Der offizielle Anime-Thread

Begonnen von Mayoko, 31 Januar 2014, 12:36:05

⏪ vorheriges - nächstes ⏩

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mayoko

Ich finde solche Berichte ganz schlimm. Hier wird wieder einmal versucht (in diesem Fall eben nicht mit einem Spiel) eine Serie mit einem echten Mord in Zusammenhang zu bringen. Und dann wird der Inhalt der Serie auch noch vollkommen verzehrt wiedergegeben... Geht´s noch?  :doof:
Bevor ein Magazin sowas veröffentlicht, sollten die sich mal vorher wenigstens informieren. Das wären sie ihren Zuschauern schon schuldig...

P.S.: Der Täter hat doch bestimmt auch kurz vor der Tat Cola getrunken... Dann sollte man wohl Cola ab sofort verbieten...  (Ja ich weiß, von Death Note verbieten war nicht die Rede, aber das schwingt ja doch irgendwie bei solch suggestiven Berichten mit) :doof:

Don´t worry, be happy!

Hedning

Ich finde es allgemein ziemlich desillusionierend, als wie fehlerhaft sich Mediendarstellungen oft herausstellen, wenn man sich mit dem besprochenen Gegenstand (in diesem Fall eben Death Note - der Titel wird ja nicht mal genannt, wahrscheinlich zu schwer auszusprechen) ausnahmsweise mal selber auskennt. Leider steht in vielen Medienredaktionen die "Kunst", die Aufmerksamkeit des Lesers/Zuschauers/Zuhörers auf sich zu ziehen, sowie ihm ein Gefühl der (Vorurteils-)Bestätigung zu geben, damit er wiederkommt, höher als Gewissenhaftigkeit und Recherche. Auch in solchen Redaktionen sitzen Menschen mit allen möglichen Vorurteilen, die sie dann hier und da einfließen lassen. Zudem: Warum irgendwas zusätzlich nachschlagen oder googeln, wenn sich dadurch der Feierabend verzögert? Schade, aber das kenne ich auch aus eigenen gelegentlichen Kontakten.

Akayuki

@Hedning & Mayoko:
Diese stümperhafte Berichterstattung ist eben auch dafür verantwortlich, dass der deutsche Anime-Markt immer noch recht klein im internationalen Vergleich daherkommt (sowohl Europa & Rest der Welt). Natürlich hat sich auch der heimische Markt in den letzten Jahren über eine wachsende Nachfrage freuen können, aber der Großteil der Bevölkerung kann wohl nach wie vor nichts mit dem Genre anfangen.

Aber hier nochmal etwas positives.  ;) In der nächsten Zeit erwartet uns wieder eine tolle Veröffentlichung von UA:

Zitat von: AniSearch.comAufgrund von zahlreichen Fanwüschen hat Universum Anime für Sommer eine Blu-ray-Veröffentlichung der Serie Angel Beats angekündigt.

Wie Universum Anime gestern auf seiner Facebookseite bekannt gab, soll die Serie am 4. Juli in Form einer Gesamtausgabe auf Blu-ray erscheinen. Wie zuvor schon bei den DVDs umfasst das Bonusmaterial Audiokommentare (Episode 1, 6 und 13), Textless Opening & Ending, Episoden Previews (Episode 2-14) sowie ein Alternatives Ende.



@Mayoko: Aufgrund deiner positiven Besprechung zu Angel Beats, werde ich mir die Serie dann wohl demnächst im Blu-ray Format gönnen.  :king:
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Hedning

Zitat von: Akayuki am  4 April 2014, 18:45:39Natürlich hat sich auch der heimische Markt in den letzten Jahren über eine wachsende Nachfrage freuen können

Ist das tatsächlich so? Ich dachte ehrlich gesagt eher, es gehe bergab. Wird ja oft mit den heftigen Preisen begründet.

Angel Beats überlege ich mir bei Gelegenheit mal auf DVD anzuschaffen. Habe allerdings auch noch viel Ungegucktes.

