Der offizielle Fun-Thread.

Begonnen von Bessi, 7 Juni 2003, 16:46:10

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Bessi

7 Juni 2003, 16:46:10 Letzte Bearbeitung: 27 März 2006, 21:57:43 von Neo
Ok Leute,
hier kommt ab sofort alles rein, was l337, abgefucked, lolig, oberkrass und gail is.

Ich eröffne mal mit einem Pic. (thx @dünni)



:mrgreen:
O_O

dÜnni


Sigma


Forums-Yeti



Die Alte hat ja gar keine Didd0rn.
Sigmas find ich scheisse.
Die Twins regl0rn.
Mein Kopf tut weh.
Au.
"Ich hab mir eh schon oft gedacht, dass du als Mädel voll das Model wärst...also...lange Beine, Stupsnase, groß, blaue Augen..."

KeyserSoze


Ich weiß net aber so stell ich mir Sigma in Wirklichkeit vor.
Und das noch:

"You're so beautiful, like a tree or a high-class prostitute."

quaker


Eine schreckliche nette Familie. :lol:

Was für ein Lächeln. :lol:



Sigma

@KeyserSoze



Soll ich das als Kompliment verstehen. :lol:

Gruss: Sigma

Filmifreaki

Zitat von: XBesserwisserXOk Leute,
hier kommt ab sofort alles rein, was l337, abgefucked, lolig, oberkrass und gail is.

Ich eröffne mal mit einem Pic. (thx @dünni)



:mrgreen:

Ist das net eine von den Olsen Twins ???????

Thomas

Zitat von: Filmifreaki

Ist das net eine von den Olsen Twins ???????


Ja, aber welche von denen?










und noch ein Klassiker:


Bessi




WUUUUUUUUUUUUUUUUUUAAAAAAAAAAAAAHAHAHAHAHAAAAAAAAAAAAAAAA

:ugly: :ugly:
O_O

endoskelett

bessi....

wer is der joschie da?

das kann nur ein fake sein oder?

er sieht trotzdessen voll glücklich aus...

:ugly:
R: Do you like our owl?
D: It's artificial?
R: Of course it is.
D: Must be expensive.
R: Very.
R: I'm Rachael.
D: Deckard.

Stitch


o-dog

Legga, schmeckt bestimmt gut der Kuchen mit ein bischen Rattenköddel drauf :D :lol:  :D

Deer Hunter

Zitat von: angel3:16bessi....

wer is der joschie da?

das kann nur ein fake sein oder?

er sieht trotzdessen voll glücklich aus...

:ugly:

Das ist doch der Avatar von Tequila, oder?
"Das nächste Lied heißt eigentlich 'Ich bin so wie ich bin' aber weil Bela "auch" ein bisschen mitsingt, heißt es 'FICKEN'!"

zartcore
Ah, tweed. Fabric of the eunuch.


quaker

Zitat von: Deer Hunter
Zitat von: angel3:16bessi....

wer is der joschie da?

das kann nur ein fake sein oder?

er sieht trotzdessen voll glücklich aus...

:ugly:

Das ist doch der Avatar von Tequila, oder?
Das war das Avatar von Tequila.Außerdem heisst Teq jetzt Nietnagel.

psYchO dAd

MacGyver, Folge 34256, Teil 41962, Subhandlung 12

Folge 34256, Teil 41962, Subhandlung 12, Nebenschauplatz 7823: Kolumbien.
Tief in seiner im Handumdrehen selbstgegrabenen, spontan improvisierten, aber trotzdem vollklimatisierten und
mit Biertheke ausgestatteten Tarngrube wartet MacGyver auf seinen Einsatz. Der PATE, Kolumbiens größter
Drogenschieber und Waffenhändler, soll hier heute einen gaaaaaaaaanz großen Deal abziehen. Davon hat
MacGyver mit seinem aus Maschendrahtzaun und Kugelschreiber improvisierten, hochempfindlichen
Funkempfänger Wind bekommen. Und jetzt sitzt er hier, ein Bier in der Hand, und wartet auf seinen Einsatz. Der Gameboy aus Laubresten und
selbstgeschnitzten Schaltkreisen [0,25µm mit bloßem Auge und einem stumpfen Taschenmesser - das soll ihm erst
mal einer nachmachen!) liegt schon seit Stunden unbenutzt auf dem Boden. Nach 12 Minuten alle Highscores
geknackt, da ist der Pepp eben raus.
Er denkt schon daran, sich einen Flugzeugträger zu basteln, um die Zeit irgendwie totzuschlagen, als er plötzlich
ein Geräusch hört: "Bssssss.......bssssssss........."
DA! Die kolumbianische Schmeißfliege! Nicht gerade sehr intelligent, aber todgefährlich! Was wird sie wohl
schmeißen? Blätter? Blumen? Äste? 205er Altreifen?
MacGyver überlegt noch, wie er das Mistvieh auf bequemste Art und Weise töten kann, als er hart von einem Ford Taunus 16V Motorblock
am Kopf getroffen wird.
"Scheiß Mistvieh, dich mache ich alle!" brüllt MacGyver haßerfüllt, als er aufsteht und mit der Hand (angewachsen, nicht gebastelt) ausholt,
doch dann sieht er das Scheinwerferpaar die Straße hinaufkommen. "Okay, Galgenfrist für dich, du Fliegendreck... Der PATE kommt....."

