Der offizielle Anime-Thread

Begonnen von Mayoko, 31 Januar 2014, 12:36:05

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mayoko

Hallo,

da es hier tatsächlich noch keinen eigenen Thread zu diesem Thema gibt, wird es jetzt aber mal höchste Zeit!  :icon_smile:


Was soll hier diskutiert werden?

- Neuerscheinungen auf Blu-ray und DVD
- Allgemeine Diskussionen und Fragen zu älteren und neuen Titeln
- Neue Anime (Filme und Serien)
- und vieles mehr...

Auf einen aufblühenden Thread und viel Spaß beim (Mit-)Diskutieren.

Eure Mayoko.  :icon_mrgreen:

Don´t worry, be happy!

Hedning

Sehr schön, ich habe im Moment einiges an Anime-Serien "abzuarbeiten" und werde das dann hier kommentieren.

Bei mir liegen im Moment noch z. B.
- Future Diary (Mirai Nikki)
- Red Garden
- Bakemonogatari
- Deadman Wonderland
- Another
- Chaos;Head
- Black Lagoon
- Iria

Letztgenanntes kommt wohl als nächstes dran.

Gerade fertiggeguckt habe ich Claymore, dazu kommt bald ein Text, evtl. aber als externe Rezension mit Bildern. Da habe ich mich noch nicht entschieden.

Akayuki

So Mayoko, dann will ich mal die Gelegenheit nutzen, um den Thread mit frischen News zu versorgen.

Hier mal ein paar Neuigkeiten zu den derzeit geplanten Veröffentlichungen:

Attack on Titan

Kaze hat sich diese Hype-Serie gesichert und voraussichtlich wird sie im Spätsommer 2014 auf DVD und BD erhältlich sein. Laut Kaze Newsletter werden weitere Infos bezüglich der Synchro, Bild, Ton und Extras in Kürze folgen.

Kill la Kill

Die Serie von den Gurren Lagann Schöpfern wurde von peppermint anime lizenziert. Zum Titel wird derzeit auch ein Simulcast angeboten. Wer also Interesse an dieser wirklich abgefahrenen Serie hat, kann diese Gelegenheit nutzen um sich ein Bild von dem Anime zu machen. Alle anderen Gedulden sich noch bis Sommer 2014, wo dann laut PA-Facebook BD und DVD folgen werden.

Zitat von: peppermint anime facebookWenn man doch nur den VÖ-Termin der AnimaniA richtig im Kopf hätte...
Wir freuen uns euch die Veröffentlichung von KILL la KILL mit deutscher Synchro auf DVD und BD für den Sommer 2014 ankündigen zu können! Weitere Infos folgen demnächst.

Full Metal Panic: TSR

Nipponart hat sich bereits im November 2013 die Rechte an dem dritten Teil der FMP-Saga gesichert. Auf meine Email Anfrage bezüglich VÖ-Informationen konnte man mir leider noch keine genauen Auskünfte geben. Aber falls ich etwas Neues dazu wissen sollte, werde ich es hier posten.

Fate/Zero

Der Krieg um den heiligen Gral geht weiter. Am 28. Februar 2014 erscheint bei uns die 13 teilige Fantasy Serie über peppermint anime. Fans des Franchises brauchen sich demnach also nicht mehr allzu lange zu gedulden.

Fullmetal Alchemist: Brotherhood

Leider gibt es hierzu noch keine weiteren Neuigkeiten. NewKSM wollte sich aber noch im Verlauf dieser Woche melden. Die News poste ich dann im entsprechenden Thread.

@Hedning: Zur Zeit bin ich noch an Claymore dran (5 Episode). Ich hoffe das die Serie das bisherige Niveau halten kann. Wenn ich damit durch bin, können wir uns ja gerne dazu austauschen.  ;)
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Hedning

Zitat von: Akayuki am 31 Januar 2014, 18:54:26@Hedning: Zur Zeit bin ich noch an Claymore dran (5 Episode). Ich hoffe das die Serie das bisherige Niveau halten kann.

Meiner Ansicht nach wird sie danach sogar noch besser. Nur den Schluss finde ich ein bisschen langgezogen. Aber insgesamt bin ich sehr, sehr angetan. Ausführlicheres kommt demnächst.

tiamat

1 Februar 2014, 03:50:58 #4 Letzte Bearbeitung: 1 Februar 2014, 03:58:48 von tiamat
Also grundsätzlich finde ich es schon sehr positiv, dass sich in den letzten Jahren wohl einiges getan hat, was die Lizenzierung von Top-Serien angeht. Kaum zu glauben, was Kazé da immer wieder an Land zieht... Auch Peppermint Anime ist wohl recht gut dabei. UA scheint mir da hingegen etwas abzufallen. Leider hat sich die Preisgestaltung nach wie vor nicht wirklich verbessert, da kommt man sich bei dem einen oder anderen "windigen" Label schon bisschen verarscht vor. Mit ein Grund, wieso ich mindestens mit einem halben Auge immer auch auf UK-VÖs schaue, wo die meisten Titel für deutlich weniger Geld zu haben sind.


Weitere interessante Veröffentlichungen zu Titeln, die noch nicht genannt wurden:

Space Dandy
Label: Kazé
Termin: vrmtl. Herbst 2014

Die Rechte an Shin'ichirô Watanabes neuer Serie hatte man sich schon gesichert, bevor sie im japanischen TV zu sehen war. Ich bezweifle zwar, dass Space Dandy ähnlichen Kult-Status wie seinerzeit Cowboy Bebop erlangen wird, ein interessanter Titel ist es aber allemal. Den Simulcast gibt's aktuell bei Anime-on-Demand.


Psycho-Pass
Label: Kazé
Termin: Ende Februar 2014

Das Drehbuch stammt hier von Gen Urobuchi, der ja bereits mit Puella Magi Madoka Magica einen mehr als ordentlichen Eindruck hinterlassen. Aber 40€ für Vol.1 (+Schuber)? :icon_evil: :doof:


A Letter to Momo
Label: Universum Anime
Termin: ???? 2014


Jin-Roh
Label: I-On New Media / Animaze
Termin: Ende März 2014

Endlich auf Blu-ray. Wurde verdammt nochmal Zeit!