Akayuki

Zitat von: Hedning am  4 April 2014, 18:52:33
Zitat von: Akayuki am  4 April 2014, 18:45:39Natürlich hat sich auch der heimische Markt in den letzten Jahren über eine wachsende Nachfrage freuen können

Ist das tatsächlich so? Ich dachte ehrlich gesagt eher, es gehe bergab. Wird ja oft mit den heftigen Preisen begründet.

Das Genre war tatsächlich jahrelang in einer steilen Talfahrt. Allerdings gab es noch nie so viele Anime-Label / Lizenzierungen / VÖs / Streaming-Dienste und Simulcasts wie heute. Natürlich sind hierbei besonders Ecchi-Titel erfolgreich, mal ausgenommen von den Staffeln/ und Filmreihen die einem großen und beliebten Franchise angehören (Evangelion, Berserk usw.). Trotzdem kann man meiner Meinung nach von einem Aufschwung in der Branche reden.
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Mayoko

Zitat von: Akayuki am  4 April 2014, 18:45:39
@Mayoko: Aufgrund deiner positiven Besprechung zu Angel Beats, werde ich mir die Serie dann wohl demnächst im Blu-ray Format gönnen.  :king:

Hey Akayuki, mach das auf jeden Fall! Die Serie ist nämlich richtig toll, ach was erzähl ich dir das hier nochmal, du hast ja meine Kritik eh bereits gelesen.^^  :icon_smile:

Zum Thema Anime-Talfahrt: Soweit ich das mitbekommen habe gibt es da wohl tatsächlich einen kleinen Aufschwung. Warum aber die Preise immer noch so hoch sind verstehe ich ehrlich gesagt nicht so recht...  :icon_confused:

Don´t worry, be happy!

Df3nZ187

So, die großen Winter-Serien sind ja nun alle zu Ende gegangen und es wird Zeit in die nächste Saison zu starten:

Love Live! School Idol Project

https://www.youtube.com/watch?v=t2IHjpExc2I

Hier muss ich derzeit erst einmal die erste Staffel nachholen, die bereits in der Frühlings-Saison letztes Jahr gelaufen ist. Aktuell ist die zweite Staffel Anfang April gestartet.
Im Vergleich zum eher etwas spröden Wake up Girls sieht man hier das deutlich mehr Budget dahinter steht und entsprechend ist das ganze produktionstechnisch auf einem anderen Niveau. Wobei ich besonders die Verbindung von 3D-CGI und 2D interessant finde, wie man sie vor allem für die Tanzszenen einsetzt. Noch ist die Technik sicherlich nicht perfekt, schon allein deshalb weil man den Wechsel von den 2D Zeichnungen zu den 3D Modellen immer noch erkennt, aber es ist auch offensichtlich das die 3D-Modelle schon sehr nah an den klassischen 2D-Look herankommen und man sieht wie sie mit weniger Aufwand viel dynamischere Kamerafahrten usw. möglich machen.


Gochuumon wa Usagi Desu ka

https://www.youtube.com/watch?v=qxJq42LcqN4

Bisher klassische Moe-Kost, gewürzt mit bisschen westlicher Exotik und ein bisschen Übernatürlichem. Mal sehen wo das alles noch hinführt.
Bis dahin ist es erst einmal eine lustige Serie über paar Mädels die ein Cafe schmeißen, hübsche Bilder auf Cappuchinos malen und auch schon mal mit einer Pistole herumfuchteln. Und sie haben ein sprechendes Irgenwas-Knäul in dem der Geist eines Großvaters lebt... oder so.