MacGyver schleicht näher heran und schaltet das in Windeseile aus Yps Gimmick Nr. 347896156 und einem
Ford Taunus 16V Motorblock gebastelte Richtmikrofon mit Dolby Surround Kopfhörer ein, um jedes
schmutzige Detail mitzubekommen: "Es ist alles vorbereitet, mein PATE. Erstklassige Qualität. 5 Tonnen in
1g-Päckchen, nur allerfeinste Ware. Habe ich selber probiert." Er hält seine schwieligen Hände hoch: "Und selber abgepackt..."
"Waaaaaaaaaas? Du hast von meinem Stoff probiert???"
"Aber...."
"Nichts aber!" Der Pate ballert 12 Magazine á 36 sündhaft teure, handgedrehte Kugeln in den Körper des
armen Wichtes, wie MacGyver dem Counter seines aus Ansaugkrümmer und Zündverteiler gebastelten
Langstrecken-Kugelzählers mit Fuzzy-Logik (eigentlich überflüssig, aber das saß zeitlich drin) entnehmen kann.
"Noch jemand Lust, mal zu probieren??"
Schweigend wird dem PATEN die Tür geöffnet, und die finstere Gesellschaft tritt ein.
Als die Tür krachend ins Schloß fällt, atmet MacGyver tief durch: "Also dann... los!"
Er pirscht sich Meter für Meter an die Lagerhalle heran. Um die Geräusche zu dämpfen, hat er sich aus Moosgeflecht, toten Schnecken und
Pferdeäpfeln extrem schallabsorbierende Schuhsohlenbeläge gebastelt, die ihn nahezu unhörbar machen (Zumindest dann, wenn er nicht
gerade furzt - aber MacGyver arbeitet daran.)

Keine Zeit, dieses Meisterwerk technischer Improvisationskunst zu bestaunen: Die erste Wache nähert sich! MacGyver ist zwar in seinem aus
Teebeuteln und Aldi-Tüten gefertigten Tarnanzug nahezu unsichtbar (Zumindest dann, wenn er nicht gerade an einer Taschenlampe aus
Glühwürmchen, Herzschrittmacher und Vergaserteilen werkelt), aber er zögert trotzdem keine Sekunde: Aus einem rostigen Nagel, alten
Mahnschreiben und 5 Leberwurstschnitten zaubert MacGyver eine geräuschlose Betäubungs-Gasgranate, die er dem Wachposten in den Weg
wirft.
Noch ehe die Wache begreift, was hier gespielt wird, sackt sie mit einem leisen "Hä??? Leberwurst?" in sich zusammen.

MacGyver hat keine Zeit zu verlieren und sprintet weiter: In Sekundenschnelle ist er auf dem Dach des Gebäudes
- und verflucht die Feuerleiter, die ihm das ermöglichte: "Scheiße! Ich wollte mir doch eine hydraulische
Ausziehleiter mit Infrarotsichtkopf und digitalcodierter Fernbedienung aus der leeren Ravioli-Dose dort drüben basteln! Mist...."
Von den Dachfenstern aus hat MacGyver hervorragenden Blick auf die Szenerie unter ihm: Um eine große
Europalette herum stehen die Bösewichte und prüfen die Ware. Das ist DER Zeitpunkt, um einen seiner berühmten
"Ach du Scheiße, es ist Mac Gyver, und er hat einen Kugelschreiber in der Hand"-Überraschungsangiff zu starten!
MacGyver tastet nach seinem Kugelschreiber - soll er diese todbringende Waffe jetzt einsetzen? Nein, besser noch nicht!
Stattdessen nimmt er etwas Kies vom Dach, eine Schraube des Dachfensters und seine Unterhose (Ungewöhnliche
Situationen erfordern ungewöhnliche Maßnahmen - dies ist zwar keine ungewöhnliche Situation für MacGyver,
aber er wollte schon immer mal etwas aus seiner Schiesser Feinripp basteln), um daraus eine scharfe
Splittergranate zu fertigen.

Noch kurz ein Bungee-Seil aus einem Kaugummi und zwei Schnürsenkeln gezaubert (5t Nutzlast, TÜV-geprüft:
Eine kleine Sicherheitsreserve muß eben sein), und schon fliegt die Granate durch das Fenster, gefolgt von MacGyver.
Die Bösewichte scheinen eher belustigt: "Eh, Ronaldo, da fliegt eine Unterhose durchs Fenster! Haha! Ha!"
"Sehe ich, Luigi! Schiesser Feinripp! Und der Penner, dem das augebollerte Mörderteil gehört, hat sogar noch seine Initialen hineingestickt: M.G.!"
Auf einmal wird Luigi leichenblaß: "M.G.? Times New Roman Fett-Kursiv, 12pt???"
"Exakt, Luigi. Was ist los mit dir? Ist doch nur eine dämliche, zugefurzte Unterhose, Gr. 9!"
Ja, weißt du denn nicht, was M.G in Times New Roman Fett-Kursiv, 12pt bedeutet? Das heißt...das ist MacGyvers Unterhose!
DECKUNG!!!!"
Die Ganoven schmeißen sich hinter die Palette, als die Unterhose aufprallt und in einer ohrenbetäubenden Explosion explosionsartig
explodiert. Ein unangenehmer Geruch macht sich in der Halle breit.

Sekundenbruchteile später erscheint MacGuyver an seinem Bungee-Seil, übelegend lächelnd, wie er nach unten federt.
Luigi ist blasser als blass: "...MacGyver!! Scheiße, wir sind erledigt!"
Ronaldo ist blasser als Luigi, also blasser als blass als blass: "Verdammt, er ist es wirklich! Und... er hat einen
Kugelschreiber in seiner Hand!"
MacGyver spielt unauffällig mit dem Kugelschreiber: "Na, Jungs? Überrascht?"
In diesem Augenblick erscheint der Pate aus seiner Deckung: "MacGyver..., ich habe dich erwartet, du
Bastelfreak. Ich bin keineswegs überrascht, ganz im Gegenteil: Ich wusste, das du kommst. Und ich bin
vorbereitet!!!" Der Pate öffnet seinen Mantel: Waffen bis zum Abwinken! Raketenwerfer, MGs, TNT,
Plastiksprengstoff, Panzerwaffen, Knallerbsen...
Luigi ist trotzdem nicht überzeugt: "Aber, mein Pate..., er hat einen Kugelschreiber!"
"Einen Kugelschreiber? HA! Daß ich nicht lache! HAHAHA!"
MacGyver weiß, dass mit dem Paten nicht zu spaßen ist: Das ist immerhein ein respektvolles Waffenarsenal. Wenn er auch nur Gelegenheit
hat, eine einzige seiner Waffen abzufeuern, war das MacGyvers letzte Unterhosen-Splittergranate!

Der Pate greift zum Raketenwerfer - oha!
Jetzt zählt jeder Sekundenbruchteil! MacGyver handelt instinktiv: Kugelschreiber aufschrauben, Feder
und Druckknopf herausnehmen, mit rechtem Socken verbinden, Reißverschluss hinzufügen, das Ganze
unter ständigem Rühren mit Gebisshaftcreme vermengen, ein paar Unterhosenfetzen hinzufügen - fertig
ist die Mumienmaske, die jeden Verbrecher vor Schreck erstarren lässt und wehrlos macht.
MacGyver setzt die Maske triumphierend auf, und... ...nichts passiert. Shit! Das ist MacGyver doch noch
nie passiert, seine Bastelei funktioniert nicht! Er zählt in Gedanken die Zutaten durch, und da fällt ihm ein,
was er vergessen hat: Das Sportlenkrad! Der Mief seiner eigenen Splittergranate war wohl doch zu stark.
"Okay! Schon gut, Pate! Ich gebe auf!"
MacGyver überlegt fieberhaft, was er machen soll, als er hinter dem Paten etwas an der Wand entdeckt.
Das ist es!
Der Pate weiß zwar nicht, wieso MacGyver jetzt eine Maske aus Unterhosenfetzen trägt, aber es ist ihm egal - MacGyver gibt auf, das allein
zählt.
"Das ist auch besser so für dich! Keiner stellt sich dem Paten ungestraft in den Weg... Schnappt ihn euch, Jungs..."
MacGyver muß Zeit gewinnen: "MOMENT!"
MacGuyver guckt mächtig böse: "Wenn ihr mich anfaßt, hole ich meinen großen Bruder.... Big Mac!"
Ronaldo und Luigi zögern: "Hmmm.... klingt gefährlich..."
Das kommt auch dem Paten irgendwie bekannt vor: "Hmmm... Big Mac... irgendwoher kenne ich das... will der uns nur verscheißern, oder
steckt da was hinter?"

Genau darauf hat MacGyver spekuliert: Die Drogenhändler sind unaufmerksam!
In Windeseile bastelt er einen Kieselstein aus einem zufällig herumliegenden Kieselstein zusammen und schmeißt damit nach dem Paten.
"Ha! Lächerlich, MacGyver!"
Der Pate hat den Wurf gesehen und weicht spielend aus.
"Idiot! Hast eine dämliche Schmeißfliege getroffen! Und vor dir zittert die Unterwelt? Lächerlich!"
Der Pate hält sich immer noch den Bauch vor Lachen, als er ein lautes, fieses Summen hört: "Was... "
Weiter kommt er nicht: Frontal von einer riesiegen Schiffsschraube getroffen, bricht der Pate zusammen.
Ronaldo und Luigi ergreifen daraufhin entsetzt die Flucht: "Aaaahh! Schmeißfliegen! Aahhhh!" Die beiden verschwinden stolpernd in der
Dunkelheit.