Highschool DxD
Label: Kazé
Termin: vrmtl. 1. Staffel im Sommer 2014; 2. Staffel im Winter 2014

Ja, nach Ikki tôsen musste natürlich ein neuer Ecchi-Titel ins Programm von Kazé. Highschool DxD ist sicher kein schlechter Nachfolger. Wie heißt es doch im Newsletter des Labels: "To boobie or not to boobie..." Hmm, ja, alles klar. :icon_rolleyes:


Der Mohnblumenberg
Label: Universum Anime
Termin: Anfang Mai 2014

Bin jetzt kein fanatischer Ghibli-Anhänger, aber auf den Film freue ich mich schon sehr...


The Garden of Words
Label: Kazé
Termin: Ende März 2014

Konnte mich mit seinen Geschichten zwar nie so komplett anfreunden (von "The Voices of a Distant Star" vielleicht mal abgesehen); trotzdem sind Filme von Makoto Shinkai für mich immer wieder ein Pflichtkauf - den wunderschönen Bildkompositionen sei's gedankt. Der Film wird im Digipak mit Schuber erscheinen (sowohl DVD als auch Blu-ray) und bietet reichlich Extras.
ZitatBeide Ausgaben enthalten neben dem 46-minütigen Film fast zwei Stunden Bonusmaterial, unter anderem ein Interview mit Makoto Shinkai und den japanischen Sprechern, ein bewegtes Storyboard und einen Kurzfilm namens ,,Proud Future Theater".
Quelle: http://www.kaze-online.de/news/artikel/the-garden-of-words-die-regenzeit-beginnt-im-maerz/


Mardock Scramble: The Third Exhaust
Label: Universum Anime
Termin: Mitte März 2014

Da hat sich UA ja mal richtig Zeit gelassen. Bin aber sehr froh, dass es der dritte (und letzte) Teil dann doch noch zu uns geschafft hat.


>>>

So. Mal weg von demnächst anstehenden dt. Releases hin zu demnächst startenden Anime:

Sehr interessant scheint mir Brynhildr in the Darkness! Eine Manga-Adaption von *tusch* Lynn Okamoto (Elfenlied), die voraussichtlich in der Frühlingssaison starten wird. Die Altersempfehlung (18+) des inzwischen auch auf Deutsch erschienen Manga (2 Bände bisher), legt gewisse Parallelen zu Elfenlied nahe.


@Claymore
Zitat von: Hedning am 31 Januar 2014, 21:31:44
Zitat von: Akayuki am 31 Januar 2014, 18:54:26@Hedning: Zur Zeit bin ich noch an Claymore dran (5 Episode). Ich hoffe das die Serie das bisherige Niveau halten kann.
Meiner Ansicht nach wird sie danach sogar noch besser...
Kann da Hedning nur beipflichten. Wenn du mit dem Niveau der Serie bisher zufrieden warst, dann wirst du auch weiterhin viel Freude damit haben, denn es wird ganz klar noch besser. Eigentlich geht es mit der "Einführung" von Teresa (:love:) erst so richtig los... Und das müsste ja so um Ep 05 passieren.

Zitat von: Hedning am 31 Januar 2014, 21:31:44
Aber insgesamt bin ich sehr, sehr angetan. Ausführlicheres kommt demnächst.
Dann hau mal in die Tasten! Bin gespannt auf deine Auswertung. :icon_cool:

Was das Ende betrifft:
Ähm, mag ich erst mal nix zu schreiben (sehe gerade, dass die Spoiler-Funktion noch nicht aktiv ist)... :andy:

Hedning

Zitat von: tiamat am  1 Februar 2014, 03:50:58Psycho-Pass
Label: Kazé
Termin: Ende Februar 2014

Das Drehbuch stammt hier von Gen Urobuchi, der ja bereits mit Puella Magi Madoka Magica einen mehr als ordentlichen Eindruck hinterlassen. Aber 40€ für Vol.1 (+Schuber)? :icon_evil: :doof:

Der Preis ist echt unmöglich bei ca. 150 min Spielzeit - so schön es ist, dass das hier veröffentlicht wird (Madoka Magica ist hervorragend), wird es dann bei mir, wenn, dann eher wieder eine englischsprachige VÖ.

Akayuki

Zitat von: Hedning am  1 Februar 2014, 11:41:44
Der Preis ist echt unmöglich bei ca. 150 min Spielzeit - so schön es ist, dass das hier veröffentlicht wird (Madoka Magica ist hervorragend), wird es dann bei mir, wenn, dann eher wieder eine englischsprachige VÖ.

Das ist hierzulande tatsächlich ein Problem mit den überzogenen Preisen. Da habe ich mich schon des öfteren gefragt, warum zum Beispiel in Frankreich oder GB die Preise so niedrig sind (im Vergleich zu Deutschland). Na ja, am Ende schlägt man ja doch irgendwie zähneknirschend zu... ^^

Zu Garden of Words:
Den Titel habe ich mir auch schon länger auf die Wunschliste geschrieben. Makoto Shinkais Werke sind für mich immer wieder sehr sehenswert, nicht zuletzt da sie wunderschön gezeichnet sind.

Zu Mardock Scramble: The Third Exhaust:
Ich freue mich natürlich auch auf den Abschluss der Reihe. Allerdings war der zweite Teil meiner Meinung nach eher durchwachsen. Im Gegensatz zum Erstling war hier z.B. die Handlung etwas wirr und undurchsichtig. Ein bisschen mehr Struktur hätte dem Film durchaus gut getan. (Das kann natürlich auch damit zusammenhängen das ich weder die Light Novel, noch die Mangavorlage kenne) :icon_smile:

Zu Claymore:
So, ich habe gestern Abend noch mal ein wenig weitergeschaut und kann euch nur zustimmen. Der Teresa-Arc ist wirklich hervorragend. :love:
Es war extrem schwer überhaupt noch vom Fernseher weg zu kommen.
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Hedning

Habe jetzt gerade "Iria" (also die Anime-OVA-Bearbeitung von "Zeiram") zu Ende geguckt, was bei sechs kurzen Episoden ja recht schnell geht. Man wird sehr schnell ins Geschehen geworfen und ich habe den Eindruck, dass die OVA eher für Zuschauer gemacht ist, die den Stoff schon kennen. Aber ganz unübersichtlich wird es nicht. Eher habe ich mit der 90er-Optik so meine Schwierigkeiten. Ich finde schon, dass sich Animeproduktionen seit damals visuell deutlich verbessert haben. Dieses 4/3-Format, die chaotisch bunten Bilder ohne erkennbare Farbdramaturgie sowie die seltsame Figurengestaltung mit teils turmhohen Stachelfrisuren sind doch nicht so ganz mein Ding. Allerdings ist mir im Vergleich zu Berserk der geringe Einsatz von Standbildern aufgefallen; die vorhandenen sind so eingesetzt, dass es gar nicht mal so stark auffällt. Die Charaktere sind recht sympathisch angelegt und mitunter gibt sich die Geschichte auch sehr ernsthaft, aber es dominiert doch ein unbekümmerter Humor.

