I always will survive.
( Funker Vogt - Tragic Hero )

What is your pleasure, sir? This is mine:
http://www.dvdprofiler.com/mycollection.asp?alias=lastboyscout


Eric

WOW!! DAS nenne ich mal ne Kritik!!
Da freue ich mich gleich umso mehr auf den Film!! Und das in dem Bericht schon THE RAID III angedeutet wird, ..., nice!  :respekt:
(Und hoffentlich gibt es dieses mal nicht so ein "Fassungs Wirrwarr" Chaos mit verschiedenen. Szenen und Songs wie bei Teil 1)

Auf jeden Fall hoffe ich auf eine Sonderedition ähnlich (am besten gleich) wie bei Teil 1.
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

Newendyke

Yo, das hatte der Regisseur auch schon in Interviews angedeutet, dass er für den ein oder anderen Charakter noch lose Fäden hat, die für einen 3. Teil wieder aufgenommen werden könnten... allerdings wollte er eine Raid-Pause einlegen und ein oder zwei andere Projekte realisieren, bevor er Raid 3 produziert.

Gibt es schon Neuigkeiten für einen Kinostart / BD-Verkaufstermin in D?


"Ich will jetzt nichts mehr hören, von wegen keinen Job, kein Auto, keine Freundin, keine Zukunft und keinen Schwanz." (der Meister - Gran Torino)

Eric

Zitat von: Newendyke nach 21 Mai 2014, 10:37:37

Gibt es schon Neuigkeiten für einen Kinostart / BD-Verkaufstermin in D?


Mist, das wollte ich eigentlich auch noch fragen!! HOFFE ja das der dann auch bald zu und kommt!
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

Roughale

Ich habe die Kritik (noch) nicht gelesen, aber ich hatte die Gelegenheit den Film am Ostersonntag in London anzusehen, es regnete heftig, da war Kino eine gute Idee und ich kann aufrichtig sagen, dass der Film eine relativ andere Gangart hat, als Teil 1, was aber auch gut kommt, der Titel (The Raid) wär hier eher unpassend, weil die Handlung deutlich anders ist und die Gangart ist auch noch deutlich heftiger! Wer den ersten Teil gemocht hat, sollte diesen lieben!

esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC

Cyman

Good News für alle Schweizer: THE RAID 2 wird im Juli auf dem NIFFF in Neuchâtel gezeigt!  :dodo:

http://www.nifff.ch/

Cheers, Cyman

Garcia

Zitat von: Cyman nach 22 Mai 2014, 15:55:47
Good News für alle Schweizer: THE RAID 2 wird im Juli auf dem NIFFF in Neuchâtel gezeigt!


Und ab 24. JULI in Deutschland und Österreich im Kino! Quelle: https://www.facebook.com/StudiocanalGermany/photos/a.311679639469.147083.85525769469/10152482824959470/?type=1&theater

Eric

Zitat von: Garcia nach  4 Juni 2014, 19:21:46
Zitat von: Cyman nach 22 Mai 2014, 15:55:47
Good News für alle Schweizer: THE RAID 2 wird im Juli auf dem NIFFF in Neuchâtel gezeigt!


Und ab 24. JULI in Deutschland und Österreich im Kino! Quelle: https://www.facebook.com/StudiocanalGermany/photos/a.311679639469.147083.85525769469/10152482824959470/?type=1&theater


BÄÄM!!
Geeeeeeenial!!
Liebe Ursula,
wünsch dir frohe Ostern, nen tollen Namenstag und nen guten Rutsch ins Jahr 1978!
Grüsse aus der Alzheimergruppe, deine Tante Günther!

Ich hasse Menschen, Tiere + Pflanzen. Steine sind ok.

cyborg_2029

Na endlich, wurde auch mal Zeit. Auch wenn das Kino wohl wieder leer sein wird. Aber was juckt mich das. Das ist DER Film dieses Jahr, den ich am meissten erwarte.

Lebensweisheiten 101: "Wenn Du einmal damit anfängst, dann kniest Du nur noch."