Mushishi Zoku Shou

https://www.youtube.com/watch?v=MBWAbiSVPS4

Yes, es ist endlich zurück. Eine der besten Serien der letzten Jahre bekommt endlich ihre hochverdiente zweite Staffel.
Die ersten beiden Folgen versprechen schon einmal das es genau da weitergeht wo es aufgehört hat. Ich hoffe das Niveau bleibt so gut und die neue Staffel wird genau so ein Erlebnis wie die Erste!
www.anime-ronin.de

...in aufwendigen Studien sind wir zu folgendem, sensationellen Ergebnis gekommen:

Hedning

Mushishi sieht recht interessant aus, die anderen beiden sprechen mich auf den ersten Blick nicht so stark an ...

Weiß eigentlich jemand, wo Mayoko steckt?

Akayuki

Von Mushishi habe ich schon sehr viel positives gehört (1. Staffel). Leider bin ich aber noch nicht dazu gekommen mir die Serie anzuschauen.

Was die kommende Anime-Season in Japan anbelangt, habe ich mir zwei Titel schonmal besonders weit oben auf meiner Liste notiert.

Tokyo Ghoul (Horroranime mit verstörender Thematik und düsteren Bildern. Könnte definitiv wieder ein würdiger Vertreter des Mystery/Horror-Subgenres werden):

https://www.youtube.com/watch?v=MA_BpFMRQQE

Zankyô no teroru (Erschreckendes Szenario mit beklemmender Atmosphäre und mitreißender Musik von meiner absoluten Lieblingskomponistin Yôko Kanno):

https://www.youtube.com/watch?v=GebyL66sG0I

Und auch auf den deutschen Anime-Fan kommen demnächst einige Neuerscheinungen zu:

Devil Survivor 2
Label: Kazé Anime
Termin: 27.06.2014

009 Re:Cyborg
Label: Universum Anime
Termin: 11.07.2014

Kill la Kill
Label: peppermint Anime
Termin: 01.08.2014

Samurai Flamenco
Label: peppermint Anime
Termin: August 2014

Tari Tari
Label: Anime House
Termin: 30.05.2014

Also damit dürfte für jeden etwas in der nächsten Zeit dabei sein.  :respekt:

@Hedning: Ich weiß auch nicht wo die Gute abgeblieben ist.  :D Allerdings gehe ich davon aus, dass sie sich hier bald wieder meldet. Kann mir nur schwer vorstellen das sie uns hier im Stich lässt.  :icon_mrgreen:
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Grusler

Dann wird es nun ja endlich wieder wahrscheinlich, dass gewisse ältere Titel veröffentlicht werden, wie z.B. Fist of the North Star (in der unzensierten Urfassung, was natürlich eine Traumvorstellungbleiben wird :icon_lol:) und natürliche Urotsukidoji, bei dem Mediabooks mit vielen Fassungen und Postern und Extras durchaus angebracht wären. Hört sich jedenfalls nach Spass an, dass der Markt für dieses Genre wieder etwas beschwingt ist.  :icon_razz:

Black Lagoon ist ziemlich gut, aber ehrlich gesagt, das einzige, was ich an neueren Werken kenne. Gibt es eigentlich noch härtere Animes a la Fist... und Akira heutzutage?
ROCK 'N' ROLL WIRD NIEMALS STERBEN, IHR SCHEISSER!
 -Rollie LeBay


Ko(s)misches Sein.

Hedning

"Härter" ist natürlich immer Definitionssache, aber z. B. "Blood C" ist schon recht blutrünstig, falls es darum geht. Bei ganz aktuellen Produktionen können andere besser Bescheid geben.

Df3nZ187

23 April 2014, 09:32:04 #41 Letzte Bearbeitung: 23 April 2014, 09:34:48 von Df3nZ187
Zitat von: Hedning am 22 April 2014, 18:45:39
Mushishi sieht recht interessant aus, die anderen beiden sprechen mich auf den ersten Blick nicht so stark an ...

Das kann man qualitativ auch nicht auf eine Stufe stellen. ;)
Mushishi ist ein bisschen wie Ghibli in Serie gegossen.