Mayoko

Auf eine neue "Jin-Roh" Veröffentlichung habe ich schon seit Jahren gewartet. Dieser Film ist einfach sowas von gut und sehr bald auch schon ENDLICH in meinem Regal... lala :love:
Die DVD ist nämlich sehr lange out of print und deshalb übertrieben teuer wie ich finde...

Soo, ich als fanatische Ghibli-Anhängerin ( :icon_mrgreen:) werde mir natürlich auch sofort "Der Mohnblumenberg" zulegen. Bisher hat mich nämlich ausnahmslos jeder Film aus dieser Produktionsschmiede verzaubert und vollends begeistert!

Bei "Full Metal Panic: TSR" werde ich auch schwach. Ich hatte mir mal die US Blu-ray von nem Bekannten geliehen und die war vom Bild her sehr ordentlich. Ich hoffe deshalb, das in Deutschland wenn auch eine Blu-ray erscheint...

Übrigens: Cool das ihr hier z.Z. über Claymore diskutiert. Ich hätte nämlich die Möglichkeit, diese Serie zu organisieren. Danke für den guten Tipp! Werde ich demnächst angehen...
Zur Zeit schaue ich (mal wieder) Darker than Black in einer kleineren Runde. Eine Freundin kannte die Serie nämlich noch nicht und deshalb meinte meine andere Freundin und ich, dass sollte man aber schleunigst nachholen. Season 2 ist dann im Anschluss dran und danach die OVA...  :icon_smile:

Don´t worry, be happy!

Akayuki

Zitat von: Mayoko am  3 Februar 2014, 11:07:27
Bei "Full Metal Panic: TSR" werde ich auch schwach. Ich hatte mir mal die US Blu-ray von nem Bekannten geliehen und die war vom Bild her sehr ordentlich. Ich hoffe deshalb, das in Deutschland wenn auch eine Blu-ray erscheint...

Über Nipponart ist eine Blu-ray Veröffentlichung gar nicht mal so unwahrscheinlich, denn schließlich werden in der nächsten Zeit mehrere Titel des Labels in diesem Format erscheinen.

Zitat von: Mayoko am  3 Februar 2014, 11:07:27
Zur Zeit schaue ich (mal wieder) Darker than Black in einer kleineren Runde. Eine Freundin kannte die Serie nämlich noch nicht und deshalb meinte meine andere Freundin und ich, dass sollte man aber schleunigst nachholen. Season 2 ist dann im Anschluss dran und danach die OVA...  :icon_smile:

Ich finde zwar das die zweite Staffel nicht ganz an die Qualitäten des Erstlings heran kommt, nichtsdestotrotz ist die Serie immer noch hervorragend. Die OVA als Mittelstück zwischen den beiden Staffeln hat mir natürlich auch sehr gut gefallen. Schade das die Spoilerfunktion noch nicht funktioniert sonst würde ich gerne etwas weiter ausholen...  :D
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Mayoko

Zitat von: Akayuki am  3 Februar 2014, 20:31:33
Ich finde zwar das die zweite Staffel nicht ganz an die Qualitäten des Erstlings heran kommt, nichtsdestotrotz ist die Serie immer noch hervorragend. Die OVA als Mittelstück zwischen den beiden Staffeln hat mir natürlich auch sehr gut gefallen. Schade das die Spoilerfunktion noch nicht funktioniert sonst würde ich gerne etwas weiter ausholen...  :D

Ich finde auch das die Zweite von der Qualität nur ganz knapp hinter der Ersten liegt. Wobei ich beim ersten mal Schauen ehrlich gesagt den (gewollten) Zeitsprung nicht so ganz auf Anhieb verstanden habe. Die OVA, die ja gefühlt erst sehr viel später rauskam, hatte dann aber endlich meine offenen Fragen beantwortet.  :icon_smile:

@Hedning:
Von Iria hatte ich schon mal vor ner Weile gehört. Also, soweit kannst du die OVA empfehlen?
Ansonsten hab ich hier nämlich noch ein paar "Klassiker" rumliegen die ich mal (teilweise auch wieder) schauen sollte. Einfach auch mal ergänzend zu den Klassikern die man eh schon kennt wie z.B. Ranma 1/2, Detective Conan oder Slayers.

Don´t worry, be happy!

Hedning

4 Februar 2014, 17:15:50 #11 Letzte Bearbeitung: 4 Februar 2014, 17:19:40 von Hedning
Zitat von: Mayoko am  4 Februar 2014, 13:06:32Von Iria hatte ich schon mal vor ner Weile gehört. Also, soweit kannst du die OVA empfehlen?

Schwer zu sagen. Kommt darauf an, ob man mit diesem etwas altertümlichen Stil gut klarkommt. In Punkten ausgedrückt gäbe es von mir vielleicht 6/10.

Hier jetzt mal meine Claymore-Besprechung. Als externe Rezension, da ich so Bilder hinzufügen kann.

tiamat

Zitat von: Akayuki am  1 Februar 2014, 16:20:07
Das ist hierzulande tatsächlich ein Problem mit den überzogenen Preisen. Da habe ich mich schon des öfteren gefragt, warum zum Beispiel in Frankreich oder GB die Preise so niedrig sind (im Vergleich zu Deutschland)...
Die günstigen Preise in UK kann ich mir auch nicht wirklich erklären. Bei den Franzosen kann man vielleicht davon ausgehen, dass die (frankobelgische) Comic-Szene dort schon immer ein sehr gutes Standing hatte, mit Klassikern wie Asterix, Lucky Luke, Die Schlümpfe usw. und damit quasi als Kulturgut anerkannt ist. Entsprechend groß war/ist sicherlich auch das Interesse an animierten Comics (bzw. Manga).