Venom138

24 Juni 2014, 20:53:20 #49 Letzte Bearbeitung: 24 Juni 2014, 20:54:55 von Venom138
So, Film gesehen... und ich muss die Vorfreude etwas bremsen...
Vorweg: die Action ist top und es bleibt wieder kein Auge trocken. Das Ganze etwas blutiger als im 1. Teil mit einem Hauch Splatter. Ganz besonders beliebt: Kopf des Gegners in die Hand nehmen und 500 Mal in die Wand oder in den Boden slammen. Nett. Gedärmegespratzel hab ich nicht gesehen, da scheint mir das Review bei Filmstarts etwas zu übertreiben. Insgesamt betrachtet würde ich sagen: Action-Erwartungen durchaus erfüllt, wenn auch etwas Wucht fehlt.
Jetzt das Aber: die Story. Man merkt, dass da etwas episches entstehen sollte. Das ist aber in die Hose gegangen. Ich schau mir den Film an, weil ich Fratzengeballer sehen will und keine Infernal Affairs- oder Godfathers-Dialogschlachten. Und das ist der Punkt: 15-20 Min. Gelaber, dann explosionsartige Action, die ruckzuck wieder vorbei ist und dann gibt's wieder Gelaber. Bis zum Ende. Die Story reißt naturgemäß bei solchen Filmen keine Bäume aus, das ist klar, aber muss man das Wenige auch noch auf 150 (!) Minuten aufblähen, nur damit ich "Episch" draufpappen kann? Ich würd sagen, ungefähr ein Drittel (eher weniger) ist Kampf, der Rest Blabla. Und damit fehlt dem Film die Wucht, die Nonstop-Action, die den ersten Teil noch ausgezeichnet hat.

Die Lösung könnte sein: Film auf 100 Minuten runterkürzen, alle Kämpfe drinlassen und der Film rockt die Bude!
Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen/tun, bleibt es trotzdem eine Dummheit. (Anatole France)

Roughale

Und genau durch die Story hat mir Teil 2 als besser gefallen als der erste, so kann sich Geschmack unterscheiden ;)

esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC

Venom138

26 Juni 2014, 11:01:29 #51 Letzte Bearbeitung: 26 Juni 2014, 11:06:52 von Venom138
Ich hab ja nix gegen Story, aber etwas mitreißender/packender hätte es schon sein dürfen. Und wenn wir mal ehrlich sind, Innovationspreise gewinnt Raid 2 mit seiner Story gaaaanz sicher nicht. Ich hatte teilweise das Gefühl, dass das Gerede einfach kein Ende nimmt und bei 150 Minuten war es wohl nicht nur ein Gefühl.... Dazu kommt, dass nahezu alle Darsteller kein besonderes Talent für was anderes als Gekloppe haben, ähnliches kennt/kannte man ja schon von Tony Jaa. Das muss auch der Regisseur erkannt haben, weil Mrs. Hammer und Mr. Baseball waren ja taubstumm.  :banana:
Im Film kommt immer wieder mal eine Actioneinlage, die ruckzuck vorbei ist, gerade wenn man angefixt ist und dann geht's wieder von vorne mit Story los... das ist, als würde ich beim Sex mittendrin aufhören, dann erstmal ne Runde spülen; weitermachen, dann Staub wischen; weitermachen; usw. Das ist doch Kagge.
Ich erwarte bei dieser Art Film einfach nur Action und NUR DESWEGEN schaue ich mir den Film an.  :gamer: Ich bin zwar nicht für Kürzungen, aber hier würde es dem Film gut tun.
Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen/tun, bleibt es trotzdem eine Dummheit. (Anatole France)

Roughale

Ich hab ja auch nicht gesagt, dass die Handlung innovativ war, aber im Gegensatz zu Teil 1 war da Handlung vorhanden - obwohl die Abwesenheit bei Teil 1 auch nicht gestört hatte...

esta es la mejor mota
When there is no more room for talent OK will make another UFC

Venom138

Hier ein (engl.) ehrliches Review, das mir aus dem Herzen spricht: http://www.cinemablend.com/reviews/The-Raid-2-6781.html

"Mehr ist nicht besser, sondern einfach nur mehr" :)

Aber ich will da jetzt nicht drauf rumreiten, nur das Filmerlebnis ist ein anderes (nur zum Teil besseres) als noch bei Teil 1.
Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen/tun, bleibt es trotzdem eine Dummheit. (Anatole France)

Mr. Blonde

28 Juni 2014, 19:08:21 #54 Letzte Bearbeitung: 28 Juni 2014, 23:09:43 von Mr. Banane
Hier meine "ehrliche" Meinung:

Mit "The Raid 2" wurde der einzig greifbare Kritikpunkt am Original völlig ausgemerzt. Wo der Vorgänger noch gerade durch die hauchdünne Story, mit Fokus auf dem Elementaren, überzeugt hat, geht die Fortsetzung mit Crime- und Dramaelementen in die Vollen. Hin und wieder vielleicht eine Spur zu ausufernd, aber in meinen Augen halten sich die Actionszenen und Handlung gut die Waage. Ein paar Handlungsstränge hätten ruhig ausgiebiger erzählt werden können, so wirkt z. B. die Story um Prakoso (Yayan Ruhian is back!) etwas verschenkt. Gerade seine Momente waren interessant, weil die Figur in wenigen Szenen durch Tiefe/Sympathie punkten konnte und somit steht seine Performance im Widerspruch zu der Rolle im ersten Teil.