@Grusler

Wenn dir Fist gefällt kannst du es ja mal mit Violence Jack probieren,das ist von der Optik und vom Setting her recht ähnlich.
Ansonsten sieht es mit solch cheesy Sachen eher schlecht aus. So sinnbefreite hau-drauf-gewalt wird nicht mehr wirklich produziert.
www.anime-ronin.de

...in aufwendigen Studien sind wir zu folgendem, sensationellen Ergebnis gekommen:

Akayuki

23 April 2014, 12:14:03 #42 Letzte Bearbeitung: 23 April 2014, 20:53:34 von Akayuki
@Grusler

Falls du an neueren Titeln interessiert bist, die genau in diese Kerbe schlagen, kann ich dir folgende Sachen empfehlen:

Berserk-Filmreihe
Fans der genialen Mangareihe und Serie sollten sich unbedingt auch die neuen Filme anschauen. Im Grunde lebt die Filmreihe troz neuem Gewand noch immer den Zeitgeist der Actionkracher aus den 80ern. Hier gibt es aber neben den derben Schwertkampfeinlagen und blutigem Splatter auch noch eine sehr gut erzählte Geschichte zu bestaunen. Der dritte und vorerst letzte Teil der Saga erscheint dann am 27. Juni bei uns in Deutschland. Und beim Finale dürften auch insbesondere Gore und Splatterfans voll auf ihre Kosten kommen.

Hellsing Ultimate
Hierzulande sind bisher zwar nur 4 von insgesamt 10 Volumes erschienen, dennoch bekommt man im Ausland meines Wissens nach bereits die vollständige OVA zu kaufen. Falls du das Franchise noch nicht kennen solltest, kannst du dir aber auch die TV-Serie zuerst ansehen. Nur fällt diese im Vergleich deutlich weniger blutrünsig aus.

Afro Samurai
Kurzweilige Samurai-Splatter Orgie mit derben Sprüchen und cooler Hauptfigur. Wer sich mit dem "Hip Hop Mittelalter Setting" anfreunden kann wird seinen Spaß daran haben. Hierzu gibt es übrigens noch einen Film der die Handlung weiter vorantreibt.

Attack on Titan
Locker die beste Serie 2013 und aufgrund der genialen Story absolut empfehlenswert. Auch wenn die Serie sich eher durch phychologiche Gewalt auszeichnet, gibt es trotzdem einige Splattereinlagen zu bestaunen. Deutsche VÖ ist übrigens für den kommenden Sommer angesetzt.

Elfen Lied
Hierzu gab es erst vor kurzem eine ziemlich gute Neuauflage in GB, die sogar über eine deutsche Tonspur verfügt. Klick mich

Tokko
Die Animationen sind zwar nicht immer unbedingt zeitgemäß, aber die Story und Action bietet eine geschicherte Unterhaltung. Dafür sind unter anderem die harten Gore-Einlagen und coolen Sprüche mitverantwortlich.

Kurozuka
Sci-Fi Knaller mit Schwertkämpfen, Monstern & harter Gewalt. Allerdings nicht bei uns in Deuschland erhältlich.

Shigurui
Noch mehr Schwertkampfaction. Diesmal wieder im alten Japan der Edo-Zeit. Sehr kunstvoller und brutaler Actioner. Hier würde ich auf die Uncut Fassung aus GB zurückgreifen.

Wenn du nach älteren Sachen suchst, kann ich dir noch die folgenden Anime empfehlen:

Kite & Kite Liberator
Sex und Splatterkost in coolem Sci-Fi Gewand. Beide Teile sind sogar sehr preiswert im OFDb Shop erhältlich. Klick mich

Ninja Scroll
Seit 2011 auch bei uns in Deutschland ungeschnitten erhältlich. Ich glaube der Titel ist aber so bekannt, dass ich auf die Story nicht weiter eingehen muss.  :icon_lol:

Ansonsten fallen mir da spontan noch ältere Titel wie z.B. Bastard!!, Genocyber und Devilman ein. Allerdings muss ich da aber Df3nZ187 beipflichten, was die Releases der sinnbefreiten "Hau Drauf Action!" anbelangt. Heutzutage wirst du wohl kaum noch Titel finden, die in diese Kerbe schlagen.