Zitat von: Hedning am  2 Februar 2014, 23:15:18
... Eher habe ich mit der 90er-Optik so meine Schwierigkeiten ...
Ach so? Ich mag das "oldschoolige" eigentlich ganz gern... Immerhin gibt es auch aus dieser Zeit (und sogar vorher schon) richtig lohnenswerte Produktionen. Bubblegum Crisis kommt mir da als erstes in den Sinn.

Zitat von: Akayuki am  3 Februar 2014, 20:31:33
Zitat von: Mayoko am  3 Februar 2014, 11:07:27
Bei "Full Metal Panic: TSR" werde ich auch schwach. Ich hatte mir mal die US Blu-ray von nem Bekannten geliehen und die war vom Bild her sehr ordentlich. Ich hoffe deshalb, das in Deutschland wenn auch eine Blu-ray erscheint...

Über Nipponart ist eine Blu-ray Veröffentlichung gar nicht mal so unwahrscheinlich, denn schließlich werden in der nächsten Zeit mehrere Titel des Labels in diesem Format erscheinen.
Ja, eben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie die Serie nur auf DVD bringen werden. BTW fand ich TSR sogar noch einen Ticken besser als die erste Staffel, weil düsterer, ernsthafter und imo auch ein ganzes Stück spannender. Hätte ich in der Art nicht unbedingt von FMP erwartet und war sicher auch überrascht, wie gut das dann doch gepasst hat. Wird auf jeden Fall gekauft!

Zitat von: Hedning am  4 Februar 2014, 17:15:50
Hier jetzt mal meine Claymore-Besprechung. Als externe Rezension, da ich so Bilder hinzufügen kann.
Sehr gelungene Besprechung. Mit Bildern sogar. :icon_razz:
Interessante Überlegungen zu einem möglichen Gegenwartsbezug stellst du hier an. Kam mir zwar beim Sehen nie so direkt in den Sinn, ist aber durchaus vorstellbar, dass Norihiro Yagi beim Schreiben von ähnlichen Gedanken begleitet wurde.

Ich kann mir zwar denken, was du mit einem "in vielen Hinsichten" offenem Ende meinst, aber im Gegensatz zu Berserk bspw. kommt man hier tatsächlich zu einem akzeptablen Abschluss der Geschichte - der Manga wird in der Grundkonstellation sehr wahrscheinlich ebenso enden. Es ist trotzdem endlos schade, dass man die Serie offensichtlich auf Zwang in einer Staffel abschließen wollte. Da wird soviel Potential hinsichtlich der Geschichte und der Figuren verschenkt. Von der geheimnisvollen Organisation im Hintergrund erfährt man im Anime so gut wie nichts, schon gar nicht über deren wahre Absichten. Auch die "In der Tiefe Hausenden" treten leider nur am Rand in Erscheinung (Riful ftw). Jeder, der bereits vom Anime angetan war, sollte, nein, muss eigentlich den Manga weiterlesen. Es sei nur soviel gesagt: Der Manga toppt in seiner weiteren Entwicklung nochmal locker alles, was bereits in der Serie zu sehen war. Den "Wiedereinstieg" würde man mit Band 11 finden - denn ab da gehen Anime und Manga getrennte Wege.

Hedning

5 Februar 2014, 10:13:50 #13 Letzte Bearbeitung: 5 Februar 2014, 10:24:43 von Hedning
Danke für den Tipp, vielleicht werde ich tatsächlich den Manga weiterlesen.

P. S. Sehe gerade, dass es zu Claymore tatsächlich schon einen Thread gibt und habe die letzten Beiträge mal eingebaut. Wir können dann ja da weitermachen. Vielleicht kann man den Anime-Thread benutzen, um grundsätzlich darüber zu kommunizieren, was man gerade guckt, und dann in ggf. bestehenden Threads weitermachen oder einen Thread eröffnen.

Mayoko

Zitat von: tiamat am  5 Februar 2014, 05:24:39
Ach so? Ich mag das "oldschoolige" eigentlich ganz gern... Immerhin gibt es auch aus dieser Zeit (und sogar vorher schon) richtig lohnenswerte Produktionen. Bubblegum Crisis kommt mir da als erstes in den Sinn.

Also ich finde das Serien wie Escaflowne oder Record of Lodoss War (mal zwei prominente und von mir besprochene Beispiele) sogar noch heute mit zu meinen Favoriten gehören.  :love:

Zitat von: Akayuki am  3 Februar 2014, 20:31:33
Ja, eben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie die Serie nur auf DVD bringen werden. BTW fand ich TSR sogar noch einen Ticken besser als die erste Staffel, weil düsterer, ernsthafter und imo auch ein ganzes Stück spannender. Hätte ich in der Art nicht unbedingt von FMP erwartet und war sicher auch überrascht, wie gut das dann doch gepasst hat. Wird auf jeden Fall gekauft!

Dieser Wandel zum bitterernsten hat mir auch extrem gut gefallen. Ich denke das die Staffel gerade der Kontrast zur Ersten und vor allem zur zweiten Staffel (fast ausschließlich Comedy) so besonders macht. Eben weil man mit den Charakteren so viel lustiges miterlebt hat, konnte ich dann in TSR unglaublich mit ihnen mitfühlen und natürlich mitfiebern.


@Hedning: Die Claymore Kritik werde ich mir mal demnächst durchlesen. Ich will aber ehrlich gesagt zumindest erst mal mit der Serie angefangen haben bevor ich da reinlese...  :icon_smile:

Zu dem Anime-Thread allgemein:
Wenn es tatsächlich schon einen Thread zu den diskutierten Serien gibt, kann man ja gerne mit einem Hinweis drauf "ausweichen". Ich glaube aber ehrlich gesagt das das eher selten vorkommt...

Don´t worry, be happy!

