Der offizielle Anime-Thread

Erstellt von Mayoko, 31 Januar 2014, 12:36:05

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

Mayoko

@Hedning: Danke für deine Erklärungen.  :respekt:
Jetzt warte ich noch bis ein paar mehr Folgen draußen sind und dann starte ich demnächst mal durch...

Don´t worry, be happy!

Akayuki

Ich muss, auch wenn es jetzt fast schon wieder eine Woche her ist, unbedingt etwas zu Gundam Seed schreiben.  :icon_smile:
Eigentlich hatte ich das Gundam Franchise nie wirklich auf dem Schirm da unzählige Serien im 50 Folgen Format vorliegen. Allerdings habe ich vor einer Weile eher zufällig in einem französischen Shop Gundam Seed zu einem wirklich schlappen Preis gekauft, da ich der Serie doch mal eine Chance geben wollte. Um es kurz zu machen: Die Serie war der wohl beste "Blindkauf" den ich jemals gemacht habe, denn Gundam Seed ist schlicht ein Meisterwerk.

Auf eine direkte Inhaltsangabe verzichte ich an dieser Stelle und verweise stattdessen auf den OFDb-Eintrag.
Die Geschichte ist auf jeden Fall wahnsinnig komplex und tiefgründig zugleich. Die Figuren werden in seelische Abgründe gestürzt und als Zuschauer kann man wirklich sehr gut mit ihnen mitfühlen. Auch die Charakterentwicklungen sind zu jeder Zeit nachvollziehbar, selbst wenn der Plot so manche unerwartete Wendung/Überraschung bereit hält. Ich will eigentlich so wenig wie möglich zu dem Inhalt und den Figuren verraten, auf jeden Fall darf sich Gundam Seed problemlos zu den Besten zählen.  :eek:
Was die Mecha Kämpfe angeht war die Serie auch auf gutem Niveau, lediglich bei der finalen Schlacht hat man ab und zu kleine Sequenzen recycled. Das schadet dem hervorragenden Gesamteindruck aber nicht im Geringsten. Auch wenn 50 Episoden auf den ersten Blick recht viel wirken, bin ich froh das sich die Macher dazu entschieden haben die Geschichte in diesem Umfang zu behandeln. Dadurch entwickelt sich ein mitreißender Plot, der oft zum Nachdenken anregt.   
Erfreulicherweise haben die Macher übrigens nur eine Filler-Episode eingebaut, die hier sogar für den Anschluss der Episoden 25-26 gar nicht unnötig erscheint.
Ich bin wirklich begeistert von Gundam Seed und kann diese Spitzenserie jedem Anime-Fan uneingeschränkt empfehlen.  :respekt:
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Hedning

Gibt es das besagte schlappe Angebot denn noch oder war das ein Einzelstück?

Akayuki

Zitat von: Hedning nach 10 Mai 2014, 22:43:18
Gibt es das besagte schlappe Angebot denn noch oder war das ein Einzelstück?


Also diese spezielle Aktion gibt es zwar im Moment nicht mehr, aber der Preis für die beiden Volumes ist trozdem ziemlich günstig. Hier der Link dazu. Auf den DVDs befindet sich übrigens auch eine deutsche Tonspur.

Im Allgemeinen kann ich den verlinkten Shop für Anime Titel sehr empfehlen. Du kannst da ja mal ein wenig stöbern.  :D

Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Hedning

Danke, ich wühle mich da mal durch.

Mayoko

Hey Akayuki,

danke für die interessante Kurz-Review! Hab mal vor "Ewigkeiten" Gundam W gesehen und fand den damals auch ganz gut. So wie du jetzt aber Seed beschreibst muss das ja ein echter Knaller sein. Und der Shop im Link ist ja mal wirklich sowas von günstig..... danke schön für diesen Tipp. Die Serie wird dort also ohne große Überlegungen gekauft.  :icon_cool: :respekt:


Don´t worry, be happy!

Hedning

18 Mai 2014, 16:24:18 #66 Letzte Bearbeitung: 18 Mai 2014, 16:28:09 von Hedning
Bei mir gab es zuletzt "Mein Nachbar Totoro". Ein wundervoller Film, ich würde am liebsten sofort in den Katzenbus steigen und Familie Kusakabe sowie den Waldgeistern einen Besuch abstatten.

Catbus

Hoffentlich komme ich bald dazu, den Film zu rezensieren.