"Kleine Fische", denkt sich MacGyver, und lässt die beiden laufen. Aus der Dunklelheit hört er kurz darauf
zwei metallische Geräusche wie von einem Amboß und einem Lenkgetriebe, als er dem Paten Handschellen
(aus einem gebrauchten Vibrator und einer Ford Taunus 16V Ölwanne gebastelt) anlegt.
Bestens gelaunt, eine Melodie auf den Lippen und den Paten im Kofferraum, fährt MacGyver seinem
nächsten Abenteuer entgegen: "Hörst du Schmeißfliegen summen, wird dein Schädel brummen...
Dummdidumm..."
Immer einen Witz auf den Lippen. So ist er halt, unser MacGyver.

flesh

So, hier mal was fuer die Bibelfreunde:

(So war es wirklich)                                          

....und Moses stieg hinauf auf den Berg Sinai, geleitet von der Stimme Gottes.

Nachdem Moses einen Tag lang geklettert war, sah er zwischen zerklüfteten Felsen
das Licht. Ein rotes, überirdisches Licht war es, wie das Funkeln eines feurigen
Sterns. Als es grün wurde, ging er weiter und erreichte die Stelle, welche Gott,
der Herr ihm im Traum genannt hatte. Er stolperte über einen Ast und rieb sich
das Knie, als GOTT erschien und mit einer Stimme zu ihm sprach die klang wie das Donnergrollen....

"DU KNIEST VOR MIR, MEIN SOHN?"
"Scheiße! Hier liegen Stöcke herum. Du könntest dir einen ungefährlicheren Platz
aussuchen, um mich zu treffen!"
"MOSES, KLAGE NICHT. ICH HABE DICH AUSERWÄHLT. ICH ERWARTETE DICH. ABER DU
SIEHST MÜDE AUS?!"
"Ja, und ich habe auch nix an den Ohren, du brauchst also nicht so zu schreien! Müde?
Sicher bin ich müde, wir hatten gestern ein Fest!"
"Welches Fest? Mir zu lobpreisen?"
"Ah, DIE Lautstärke ist schon besser! Äh, nein, die Beschneidung meines Sohnes Samuel!"
"Ihr beschneidet eure Kinder, ich verstehe nicht...?"
"Wie, du verstehst nicht? Na, da vorne, na dahaa!....die Pelle, du weißt schon, hä?"
"Was ist das für ein seltsames Ritual? Ist das von mir?"
"Können wir auch mal was machen, was nicht von dir ist? Ist der Herr dann
vielleicht beleidigt, oder was??"
"Lassen wir das. Trotzdem bist du zu spät!"
"Äh, sorry, aber ich habe Deinen Anruf nicht gleich gehört!"
"Aber ich sandte Dir doch ein Zeichen!?"
"Ja, ja, du erschreckst mich verdammt noch mal zu Tode mit deinen brennenden
Dornenbüschen! Ich kann sie gar nicht so schnell auspissen, wie du..."
"Moses, fluche nicht vor dem Angesicht des Herrn, sonst...!"
"Sonst was?"
"Vergiss es! Nun will ich dir geben wie versprochen die zehn Gebote, nach denen
leben sollen die Menschen. Schreibe sie nieder und bringe den Berg sie hinab!"
"Warum redest  du so merkwürdig? Bist du Yoda? Ausserdem hab ich nichts zum Schreiben!"
"Wie, du hast nichts zum Schreiben...?"
"Du hast mir nichts davon gesagt, dass ich was zu schreiben mitnehmen soll,
verdammt! 'Moses', hast du gesagt, 'geh auf diesen gottverdammten', ääh, also, 'geh
auf diesen Berg, zerreiß dir dabei dein Beinkleid, frier dir den Arsch ab und
bring was zu schreiben mit!' Das hast du gesagt, ja?"
"Nicht direkt!"
"Du hast es nicht gesagt!"
"Nun, ich dachte..."
"Du hast es nicht gesagt!"
"Ich ..."
"Du hast es nicht gesagt!!!"
"GUT! ICH HABE ES NICHT GESAGT! Können wir jetzt anfangen?
Du musst es dir dann eben merken!"
"Moment, Moment! Merken? Das ist nicht dein Ernst, oder?"
"Soll ich dir die zehn Gebote vielleicht auch noch in Steintafeln ritzen?"
"Ja, das wär doch mal was, aber nicht zu groß, ich muss sie ja nachher schleppen!"
"Ich hätte mir vielleicht doch jemand anderen suchen sollen...."
"Schon OK, alles klar, ich bin soweit, was geht jetzt ab, Alter?"


DAS ERSTE GEBOT:
ICH BIN DER HERR, DEIN GOTT. DU SOLLST KEINE ANDEREN GÖTTER NEBEN MIR HABEN!
"Krass! Hast Du Angst vor der Konkurrenz, oder was?"
"Moses, so sage mir aus dem Herzen: Würdest du andere Götter anbeten neben mir?"
"Hmm, ich weiß nicht! Kannst du Regen machen?"
"Ob ich....NATÜRLICH, ICH BIN DER HERRSCHER ÜBER DIE ELEMENTE !!!"
"Und kriegen wir auch mal was anderes außer Manna?"
"Ist daran irgendwas nicht in Ordnung?"
"Schon gut, schon gut! Wir haben nur alle Durchfall auf das Zeug bekommen...mach weiter!"
DAS ZWEITE GEBOT:
DU SOLLST DEN NAMEN DES HERRN NICHT UNNÜTZ GEBRAUCHEN!
"Versteh ich nicht! Ich darf nicht mal Himmelherrgott oder so sagen?"
"Nein, Moses!"
"Gottverdammt?"
"NEIN!"
"Heilige Scheiße?"
"NEI-HEINNN!!!"
"Äh, wie wär´s mit: Teufel noch mal?"
"MOSES, HALTE EIN DER BLASPHEMISCHEN WORTE, aber im Vertrauen, bei DEM misch ich mich nicht ein..."
"Ok, ok! Mach einfach weiter, wenn du denkst, du bist soweit, ja? Auf Dein Zeichen - Du bist der Boss."
DAS DRITTE GEBOT:
DU SOLLST DEN FEIERTAG HEILIGEN!
"Waaaaaaas? Schau dir den Mosche an, den faulen Sack, er..."
"Er hat sein Tagewerk getan, Moses, warum sollte er nicht die Früchte seiner
Arbeit genießen, wohingegen du....."
"Während ich was? Ich hüte Ziegen! Ist daran was Schlechtes?"
"Nein, Moses! Jeder nutze seine ihm gegebene Gabe..."
"Gabe? Er knetet ein paar Brote, wer weiß schon, was er da alles reintut,
kratzt sich am Sack und das war's..."
"Moses, zürne ihm nicht! Ich spreche vom Sabbat, dem siebten Tag, an dem auch
ich geruht habe, nachdem ich die Welt erschuf!"
"Wirst langsam alt, ja?"
"Ich weiß wirklich nicht, was mich bewog, dich zu wählen."
"Wenn DU'S schon nicht weißt..."
DAS VIERTE GEBOT:
DU SOLLST VATER UND MUTTER EHREN!
"Warum? Mein Vater ist ein verfaulter Knochen. Ich ehre ihn ja, er liegt auf dem
größten Karren und bekommt einmal in der Woche einen getrockneten Fisch. Das
mit dem abgebrochenen Sonnenschutz war nicht meine Schuld. Hast du nicht noch
einen Platz frei für ihn? Du kannst ihn vor deine Türe schieben, dann zieht´s nicht so!"
"Moses, du sollst sie ehren, sie sind gottesfürchtige Menschen. Und du bist aus
ihren Lenden erschaffen!"
"Genau! Und weil ich ihre Lenden geerbt habe, hab ich jetzt auch die Gicht!
Hier! Immer wenn ich SO mache!"
"Dann mach einfach nicht SO!"
"Na Klasse! Als Arzt jedenfalls taugst du nichts! Und meine Mutter? Die hat
einen Hintern, das sich zehn Schafe dahinter verbergen könnten! Mosche und David
haben ihren Rock einmal mit unserem Gästezelt verwechselt. Mann, was für ein
Geschrei das war!"
"ENTSCHULDIGE MOSES, DAS IST NUN WIRKLICH DEIN PROBLEM!"
"Mein Problem, ja? Na klar! Wie geht´ s jetzt weiter??"
DAS FÜNFTE GEBOT:
DU SOLLST NICHT TÖTEN!
"Warum nicht??"
"Nun, ich hab´s gesagt und..."
"Ich hab verstanden, was du gesagt hast! Du schreist ja schon wieder so! Was
ist, wenn doch?"
"Wie bitte?"
"Was passiert, wenn ich doch jemand so, krrrrrrk, am Hals eben?"
"Dann, äh, dann erhältst du keinen Einlass ins Himmelreich!"
"Das ist alles?"
"Was heißt das, das ist alles? Für einen gläubigen Mann ist das Himmelreich das
Höchste!"
"OK, OK! Für einen gläubigen Mann! Was ist, wenn´s aus Versehen passiert?"
"Aus Versehen, ja??"
"Stell dir vor, ich gehe an einem schönen Tag durch die Wiese und zertrete eine,
äh, sagen wir, Ameise, was dann?"
"Das ist etwas Anderes!"
"Sagtest Du nicht, Herr, das alle Wesen gleich sind vor Deinem Angesicht?"
"Ja. Das sagte ich! Und ich meinte es auch so!"
"Aha, also!? Oder ich töte dir zu Ehren eine Ziege, was dann?"
"MOSES, MOSES, DU GEHST MIR ECHT AUF DIE NERVEN HEUTE!"
"Schon gut, schon gut!! Mach weiter! Tu´ dir keinen Zwang an! Mir muss man
ja nix erklären!"
DAS SECHSTE GEBOT:
DU SOLLST NICHT EHEHBRECHEN!
"Wie sollte ich auch? Judith ist den ganzen Tag bei mir! Ich hätte gar keine
Gelegenheit, Sarah mit den dicken..."
"Auch wenn dein Weib NICHT da ist!!"
"Ach so! Na dann! Ist aber hart, das sag ich Dir! Was ist, wenn meine Frau
wieder mal total ausläuft? Ich denke jedes mal, der Jordan tritt über die Ufer.
Könnt ich dann nicht....?
"NEIN, AUCH DANN NICHT!"
"Könntest du nicht wenigstens das abstellen. Warum bluten sie einmal im Monat
wie die Tiere?"
"Das ist die Strafe für euer schamloses Treiben im Paradies!"
"Euer..??? HEY, das war nicht ICH!! Hier ist aber jemand ziemlich nachtragend! Mein Gott!"
"Natürlich bin ich dein Gott! Aber wir sollten jetzt weitermachen! Hier kommt
mein nächstes Gesetz:"
DAS SIEBTE GEBOT:
DU SOLLST NICHT...
"Wie viele kommen denn noch?"
"Wie viele WAS?"
"Wovon spreche ich, oh Herr?! Gesetze, äh, Gebote, was auch immer!"
"Moses, ich sagte dir, ich werde dir zehn Gebote geben! Zehn! Du hörtest sechs,
also folgen noch vier!"
"Wie wär's mit drei?"
"Vier!"
"Drei!"
"MOSES, WAS SOLL DIESES GEFEILSCHE, WIR SIND HIER NICHT AUF EINEM BAZAR!"
"War´n Versuch! Sollte lustig sein! Humor ist also auch Fehlanzeige... OK, mach weiter!"
DAS SIEBTE GEBOT:
DU SOLLST NICHT STEHLEN!
"Was ist das wieder für ´ne Scheiße!!"
"Moses, ich ersuche dich noch einmal, nicht zu fluchen!"
"Und wenn ich doch stehle?"
"Dann erhältst du keinen Einlass ins Himmelreich!"
"Das hatten wir doch schon! Das ist aber ein ziemlich dusseliges Gesetzbuch! Wie
wär´s mit Eier ab?!"
"Wie bitte?"
"Tschuldige, du hast ja keine Eier! Ihr Götter pflanzt euch ja durch
Jungfernzeugung fort!"
"Wer sagt das?"
"Hmm, ääh, nur so Gerede unter den Männern, mach einfach weiter.."
"Gerede, ja? Würdest du jetzt bitte, BITTE zuhören?!"
"Ja, ja!"
DAS ACHTE GEBOT:
DU SOLLST NICHT FALSCHES ZEUGNIS ABLEGEN WIDER DEINEM NÄCHSTEN!
"Das ist doch Kappes!"
"Ach ja?"
"JA! Also neulich, da sag ich zu meiner Judith, der Ismail, was der Sohn von
Joseph ist, der treibt´s mit der Kuh von..."
"Moses!"
"...dem David, dem Zahnlosen, wie wir ihn nennen, und da hat die Judith es dem
David erzählt und..."
"MOSES!"
"...der hat es Joseph erzählt und dann? Mann, der hat vielleicht Ärger bekommen!
WAS IS??"
"Moses, genau das meine ich! Anstatt den rechten Weg ihn zu lehren, redest du
schlecht über ihn!"
"Vor´s Maul gab´s! Und? Hat´s ihm geschadet? Hä?"
DAS NEUNTE GEBOT:
DU SOLLST NICHT BEGEHREN DEINES NÄCHSTEN HAUS!
"Häää? Siehst du hier ein Haus? Sieh dir diese beschissene Gegend doch einmal
an, in die du uns geführt hast!"
"Ich? DU hast sie hierher geführt!"
"Jetzt bin ich schuld? Wir hätten diesen Berg niemals erreicht!"
"Ein anderer hätte es auch getan."
"Ich krieg die Motten! Ein anderer hätte es auch getan! Auf die Erklärung hab
ich gewartet! Scheiße Mann..."
"RUHE JETZT!"
"Ja, ja!"
"Moses! Du geringschätzt mich! Ich...."
"Du hast mich doch ins Leben geholt! Ich bin nach deinem Ebenbild erschaffen!
Vielleicht möchtest du ja mal mit Sarah...."
"TREIB´S NICHT ZU WEIT, MOSES!"
DAS ZEHNTE GEBOT:
"DU SOLLST NICHT BEGEHREN DEINES NÄCHSTEN WEIB, KNECHT, MAGD, VIEH, NOCH ALLES, WAS SEIN IST!"
"Na Klasse! Das lässt ja wenig Spielraum für Auslegungen, nicht wahr? Bin ich
vielleicht ein Ziegenficker, wie die Griechen??"
"MOSES, NOCH EIN WORT UND ICH SCHICKE DICH UND DEIN VOLK 40 JAHRE DURCH DIE
WÜSTE, WENN´S SEIN MUSS, IST DAS KLAR?!?"
"Äh, hab ich dir schon mal gesagt, dass du lustig aussiehst, wenn du Dich
aufregst?"....