Hedning

Zitat von: Mayoko am  5 Februar 2014, 11:25:32@Hedning: Die Claymore Kritik werde ich mir mal demnächst durchlesen. Ich will aber ehrlich gesagt zumindest erst mal mit der Serie angefangen haben bevor ich da reinlese...  :icon_smile:

Ist vielleicht besser. Einiges, was bei mir über die Organisation, Erwachte Wesen und so steht, besagt zwar nichts über das konkrete Schicksal der Hauptfiguren, wird aber in der Serie erst nach und nach enthüllt. Gravierende Spoiler sind das m. E. allerdings nicht. Wenn man z. B. Madoka Magica gesehen hat, kann man sich auch schnell denken, wo der Hase langläuft.

tiamat

Zitat von: Mayoko am  5 Februar 2014, 11:25:32
Also ich finde das Serien wie Escaflowne oder Record of Lodoss War (mal zwei prominente und von mir besprochene Beispiele) sogar noch heute mit zu meinen Favoriten gehören.  :love:
So. Und damit erinnerst du mich wieder an meine ellenlange ToWatch-Liste. Escaflowne habe ich nämlich noch nicht gesehen (ja, es ist eine Schande, ich weiß :icon_redface:). Irgendwie fehlt mir aktuell die Zeit für längere Serien. Ich mag gar nicht an so "Brocken" wie Nana und Monster denken, die u.a. auch noch auf der Liste stehen...

ZitatDieser Wandel zum bitterernsten hat mir auch extrem gut gefallen. Ich denke das die Staffel gerade der Kontrast zur Ersten und vor allem zur zweiten Staffel (fast ausschließlich Comedy) so besonders macht. Eben weil man mit den Charakteren so viel lustiges miterlebt hat, konnte ich dann in TSR unglaublich mit ihnen mitfühlen und natürlich mitfiebern.
Dann sind wir uns ja einig.^^

@Mayoko

Hast du nicht Lust, "Suzumiya Haruhi no yûutsu" und "Angel Beats!" zu rezensieren? Habe gesehen, dass du beides in deiner Filmsammlung hast. Ich würde mich freuen!

Akayuki

Also ich mag auch den "Oldschool"-Anime Look aus den 80er und 90er Jahren. Vorallem den aus den 90ern, aus der auch einer meiner All Time Favorite Serien (nämlich Slayers ) kommt. Aber ich muss Hedning trotzdem recht geben. Der Stil des Charakterdesigns hat sich in den letzten Jahren immer weiterentwickelt. Werke á la Garden of Sinners setzen da schon eine recht hohe Messlatte im Punkto gezeichneter Ästhetik.

Zitat von: tiamat am  5 Februar 2014, 17:52:11
Zitat von: Mayoko am  5 Februar 2014, 11:25:32
Also ich finde das Serien wie Escaflowne oder Record of Lodoss War (mal zwei prominente und von mir besprochene Beispiele) sogar noch heute mit zu meinen Favoriten gehören.  :love:
So. Und damit erinnerst du mich wieder an meine ellenlange ToWatch-Liste. Escaflowne habe ich nämlich noch nicht gesehen (ja, es ist eine Schande, ich weiß :icon_redface:). Irgendwie fehlt mir aktuell die Zeit für längere Serien. Ich mag gar nicht an so "Brocken" wie Nana und Monster denken, die u.a. auch noch auf der Liste stehen...

Escaflowne bietet neben einem fesselnden Storyaufbau auch eine sehr hohe Komplexität im wunderschönen Fantasy Gewand. Also rein von der erzählten Geschichte, gehört die Serie in meiner Toplist unangefochten auf Platz 1. Die solltest du also wirklich als nächstes nachholen. Aber ich denke das jeder hier die ein oder andere Lücke aufweist. Ich habe auch einige Top Serien auf meiner Watchliste, die ich bisher einfach noch nicht gucken konnte.  :icon_redface:

Zitat von: tiamat
Zitat von: MayokoDieser Wandel zum bitterernsten hat mir auch extrem gut gefallen. Ich denke das die Staffel gerade der Kontrast zur Ersten und vor allem zur zweiten Staffel (fast ausschließlich Comedy) so besonders macht. Eben weil man mit den Charakteren so viel lustiges miterlebt hat, konnte ich dann in TSR unglaublich mit ihnen mitfühlen und natürlich mitfiebern.
Dann sind wir uns ja einig.^^

Dann sind wir hier schon zu dritt.  :LOL: Die Spannung aus FMP TSR, ist wirklich kaum noch zu überbieten. Hoffentlich werden bei der künftigen Nipponart VÖ auch wieder die Sprecher aus den vorherigen zwei Staffeln verpflichtet. Dann steht uns einer der besten Releases der letzten Jahre ins Haus.  :dodo:
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Mayoko

Zitat von: tiamat am  5 Februar 2014, 17:52:11
So. Und damit erinnerst du mich wieder an meine ellenlange ToWatch-Liste. Escaflowne habe ich nämlich noch nicht gesehen (ja, es ist eine Schande, ich weiß :icon_redface:). Irgendwie fehlt mir aktuell die Zeit für längere Serien. Ich mag gar nicht an so "Brocken" wie Nana und Monster denken, die u.a. auch noch auf der Liste stehen...

Da stimme ich Akayuki zu 100% zu. Diese Serie ist ein einziger Traum... und spannend noch dazu. Solltest du auf jeden Fall auf deiner Liste "hoch setzten", du wirst es nicht bereuen.  :D 

Zitat von: tiamat am  5 Februar 2014, 17:52:11
Hast du nicht Lust, "Suzumiya Haruhi no yûutsu" und "Angel Beats!" zu rezensieren? Habe gesehen, dass du beides in deiner Filmsammlung hast. Ich würde mich freuen!

Klar, ich werde bei der nächsten Gelegenheit etwas zu den Titeln schreiben. Ich denke zuerst werde ich mir Angel Beats vornehmen. So stay tuned.  :icon_smile:


@Akayuki:
Richtig, so sehr ich den "Oldschool"-Look auch liebe, ich finde die vollzogene Entwicklung im Genre schon sehr wichtig und gut. Solange man natürlich dem "Grundstil" treu bleibt und es auch nicht mit CGI übertreibt ist nämlich alles im grünen Bereich...  :icon_cool:
Ein gutes aktuelles Beispiel hierfür wäre wieder Attack on Titan.  :love:

Don´t worry, be happy!