Die Actionszenen sind natürlich wuchtig und legen auch inszenatorisch die Messlatte ein Stückchen höher, wenn man das Ganze innerhalb der finanziellen Grenzen betrachtet. So gibt es einige Kamerafahrten, die wirklich einfallsreich und vor allem trickreich umgesetzt sind. Davon sieht man z. B. einiges in der Autoverfolgungsjagd gegen Ende. Insgesamt hätte so manche Szene ruhig noch einen Ticken länger sein können, kann da Venoms Kritik halbwegs verstehen. Härtetechnisch sehe ich das Sequel "on par" mit dem Vorgänger, nur sind die Kampf- und Tötungszenen hier teilweise absurder.

Im Großen und Ganzen erinnert das alles an einen neuen Vertreter des "Heroic-Bloodshed"-Films, auch, wenn "The Raid 2" natürlich streng genommen nicht dazu gehört. Dennoch fühlt er sich zu jeder Sekunde so an. Familie, Werte, Ehre, Brutalität, Freundschaft, Loyalität etc. Alles präsent und mehr oder weniger stark ausgeprägt. Da die Handlung auf 150 Minuten ordentlich Platz für Drama bietet, wird dies auch entsprechend genutzt, ohne jemals wirklich über Konventionen hinaus zu gehen. Es wirkt nicht neu, aber angenehm vertraut.

Wirkliche Kritikpunkte fallen mir gar nicht wirklich ein, was ja eigentlich was tolles ist. Die virtuosen Bilder bleiben bei mir auf jeden Fall länger im Kopf und im Grunde genommen hat das Sequel das Erfolgsrezept hervorragend nach "draußen" geholt. Es gibt genug Szenen, die Potential haben, Kult zu werden. Die Szene in der Ubahn mit den 2 Hammern, oder auch der Typ mit dem Baseballspieler. Dazu natürlich die Sterbeszene von Prakoso ... Der Hauptdarsteller von Rama ist für mich auch eine ganz coole Socke, wobei seine Figur zeitweise durch andere Charaktere aus dem Film gedrängt wird.

Wenn ich wirklich motzen will, dann nur an Arifin Putras Darstellung des Uco, der seine Figur entweder nicht im Griff hat oder wirklich talentlos ist. Er versucht zu sehr, den arroganten Schnösel und Papis Gangstersohn zu verkörpern.

Letztendlich spektakulär in Szene gesetzt, wunderbar gefilmt mit ein wenig Tiefgang und einem guten Soundtrack. Die Kritikpunkte wurden in Angriff genommen und ausgemerzt. (Für andere entstehen halt gerade deswegen wieder neue Probleme.) Hollywood schafft das alles schon lange nicht mehr in reinen Actionfilmen, von daher Misson wieder erfüllt.

Wenn ich wirklich kaum Material zur Kritik finde, kann ich eigentlich die volle Punktzahl geben, allerdings finde ich den ersten Teil doch eine Ecke rasanter und knackiger gedreht, weshalb The Raid 2 9/10 bekommt.


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

cyborg_2029

Wieso haben den alle schon gesehen? :anime: :00000109:

Lebensweisheiten 101: "Wenn Du einmal damit anfängst, dann kniest Du nur noch."

Mr. Blonde

28 Juni 2014, 23:03:49 #56 Letzte Bearbeitung: 28 Juni 2014, 23:15:48 von Mr. Banane
Zitat von: cyborg_2029 nach 28 Juni 2014, 22:43:53
Wieso haben den alle schon gesehen? :anime: :00000109:


Eine Möglichkeit wäre Amazon Instant Video (Amazon.com), da kann man den Film seit dem 24. sehen. Außerdem gibt es schon eine Region A Scheibe.

The Raid 2 - Blu-ray Import

The Raid 2 blu-ray unboxing and giveaway


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

Venom138

Zitat von: Mr. Banane nach 28 Juni 2014, 19:08:21
allerdings finde ich den ersten Teil doch eine Ecke rasanter und knackiger gedreht, weshalb The Raid 2 9/10 bekommt.