EDIT
Ich habe noch eine gute neuere Serie vergessen:

Highschool of the Dead ist nämlich auch noch sehr empfehlenswert, sofern man seinen Bedarf am Zombiefilm nicht schon durch einen der X-fachen Genrebeitrage der letzten Jahre gedeckt hat.  :icon_mrgreen:





NOCHMAL EDIT

Für alle deutschen Anime Fans kommt jetzt eine echte Krachermeldung! Ich habe jedenfalls einen ordentlichen Luftsprung gemacht!  :respekt: :dodo:

Zitat von: aniSearch.compeppermint anime hat heute die Lizenzierung der 24-teiligen TV Serie Steins;Gate bekannt gegeben.

Der Anime basiert auf der 2009 erscheinen Visual-Novel der Entwickler 5pb. und Nitroplus und wurde 2011 in Japan ausgestrahlt. Verantwortlich für die Umsetzung unter der Regie von Hiroshi Hamasaki (Texhnolyze) und Takuya Satou (Suki-tte Ii na yo.) war das Studio White Fox.

peppermint anime wird die Serie noch in diesem Jahr auf DVD und Blu-ray veröffentlichen, daneben sind auch eine TV-Ausstrahlung sowie ein Streamingangebot über peppermint tv geplant. Für die Synchronisation des Anime ist das Offenbacher Studio Metz-Neun zuständig. Einen deutschsprachigen Teaser mit der Stimme von Peter Lehn gibt es bereits jetzt auf vimeo zu sehen.

Auf der diesjährigen RPC in Köln (10./11. Mai) wird peppermint anime zudem die ersten Episoden der Serie im Original mit deutschen Untertiteln präsentieren.
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Hedning

Sehr gut, dass die Serie kommt. Ich weiß nicht, ob ich sie mir jetzt noch mal auf Deutsch besorgen werde, aber wer sie noch nicht kennt, sollte da zuschlagen.

Grusler

@Hedning, Df3nZ187, Akayuki

erstmal herzlichen Dank für die Tipps, besonders Akayuki :respekt:, da sind ja einige neuere Sachen dabei, die interessant sind. Elfen Lied hätte ich mir beinahe mal zugelegt, bin dann aber doch von abgekommen. Von Cenocyber sah ich mal eine Folge, das war recht abgefuckt. :icon_razz: Die älteren Sachen, da war ich in den 90ern ein richtiger Fan: Devil Man, Ninja Scroll, Wicked  City, etc. mit Hellsing auf Viva hat es dann aufgehört, ab da gab es ja auch in den Videotheken meist nur Hentai pur....Golgo13 fällt mir da gerade ein, da kenne ich nur die Fortsetzung, das scheint ja auch noch interessant zu sein und Violence Jack, den hatte ich damals nie gesehen, wobei der sicher köstlich derb ist, da gab es aber immer Probleme mit uncut. Was ziemlich billig aber auch spassig war: Crying Freeman, diese russische Agentin war jedenfalls sehr amüsant russisch (Real dann ja in Kick-Ass 2 :icon_mrgreen:, jedenfalls so ähnlich), wenn ich das jetzt nicht verwechsle. Midnight Panther fand ich auch sehr cool, das war auch der letzte den ich mir geholt hatte, bis vor ein paar Jahren Kite dann neu rauskam, der ja sehr gut ist und wo ich mich auch auf die Realverfilmung freue.
Jedenfalls fehlte was ohne Anime, die wunderbare Freiheit die diese Filme haben, bedingt dadurch, dass wirklich alles visualisiert werden kann, gibt es (kaum) in einem anderen Genre.
ROCK 'N' ROLL WIRD NIEMALS STERBEN, IHR SCHEISSER!
 -Rollie LeBay


Ko(s)misches Sein.