Hedning

Zitat von: tiamat am  1 Februar 2014, 03:50:58Sehr interessant scheint mir Brynhildr in the Darkness! Eine Manga-Adaption von *tusch* Lynn Okamoto (Elfenlied), die voraussichtlich in der Frühlingssaison starten wird. Die Altersempfehlung (18+) des inzwischen auch auf Deutsch erschienen Manga (2 Bände bisher), legt gewisse Parallelen zu Elfenlied nahe.

Auch da mich der Name wegen meines Interesses für nordische Mythologie ansprach (mal sehen, ob das noch in der Geschichte thematisiert wird), habe ich mir mal besagte zwei Bände geleistet. Der erste liest sich schon mal sehr angenehm. Ein Elfenlied-Autoplagiat ist es schon mal nicht, wobei man gewisse Elemente schon aus anderen Mangas kennt (mangels Spoilerfunktion schreibe ich aber nicht, was gemeint ist ...).

Df3nZ187

Ich schau zur Zeit...

Seitokai Yakuindomo

Die zweite Staffel und es geht genau da weiter wo die erste aufgehört hat.
Versauteren Humor dürfte man derzeit wohl in keiner Animeserie finden.

Seitokai Yakuindomo: Habits

Kill la Kill

Fand ich zu Beginn richtig gut und die Folge als Momo zur Clubleiterin wird und mit ihrer Familie sozial aufsteigt war ein absolutes Highlight.
Inzwischen wird es mir aber ein bisschen to much... die ständigen Kämpfe werden immer blöder und ich bin wirklich am Überlegen ob es sich lohnt weiter dran zu bleiben.

Wake Up, Girls!

Moe-Spaß die erste.
Gestartet mit einem Kinofilm und am nächsten Tag vorgesetzt mit dazugehöriger TV-Serie. Es geht um die Formung einer neuen Idol-Pop-Gruppe abseits vom großen Mekka Tokyo. Bisher recht kurzweilige und entspannende Unterhaltung und der erste Song der Gruppe ist schon ein kleiner Ohrwurm bei mir geworden.

Wake Up, Girls! Debut Concert & Credits [English Subbed]

Gingitsune

TV-Serie über ein junges Mädchen das in einem Schrein lebt und mit der lokalen Gottheit kommunizieren kann.
Fröhlich dahin plätschernde Unterhaltung ohne große Höhen und Tiefen, aber entspannend und mit einigem Hintergrundwissen über Shinto gewürzt.
Wer immer schon mal lernen wollte worauf man achten muss wenn man z. B. die Treppe zu einem Shinto-Schrein hinauf geht, der ist hier genau richtig.

Trailer! (2013) Gingitsune

Non Non Biyori

Moe die Dritte.
Ein Mädchen aus Tokyo muss ins Hinterland ziehen und lernt das Country-Life kennen und lieben.
Eine Schule mit nur fünf Schülern, kein Supermarkt weit und breit und so weiter... dafür schöne Natur und entspannt ruhiger Alltag. =)

【PVã€'「のã,"のã,"びã,ˆã,Šã€ã,¢ãƒ‹ãƒ¡åŒ–決定!プロモーã,·ãƒ§ãƒ³æ˜ åƒ
www.anime-ronin.de

...in aufwendigen Studien sind wir zu folgendem, sensationellen Ergebnis gekommen:

Mayoko

@Hedning:
Die Mangareihe sowie der Anime interessieren mich auch sehr. Immer wenn Elfen Lied Vergleiche gezogen werden bin ich nämlich ziemlich hellhörig. Das ist da ähnlich (vielleicht aber nicht ganz so krass) wie mit Higurashi....   :icon_cool:

@Df3nZ187:
"Non Non Biyori" habe ich auch schon gesehen. Sehr schöner Leckerbissen für Zwischendurch, eben Feel Good Stuff wie ich ihn einfach liebe.

"Gingitsune" habe ich auch schon etwas länger auf der Liste. Ich mag diese "Schrein-Atmosphäre"... Aber wenn ich mich nicht irre kommt sogar bald wieder ein Anime mit ähnlichem Story/Setting raus... der Namen ist mir nur gerade entfallen...  :icon_rolleyes:

Don´t worry, be happy!

Akayuki

Hallo zusammen,

es gibt Neuigkeiten von der Lizenzierungs-Front. NewKSM hat sich die Rechte zu Giovanni´s Island gesichert. Meiner Meinung nach handelt es sich um einen hochinteressanten Titel, den man unbedingt im Auge behalten sollte.

Hier der Original Text zur News auf aniSearch.com:

Zitat von: aniSearch.comDer deutsche Publisher KSM hat sich auf der Berlinale die Rechte am handgezeichneten Film Giovanni's Island gesichert.

Giovanni no Shima, so der japanische Titel des Films, entstand beim Studio Production I.G unter der Regie von Mizuho Nishikubo und startet am 22. Februar in den japanischen Kinos. Nähere Angaben zur deutschen Veröffentlichung liegen noch nicht vor.

Kurzbeschreibung
Basierend auf wahren Begebenheiten, erzählt Giovanni's Island vom Aufeinandertreffen von Kindern unterschiedlicher Kulturen, nachdem die japanische Insel Shikotan mit dem Ende des Zweiten Weltkriegs von der Sowjetunion annektiert wurde.

Am 15. August sagte man uns, dass wir den Krieg verloren haben.
Damals wussten wir nicht wirklich, was das bedeutete.
Dann, eines Tages, wurde alles anders.
Viele Soldaten in Uniformen, die wir noch nie gesehen hatten, kamen auf die Insel.
Das war der Tag, an dem ich Tanya kennenlernte..

Und hier noch der Trailer:
『ã,¸ãƒ§ãƒãƒ³ãƒ‹ã®å³¶ã€äºˆå'Šç·¨
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Hedning

Bei Filmen mit (Nach)Kriegsthematik bin ich oft etwas skeptisch, da einem da häufig eine (oft einseitige) moralische Botschaft aufs Auge gedrückt wird. K. A., ob das hier auch so ist.

Bei mir läuft jetzt Red Garden von 2006. http://www.ofdb.de/film/112084,Red-Garden
Habe schon eine extrem spoilerfreie Inhaltsangabe eingetragen. Nachdem ich zuvor Claymore gesehen hatte, stechen mir die inhaltlichen Parallelen schon sehr ins Auge - auch wenn das ganze nicht in einem Fantasy-Mittelalter, sondern in den USA der Gegenwart angesiedelt ist. Auch hier müssen junge Frauen, abhängig, wenn nicht gar missbraucht von einer nebulösen Organisation gegen Monster kämpfen und wissen nicht, ob der nächste Kampf vielleicht ihr Ende bedeutet. Die Frage ist nur, ob tatsächlich so viele Anime-Serien bzw. deren Vorlagen ähnliche Handlungsmuster verfolgen, oder ob es an mir liegt, der instinktiv zu diesen Sachen greift ... aber die Parallelen stören mich gar nicht so sehr, die Serie ist interessant genug und hat sicher noch interessante Enthüllungen zu bieten. Die Figurengestaltung (schmale Gestalten mit teilweise auffällig vollen, großen Lippen) ist recht einprägsam. Was mich stört, ist der fröhlich daherrockende Schluss-Song, der passt atmosphärisch m. E. überhaupt nicht.

Df3nZ187

Chuunibyou demo Koi ga Shitai! Ren

Chuunibyou demo Koi ga Shitai! Rikka's 'ow' scenes. Cute! :3

2te Staffel zu einer der Hit-Serien der letzten Jahre.
Ich hab mich ja gefragt wie es weitergehen soll, da das Ende der ersten Staffel eigentlich ausnahmsweise mal sehr "abgeschlossen" war und sowohl von der Backstory als auch der Lovestory aufgelöst wurde. Man hat es aber ganz gut geschafft sich einfach auf die neue Beziehung zwischen Yuta und Rika einzuschießen und besonders wie diese mit Rikas "Wahnvorstellungen" Hand in Hand geht. Dazu haben einige der Nebenfiguren bisher mehr Raum bekommen und deren Beziehungen werden etwas näher ausgeleuchtet.
Alles in allem also nichts tolles neues, sondern ein gemäßigtes fortführen des alt bekannten.

Inari, Konkon, Koi Iroha

「ã,,なã,Šã€ã"ã,"ã"ã,"、恋ã,,ã,ã¯ã€,」番宣PV

Schreingeschichten again...
Ich nehme mal an das ist sogar die Serie auf die Mayoko angespielt hat, auf jeden Fall gibt es wie schon in Gingitsune das Setting das ein junges Mädchen mit der Gottheit des lokalen Shinto-Schreins kommunizieren kann und dieses Mal sogar deren übernatürliche Kräfte erbt.
Dabei geht es aber dieses Mal weit weniger um Shinto sondern viel mehr um klassische Love-Comedy, nur halt mit bisschen Verwandlungsmagie aufgepeppt.
So weit so Mittelklasse unterhaltsam, der einzige Aspekt der mich bei der Serie aber wirklich bei der Stange hält ist der Umstand das die gute Gottheit ein ziemlich heißer Feger und noch dazu ein ganz schöner Game-Otaku ist.  :icon_redface:

Tamayura

Tamayura たまã,†ã,‰ OP

Die rührseelige Geschichte der kleinen Fuu~, deren Vater früh verstorben ihr die Liebe zum Fotografieren hinterlassen hat, mit deren Hilfe sie langsam über den harten Verlust hinwegkommt.
Neben dieser tragischen Komponente geht es allerdings hauptsächlich um Mädchenfreundschaft und wie man mit Zusammenhalt die großen und kleinen Alltagsprobleme bewältigt und sich selbst verwirklicht und seinen Weg im Leben findet, usw...
Alles in sehr gemäßigtem Ton, aber für eine typische Slice-of-Life Feel-good Serie wird finde ich  zum Teil etwas zu viel auf die Tränendrüse gedrückt.


Wake up, Girls

Kleines Update... die Serie wird immer mehr zur Werbeveranstaltung für Idol-Pop-Groups und geht nur noch darum es "nach ganz oben zu schaffen"... jegliche kritische Auseinandersetzung mit dem Idol-System sucht man vergebens. Das entspricht zwar einerseits dem klassischen "Komm wir packen das"-Geist wie er schon seit langem auch die klassischen Sport-Anime (Mila, Kickers, etc...) durchzieht aber irgendwie geht es mir trotzdem langsam auf den Geist denn es ist mir einfach etwas zu aalglatt und durchgeplant...

Ach ja, die "Wake up, Girls!" treten jetzt auch live auf...

Wake Up, Girls! 「ã,¿ãƒã,¢ã,¬ãƒ¬!」 (ワンフã,§ã,¹2014冬)


Und als kleinen Bonus weil es gerade um Musikanime geht... meine Top-3 2D-Schülerbands mit geilen Mädels :icon_lol:

#3 - Girls Dead Monster aus Angel Beats

Girls Dead Monster - Alchemy [ Full Version] Angel Beats!

#2 - die Schülerband aus  Melancholy of Haruhi Suzumiya

God knows... ''The Melancholy of Haruhi Suzumiya'' Full - Lyrics 【涼宮ハルãƒ'のæ†,鬱ã€'

#1 - HTT aus K-On

(hier müsste eigentlich gohan wa okazu stehen, aber leider wird das Video dazu überall immer gleich gelöscht -__- )

K-ON! - Fuwa Fuwa Time [Full Video]
www.anime-ronin.de

...in aufwendigen Studien sind wir zu folgendem, sensationellen Ergebnis gekommen:

Mayoko

@Akayuki:
Der Trailer zu dem Film gefällt mir schonmal ziemlich gut. Ich hoffe ja (bei solchen Themen) immer wieder auf etwas wie "Die letzten Glühwürmchen". Hab da recht hohe Erwartungen...

@Hedning:
Habe mir mal deine Inhaltsangabe zu Red Garden durchgelesen. Klingt für mich sehr spannend. Kann ich eigentlich den Claymore-Vergleich als eine Empfehlung von dir werten?  :icon_smile:
Wenn ja muss ich den nämlich mal im Auge behalten...

@Df3nZ187:
Ja, den meinte ich! (Inari, Konkon, Koi Iroha)

Ach ja: Chuunibyou demo Koi ga Shitai! ist ne richtig geile, kultige Serie. Die zweite Staffel hab ich natürlich auch schon durch... einfach nur zu gut das Ganze!  :icon_lol:

Sag mal, Df3nZ187 hast du eigentlich auch schon meine Kritik zu Angel Beats gelesen? Wenn nicht schau mal unbedingt rein.  :icon_mrgreen:
Zur Zeit schauen wir uns (mal wieder nach langer Zeit) einer meiner Lieblings-Serien "Fullmetal Alchemist" an. Danach ist dann Serial Experiments Lain dran, glaube ich...

Don´t worry, be happy!

Df3nZ187

Zitat von: Mayoko am  6 März 2014, 12:21:57
Ach ja: Chuunibyou demo Koi ga Shitai! ist ne richtig geile, kultige Serie. Die zweite Staffel hab ich natürlich auch schon durch... einfach nur zu gut das Ganze!  :icon_lol:

o__O
Hmm, da bin ich jetzt aber skeptisch, zumal heute gerade mal die neunte Episode in Japan ausgestrahlt wird. Du hast doch nicht etwa ne Zeitmaschine? :P


ZitatSag mal, Df3nZ187 hast du eigentlich auch schon meine Kritik zu Angel Beats gelesen? Wenn nicht schau mal unbedingt rein.  :icon_mrgreen:
Zur Zeit schauen wir uns (mal wieder nach langer Zeit) einer meiner Lieblings-Serien "Fullmetal Alchemist" an. Danach ist dann Serial Experiments Lain dran, glaube ich...

Nein, bisher leider nicht. Ich bin derzeit ehrlich gesagt kaum noch in der OFDb unterwegs, irgendwie fehlt mir die Zeit und seit einer Weile auch die Lust dazu.
Ich muss aber sagen das mir Angel Beats als Serie auch nur so la la gefallen hat. Sie hatte definitiv ihre großen  Charaktermomente, aber vieles war mir damals auch zu gleich zu anderen erfolgreichen Serien die um die Zeit gelaufen sind. Die Bandszene oben ist, auch wenn sie an sich gut gemacht ist, ein gutes Beisiel dafür. ^^

www.anime-ronin.de

...in aufwendigen Studien sind wir zu folgendem, sensationellen Ergebnis gekommen:

Hedning

Zitat von: Mayoko am  6 März 2014, 12:21:57@Hedning:
Habe mir mal deine Inhaltsangabe zu Red Garden durchgelesen. Klingt für mich sehr spannend. Kann ich eigentlich den Claymore-Vergleich als eine Empfehlung von dir werten?  :icon_smile:
Wenn ja muss ich den nämlich mal im Auge behalten...

Der Claymore-Vergleich an sich ist nicht als Empfehlung gemeint (eher als neutrale Beobachtung), aber die Serie an sich kann ich durchaus empfehlen. Habe sie allerdings erst zur Hälfte gesehen bislang. Die Charakterzeichnung finde ich z. B. sehr überzeugend. Man hat schon das Gefühl, für einen Zeit an deren Leben teilzunehmen, die Krisensituationen und das Beängstigende der Handlungsentwicklungen aus ihrer Sicht nachempfinden zu können. Das schafft ja nicht jede Serie und (schon gar nicht) jeder Film. Die Figuren sind charakterlich voneinander deutlich abgehoben, aber keine ist aus meiner Sicht irgendwie überzeichnet. Dementsprechend beinhaltet die optische Gestaltung auch keine übertriebenen Merkmale (ohne dass ich jetzt letzteres pauschal negativ sehe, aber so wie es in Red Garden ist, passt es am besten ins Serienkonzept).

Mayoko

Zitat von: Df3nZ187 am  6 März 2014, 17:45:08
o__O
Hmm, da bin ich jetzt aber skeptisch, zumal heute gerade mal die neunte Episode in Japan ausgestrahlt wird. Du hast doch nicht etwa ne Zeitmaschine? :P

Keine Zeitmaschine im klassischen Sinne... Ich habe es mit einer einfachen Mikrowelle und einem Handy gemacht.  :rofl:

Nee, Spaß beiseite. Das kommt davon wenn man den Text vorm Antworten ständig umformatiert und dann nicht mehr genau überprüft was da nun eigentlich steht...  :icon_redface:
Sagen wollte ich eigentlich: 1 Staffel + OVA durch. Und Season 2 natürlich nur bis zur letzten bisher verfügbaren Folge durch. Die Sätze wurden dann aber zu lang und jetzt steht da sogar völliger Blödsinn...  :icon_redface:

Zitat von: Df3nZ187 am  6 März 2014, 17:45:08
Nein, bisher leider nicht. Ich bin derzeit ehrlich gesagt kaum noch in der OFDb unterwegs, irgendwie fehlt mir die Zeit und seit einer Weile auch die Lust dazu.
Ich muss aber sagen das mir Angel Beats als Serie auch nur so la la gefallen hat. Sie hatte definitiv ihre großen  Charaktermomente, aber vieles war mir damals auch zu gleich zu anderen erfolgreichen Serien die um die Zeit gelaufen sind. Die Bandszene oben ist, auch wenn sie an sich gut gemacht ist, ein gutes Beisiel dafür. ^^

Schade, ich habe nämlich noch so manche Serie in der OFDb besprochen. Dachte schon ich hätte jetzt vielleicht einen neuen Leser gewonnen.  :icon_mrgreen:
Zu Angel Beats: OK, stellenweise war die Serie vielleicht nicht die aller kreativste, aber irgendwie hat sie IMHO in allen möglichen Disziplinen glänzen können. Sagen wir mal sie war voll und ganz nach meinem Geschmack...


@Hedning:
Na dann werde ich diese Serie mal demnächst angehen.  :respekt:

Don´t worry, be happy!

Hedning

Wieder mal eine Anime-Serie, die als vermeintliche Inspiration für ein Verbrechen herhalten muss:

http://www.spiegel.tv/filme/mord-lisa-b/ (ab ca. 3:45)

Offensichtlich ist der Redaktion die "japanische Zeichentrickserie" Death Note nicht wirklich bekannt oder ihr Inhalt (dem sowieso nur ein einziger - falscher - Satz gewidmet wird) wird bewusst irreführend wiedergegeben.


TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020