Df3nZ187

Du brauchst bloß nach Japan zu fahren:



http://www.ghibli-museum.jp/en/
:icon_lol:
www.anime-ronin.de

...in aufwendigen Studien sind wir zu folgendem, sensationellen Ergebnis gekommen:

Mayoko

Zitat von: Hedning nach 18 Mai 2014, 16:24:18
Hoffentlich komme ich bald dazu, den Film zu rezensieren.


Oh ja, das würde ich dann direkt lesen.  :icon_mrgreen:  :respekt:

Zum Katzenbus:   :LOL:

Don´t worry, be happy!

Mayoko

22 Mai 2014, 11:36:06 #69 Letzte Bearbeitung: 22 Mai 2014, 13:43:59 von Mayoko
@Akayuki:

Ich hab mir jetzt Gundam Seed gekauft und bin bereits bei Folge 18. Bis jetzt sind wir hier alle begeistert von der Serie... Was ich aber noch wissen wollte: Lohnt sich eigentlich auch Gundam 00, oder wird die wieder schwächer? Die gab´s nämlich auch in dem Shop... zumindest Season 1...  :icon_confused:

Edit: Ich hoffe zumindest mal das du 00 schon gesehen hast, immerhin hast du ja die Inhaltsangabe dazu geschrieben, oder?  :icon_razz: 

Don´t worry, be happy!

Akayuki

Zitat von: Mayoko nach 22 Mai 2014, 11:36:06
@Akayuki:

Ich hab mir jetzt Gundam Seed gekauft und bin bereits bei Folge 18. Bis jetzt sind wir hier alle begeistert von der Serie... Was ich aber noch wissen wollte: Lohnt sich eigentlich auch Gundam 00, oder wird die wieder schwächer? Die gab´s nämlich auch in dem Shop... zumindest Season 1...  :icon_confused:

Edit: Ich hoffe zumindest mal das du 00 schon gesehen hast, immerhin hast du ja die Inhaltsangabe dazu geschrieben, oder?  :icon_razz:


Schön das dir Gundam Seed bisher so gut gefällt. Aber wenn du "erst" bei Folge 18 bist kann ich dir sagen, dass es sogar noch besser wird.  :D Nachher steigert sich die Spannung von Episode zu Episode enorm.

Zu Gundam 00: Wie du schon richtig bemerkt hast, habe ich zumindest schon einige Folgen der Serie gesehen. Bisher macht die neue Staffel einen hervorragenden Eindruck, auch wenn sie meiner Meinung nach nicht an die Qualitäten von Seed heranlangt. Trotzdem kann ich dir 00 nur wärmstens empfehlen. Vor allem die genial choreographierten Mecha-Szenen und die schönen Charakterzeichnungen erinnern einen schon stark an Code Geass. Also technisch gesehen ist der Anime definitiv auf der Höhe der Zeit. Ansonsten gefällt mir der etwas mehr politisch orientierte Plot auch sehr gut. Man kann hierbei sogar ein paar unangenehme Parallelen zu derzeit aktuellen politischen Ereignissen ausmachen.

Die erste Season bekommst du incl. deutscher Sprache in dem französischen Shop den ich gepostet hatte. Bei Staffel 2 habe ich mir die DVDs hier gekauft. Ist zwar wieder ne Stange teurer, aber wenn man nicht auf eine deutsche Tonspur verzichten möchte, noch einer der günstigsten Shops im Netz. Bei Amazon wollen die Herrschaften im Marketplace 60€ für eine von drei Volumes, was ich schon recht teuer finde...  :eek:
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Mayoko

Schon mal Danke für die reichhaltigen Infos.  :respekt:

Jo, wir werden dann mal zuerst Seed gemütlich durchgucken und dann kann ich ja mal schauen ob ich mir 00 auch noch zulege. Uns hat das"Gundam"- Thema jedenfalls gepackt kann man sagen.... Übrigens ist mir bei 00 auch schon das sehr ansprechende Design von Clamp aufgefallen. Ich liebe ja einfach nur den Zeichenstil aus diesem Studio.  :love:
Und der Code Geass Vergleich reizt mich jetzt natürlich umso mehr....

Don´t worry, be happy!