Hier beißt sich die Maus selber in den Schwanz. Teil 1 hatte nur eine Location und ein Grundgerüst an Story. Teil 2 nicht und deshalb ist die Wucht weg. Und nun ja, "ordentlich Platz für Drama" erwarte ich bei Raid mal nun gar nicht, ist halt kein Drama-Film. Und bei allem Wohlwollen, aber von Heroic Bloodshed ist der Film GANZ weit weg, was aber zum großen Teil an den Darstellern liegt, die die genannten Werte nicht überzeugend transportieren können. Mich hat die lahme Story vollkommen kalt gelassen, ich bin ein paarmal sogar weggenickt, weil langweilige 08/15-Scheiße.
Wenn 50 Millionen Menschen etwas Dummes sagen/tun, bleibt es trotzdem eine Dummheit. (Anatole France)

Mr. Blonde

29 Juni 2014, 13:20:15 #58 Letzte Bearbeitung: 29 Juni 2014, 13:54:40 von Mr. Banane
Zitat von: Venom138 nach 29 Juni 2014, 11:14:37
Zitat von: Mr. Banane nach 28 Juni 2014, 19:08:21
allerdings finde ich den ersten Teil doch eine Ecke rasanter und knackiger gedreht, weshalb The Raid 2 9/10 bekommt.


Hier beißt sich die Maus selber in den Schwanz. Teil 1 hatte nur eine Location und ein Grundgerüst an Story. Teil 2 nicht und deshalb ist die Wucht weg.


Die Wucht ist ganz sicher nicht weg. Es gibt nur einige Verschnaufpausen. Die letzten 40 Minuten sind Wucht pur und davor ist der Film halt ein wenig wie ein Pornofilm: manche warten auf die Action und werden durch die Dialoge abgehalten. Ich wusste dank deiner Kommentare ja, das der Film anders werden wird. Hat bei mir gut geholfen.

Zitat von: Venom138 nach 29 Juni 2014, 11:14:37
Und nun ja, "ordentlich Platz für Drama" erwarte ich bei Raid mal nun gar nicht, ist halt kein Drama-Film.


Das ist ja das tolle: ich habe einen großartigen Actionfilm bekommen und Bisschen Drama obendrauf. Das nehme ich gerne mit. Jetzt ist "The Raid" eben auch eine Reihe mit Dramaelementen, darauf sollte man sich einstellen.

Zitat von: Venom138 nach 29 Juni 2014, 11:14:37
Und bei allem Wohlwollen, aber von Heroic Bloodshed ist der Film GANZ weit weg, was aber zum großen Teil an den Darstellern liegt, die die genannten Werte nicht überzeugend transportieren können.


Das Drehbuch ist hier eher das Problem, weil die aufgegriffenen Motive nicht wirklich ausgebaut werden. Dementsprechend wird von den Darstellern auch nur bruchstückhaft geliefert. Trotzdem sind viele Zutaten da. "Barbie in Schwanensee" ist übrigens ganz weit weg von Heroic-Bloodshed, "The Raid 2" nicht. Seit vielen Jahren hatte ich nicht dieses spezielle Gefühl, hier war es auf jeden Fall da. Das bedeutet nicht, dass der Film diese Klasse erreicht. Muss er aber auch gar nicht.

Zitat von: Venom138 nach 29 Juni 2014, 11:14:37
Mich hat die lahme Story vollkommen kalt gelassen, ich bin ein paarmal sogar weggenickt, weil langweilige 08/15-Scheiße.


Schade, dass du dieses Problem hattest. Wie man da wegnicken kann, okay... Wenn ein Film "langweilig" ist, hat man als Zuschauer immer die Möglichkeit, abzuschalten oder sich darauf einzustellen, was der Film damit vorhat. Auch kann man beim Gucken noch umswitchen, ansttat sich an seinen Erwartungen festzuhalten. Die Frage ist natürlich, ob man sich auf die neue Situation einlassen will. Klingt halt so, als seie das Problem eher deine Erwartungshaltung gewesen. Vielleicht warst du auch einfach zu müde. Du kannst dir ja bald deine eigene Fassung zusammenschnippeln, ohne "08/15-Scheiße".

Ganz ehrlich: hast du wirklich gedacht, dass der Film 150 Minuten Action-Non-Stop wäre? Also zumindest bei mir gab es im Original einige Momente, wo es mir kurz zu viel wurde und der dauerte nur 90 Minuten. Von daher bin ich glücklich darüber, dass hier eben nicht das Gleiche nochmal gemacht wurde.


cinemediatech.wordpress.com - Artikel & News zu Filmen, Games, Musik & Technik

KrawallBruder

Zitat von: Mr. Banane nach 28 Juni 2014, 19:08:21

Wirkliche Kritikpunkte fallen mir gar nicht wirklich ein, was ja eigentlich was tolles ist.


Vielleicht noch die schlechte Synchro :kotz:
Aber dafür kann der Film ja nicht wirklich was...

Ansonsten geb ich dir 100% Recht :respekt: