Indizierungen/Listenstreichungen Januar 2015

Erstellt von MMeXX, 18 Januar 2015, 10:56:10

Vorheriges Thema - Nächstes Thema

0 Mitglieder und 1 Gast schauen sich dieses Thema an.

MMeXX

Auch im neuen Jahr gibt es bei der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien wieder jede Menge Videoabende. Denn für diverse Titel ist die 25-Jahres-Marke erreicht und so stellt sich die Gretchen-Frage: Listenstreichung oder Folgeindizierung. Folgende Filme guck(t)en die Bonner Jugendschützer daher im Januar:

Cole Justice - Richter aus Haß
Demon Warp
Elmer
Night Caller
Puppetmaster
Die Rückkehr der lebenden Toten
Terror in der Oper
The Chair
The Devils of Monza
The Hidden - Das unsagbar Böse
The Kick Fighter
War Lords - Zerstörer der Zukunft

Wie immer kein Gewähr auf eine vollständige Liste.

RoboLuster

Oha, einer meiner Lieblinge, The Hidden! Kommt bestimmt runter und dann hoffentlich mal auf BluRay.


(Den hatte ich ja mal für die "Polizei-Film Liste" vorgeschlagen.)
https://youtu.be/RPQOMyyg9b8
"Shoot first, think never!" - Ash

Riddick

"The Hidden" könnte wirklich gestrichen werden. Ist heute eher ein FSK 16-Kandidat. Übrigens ein klasse Film. Auch ich warte sehnlichst auf eine BD.

Ansonsten kenne ich nur noch "Elmer" und der dürfte wegen seines hohen Trash-Faktors ebenfalls runterfliegen.
"Schnell rennt das kriminelle Element,wenn es Dieter Krause kennt." - Tom Gerhardt (Hausmeister Krause)

Dietmar1968

19 Januar 2015, 12:03:02 #3 Letzte Bearbeitung: 19 Januar 2015, 14:50:00 von Dietmar1968
"Die Rückkehr der lebenden Toten" hätte auch "Die Rückkehr der lebenden Frauen mit Zombiemasken" heißen können, denn genau um solche geht es in dem Film. Noch nie fühlte ich mich bei einem Film so verarscht. Ein Zombiefilm ohne Zombies. An nennenswerte Goreeffekte kann ich mich auch nicht erinnern. Finger weg von dem Mist!!!

Zitat von: MMeXX nach 18 Januar 2015, 10:56:10
Auch im neuen Jahr gibt es bei der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien wieder jede Menge Videoabende. Denn für diverse Titel ist die 25-Jahres-Marke erreicht und so stellt sich die Gretchen-Frage: Listenstreichung oder Folgeindizierung. Folgende Filme guck(t)en die Bonner Jugendschützer daher im Januar:

Die Rückkehr der lebenden Toten

Wie immer kein Gewähr auf eine vollständige Liste.

MMeXX

Zitat von: Bundesanzeiger
Bundesprüfstelle
für jugendgefährdende Medien
Bekanntmachung Nr. 1/2015
über jugendgefährdende Trägermedien
Vom 22. Januar 2015

Folgende Trägermedien wurden von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien gemäß § 18 Absatz 1, § 21 Absatz 5 Nummer 1 und § 21 Absatz 5 Nummer 3 des Jugendschutzgesetzes (JuSchG) in die Liste der jugendgefährdenden Medien aufgenommen bzw. gemäß § 18 Absatz 7, § 24 Absatz 2 Satz 2 und § 24 Absatz 2 in Verbindung mit § 21 Absatz 5 Nummer 2 JuSchG aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen:
Aufnahme in Teil A der Liste

DVD

1.
    Man Hantingu
    (Man Hunting)
    Albatros Film c/o New Select Co. Ltd., Tokyo/J
    Entscheidung Nr. 11732 (V) vom 5. Januar 2015
    (Pr. 830/14)
2.
    Man Hantingu: Ridenpushon
    (Man Hunting: Redemption)
    Albatros Film c/o New Select Co. Ltd., Tokyo/J
    Entscheidung Nr. 11697 (V) vom 5. Januar 2015
    (Pr. 831/14)
3.
    Touken no sekai Teil 1 (= Die Welt der Kampfhunde Teil 1)
    (jap.)
    GP Museum, Japan, Anschrift unbekannt
    Entscheidung Nr. 6041 vom 8. Januar 2015
    (Pr. 713/14)
4.
    Touken no sekai Teil 2 (= Die Welt der Kampfhunde Teil 2)
    (jap.)
    GP Museum, Japan, Anschrift unbekannt
    Entscheidung Nr. 6041 vom 8. Januar 2015
    (Pr. 768/14)

Computerspiele

5.
    Sleeping Dogs
    PC DVD-ROM, EU-Version
    Square Enix Ltd., London/GB
    Entscheidung Nr. 11733 (V) vom 7. Januar 2015
    (Pr. 869/12, Z Pr. 1027/12)
6.
    Sleeping Dogs
    Xbox 360, UK-Version
    Square Enix Ltd., London/GB
    Entscheidung Nr. 11734 (V) vom 7. Januar 2015
    (Pr. 1271/13)

Aufnahme in Teil B der Liste

DVD/BluRay

10.
    Halloween - The Complete Collection
    15-Disc Deluxe Edition
    (John Carpenter's Halloween [2 BluRays])
    Halloween II (BluRay + DVD)
    Halloween III: Season of the witch (BluRay)
    Halloween 4: The Return of Michael Myers (BluRay)
    Halloween 5: The Revenge of Michael Myers (BluRay)
    Halloween: The Curse of Michael Myers (BluRay [The Theatrical Cut] + BluRay [The Producer's Cut])
    Halloween: H 20 (BluRay)
    Halloween: Resurrection (BluRay)
    Halloween (2007) - Unrated Director's Cut (2 BluRays)
    Halloween II (2009) - Unrated Director's Cut (2 BluRays))
    Anchor Bay Entertainment LLC., Beverly Hills/USA
    The Weinstein Company LLC., New York, Anschrift unbekannt
    Scream Factory LLC., Los Angeles/USA
    Die BluRay-Disc ,,Halloween II" ist im Wesentlichen inhaltsgleich mit dem bereits indizierten Videofilm ,,Halloween II", ediert und vertrieben von ITT Contrast Video, Anschrift unbekannt, indiziert durch Entscheidung Nr. 1523 (V) vom 26. April 1983, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 96 vom 25. Mai 1983, folgeindiziert durch Entscheidung Nr. 8147 (V) vom 10. April 2008, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 66 vom 30. April 2008 (Listenteil B).
    Die BluRay-Disc ,,Halloween (2007) - Unrated Director's Cut" ist im Wesentlichen inhaltsgleich mit der bereits indizierten DVD ,,Halloween - Director's Cut" (Regie: Rob Zombie), ediert und vertrieben von Senator Entertainment AG, Berlin, indiziert durch Entscheidung Nr. 8338 (V) vom 3. September 2008, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 148 vom 30. September 2008 (Listenteil A).
    Die BluRay-Disc ,,Halloween II (2009) - Unrated Director's Cut" ist im Wesentlichen inhaltsgleich mit der bereits indizierten DVD ,,Halloween II - Family is forever" (Unrated Director's Cut), ediert und vertrieben von Sony Pictures Home Entertainment, Culver City/USA, indiziert durch Entscheidung Nr. 9622 (V) vom 3. Januar 2011, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 16 vom 28. Januar 2011 (Listenteil A).
    Die BluRay-Disc ,,Halloween: The Curse of Michael Myers" ist im Wesentlichen inhaltsgleich mit dem bereits indizierten Videofilm ,,Halloween - Der Fluch des Michael Myers (= Halloween VI)", ediert und vertrieben von Astro Distribution GmbH c/o Marketing Film, Habichtswald/Ehlen, indiziert durch Entscheidung Nr. 7664 (V) vom 4. September 2007, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 182 vom 27. September 2007 (Listenteil A).
    Entscheidung Nr. I 1/15 vom 9. Januar 2015
    (Pr. 912/14)


Listenstreichung gemäß § 24 Absatz 2 Satz 2 JuSchG

Computerspiele

15.
    Sleeping Dogs
    PC DVD-ROM, EU-Version
    Square Enix Ltd., London/GB
    Das Verwaltungsgericht Köln hat mit Urteil vom 28. November 2014, Az.: 19 K 5130/13, die Indizierungsentscheidung Nr. 5971 vom 6. Juni 2013 (Bestätigung der Indizierungsentscheidung Nr. 10757 (V) vom 11. Oktober 2012, bekannt gemacht durch Bekanntmachung Nr. 10/2012 vom 22. Oktober 2012 [BAnz AT 31.10.2012 B11]) (Listenteil B), aufgehoben. Nach Auffassung des Gerichts ist der Eintrag des Spiels in Listenteil B rechtswidrig, da der Spielinhalt keinen Verstoß gegen § 131 des Strafgesetzbuchs (StGB) darstellt.
    Entscheidung Nr. A 1/15 vom 6. Januar 2015
    (Pr. 869/12, Z Pr. 1027/12)
16.
    Sleeping Dogs
    Xbox 360, UK-Version
    Square Enix Ltd., London/GB
    Das Verwaltungsgericht Köln hat mit Urteil vom 28. November 2014, Az.: 19 K 5130/13, die Indizierungsentscheidung Nr. I 13/14 vom 10. März 2014, bekannt gemacht durch Bekanntmachung Nr. 3/2014 vom 19. März 2014 (BAnz AT 31.03.2014 B13) [Listenteil B], aufgehoben. Nach Auffassung des Gerichts ist der Eintrag des Spiels in Listenteil B rechtswidrig, da der Spielinhalt keinen Verstoß gegen § 131 StGB darstellt.
    Entscheidung Nr. A 2/15 vom 6. Januar 2015
    (Pr. 1271/13)

Listenstreichung gemäß § 18 Absatz 7 JuSchG

17.
    A Cool Horror Demo
    Computerspiel
    Damian, Anschrift unbekannt
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3730 (V) vom 15. Februar 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 41 vom 28. Februar 1990.
    Das Computerspiel wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 16/15 vom 20. Januar 2015
    (Pr. 949/14)
18.
    Cole Justice (Richter aus Haß)
    Summit Picture Video GmbH, Nürnberg
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3721 (V) vom 9. Februar 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 41 vom 28. Februar 1990.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 3/15 vom 16. Januar 2015
    (Pr. 1012/14)
19.
    Demonwarp
    New Vision Video Vertriebs GmbH, München
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3728 (V) vom 23. Februar 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 41 vom 28. Februar 1990.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 4/15 vom 16. Januar 2015
    (Pr. 908/14)
20.
    Efeler (türk.)
    Arsel-Film, Stuttgart
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3723 (V) vom 9. Februar 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 41 vom 28. Februar 1990.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 5/15 vom 16. Januar 2015
    (Pr. 945/14)
21.
    Elmer
    New Vision Video Vertriebs GmbH, München
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3717 (V) vom 5. Februar 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 41 vom 28. Februar 1990.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 6/15 vom 16. Januar 2015
    (Pr. 946/14)
22.
    Night Caller
    Summit Picture Video GmbH, Nürnberg
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3727 (V) vom 15. Februar 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 41 vom 28. Februar 1990.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 7/15 vom 16. Januar 2015
    (Pr. 944/14)
23.
    Puppetmaster
    CIC Video GmbH, Eschborn/Ts.
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3724 (V) vom 9. Februar 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 41 vom 28. Februar 1990.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 8/15 vom 16. Januar 2015
    (Pr. 909/14)
24.
    Rückkehr der lebenden Toten
    Carrera Pictures Vertrieb GmbH, Madison Video, Bochum
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3719 (V) vom 5. Februar 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 41 vom 28. Februar 1990.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 9/15 vom 16. Januar 2015
    (Pr. 943/14)
25.
    Terror in der Oper
    Orion Pictures Release
    im Vertrieb von RCA/Columbia Pictures Video GmbH & Co. KG, München
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3726 (V) vom 15. Februar 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 41 vom 28. Februar 1990.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 10/15 vom 19. Januar 2015
    (Pr. 1013/14)
26.
    The Chair
    Mike Hunter Home Video Vertriebs GmbH, Köln
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3720 (V) vom 5. Februar 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 41 vom 28. Februar 1990.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 11/15 vom 19. Januar 2015
    (Pr. 1012/14)
27.
    The Devils of Monza
    UFA-Video
    im Vertrieb von UFA-Universum Film GmbH, München
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3720 (V) vom 5. Februar 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 41 vom 28. Februar 1990.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 12/15 vom 19. Januar 2015
    (Pr. 1033/14)
28.
    The Hidden, Das unsagbar Böse
    CBS/FOX Video GmbH, Neu-Isenburg
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3736 (V) vom 23. Februar 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 41 vom 28. Februar 1990.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 13/15 vom 19. Januar 2015
    (Pr. 942/14)
29.
    The Kick Fighter
    Focus Film Vertriebs GmbH, München
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3722 (V) vom 9. Februar 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 41 vom 28. Februar 1990.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 14/15 vom 19. Januar 2015
    (Pr. 985/14)
30.
    Turbo
    Computerspiel
    Vertrieb: Atlantis, Hürth
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3730 (V) vom 15. Februar 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 41 vom 28. Februar 1990.
    Das Computerspiel wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 17/15 vom 20. Januar 2015
    (Pr. 950/14)
31.
    War Lords - Die Zerstörer der Zukunft
    VPS Film-Entertainment Film Verwertungsgesellschaft mbH, München
    indiziert durch Entscheidung Nr. 3725 (V) vom 15. Februar 1990, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 41 vom 28. Februar 1990.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 15/15 vom 19. Januar 2015
    (Pr. 947/14)

Listenstreichung gemäß § 24 Absatz 2 in Verbindung mit § 21 Absatz 5 Nummer 2 JuSchG

32.
    Demonwarp (amerik.)
    Vidmark Entertainment, Anschrift unbekannt
    indiziert durch Entscheidung Nr. I 51/92 vom 14. August 1992, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 162 vom 29. August 1992.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 18/15 vom 21. Januar 2015
    (Pr. 958/14)
33.
    Opera (engl.)
    Anchor Bay Entertainment Inc., Troy/USA
    indiziert durch Entscheidung Nr. I 1/04 vom 4. Februar 2004, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 41 vom 28. Februar 2004.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 20/15 vom 21. Januar 2015
    (Pr. 1014/14)
34.
    The Hidden (amerik.)
    Anbieter unbekannt
    indiziert durch Entscheidung Nr. I 16/92 vom 6. März 1992, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 63 vom 31. März 1992.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 21/15 vom 21. Januar 2015
    (Pr. 960/14)
35.
    Yasayan Ölülerin Donüsü II (türk.)
    Warner Home Video Inc., Türkei, Anschrift unbekannt
    indiziert durch Entscheidung Nr. I 2/94 vom 7. März 1994, bekannt gemacht im Bundesanzeiger Nr. 63 vom 31. März 1994.
    Der Videofilm wird aus der Liste der jugendgefährdenden Medien gestrichen.
    Entscheidung Nr. A 19/15 vom 21. Januar 2015
    (Pr. 959/14)

Bonn, den 22. Januar 2015

Bundesprüfstelle
für jugendgefährdende Medien
In Vertretung
Petra Meier

MMeXX

Der interessanteste Teil ist für mich dieses Mal, dass mit der Verneinung der strafrechtlichen Relevanz nach §131 StGB die Umtragung auf Liste A erfolgt ist.

-----

Ich staune, das "Opera" vom Index runter ist. Als so harmlos empfinde ich ihn eigentlich nicht.

Palaber-Rhabarber

Zitat von: krakrax nach 30 Januar 2015, 17:47:08
Ich staune, das "Opera" vom Index runter ist. Als so harmlos empfinde ich ihn eigentlich nicht.


Ja, eine FSK ab 18 reicht aber. In Italien ist er ab 14.

Puppetmaster runter. Das ist ein gutes Omen für die anderen Teile. Puppen haben auf dem Index nichts zu suchen.

Riddick

Zitat von: krakrax nach 30 Januar 2015, 17:47:08
Ich staune, das "Opera" vom Index runter ist. Als so harmlos empfinde ich ihn eigentlich nicht.


Liegt vielleicht auch daran, dass wieder "nur" die stark gekürzte, alte FSK 18-Fassung begutachtet wurde.

Tja, letztlich hat der ganze Schnittwahn in den 80ern doch noch was gutes  ;)
"Schnell rennt das kriminelle Element,wenn es Dieter Krause kennt." - Tom Gerhardt (Hausmeister Krause)

-----

Die gekürzte Fassung begutachtet, und die ungekürzte US-DVD gleich mit vom Index genommen  :respekt:

Riddick

31 Januar 2015, 20:13:56 #10 Letzte Bearbeitung: 31 Januar 2015, 20:15:31 von Riddick
Zitat von: krakrax nach 30 Januar 2015, 23:08:36
Die gekürzte Fassung begutachtet, und die ungekürzte US-DVD gleich mit vom Index genommen  :respekt:


Richtig, wegen Inhaltsgleichheit. Die US-DVD beinhaltet ja alles, was in der gekürzten Fassung zu sehen war (und noch viel mehr, was aber in diesem Fall nicht relevant ist, da die geschnittenen Szenen ja nicht Ausgangspunkt der Indizierung waren bzw. sein konnten).

Ich könnte mir gut vorstellen, dass so einige Filme noch immer auf dem Index stehen würden, wenn die BPJM nicht die alten gekürzten VHS-Fassungen geprüft hätten (z.B. "Hellraiser 1 und 2" oder "Bloodnight"). Man könnte da ja sogar von einer Art "Gesetzeslücke" sprechen, die sich die Behören auf grund ihrer damaligen Regelungen selbst geschaffen haben.
"Schnell rennt das kriminelle Element,wenn es Dieter Krause kennt." - Tom Gerhardt (Hausmeister Krause)