Und es kam, wie es geschrieben steht...


Und wer ne kurze Aufklaerung braucht, bittesehr:

Die, die es noch nicht wussten

Für die, die es mit der Blume und der Biene und dem Storch nicht
richtig verstanden haben....

Gut aufgepasst: So ist das also!

Der weibliche Körper gleicht einem Mehrfamilienhaus.
Unten wohnen Löchels, in der Mitte Bäuchels und oben wohnen
Brüstels.

Löchels bekommen öfter Besuch - manchmal kommen Schwänzels
und manchmal kommen Rots.
Wenn Rots da sind, kommen Schwänzels meist nicht, weil sich die
beiden nicht vertragen. Wenn Rots fort sind, kommen Schwänzels
wieder.

Einmal sind Schwänzels zu lange geblieben, da waren Rots böse.
Und sind nicht mehr gekommen.

Darauf haben Bäuchels einen Balkon gebaut und Brüstels konnten
nicht mehr zu Löchels hinunter gucken und haben deshalb einen
Prozeß
angestrebt. Dieser dauerte neun Monate und Brüstels haben gewonnen.
Bäuchels mussten den Balkon wieder abbauen.

Als dieses geschehen war, gab es wieder Ruhe im Haus. Schwänzels
und Rots kommen jetzt wieder regelmäßig und abwechselnd zu Löchels
zu Besuch.

Schwänzels kommen aber öfter als Rots, da es ihnen bei Löchels am
Besten gefällt. Wie schön ist doch so ein Mehrfamilienhaus !!!!!

Es gibt aber auch 6-Familien-Häuser.
Da besuchen Schwänzels auch ab und zu mal Ärschels am Hintereingang
und Mandels unterem Dach. Grad in der Zeit, wenn
Rots bei Löchels sind.

An den Seiteneingängen wohnen auch noch Händels.
Was aber auffällig ist, das Haus wird ständig neu gestrichen,
besonders gern ums Dach rum oder der Balkon von Brüstels. Bei
Löchels wird eher mal der Rasen gemäht.

Übrigens, wenn Schwänzels vorbeikommen sind auch immer Säckels
mit dabei und Händels vom Nachbarhaus schauen auch mal ab und zu
bei Löchels und Brüstels vorbei, gell..... ;o)



Und fuer alle, die nicht lesen wollen, noch ein paar Bilder:








Sigma


Alien Warrior

Sehr "sparsames" Bewerbungsschreiben an PC Games:


Man kann auch auf geschmackvollere Weise gegen Raser protestieren.


Äußerst ungeschickt platzierte Fernsehwerbung.

Nerf

You've been chosen as an extra in the movie adaptation
Of the sequel to your life.

Hackfresse

(20:24:16) funeralthirst: was zur hölle ist ein b00n?



"In einer Gesellschaft, in der alle schuldig sind, ist das einzige Verbrechen, sich erwischen zu lassen. In einer Welt voller Diebe ist Dummheit die einzige verbleibende Sünde." Hunter S. Thompson

mr. pink

I expect that you think that I should be haunted
But it never really bothers me

TottE

http://www.radarfalle.de/bilder/bdw/23_02.html

Ich weiss ja nicht obs das schonmal gab,abslout geiles Flash-Movie übers Autofahren  :twisted:

Punisher


Punisher

Und noch einen:

Wie man die Pizza-Hotline garantiert zum Wahnsinn treibt

Benutze ein Telefon mit Tonwahl und drücke beliebige Zahlen beim Bestellen. Bitte die Person am anderen Ende, damit sofort aufzuhören.

Benutze die im CB-Funk üblichen Abkürzungen.

Beende das Gespräch mit "Und denken Sie daran: Dieses Gespräch hat nie stattgefunden!"

Erzähle dem Pizza-Telefonisten, dass Du auf der anderen Leitung einen anderen Bringdienst hast, und Du das günstigste Angebot nehmen wirst.

Gib nur Deine Adresse durch, sage dann "Ach, überraschen Sie mich einfach" und lege auf.

Beantworte alle Fragen mit Gegenfragen.

Sprich die Namen der Bestellung nicht aus, sondern buchstabiere alles.

Stottere bei jedem "p".

Erkundige Dich, was Dein Gegenüber trägt.

Sage "Hallo!", warte 5 Sekunden und tu dann so, als ob sie Dich angerufen hätten.

Rattere Deine Bestellung in einem Zug herunter. Wenn sie nach Getränken fragen, werde panisch und orientierungslos.

Tu so, als würdest Du den Telefonisten von irgendwoher kennen. Sage "vom Wetterau-Zeltlager, stimmts?"

Miete eine Pizza

Gib Deine Bestellung auf, während Du neben dem Hörer einen elektrischen Rasierapparat laufen lässt.

Frage nach, ob Du den Pizzakarton behalten darfst. Wenn sie "ja" sagen, dann stoße einen Seufzer der Erleichterung aus.

Bestelle Deine Pizza "geschüttelt, nicht gerührt"

Frage nach ob dies wirklich die Pizza-Hotline ist. Wenn sie Dir bestätigen, dass es wirklich die Pizza-Hotline ist, fange an zu weinen und sage: "Können Sie sich vorstellen, wie es ist, angelogen zu werden?"