Hedning


Akayuki

Zitat von: Hedning nach 29 Mai 2014, 10:42:17
Bei Amazon gibt es jetzt eine Anime-Aktion:

http://www.amazon.de/s/ref=pe_epc_fl?ie=UTF8&page=1&rh=n%3A187281031%2Cn%3A508098%2Cp_6%3AA3JWKAKR8XB7XF&bbn=187281031

Ich werde mir da wohl Fist of the North Star zulegen.


Sehr schön. Danke für den Link, Hednig.  :respekt:

Ach ja, für alle deutschen Anime Fans (insbesondere Ghibli-Anhänger), gibt es tolle News.

Zitat von: animey.infoWie das schweizerische Portal animationsfilme.ch unter Berufung auf Universum Film mitteilt, werden die beiden aktuellen Ghibli-Streifen relativ zügig in die deutschen Kinos kommen. Die Kinoauswertung wird dieses Mal in Kooperation mit Wild Bunch Germany durchgeführt.

Hayao Miyazakis (unter anderem Chihiros Reise ins Zauberland),vermeintlich letzter abendfüller Langzeit-Kinofilm unter dem deutschen Titel Wie der Wind sich hebt (Kaze Tachinu) wird demnach am 17. Juli 2014 - wohl wie die Vorgänger - in ausgewählten deutschen Kinos starten. Im Zuge dessen wurde auch Isao Takahatas (Die letzten Glühwürmchen) neuster Film, der hierzulande  Die Legende von Prinzessin Kaguya (Kaguya-hime no Monogatari) heißen wird, für einen vorläufigen Kinostart am 20. November 2014 angekündigt.

In Hayao Miyazakis letztem Film, der auch für den Oscar nominiert wurde, geht es um das Leben eines japanischen Flugzeugingenieurs zur Zeit des zweiten Weltkriegs.

Jiro Horikoshi sehnt sich schon als kleiner Junge nach luftigen Höhen. Der sensible Träumer möchte am liebsten in selbst entworfenen Flugzeugen durch den Himmel gleiten, wie sein großes Vorbild, der italienische Ingenieur Caproni. Seine Kurzsichtigkeit hindert Jiro aber an einer Karriere als Pilot. Stattdessen steigt er 1927 bei einem großen japanischen Ingenieursbüro ein und revolutioniert mit seinen innovativen Ideen und Designs den Flugzeugbau weltweit. Während einer Zugfahrt begegnet er der hübschen Nahoko, mit der er sich Jahre später nach einem zufälligen Wiedersehen verlobt. Während Jiko über die Jahre als Chefentwickler für mehrere Unternehmen Kriegsflugzeuge baut, hat Nahoko mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen...


Hoffentlich komme ich diesmal dazu mir die Titel im Kino anzuschauen. Leider hat man hierzulande ja nicht allzu oft die Möglichkeit einen Anime in den hiesigen Lichtspielhäusern zu bestaunen. Das ist mir dann auch die längere Anfahrt zum nächsten Programmkino wert.  :dodo:
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Hedning

Habe gestern mit "Mirai Nikki" angefangen (ca. sechs Folgen bislang). Natürlich fühlt man sich angesichts des paranoiden Helden und seiner Stalkerin schnell an das erste Kapitel von Higurashi no Naku Koro ni erinnert. Wie schon von Mayoko in ihrer Rezension angesprochen, ist das Erzähltempo anfangs etwas hastig, das Tagebuchspiel wird ja schon in Folge 1 komplett etabliert, meine ich mich zu erinnern. Insgesamt aber sehr ansprechend.

Was mir gerade auffällt: Yukiteru+Yuno = Jupiter+Juno ... Muss mal gucken, ob sich da noch mehr Götternamen verstecken.

RoboLuster

https://youtu.be/RPQOMyyg9b8
"Shoot first, think never!" - Ash

Hedning

Kann mir jemand eigentlich weitere Animes (Filme oder Serien) empfehlen, die auf psychischer Ebene verstörend wirken (z. B. die eine Paranoia-Atmosphäre verbreiten)? Ich finde das sehr spannend. Beispiele wären natürlich Higurashi oder eben, wie zuletzt genannt, Mirai Nikki.

Akayuki

Zitat von: Hedning nach 30 Mai 2014, 19:00:32
Kann mir jemand eigentlich weitere Animes (Filme oder Serien) empfehlen, die auf psychischer Ebene verstörend wirken (z. B. die eine Paranoia-Atmosphäre verbreiten)? Ich finde das sehr spannend. Beispiele wären natürlich Higurashi oder eben, wie zuletzt genannt, Mirai Nikki.


Da kann ich dir unter anderem noch die folgenden Titel empfehlen:

Paranoia Agent: Die Paranoia steckt ja bereits im Titel.  :icon_mrgreen: Sehr gut gemachte Serie die im typisch eigenwilligen Satoshi Kon Gewand daherkommt. Die Serie konzentriert sich fast ausschließlich auf die psychologische Ebene.

Attack on Titan: Der Titel ist bald auch bei uns hier in Deutschland erhältlich. Bereits die erste Episode nimmt einem fast die Luft zum Atmen. Auch über die Gesamtzahl der insgesamt 25 Folgen, bleibt die verstörende Stimmung stets erhalten.

Perfect Blue: Meiner Meinung nach der interessanteste Kon-Film. Absolutes Highlight wenn man auf einen tiefgründigen Thriller aus ist, der nicht nur extreme psychische Belastung auf seine Charaktere sondern auch auf den Zuschauer ausübt.

Bildnis der Petit Cossette: Wohl eher in der Ecke des Arthouse Anime anzusiedeln. Sehr kranke und verstörende Bilder die in einem abstrakten Handlungsstrang verknüpft wurden. Hier wird auch viel Wahnsinn gezeigt.

Lied der Lämmer: Der zweite "Arthouse-Titel", welcher einen ganz besonderen Vampirfilm darstellt. Am ehesten könnte man den Titel mit Thirst von Park Chan-wook vergleichen. Der Manga dazu ist übrigens noch interessanter als die vierteile OVA, obwohl hier jetzt nicht umbedingt nach Literaturempfehlungen gefragt wurde.  :icon_smile:

Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Hedning

Besten Dank für die Empfehlungen. Allerdings muss ich gestehen, dass ich Paranoia Agent (sehr gut! Wird bestimmt noch mal irgendwann gesichtet), Perfect Blue (was soll man da noch groß sagen, einfach ein überragender Psychothriller auf Augenhöhe mit den besten Werken eines David Lynch z. B.), und Petit Cossette (hat mich bei Erstsichtung überfordert, muss ich auch noch mal sehen, jedenfalls beeindruckende Bilder!) bereits gesehen habe. Attack on Titan ist auf jeden Fall vorgemerkt, wobei ich nicht weiß, ob ich mir statt der deutschen vielleicht doch eher die englische Veröffentlichung besorge. Zu "Lied der Lämmer" scheint es leider keine Veröffentlichung zu geben.

Mayoko

Zitat von: Hedning nach 30 Mai 2014, 12:34:03
Habe gestern mit "Mirai Nikki" angefangen (ca. sechs Folgen bislang). Natürlich fühlt man sich angesichts des paranoiden Helden und seiner Stalkerin schnell an das erste Kapitel von Higurashi no Naku Koro ni erinnert. Wie schon von Mayoko in ihrer Rezension angesprochen, ist das Erzähltempo anfangs etwas hastig, das Tagebuchspiel wird ja schon in Folge 1 komplett etabliert, meine ich mich zu erinnern. Insgesamt aber sehr ansprechend.

Was mir gerade auffällt: Yukiteru+Yuno = Jupiter+Juno ... Muss mal gucken, ob sich da noch mehr Götternamen verstecken.


Das mit den Götternamen ist ein sehr interessanter Punkt auf den ich bisher noch nicht geachtet hatte. Passt aber gerade im Zusammenhang mit der erzählten Geschichte wie die Faust aufs Auge. :icon_eek:
Hmm, der Sache werde ich wohl auch nochmal nachgehen.  :D

Don´t worry, be happy!

tiamat

Vielleicht nicht mehr ganz frisch, aber ich bring's trotzdem mal. Vom Label Kazé steht demnächst eine Neuveröffentlichung von Death Note auf DVD an. Die Serie soll in zwei Slimpack-Boxen zu 18 sowie 19 Folgen mit jeweils vier Discs erscheinen. Für die erste Box ist der 25. Juli angepeilt, die zweite Box soll dann am 29. August folgen.

Kommt mir eigentlich ganz gelegen, da ich den Anime jetzt schon recht lange auf dem Einkaufszettel stehen habe und ich in diesem Fall auch eine dt. Veröffentlichung bevorzugen würde. Vor den zu erwartenden Preisen graut es mir aber jetzt schon... Und Blu-ray ging wohl nicht, oder wie?

Ebenfalls von Kazé und von mir zungeschnalzend zur Kenntnis genommen, ist die Lizenzierung und anstehende Veröffentlichung von Yasuhiro Yoshiuras Patema Inverted. Yoshiura gehört spätestens seit Time of Eve zu meinen Lieblingsregisseuren, daher ist der Film für mich ein absoluter Pflichtkauf und der Preis ist mir in diesem Fall auch völlig egal. 

Der Film soll voraussichtlich im 2. Halbjahr 2014 auf DVD und Blu-ray erscheinen. :dodo:


Quelle war in beiden Fällen der Kazé-Newsletter vom 25.05.




Zuletzt gesehen habe ich


Shinryaku!? Ika Musume

Vielleicht nicht ganz so lustig wie die Vorgängerstaffel, reicht aber dennoch locker aus, um eigentlich die ganze Zeit aufgrund der aberwitzigen Situations-Comedy und den durchgeknallten aber symphatischen Charakteren mit einem fetten Grinsen vor dem Bildschirm zu sitzen. Erfreulicherweise hat man auch hier die episodische Erzählstruktur beibehalten, sodass man auch ruhig mal ein paar Tage zwischen den Folgen vergehen lassen kann ohne sich zu fragen, was nochmal in der letzten Folge passiert ist. Irritierend war hier für mich (wie auch bereits in Staffel 1) die Episode mit Mini-Ika. Was wohl besonders witzig und moe rüberkommen soll, fand ich dann doch eher deprimierend.

8/10


Black Rock Shooter (Serie)

Ich hatte eigentlich erwartet, dass die Serie die Geschichte der OVA weiter erzählt. War nicht so, es ist eher eine Neuinterpretation, die vielleicht am Anfang noch ganz gut funktioniert, dann aber recht schnell abbaut. Wo der Slice-of-Life Anteil bei der OVA aus meiner Sicht noch das Prunkstück gewesen ist, verliert man sich in dieser Beziehung bei der Serie leider in völlig unglaubwürdigen Szenarien. Dafür hat man bei den Action-Sequenzen ordentlich zugelegt und besonders in den letzten Folgen geht's dann schon ordentlich ab.

Gerade mal so 6/10


The Garden of Words

Auch diesmal konnte mich Makoto Shinkai nicht komplett überzeugen. Klar, der Anime ist wieder einmal ein Fest für die Augen - im Grunde ist jedes Einzelbild perfekt als Wallpaper geeignet - aber ich habe immer mehr den Eindruck, dass Shinkai sich regelrecht am Zeichenstil seiner eigenen Werke berauscht und das ganze dann fast schon orgiastisch abfeiert, was wiederum zu Lasten der Story geht. Diese ist zwar okay, aber eben "nur" okay. Besonders angesprochen hat sie mich jetzt nicht wirklich.

7/10 


Mardock Scramble: The Third Exhaust

Besser als der zweite Teil und eigentlich auch ein gelungener Abschluss der Trilogie. Hatte mir von Mardock Scramble insgesamt aber irgendwie mehr versprochen. Na ja, zwischen den Teilen lagen bei mir auch immer etliche Monate, vielleicht muss ich's nochmal am Stück schauen und würde dann evtl. auch zu einem etwas besseren Fazit kommen.

Bis hierhin aber erstmal knappe 7/10


Colorful

Keine leichte Kost. Gibt zwar so einige Stellen, bei denen es einem angesichts der gezeigten (psychischen) Grausamkeiten durchaus mal die Sprache verschlagen kann und man dem Protagonisten (der natürlich Gründe für sein Verhalten hat) dann am liebsten ins Gesicht schlagen möchte, im Grundton ist es aber dennoch ein durchaus positiver Film, der einem wohl unterm Strich nochmal klarmachen will: Nicht alles ist Scheiße, schöne Dinge können einem jederzeit widerfahren, man muss sich nur darauf einlassen. Große Klasse: Aoi Miyazaki als Shôko Sano, obwohl sie ja eigentlich nur Gelegenheits-Seiyû ist.

Sehr guter, anspruchsvoller Anime. Lohnt sich! 8,5/10




Zitat von: Hedning nach 30 Mai 2014, 19:00:32
Kann mir jemand eigentlich weitere Animes (Filme oder Serien) empfehlen, die auf psychischer Ebene verstörend wirken (z. B. die eine Paranoia-Atmosphäre verbreiten)? Ich finde das sehr spannend. Beispiele wären natürlich Higurashi oder eben, wie zuletzt genannt, Mirai Nikki.
Verstörend ist natürlich ziemlich subjektiv zu bewerten. Hier mal noch ein paar Anime die evtl. zumindest in die Richtung gehen könnten, die dir so vorschwebt:


Alien Nine

Kleine Mädchen im Kampf gegen Aliens auf dem Schulhof, wo niemand so recht zu wissen scheint, wo die Dinger jetzt eigentlich herkommen und was sie vorhaben. Noch dazu müssen sich die Mädels einen schleimigen Alien-Symbionten auf den Kopf setzen, um für den Kampf gerüstet zu sein. Die Story fand ich damals schon recht interessant, leider wurde die OVA nicht fortgeführt und endet blöderweise an der spannendsten Stelle.


Infinite Ryvius

Tendenziell verstörend empfand ich hier einige Charakterentwicklungen. Überhaupt sind diese auch die große Stärke von Infinite Ryvius. Eingebettet in ein spannendes und beklemmendes Sci-Fi Setting kann man sich den Anime guten Gewissens mal antun.


Mind Game

Ja, der Name ist hier eindeutig Programm. Wirkt aber eher (wenn überhaupt) auf visueller denn auf psychischer Ebene verstörend. Immerhin auf Deutsch erhältlich und ist auch hin und wieder mal im TV zu sehen.


Now and Then, Here and There

Kinder, die entführt werden und gegen ihren Willen von einem fiesen Diktator zum Kriegsdienst gezwungen werden. Beeindruckt nachhaltig und der Soundtrack ist einfach fantastisch.


Serial Experiments Lain

Den hattest du bereits gesehen, oder?


Shadow Star Narutaru

Ist jetzt auch schon einige Jahre her, seit ich Narutaru gesehen habe und fand das Gesehene stellenweise doch recht krass und einprägsam. Eines meiner wenigen und imo halbwegs gelungenen Reviews hatte ich zu diesem Anime geschrieben. Vielleicht hilft es dir dabei, abzuwägen, ob Narutaru für dich von Interesse ist, oder eben nicht.


Welcome to the NHK

Thema Paranoia. Diese wird zwar eher nicht beim Zuschauer erzeugt, dafür ist der Protagonist permanent damit konfrontiert. Davon abgesehen ist Welcome to the NHK auch abseits möglicher Genre-Vorlieben absolut zu empfehlen. Habe noch keinen Anime gesehen, der Drama und Comedy so perfekt in Einklang bringen konnte.


Die Tragödie der Belladonna

Schon recht harter Stoff. Einen künstlerischen Anspruch kann man hier sicherlich auch drin finden, aber wohl auch aufgrund des Alters ist der Anime für meinen Geschmack recht schwer zu konsumieren, da es hier kaum bis gar keine Animationen gibt und die Geschichte quasi in Standbildern serviert wird. Ist auch auf Deutsch erschienen und kommt demnächst vielleicht mal wieder auf arte.


Dokusen

Wenn's auch ein Hentai sein darf. Verstörend schon allein wegen des ausladenden Zeichenstils, die Story ist aber auch nicht ganz ohne.

Hedning

3 Juni 2014, 03:08:58 #81 Letzte Bearbeitung: 3 Juni 2014, 03:21:59 von Hedning
Besten Dank auch für diese Tipps!

"Now and Then, Here and There" habe ich bereits gesehen, sehr gute Serie. Ebenfalls "Lain" (fand ich von den bislang gesichteten Animes am schwersten, zusammen mit Paranoia Agent. Sehr verzwickte Geschichte und ein Neusichtungskandidat) sowie "Narutaru" (wie leider bei so mancher Anime-Produktion stört mich hier das abrupte Ende, dabei war die Serie bis dahin sehr vielversprechend ...). Mind Game finde ich sehr interessant aufgrund der abwechslungsreichen Animationen, der Zeichenstil der Figuren hat mir allerdings nicht übermäßig gefallen. Belladonna habe ich schon mal begonnen und wieder abgebrochen, weil mir die vergleichsweise kargen Bilder damals nicht so gelegen kamen. Wird aber sicher noch mal vollständig geguckt.

Die übrigen Titel recherchiere ich jetzt mal, bin gespannt.