Hedning

25 April 2014, 11:51:33 #45 Letzte Bearbeitung: 28 April 2014, 17:51:18 von Hedning
Die Pflichtserie unter den von Akayuki genannten ist m. E. Elfenlied. Shigurui ist auch sehr zu empfehlen, besonders wenn man eine düstere Atmosphäre und unsympathische Charaktere mag. Leider bricht die Geschichte von Shigurui im Anime ziemlich unsanft ab.

Mayoko

Zitat von: Hedning am 22 April 2014, 18:45:39
Weiß eigentlich jemand, wo Mayoko steckt?

Hallo, hier bin ich wieder! Ich finde es übrigens schön, das ich von euch (auch Akayuki) direkt vermisst werde.  :icon_mrgreen: :icon_redface:

Jetzt zu den News:
Erst Attack on Titan dann Steins;Gate !  :icon_eek: Dieses Jahr kann von den Lizenzen kaum noch besser werden..., oder?  :respekt:

Ach ja, wenn ihr schon Elfen Lied empfehlt: Probiers mal mit Higurashi. Der wird dir bestimmt auch gefallen, Grusler.

Don´t worry, be happy!

Hedning

28 April 2014, 17:35:32 #47 Letzte Bearbeitung: 28 April 2014, 18:21:25 von Hedning
Zitat von: Mayoko am 28 April 2014, 14:56:50Hallo, hier bin ich wieder!

よかった。

Bist du zufällig schon dazu gekommen, in "Serial Experiments Lain" reinzuschauen?

Zitat von: Mayoko am 28 April 2014, 14:56:50Ach ja, wenn ihr schon Elfen Lied empfehlt: Probiers mal mit Higurashi. Der wird dir bestimmt auch gefallen, Grusler.

Ja, das ist natürlich Empfehlung Nr. 1 auch aus meiner Sicht. Aber nach Möglichkeit vorne anfangen und nicht etwa mit Kira ;)

Enton

Filme sind dazu da, den Menschen Dinge zu zeigen, die sie gar nicht sehen wollen.

Mayoko

Zitat von: Hedning am 28 April 2014, 17:35:32
Bist du zufällig schon dazu gekommen, in "Serial Experiments Lain" reinzuschauen?

Leider noch nicht. Wird aber jetzt bald gemacht... Bin schon sehr gespannt auf diese Serie.  :icon_cool:

Was Higurashi angeht stimme ich dir natürlich auch voll und ganz zu. Bitte nicht mittendrin anfangen, Grusler, und eben ganz besonders nicht mit Kira (Gründe sind ja bekannt aus unserem Higurashi-Thread von "nebenan"^^)

@Enton: Sehr coole Action von Amazon und Danke für den guten Tipp! Den Link werde ich mir nachher noch mal in Ruhe anschauen.  :respekt:

Don´t worry, be happy!

Enton

Meine Tips beim Überfliegen der Amazon-Aktion sind, ausser den Ghiblis natürlich, die drei Patlabor-Teile, Sky Crawlers, Barfuss durch Hiroshima, die Rurouni Kenshin-Sachen und Mein Heimatland Japan.
Filme sind dazu da, den Menschen Dinge zu zeigen, die sie gar nicht sehen wollen.

Hedning

Zitat von: Akayuki am 23 April 2014, 12:14:03
Kite & Kite Liberator[...] Klick mich

Hierzu mal eine Frage. Die OFDb gibt zu dieser Veröffentlichung 1,66:1 als Bildformat an (m. W. ziemlich unüblich für Anime). Fehlt da demnach unten und oben was? Die US-DVD hat nämlich 1,33:1 als Format. Bzw. stimmt die Angabe zur deutschen DVD überhaupt?

Akayuki

Zitat von: Hedning am 29 April 2014, 18:24:49
Hierzu mal eine Frage. Die OFDb gibt zu dieser Veröffentlichung 1,66:1 als Bildformat an (m. W. ziemlich unüblich für Anime). Fehlt da demnach unten und oben was? Die US-DVD hat nämlich 1,33:1 als Format. Bzw. stimmt die Angabe zur deutschen DVD überhaupt?

Ich habe damals bei der Fassung deshalb 1,66:1 als Bildformat gewählt, da das tatsächlich gemessene Bild bei ca. 1,71:1 liegt. Da dieses Bildformat in der OFDb Eintragsmaske näher an 1,66:1 als an 1,78:1 liegt, habe ich mich für den ersten Wert entschieden. Ich korrigiere meinen Eintrag aber gern, wenn ich damit falsch liegen sollte.  :icon_smile:
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Hedning

D. h. falls da wirklich gezoomt sein sollte, würde ja noch mehr fehlen.

Akayuki

Zitat von: Hedning am 29 April 2014, 20:06:41
D. h. falls da wirklich gezoomt sein sollte, würde ja noch mehr fehlen.

Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht ob bei meiner Fassung gezoomt wurde, da ich kein Vergleichsmaterial vorliegen habe. Falls es dir hilft kann ich dir aber mal per PM einen Bildausschnitt zuschicken.
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Df3nZ187

30 April 2014, 09:55:03 #55 Letzte Bearbeitung: 30 April 2014, 10:01:17 von Df3nZ187
Hab mir noch zwei Serien aus dem aktuellen Programm gepickt:

Gokukoku no Brynhildr aka Brynhildr in the Darkness

https://www.youtube.com/watch?v=Y8ibWT57GqY

Eine neue Horror/Angst-Serie die etwas an Elfenlied erinnert. Erneut werden an jungen Mädchen grausame Experimente in einem geheimen Labor durchgeführt die ihnen übernatürliche Kräfte bescheren, aber schlimme Nebenwirkungen haben. Bei einem Massenausbruch sind aber viele von ihnen entkommen und ein paar kommen in den ersten Folgen bei unserem jungen Protagonisten in einer Sternwarte unter, darunter eine die ihn sehr an seine verstorbene Kindheitsfreundin erinnert.
Die geheime Regierungsbehörde setzt indes alles daran die entflohenen Mädels kalt zu machen und jeden der mit ihnen Kontakt hatte noch dazu.

Ob die Serie wirklich die gleiche Klasse erreichen kann wie Elfenlied muss sich natürlich erst noch zeigen, bisher war sie zu beginn schon einmal recht blutig und die eingeführten Charaktere haben durchaus das Zeug dazu den Zuschauer mitzureißen und ihr schweres Los (eine ist z. B. komplett gelähmt, eine andere verliert ihre Erinnerungen, alle sind ständig auf ein besonderes Medikament angewiesen ohne das sie innerhalb von 35 Stunden sterben) geht einem schon irgendwo nahe. Trotzdem bin ich noch misstrauisch, denn eigentlich ist das Szenario mit Elfenlied schon gut abgegrast wurden und zweitens will die Serie auch irgendwo den Bogen zur Rom-Com schlagen und hat bereits in Folge 3 eine ziemlich aufsehenerregende Fansservice-Szene zu bieten. Ob die Mischung auf lange Sicht gut geht bleibt abzuwarten.


No Game No Life

https://www.youtube.com/watch?v=diI8jnxfH38

So, nach der schweren Kost jetzt wieder was leichtes. Ein Typ und seine knuffige kleine Schwester bilden das Sozialversager/Supergamer Team "   " und rocken in ihrer stinkigen kleinen Bude zusammen alles weg was es so in Sachen Videospielen auf diesem Planeten gibt. Doch eines Tages kontaktiert sie plötzlich ein unbekannter Gamer und fordert sie zu einer Partie Schach heraus nach der beide plötzlich in eine Parallelwelt gezogen werden die von Gott des Spielen beherrscht wird und eine Art echt gewordenes MMO darstellt, in dem alle Kämpfe mit Spielen ausgetragen werden.
Schnell werden die beiden hier zur letzten Hoffnung der Menschen, die nur noch ein kleines Königreich besitzen und auch dieses an die Elfen zu verlieren drohen.