Frage nach, ob Deine Pizza auch wirklich tot ist.

Frage nach, welche Pizzasorte am besten zu einem guten Chardonnay passt.

Bestelle keine ganze Pizza, sondern nur ein Viertel.

Erstelle eine Psychoanalyse des Telefonisten

Frage nach der Telefonnummer des Pizzaservice. Lege den Hörer auf, rufe erneut an und frage noch einmal.

Bestelle zwei verschieden Pizzabeläge, dann sage: "Ach nein, sie werden anfangen gegeneinander zu kämpfen".

Versuche zu bestellen, während Du etwas trinkst.

Frage nach, ob die Pizza ökologisch angebaut wurde.

Frage nach Pizza-Wartung und -Reparatur.

Nenne als Belag für Deine Pizza u.a. den Namen einer anderen Pizza.

Stelle das Gespräch in eine Warteschleife mit Musik.

Bestelle als ersten Belag Champignons. Zum Schluss sage noch "Aber bitte ohne Pilze" und lege auf, bevor sie etwas sagen können.

Wenn die Bestellung wiederholt wird, ändere einige Punkte ab. Beim dritten Versuch sagst Du "Sie kriegen es nicht auf die Reihe, stimmt's?"

Wenn Du den Preis genannt bekommst, sagst Du "Oh, das klingt kompliziert. Ich hasse Mathematik!"

Bestelle eine 3-Zoll-Pizza

Frage, wie viele Delphine für diese Pizza ihr Leben gelassen haben

Vermeide das Wort "Pizza" um jeden Preis. Wenn der Telefonist das Wort sagt, sage "Bitte sprechen Sie dieses Wort nicht aus!"

Notiere den Namen des Telefonisten. Rufe später genau zur vollen Stunde an, sage "Dies ist Ihr Weckruf. Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Tag!" und lege auf.

Fange an zu feilschen.

Nimm den Hörer immer weiter weg vom Mund. Am Ende des Gespräch brüllst Du aus voller Kraft "Tschüüüüüß!"

Sage, dass Du erst dann bezahlen kannst, wenn die Leute vom Film zurückgerufen haben.

Verlange, dass diesmal der Teig oben sein soll

Kreische mit überschlagender Stimme "Verrücktes Backofenzeug"

Gib der Person am anderen Ende ein Bagatelldelikt zu Protokoll.

Sei ungenau bei Deiner Bestellung.

Verkünde Deine Bestellung und sage "Weiter werde ich in der Beziehung mit Ihnen nicht gehen!"

Frage, ob ihm der Ausdruck "die Pizza versohlen" geläufig ist. Falls nicht, erkläre genau, wie man es macht und verlange, dass dies auch mit Deiner Pizza geschieht.

Schlage einen fairen Deal vor.

Bestelle bei ihm eine Lebensversicherung für die Dauer des Pizzagenusses.

Wenn er/sie fragt "War das alles?", kichere und sage "Das werden wir schon noch rausfinden, oder etwa nicht?"

Während Du telefonierst, solltest Du das Eintreten in die Pubertät mit einem Kieksen wie im Stimmbruch nachahmen. Verhalte dich sehr aufgeregt.

Frage, ob die Pizza bereits ihre Impfungen erhalten hat.

Bestelle eine gedünstete oder gekochte Pizza.

Behaupte, Du seiest allergisch gegen Käse und Tomaten, welche Pizza man Dir da empfehlen könne

Wiederhole die ganze Zeit über alles, was Dein Gegenüber sagt. Bleib hart, halte durch, bis er entnervt auflegt. Rufe noch mal an und mit einem "Oh, wir sind wohl getrennt worden" kann der Spaß erneut beginnen.

Frage nach, wie viele Kalorien die Pizza hat, heule dann verzweifelt auf,und flüstere "Ich bin zu dick, ich bin zu dick", verlange nach einer Pizza mit unter 200 Kalorien.

Sage sage einfach einfach jedes jedes Wort Wort doppelt doppelt.

Betätige während des Telefonates mehrmals die Klospülung.

Urfaust

Zitat von: Nerf


loooooooooooooooooooooooloooooooooooool ich kann nicht mehr, der Hammer !!!!!!!!!!!!!!!!  8O  8O  8O  8O :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
wuahahahahahahahaahhahaahahahaha *vom Stuhl fall*  :D  :D  :D  :D

Slasher

"I like porn because it doesn't laugh at my penis"

"Incest is at least something the whole family can do."

Sigma



Sind da nicht gewissen Parallelen zu erkennen man könnte meinen der Vladi hätte als Rohmaterial bzw. Vorbild gedient. :lol:

Gruss: Sigma

Bir-Itchy

Das von Nerf is zu geil, RooooOOOOOooooooFFFFFFlllllllll :lol:  :lol:
Aber, kann mir das program mal einer schicken?
Will auch ein paar Milionen machen.... :lol:  :wink:

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020