Akayuki

Gerade eben frisch aus Japan bei mir angekommen:



Die weibliche Hauptfigur Shiki Ryôgi, aus der Anime Mystery-Thriller Filmreihe "Garden of Sinners". Die Figur wurde sehr detailverliebt gefertigt und originalgetreu umgesetzt. Also ich kann sie jedem Fan des Franchise wärmstens empfehlen.
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


tiamat

Wow, da werde ich direkt ein bisschen neidisch. :icon_razz:

Besitzt du denn noch mehr Figuren, oder ist das die einzige?

Mayoko

Bor, die ist ja wirklich ziemlich detailliert.  :dodo:
Hat dich aber bestimmt ein bisschen was gekostet, oder? Was für ein Hersteller ist das eigentlich, konnte nämlich auf die schnelle nix finden?

Übrigens, zumindest die Box im Hintergrund habe ich auch.... ^^  :icon_razz:

Don´t worry, be happy!

Akayuki

Zitat von: Mayoko nach  4 Juni 2014, 09:46:54
Bor, die ist ja wirklich ziemlich detailliert.  :dodo:
Hat dich aber bestimmt ein bisschen was gekostet, oder? Was für ein Hersteller ist das eigentlich, konnte nämlich auf die schnelle nix finden?

Übrigens, zumindest die Box im Hintergrund habe ich auch.... ^^  :icon_razz:


Der Hersteller heißt "Good Smile Company". Die haben übrigens auch noch weitere erstklassige Figuren zu vielen verschiedenen Serien. Hier nochmal der Link zur Shiki-Figur, mit ein paar detaillierteren Aufnahmen. Kostenpunkt: so ca. 90 EUR mit Versand und Einfuhrumsatzsteuer.

@Tiamat: Ich habe nicht besonders viele Figuren. Nur noch die zwei Damen aus Full Metal Panic! und eine Rei Ayanami Figur.



Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


Mayoko

OK, 90€ ist schon ein ordentlicher Batzen Kohle. Dafür sieht sie aber auch verdammt schick aus, muss ich sagen.   :animerespekt:
Die anderen Figuren find ich übrigens auch ziemlich cool. Ich denke die wären sicherlich auch preislich eher was für mein Budget, oder?...  :animeblush:

Don´t worry, be happy!

Akayuki

Zitat von: Mayoko nach  5 Juni 2014, 10:06:12
Die anderen Figuren find ich übrigens auch ziemlich cool. Ich denke die wären sicherlich auch preislich eher was für mein Budget, oder?


Also die beiden Damen aus FMP (Hersteller: Mon-Sieur Bome) habe ich damals für 40 EUR bekommen. Die sind zusammen in einer Box enthalten.

Und die Rei (Hersteller: Gashapon) bekommst du sogar sehr günstig für ca. 10 EUR.  :animeblush:
Original Zitat: "Ey Leute, Hard Boiled ist besser als Sex! Da hast du zwei Stunden pure Äckschen!"


tiamat

6 Juni 2014, 03:37:14 #88 Letzte Bearbeitung: 6 Juni 2014, 03:39:03 von tiamat
Zitat von: Akayuki nach  4 Juni 2014, 20:43:00
@Tiamat: Ich habe nicht besonders viele Figuren. Nur noch die zwei Damen aus Full Metal Panic! und eine Rei Ayanami Figur.
Ah, okay! Danke für die Bilder. Die Rei-Figur scheint mir für 10€ echt ein Schnäppchen zu sein.

Bei mir selbst sind es auch nicht mehr Figuren und diese waren auch "nur" Beilagen:

2 Nendoroids (Black Rock Shooter & Dead Master), von der jap. Limited Edition



sowie Insane Black Rock Shooter, die bei dieser Edition von nipponart dabei war. Ich hab's bisher noch nicht "gewagt", die Figur aus der Verpackung zu nehmen. Sollte ich wohl mal ändern :icon_mrgreen:

Mayoko

@Akayuki: Danke für die Infos. Also bei der Rei für en schlappen 10er kann ich wohl nicht widerstehen...  :animeblush: :animerespekt: (Herrlich, ist ja wie in Evangelion hier.^^)

@Tiamat: Die "Insane Black Rock Shooter" Edition ist aber schon leider lange ausverkauft, oder? Hab sie zumindest nirgends mehr finden können...

Don´t worry, be happy!