Ja, eine Story wie sie punktgenauer nicht auf pummelige Anime/Videospiele Nerds zugeschnitten sein könnte, mit einem Helden der nicht nur die überkawaii kleine Schwester im Schlepptau hat sondern , ganz nach seiner ecchi-Natur, auch schnell ein paar junge aber gut entwickelte Damen vor denen und zu deren Begeisterung er in zahlreichen Duellen seine omnipotenz unter Beweis stellen kann.
Die pure Ego-Marmelade also, aber bisher tatsächlich lustiger Nonsense.
www.anime-ronin.de

...in aufwendigen Studien sind wir zu folgendem, sensationellen Ergebnis gekommen:

Hedning

Brynhildr habe ich als Manga angefangen. Bin aber nicht sicher, ob ich weiterlese, da es mich bislang nicht richtig gepackt hat.

Mayoko

Von Gokukoku no Brynhildr hatte ich bisher von Bekannten nur gutes gehört. Ich selbst wollte noch ein wenig warten, bis ich mit der Serie anfange...

Eines interessiert mich aber jetzt schon: Inwiefern hat dich der Manga bisher nicht gepackt, Hedning? Wegen dem direkten Vergleich mit Elfenlied oder etwa weil er im allgemeinen nicht "berauschend" ist?
Du weißt ja, das ich deine Meinung dazu unter anderem wegen deiner einmaligen "Higurashi-Kenntnisse" sehr schätze.  ;)

Don´t worry, be happy!

Hedning

30 April 2014, 12:43:01 #58 Letzte Bearbeitung: 30 April 2014, 16:37:58 von Hedning
Schwer zu sagen. Vielleicht weil es einem von der Handlung her doch recht bekannt vorkommt (nicht nur von Elfenlied, das Muster "gewöhnlicher Junge trifft außergewöhnliches Mädchen und hilft diesem gegen einen übermächtigen Feind" oder so ähnlich ist ja auch nicht so ganz ungewöhnlich, zuletzt habe ich das wieder in "Das Schloss im Himmel" gesehen) oder weil die Figuren bislang nicht meine Sympathie gefunden haben, vielleicht aber auch wegen der Übersetzung. Aus irgendwelchen Gründen funktionieren Manga auf Deutsch bei mir manchmal nicht so gut.

Ich glaube, es fehlt ein Alleinstellungsmerkmal, etwas, das die Serie von allem anderen abhebt.

Edit: Nach Sichtung des von Df3nZ187 geposteten Trailers könnte ich mir vorstellen, dass es als Anime gut funktioniert. Kommt aber auf die Entwicklung der Geschichte an.

Df3nZ187

Zitat von: Hedning am 30 April 2014, 12:43:01
Edit: Nach Sichtung des von Df3nZ187 geposteten Trailers könnte ich mir vorstellen, dass es als Anime gut funktioniert. Kommt aber auf die Entwicklung der Geschichte an.

:D
Das Intro war auch was mich zuerst gepackt hat und warum ich die Serie angefangen habe. Ich fand den Beginn schon recht genial... kaputtes Mädchen steht in heiler Welt.. swusch... heiles Mädchen in kaputter Welt... kaputtes Mädchen liegt auf Engelsfedern... swusch heiles Mädchen auf Puppenteilen... das hat schon was. Allerdings konnte die Serie in den 4 Folgen die ich bisher gesehen habe in keiner Szene solch visuelles Bonmot nachreichen. Im Gegensatz zum ausgefallenen Design des Intro ist die Serie selbst doch sehr konventionell inszeniert.
www.anime-ronin.de

...in aufwendigen Studien sind wir zu folgendem, sensationellen Ergebnis gekommen:

TinyPortal 2.0.0 © 2005-2020